In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

290 Abkürzungen mit TE gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
TE

Tonsillektomie = Operation

Bei einer Tonsillektomie werden die beiden Gaumenmandeln mit Hilfe chirurgischer InstrumenTE aus ihrem Bett geschält.

Medizin
TE Erschließungstiefe Geographie
TE TEchnische Einheit im Eisenbahnwesen Bahn
TE TEcklenburg, Kreis (ST) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
TE TEil Maßeinheit
TE TEileigentum Recht
TE TEileinheiTEn, ein 19-Rack enthält 84 TE Maßeinheit
TE TElugu, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) Sprache
TE TErminal Equipment (TC im ETSI) Technik
TE TErrasse in ReiseangeboTEn Bahn
TE Toxizitätsäquivalent-Faktor, amtliche Abkürzung Bahn
TE Trafoeinspeisung(von einem Trafo) Leittechnik
TE Trainingseinheit Sport
TE Transfusionseinheit daten
TE transversal elektrisch (HohlleiTErmode) daten
TE Trossinger Eisenbahn Bahn
ATE Auslandstätigkeitserlass Recht
CTE Channel Translating Equipment daten
CTE Coefficient of Thermal Expansion daten
DTE Data TErminal Equipment , DaTEnendeinrichtung, z. B. ein RAS-Server oder -Client. daten
DTE data TErminal equipment (DaTEnTErminalausrüstung), Begriff aus dem, siehe auch: DFÜ-Bereich daten
DTE Data TErminal Equipment (TElekommunikation) daten
ETE EstimaTEd Time En RouTE (GeschätzTE Flugzeit) daten
ETE Ethernet Switching Engine daten
FTE Full Time Equivalent (TElekommunikation) daten
GTE GraduaTE Trainee Engineers Program Bildung
GTE Global TEchnology and Engineering Technik
HTE High Throughput Experimentation daten
ITE Europäischer Tarif für inTErmodale TransporTEinheiTEn Bahn
LTE Life Time ExTEnsion Service
LTE LiTE TErminating Equipment Elektro/Elektronik
LTE Long TErm Evolution = Langzeit Entwicklung Siemens
RTE Return From Exception daten
STE ST exTEnded (ST erweiTErt), CompuTErbaureihe von ATARI, siehe auch: ST daten
STE StaffelsTEin, Kreis (LIF) Bayern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
STE STEll, STEllung daten
STE SuiTE (US Mail) daten
TEB inTErnationaler IATA Code für den Flughafen TETErboro der Stadt TETErboro USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der ICAO ist KTEB IATA
TEC TEchnical excellence and creativity (TEchnische Exzellenz und Kreativität), US-Preis für StudiogeräTE, sogenannTEr TEC-Award daten
TEC TEchnical Expertise CenTEr (TElekommunikation) daten
TEC TOS exTEnsion card (TOS-ErweiTErungskarTE), Typ von Herberg, ermöglicht das UmschalTEn zwischen alTEm, siehe auch: TOS und dem der Version 2.06 daten
TEC Trans-Europ combinés (frz.) , TransEuroCombi Bahn
TED inTErnationaler IATA Code für den Flughafen ThisTEd der Stadt ThisTEd Dänemark, die Abkürzung der ICAO ist EKTS IATA
TED Transnational English Database daten
TEE inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tbessa Algerien IATA
TEE Trans-Europ-Express Bahn
TEE Transösophageale Echokardiographie = Dabei wird eine Ultraschallsonde über einen dünnen biegsamen Schlauch in die Speiseröhre – und damit in nächsTE Nähe zum Herz – vorgeschoben. daten
TEF inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TElfer Australien IATA
TEG (Fraunhofer-) TEchnologie-Entwicklungsgruppe daten
TEG inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TEnkodogo Burkina Faso, die Abkürzung der ICAO ist DFET IATA
TEG Thrombelastogramm daten
TEG touch envelope generator (Druck-Hüllkurvengenerator), in der VLSerie von YAMAHA zu finden daten
TEI inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TEzu Indien, die Abkürzung der ICAO ist VETJ IATA
TEK Tarifkreis ErfolgskomponenTE
TEK TEak daten
TEK Trace Elliot keyboardamplifier (Trace Elliot Keyboardverstärker) daten
TEL TElefon daten
TEM Transmissionelektronenmikroskopie daten
TEM Transmissionselektronenmikroskop(ie), Transmission Electron Microscope (or: Microscopy) daten
TEN Trans-European Network (seit 1998, 155 Mbit/s) daten
TEO inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TErapo Papua Neuguinea IATA
TEP totale Endoprothese daten
TEQ Tilt Equalizer (optische TElekommunikation) daten
TEQ Transversal Equalizer (querverlaufender Angleicher), Typ von Industrial Research Products daten
TER inTErnationaler IATA Code für den Flughafen Lajes der Stadt TErceira Island Azoren (Portugal), die Abkürzung der ICAO ist LPLA IATA
TER TErrace (US Mail) daten
TES inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TEssenei Äthopien, die Abkürzung der ICAO ist HATS IATA
TES TErminal Emulation Service daten
TES TErminal Server daten
TES Thermal energy storage (TES) zur Speicherung von solar energy Kraftwerk
TET inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TETE Mosambique, die Abkürzung der ICAO ist FQTT IATA
TET TETErow, Kreis (GÜ) Mecklenburg-Vorpommern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
TEU inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TE Anau Neuseeland, die Abkürzung der ICAO ist NZTZ IATA
TEU TEU sTEht für das englische Twenty-Foot Equivalent Unit und meint einen 20-Fuß-Standardcontainer. TEU wird inTErnational als standardisierTE Einheit zur Zählung dieser genormTEn ISO-Containern verwendet Transport
TEU TransmitTEr Equipment for UMTS (TElekommunikation) Telekommunikation
TEX inTErnationaler IATA Code für den Flughafen TElluride Municipal Airport der Stadt TElluride USA, Bundesland Colorado IATA
TEY inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Thingeyri Island, die Abkürzung der ICAO ist BITE IATA
TEZ inTErnationaler IATA Code für den Flughafen Salonbari der Stadt TEzpur Indien IATA
TTE inTErnationaler IATA Code für den Flughafen Babullah der Stadt TErnaTE Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WAMT IATA
UTE Union TEchnique de landlsquo,Electricité , CENELEC-Mitglied. Siehe auch CENELEC daten
VTE inTErnationaler IATA Code für den Flughafen Wattay der Stadt Vientiane Laos, die Abkürzung der ICAO ist VLVT IATA
VTE Verordnung des UVEK über die Zulassung zum Führen von Triebfarzeugen der Eisenbahnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
WTE inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Wotje Island Marshallinseln IATA
YTE inTErnationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Cape Dorset Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYTE IATA
ATEX Die Bezeichnung ATEX leiTEt sich aus der französischen Abkürzung für ATmosphère EXplosibles ab. ATEX ist ein weit verbreiTETEs Synonym für die ATEX-Leitlinien der Europäischen Union. Sie befassen sich mit dem Explosionsschutz. Organisation
CUTE Clarkson University TErminal Emulator (Rechnernetz) daten
CYTE inTErnationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Cape Dorset Kanada, die Abkürzung der IATA ist YTE ICAO
EGTE inTErnationaler ICAO Code für den Flughafen ExeTEr InTErnational Airport der Stadt ExeTEr Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist EXT ICAO
ETEC enTErotoxische E. coli Stämme daten
ETES Electric Thermal Energy Storage = speichert große Mengen an HochTEmperaturwärme (bis zu 800°C) in VulkangesTEin Kraftwerk
FTEG Funkanlagen und TElekommunikationsendeinrichtungen Internet
HETE High Energy Transient Explorer daten
HETE HydroxyeicosaTEtraensäure daten
ITEM (Fraunhofer-) Institut für Toxikologie und Aerosolforschung (Hannover). (Bis 2002: ITA) daten
ITEQ InTErnationale ToxizitätsäquivalenTE daten
ITER

InTErnational Thermonuclear Experimental Reactor (FusionsreaktorTEchnik) in Frankreich Cadarache; An dem Projekt forschen und arbeiTEn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 35 Nationen wie den USA, der Europäischen Union, Südkorea, Japan, Russland, Indien und China. 

Kraftwerk
JTEC Japanese TEchnology Evaluation CenTEr daten
KTEB inTErnationaler ICAO Code für den Flughafen TETErboro der Stadt TETErboro USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der IATA ist TEB ICAO
LITE Lidar-in-Space TEchnology daten
LTER Long TErm Ecological Research Wissenschaft
PFTE Permanent Full-Time Equivalent
PFTE Portable Field Trainer Evaluator
RXTE Rossi X-Ray Timing Explorer (RöntgensaTEllit) daten
SBTE inTErnationaler ICAO Code für den Flughafen TEresina der Stadt TEresina Brasilien, die Abkürzung der IATA ist THE ICAO
SCTE inTErnationaler ICAO Code für den Flughafen TEpual der Stadt Puerto Montt Chile, die Abkürzung der IATA ist PMC ICAO
SETE Société d’exploitation de la tour Eiffel (SETE) = Organisation die den Eiffelturm besitzt Organisation
SLTE Subscriber Line TErminal Equipment (TElekommunikation) Telekommunikation
STEB StadTElTErnbeirat daten
STEB StadTEntwässerungsbetriebe Köln (STEB) Firma
STEC Shiga-Toxin bildende Escherichia coli daten
STED STEuereildienst (Zeitschr.) daten
STEK STEuer-Erlaß-KarTEi daten
STEM Scanning Transmission Electron Microscope daten
STEP (German) Students Exchange Programme daten
STEP SaTElliTE TEst of Equivalence Principle daten
STEP Stadt Entsorgung Potsdam = Müllabfuhr der Stadt Potsdam
STEP SysTEmatic Tool Evaluation Process
TEBK totale Eisenbindungskapazität daten
TECH TEchnik Bahn
TEDS Transducer Electronic Data Sheet daten
TEEM Trans-Europ-express marchandises (frz.) , Trans-Europ-Express-GüTErzug Bahn
TEER TEileigentümer daten
TEHG Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz daten
TELE TElecasTEr, legendäres Gitarrenmodell von FENDER, siehe auch Strat daten
TELI TEchnisch-LiTErarische Gesellschaft daten
TEMP TEmperatur daten
TEMP TEmporary (zeitweilig), meist als Zwischenspeicher, Editbuffer daten
TEN. TEnor daten
TEN. TEnore (TEnor), hohe Männerstimme daten
TEN. TEnuto (gehalTEn) daten
TENS Transkutane elektrische Nervenstimulation daten
TEPS Tissue Engineering Platforms (Industrieverband, Straßburg) daten
TERI TErrestrial EcosysTEms Research Initiative daten
TERM TErmin daten
TERN TErrestrial EcosysTEms Research Network daten
TERT TErtiär daten
TESE TEsticular sperm extraction , Entnahme von Spermien aus dem Hoden zum Zwecke der künstlichen Befruchtung Sex
TESS ForschungssaTElliTEn TESS (Transiting Exoplanet Survey SaTElliTE) der NASA Astronomie
TEST Transferable European Space TEchnologies daten
TEUR siehe auch TEURO Bank
TEUR Tausend EURO Bank
TTTE Das Tri-National Tornado Training Establishment (TTTE) war ein von 1981 bis 1999 besTEhender Tornado-Ausbildungsverband Großbritanniens Deutschlands und Italiens. Stationierungsort war RAF CotTEsmore ein Flugplatz im Bezirk Rutland in MitTElengland. Armee
VTEC Variable Valve Timing and Lift Electronic Control (Kfz-TEchnik) daten
VTEC Verotoxin-bildende Escherichia coli daten
WZTE WilsTEdt-Zeven-TosTEdTEr Eisenbahn Bahn
CITEL InTErAmerican TElecom Commission (TElekommunikation) daten
CITEM Consulting für Informations TEchnologie und EDV-Netz Management
CITEM Organisation, CenTEr for InTErnational Trade Expositions and Missions (Zentrum für inTErnationale HandelsaussTEllungen und -missionen) daten
CITES Convention of the InTErnational Trade in Endangered Species of Fauna and Flora (InTErnationale Übereinkunft zum Handel mit bedrohTEn ArTEn) daten
CTERM Command TErminal Protocol daten
DETEK DeTEktor daten
EBYTE ExabyTE, 1 EByTE sind 1024, siehe auch: PByTE daten
ECTEL European Conference Of TElecommunication And Professional Electronic Industries daten
ELITE European Laboratory for InTElligent TEchniques Engineering (Aachen) daten
ESTEC European Space Research and TEchnology Centre (Noordwijk, NL) daten
GBYTE siehe: GB daten
HITEC HIGH TECHNOLOGY daten
HRTEM HochaufgelösTE RasTEr-Transmissions-Elektronenmikroskopie daten
I-TEC Innovations- und TEchnologie-Eigenkapital (EU-Programm) daten
I-TEQ InTErnationale ToxizitätsäquivalenTE daten
INTEL InTEgraTEd Electronics Corp., Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation daten
KBYTE KilobyTE (, 1024 ByTE , 8192 Bits) daten
KBYTE KilobyTE, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation daten
KBYTE siehe: kByTE daten
LITER LiTEratur Bahn
LTEBE LeiTEbene Technik
PFTE. siehe: pf. daten
RKSTE RücksTEllung daten
ROTEX RoboTEr-TEchnologie-Experiment (Spacelab) daten
SMPTE SMPTE, hier ein Synchronisationsverfahren, von SMPTE entwickelt und 1972 spezifiziert, sprich Sämpti, SMPTE wird als, siehe auch: LTC oder, siehe auch: VITC kodiert daten
SMPTE Society of Motion Picture and TElevision Engineers (Verband der Film-, Ton- und Fernsehingenieure), amerikanischer Verband daten
SMPTE Society of Motion Pictures and TElevision Engineers daten
STEBE STEuerebene daten
STEIM SOCIETY FOR ELECTRONIC IMPROVISATIONAL MUSIC (Gesellschaft für elektronische imporivisierTE Musik), andere weniger gebräuchliche Auslegung für, siehe auch: STEIM daten
STEIM STUDIO VOOR ELECTRO INSTRUMENTAL MUZIEK (Studio für elektronische instrumentale Musik), niederländische Organisation daten
STEKL STEllklappe daten
STEMI Herzinfarkt bei dem in zumindest einer EKG-Ableitung eine Hebung einer bestimmTEn Strecke (ST-Strecke) erkennbar ist. Medizin
STEMI ST-Elevations Myocardinfarkt daten
STEWT STEllwert daten
STSTE STEuersTElle daten
STUTE Willige Frau oder in der Schwulenszene passiver Mann der seinen HinTErn für Analverkehr zur Verfügung sTEllt. Meist in der Formulierung Hengst sucht StuTE. (im Englischen stud , Gestüt, ZuchtstätTE, gal , Mädel) Sex
TBYTE TErabyTE , 1024 GByTE, siehe auch: GByTE, kommt in hochTEchnisierTEn Studios bereits vor! daten
TEDDY Bär , stark behaart, in Kontaktanzeigen Sex
TEFIS TEchnique & Financial Service Bank
TELEC NachrichTEnTEchnik Bahn
TELEX TEleprinTEr Exchange , Fernschreiben daten
TELKO TElefonkommunikation Telekommunikation
TELKO TElefonkonferenz Kommunikation
TELKO TElekommunikation Telekommunikation
TEMES TElemetrisches Echtzeit-MehrkomponenTEn-ErfassungssysTEm daten
TEMEX TElemetry exchange (Fernwirken), Spezialdienst im, siehe auch: ISDN-Netz daten
TEMIS TExt Mining Solutions daten
TEMP. TEmperatur daten
TEN-T Trans-European Network - Traffic (Railway TEchnology) daten
TEPCO Tokyo Electric Power Company Firma
TEPJF Tribunal Electoral del Poder Judicial de la Federación (Wahltribunal der Judikative des Bundes - höchsTEs Gericht in Wahlfragen) Bahn
TERR. TErrasse daten
TESTG TEstamentsgesetz daten
TEV 5 Strukturzeichen für die TankerflotTE von Leuna daten
TEWAC totally enclosed waTEr to air cooled = generator typ Kraftwerk
TEXUS TEchnische ExperimenTE unTEr Schwerelosigkeit daten
VoLTE Voice over LTE (engl. für TElefonie über LTE, VoLTE) ist eine MobilfunkTEchnologie, welche es ermöglicht, über das 4G-Netz SprachTElefonie zu nutzen Telekommunikation
BGETEM BGETEM - Berufsgenossenschaft Energie TExtil Elektro Medienerzeugnisse Organisation
COSTEP Comprehensive Suprathermal and Energetic Particle (an Bord von SOHO) daten
EINSTE EinsTEll daten
ENDSTE EndsTEllung daten
FDSTEV Frischdampf-STEllventil daten
FE-TEM Field Emission TEM daten
HDTEIL HochdruckTEil daten
HITECH high TEchnology (hohe TEchnologie), das besTE vom besTEn daten
INSTEX Instrument in Support of Trade Exchanges = Instrument zur UnTErstützung von HandelsaktivitäTEn zwischen dem Iran und der Europäischen Union Wirtschaft
RGTEMP RauchgasTEmperatur Kraftwerk
RITEN. riTEnuto (plötzlich langsamer) daten
STEGLD STEllglied daten
STEMES STEllungsmessung daten
STEMOT STEllmotor daten
STENT. sTEntando (zögernd, zurückhalTEnd) daten
STEREO sTEreophon, sTEreophonic (zweikanalig, sTEreo) daten
STEVTL STEllventil daten
TE-SAT TErrorism Situation and Trend Report (TE-SAT) Radio
TELCOM TElecommunication (TElekommunikation) daten
TELCOM TELEFUNKEN compander (TELEFUNKEN Kompander), RauschunTErdrükkungssysTEm von TELEFUNKEN,siehe auch: Compander daten
TELNET (TErminalemulation) (Rechnernetz) Computer
TELNET TEletype Network , ist eine TErminalemulation zur Host-Kommunikation Computer
TEMPFB TEmperaturfreibetrag daten
TEMPRV TEmperaturregelventil daten
TEMPUS Trans-European Mobility Programme for University Students (EU) daten
TENNIS TEnnis Bahn
TENTGV TElekommunikations- Entgeltregulierungsverordnung daten
TESTRM TEilstrom daten
TEXTIL TExtilien Bahn
TITELG Gesetz über TiTEl, Orden und Ehrenzeichen daten
TTEO&M Total Tractable EmiraTEs Operation & MainTEnance (TTEO&M) a group company of Gulf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
UNTERR UnTErerregung daten
VERSTE VersTEll daten
VTLSTE VentilsTEllung daten
WDTEMP WandTEmperatur daten
ÄTEMP ÜberTEmperatur daten
BG ETEM Berufsgenossenschaft Energie TExtil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) Organisation
CD-TEXT compact disc with TExt (KompaktplatTE mit TExt), Kombination aus Audio-CD mit TExt (z.B. TiTElnamen) im Subcode ähnlich eines DAT-Bandes, siehe auch DAT daten
COMPTEL Imaging Compton TElescope daten
CP-TEST Cold pressure TEst daten
ENTESNG EnTEisung daten
FKTEINH Funktionseinheit daten
GEHTEMP GehäuseTEmperatur daten
L-STEIN L-förmiger STEin aus Beton, der sich besonders für die BeeTEinfassung und GarTEnbegrenzung eignet. Ideal auch als Stützmauer zum Abfangen von Böschungen und Hängen. daten
POSTECH Pohang University of Science and TEchnology (Korea) daten
RSVP-TE Resource Reservation Protocol - Traffic Engineering (TElekommunikation) daten
SOSTEN. siehe: sost. daten
STESCHI STEllschieber daten
SYKATEC SysTEme, KomponenTEn, AnwendungsTEchnologie GmbH & Co. KG Firma
TELCERT TEchnology Enhanced Learning Conformance - European Requirements and TEsting daten
TEMPREG TEmperaturregelung daten
TEN-IBK Transeuropäische Netze - InTEgrierTE Breitbandkommunikation daten
U-STEIN U-STEine sind vielfältig einsetzbare BauelemenTE (z.B. aus BimssTEin), die aufwendige SchalarbeiTEn überflüssig machen. Beispielsweise zur ErsTEllung von Ringankern, Ringbalken, Pfeilern und TrägerummanTElungen. daten
VLFTEMP VorlaufTEmperatur daten
DIFFTEMP DifferenzTEmperatur daten
DIFFTEMP TEmperaturdifferenz (DifferenzTEmperatur daten
DRZSWSTE DrehzahlsollwertsTEller daten
ENTNMSTE EntnahmesTElle Technik
HEIGTEMP HeißgasTEmperatur Chemie
HINTERLO HinTErlegungsordnung daten
HPTEINGG HaupTEingang Baugewerbe
INTERNET inTErnational network (inTErnationales Netzwerk) daten
INTERNIC InTErnet Network InTErface Controller daten
ROWDTEMP RohrwandTEmperatur Physik
SCHLTSTE SchalTErsTEllung daten
STEILFÖ STEilförderer daten
TESTPROG TEstprogramm daten
VU-METER volume unit meTEr (AussTEuerungsanzeige) daten
DIESSTSTE DieselsTEuersTElle daten
DRLVERSTE DrallversTEllung daten
EINSTEBER EinsTEllbereich daten
LTC-SMPTE siehe: LTC, SMPTE, alle FormaTE außer, siehe auch: LTC-EBU daten
SMPTE LTC siehe: SMPTE, LTC daten
SMPTE/EBU eigentliche Bezeichnung des allgemein als SMPTE-Code bekannTEn Synchronisationsverfahren, entwickelt von der, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: EBU daten
STEFERNGB STEllungsferngeber daten
TEKÖRDOS TEilkörperdosis daten
TEMPFÄHL TEmperaturfühler daten
TEMPWÄCH TEmperaturwächTEr daten
CGS-SYSTEM GrundeinheiTEn: ZentimeTEr, Gramm, Sekunde daten
RENTENFING Gesetz zur Finanzierung eines zusätzl. Bundeszuschusses zur gesetzl. RenTEnversicherung daten
SCHFVERSTE SchaufelversTEllung daten
SORTENSCHG SorTEnschutzgesetz daten
STEUERSTUD STEuer und Studium (Zeitschr.) Zeitung
UNTERRSCHZ UnTErerregungsschutz daten
RSTENTLEBEH ResTEntleerungsbehälTEr Technik
SRS-SYSTEMS SRS-SysTEms, siehe auch SRS daten
STEENDSCHLT STEllungsendschalTEr daten
FETTSCHMISTE FettschmiersTElle,(-nippel) daten

14546 Erklärungen mit TE gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
1 Gib hier bitTE deine Erklaerung fuer die Abkuerzung 1 ein.
1 Gib hier bitTE deine Erklaerung fuer die Abkuerzung 1 ein.
1 Gib hier bitTE deine Erklaerung fuer die Abkuerzung 1 ein. Amt
B DIE KATHOLISCHEN INTERNATE UND TAGESINTERNATE IN BAYERN
C Continious operation - Consumer is connecTEd fixed to the supply Elektro/Elektronik
D AngebauTE Straßen innerhalb bebauTEr GebieTE mit maßgebender Erschließungsfunktion.,, D IV: Sammelstraße, D V: Anliegerstraße  
D ANSI-Norm für BatTErien vom Typ Mono.  
D Decke. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
D DekorplatTEn  
D Dezi. Vorsatz für eine Einheit. TEilung: Ein ZehnTEl z.B. 1 dm , ein zehnTEl MeTEr  
D DichTE  
D DominanTE  
D eutschland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
D Kennbuchstabe für DichTE  
D Kennbuchstabe für Formmassen für SchallplatTEn  
D Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Binäre ElemenTE, Speicher  
E AngebauTE Straßen innerhalb bebauTEr GebieTE mit maßgebender Aufenthaltsfunktion.,, E V: Anliegerstraße, E VI: befahrbarer Wohnweg  
E East , OsTEn Himmelsrichtung  
E Economy Class, TourisTEnklasse, Abkürzungen der Passagierklasse im Flugzeug  
E Elektrischer STEllantrieb ungeregelt Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
E FahrkarTE für einfache Fahrt (bis 100 TarifkilomeTEr), (ehemals 50 TarifkilomeTEr) Bahn
E HolzschutzmitTEl Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplaketTE: auf Holz wirksam, das ständigen Erdkontakt und/oder ständigen Wasserkontakt hat. Baugewerbe
E Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Verschiedenes (z.B. Beleuchtungen, Heizkörper)  
E Laufbahn des einfachen DiensTEs Bahn
F Falzzone bei Glas. BreiTE 18 mm. Richtlinie zur BeurTEilung von Glas.  
F FeuerschutzplatTEn  
F First Class, ersTE Klasse, Abkürzungen der Passagierklasse im Flugzeug  
F Flüssiggase (Gasfamilie III). Propan, Butan und die Gemische der beiden Gase, die bei der Rohölgewinnung entsTEhen.  
F folgende SeiTE Bahn
F forTE (laut)  
F Fragment (z.B. bei SynchronisationsformaTEn)  
F Freie/leichTE Gerüstspindel  
F Frühstück in ReiseangeboTEn Bahn
F Fundament. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
F Gering bis mitTEl frosTEmpfindlich. Klassifikation der FrosTEmpfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TA, OT, OH, OK.  
F Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Schutzeinrichtungen (Sicherungen, Auslöser, Schutzrelais)  
F Mudde. Bodenklassifikation für bauTEchnische Zwecke nach DIN 18196. Zählt zu den organischen Böden.  
F Nicht frosTEmpfindlich. Klassifikation der FrosTEmpfindlichkeit von Bodengruppen, (ZTV-StB 94). Hierzu zählen GW, GI, GE, SW, SI .  
F rankreich, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
F Sehr frosTEmpfindlich. Klassifikation der FrosTEmpfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TL, TM, UL, UM, UA.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
F TExtilglas-Rovingstränge  
G Fungizider Zusatz in HolzschutzmitTEln gegen holzzerstörende Pilze (bei SpanplatTEn).  
G Gasbeton-BlocksTEine  
G GefreiTEr Dienstgrad Armee Armee
G Gramm, selTEner anzufindene Maßeinheit bei der Gewichtsangabe von MusikinstrumenTEn (z.B. Kopfhörer)  
G Grinsen, Abkürzung im InTErnet  
G Großbritannien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
G TErzug Bahn
G Kies. Wird unTErTEilt in Grobkies, MitTElkies und Feinkies. Bindiger Boden, der sich hervorragend zum Bauen eignet. Die Korngrößen liegen in einem Bereich von 2 mm bis 63 mm.  
G Laufbahn des gehobenen DiensTEs Bahn
H DeckenheizplatTEn  
H hour (Stunde), z.B. bei SynchronisationsformaTEn  
H Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Meldeeinrichtungen (Hupen, Wecker, MeldeleuchTEn).  
H Laufbahn des höheren DiensTEs Bahn
I inTErface (SchnittsTElle)  
I InTErmitTEd operation - Consumer is switched on and off during operation Elektro/Elektronik
I InTErstaTE (oder Island) , Zwischenstaatlich oder Insel  
I Schmaler I-Träger aus Stahl. Abmessungen: Höhe von 80 bis 600 mm, BreiTE von 42 bis 215 mm.  
I talien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
K Kehlziegel mit oder ohne STEg.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
K Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Relais, Schütze (Leistungs- und Hilfsschütze)  
K KilobyTE, häufig anzutreffende Kurzform von, siehe auch: kByTE  
K Portlandzementklinker. WichtigsTEr HauptbestandTEil für ZemenTE CEM I und CEM II.  
L Holzschutz-Prüfprädikat. Verträglichkeit mit bestimmTEn Klebstoffen (Leimen) entsprechend den Angaben im Prüfbescheid nachgewiesen.  
L KalksTEin. BestandTEil des Zements. Wird als Kurzeichen hinTEr der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.  
L Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: InduktivitäTEn (Drosseln, Spulen)  
L Lahn-Dill-Kreis in Wetzlar, Kreis (LDK, GI) Hessen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
L Langfurniere sind Furniere aus StammabschnitTEn, bei denen die Schnittführung parallel zur Stammachse erfolgt.  
L left (links), z.B. STEreoausgang: OUT/L, siehe auch: R  
L linke SpalTE Bahn
L lower (tiefer), unTEres Manual o. unTEre Tastaturhälfe, siehe auch U  
L Sondergase (Gasfamilie IV). Gas-Luft-Gemische, die von den VersorgungsunTErnehmen als Austauschgase eingesetzt werden.  
L Stammholz lang. Langholz, das nach Länge, GüTE und MitTEnstärke sortiert wird. Gegenüber dem allgemeinen Begriff Langholz wird hier die Sortierung nach GüTE und MitTEnstärke heraus gearbeiTEt.  
L VerwitTErungslehm, Gehängelehm. Lehm besTEht aus Ton, Schluff, Sand und Kies.  
M 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer gesättigTEn KetTE vom Polymethylentyp2. Kennbuchstabe für Masse, mitTEl, molekular  
M GemischTE Bauflächen. Bezeichnung der Bauflächen im FNP. Hier dürfen Wohnhäuser und nicht wesentlich störende Gewerbebetriebe angesiedelt werden.  
M Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Motoren (Elektromotoren)  
M Laufbahn des mittleren DiensTEs Bahn
M MaschinenTEchnisches Büro (einer Direktion), Organisation Bundesbahn Bahn
M Maserfurniere sind Furniere, die aus Wurzelknollen oder Stammstücken mit sehr unregelmäßigem Wuchs hergesTEllt werden, wie z.B. Wurzelmaser und Knollenmaser.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
M masTEr keyboard (Haupttastatur), Typ von KAWAI (M 8000)  
M Mega (Million), z.B., siehe auch: MBit, MWord, MByTE, siehe auch G, k, K  
M MeTEr Bahn
M mezzo (halb, mitTEl)  
M middle (mitTEl), z.B. TOM M (Mittlere Tom-Trommel)  
M Milli. Vorsatz vor einer Einheit. TEilung: ein TausendsTEl, z.B. 1 mm , 1 MillimeTEr, ein tausendsTEl MeTEr.  
M minuTE (MinuTE), z.B. bei SynchronisationsformaTEn (10:key) manual (Manual, Tastatur. Bedienungsanleitung )  
M Mittagessen in ReiseangeboTEn Bahn
M MitTE  
M siehe auch: MIDI, als BestandTEil einer Typenbezeichnung, insbesondere in Verbindung mit älTEren GeräTEn, z.B. OB-8M, SYNTHEX/M, POLY-61 M usw.  
Q Kennbuchstabe für Kautschuke mit Silicium in der PolymerketTE  
Q Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Starkstrom-SchaltgeräTE (InstallationsschalTEr, TrennschalTEr)  
Q Q-Factor, Quality Factor, GüTEfaktor  
Q quality-factor (Qualitätsfaktor, FilTErgüTE, Resonanz), hier für die Resonanz der FilTEreckfrequenz  
R 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer ungesättigTEn KohlenstoffketTE, zB. Naturkautschuk und synthetische Kautschuke, die sich zumindest TEilweise von Diolefinen ableiTEn, 2. Kennbuchstabe für erhöht bzw. Resol  
R Elektrischer STEllantrieb geregelt (Regelantrieb) Leittechnik
R Jazz- reeds (Jazz- RohrblattinstrumenTE)  
R Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Widerstände (Anlasser, Vorwiderstände)  
R LeichTE Gerüstspindel  
R Randzone bei Glas. Fläche 10% der jeweiligen BreiTEn- und Höhenmaße. Richtlinie zur BeurTEilung von Glas.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R raTE (Verhältnis, Maß, Geschwindigkeit), siehe auch L  
R rechTE SpalTE Bahn
R right (rechts), z.B. STEreoausgang Rechts: OUT/R, siehe auch: L, L/MONO  
R ring (Eingangssignal am KlinkensTEcker), siehe auch S, T  
R RosetTE  
R RouTEr (TElekommunikation) Telekommunikation
R Schalldämm-Maß nach DIN 4109. Das Schalldämm-Maß kennzeichnet die Luftschalldämmung von BauTEilen. Durch Anfügen besonderer Kennzeichen und Indizes wird das Schalldämm-Maß unTErschieden: Je nachdem, ob der Schall ausschließlich durch das prüfende BauTEil  
R Schalldämm-Maß. Kennzeichnet die Luftschalldämmung von BauTEilen.  
S HütTEnsand. BestandTEil des Zements. Wird als Kurzeichen hinTEr der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.  
S Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: SchalTEr, Wähler (STEuerschalTEr)  
S Sand. Wird unTErTEilt in Grobsand, MitTElsand und Feinsand.  
S SchallschluckplatTEn  
S Schichtholz. Kurzholz, das nicht mechanisch oder chemisch aufgeschlossen wird. Die EinTEilung nach Klassen ist möglich.  
S second (Sekunde), z.B. bei SynchronisationsformaTEn  
S SeiTE Bahn
S Stadtgase (Gasfamilie I). Dazu gehören vor allem die wasserstoffreichen Brenngase, die in der Regel von den VersorgungsunTErnehmen hergesTEllt werden.  
S StandgerüsTE z.B. BockgerüsTE oder StahlrohrgerüsTE. BockgerüsTE werden aus stählernen Gerüstböcken und darüber gelegTEm Belag hergesTEllt. Werden als Arbeits- und SchutzgerüsTE verwendet. StahlrohrgerüsTE sind Arbeits- und SchutzgerüsTE aus Stahlrohren u  
S STEigleiTEr mit SeiTEnholmen  
S Stuttgart, Stadt Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
S SubdominanTE (UnTErdominanTE)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
S SüdseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
T BauTEchnisches Büro (einer Direktion), Organisation Bundesbahn Bahn
T Kennbuchstabe für für TExtilfasern  
T Kennbuchstabe für Kautschuke mit Schwefel in der PolymerketTE, Polysulfid-Kautschuk  
T Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Transformatoren (Netz-, Trennformatoren)  
T TasTEn  
T TEchnischer Dienst Bahn
T TEil Bahn
T TEmpo  
T TEmpus (lat.) , Zeit Bahn
T TEra. Vorsatz vor einer Einheit. Verfielfachung: eine Billion  
T TEsla, Maßeinheit für magnetische FlußdichTE  
T TEsla. Maßeinheit für das magnetische Feld.  
T tip (Ausgangssignal), Lötkontakt am KlinkensTEcker, siehe auch R, S  
T Ton. Liegt im Feinkornbereich. Die Korngröße liegt unTEr 0,002 mm.  
T Tonschiefer. BestandTEil des Zements. Wird als Kurzeichen hinTEr der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.  
U HolzfeuchTE  
U Kennbuchstabe für Kautschuk mit Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff in der PolymerketTE  
U Schluff. Wird unTErTEilt in Grob-, MitTEl- und Feinschluff. Die Korngrößen liegen zwischen 0,002 mm und 0,06 mm.  
U unTEn Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
U UnTErkunft in ReiseangeboTEn Bahn
U upper (höhere), obere Tastatur o. höhere TastaturhälfTE, siehe auch L  
U UrTEil Bahn
U WickellaminaTE / Gelege  
V Flugasche. BestandTEil des Zements. Wird als Kurzeichen hinTEr der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.  
V Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: HalbleiTEr (Dioden, Transistoren)  
V Leichtbeton-VollsTEin  
V Verleimung (bei SpanplatTEn)  
V voice(s) (Stimme(n)), mit Aussage über Polyphonie eines GeräTEs  
V Volt ist die Maßeinheit für Spannung. Die Spannung drückt aus, wieviel Energie die LadungsTEilchen transportieren können. Ein Volt ist erreicht, wenn in einem zeitlich unveränderlichen Strom mit einer Stärke von 1 Ampere eine Leistung von einem Watt erbra  
W Auswaschbeanspruchung. GenormTEs Verfahren (DIN EN 84) zur Prüfung des WirkstoffverlusTEs aus behandelTEm Holz durch Auswaschung in das Umgebungswasser und durch Hydrolyse.  
W HolzschutzmitTEl Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplaketTE: wirksam auch bei Holz, das der WitTErung ausgesetzt ist, aber keinen ständigen Kontakt mit dem Erdreich oder dem Wasser hat. Baugewerbe
W Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Übertragungswege (HohlleiTEr, LichtwellenleiTEr)  
W TExtilglasgewebe  
W Wand. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
W Wärmedämmstoff, der nicht belasTEt wird, z.B. in Wänden oder belüfTETEt Dächern.  
W West , WesTEn Himmelsrichtung  
W width (BreiTE)  
X allgemein als PlatzhalTEr, z.B. 80x86, siehe auch 80x86  
X allgemein als PlatzhalTEr, z.B. OB-X (X für 4-, 6- oder 8-stimmige Polyphonie), siehe auch x  
Abkürzung Erklärung Kategorie
X expander (ErweiTErungsmodul), hier: TEil einer Typenbezeichnung  
X exTEnded (erweiTErt), in Zusammenhang mit ErweiTErTEr TEchnologie  
X Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmitTEln: Klemmen, STEckverbindungen (STEcker, Buchsen, KlemmleisTEn)  
X no (nein, nicht vorhanden), in MIDI-Implementationen ist dieses Zeichen enthalTEn, wenn die genannTE Funktion nicht empfangen oder gesendet werden kann, siehe auch o  
X STEine. Werden so bezeichnet, wenn die Korngröße zwischen 63 mm und 200 mm liegt.  
Y (STEin-)Block. Wenn das Korn über 200 mm groß ist.  
Z imbabwe, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
3G 3rd Generation DritTE Generation der mobilen Kommunikation. Die GeräTE und Netze der dritTEn Generation arbeiTEn mit einer Reihe von Standards IMT-2000 . UMTS ist die bekannTEsTE 3G-TEchnologie. Telekommunikation
AA Auswärtigen AmTEs
AC AlTErnating current [siehe auch: DC oder ACDC] Kraftwerk
AD Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen unTErgliedert und deren KernkomponenTE als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
AD Kennzeichen der US-StreikräfTE in Deutschland.
AI

Artificial InTElligence [englisch; deutsch: Künstliche InTElligenz = KI]

Künstlicher Intelligenz
AK Aktuelle Kamera, die NachrichTEnsendung des DDR-Fernsehens bzw. DFF (Deutscher Fernsehfunk) DDR
AN ammonium nitraTE Chemie
AO Advance Organizer, ein Art ÜbersichtsTExt am Anfang eines LehrTExTEs
AO Ambient Occlusion, Begriff aus der CompuTErgrafik Computer
AO Arbeitsgemeinschaft für OsTEosynthesefragen, eine weltweit aktive medizinische Stiftung Organisation
AO Der AlTE Orient, eine wissenschaftliche Zeitschrift Zeitung
AR AugmenTEd Reality = Überlagerung der Wirklichkeit mit virtuellen ElemenTEn; AugmenTEd Reality (erweiTErTE Realität, kurz AR) ist eine neue Form der Mensch-CompuTEr-InTEraktion. Hierfür werden virtuelle ObjekTE lagegerecht und ich Echtzeit per Smartphone, Tablet oder DaTEnbrille in die reale Umgebung eingebunden. Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
AS Automation SysTEm (sometimes Automation Server) Leittechnik
AS AutomatisierungssysTEm Technik
AV AtrioventrikularknoTEn (AV-KnoTEn) = KnoTEn am Herzen der unTEr anderem für den Herzschlag zuständig ist Medizin
B9 Die Bukarest Neun oder auch das Bukarest-Format (B9) = Organisation, die am 4. November 2015 in Rumäniens Hauptstadt Bukarest gegründet wurde. Mitglieder sind die osTEuropäischen MitgliedstaaTEn der NATO: neben Polen und Rumänien auch Bulgarien, Tschechien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen und die Slowakei. Ihre EntsTEhung ist hauptsächlich eine Reaktion auf den Einmarsch Russlands auf der Krim sowie in der östlichen Ukraine 2014. Alle B9-MitgliedstaaTEn waren entweder TEil der Sowjetunion oder deren InTEressensphäre. [Quelle: Wikipedia, gekürzt] Organisation
BB Brustbondage, besonders im InTErnet und in Kontaktanzeigen. Sex
BI Begutachtungsinstrument = Das Begutachtungsinstrument ist in sechs Module mit 64 Fragen gegliedert, die den Grad der Selbständigkeit bei der Durchführung von AktivitäTEn und der Gestaltung von Lebensbereichen überprüfen. Gesundheitswesen
BI Bureau of Investigation wurde 1908 in den USA gegründet; heuTE Federal Bureau of Investigation (FBI, deutsch etwa: Bundesamt für Ermittlung; amerkikanischer Inlandsgeheimdienst der VereinigTEn StaaTEn) Organisation
BI Business InTElligence
BL BauleiTEr
BS benannTE STElle Technik
BT Building TEchnologies Siemens
BV BeleuchtungsverTEiler
CA CA (CertificaTE Authority) Zertifizierungsautorität, UnTErnehmen das autorisiert ist digitale ZertifikaTE zur Beglaubigung eines Users- oder Organisationsidentität während einer gesicherTEn InTErnetransaktion zu vergeben Computer
CA ca, approx; ungefähr; circa, approximaTEly, around, nearly, closely, about
CA Kalifornien, Staat an der WestküsTE der USA Geographie
CB Cargo-Bedienungsfahrt im KnoTEnbereich Bahn
CB Control Burst (TElekommunikation) Telekommunikation
CC Carbon Copy , englisch für Durchschlag. Kopie einer Mail an weiTEre Empfänger. Die Nachricht muß nur einmal geschrieben werden und wird dann durch das Mail-TransportsysTEm an die einzelnen Empfänger verTEilt. Siehe auch: BCC  
CC Chile, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CC Cocos (Keeling) Islands, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CC cold commissioning = kalTE Inbetriebsetzung
CC Comorbidity or Complications (als Fallerschwerend im DRG-SysTEm)  
CC compact-cassetTE (KompaktkassetTE), handelsübliche MusikkassetTE  
CC CompeTEnce CenTEr (Rechnernetze)  
CC Continuity Checking (TElekommunikation) Telekommunikation
CC continuous controller (kontinuierliche STEuereinrichtung)  
CC Cross Connect (TElekommunikation)  
CD C-Deckenprofil aus Metall. Für die Konstruktion von UnTErdecken.  
CD Clearance Delivery (FreigabeerTEilung)  
CD clusTEr of differentiation (Zelloberflächenantigene)  
CD Collision DeTEction , Kollisionserkennung  
CD compact disc disk (KompaktplatTE), hier: Ton- und DaTEnträger, auch als CD-Player  
CD Compact Disc, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
CD constant directivity (konstanTEr Abstrahlwinkel), Bezeichnung in Verbindung mit MitTEl- und Hochtonlautsprechern  
CD CorporaTE Design Bahn
CD CorporaTE Development (CD)
CD Demokratische Republik Kongo, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CE Circuit Emulation (TElekommunikation)  
CE Communauté (or: Conformité) Européenne  
CE Communauté Europénne , CE-Zeichen - Konformitätszeichen der Europäischen Union  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CE Communautés Européennes. Das CE-Zeichen ist kein Prüfzeichen. Es ist ein Verwaltungskennzeichen und dokumentiert die Konformität des ProdukTEs mit den gelTEnden EG-Richtlinien. Damit erklärt der HersTEller des ProdukTEs eigenverantwortlich, daß die Anford  
CE Conformit‚ Europ‚enne (europaweiTE Konformität), Hinweis auf in Europa gefertigTEn ProdukTE und für TEchnische GeräTE eine Garantie für die elektromagnetische Verträglichkeit des Produkts, ein CE-gekennzeichneTEs Produkt gilt - so sollTE es sein - als Pro  
CE Conformité Européenne (CE-Mark)
CE Customer Edge (or: Equipment) (TElekommunikation) Telekommunikation
CF Control Field , STEuerfeld  
CF CorporaTE Finance
CF cost and freight, englisch: KosTEn und Fracht Bahn
CF Kanada, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CF Zentralafrikanische Republik, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CG CenTEr of Gravity (Schwerpunkt)  
CG Charging GaTEway  
CG Kongo, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CH choir (Chor), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
CH Schweiz, Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für schweizerische WebsiTEs  
CH Schweiz, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CH Switzerland (im InTErnet)  
CI Chemical Ionisation (MassenspektromeTEr)  
CI CompuTErrecht inTErn (Zeitschr.)  
CI CorporaTE Identity Bahn
CI ElfenbeinküsTE (CoTE DIvoire), Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CK Clock (TElekommunikation) Telekommunikation
CK ConTEmporary Keyboard (Zeitgenössische TasTEninstrumenTE), amerikanische Fachzeitschrift  
CK Cook Islands, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CK Holzschutzsalz (ChromaTE, Kupfer). Anwendung für alle HolzbauTEile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Gefährdung durch Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CL Chile, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CL Connectionless (InTErnet)  
CL Jazz- clarinet (Jazz- KlarinetTE)  
CM Communication Modul to third pary sysTEms Leittechnik
CM Kamerun, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CN China, Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für chinesische WebsiTEs  
CN China, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CN Core Network (TElekommunikation) Telekommunikation
CN CorporaTE Network  
CN Marokko, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CO Colo. Colorado, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
CO Connection OrienTEd  
CO Connection-OrienTEd (InTErnet)  
CO Kolumbien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CO Korsisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
CP Bolivien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CP ConTEnt Provider (TElekommunikation) Telekommunikation
CP ConTEntion Period (TElekommunikation) Telekommunikation
CR carriage return (Wagenrücklauf), andere Bezeichnung für d. ENTERbzw. RETURN-TasTE von CompuTErn  
CR Cell Relay (TElekommunikation) Telekommunikation
CR CompuRhythm compuTEr rhythm (CompuTErrhythmus), Baureihe v. ROLAND  
CR CompuTEr und Recht (Zeitschr.)  
CR CompuTEr und Recht, Fachzeitschrift Bahn
CR CorporaTE Responsibility Wirtschaft
CR Costa Rica, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CR Crailsheim, Kreis (SHA) Baden-WürtTEmberg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
CR CremasTErreflex  
CR kompletTE Remission  
CR konditionierTE Reaktion  
CR Portugal, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CS Bedienungsfahrt im Cargo-Verkehr zwischen KnoTEnbahnhof und SaTEllit mit RangiermitTEln Bahn
CS Call Server (TElekommunikation) Telekommunikation
CS Callide Power Station locaTEd near Biloela in central Queensland Kraftwerk
CS Circuit-Switched (TElekommunikation) Telekommunikation
CS Communications SaTElliTE  
CS compleTEd stroke  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CS composiTE synthesis (Zusammensetzungssynthese), Syntheseform des ALESIS QUADRASYNTH  
CS Concert SysTEms, HersTEller von Lautsprechern  
CS conditions = z.B. Accept ts and cs (TErms and conditions) Kommerziel
CS Cooling SysTEm = KühlsysTEm Kraftwerk
CS KonditionierTEr Stimulus  
CS Portugal, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CS Tschechisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
CS Tschechoslowakei (ehemalige), Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CT Central TEchnology
CT CompuTEd Tomography, CompuTEr-Tomographie (RöntgenTEchnik)  
CT COMPUTER UND TECHNIK MAGAZIN COMPUTING TODAY , aufgrund des Auslassungszeichens gilt die nicht geklammerTE Bedeutung als gültig, COMPUTING TODAY ist jedoch der direkTE Vorläufer der späTEren CT  
CT CompuTErtomographie , Diagnose durch einen gebündelTEn, rotierenden Röntgenstrahl, z.B. bei Veränderung an Gehirn, Wirbelsäule oder inneren Organen.  
CT conference TErms, englisch: Konferenzbedingungen Bahn
CT Conn. Connecticut, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
CT Cordless TElecommunications = drahtlose DaTEnübertragung Telekommunikation
CT Cordless TElephony , Schnurlose TElefonie Telekommunikation
CT CorporaTE TEchnology (CT) Siemens
CU englische Abkürzung für See You , Aufwiedersehen, ich werde dich späTEr sehen, meist im InTErnet verwendet  
CU Kuba, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CU Kuba, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CU Servus (See You), Abkürzung im InTErnet  
CV CarTEllverband (der Katholischen Deutschen StudenTEnverbindungen)  
CV Circulus vitiosus = TEufelskreis  
CV Components and Vacuum TEchnology (CV)
CV compuTEd voice (gespeicherTEr Klang), Bezeichnung bei WERSI  
CV Connection Verification (TElekommunikation) Telekommunikation
CV control voltage (STEuerspannung)  
CV Kap Verde, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CW Calw, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
CW Cooling WaTEr
CX Christmas Island, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
CX Uruguay, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
CY Walisisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) Sprachen
CY Zypern, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung ISO
CZ Tschechische Republik, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
D. destra, (rechTE Hand), siehe auch d. m.  
D. droiTE (rechTE Hand), siehe auch m. d.  
D2 Angola, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
D2 Widerstandsklassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel Druck kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalTEn?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
D3 Widerstandsklassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel Druck kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalTEn?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
Abkürzung Erklärung Kategorie
D4 Kap Verde, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
DB data base (DaTEnbank)  
DB Data Base, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation Telekommunikation
DB Database , DaTEnbank  
DB daughTEr board (TochTErplatine), Aufsatzplatine, im Allgemeinen eine ErweiTErung (BetriebssysTEm, RAM- oder ROM-Speicher usw.)  
DB Dezibel, logarithmische Schallmaßeinheit mit Aussagen über Schall- druck, -stärke und elektrische Spannung, benannt nach Graham Bell, 10 dB entsprechen der zehnfachen, 20 dB der hundertfachen, 30 dB der tausendfachen Verstärkung, unTEre Hörschwelle , 0 dB  
DB Dreibettzimmer in ReiseangeboTEn Bahn
DB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrunTErbrecher Typ A2 mit beweglichen TEilen.  
DC Data Communication , DaTEnkommunikation  
DC Data Control, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation Telekommunikation
DC DC District of, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
DC Deferred Compensation = Entgeldumwandlung Die Entgeltumwandlung ist eine spezifische, staatlich geförderTE Form der betrieblichen AlTErsvorsorge in Deutschland.
DC Device Control , GeräTEsTEuerung  
DC Digital Concentrator (TElekommunikation)  
DC digital cyclic (digital zyklisch), Wellenformsektion in KAWAI-GeräTEn ab K 1 (DC-Wellen , digitale zyklische Wellenformen)  
DC digitally controlled digital controller (digitalgesTEuert DigitalsTEuereinheit ), siehe auch VC  
DC Direct current , Gleichstrom. Im Gegensatz zum Wechselstrom fließt Gleichstrom nur in eine Richtung (Strom). Gleichstrom wird hauptsächlich bei GeräTEn mit kleiner Leistung verwendet, zum Beispiel bei Taschenlampen oder AutobatTErien.  
DC In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrunTErbrecher Typ A1 mit ständiger Verbindung zur Atmosphäre.  
DD DampfdichTE  
DD Deckendurchbruch. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DD double density (doppelTE DichTE), eine DD-DisketTE umfaßt rund 725, siehe auch: kByTE, siehe auch 2DD, SD, HD, SS, DS, ED  
DE DaTEnerfassung  
DE Del. Delaware, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
DE Deutsch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
DE Deutschland, Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für deutsche WebsiTEs und für deutschsprachige Newsgroups im, siehe auch: InTErnet  
DE Deutschland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DE Discard Eligibility (TElekommunikation)  
DE DrehmomentschalTEr Leittechnik
DE dual exciTEr (zweifacher Anreicherer), Typ v. MONARCH  
DE DurchgangseilgüTErzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
DE Germany (im InTErnet)  
DF data filer (DaTEnspeicher), Typ von KORG  
DF dead freight, englisch: Fautfracht für nicht genutzTEn Bahn
DF digital filTEr (digitales FilTEr)  
DF Dont Fragment , DaTEiattribut  
DF dynamic filTEr (dynamisches FilTEr)  
DG DurchgangsgüTErzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
DH Druckhaltung, DruckhalTEr  
DI Device InTErface  
DI DichTE  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DI Dienstag, englisch: Tuesday, der zweiTE Tag der Kalenderwoche  
DI differential inTErpolation (differenzierTE InTErpolation), Samplingverfahren von ROLAND  
DI DiphTErie  
DI direct injection (direkTEr Eingang), siehe auch DI-Box  
DJ Desk-Jet Drucker/PrinTEr  
DJ Djibouti, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DK Dänemark, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DK DauerkatheTEr  
DK Denmark (Dänemark), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für dänische WebsiTEs  
DL DaTEnleitung, auch als, siehe auch: DFL  
DL DienstsTEllenleiTEr Bahn
DL Distribution List , VerTEilerlisTE  
DL DrehmomentschalTEr, Linkslauf - Öffnungsrichtung Leittechnik
DM DiabeTEs Mellitus  
DM Dominica, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DN DiameTEr Nominal (englisch) = Nenndurchmesser von Rohren oder Blenden Technik
DN Distinguished Name , der absoluTE Name eines NDS-Objekts, beginnend mit einem Punkt.  
DN dual noisegaTE (zweifache Rauschsperre), Typ v. 3rd Generation  
DN Nenndurchmesser von Rohren in MillimeTEr Bahn
DN NennweiTE (DiameTEr nominal)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DO Dominikanische Republik, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DO Donnerstag, englisch: Thursday, der vierTE Tag der Kalenderwoche  
DP Dependance in ReiseangeboTEn Bahn
DP DienstposTEn Bahn
DP digital patchbay (digitales Schaltfeld), Typ von FOSTEX  
DQ Fidschi, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
DR DaTEnregisTEr, siehe auch AR Software
DR DesignaTEd RouTEr Computer
DR Digital Research , amerikanischer HersTEller Firma
DR Diminished Reality (DR) ermöglicht es, besTEhende ElemenTE der Umgebung in Echtzeit auszublenden - wie wir es auch von Noise-Canceling-Kopfhörern kennen. Computer
DR DistribuTEd Redundance = über mehrere Rechnern verTEilt laufendes Programm; oder das gleiche Programm läuft parallel auf mehreren Rechnern. Computer
DR DrehmomentschalTEr, Rechtslauf - Schließrichtung Leittechnik
DR drum voice (Schlagzeugstimme), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA Musik
DR dynamic range (dynamische BandbreiTE) Technik
DS Dansk Standard / ElectroTEchnical Sector , CENELEC-Mitglied. Siehe auch CENELEC  
DS DaTEnstation Bahn
DS Der öffentlich besTEllTE und vereidigTE Sachverständige (Zeitschr.)  
DS DifferentiaTEd Services (TElekommunikation)  
DS Donaueschingen, Kreis (VS) Baden-WürtTEmberg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
DS Double Sided , DisketTEnformat  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DS double sided (doppelseitig), zweiseitig beschreibbarer DaTEnträger, siehe auch SS, DD, HD, SD  
DT Data TErminal  
DT Direktorat für TEchnik  
DT Lippe in Detmold, Kreis (LIP) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
DT MitTEls Direct TEach (DT) kann eine Programmierung direkt über den RoboTErarm erfolgen Robotik
DV DaTEnverarbeitung Bahn
DV DaTEnverarbeitung , Siehe: EDV  
DV DienstsTEllenvorsTEher Bahn
DV Digital-Video, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
DX als Zusatz in der Bezeichnung eines CompuTErprozessors deuTEt darauf hin, das in besagTEm Prozessor der Coprozessor bereits eingebaut ist ,siehe auch SX, außerdem ist der DaTEnbus der, siehe auch: CPU 32 Bit breit  
DZ Algerien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
DZ Bhutani, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
DZ Doppelzimmer in ReiseangeboTEn Bahn
DZ Doppelzimmer in HoTElzimmern Reisen
E! expansion! (ErweiTErung!), Modell der Firma GREY MATTER RESPONSE  
E0 Emissionsklassen von SpanplatTEn. EinTEilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeuTEt, daß die SpanplatTE formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeiTEt werden. E2 sollTE zumindest auf beiden O  
E2 Emissionsklassen von SpanplatTEn. EinTEilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeuTEt, daß die SpanplatTE formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeiTEt werden. E2 sollTE zumindest auf beiden O  
E3 Emissionsklassen von SpanplatTEn. EinTEilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeuTEt, daß die SpanplatTE formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeiTEt werden. E2 sollTE zumindest auf beiden O Umwelt
EB Eilenburg, Kreis (DZ) Sachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EB Elektronenstrahlschweißen. GebündelTE, durch hohe Gleichspannung im Vakuum beschleunigTE Elektronen erlauben SchweißarbeiTEn mit schmaler Wärmeeinflußzone und großer Tiefenwirkung sowie Verbindungen verschiedener (auch höchstschmelzender) Werkstoffe bei g  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EB Equivalent Bandwidth (TElekommunikation)  
EB ExabyTE = EB = 1 000 000 000 000 000 000 = 10 hoch 18 Computer
EB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Nicht kontrollierbarer Rückflussverhinderer (Nur für bestimmTEn häuslichen Gebrauch).  
EC COST European Cooperation in the Field Field of Scientific and TEchnical Research  
EC Ecuador, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
EC effect component (EffektkomponenTE)  
EC Electromically CommutaTEd, elektronisch kommutierTE GS-Motore , bürsTEnlose GS-Motore, z.B. LüfTErmotor (kleiner 600W).  
EC enTErochromaffine (Zellen)  
EC Enzyme Commission (-SysTEm) (IUB)  
EC Expander Controller, Typ von HiTEc  
EC Spanien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
ED Encephalomyelitis disseminata, ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen NervensysTEm (ZNS) angegriffen sind Medizin
ED Ending DelimiTEr  
ED extra high density (extra hohe SpeicherdichTE), siehe auch: HD, SD, DD  
ED In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Nicht kontrollierbarer Doppelrückflussverhinderer (Nur für bestimmTEn häuslichen Gebrauch).  
EE Elbe-ElsTEr in Bad Liebenwerda, Kreis Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland KFZ Kennzeichen
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associaTEd with a formal complaint against the company by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. UmweltrelevanTE Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die Firma durch einen DritTEn. Ein ÜberschreiTEn der jeweils gültigen GrenzwerTE gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen fesTEn oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
EE Estland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung Geographie
EF ErhöhTE Anforderung von Betonzuschlag bezüglich Widerstand gegen Frost.  
EF ExpediTEd Forwarding (TElekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EG ÄgypTEn, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
EG Eggenfelden, Kreis (PAN) Bayern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EG Einführungsgesetz, Europäische GemeinschafTEn  
EG ErhöhTE Anforderung von Betonzuschlag bezüglich der Gleichmäßigkeit von Leichtzuschlag für Leichtbeton der Festigkeitsklasse LB 8 und höher sowie Leichtbeton einer bestimmTEn RohdichTE.  
EH EisenhütTEnstadt, Stadt und Kreis (LOS) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EH Westsahara, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
EI Electron Impact (MassenspektromeTEr)  
EI Engineering Information (DaTEnbank, Westbury, NY, USA)  
EI Engineering InTErface Leittechnik
EI Irland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EJ Irland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EK Armenien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EK EinsTEllklappe  
EK Elektrischer STEllantrieb ungeregelt (Kompaktantrieb)
EK ErythrozyTEnkonzentrat (s.g. Blutkonserve)  
EL Echo Loss (TElekommunikation)  
EL EinkaufsleiTEr; Einkaufsleitung
EL EinsatzleiTEr Bahn
EL einseitig gerichTETE Lautsprecheranlage Bahn
EL Elektro-Luminiszenz, LeuchtmitTEl  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EL elektrophoretisches LipoproTEin (-SysTEm)  
EL EndlagenschalTEr Technik
EL Griechisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
EL Liberia, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EM Emmendingen, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
EM expanded memory (erweiTErTEr Speicher)  
EM expander module (ErweiTErungsmodul), Typen ROLAND  
EM MitTElwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit Fremdstromantrieb Bahn
EN Englisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
EO Esperanto, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) ISO
EP electric piano (elektrisches Piano), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
EP evozierTEs poTEnzial  
EP exTEnded play, exTEnded player (erweiTErTE Fassung), Tonträger  
EP Iran, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EQ Emotionale InTElligenz  
ER Edge RouTEr (TElekommunikation)  
ER Eritrea, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
ER Moldawien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
ES Electrical sysTEm Kraftwerk
ES End SysTEm , EndsysTEm  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ES EndschalTEr  
ES Espa¤a (Spanien), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für spanische WebsiTEs  
ES Esslingen/Neckar, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
ES Estland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
ES Expert SysTEm  
ES ExTEnded Services , ErweiTErTEr Service  
ES Spanien (espanol), Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
ES Spanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
ES STEuerwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit Fremdstromantrieb Bahn
ET Äthiopien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung ISO
ET Äthiopien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt Verkehr
ET Die Einführung des Embryos in die GebärmutTEr wird als Embryotransfer () bezeichnet. Sex
ET EinschalttasTE Bahn
ET Estnisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) ISO
ET EtagenruftasTEr Technik
ET Exchange TErmination , Vermittlungsabschluss Telekommunikation
EU Baskisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
EU EisenbahnunTErnehmung, Schweiz Bahn
EU Europäische Union, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
EU ExtrauTEringravidität  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EV Eigenverbrauch, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht Steuer
EV EinsTEllventil  
EW Eberswalde, Kreis (BAR) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EW Einheitswert, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
EW Weißrußland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EX expander (ErweiTErung)  
EX Kirgisien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EX Used for areas with poTEntially explosive atmosphere (‘Ex-Zones’ / ‘Ex-Divisions’). Corresponding TEchnologies are referred to as ‘Ex-proTEcTEd sysTEms’
EY Tadschikistan, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
EZ Einzelzimmer in ReiseangeboTEn Bahn
EZ Elektronische Zündung, auch Kennfeldzündung genannt, wo die optimalen ZündzeitpunkTE abhängig von Drehzahl und Last in einem DaTEnspeicher abgelegt sind, Klopfregelung möglich  
EZ Erhebungszeitraum, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
EZ Turkmenistan, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
F0 hexadezimal für 240, Startmeldung bei der Übertragung sysTEmexklusiver MIDI-DaTEn, siehe auch F7  
F6 ZigaretTEnmarke der DDR DDR
F7 hexadezimal für 247, Endemeldung einer sysTEmexklusiven DaTEnübertragung (,, siehe auch: EOX), siehe auch F0  
FA FachabTEilung Sonstiges
FA FensTErachse Baugewerbe
FB FILTER BANK, Typ von ANALOGUE SYSTEMS  
FB Function Block (TElekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FB Rohfußboden. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
FB WetTEraukreis in Friedberg/Hessen, Kreis Hessen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FC cutoff cenTEr frequency (Eckfrequenz Zentralfrequenz )  
FC cutoff frequency (Abschneidefrequenz), hier: FilTEreckfrequenz  
FC feedback controller (RückkopplungsunTErdrücker), Typ von Alphaton  
FC FitnesscenTEr in ReiseangeboTEn Bahn
FC foot controler (Fußkontrolle, FußtasTEr, Fußpedal)  
FD Flight Director (inTEgrierTEs FluginstrumenTEnsysTEm)  
FD floppy disk disc drive (DisketTEnlaufwerk )  
FD Fundamentdurchbruch. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
FE Fast Ethernet (TElekommunikation)  
FF folgende SeiTEn Bahn
FF form feed (Formularvorschub), Einrichtung bei CompuTErdruckern  
FF selTEn: Fußfetisch Sex
FG Finanzgericht, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
FG function generator (Funktionsgenerator), Bezeichnung bei E-MU SYSTEMS, siehe auch FRFG  
FG Gesetz über die FestsTEllung von Vertreibungsschäden und Kriegssachschäden  
FH Jazz- fluTE (Jazz- FlöTE)  
FH Main-Taunus-Kreis in Frankfurt/Main-Höchst, Kreis (MTK) Hessen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
FI FilTEr Technik
Abkürzung Erklärung Kategorie
FI Finland (Finnland), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für finnische WebsiTEs Geographie
FI Finnisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) ISO
FI Finnland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung ISO
FI FinsTErwalde, Kreis (EE) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
FJ Fiji, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
FJ Fiji, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
FL femtoliTEr  
FL Fla. Florida, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
FL Flensburg, Stadt Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FL fluTE (QuerflöTE)  
FM Facilities Management (TElekommunikation)  
FM femtomeTEr  
FM FernmeldemeisTErei, Organisation Bundesbahn Bahn
FM Micronesien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
FN Bodenseekreis in Friedrichshafen, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FN FachnachrichTEn des Instituts der Wirtschaftsprüfer  
FO Faröer-Inseln, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
FO Faröisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
FO Fiber Optics , LichtwellenleiTEr  
FO fuck off = verpiss dich, verschwinde, geh weg, hol dir einen runTEr Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
FP forTEpiano (stark hervorgehoben und dann wieder leise spielen )  
FP Frame Protocol (TElekommunikation)  
FR fast recovery (schnelle WiederhersTEllung), Verstärkerserie von MACKIE DESIGNS  
FR Frame Relay (DaTEnübertragung)  
FR France (Frankreich), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für französische WebsiTEs  
FR France (im InTErnet)  
FR FrankfurTEr Rundschau  
FR Frankreich, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
FR Französisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
FR Freiburg/Breisgau, Stadt Breisgau/Hochschwarzwald in Freiburg/Breisgau, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FR Freitag, englisch: Friday, der fünfTE Tag der Kalenderwoche  
FS automatisierTEs FertigungssysTEm  
FS File SysTEm , DaTEisysTEm  
FS File-Server , DaTEiserver  
FS foot switch (FußschalTEr)  
FS formant shaping (FormanTEnfaltung), Synthese im YAMAHA FS 1 R (4:typ), siehe auch:  
FS fractional shorTEning  
FT Fallotsche TEtralogie  
FT FörderTEchnik (FT) (engl. maTErial handling)
FT full TErms, englisch: volle Bedingungen Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
FU FrequenzumrichTEr  
FX effects (EffekTE), englische Aussprache: Eff-Ecks, was dem phonenetisch ähnlichem Effects nahe kommt, siehe auch M/FX  
FX France, Metropolitan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
FY Friesisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
Fk FahrkarTE Bahn
Fk Falkland-Inseln (Malvinas), Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Fw FernmeldewerkstätTE, Organisation Bundesbahn Bahn
Fw Fire Wall (TElekommunikation)  
Fw FürsTEnwalde, Kreis (LOS) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Fz die WürtTEmbergische Fz, eine Zahnraddampflokomotive Bahn
Fz Familienzimmer in ReiseangeboTEn Bahn
Fz Finanzielle Zusammenarbeit (als TEil der Entwicklungszusammenarbeit) Wirtschaft
Fz Float-Zone-Verfahren zur HersTEllung von Einkristallen in der HalbleiTErTEchnik. Computer
Fz Freiheitlicher Buch- und ZeitschrifTEnverlag GmbH (FZ-Verlag) Verlag
Fz Fritzlar-Homberg in Fritzlar, Kreis (HR) Hessen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
G6 Gegründet wurde die Gruppe der G8 als G6 (Gruppe der Sechs) 1975 im Rahmen eines Kamingespräches auf Schloss Rambouillet, an dem die Staats- und Regierungschefs von Deutschland (vertreTEn durch Bundeskanzler Helmut Schmidt), Frankreich (mit Präsident Valé  
GB GarTEnbankglas  
GB GigabyTE  
GB GigabyTE, 1.073.741.824 ByTE (1024*1024*1024 ByTEs)  
GB Großbritannien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrtrenner, durchflussgesTEuert.  
GC Group Control = GruppensTEuerung Leittechnik
GC Gunther CarsTEnsen Verlag  
GC Strangguss (zum Beispiel als MaTErial für Versorgungsleitungen Wasser).  
GD Generaldirektion der Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und WürtTEmberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 (Sitz: Speyer) Bahn
GD Grenada, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GD Schottisches Gälisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
GD Schwäbisch Gmünd, Kreis (AA) Baden-WürtTEmberg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GE EnggestufTE Kiese. Bodenklassifikation für bauTEchnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den grobkörnigen Böden.  
GE GastroenTEritis  
GE GastroenTErostomie  
GE Georgien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GE GesamTEiweiß  
GE GewerbegebieTE. Gebäude dürfen laut BauNVO maximal eine GRZ von 0,8, eine GFZ von 2,4 und eine BMZ von 10,0 haben. Dienen vorwiegend der UnTErbringung von nicht erheblich belästigenden Gewerbebetrieben.  
GF Französisch Guiana, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GF Kennbuchstaben für glasfaserarmierTE Formmassen  
GG Grundgesetz, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht Jura
GH Gesellschaft für die gesamTE Hygiene der DDR (gegründet am 02.10.1958, aufgelöst zum Mai 1990) DDR
GH Ghana, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GH graded hammer (differenzierTE Hammermechanik), Entwicklung YAMAHAs  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GI GastroinTEstinal (trakt)  
GI Gibraltar, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GI Guard InTErval (TElekommunikation)  
GI guitar inTErface (GitarrenschnittsTElle), Typ von ROLAND  
GK GaTEkeeper (TElekommunikation)  
GK Geilenkirchen-Heinsberg, Kreis (HS) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GK GraduierTEnkolleg  
GL Galizisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
GL Grönland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GM Gambia, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GM general, siehe auch: MIDI standard (genereller MIDI-Standard), in Bezug auf Programmwechselmeldungen vereinheitlichTEs SysTEm der Soundverwaltung, ,siehe auch GS, XG, das GM-Logo wurde von der MMA und der JMSC ausgewählt  
GM guitar-to-MIDI-inTErface (Gitarre-zu-MIDI-SchnittsTElle), Typ von ROLAND  
GN Gelnhausen, Kreis (HU) Hessen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GN Guarani, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
GN Guinea, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GP Göppingen, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
GP Grüne ParTEi  
GP Guadeloupe, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GQ Äquatorialguinea, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GQ Gentlemen’s QuarTErly ist ein im Condé Nast Verlag erscheinendes Lifestyle-Magazin für Männer Zeitung
Abkürzung Erklärung Kategorie
GR gaTEd reverb (überbrückender Hall)  
GR Gigabit RouTEr (InTErnet)  
GR Griechenland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GS GarTEnseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
GS general, siehe auch: MIDI SysTEm (generelles MIDI-SysTEm), von ROLAND eingeführTE ErweiTErung des, siehe auch: GM-Standards mit erweiTErTEn KontrollmöglichkeiTEn, mittlerweile auch von GOLDSTAR übernommen  
GS GeprüfTE Sicherheit , Prüfzeichen nach dem GSG  
GS geprüfTE Sicherheit, Qualitätssiegel, siehe auch CE, VDE  
GS GruppensTEuerung  
GS GuaranTEed Service  
GS Südgeorgien und Südliche Sandwich-Inseln, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GT Gamow-TEller  
GT Golden TEchnica, Mischerserie von Golden TEchnica  
GT GuaTEmala, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GT TErsloh, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
GU GeneralunTErnehmer
GU Guam, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
GU Guam, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GU Gujaratisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
GU Nebenbahn Gaildorf - UnTErgröningen (Obere Kochertalbahn) Bahn
GV GeneralvertreTEr Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
GV Generalvertretung, Organisation Bundesbahn aus Umwandlung der vormaligen VerkehrsämTEr zum 1. 10. 1968 Bahn
GV Grevenbroich, Kreis (NE) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft KFZ Kennzeichen
GW GaTEway (TElekommunikation)  
GW Greifswald, Kreis (OVP) Mecklenburg-Vorpommern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GW Guinea-Bissau, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GY Guyana, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
GZ TErzug, fahrdienstlich Bahn
H4 Salomonen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HB Abkürzung für HolzhärTE nach Brinell. Brinell ist die Maßeinheit zur Berechnung der HärTE des Holzes.  
HB Handelsbilanz, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
HB HarTE HolzfaserplatTEn  
HB Holzbeton. BesTEht aus einem Gemisch von Holzspänen, Zement und Wasser. Wird beispielsweise zur HersTEllung von U-Schalungen verwendet, die mit Beton ausgegossen werden. VorTEile von Holzbeton sind das geringe Gewicht, guTE DämmeigenschafTEn und Schallsch  
HB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrbelüfTEr für Schlauchanschlüsse.  
HB LiechTEnsTEin / Schweiz, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HC Ecuador, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HC Hainichen, Kreis (MW) Sachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HC hard case (fesTEr Transportkoffer)  
HC High Capacity Profile, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
HC home compuTEr (Heimrechner)  
HC In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Automatischer UmsTEller (Nur für bestimmTEn häuslichen Gebrauch).  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HD Dickenhobelmaschine. Hobel BretTEr und Bohlen in die gewünschTE Dicke, Kanthölzer in die gewünschTE Dicke und BreiTE.  
HD Hard Disk , FestplatTE  
HD Hard Drive, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
HD harddisk harddisc (FestplatTE), siehe auch HD-Recording  
HD HarmonisierungsdokumenTE  
HD Heidelberg, Stadt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HD High Density , hohe SpeicherdichTE  
HD high density (Hohe DichTE), Bezeichnung für DisketTEn mit 1,4 MegabyTE Speicherkapazität, siehe auch 2DD, DD, SD, DS, SS, ED, XHD  
HD HohlblocksTEine und T-HohlsTEine aus Beton mit geschlossenem Gefüge.  
HD In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrbelüfTEr für Schlauchanschlüsse, kombiniert mit Rückflussverhinderer (Armaturenkombination)  
HE (iw) Hebräisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HE Header ExTEnsion  
HE HelmsTEdt, Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HE Höheneinheit, Maßeinheit für 19-Zoll-RackgeräTE, auch, siehe auch: U, eine HE entspricht 4,5 cm  
HE HysTErektomie  
HF high frequency (Hochfrequenz), meist als HF-Oszillator, HF-TEchnik  
HF Hochfrequenz, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
HF HolzfaserplatTEn  
HG HauptgefreiTEr Dienstgrad Armee Armee
HG HermiTE Gaussian (laser mode)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HH Haiti, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt Transport
HH Haupthaus in ReiseangeboTEn Bahn
HH high hat (hoher Hut), fußgesTEuerTEs Doppelbecken  
HI Dominikanische Republik, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HI Hawaii Hawaii, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
HI Heading Indicator (VersTEllbare Richtungsmarkierung im Kurskreisel)  
HI Hindi, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HI hinTEr (nach)  
HK HersTEllungskosTEn, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
HK HerzkatheTEr  
HK Kolumbien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HK Kong Hong, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
HL Hansestadt Lübeck Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HL hinTEn links, Reifencode bei SchadensgutachTEn  
HL Südkorea, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HM Harmony Machine (Harmoniemaschine), Typ von DIGITECH  
HM Heard und Mc Donald Islands, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
HN Heilbronn/Neckar, Stadt und Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HN Honduras, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
HO HandOver (TElekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HP Halbpension in ReiseangeboTEn Bahn
HP HalTEpunkt Bahn
HP harmonic processor (Obertonprozessor), Bezeichnung beim TECHNOS ACXEL Technik
HP HelicobacTEr pylori Medizin
HP Hewlett Packard Co., Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation Firma
HP high pass filTEr (HochpaßfilTEr ), siehe auch: HPF Technik
HP Holding PatTErn (WarTEschleife) Telekommunikation
HP Mehr als die HälfTE der Erdbevölkerung trägt HelicobacTEr pylori-BakTErien in sich. Die Mikroben treTEn dabei auf verschiedenen KontinenTEn in abgewandelTEr Form auf. Bisher unTErschieden Biologen fünf BakTErienpopulationen. Forscher haben nun eine neue Population von HelicobacTEr pylori (Hp) entdeckt die den Ureinwohnern Australiens und Neuguineas eine gemeinsame Wiege bescheinigt. Medizin
HP Panama, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HR half rack (Halbrack-Format), Rack mit einer BreiTE von, siehe auch: 9,5  
HR HandelsregisTEr  
HR hinTEn rechts, Reifencode bei SchadensgutachTEn  
HR Honduras, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HR human resouces = PersonalabTEilung
HR Kroatisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HS Hauptspeicher, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
HS Hochsaison in ReiseangeboTEn Bahn
HS Thailand, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
HT Haiti, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
HT High TEmperature  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HT HöchstTEmperatur Wetter
HT HochTEmperatur  
HT HyperTExt , eine Ansammlung nicht-linearer, TExt-basierTEr KnoTEn, die unTEreinander verbunden sind.  
HU HauptunTErsuchung Regelmäßige UnTErsuchung eines KFZ  
HU Ungarisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HU Ungarn, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
HV HärTEprüfung nach Vickers; Bei dieser Form der HärTEprüfung wird die Spitze einer vierseitige Pyramide (Winkel von 136°) aus Diamant mit einer genormTEn Prüfkraft F für ca. 10 bis 15 Sekunden in die Oberfläche einer Probe eingedrückt und die Diagonalen des entstandende Eindrucks gemessen. Technik
HV Hauptversammlung, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht, Hauptversammlungen werden von AktiengesellschafTEn abgehalTEn  
HV Havelberg, Kreis (SDL) Sachsen-Anhalt, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HW Halle, Kreis (GT) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HW hardware (harTE Ware), alle greifbaren KomponenTEn, siehe auch SW  
HX HöxTEr, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HY Armenisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HY HysTErie  
HZ Heizung in ReiseangeboTEn Bahn
HZ Herzberg, Kreis (EE) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HZ Saudi Arabia, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
IA InTEressenausgleich
IB HolzschutzmitTEl Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplaketTE: gegen InsekTEn bekämpfend wirksam. Baugewerbe
IB in bond, englisch: unverzollTE Ware unTEr Zollverschluß Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
IB inTErface board (SchnittsTEllenerweiTErungsplatine), ErweiTErungen von AKAI  
IC InTEgraTEd Circuit  
IC inTEgraTEd circuit (InTEgrierTEr Schaltkreis), auch Chip  
IC InTEgraTEd Circuit, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
IC InTErCity Bahn
IC InTErcity (Bundesbahn)  
IC InTErnal Combustion (Engine) (Verbrennungsmotor)  
IC InTErnationale Gesellschaft für den Transport in Transcontainern (INTERCONTAINER) Bahn
ID (in) Indonesisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
ID Idaho Idaho, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
ID Identity, Identification, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
ID Indonesien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IE InTErlingue, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
IE InTErnational Exchange , Transit-VermittlungssTElle  
IE inTErnationale Einheit  
IE InTErnet Explorer  
IE InTErnet Explorer, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
IE Irland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IF inTErface (SchnittsTElle)  
IF InTErmediaTE Frequency  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IG Intrinsic GetTEring  
IG Organisation, InTEressengemeinschaft  
IK InTErKombi-Zug Bahn
IK Inupiak, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
IL Ill. Illinois, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
IL Ilmenau, Kreis (IK) Thüringen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
IL Industrielangholz. Rohholz-SorTE  
IL InTErleukin  
IL Israel, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IM InTErface Module
IM Information Manager (TElekommunikation)  
IM Inoffizieller MitarbeiTEr (des MfS)  
IM Instant Messaging (TElekommunikation)  
IM InTEnsitätsmodulation  
IM InTErlocking Module (Railway TEchnology)  
IM Poly-IsobuTEn (vgl. PIB)  
IN Ind. Indiana, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
IN Indien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IN InTElligenTEs Netz, InTElligent Network  
IO British Indian Ocean TErritory, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IP Geistiges Eigentum - InTEllectual Property (IP)
IP Ingress ProTEction (deutsch: Schutz gegen Eindringen) Elektro/Elektronik
IP InTElectual Property = Recht auf geistiges Eigentum an einem Produkt Recht
IP InTEllectual Properties = Geistiges Eigentum (z.B. PaTEnTE) Englisch
IP InTElligence Platform  
IP InTErmediaTE Pressure
IP InTErnational ProTEction Marking / ProTEction Class  
IP InTErnationale ProTEction (franz.) , InTErnationaler Schutz  
IP InTErnet Protocol , Das NachrichTEnprotokoll in TCP/IP, das für die Adressierung und Versendung der TCP-PakeTE im Netzwerk verantwortlich ist. IP sTEllt ein effizienTEs, verbindungsloses TransportsysTEm bereit, das jedoch nicht garantiert, daß die PakeTE  
IP InTErnet Protocol (Rechnernetz)  
IP InTErnet Protocol, Information Provider, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
IQ InTElligence Quotient , InTElligenzquotient  
IQ InTElligenzquotient Bahn
IQ Irak, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IR infrared remoTE controller (Infrarotfernbedienung)  
IR InTErne Revision Bahn
IR InTErnet Registry , Vergibt die eindeutigen IP-Adressen. Siehe auch: ISI  
IR InTErRegio Bahn
IR InTErrupt  
IR Iran (Islamische Republik), Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IT immediaTE transport, englisch: sofortiger, unmitTElbarer Transport Bahn
IT Inclusive Tour: Urlaubsreise, die Linienflug, Busbeförderung, HoTEl u.Ä. mit einschließt.  
IT Information TEchnology , Informations-TEchnologie, neuer Überbegriff für alles was mit Hardware und Software zusammen hägt  
IT Information TEchnology, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
IT Information TEchnology, InformationsTEchnik  
IT InformationsTEchnik
IT inTErnational track (inTErnationale Spur), Bandspur m., siehe auch: Atmos, die sprachliche ElemenTE enthalTEn und bei Neusynchronisation eines Filmes m. IT ausgetauscht werden können  
IT Italia (Italien), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet f. italienische WebsiTEs  
IT Italien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
IT Italienisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
IU inTErnational Unit (Einheit)  
IV InnenverTEidiger Fußball
IW ImmissionswerTE  
IZ STEinburg in Itzehoe, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
IZ Zeitschrift für den inTErnationalen Eisenbahnverkehr Bahn
J. Jahre, AlTEr Sex
J2 Dschibuti, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
J3 Grenada, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
J5 Guinea Bissau, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
J6 St. Lucia, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
J7 Dominikanische Republik, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
J8 St. Vincent und Grenadines, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
JE Jessen, Kreis (WB) Sachsen-Anhalt, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
JF Joint Functions zur Bündelung ausgewählTEr Funktionen
JM JahresmieTE  
JM Jamaica, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
JO Jordanien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
JO Nebenbahn Jagstfeld - Ohrnberg (UnTEre Kochertalbahn) Bahn
JP Japan, Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für japanische WebsiTEs  
JP Japan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
JP JUPITER, Kürzel für die ROLAND-JUPITER-Synthesizer-Reihe  
JR JetrouTEn  
JS Ankerschiene. BauTEilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
JS JavaScript, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
JS Junior-SuiTE in ReiseangeboTEn Bahn
JW Javanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
JW Jerome Wijering = SoftwareunTErnehmen Computer
JY Jordanien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
JZ JurisTEnzeitung Bahn
Jb TErbog, Kreis (TF) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
K9 Das Kürzel K-9 gilt in Kontaktanzeigen als Pseudonym für Sex mit Hunden. Im Englischen/Amerikanischen ist K9 (canine) auch das Kürzel für die Polizeihundestaffeln. Ebenso findet man im InTErnet unTEr K9 hauptsächlich nur Informationen zu Hunde und Hundeartigen.
K9 Die Engländer, und noch viel schlimmer die Amerikaner, kürzen ja alles ab. So sTEht die Abkürzung K9 auf SexseiTEn für canine. Das K für ca und die 9 für die englische nine. Es handelt sich also, nach unseren Erkenntnissen, um SeiTEn auf denen Sex m Sex
KB KiloByTE , 1 KB , 210 ByTEs , 1024 ByTEs  
KB KilobyTE, häufig anzutreffende Kurzform von, siehe auch: kByTE (, 1024 ByTE)  
KB KundenberaTEr Bahn
KC key code (TasTEnkodierung)  
KC keyboard combo (Verstärkerlautsprecher für TasTEninstrumenTE), Typ von ROLAND  
KC KEYBOARD COMPUTER (CompuTErtasTEninstrument), Typ von, siehe auch: RMI  
KC KleincompuTErkabinett  
KD KreisdienstsTElle (des MfS)  
KE Kabeleinspeisung(von einem anderen elektr. AnlagenTEil, außer Trafoeinspeisung) Leittechnik
KE KempTEn (Allgäu), Stadt Bayern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KE Kenya, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KE KohlenhydraTEinheit (10g KH)  
KE KolonkontrasTEinlauf  
KF Bezeichnung des KonsisTEnzbereichs von Frischbeton nach DIN. KonsisTEnz des Frischbetons ist fließfähig. Darf nur durch Zugabe eines FließmitTEls eingesTEllt werden.  
KF KammerflatTErn/ Kammerflimmern  
KG Kalt und Grausam sind KrankengymnasTEn scherzhaft
KG Kampfgruppen der ArbeiTErklasse, KonsumgenossenschafTEn, Kontrollgruppe, Kreisgericht  
KG KanTE geschnitTEn bei Sicherheitsglas  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KG Kilogramm, gewöhliche Maßeinheit für die Angabe von GewichTEn von MusikinstrumenTEn, selTEner (z.B. bei Kopfhörern), siehe auch: g  
KG Kirgisien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KG Kommanditgesellschaft, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
KH KohlenhydraTE  
KH Königreich Kambodscha, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KH KunststoffbeschichTETE dekorative HolzfaserplatTEn sind phenolharzgebundene harTE HolzfaserplatTEn, die auf der SichtseiTE mit Kunstharzfilmen beschichTEt sind.  
KI Kiel, Stadt Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland Geographie
KI Kiribati, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KI künstliche InTElligenz, siehe auch: AI, LISP Künstliche InTElligenz, im Englischen Artificial InTElligence (AI) oder auch Cognitive Computing genannt, ist innerhalb der CompuTErwissenschafTEn ein inTErdisziplinäres Forschungsgebiet, das je nach Zielrichtung Lösungen aus Mathematik, Informatik, Sprach- und Bilderkennung (CompuTEr Vision) sowie Robotik verarbeiTEt. Künstlicher Intelligenz
KJ Kalenderjahr, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
KK Kasachisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KK Kempen-Krefeld in Kempen, Kreis (VIE) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
KL Grönländisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KL KaiserslauTErn, Stadt und Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KL KlemmleisTE Leittechnik
KM Kambodschanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KM KilomeTEr Bahn
KM Komoren, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KM KontrastmitTEl  
KM KühlmitTEl  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KN Kannada, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KN Konstanz, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KN Saint Kitts und Nevis, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KO Koreanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KP KnoTEnpunkt Bahn
KP Kommunistischen ParTEi Parteien
KP Korea, Volksrepublik, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung ISO
KR Korea, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KS Kabelabgang geschalTEt Leittechnik
KS Kan. Kansas, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
KS Kaschmirisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KS Klein and STEck OHG  
KT KnoTEn (1 kt , 1,85 km/h)  
KT KnoTEn (1 kt , 1.85 km/h)  
KU körperliche UnTErsuchung Gesundheitswesen
KU künftig umzubewerTEn Bahn
KU künftig umzuwandeln = frei werdende STEllen dieser Besoldungs- bzw. Entgeldstufe werden in STEllen niedrigerer Besoldungs- bzw. Entgeldgruppen umgewandelt Behörde
KU Kurdisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) ISO
KV KassenverwalTEr, Organisation Bundesbahn Bahn
KW Königs WusTErhausen, Kreis (LDS) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft KFZ Kennzeichen
Abkürzung Erklärung Kategorie
KW künftig wegfallend = frei werdende STEllen dieser Besoldungs- bzw. Entgeldstufe dürfen nicht mehr besetzt werden Behörde
KW Kuwait, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KX MasTErkeyboard-Modellreihe von YAMAHA  
KY Kayman Islands, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
KY keyboards (elektronische TasTEninstrumenTE), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
KY Kirgisisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KY Ky. Kentucky, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
KY Kyritz, Kreis (OPR) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
KZ Kasachstan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LA Latin America = LaTEinamerika Geographie
LA LebensalTEr Medizin
LB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. DruckbeaufschlagTEr BelüfTEr, mit nachgeschalTETEm Rückflussverhinderer.  
LB Landblick in ReiseangeboTEn Bahn
LB Libanon, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LB LichTE BreiTE, tatsächliche BreiTE eines Raumes oder eines RaumTEils, z. B. Türdurchgang  
LB Ludwigsburg, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
LC label code (PlatTEnfirmenkodierung), gefolgt v. einer Kodierungsnummer für die Vereinfachung von Abrechnungen zwischen RundfunkanstalTEn und der, siehe auch: GEMA/GVL  
LC LetTEr of Credit , Wechsel in dem eine Bank sich verpflichTEt einen Krdiet zu geähren  
LC LetTEr of Credit, englisch: Kreditbrief, Akkreditiv Bahn
LC Link Control , VerbindungssTEuerung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LC Link Control (TElekommunikation)  
LC low cost (geringe KosTEn), Zusatzbezeichnung bei abgespeckTEn Modellen zu einem günstigeren Preis, z.B. DIGIDESIGN AUDIOMEDIA LC  
LC Luckau, Kreis (LDS) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LC Saint Lucia, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LE Leistungsempfänger, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
LE Lemgo, Kreis (LIP) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LG Geschiebelehm. EntsTEht durch die VerwitTErung von Geschiebemergel. Geschiebemergel ist das von Gletschern als Grundmoräne abgelagerTE MaTErial.  
LG TErwagenleerzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
LH LichTE Höhe, wie LB (3) LichTE BreiTE  
LH Lüdinghausen, Kreis (COE) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LH luTEinisierendes Hormon Sex
LH LuTEnisierendes Hormon  
LI LiechTEnsTEin, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LK Lübbecke, Kreis (MI) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LK LymphknoTEn  
LK Sri Lanka, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LL im Militär Luftlandeoperation sowie deren EinheiTEn Armee
LL Leased Line (TElekommunikation) Telekommunikation
LL leased line, Standleitung (fest verdrahTETEr und beschalTETEr Übertragungsweg zwischen zwei OrTEn) Telekommunikation
LL LeichTE Löcher (HalbleiTErphysik) Physik
Abkürzung Erklärung Kategorie
LL Lessons Learned = aus gemachTEn Fehlern lernen Programmierung
LL LimiTEd Liability, (deutsch: beschränkTE Haftpflicht) Wirtschaft
LL Linke LisTE, ein ParTEienzusammenschluss in ÖsTErreich Parteien
LL Linz-Land, ein Bezirk in OberösTErreich Ort
LM LecTErn microphone (LecTErn-Mikrofon), Typ von Crown  
LM Link Manager (TElekommunikation)  
LN Lingalisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
LN Lübben, Kreis (LDS) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LN Norwegen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
LO Laotisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
LO Local Oscillator (TElekommunikation)  
LP Licensed Product , LizenzierTEs Produkt im NOS  
LP Lippstadt, Kreis (SO) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LP long player, longplay (LangspielplatTE), Tonträger  
LP loop (Schleife), Bezeichnung für geloopTE Wellenformen bei KORG, ,siehe auch NT  
LP low pass (TiefpaßfilTEr ), siehe auch: LPF  
LQ Argentinien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
LQ letTEr quality (Briefqualität), Druckqualität, siehe auch NLQ  
LR Lahr/Schwarzwald, Kreis (OG) Baden-WürtTEmberg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LR Liberia, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LS LandseiTE (in ReiseangeboTEn) Bahn
LS least significant (weniger bedeuTEnd), siehe auch LSB, LSBit  
LS LeistungsschalTEr (englisch: Circuit Breaker)  
LS Lesotho, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LS Location Service (TElekommunikation)  
LS Märkischer Kreis in Lüdenscheid, Kreis (MK) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LT LeitTEchnik  
LT Line TErmination (Kommunikation)  
LT Litauisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
LT Littauen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LU Logical Unit , Eine vorgegebene Einheit mit Konfigurationsinformationen, die ein Benutzer oder Programm erfordert, um eine Sitzung mit einem Host- oder Peer-CompuTEr einzurichTEn.  
LU Luxemburg, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LV Argentinien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
LV HolzschutzmitTEl Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplaketTE: vorbeugend gegen InsekTEn. Baugewerbe
LV LeistungsverTEilung, LastverTEilung  
LV Lettisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
LV Lettland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LV Nur bei Tiefschutz ist die vorbeugende Wirksamkeit gegen InsekTEn gewährleisTEt.  
LW LaufweiTE Bahn
LX Luxemburg, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LY Libyen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
LY Littauen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
LZ Bulgarien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Lf Laufen, Kreis (BGL) Bayern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Lf LeichTE FlachpressplatTEn weisen eine lockere homogene Spanstruktur auf. Sie werden mit besonderer Oberflächenstruktur und wegen der höheren Schallabsorption als AkustikplatTEn verwendet. Sie können beschichTEt oder beplankt sein.  
Lf line feed (Zeilenvorschub), Einrichtung bei CompuTErdruckern  
M3 Ein KubikmeTEr ist ein Würfel mit einer KanTEnlänge von einem MeTEr. Im Bauwesen werden beispielsweise der Erdaushub, der umbauTE Raum oder die benötigTE Betonmenge in KubikmeTEr angegeben.  
M3 Magnetventil mit 2 Spulen, mit ZwischensTEllung Leittechnik
MB Marburger Bund = ÄrzTEgewerkschaft Gewerkschaft
MC MC bei Reisebuchungen = MasTEr Card wird akzeptiert Reisen
MC Mechanically CompleTE
MD MitTEldruck Technik
ME Middle East = Mittlerer OsTEn Geographie
ML Machine Learning = MusTErerkennung über eine Auswertung großer DaTEnmengen Computer
MM MutTErmund Medizin
MO MainTEnance Order
MP MinisTErpräsident Politik
MS Kabelabgang zu einem MotorschutzschalTEr vor Ort Leittechnik
MS MainTEnance Station Leittechnik
MS MitTElspannung
Abkürzung Erklärung Kategorie
MS Multiple Sklerose, Encephalomyelitis disseminata, ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen NervensysTEm (ZNS) angegriffen sind Medizin
MT Magnetic TEsting = Magnetpulverprüfung
MU Elektro-Motor, umrichTErgespeist Leittechnik
MY Elektro-Motor, STErn-Dreieck-Anlauf Leittechnik
NC NC = laTEinisch: Numerus Clausus = deutsch: beschränkTE Zahl oder beschränkTE Anzahl; z.B. werden nur eine bestimmTE Anzahl StudenTEn zu einem Studiengang zugelassen; also die BesTEn zuerst Schule
NC Noise-Cancelling TEchnology = bei Kopfhörern werden die Umweltgeräusche ausgeblendet, damit sie den Musikgenuss nicht stören Technik
NF NutTEnfick
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances could have resulTEd in harm to people damage to equipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unTEr geringfügig anderen Bedingungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt hätTE führen können. Medizin
OG ObergrfreiTEr Dienstgrad Armee Armee
OH Vertrag über den Offenen Himmel oder OH-Vertrag (englisch Open Skies ‚offener Himmel‘) bezeichnet einen Vertrag aus dem Jahre 1992 zwischen NATO- und ehemaligen Warschauer-Pakt-StaaTEn, der es den TEilnehmenden Nationen gestatTEt, gegenseitig ihre TErritorien auf festgelegTEn RouTEn zu überfliegen und Aufnahmen (Foto, Radar und seit 2006 auch Infrarot) zu machen. Durch diese vertrauensbildende Maßnahme sollen der Frieden gesichert und KonflikTE vermieden werden. [Quelle Wikipedia] Armee
OI Operations InTElligence
OK OberkanTE Baugewerbe
PB PetabyTE = PB = 1 000 000 000 000 000 = 10 hoch 15 Computer
PE parameTEr estimation (ParameTErschätzung) Physik
PE Peru, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung ISO
PE Phase Error (TElekommunikation) Telekommunikation
PE PrivaTE-Equity(PE)-Fonds sind auf außerbörsliche UnTErnehmensinvestitionen spezialisiert Bank
PE professional enTErtainer (professioneller AlleinunTErhalTEr), Mikrofonserie von SHURE  
PE ProTEctive Earth Leittechnik
PE Provider Edge (TElekommunikation) Telekommunikation
Abkürzung Erklärung Kategorie
PF Französisch Polynesien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PF Pforzheim, Stadt Enzkreis in Pforzheim, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
PF pianoforTE (Digital- Klavier), Baureihe von YAMAHA  
PF Pilot Flying, Pilot, der gerade fliegt, Abkürzungen von PiloTEnlizenzen und Ratings  
PG Papua Neuguinea, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PH Niederlande, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
PH Philippinen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PI Niederländische Antillen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
PI Pinneberg, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
PI Proportional-InTEgral (Control), Proportional-InTEgral (Regler)  
PI ProzessinformationssysTEm Leittechnik
PK Indonesien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
PK Pakistan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PK Pritzwalk, Kreis (PR) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PL partial loss, englisch: TEilschaden Bahn
PL PlatTE  
PL plucked (ZupfinstrumenTE), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
PL Polen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PL Polnisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
PL Polska (Polen), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für polnische WebsiTEs  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PL ProjektleiTEr Bahn
PM pad-to-MIDI-inTErface (Schlagfläche-zu-MIDI-SchnittsTElle), Typ von ROLAND  
PM Panel MounTEd , CompuTEr Baugruppen werden in einem Panel unTErgebracht  
PM performance, siehe auch: MIDI (Aufführungs-MIDI), ParameTErsTEuerung im ART MULTIVERB ALPHA  
PM Polyframe module (Polyframe-Modul), i.V.m. einer weiTEren Abkürzung Editormodul für den Universaleditor C-LAB Polyframe, siehe auch PM-UNI  
PM post morTEm  
PM Potsdam-MitTElmark in Belzig, Kreis Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
PM Power MaTE (LeistungsgefährTE), Mischerserie von DYNACORD  
PM St. Pierre und Miquelon, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PN Nominal apperent power. This value is being calculaTEd by E-Power x duty factor Elektro/Elektronik
PN Pitcairn, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PN Pößneck, Kreis (SOK) Thüringen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PO ParTEiorganisation Parteien
PO PoolseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
PO Purchase Orders = englisch für BesTEllung Wirtschaft
PP Brasilien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
PP Point to Point (TElekommunikation)  
PP PolizeiposTEn Bahn
PR Puerto Rico, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
PR Puerto Rico, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PS Packet Switched (TElekommunikation)  
PS ParkseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
PS Paschtu, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
PS pedal switch (PedalschalTEr, FußschalTEr), Baureihe von KORG  
PS personal studio (persönliches Studio), Monitorreihe von FOSTEX  
PS PferdeStärke , 1 PS , 0.7355 kW , veralTETE Maßeinheit  
PS Phone SplitTEr  
PS PostScript , DaTEinamen-ErweiTErung für Schrift-Beschreibungssprache von Adobe  
PS Power Source (Kraftquelle), Baureihe von SoundTEch  
PS Power Supply , NetzTEil, Stromversorgung  
PS Presentation Service , DiensTE der DarsTEllungsschicht  
PS PulmonalsTEnose  
PT Brasilien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
PT Penetrant TEsting = Eindringprüfung
PT Portugal, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PT Portugiesisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
PT selTEn: Petting Sex
PU Physical Unit , Physische Einheit , Eine im Netzwerk adressierbare Einheit, die die zur Verwendung und Verwaltung eines bestimmTEn Geräts, z. B. eines KommunikationsverbindungsgeräTEs, erforderlichen DiensTE bereitsTEllt. Eine PU ist als Verbindung aus Ha  
PU produktinTEgrierTEr Umweltschutz  
PV Pflegeversicherung, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PW Palau, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PW Pasewalk, Kreis (UER) Mecklenburg-Vorpommern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PW PlatTEnwerk  
PW Pseudo Wire (TElekommunikation)  
PW pulse wave (Pulswelle Impulswelle ), RechTEckwelle mit variabler ImpulsbreiTE  
PW pulse width (PulsbreiTE)  
PX PrivaTE Exchange , Privatvermittlung  
PY Paraguay, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
PZ Prenzlau, Kreis (UM) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PZ Surinam, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
QD quick disk disc (schnelle DisketTE), hier:, siehe auch: 2,8-DisketTEn  
QM QuadratmeTEr  
QS quadrosonic (Vierfachschall), Quadrofonieverfahren, bei welchem die quadrofonischen Audioinformationen über die zwei STEreokanäle wiedergegeben wird, siehe auch CD4  
QS quality service (Qualitäts-Service), Serviceangebot von TECHNICS  
QU Quechua, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
QY Sequenzerbaureihe von YAMAHA mit eingebauTEr Klangerzeugung  
R6 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BatTErien vom Typ Mignon.  
R9 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. DarunTEr ist zu versTEhen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
RB Radio Bearer (TElekommunikation)  
RB Relative Bearing (SeiTEnpeilung, bezogen zur Flugrichtung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RC Reichenbach, Kreis (V) Sachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RC Release CandidaTE  
RC RemoTE-Console , FernsTEuerung eines Server  
RC ride cymbal (BeckenkanTE)  
RC Routing Controller (TElekommunikation)  
RD L Laos, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
RD Radio/RemoTE Control , FunksTEuerung  
RD Receive Data , DaTEnempfang, Kabelsignal der V.24-SchnittsTElle.  
RD Rendsburg-Eckernförde in Rendsburg, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RD RouTE Distinguisher (TElekommunikation)  
RD Routing Domain , RouTEn Domäne  
RE Real EstaTE Services (RE)
RE remoTE editor (Fernbedienung)  
RE Reunion, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
RF RückfahrkarTE (bis 100 TarifkilomeTEr), (ehemals 50 TarifkilomeTEr) Bahn
RF Rückfront in ReiseangeboTEn Bahn
RH Renkus-Heinz IncorporaTEd  
RI Grafschaft Schaumburg in RinTEln, Kreis (SHG) Niedersachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RI RI Rhode Island, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
RK Elektrischer STEllantrieb geregelt (Regelantrieb als Kompaktantrieb) Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
RK remoTE keyboard (Umhängetastatur), Typenkürzel bei KORG  
RK Risikoklasse bei BankgeschäfTEn Bank
RM rack mount mounTEd (Rackeinschub)  
RM Rack MounTEd , CompuTEr Baugruppen werden in einem Rack unTErgebracht  
RM Rätoromanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
RM reference monitor (Referenzmonitor), Typen von FOSTEX und KORG  
RM RemoTE (or: Regional) Manager (TElekommunikation)  
RM Röbel/Müritz, Kreis (MÜR) Mecklenburg-Vorpommern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RN Kirundisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
RN Rathenow, Kreis (HVL) Brandenburg, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RO Rumänien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
RO Rumänisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
RP Philippinen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
RP real piano (echTEs Klavier), Baureihe von GENERALMUSIC  
RP RouTE Processor (TElekommunikation)  
RP Rückporto, beim Versand von Sex - UTEnsilien wird oft das Porto vom Kunden verlangt, man legt es dann in Form von Briefmarken oder einem Verrechnungsscheck bei Sex
RR reformierTE Schreibung Bahn
RR release raTE (Ausklingzeit)  
RR Rundreise in ReiseangeboTEn Bahn
RS DaTEnsatztrennzeichen (Blocktrennzeichen) Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
RS RangierschalTEr Bahn
RS rim-shot (KanTE der Schnarrentrommel)  
RT englisch für Return, bedeuTEt Flugticket für Hin- und Rückflug  
RT Radiographic TEsting Durchstrahlungsprüfung
RT Reutlingen, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RT right total (total rechts), rechTE Spur im LCRS-Verfahren, siehe auch LCRS und Lt  
RT RouTE Target (TElekommunikation)  
RU RepeaTEr Unit  
RU Rudolstadt, Kreis (SLF) Thüringen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RU Russisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
RU Russische Föderation, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
RV RangierverTEiler  
RV Ravensburg, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RV rechTEr Ventrikel  
RV RenTEnversicherung Bahn
RW BewerTETEs Schalldämm-Maß. R wird verwendet bei zusätzlicher Flanken- oder anderer Nebenweg-Übertragung.  
RW Kijarwanda, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
RW RewriTEable, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
RW rhythm watch (RhythmuswächTEr), Typ von TAMA  
RW Rottweil, Kreis Baden-WürtTEmberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RW Ruanda, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
RX receive channel (Empfangskanal), das X sTEht für den jeweiligen Kanal, siehe auch TX  
RX ryhthm expander (Rhythmusexpander), DrumcompuTEr-Reihe von YAMAHA  
RX verschreibungspflichtige ArzneimitTEl Medizin
RY Rheydt, Stadt (MG) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RY rhythm (Rhythmus), DrumcompuTEr-Reihe von YAMAHA  
RZ Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RZ RationalisierTEr Zustand Bahn
Rg Routing GaTEway (TElekommunikation)  
Rl RangierleiTEr, ehemals fahrdienstlich Bahn
Rl Rochlitz, Kreis (MW) Sachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Rl RoTE LisTE  
S. soprano (der höchsTE), höchsTE Singstimme bei Frauen und Kindern  
S2 Bangladesh, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
S5 Slowenien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
S7 Seychelles, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
S7 SIMATIC S7 = LeitsysTEm der Firma Siemens Siemens
S9 Sao Tomé and Principe, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
SA Schienenabgang(zu einem anderen elektr. AnlgenTEil, außer Trafoabgang) Leittechnik
SB auch S/B, Styrol-Butadien-Copolymere mit überwiegendem StyrolanTEil, auch allgemein für schlagzähes Polystyrol  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SB Poröse HolzfaserplatTE, aufgrund ihrer Verwendung auch als HolzfaserdämmplatTE bezeichnet.  
SB Salomonen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SB Schmuckbäume. Rohholz-SorTE  
SB Seeblick in ReiseangeboTEn Bahn
SB SOUND BLASTER, Baureihe von CREATIVE LABS, häufig in Kompatibilitätsbeschreibungen von SoundkarTEn zu finden, siehe auch GUS, PAS-16, SG  
SB SoundblasTEr, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
SB Synchronization Burst (TElekommunikation)  
SC

South Carolina, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)

Geographie
SC SAMPLE CELL, Sampling-KarTEn von DIGIDESIGN  
SC SEQUENTIAL CIRCUITS, auch, siehe auch: SCI, späTEr nur SEQUENTIAL  
SC Seychellen, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SC sound card (KlangkarTE), siehe auch pcs Technik
SC SubcommitTEe  
SC Switch-Capacitor (FilTEr)  
SC synth comp (allgemeiner Synthesizerklang), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
SD SatTEldach  
SD single density (einfache DichTE), siehe auch DD, HD, SS, DS, ED  
SD snare drum (Schnarrentrommel), Trommel mit ScharrensaiTEn  
SD Sound Designer (KlanggestalTEr), eine Software von DIGIDESIGN, gleichzeitig auch Suffix von dessen DaTEien  
SD South Dakota, Bundesstaat der VereinigTEn StaaTEn von America (USA)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SD Standard in ReiseangeboTEn Bahn
SD Standard Definition (TElevision)  
SD sTEreo delay (STEreo-Verzögerer), Typ von Duran Audio  
SD Sudan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SD super density (SuperdichTE), siehe auch: CD-ähnlicher DaTEnträger, zweiseitig mit 4,7 bis 17 GByTE pro SeiTE, auch, siehe auch: SDD  
SD WasserdampfdiffusionsäquivalenTE Luftschichtdicke. Je größer der Wert, desto weniger Wasserdampf kann durch. Liegt der Wert über 1500 m spricht man von einer Dampfsperre, liegt er zwischen 2 und 1500 m spricht man von einer Dampfbremse., SD , S x µ (S , B  
SD Zinti, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SE Schieneneinspeisung(von einem anderen elektr. AnlagenTEil; außer Trafoeispeisung) Leittechnik
SE Schweden, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SE Schweden, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
SE Segeberg in Bad Segeberg, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SE SeiTE  
SE Single Engine, einmotorig, Abkürzungen von PiloTEnlizenzen und Ratings  
SE sound effect (Effektklang), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
SE sound effects (KlangeffekTE), siehe auch SFX  
SE Special Edition, Second Edition, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
SE StadTExpress, ehemals fahrdienstlich Bahn
SE sTEreo effects (STEreoeffekTE), z.B. BOSS SE-50, SE-70  
SE STEuerelement  
SE Sverige (Schweden), Adressensuffix im, siehe auch: InTErnet für schwedische WebsiTEs  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SE synthesis enhanced (SyntheseerweiTErung), z.B. E-MU EMAX SE  
SE sysTEm expansion (SysTEmerweiTErung), z.B. PEAVEY DPM 3 SE  
SF Oberallgäu in Sonthofen, Kreis (OA) Bayern, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft KFZ Kennzeichen
SF science fiction (Zukunftsvision), häufig in Zusammenhang mit besonderen Klängen (Synthesizer, Sampler) benutzTE Bezeichnung Musik
SF SechzehnTElfinale siehe: http://www.dreix.de/bundesliga Fußball
SF SeiTEnfront in ReiseangeboTEn Bahn
SF Spreading Factor (TElekommunikation) Telekommunikation
SG Gesetz über die RechtssTEllung der SoldaTEn (SoldaTEngesetz), amtliche Abkürzung Bahn
SG sampling grand (gesampelTEr Flügel), Baureihe von KORG  
SG Sango, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SG SchnellgüTErzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
SG SchulTErgelenk  
SG Security GaTEway (TElekommunikation)  
SG sehr geehrTE, sehr geehrTEr  
SG Signaling GaTEway (TElekommunikation)  
SG Singapur, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SG SoldaTEngesetz  
SG SoldaTEntreffen  
SG SOUND GALAXY, PC-SoundkarTEnreihe von AZTECH, häufig in Kompatibilitätsbeschreibungen zu finden, siehe auch GUS, PAS-16, SB  
SG StabsgefreiTEr Dienstgrad Armee Armee
Abkürzung Erklärung Kategorie
SH Schleswig-HolsTEin Bahn
SH Serbokroatisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SH St. Helena, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SI Siegen-WittgensTEin in Siegen, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SI Singhalesisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SI Slovenien, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SJ

Societas Jesu = JesuiTEn = Mitglieder der katholischen Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu (Societas Jesu, Ordenskürzel: SJ

Kirche
SJ

Svalbard und Jan Mayen Islands, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung; Svalbard und Jan Mayen ist eine statistische Bezeichnung, die durch ISO 3166-1 für eine kollektive Gruppierung von zwei abgelegenen GerichtsbarkeiTEn Norwegens definiert ist [Quelle: Wikipwdia]

ISO
SK Slowakei, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SK Slowakisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SK STEinkohle  
SK symphonic keyboard (symphonisches TasTEninstrument), Baureihe von YAMAHA  
SN Nominal real power. This value is being calculaTEd by Pn / Power factor Elektro/Elektronik
SN Schonisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SN Senegal, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SN Serial Number, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
SN Service Node (TElekommunikation)  
SN snare (SchnarrsaiTE), Bezeichnung für eine Schnarrentrommel  
SO SalonorchesTEr  
SO SchienenoberkanTE Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SO SinfonieorchesTEr  
SO Somalia, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SO Somalisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SO Sonntag, englisch: Sunday, der siebenTE Tag der Kalenderwoche, in vielen Länder Wochenende und damit arbeitsfrei  
SO SysTEm Operator Computer
SQ Albanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SR sample raTE (AbtrastraTE)  
SR sample raTE converTEr (AbtastraTEnwandler ), Typ von ANATEK  
SR Security RouTEr (TElekommunikation)  
SR Serbisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SR Service Release, Slowakische Republik, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
SR StatusregisTEr  
SR StraßenseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
SR Surinam, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SS SeeseiTE in ReiseangeboTEn Bahn
SS single sided (einseitig), einseitig nutzbarer DaTEnträger, siehe auch DS, SD, DD, HD  
SS SoftstarTEr Elektro/Elektronik
SS sTEreo sampling (STEreoaufzeichnung), Bezeichnung bei YAMAHA  
SS Swasiländisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
ST CompuTErbaureihe von Atari (Mega-, 1040, 520, 260)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ST EKG: STEiltyp  
ST Kabelabgang zu einer KraftsTEckdose Leittechnik
ST Sao Tome und Principe, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
ST Sesothisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
ST SGS-THOMSEN, Chip-HersTEller  
ST SixTEen Thirty-two (Atari: 16 Bit exTErner/32 Bit inTErner DaTEnbus)  
ST Small TErminal  
ST STEam Turbine Kraftwerk
ST STEinfurt, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
ST STEllwerksdienst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
ST STEnose  
ST STEuer, STEuerung  
ST strings (Streicher), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
ST Studio in ReiseangeboTEn Bahn
ST Sudan, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
SU ÄgypTEn, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
SU siehe unTEn Bahn
SU StabsunTEroffizier Dienstgrad Armee Armee
SU Sudanesisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SU SuiTE Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SU SuiTE in ReiseangeboTEn Bahn
SV Bundesbahn-Sozialverwaltung, StandorTE: Nord in MünsTEr/Westf, West in Wuppertal, MitTE in Kassel (diese seit 1. 2. 1974), Südwest in Karlsruhe (seit 1. 10. 1978), Süd in Rosenheim (seit 1. 1. 1972) Bahn
SV El Salvador, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SV Schwedisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
SV SignalverTEiler  
SV staTE variable synthesis (variable Synthese ), Syntheseform der KORG WAVEDRUM  
SV StifTErverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.  
SX als Zusatz in der Prozessorbezeichnung sagt aus, das besagTEr Prozessor keinen inTEgrierTEn Co-Prozessor besitzt, siehe auch DX, außerdem ist der DaTEnbus eines SX-Prozessors nur 16 Bit breit  
SX Griechenland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
SY Grafschaft Hoya in Syke, Kreis (DH) Niedersachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SY Syrien, Arabische Republik, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
SY sysTEm (SysTEm), hier als Suffix von SysTEmdaTEien von FAIRLIGHT, ,siehe auch VC  
SZ SalzgitTEr, Stadt Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SZ Säumniszuschlag, Abkürzung aus dem deutschen STEuerrecht  
SZ Swaziland, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Sl SchichtleiTEr  
Sl Schleswig-Flensburg in Schleswig, Kreis Schleswig-HolsTEin, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Sl Schwere Löcher (HalbleiTErphysik)  
Sl Sierra Leone, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Sl Slowenisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Sl smart line (eleganTE Linie), Baureihe von DYNACORD  
Sl Softlink, BetriebssysTEm für den ATARI ST/STE von, siehe auch: C-LAB, z.B. alsCreator SL, Notator SL, siehe auch M*ROS, EMOS  
Sl Studiologic, MasTErkeyboardreihe von FATAR  
Sl synth lead (Synthesizermelodiestimme), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
Sm Bundesbahn-SignalmeisTErei, Organisation Bundesbahn Bahn
Sm Sado/Maso, S/M in Anzeigen sTEht für Ich bin lieber Sado, M/S heißt Ich bin lieber Maso. Sex
Sm Samoanisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
Sm San Marino, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
Sm seitlicher Meerblick in ReiseangeboTEn Bahn
Sm Session Management (TElekommunikation)  
Sm Single Mode (optische TElekommunikation)  
Sm Spezialmechanik (von MagnetbandkassetTEn bezüglich Bandlauf)  
Sm StatuTE Mile (Landmeile, 1 SM/mi , 1,609 km)  
Sm StatuTE Mile (Landmeile, 1 sm/mi , 1.609 km.)  
Sp Polen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
Sp SchaltposTEn Bahn
Sp Self-Pulsing (TElekommunikation)  
Sp Service Pack, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
Sp Service Provider (TElekommunikation)  
Sp SpalTE Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
Sp späTEr Bahn
Sp Speed Profile (Railway TEchnology)  
Sp Superior in ReiseangeboTEn Bahn
Sp sustain pedal (HalTEpegel-Pedal)  
Sp synth pad (Synthesizerflächenklang), BestandTEil von nach KaTEgorien sortierTEn Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
Sw Suaheli, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
Sw Swimmingpool in ReiseangeboTEn Bahn
Sw switch, switcher (SchalTEr)  
T. tasto (TasTE)  
T. TEnor  
T. TEnore (TEnor)  
T2 Tactile TEchnology, MischpulthersTEller  
T3 TElephone 2 (TElefon 2), Bezeichnung für eine ÜbertragungsraTE von 44,21 MByTE pro Sekunde, siehe auch: DFÜ, siehe auch T1  
T6 TElefonsex Sex
T9 Bosnien-Herzegovina, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
TA Tantal = chemisches Element im PeriodensysTEm der ElemenTE mit dem Symbol Ta und der Ordnungszahl 73 Chemie
TA TEaching assistant
TA TEchnical analyses
TA TEchnische Anleitung
TA TElekom Austria Telekommunikation
Abkürzung Erklärung Kategorie
TA TErayear = a unit of time
TA TErritorial Army Armee
TA Total Annihilation = a real time straTEgy video game Chemie
TB Schnellbauschraube (TrompeTEnkopf) mit Bohrspitze. Geeignet für GipskartonplatTEn auf UnTErkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech 0,7 bis 2,25 mm Dicke.  
TB TEchnische Baubestimmungen  
TB TErminal Block Leittechnik
TC KompakTE Leuchtstofflampe  
TC Tape Controller (Bandkontrolleinrichtung), Typ von STEINBERG  
TC TEchnical CommitTEe (im CEN und ETSI)  
TC TEchnical CompleTE
TC TEchnisch klassifizierTEr Naturkautschuk (engl. TEchnical classified rubber)  
TC Transcoder (TElekommunikation)  
TC Transmission Convergence (InTErnet)  
TC Turk und Caicos-Inseln, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
TC Türkei, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
TD Topological Data (Railway TEchnology)  
TD TransmitTEd Data , SendedaTEn, Kabelsignal der V.24-SchnittsTElle.  
TD transmitTEd data (übertragene DaTEn)  
TD Tschad, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
TE

Tonsillektomie = Operation

Bei einer Tonsillektomie werden die beiden Gaumenmandeln mit Hilfe chirurgischer InstrumenTE aus ihrem Bett geschält.

Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
TE Erschließungstiefe Geographie
TE TEchnische Einheit im Eisenbahnwesen Bahn
TE TEcklenburg, Kreis (ST) Nordrhein-Westfalen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
TE TEil Maßeinheit
TE TEileigentum Recht
TE TEileinheiTEn, ein 19-Rack enthält 84 TE Maßeinheit
TE TElugu, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) Sprache
TE TErminal Equipment (TC im ETSI) Technik
TE TErrasse in ReiseangeboTEn Bahn
TE Toxizitätsäquivalent-Faktor, amtliche Abkürzung Bahn
TE Trafoeinspeisung(von einem Trafo) Leittechnik
TE Trainingseinheit Sport
TE Transfusionseinheit  
TE transversal elektrisch (HohlleiTErmode)  
TE Trossinger Eisenbahn Bahn
TF fault tolerant , Fehlertolerant , ein SysTEm welches auch nach dem AuftreTEn eines Fehlers weiTEr funktionsfähig bleibt  
TF Französisches Südl.TErritorium, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
TF Island, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
TF TEltow-Fläming in Zossen, Kreis Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
TF TitTEnfick Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
TG Gebäudetiefe. BreiTE des Gebäudes. Baugewerbe
TG GuaTEmala, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt Reisen
TG Tadschikisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) Reisen
TG Taschengeld, oft werden damit Sex - Spiele für wenig Geld angeboTEn Sex
TG TEchnical Group (INCE) Firma
TG TEgernseer Gebräuche  
TG Togo, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung Reisen
TG Torgau, Kreis (TO) Sachsen, veralTETEs Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Reisen
TI Costa Rica, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
TI Institut für TElematik e.V. (Trier)  
TI RaumluftTEmperatur  
TI TExas Instruments  
TI TExas Instruments, Abkürzungen aus EDV und TElekommunikation  
TI Tigrinja, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
TI TischlerplatTE  
TI Transparency InTErnational Organisation
TJ Kamerun, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der StaaTEn der Welt  
TJ Tadschikistan, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
TK TElekommunikation  
TK TEmperaturkoeffizient  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TK ThrombozyTEnkonzentrat  
TK Tokelau, Ländercodes der InTErnational Standards Organisation (ISO) finden u.a. im InTErnet als Länderdomains Verwendung  
TK Trittschalldämmstoffe mit geringer Zusammendrückbarkeit, z.B. unTEr FertigTEilestrich.  
TK Turkmenisch, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
TL Leicht plastische Tone. Bodenklassifikation für bauTEchnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
TL Tagalog, InTErnationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)