In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

125 Abkürzungen mit KL gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
KL Grönländisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) daten
KL Kaiserslautern, Stadt und Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
KL Kathodenlumineszenz daten
KL KLappe daten
KL KLasse Bahn
KL KLeiderablage. Wortkürzung in einer Grundrisszeichnung. daten
KL KLeinwagen, fahrdienstlich Bahn
KL KLemmleiste Leittechnik
KL Kreisleitung daten
KL künstliches Leben daten
DKL Deckel daten
EKL Elektronische Kennfeld Lenkung, daten
FKL internationaler IATA Code für den Flughafen Chess Lamberton der Stadt FranKLin USA, Bundesland Pennsylvania IATA
HKL Hauptkühlleitung daten
HKL Heizung, KLima, Lüftung Technik
IKL Im-Kopf-Lokalisation daten
IKL Industriekreisleitung daten
IKL InterKombi-Logistikzug Bahn
KL. KLavier daten
KLA Kalkulation Leittechnischer Anlagen Kraftwerk
KLA Keine Logik Ableitbar scherzhaft
KLE KLemme daten
KLE KLeve, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
KLG Kindererziehungsleistungsgesetz daten
KLI KLima daten
KLI Konfektioniertes Leitung-Installationssystem (KLI-System) daten
KLK KLeiderkasse, Organisation Bundesbahn Bahn
KLO internationaler IATA Code für den Flughafen Kalibo der Stadt Kalibo Philippinen, die Abkürzung der ICAO ist RPVK IATA
KLR internationaler IATA Code für den Flughafen Kalmar der Stadt Kalmar Schweden IATA
KLR Kosten- und Leistungs-Rechnung Bank
KLT KLeine Tastatur, Miniaturtastatur, Abkürzung in Synrise daten
KLU internationaler IATA Code für den Flughafen KLagenfurt der Stadt KLagenfurt Österreich, die Abkürzung der ICAO ist LOWK IATA
KLV Kapital-Lebensversicherung Versicherung
KLV kombinierter Ladungsverkehr Bahn
KLW internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt KLawock USA, Bundesland Alaska IATA
KLW Karl-Liebknecht-Werk Oelsnitz (Erzgebierge) daten
KLZ KLötze, Kreis (SAW) Sachsen-Anhalt, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
LKL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lakselv Norwegen IATA
PKL Preise und Konditionen DB Cargo Bahn
QKL internationaler IATA Code für den Flughafen Train Main Railroad Station der Stadt Köln Deutschland IATA
SKL Abkürzung für Schlüsseltechnologien, Komplexe Rationalisierung, Leistungs- und zukunftsorientiert (selbstgewählter Werbespruch) daten
SKL SchwerKLeinwagen Bahn
SKL Süddeutsche KLassenlotterie
YKL internationaler IATA Code für den Flughafen Schefferville der Stadt Schefferville Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYKL IATA
CYKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Schefferville der Stadt Schefferville Kanada, die Abkürzung der IATA ist YKL ICAO
EBKL Europäische Berufskrankheitenliste daten
FKKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Salak der Stadt Maroua Kamerun, die Abkürzung der IATA ist MVR ICAO
FWKL FeuerwiderstandsKLasse daten
HKLM HKEY LOCAL MACHINE daten
HKLO internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Lodwar Kenia, die Abkürzung der IATA ist LOK ICAO
HKLU internationaler ICAO Code für den Flughafen Manda der Stadt Lamu Kenia, die Abkürzung der IATA ist LAU ICAO
HKLY internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Loyangalani Kenia, die Abkürzung der IATA ist LOY ICAO
KLBB internationaler ICAO Code für den Flughafen Lubbock International Airport der Stadt Lubbock USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist LBB ICAO
KLCH internationaler ICAO Code für den Flughafen Lake Charles der Stadt Lake Charles USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der IATA ist LCH ICAO
KLCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil Rickenbacker AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der IATA ist LCK ICAO
KLEM Organisation, KLub der Liebhaber Elektronischer Musik, eine niederländische Gründung von Frits Couwenberg daten
KLFT internationaler ICAO Code für den Flughafen Municipal der Stadt Lafayette / New Iberia USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der IATA ist LFT ICAO
KLGB internationaler ICAO Code für den Flughafen Long Beach Municipal Airport der Stadt Long Beach USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der IATA ist LGB ICAO
KLIT internationaler ICAO Code für den Flughafen Little Rock Regional Airport der Stadt Little Rock USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der IATA ist LIT ICAO
KLJV Kreislandjugendverband daten
KLNK internationaler ICAO Code für den Flughafen Municipal Airport der Stadt Lincoln USA, Bundesland Nebraska, die Abkürzung der IATA ist LNK ICAO
KLPF KLopfer daten
KLRD internationaler ICAO Code für den Flughafen International der Stadt Laredo USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist LRD ICAO
KMKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Mc Kellar Field der Stadt Jackson USA, Bundesland Tennessee, die Abkürzung der IATA ist MKL ICAO
RGKL RauchgasKLappe Kraftwerk
RKLF RücKLauf daten
RKLU RücKLuft daten
RSKL RückschlagKLappe daten
SGKL SaugeKLappe daten
SIKL SicherheitsKLappe daten
SKLT internationaler ICAO Code für den Flughafen Alfredo Vasquez Cobo der Stadt Leticia Kolumbien, die Abkürzung der IATA ist LET ICAO
STKL SteuerKLappe daten
STKL SteuerKLasse daten
STKL SteuerKLasse, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht daten
UKLL internationaler ICAO Code für den Flughafen Snilow der Stadt Lvov Ukraine, die Abkürzung der IATA ist LWO ICAO
WBKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil. and Civil der Stadt Dalian Malaysia, die Abkürzung der IATA ist LBU ICAO
WKLU Werksluft daten
WRKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Gewayentana der Stadt Larantuka Indonesien, die Abkürzung der IATA ist LKA ICAO
DPPKL DoppelKLappe daten
DSKLR Dreiachsiges Strapdown Kurs-Lage-Referenzsystem Technik
KLBPP Kolbenpumpe daten
LTGKL LeitungsKLappe daten
PENKL PendelKLappe daten
REGKL RegelKLappe daten
RKLTG RücKLeitung daten
SEKLU Sekundärluft Technik
STEKL StellKLappe daten
TRNKL TrennKLappe daten
VERKL VerKLeidung daten
ZERKL ZerKLeinerer daten
DROSKL DrosselKLappe daten
HUBKLB Hubkolben daten
INNDKL Innendeckel daten
KLELST KLemmenleiste daten
PLKLPF PlattenKLopfer daten
RKLFKL RücKLaufKLappe daten
ROHGKL RohgasKLappe daten
SIRSKL SicherheitsrückschlagKLappe Kraftwerk
SPÄKL SpülKLappe daten
VE VKL VE Verkehrskombinat Leipzig daten
EINTRKL EintrittsKLappe daten
FÄLLKL FüllKLappe daten
GRUBDKL Grubendeckel daten
KL. FL. KLeine Flöte daten
KL. TR. KLeine Trommel daten
KLPFMOT KLopfmotor daten
KLUBS/P A/p , Aktiv a/P , Passiv Sex
KLÄRBK KLärbecken Technik
SCHWDKL SchwadenKLappe daten
SEKLUKL SekundärluftKLappe Kraftwerk
SICHTKL SichterKLappe daten
STTI-KL Software-Technologie-Transfer-Initiative Kaiserslautern daten
TKLGEBV Telekommunikations- Lizenzgebührenverordnung daten
UMSCHKL UmschaltKLappen daten
VEB BKL VEB Baukombinat Leipzig DDR
VEB EKL VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg, VEB Energiekombinat Leipzig DDR
WRKLSTG WirKLeistung daten
KERNLUKL KernluftKLappe daten
KLEM NRW Organisation, KLEM Nordrhein Westfalen, die deutsche Abteilung des, siehe auch: KLEM, geführt von Heike M. Mäder daten
KZSCHLKL KurzschlussKLappe daten
PRIMLUKL PrimärluftKLappe daten
KLPFEINRI KLopfeinrichtung daten
KLÄRSCHLM KLärschlamm daten
VERSRÄCKLG VersorgungsrücKLagengesetz daten
VERBRNLUREGKL VerbrennungsluftregelKLappe daten

836 Erklärungen mit KL gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
1 Gib hier bitte deine ErKLaerung fuer die Abkuerzung 1 ein.
1 Gib hier bitte deine ErKLaerung fuer die Abkuerzung 1 ein.
1 Gib hier bitte deine ErKLaerung fuer die Abkuerzung 1 ein. Amt
D BrandKLasse: Brände von Metallen. Zum Beispiel Aluminium, Magnesium, Lithium, Kalium, Natrium und deren Legierungen.  
D KLassifizierung für Sprengwirkungshemmung bei Sicherheitsglas.  
E Economy Class, TouristenKLasse, Abkürzungen der PassagierKLasse im Flugzeug  
E EpoxidharzKLebstoff  
E KLassifizierung für Durchbruchhemmung bei Sicherheitsglas.  
F first class, englisch: 1. KLasse Bahn
F First Class, erste KLasse, Abkürzungen der PassagierKLasse im Flugzeug  
F Gering bis mittel frostempfindlich. KLassifikation der Frostempfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TA, OT, OH, OK.  
F Mudde. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählt zu den organischen Böden.  
F Nicht frostempfindlich. KLassifikation der Frostempfindlichkeit von Bodengruppen, (ZTV-StB 94). Hierzu zählen GW, GI, GE, SW, SI .  
F Sehr frostempfindlich. KLassifikation der Frostempfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TL, TM, UL, UM, UA.  
K PortlandzementKLinker. Wichtigster Hauptbestandteil für Zemente CEM I und CEM II.  
L Holzschutz-Prüfprädikat. Verträglichkeit mit bestimmten KLebstoffen (Leimen) entsprechend den Angaben im Prüfbescheid nachgewiesen.  
L L-Stahl, gleichschenKLig oder ungleichschenKLig.  
R ring (Eingangssignal am KLinkenstecker), siehe auch S, T  
S sampler (NaturKLangspeicher), z.B. von AKAI und ROLAND  
S Schichtholz. Kurzholz, das nicht mechanisch oder chemisch aufgeschlossen wird. Die Einteilung nach KLassen ist möglich.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
S SchnittKLasse für Bauschnittholz: scharfkantig  
T tip (Ausgangssignal), Lötkontakt am KLinkenstecker, siehe auch R, S  
X Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln: KLemmen, Steckverbindungen (Stecker, Buchsen, KLemmleisten)  
AO Arktische Oszillation in der KLimatologie
AR Augmented Reality = Überlagerung der WirKLichkeit mit virtuellen Elementen; Augmented Reality (erweiterte Realität, kurz AR) ist eine neue Form der Mensch-Computer-Interaktion. Hierfür werden virtuelle Objekte lagegerecht und ich Echtzeit per Smartphone, Tablet oder Datenbrille in die reale Umgebung eingebunden. Computer
CE Communautés Européennes. Das CE-Zeichen ist kein Prüfzeichen. Es ist ein Verwaltungskennzeichen und dokumentiert die Konformität des Produktes mit den geltenden EG-Richtlinien. Damit erKLärt der Hersteller des Produktes eigenverantwortlich, daß die Anford  
CH choir (Chor), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
CK Calvin KLein = Parfum Marke Firma
CL Jazz- clarinet (Jazz- KLarinette)  
CP Combo Piano (Combo-KLavier), Baureihe von YAMAHA  
CR carriage return (WagenrücKLauf), andere Bezeichnung für d. ENTERbzw. RETURN-Taste von Computern  
CT COMPUTER UND TECHNIK MAGAZIN COMPUTING TODAY , aufgrund des Auslassungszeichens gilt die nicht geKLammerte Bedeutung als gültig, COMPUTING TODAY ist jedoch der direkte Vorläufer der späteren CT  
CV computed voice (gespeicherter KLang), Bezeichnung bei WERSI  
D2 WiderstandsKLassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel Druck kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalten?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
D3 VerleimungsKLasse nach DIN EN 204, früher B3  
D3 WiderstandsKLassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel Druck kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalten?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
DC digital cyclic (digital zyKLisch), Wellenformsektion in KAWAI-Geräten ab K 1 (DC-Wellen , digitale zyKLische Wellenformen)  
DC Direct current , Gleichstrom. Im Gegensatz zum Wechselstrom fließt Gleichstrom nur in eine Richtung (Strom). Gleichstrom wird hauptsächlich bei Geräten mit KLeiner Leistung verwendet, zum Beispiel bei Taschenlampen oder Autobatterien.  
DM Demmin, Kreis MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DP digital piano (DigitalKLavier), Baureihe von HOHNER, KORG, SUZUKI  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DR drum voice (Schlagzeugstimme), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA Musik
E0 EmissionsKLassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldehydfrei ist. Die KLasse E1 kann unbedenKLich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E2 EmissionsKLassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldehydfrei ist. Die KLasse E1 kann unbedenKLich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E3 EmissionsKLassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldehydfrei ist. Die KLasse E1 kann unbedenKLich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O Umwelt
EC Electromically Commutated, elektronisch kommutierte GS-Motore , bürstenlose GS-Motore, z.B. Lüftermotor (KLeiner 600W).  
EG Erhöhte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich der Gleichmäßigkeit von Leichtzuschlag für Leichtbeton der FestigkeitsKLasse LB 8 und höher sowie Leichtbeton einer bestimmten Rohdichte.  
EK EinstellKLappe  
EP electric piano (elektrisches Piano), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
EQ EntwicKLungsquotient  
EZ Elektronische Zündung, auch Kennfeldzündung genannt, wo die optimalen Zündzeitpunkte abhängig von Drehzahl und Last in einem Datenspeicher abgelegt sind, KLopfregelung möglich  
EZ EntwicKLungszusammenarbeit Gesundheitswesen
F0 hexadezimal für 240, Startmeldung bei der Übertragung systemexKLusiver MIDI-Daten, siehe auch F7  
F7 hexadezimal für 247, Endemeldung einer systemexKLusiven Datenübertragung (,, siehe auch: EOX), siehe auch F0  
Fk FalKLand-Inseln (Malvinas), Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
Fz Finanzielle Zusammenarbeit (als Teil der EntwicKLungszusammenarbeit) Wirtschaft
GB gain brain (Verstärkerhirn), KLeiner Verstärker von MTR  
GE Enggestufte Kiese. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den grobkörnigen Böden.  
GH graded hammer (differenzierte Hammermechanik), EntwicKLung YAMAHAs  
GT Grantouch (großartiger Anschlag), DigitalKLavier von YAMAHA  
GW Greifswald, Kreis (OVP) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HP home piano (HeimKLavier), Baureihe von Digitalpianos ROLANDs Musik
JK JugendKLub  
KB KLeinlokomotive mit Benzinmotor und mechanischem Getriebe Bahn
KC KLeincomputerkabinett  
KG Kampfgruppen der ArbeiterKLasse, Konsumgenossenschaften, Kontrollgruppe, Kreisgericht  
KH KLeinhirn  
KK Keramik-VollKLinker  
KL Grönländisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
KL Kaiserslautern, Stadt und Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KL Kathodenlumineszenz  
KL KLappe  
KL KLasse Bahn
KL KLeiderablage. Wortkürzung in einer Grundrisszeichnung.  
KL KLeinwagen, fahrdienstlich Bahn
KL KLemmleiste Leittechnik
KL Kreisleitung  
KL künstliches Leben  
KM KLassemix, Bezeichnung für den Tarif der aus zwei verschiedenen BuchungsKLassen errechnet  
KO Konkursordnung ((KO) vom 10. Februar 1877 (RGBl 351 i.d.F. der Bek. vom 20. Mai 1898, RGBl)) von Herbert Karl KLauss  
KP KLinikpackung Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
KS KLein and Steck OHG  
KS KLopfschall  
KS KLopfschmerz  
KY keyboards (elektronische Tasteninstrumente), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
MS Multiple SKLerose (MS) Krankheit
MS Multiple SKLerose, Encephalomyelitis disseminata, ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen Nervensystem (ZNS) angegriffen sind Medizin
PE PersonalentwicKLung Wirtschaft
PF pianoforte (Digital- KLavier), Baureihe von YAMAHA  
PL plucked (Zupfinstrumente), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
PS progressive SKLerodermie  
PW Pasewalk, Kreis (UER) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
QL quick-lok (schnellverschließend), Keyboardständer der Firma QuicKLok  
QR QR = Quick Response = schnelle Antwort; der QR Code wurde im Jahre 1994 von der japanischen Firma Denso Wave entwicKLe Computer
QY Sequenzerbaureihe von YAMAHA mit eingebauter KLangerzeugung  
RE RecKLinghausen in Marl, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RK RisikoKLasse bei Bankgeschäften Bank
RM rhythm sound module (RhythmusKLang modul), Baureihe von YAMAHA  
RM Röbel/Müritz, Kreis (MÜR) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RP real piano (echtes KLavier), Baureihe von GENERALMUSIC  
RR release rate (AusKLingzeit)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RW Rückwatt (RücKLeistung)  
Rl RücKLauf
SB Sound Brush (KLangpinsel), siehe auch: SMF-Player von ROLAND, siehe auch SC  
SC SOUND CANVAS (KLangleinwand), Typ der Firma ROLAND, siehe auch SB Technik
SC sound card (KLangkarte), siehe auch pcs Technik
SC synth comp (allgemeiner SynthesizerKLang), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
SD Sound Designer (KLanggestalter), eine Software von DIGIDESIGN, gleichzeitig auch Suffix von dessen Dateien  
SE sound effect (EffektKLang), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
SE sound effects (KLangeffekte), siehe auch SFX  
SF science fiction (Zukunftsvision), häufig in Zusammenhang mit besonderen KLängen (Synthesizer, Sampler) benutzte Bezeichnung Musik
SG Sound Generator (KLanggenerator), Typ von AKAI (SG01v)  
SG SOUND GROUP (KLanggruppe), Modellreihe von BÖHM  
SN Schwerin, Stadt MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SR Sound Reinforcement (KLangverstärkung), Mischerserie von MACKIE DESIGNS  
SS Sound Shaper (KLangformer), Bezeichnung von ADC  
ST strings (Streicher), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
SX sound expander (KLangexpander), Typ u.a. von DOEPFER  
Sl sound library (KLangbibliothek), z.B. von AKAI  
Sl synth lead (Synthesizermelodiestimme), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
Sp single patch (einzelnes KLangprogramm)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Sp synth pad (SynthesizerflächenKLang), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
Sw software (Weichware), Gesamtheit alle Programme (sowohl für z. B. Synthesizer die KLänge und Sampler die Samples als auch Programme für Rechner usw.), siehe auch HW  
TC technisch KLassifizierter Naturkautschuk (engl. Technical classified rubber)  
TC TrockenKLosett  
TE TecKLenburg, Kreis (ST) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
TG tone generator (KLangerzeuger), Typ von YAMAHA Musik
TL Leicht plastische Tone. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
TM Mittelplastische Tone. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden. Baugewerbe
TM timbre modulation (KLangfarbenmodulation) Musik
TT tiny telephone adaptor (KLeine Telefonstecker ), Bezeichnung von KLeinen KLinkenbuchsen/steckern, die Bezeichnung leitet sich aus dem Aussehen ab, welches an alte Vermittlungsstellen der Telefongesellschaften erinnert, siehe auch GPO  
TX tone expander (KLangexpander), Baureihe von YAMAHA  
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, Steckdosen, AnschlussKLemmen, Stecker, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, Haartrocknerhauben.  
UL Leicht plastische Schluffe. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
UM Mittelplastische Böden. BodenKLassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
UP Ungesättigte Polyesterharze. Kunststoff, der im Bauwesen für Bedachungen, VerKLeidungen und KLebemörtel verwendet wird.  
VB Verhandlungsbasis, Abk. in KLeinanzeigen, siehe auch VHS  
VC KLeinbahn Vechta - Cloppenburg Bahn
VC voice (Stimme, KLang), hier als Suffix von Voice-Dateien d. FAIRLIGHT, siehe auch SY  
VG virtual guitar (virtuelle Gitarre), EntwicKLung von ROLAND  
VK VölKLingen, Stadt Saarland, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WB Auf Biegung beanspruchbare Wärmedämmung, z.B. BeKLeidung von windbelasteten Fachwerk- und Ständerkonstruktionen.  
WN winds (Blasinstrumente), Bestandteil von nach Kategorien sortierten KLangbezeichnungen bei YAMAHA  
WS workstation sounds (ArbeitsplatzKLänge), KLangangebot von AKAI  
YC Abkürzung für 2. KLasse (Economy)  
ALS Amyotrophe LateralsKLerose (ALS-Krankheit) ist eine chronisch-degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems Medizin
ALS AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE ALS, in den USA auch als Lou-Gehrig-Syndrom bekannt, führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. Die seltene Krankheit ist tödlich. Etwa die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb der ersten drei Jahre. Über die genauen Ursachen und Mechanismen der Nervenkrankheit ist noch wenig bekannt. ALS ist zwar nicht heilbar, aber zu behandeln, wobei sich der Patient darauf einstellen muss, im gelähmten Körper eingeschlossen zu sein. Der Physiker Stephen Hawking lebt dank künstlicher Beatmung seit Jahrzehnten mit ALS. Quelle ntv. Medizin
AVA Active Voice Amplifier (AVA): Der Fernseher passt die Lautstärke und KLarheit des Dialogs an, wenn er ein konstantes Geräusch um Sie herum erkennt. Fernsehen
BBL Basketball-Bundesliga, ist die höchste SpielKLasse im deutschen Basketball Sport
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die BanKLeitzahl in 32 europäischen Ländern ab Bank
BLE BlocKLeitebene Leittechnik
BMZ Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und EntwicKLung Wirtschaft
BPA hormonell wirksame Chemikalie Bisphenol A = seit Anfang 2020 verboten = Substanz wird als sogenannter FarbentwicKLer auf der Oberfläche des Papiers aufgebracht und färbte sich unter dem Einfluss von Wärme schwarz – etwa im Thermodrucker Chemie
Abkürzung Erklärung Kategorie
BPS hormonell wirksame Chemikalie Bisphenol S Substanz = wird als sogenannter FarbentwicKLer auf der Oberfläche des Papiers aufgebracht und färbte sich unter dem Einfluss von Wärme schwarz – etwa im Thermodrucker Chemie
BTI Bertelsmann Transformations Index = System zur KLassifizierung des EntwicKLungsstands und zur Governance von politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozessen in EntwicKLungs- und Transformationsländern der Welt; erstellt wird der Index durch die Bertelsmann Stiftung Politik
CCR Communität Casteller Ring, eine evangelische KLösterliche Gemeinschaft Kirche
CCT Cyclic Corrosion Test, zyKLischer Korrosionstest  
CEC Countries of Central Europe (ehem. OstblocKLänder)  
CFS cartridge filter system (Filterkartensystem), EntwicKLung von STUDIO ELECTRONICS (siehe: ATC-1), austauschbare Filterbausteine  
CHE Centrum für HochschulentwicKLung (Gütersloh)  
CM7 Akkordsymbol für einen Moll-Akkord mit KLeiner Septime (1-b3-5-b7)  
CMF CREATIVE music format (CREATIVE Musikformat), Suffix von KLangdateien im Format von CREATIVE LABS (sogenannte OPL-KLangdateien auf Basis der YAMAHA OPL-Chips)  
CML Charlys MusiKLaden, Deutschlandvertrieb für STUDIO ELECTRONICS  
CND Kampagne zur nuKLearen Abrüstung (englisch: Campaign for Nuclear Disarmament, kurz CND)
COM computer (Rechner), hier als ErKLärungsabkürzung in diesem Teil  
CPS CASIO piano sound (CASIO KLavierKLang), Digitalpiano-Reihe von CASIO Musik
CPU Chest Pain Unit = Spezielle Abteilung in einer KLinik, die sich auf die Untersuchung von Schmerzen im Brustkorb spezialisiert hat Medizin
CRC Cyclic Redundancy Check , zyKLische Redundanzprüfung, wird in Übertragungsprotokollen verwendet. Üblich sind 16Bit-lange oder 32Bit-lange Varianten, kurz: CRC-16 und CRC-32. Eine CRC stellt den Rest aus einer Polynomdivision dar. Implementationen sind all  
CRC cyclic redundancy check (zyKLisches Korrekturverfahren)  
CRT cartridge (Speicherkassette), auch als Dateiendung von KLangdateien beim YAMAHA DX 7 II FD, wenn die Daten von einer DX 7-Cartridge geladen wurden  
CSC computer sound creation (computergestützte KLangkreation), Einrichtung beim SOFT ARTS M 1 Editor zur Generierung v. KLängen, siehe auch CCC  
CSI Cool School Interactus, Hersteller von MusiKLernmittel  
CSM CASIO sound module (CASIO KLangmodul)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CSM contoured sound modeling (konturierte KLangformung), Syntheseform von KURZWEIL  
CTS clear to send (KLar zum Senden)  
CVS combination voice soundmodule (KombinationsKLangmodul), Typ v. YAMAHA, siehe auch AVS  
CbP Sluschba wneschnei raswedki (SWR; russisch СВР) = Dienst der AußenaufKLärung der Russischen Föderation = russische Auslandsgeheimdienst Geheimdienst
DAC Development Assistance Committee oder Ausschuss für EntwicKLungshilfe (DAC) Organisation
DBR Bad Doberan, Kreis MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DCC digital compact cassette (digitale Kompaktkassette), EntwicKLung von PHILIPS  
DCC Documentkind classification code Dokumentarten-KLassenschlüssel
DDD Herzschrittmachermodus (ErKLärung im Internet siehe unter: SM)  
DDI Herzschrittmachermodus (ErKLärung im Internet siehe unter: SM)  
DDR Dauernd DunKLe Räume = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DEL Deutsche Eishockey Liga ist die höchste SpielKLasse im deutschen Eishockey Sport
DFN Deutsches Forschungsnetz , Der DFN-Verein betreibt seit 1984 das X.25-Netz WiN für Forschung, Lehre und EntwicKLung. Neuerdings sind die Dienste des DFN auch Nichtmitgliedern zugänglich.  
DIM VerKLeinerungsform Bahn
DKL Deckel  
DLS downloadable sounds (herunterladbare KLänge), Format, welches v. der, siehe auch: MMA für die Vereinheitlichung 1998 verabschiedet wurde  
DPR digital piano with rhythm (DigitalKLavier mit Rhythmus), Baureihe von FARFISA  
DPS digital programmable sound-processor (digitaler programmierbarer KLangprozessor), Baureihe von SONY  
DRG Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für medizinische Radiologie, Strahlenbiologie und NuKLearmedizin e.V.  
DSE Digitaler Sound Editor (digitaler KLangbearbeiter), Typ v., siehe auch: AKG  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DTS digital theater systems (digitales TheaterKLang system), KLangsystem, wie es in erster Linie in Kinos eingesetzt wird  
DWD DIAMOND wave digitized (DIAMOND-Wellenform digitalisiert), hier als Dateisuffix von KLangdateien von DIAMON-Soundkarten  
EBN entwicKLungsbegleitende Normung  
EEK EnergieeffizienzKLasse ist eine Bewertungsskala für das europäische Energie-Label Technik
EES ELEKTRONIK ENTWICKLUNG SERVICE (Wieschiolek)  
EFP Elektron. FahrPedal, Der Sensor am Fahrpedal gibt den Wunsch des Fahrers ans Steuergerät weiter, es gibt keine mechanische Verbindung zur DrosselKLappe  
EHF EntwicKLungshelfer
EKF Energie- und KLimafond = Fördereinrichtung für KLimaprojekte Umwelt
EKL Elektronische Kennfeld Lenkung,  
ELN Erzeugnis- und LeistungsnomenKLatur  
ENF Ernst NiKLaus Fausch Architekten Homepage
EOX end of exclusive (Ende der systemexKLusiven Datenübertragung), ,siehe auch MIDI, Sys-Ex  
EPB Elektronische Park Bremse, BOSCH 2004, siehe auch EMF, Elektromotor direkt am Bremssattel oder per Bowdenzug spannt die BremsKLötze mit bis zu 3000N, manuell oder automatisch betrieben, Zusatzfunktionen möglich wie Anfahrhilfe, mit anderen Elektronikkompo  
EPC earnings per click = Einnahmen per KLick Marketing
EQG EntwicKLungs- und Qualifizierung-Gesellschaft  
EQS EQ die kommende Elektro-Submarke von Mercedes-Benz; das S steht für die S-KLasse Auto
ERG Deutsche Eisenbahn-ReKLame GmbH, (Sitz: Kassel) Bahn
ESC E-MU SYSTEMS Sound Central (E-MU SYSTEMS KLangzentrale), Einrichtung von E-MU SYSTEMS für die KLangentwicKLung Musik
ESC European Silicon Constructors (Europäische Silikonkonstrukteure) in diesem Zusammenhang eine EntwicKLungsstätte für Chips, hier sind u. a. die Chips für den WALDORF MICRO-WAVE entstanden Organisation
ESC European Steady Cycle, Europa StationärzyKLus, Abgasmessung zur Typprüfung von NFZ-Motoren mit zGG Technik
Abkürzung Erklärung Kategorie
ETC European Transient Cycle, Spezieller FahrzyKLus zur Abgasemmissionsbestimmung (Euro3-Norm)  
EUC Organisation, ENSONIQ User Club (ENSONIQ-AnwenderKLub)  
EVI electronic valve instrument (elektronisches KLappeninstrument), z.B. KLarinette, Saxophon (mit KLappenmechanik), hier: spezielle Steuerinstrumente für die Ansteuerung von elektronischen KLangerzeugern  
EVU expansion voice unit (KLangerweiterungseinheit), Typ von, siehe auch: PPG  
EWS EntwicKLungssystem  
EXP expander (Erweiterung), hier als Abkürzung in Synrise für tastenlose KLangerzeuger, siehe auch EX  
F/E Forschung und EntwicKLung  
FBK Fußbodenbelag: KLinker. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen. Baugewerbe
FCB File Control Block , Dateisteuerblock, ein KLeiner Speicherblock, dem von einem Computer-System aufgetragen wird, Informationen über eine Datei, die zum Bearbeiten geöffnet wurde, temporär zu speichern. Ein Dateisteuerblock enthält in der Regel Informatio  
FEP FlächenentwicKLungsplan Baugewerbe
FEW Forschungs- und EntwicKLungswerk  
FFP FFP = filtering face piece = KLassifizierung von Atemschutzmasken; dabei wird in drei KLassen unterschieden (FFP1, FFP2, FFP3) Medizin
FKL internationaler IATA Code für den Flughafen Chess Lamberton der Stadt FranKLin USA, Bundesland Pennsylvania IATA
FKP FalKLand Inseln (Pfund), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten Währung
FR. frusta (Peitsche), hier als KLappholz (Schlaginstrument)  
FSS focused sound system (auf einen Punkt konzentriertes KLangsystem), KLangwiedergabesystem in einigen Digitalpianos der C-Reihe von KORG  
FTP siehe: FTP, diese Schreibweise ist in KLeinschrift erforderlich!  
FTS faster than sound (schneller als der KLang), Bezeichnung im Zusammenhang mit dem, siehe auch: ISPW vom, siehe auch: IRCAM  
GDB Gadebusch, Kreis (NWM) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GDS GENERAL DEVELOPMENT SYSTEM (Universelles EntwicKLungssystem)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GEL Geldern, Kreis (KLE) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GEP Genereller Entwässerungsplan. Er will die negativen Auswirkungen der SiedlungsentwicKLung auf den natürlichen Lebensraum der Gewässer reduzieren.  
GFE GrundfondsentwicKLung  
GFS Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen – prinzipiell ein Referat, das wie eine KLassenarbeit in die Note einfließt
GKW GruppenKLärwerk Technik
GLM great little micro (großes KLeines Mikrofon), Typ von Crown  
GMN Grimmen, Kreis (NVP) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GRP grand real piano (großes echtes KLavier), Baureihe von, siehe auch: GEM  
GSP guitar sound processor (GitarrenKLangprozessor), Typ von YAMAHA  
GVM Grevesmühlen, Kreis (NWM) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft Geographie
GfK Gewerkschaftsgruppe für KLeinbetriebe  
HCI Salzsäure. Zersetzt Kalkstein unter der Abspaltung von Kohlenstoffdioxid. Verdünnte Salzsäure verwendet man zum Reinigen von KLinkermauerwerk und zum Entfernen von Kalkablagerungen.  
HDS high digital sound (hochwertiger DigitalKLang), Bezeichnung der Firma BÖHM  
HER internationaler IATA Code für den Flughafen HeraKLion der Stadt HeraKLion Griechenland, Kreta, die Abkürzung der ICAO ist LGIR IATA
HFS hierarchical file system (hierarchisches Dateisystem), EntwicKLung von APPLE  
HGN Hagenow, Kreis (LWL) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HGW Hansestadt Greifswald MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HKL Hauptkühlleitung  
HKL Heizung, KLima, Lüftung Technik
HLK Heizung, Lüftung KLima  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HNO Hals-, Nasen- und Ohren(-KLinik oder -Kunde) Medizin
HRM harmonic restructure modeling (harmonische restruktive KLangformung), Teil der in ROLANDs, siehe auch: VG realisierten KLangformung virtueller Art, ,siehe auch VGM  
HRO Hansestadt Rostock MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HWI Hansestadt Wismar MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Hst Hansestadt Stralsund MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
I&D

InKLusions- und Diversity = Einbeziehung und Vilefältigkeit

Gesellschaft
ICG Intellectual Capital Group (FranKLin, MI, USA)  
IKL Im-Kopf-Lokalisation  
IKL Industriekreisleitung  
IKL InterKombi-Logistikzug Bahn
INF

Intermediate Range Nuclear Forces = Deutsch: nuKLeare Mittelstreckensysteme = bilaterale Verträge zwischen der Sowjetunion (heute Russland) und den USA über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper; werden auch als Washingtoner Vertrag bezeichnet

Armee
INO internuKLeäre Ophtalmoplegie Medizin
IPS In-Plane Switching (LCD mit beiden Pixelelektroden auf einer Seite, aufgeKLappter Kondensator)  
IQB Instituts für QualitätsentwicKLung im Bildungswesen Institut
IRS Institut für RegionalentwicKLung und Strukturplanung (Berlin)  
ISH Internationale Fachmesse Sanitär Heizung KLima (Frankfurt/M)  
ISM intelligent system of music (intelligentes Musiksystem), SoftwareReihe von ROLAND für deren ISM-kompatiblen KLangerzeuger  
ISP individual sound positioning (individuelle KLangpositionierung), Verfahren von WERSI  
IWV Impulswählverfahren , eine Art des Wählens, bei der eine Telefonnummer als Abfolge von Impulsen eingegeben wird. Der Benutzer hört beim Wählen in der Regel eine Reihe von KLickgeräuschen. ältere Telefone mit Wählscheiben arbeiten mit dem Impulswählverfahr  
J00 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
Abkürzung Erklärung Kategorie
J01 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
J02 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
J03 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
J04 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
J05 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
J06 Infektionen der oberen Atemwege; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten Gesundheitswesen
JIN Organisation, Just Intonation Network, 1984 in San Francisco gegründeter internationaler Verein für Komponisten, Musiker und InstrumentenentwicKLer  
JKH JugendKLubhaus Gebäude
K+H KLein und Hummel  
KBE Knight Commander of the Order of the British Empire, zweithöchste KLasse des britischen Ritterordens
KDV Katalytische drucKLose Verölung  
KEV KünstlerexKLusivvertrag, siehe auch BÜV  
KFO KLeinformatiger Offsetdruck  
KFZ KLeinfertigungszentrum, Kultur- und Freizeitzentrum  
KHK Keramik-HochlochKLinker  
KL. KLavier  
KLA Kalkulation Leittechnischer Anlagen Kraftwerk
KLA Keine Logik Ableitbar scherzhaft
KLE KLemme  
KLE KLeve, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KLG Kindererziehungsleistungsgesetz  
KLI KLima  
KLI Konfektioniertes Leitung-Installationssystem (KLI-System)  
KLK KLeiderkasse, Organisation Bundesbahn Bahn
KLO internationaler IATA Code für den Flughafen Kalibo der Stadt Kalibo Philippinen, die Abkürzung der ICAO ist RPVK IATA
KLR internationaler IATA Code für den Flughafen Kalmar der Stadt Kalmar Schweden IATA
KLR Kosten- und Leistungs-Rechnung Bank
KLT KLeine Tastatur, Miniaturtastatur, Abkürzung in Synrise  
KLU internationaler IATA Code für den Flughafen KLagenfurt der Stadt KLagenfurt Österreich, die Abkürzung der ICAO ist LOWK IATA
KLV Kapital-Lebensversicherung Versicherung
KLV kombinierter Ladungsverkehr Bahn
KLW internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt KLawock USA, Bundesland Alaska IATA
KLW Karl-Liebknecht-Werk Oelsnitz (Erzgebierge)  
KLZ KLötze, Kreis (SAW) Sachsen-Anhalt, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
KME KLINGENTHALER MUSIK ELEKTRONIK  
KMU KLeine und mittlere Unternehmen (bis 1000 Beschäftigte) (, SME) Firma
KNN Mit dem Programm KLimafreundlicher Neubau im Niedrigpreissegment (KNN) sollen KLeinere Wohnungen für „Senioren und Alleinerziehende“ entstehen. Baugewerbe
KPN KoninKLijke KPN NV = englisch Royal KPN NV = deutsch Königliche Post- und Telefongesellschaft = ist ein börsennotierter niederländischer Telekommunikationskonzern Firma
KSI KLimaschutz-Index
KSP KAWAI sampled piano (gesampeltes KLavier KAWAIs), Serie von KAWAI  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KTF

KLima- und Transformationsfonds (KTF) = Fond zur Förderung energieeffizienter Gebäude, sowie Förderung des Ausbaus erneuerbarer Energienund Förderung der Schieneninfrastruktur.

Mit rund 212 Milliarden Euro will die Regierung damit bis 2027 den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken.

Anfang August 2023 beschlossen.

Regierung
KWL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Guilin China, die Abkürzung der ICAO ist ZGKL IATA
KWT KLeinwasserturbine  
KfS Koordinierungsstelle für Standardisierung, KLub für Sportschießen  
KLb KLeinbahn Bahn
LBB internationaler IATA Code für den Flughafen Lubbock International Airport der Stadt Lubbock USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der ICAO ist KLBB IATA
LBG Leichtbeton mit geschlossenem Gefüge. Fertigteile für Decke und Wand (meist tragend) sind aus LBG. Wird in den FestigkeitsKLassen LB 8, LB 10, LB 15, LB 25, LB 35, LB 45 und LB 55 hergestellt.  
LBH Leichtbeton mit haufwerksporigem Gefüge. Mauersteine sind beispielsweise aus LBH, zum Teil auch bei geschosshohen (bewehrten) Wandelementen zu finden. Gehört den FestigkeitsKLassen LB 2, LB 5 und LB 8 an.  
LBU internationaler IATA Code für den Flughafen Mil. and Civil der Stadt Dalian Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WBKL IATA
LBZ Lübz, Kreis (PCH) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LCC life cycle cost = LebenszyKLuskosten
LCH internationaler IATA Code für den Flughafen Lake Charles der Stadt Lake Charles USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der ICAO ist KLCH IATA
LCK internationaler IATA Code für den Flughafen Mil Rickenbacker AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der ICAO ist KLCK IATA
LCM englische Bezeichnung für das KLeinste gemeinsame Vielfache (KGV) = least common multiple, oder kurz lcm und findet in mathematischen Texten ebenfalls Verwendung Mathematik
LCS livin controller system (lebendes Steuersystem), Produktphilosophie von Käng Kong Productions für den Einsatz von Spielhilfen in deren KLang-Angebot  
LEG LandesentwicKLungsgesellschaft Bahn
LET internationaler IATA Code für den Flughafen Alfredo Vasquez Cobo der Stadt Leticia Kolumbien, die Abkürzung der ICAO ist SKLT IATA
LFT internationaler IATA Code für den Flughafen Municipal der Stadt Lafayette / New Iberia USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der ICAO ist KLFT IATA
LGB internationaler IATA Code für den Flughafen Long Beach Municipal Airport der Stadt Long Beach USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der ICAO ist KLGB IATA
LKL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lakselv Norwegen IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
LMT internationaler IATA Code für den Flughafen Kingsley Field Airport der Stadt KLamath Falls USA, Bundesland Oregon IATA
LNK internationaler IATA Code für den Flughafen Municipal Airport der Stadt Lincoln USA, Bundesland Nebraska, die Abkürzung der ICAO ist KLNK IATA
LOK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lodwar Kenia, die Abkürzung der ICAO ist HKLO IATA
LOY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Loyangalani Kenia, die Abkürzung der ICAO ist HKLY IATA
LRC little remote control (KLeine Fernbedienung), siehe auch BRC, Typ von ALESIS  
LRD internationaler IATA Code für den Flughafen International der Stadt Laredo USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der ICAO ist KLRD IATA
LTA LTA Research & Exploration = Firma in den USA die sich mit der EntwicKLung von Zeppelinen befasst, LTA steht für Lighter Than Air. Firma
LTE Long Term Evolution = Langzeit EntwicKLung Siemens
LVB Lehrer für die unteren KLassen  
LWL Ludwigslust, Kreis MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
LWO internationaler IATA Code für den Flughafen Snilow der Stadt Lvov Ukraine, die Abkürzung der ICAO ist UKLL IATA
LZK Lernzielkontrolle = KLassenarbeit = Prüfung Schule
LdN Lage der Nation = ist meistens eine RegierungserKLärung die eine Präsidentin oder ein Präsident zum Zustand des Landes angibt Politik
Lkw Leberkäse WecKLe Nahrungsmittel
MDS Das Verkehrsministerium will mehr Forschung und mehr ProduktentwicKLung mit Hilfe von Mobilitätsdaten ermöglichen. Bis 2025 sollen 250 Unternehmen auf der staatlich geförderten Datenplattform MDS („Mobility Data Spaces“) Verkehrsdaten zur Verfügung stellen. Verkehr
MMS Multimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der WeiterentwicKLung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MOU

englisch Memorandum of Understanding deutsch Eine ErKLärung von Vertragspartner wie ein bestimmter Vertrag abgewickelt werden soll

Vertrag
MPA Maritime Patrol Aircraft = SeeaufKLärer Armee
MSA Mass Shootings of America (MSA) = Projekt welches versucht AmoKLäufe und andere Massentötungen zu analysieren
MSC Mass Storage Class = Datenspeicher KLasse Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
MSK Initiative Selbsthilfe Multiple SKLerose Kranker e. V. (MSK) Verein
MTB preformed cabling and Mass Termination boards (MTB’s) = KabelKLemmen an denen Kabel in einem Leittechnikschrank aufgelegt werden können Technik
OBT Optical Bus Terminal = optische BusKLemme Leittechnik
PBC PRE BID CLARIFICATION = technische KLärungen vor der Legung eines Angebots
PEP Persönliche EntwicKLungsplanung (PEP)
PF. pianoforte (KLavier)  
PIK Potsdam-Institut für KLimafolgenforschung  
PIP Picture in Picture (TV: KLeines Zusatzbild von anderem Sender)  
PIP project improvment plan = Projket EntwicKLungs Plan
PKL Preise und Konditionen DB Cargo Bahn
PKS Polizeiliche Kriminalstatistik = PKS = nennt die der Polizei bekannt gewordenen Straftaten einschließlich der Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen und die AufKLärungsquoten. Die Daten werden dem Bundeskriminalamt von den 16 Bundesländern zugeliefert. Polizei
PLM Produkt-LebenszyKLus-Management  
PNC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Ponca City USA, Bundesland OKLahoma, die Abkürzung der ICAO ist KPNC IATA
PNG Portable Network Graphics , Mit dem relativ neuen PNG-Format kann man sowohl Transparenzeffekte erzielen, als auch KLeine Animationen erzeugen. Leider ist dieses Format, obwohl es GIF überlegen ist, noch nicht sehr weit verbreitet!  
POP picture out of picture (Bild außerhalb des Bildes), Variante des, siehe auch: PIP für Großbildschirme, wobei KLeine Bilder am schwarzen Rand abgebildet werden können  
PPE

personal protective equipment = ArbeitsschutzbeKLeidung / Mittel für den Gesundheitsschutz (z.B. Atemschutzmasken, Beatmungsgeräte etc.)

Medizin
PPP parameter processing program (parameterbearbeitendes Programm), EntwicKLung des, siehe auch: ICEM  
PSC primär sKLerosierende Cholangitis  
PSE Programm- und SystementwicKLung  
PSM Plant Situation Management (PSM) = an alarm management strategy that reduces the alarm worKLoad for the operator and helps the operator focus on the most important alarms according to the current situation in the plant Kraftwerk
Abkürzung Erklärung Kategorie
PSO Product Safety Office = Verantwortlicher für die Sicherheit eines Produkts während der EntwicKLung un der Produktion Beruf
PTJ Piano Technican Journal (KLavierbauerjournal), Fachzeitschrift für den KLavierbauer  
PTZ psychotherapeutische Zentrum ist eine SpezialKLinik für Ess-Störungen, Borderline, Traumatherapie, Psychosomatik  
QFL Quarz-Feldspat-LithoKLasten = Ternäres Diagramm zur KLassifizierung von KLastischen Sedimenten McBride, 1963 DDR
QKL internationaler IATA Code für den Flughafen Train Main Railroad Station der Stadt Köln Deutschland IATA
QSC Quilter Sound Company (Quilters KLanggesellschaft), benannt nach dem Firmengründer Pat Quilter  
R&D Research and Development = Forschung und EntwicKLung Forschung & Entwicklung
RDG Ribnitz-Damgarten, Kreis (NVP) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RDM Ring deutscher MaKLer  
REL release (freigeben AusKLangphase ), siehe auch ADSR  
RFA

Rocket Factory Augsburg = RFA zählt zu den drei deutschen Startups, die moderne KLeinraketen (Microlauncher) herstellen.

Firma
RKD internationaler IATA Code für den Flughafen RocKLand der Stadt RocKLand USA, Bundesland Maine IATA
ROS Rostock, Kreis (DBR) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RSC rhythm sound card (RhythmusKLangkarte), Reihe von YAMAHA  
RSP real sound processing (echte KLangbearbeitung), zu finden im Variophon  
RSS ROLAND sound space (ROLAND-KLangraum), Effektprozessorphilosophie von ROLAND mit Schwerpunkt dreidimensionaler Raumeffekte  
RSX real sound experience (das echte KLangerlebnis), Bezeichnung von INTEL  
RTF Rich Text Format (File) , ein Textformat, das Formatierungen zulässt, inKL. Steuerzeichen und Dateinameserweiterung. Als Textformat ist die Datei relativ KLein und daher güstig fürs Internet  
S 7 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Geringe Tragfähigkeit (früher GüteKLasse III)  
SBG Strasburg, Kreis (UER) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBK SOUND BLASTER developer kit (SOUND BLASTER EntwicKLungspaket)  
SBS small business system (KLeines Geschäftscomputersystem)  
SCC Standard Contractual Clauses = StandardvertragsKLausel Recht
SDG nachhaltige EntwicKLung, sogenannte Sustainable Development Goals (SDG) Wirtschaft
SDK Schutzgemeinschaft der KLeinaktionäre  
SDK Software Development Kit , Zusammenstellung aus Dokumentation und Hilfsprogrammen, die für die ProgrammentwicKLung nötig sind.  
SDK software development kit (SoftwareentwicKLungspaket)  
SDN SAP Developer Network = SAP EntwicKLer Netzwerk Organisation
SDN Software-defined networking = EntwicKLer Netzwerk Organisation
SDN Sun Developer Network = EntwicKLer Netzwerk der Firma Sun Organisation
SEM Städtebauliche EntwicKLungsmaßnahmen (SEM) Politik
SF2 SoundFont 2 format (SoundFont 2 Format), Suffix von KLangdateien, die im CREATIVE LABS SoundFont-Format der zweiten Generation gespeichert wurden  
SGC sampling grand card (KLangkarten für das, siehe auch: SG), siehe auch SG  
SHK Sanitär, Heizung, KLima (-Handwerk)  
SID sound interface device (KLangausgabeeinheit)  
SIN Schweizer Institut für NuKLearforschung (Paul Scherrer-Institut, Villingen, Schweiz)  
SIP single in-line package (einfacher Reihenspeicherbaustein), Speichermodul mit mehreren KLeinen in Reihe aufgebauten Speichermodulen auf einem 30-poligen Sockel, siehe auch Big-SIMM, DIP, SIMM  
SIR synchron impulse reconstruction (Wiederherstellung des Synchronimpulssignals), EntwicKLung von GSE zur Videosynchronisation Video
SKL Abkürzung für Schlüsseltechnologien, Komplexe Rationalisierung, Leistungs- und zukunftsorientiert (selbstgewählter Werbespruch)  
SKL SchwerKLeinwagen Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SKL Süddeutsche KLassenlotterie
SKR System KLeinrechner  
SMC SMPTE/MIDI computer, Synchronizer von KLANGWERK und Nomad, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: MIDI  
SMD small mounted device (KLein montierte Vorrichtung)  
SME Small and Medium Enterprises (SME)= KLeine und mittlere Firmen Siemens
SMT service mount technology (Oberflächen-Montagetechnik), Technologie, bei welcher KLeinste Bauteile zum Einsatz kommen  
SND sound resource (KLangquelle), hier Suffix für EinzelKLang-Dateien und allgemein für KLangdateien unterschiedlichster Art (auch Sample-Dateien)  
SOS sound operating system (KLangbetriebssystem)  
SPL sampler (NaturKLangspeicher), Abkürzung in Synrise  
SPM Summary for Policy Makers (IPCC, über globale KLimaveränderung)  
SPS sound processing server (KLangbearbeitender Anbieter) Musik
SPU sound processor unit (KLangprozessor-Einheit)  
SQL Structured Query Language , standardisierte Abfragesprache für DBMS. Ein SQL-Server ermöglicht die Bedienung des DBMS von einem KLienten aus  
SRC sound RAM card (KLang-RAM-Karte), siehe auch: RAM-Karten von KORG  
SRM einheitliche BankenabwicKLungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) Bank
SRS sound-retrieval-system (KLangwiederherstellungssystem), Verfahren bei Soundkarten für die Wiederherstellung des dreidimensionalen KLanges  
SRS stereo retrieval system (StereoKLangwiedergabesystem), mit Bedeutung 1 identisch, entwickelt von, siehe auch: SRS-Systems  
SSC Ship Submarine Coast ist eine U-Boot-KLasse.  
SSE surround sound equalizer (UmgebungsKLangentzerrer), Typ von Rane  
SSK SchnellschlussKLappe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SSP sound signal processor (KLangsignalprozessor), Bezeichnung b. GALIM  
SSU Sound Source Unlimited, KLangsoftware-Anbieter aus den USA  
SSW Sächsisches Serumwerk (seit 2008 GlaxoSmithKLine Biologicals Dresden), ein Unternehmen, das Grippeimpfstoff herstellt Firma
STB Sternberg, Kreis (PCH) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
STI Signal-Transduktions-Inhibitor (MedikamentenKLasse) Medizin
STP Silanterminierte Polyurethane (KLeb- und Dichtstoffe)  
SVR Sluschba wneschnei raswedki (SWR; russisch СВР) = Dienst der AußenaufKLärung der Russischen Föderation = russische Auslandsgeheimdienst Geheimdienst
SWM sample wave mixing (gemischte abgetastete Wellenformen), KLangangebot von AKAI  
SWT sampled wave technology (Technologie der gesampelten Wellen), Verfahren der KLangerzeugung von FARFISA  
SYX system-exclusive (systemexKLusiv), Suffix von Dateien, welche im einfachen systemexKLusiven Format gespeichert sind, häufig im, siehe auch: Internet anzufinden  
TBC to be clarified = muss noch geKLärt werden Engineering
TCS tonal characteristics search (Suche nach KLanglichen Ähnlichkeiten), Funktion in der Software C-LAB Explorer 32  
TEG (Fraunhofer-) Technologie-EntwicKLungsgruppe  
TET Teterow, Kreis (GÜ) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
TFP Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. KLassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
THD total harmonic distortion (KLirrfaktor)  
THX Tomlinson Holman Experiments, nach Experimenten von Tomlinson Holman (LUCASFILM) benanntes KLangsystem für Filmtheater, THX ist ein eingetragenes Warenzeichen von LucasArt  
TLF TanKLöschfahrzeug
TMC Traffic Message Channel , Digitaler Verkehrsfunk - Datenkanal zur Verkehrslage. Erlaubt eine Selektion des Datenstroms hinsichtlich Fahrtrichtung, -gebiet oder StraßenKLasse. Auf Knopfdruck stehen Ihnen so jederzeit, die für Ihren Standort aktuellen Infor Verkehr
TNM Tumor, Nodi (Lymphknoten), Metastasen (Krebsstadium-KLassifizierung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TNM TumorKLassifizierung  
TSE tube saturation emulator (Emulator für satten RöhrenKLang), EntwicKLung ROLANDs für Gitarrenverstärker  
TSR Total shareholder return (TSR) = Aktionärsrendite, Rendite der AktienkursentwicKLung plus Dividenden Reinvestment Bank
TTI TERRATEC I, Suffix von KLangdateien, hier als einzelnes Programm, ,siehe auch TTS  
TTS TERRATEC Sammlung, Suffix von KLangdateien mit einer Sammlung v. Einzelprogrammen, siehe auch TTI  
TUL internationaler IATA Code für den Flughafen Tulsa International der Stadt Tulsa USA, Bundesland OKLahoma, die Abkürzung der ICAO ist KTUL IATA
UEM Ueckermünde, Kreis (UER) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
UER Uecker-Randow in Pasewalk, Kreis MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UKS UniversitätsKLinikum des Saarlands Universität
UNK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt UnalaKLeet USA, Bundesland Alaska, die Abkürzung der ICAO ist PAUN IATA
UWL elektronische Unterschriftenmappe = Unified WorKList
VDD Herzschrittmachermodus (ErKLärung im Internet siehe unter: SM)  
VDS voice development system (StimmenentwicKLungssystem), Softwarereihe von Musicode  
VEP VerkehrsentwicKLungsplan Bahn
VFG Vereinigte Filzfabriken (Aktien)Gesellschaft (KLavierzubehör)  
VGM virtual variable guitar modeling (virtuelle variable GitarrenKLangformung), Verfahren ROLANDs zur Erzeugung virtueller GitarrenKLänge,siehe auch: VG, HRM  
VHS Verhandlungssache, Abk. in KLeinanzeigen, siehe auch VB  
VMV Verkehrsgesellschaft MecKLenburg-Vorpommern Bahn
VOC voice (Stimme), hier: Suffix von KLangdateien mit digitalisierter Sprache und KLängen der CREATIVE LABS SOUND-BLASTER-Reihe, siehe auch PCM Musik
VOX vocals (Stimmen, Gesang, Chor), häufig als KLangbezeichnung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VRC voice ROM-cartridge (ROM-KLangkarte), Baureihe von YAMAHA  
VSC Virtual Sound Canvas (virtuelle KLangleinwand), Software von ROLAND, siehe auch SC  
VSP variable sound processing (variable KLangbearbeitung), Bezeichnung bei Produkten von BEHRINGER  
VVI Herzschrittmachermodus (ErKLärung im Internet siehe unter: SM)  
W3C World Wide Web Consortium , Konsortium, daß zuständig ist für die WeiterentwicKLung im WWW  
WDM Windows 32-Bit driver model (Treibermodell für Windows 32-Bit), EntwicKLungsmodell für Treiber unter Windows95 und WindowsNT von MICROSOFT  
WFB Wave Format Bank, Suffix von KLangdatenbänken, siehe auch WFD, WFP Musik
WFP wave formate patch (Wave Format Einzelprogramm), Suffix von EinzelKLangprogrammen, siehe auch WFB, WFD  
WIS Wismar, Kreis (NWM) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WKI Wilhelm-KLauditz-Institut (Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Braunschweig)  
WLG Wolgast, Kreis (OVP) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WRN Waren, Kreis (MÜR) MecKLenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WSC WAVESTATION sound card (KLangkarte für die KORG WAVESTATION), vgl. WPC  
XPL extended programming language (erweiterte Programmiersprache), die WeiterentwicKLung von, siehe auch: PL1  
XXL englische Abkürzung für: extra extra large, wirKLich (sehr) groß (Penis /Brüste / Bauch). Sex
Y/C Abkürzung für die zweite KLasse (Economy)  
YBI internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Black TicKLe Kanada IATA
YFP YAMAHA forte piano (YAMAHA KLavier)  
YKL internationaler IATA Code für den Flughafen Schefferville der Stadt Schefferville Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYKL IATA
YKT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt KLemtu Kanada IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
YKX internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt KirKLand Lake Kanada IATA
YPL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PicKLe Lake Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYPL IATA
YWJ internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Fort FranKLin Kanada IATA
ZEF Zentrum für EntwicKLungsforschung (Bonn, seit 1997)  
ZFO Forschungs(- und EntwicKLungs)personal-Zuwachsförderung Ost (BMFT)  
ZKK ZwischenKLemmkasten Leittechnik
ZRG Zentrale Regeln zur GeschäftsabwicKLung Siemens
abs American Bureau of Shipping, eine KLassifikationsgesellschaft für Schiffe
kgV KLeingartenverein Verein
kgV KLeinstes gemeinsames Vielfaches Mathematik
lit internationaler IATA Code für den Flughafen Little Rock Regional Airport der Stadt Little Rock USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der ICAO ist KLIT IATA
uke Universitäts-KLinik Eppendorf (Hamburg) Gesundheitswesen
ABDE Die schweizerische Bauartbezeichnung ABDe 4/4 steht für vierachsige Elektrotriebwagen, die mit Erster und Zweiter KLasse sowie Gepäckabteil ausgestattet sind. Bahn
ACIB German Act on Combating International Bribery = Deutscher ErKLärung zur Bekämpfung der Internationalen Bestechung Jura
ADSW Abu Dhabi Sustainability Week (ADSW) = eines der weltweit größten Nachhaltigkeitstreffen = ist eine globale Plattform zur Beschleunigung der weltweiten nachhaltigen EntwicKLung Messe
BASE Bundesamt für Sicherheit nuKLearer Entsorgung Amt
BzgA Bundeszentrale für gesundheitliche AufKLärung Behörde
CAGR Wachstumsrate = Compound Annual Growth Rate = eine wesentliche Kennziffer zur Betrachtung von Investitionen, MarktentwicKLungen, Wirtschaft
CFNM CFNM ist eine englische Abkürzung für Clothed Female Naked Male (BeKLeidete Frau - Nackter Mann). Es handelt sich dabei um eine besonderen Fetisch, wobei sich der Mann durch seine bloße Nacktheit gegenüber der Frau freiwillig selbst unterordnet. Schule
CGMP zyKLisches Guanosinmonophosphat  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CHMP Committee for Medicinal Products for Human Use = Initiative Selbsthilfe Multiple SKLerose Kranker e. V. (MSK) Organisation
CIDR Classless Inter-Domain Routing , Das Classless Inter-Domain Routing erlaubt es, IP-Adressen in größeren oder anderen Gruppen zusammenzufassen als die bisherigen NetzKLassen. Durch die Einführung von CIDR wurden die Backbone-Router des Internets entlastet,  
CIFS Common Internet File System , ursprünglich von Xreox, 3Com und später Microsoft unter dem Namen SMB entwickelt. WeiterentwicKLungen führten zu dem Nanem CIFS.  
CITO Centraal Instituut voor ToetsontwicKLung  
CLPS Commercial Lunar Payload Services = NASA-Programm, das Transportdienstleistungen in Auftrag gibt, um KLeine robotische Lander und Rover in die Südpolregion des Mondes zu schicken Raumfahrt
COPS In Unternehmen eingesetzte Communities of Practice (CoPs) bieten ihren Mitgliedern eine Gemeinschaft für Wissensaustausch und WissensentwicKLung zu gemeinsamen Wissensgebieten. Netzwerk
COSM composite object sound modeling (KLangformung durch Zusammensetzung von Objekten), Verfahren in ROLAND-Gitarrenvorverstärkern  
CRCC cyclic redundancy code correction (zyKLische Korrektureinrichtung zur Vermeidung überflüssiger Kodierungen)  
CRST Calcinosis (Haut) + Raynaud + SKLerodaktylie + Teleangiektasien (-Syndrom)  
CYKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Schefferville der Stadt Schefferville Kanada, die Abkürzung der IATA ist YKL ICAO
CYPL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt PicKLe Lake Kanada, die Abkürzung der IATA ist YPL ICAO
DBJL Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer KLassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, L , mit Landblick  
DBJM Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer KLassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit Meerblick  
DDSC dynamic discrete surround circuit (dynamische diskrete UmgebungsKLang-Schaltung), SchaltungsentwicKLung von DENON  
DKRZ Deutsches KLimarechenzentrum  
DKRZ Deutsches KLimarechenzentrum (Hamburg)  
DRLU DrucKLuft  
DSMB Data Safety Monitoring Board = Datenüberwachungskomitee = Expertengruppe, die während einer laufenden KLinischen Studie Daten zur Patientensicherheit und Wirksamkeit der Behandlung überwacht Medizin
DSSB digital sound storage block (digitale KLangspeichereinheit)  
DSVD digital simultanous voice and data (digitale simultane Stimmen und Daten), Rechnereigenschaft, gleichzeitig KLang und Daten durch eine Leitung zu senden bzw. zu empfangen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
E 30 FeuerwiderstandsKLassen von Elektrokabelkanälen. Die Zahl gibt den Widerstand gegen Feuer in Minuten an.  
E 90 FeuerwiderstandsKLassen von Elektrokabelkanälen. Die Zahl gibt den Widerstand gegen Feuer in Minuten an.  
EBJM Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer KLassifiziert. Dabei bedeutet E , Einzelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit Meerblick  
EBKL Europäische Berufskrankheitenliste  
ECRC Organisation, European Computer Industry Research Center (Europäisches Forschungszentrum für ComputerentwicKLungen)  
ECRF Ethics Committee Review Form (formular zur Bestätigung, dass eine Studie rechtlich und ethisch unbedenKLich ist)  
EDLN ErKLärung ist korrekt anmerkung E Europa DDeutschland L Lohausen N.Niershorst
EFRE Europäischer Fonds für regionale EntwicKLung Europa
EGYP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Mount Pleasant FalKLand Islands, die Abkürzung der IATA ist MPN ICAO
EHFG EntwicKLungshelfer- Gesetz  
ELPI Electrical Low Pressure Impactor, Messgerät zur GrößenKLassierung von Rußpartikeln im Abgas  
ENSO El Niño Southern Oscillation (KLima)  
EPSC EPROM Sound Collection (EPROM KLangsammlung), Typen von DYNACORD, ,siehe auch EPROM Musik
ESPI Electronic SpecKLe Pattern Interferometry  
EUDC Extra Urban Driving Cycle, Teil des Europäischen TestfahrzyKLus zur Ermittlung der Abgaswerte  
EWvK EntwicKLungsgesellschaft für die Wiederverwendung von Kunststoffen  
EZEV Equivalent Zero Emission Vehicle, AbgasKLasse in Kalifornien z.B. gültig für Methanol-BZ-Fahrzeuge  
EZRT (Fraunhofer-) EntwicKLungszentrum Röntgentechnik  
F 30 FeuerwiderstandsKLassen. Die Zahl gibt an, wieviele Minuten das Bauteil dem Feuer widersteht.  
F 60 FeuerwiderstandsKLassen. Die Zahl gibt an, wieviele Minuten das Bauteil dem Feuer widersteht.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
F 90 FeuerwiderstandsKLassen. Die Zahl gibt an, wieviele Minuten das Bauteil dem Feuer widersteht.  
FCAS

Future Combat Air System (FCAS; deutsch: Zukünftiges Luftkampfsystem; französisch: Système de combat aérien du futur) = deutsch-französisch-spanisches Programm zur EntwicKLung eines Systems aus einem bemannten Mehrzweckkampfflugzeug

Armee
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und KLimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
FFP1 FFP = filtering face piece = KLassifizierung von Atemschutzmasken; dabei wird in drei KLassen unterschieden (FFP1, FFP2, FFP3) Medizin
FFP2 FFP = filtering face piece = KLassifizierung von Atemschutzmasken; dabei wird in drei KLassen unterschieden (FFP1, FFP2, FFP3) Medizin
FFP3 FFP = filtering face piece = KLassifizierung von Atemschutzmasken; dabei wird in drei KLassen unterschieden (FFP1, FFP2, FFP3) Medizin
FKKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Salak der Stadt Maroua Kamerun, die Abkürzung der IATA ist MVR ICAO
FMDR Fundación Mexicana para el Desarollo Rural (Mexikanische Stiftung für ländliche EntwicKLung) Bahn
FMEA FranKLin-McKinley Education Association
FRNC Flame Retardant Non Corrosive = Das halogenfreie, flammwidrige Material FRNC (Flame Retardant Non Corrosive) wird für den Kabelmantel von Innenkabeln verwendet. FRNC-Kabel haben eine geringe Brandlast und RauchgasentwicKLung. Entsprechende Kabel sind vom IEC und VDE spezifiziert, sie führen die Bezeichnung "H" und haben einen erweiterten Temperaturbereich, der von -50 °C bis +180 °C reicht, außerdem verfügen sie über eine höhere Kurzschlussfestigkeit. Sie sind in den Standards der Internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) unter IEC 60332 und IEC 60754 spezifiziert. Leittechnik
FSGS fokal sKLerosierende GlomerulosKLerose  
FSRU

Floating Storage and Regasification Unit = TanKLagerschiffe bzw. stationäre schwimmende LNG-Terminals mit Regasifizierungsanlagen.

FSRUs (Floating Storage and Regasification Units) können Flüssiggas (LNG) nicht nur transportieren. Sondern auch in den gasförmigen Zustand zurückzuverwandeln. 

Transport
FUEG Förderung von Forschungs- und EntwicKLungsgemeinschaftsvorhaben Ost (BMBF)  
FWKL FeuerwiderstandsKLasse  
GCOS (globales KLimaüberwachungsprogramm)  
GNTM Germany s Next Topmodel = Kasting Show auf PRO7 mit Heidi KLum Fernsehen
GTAI Die Germany Trade and Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH, seit dem 1. Januar 2009 Nachfolger der Bundesagentur für Außenwirtschaft, ist eine GmbH, die komplett im Eigentum des Bundes ist; sie ist dem Bundesministerium für Wirtschaft und KLimaschutz zugeordnet. [Quelle: Wikipedia] Wirtschaft
HDB3 High Density Bipolar-Code , Der Code ist eine WeiterentwicKLung des AMI-Codes, durch den der Gleichstromanteil auf der Übertragungsleitung verringert wird. Dieser Code wird für die Übertragung bei ISDN-Primärmultiplexanschlüssen verwendet  
HDSS holographic data storage system (holographisches Datenspeichersystem), EntwicKLung von der, siehe auch: ARPA  
HIFD higher density floppy disk (höchstdichte Diskette), EntwicKLung von SONY, pro Diskette können 200 MByte an Daten gesichert werden  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HKLM HKEY LOCAL MACHINE  
HKLO internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Lodwar Kenia, die Abkürzung der IATA ist LOK ICAO
HKLU internationaler ICAO Code für den Flughafen Manda der Stadt Lamu Kenia, die Abkürzung der IATA ist LAU ICAO
HKLY internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Loyangalani Kenia, die Abkürzung der IATA ist LOY ICAO
IBAN International Bank Account Nummer = ersetzt ab 2014 die bisherige BanKLeitzahl (BLZ) Bank
IEDP International Employee Development Program = internationales Programm zur MitarbeiterentwicKLung Bildung
IKIT Institut für KLinische Immunologie und Transfusionsmedizin (Leipzig)  
IKKF Institut für KLinisch - kardiovaskuläre Forschung Medizin
INF. Infant englisch für Kind (bei Flugtarifen KLeinkinder bis 2 Jahren ohne Sitzplatzanspruch) Reisen
IPCC Intergovernmental Panel on Climate Change = WeltKLimarat Organisation
IPV6 Internet Protocol Version 6 , eine ausführlicher ErKLärung kommt bald  
IRTF Internet Research Task Force , Teil des IAB, der langfristige technische WeiterentwicKLungen des Internet betreut.  
ISEK Integrierten StadtentwicKLungskonzepts Baugewerbe
ISEK Integriertes städtebauliches EntwicKLungskonzept Baugewerbe
ISOC Internet Society , Zur Unterstützung des Internet 1992 gegründet. Sie koordiniert die technische WeiterentwicKLung des Internet und umfaßt auch die Organisationen IAB, IETF und IRTF.  
IÖR Institut für ökologische RaumentwicKLung (Dresden)  
K 30 FeuerwiderstandsKLassen von BrandschutzKLappen. Die Zahl gibt den Feuerwiderstand in Minuten an.  
K 90 FeuerwiderstandsKLassen von BrandschutzKLappen. Die Zahl gibt den Feuerwiderstand in Minuten an.  
KBWS Kommission Bewertung wassergefährlicher Stoffe. Beschäftigt sich mit der Einstufung von Stoffen in WassergefährdungsKLassen WGK.  
KLBB internationaler ICAO Code für den Flughafen Lubbock International Airport der Stadt Lubbock USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist LBB ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
KLCH internationaler ICAO Code für den Flughafen Lake Charles der Stadt Lake Charles USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der IATA ist LCH ICAO
KLCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil Rickenbacker AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der IATA ist LCK ICAO
KLEM Organisation, KLub der Liebhaber Elektronischer Musik, eine niederländische Gründung von Frits Couwenberg  
KLFT internationaler ICAO Code für den Flughafen Municipal der Stadt Lafayette / New Iberia USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der IATA ist LFT ICAO
KLGB internationaler ICAO Code für den Flughafen Long Beach Municipal Airport der Stadt Long Beach USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der IATA ist LGB ICAO
KLIT internationaler ICAO Code für den Flughafen Little Rock Regional Airport der Stadt Little Rock USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der IATA ist LIT ICAO
KLJV Kreislandjugendverband  
KLNK internationaler ICAO Code für den Flughafen Municipal Airport der Stadt Lincoln USA, Bundesland Nebraska, die Abkürzung der IATA ist LNK ICAO
KLPF KLopfer  
KLRD internationaler ICAO Code für den Flughafen International der Stadt Laredo USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist LRD ICAO
KMKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Mc Kellar Field der Stadt Jackson USA, Bundesland Tennessee, die Abkürzung der IATA ist MKL ICAO
KOEF KLeinlokomotive mit Diesel(öl)motor und Flüssigkeitsgetriebe Bahn
KOKC internationaler ICAO Code für den Flughafen Will Rogers World Airport der Stadt OKLahoma City USA, Bundesland OKLahoma, die Abkürzung der IATA ist OKC ICAO
KPMG KLynveld Peat Marwick Goerdeler , an der Börse kotierte internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaften - Dank an Albert Hügli  
KPNC internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Ponca City USA, Bundesland OKLahoma, die Abkürzung der IATA ist PNC ICAO
KTUL internationaler ICAO Code für den Flughafen Tulsa International der Stadt Tulsa USA, Bundesland OKLahoma, die Abkürzung der IATA ist TUL ICAO
KVLG Gesetz zur WeiterentwicKLung des Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte), amtliche Abkürzung Bahn
L 30 FeuerwiderstandsKLassen von Lüftungsleitungen. Die Zahl gibt den Feuerwiderstand in Minuten an.  
LEMS Long End Multiple System (militärisches AufKLärungssystem, USA)  
LGIR internationaler ICAO Code für den Flughafen HeraKLion der Stadt HeraKLion Griechenland, Kreta, die Abkürzung der IATA ist HER ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
LOWK internationaler ICAO Code für den Flughafen KLagenfurt der Stadt KLagenfurt Österreich, die Abkürzung der IATA ist KLU ICAO
LSZH internationaler ICAO Code für den Flughafen KLoten der Stadt Zürich Schweiz, die Abkürzung der IATA ist ZRH ICAO
LoKL LOKL ist die südafrikanische Steigerung von LOL und ist aus den Sprachen Afrikaans und Englisch kreiert. LOKL bedeutet Laugh out kak loud. Kak ist KLar oder?
MIRA

Mira = miniaturized in vivo robotic assistant = KLeiner Chirurgie-Roboter für den Einsatz im Weltall, entwickelt von einem Wissenschaftsteam der University of Nebraska in Lincol

Medizin
OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und EntwicKLung =englisch Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD; französisch Organisation de coopération et de développement économiques, OCDE) Organisation
PERF performance (Vortrag), hier Bezeichnung für eine Zusammenstellung von KLängen mit MIDI-Parametern und/oder KLangkonfigurationen  
PMSS PEARL MULTIMEDIA-SOUNDSTUDIO (PEARL MultimediaKLangstudio), siehe auch: pcs von PEARL AGENCY  
R 30 FeuerwiderstandsKLassen von Rohrabschottungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
RGKL RauchgasKLappe Kraftwerk
RIFF resource interchange file format (Dateiformat für den Austausch von KLang- und MIDI-Daten)  
RISC Reduced Instruction Set Computing , Ein Mikroprozessortyp, der auf schnelle und effiziente Verarbeitung einer relativ KLeinen Menge von Anweisungen ausgerichtet ist. Die RISC-Architektur begrenzt die Anzahl von Anweisungen, die im Mikroprozessor integrier  
RKLF RücKLauf  
RKLU RücKLuft  
RPVK internationaler ICAO Code für den Flughafen Kalibo der Stadt Kalibo Philippinen, die Abkürzung der IATA ist KLO ICAO
RSCW Gib hier bitte deine ErKLaerung fuer die Abkuerzung RSCW ein.
RSKL RückschlagKLappe  
RÄG Rügen in Bergen, Kreis MecKLenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
S 10 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Übliche Tragfähigkeit (früher GüteKLasse II)  
S 13 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Überdurchschnittliche Tragfähigkeit (früher GüteKLasse I)  
S 30 FeuerwiderstandsKLassen von Kabelabschottungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die Abschottungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SALT Strategic Arms Limitation Talks, Gruppe von Verträgen zur nuKLearen Rüstungsbegrenzung Armee
SCSI small computer system signal interface (KLeine Computersystem-signal- Schnittstelle), gesprochen: Skassi, siehe auch DMA, Scuzzy, ASCI, ASCI  
SDDS SONY dynamic digital sound (SONYs digitaler dynamischer KLang)  
SEKD STUDIO FÜR ELEKTRONISCHE KLANGERZEUGUNG DRESDEN Musik
SGKL SaugeKLappe  
SHSS super harmonics source sampling (erweiterte Aufzeichnung harmonischer Quellen), WeiterentwicKLung von HSS der Firma TECHNICS Musik
SIKL SicherheitsKLappe  
SIPC simply interactive personal computer (einfach interaktive Rechner), EntwicKLungsidee von MICROSOFT  
SITD immer noch unKLar (Still in the dark), Abkürzung im Internet  
SKLT internationaler ICAO Code für den Flughafen Alfredo Vasquez Cobo der Stadt Leticia Kolumbien, die Abkürzung der IATA ist LET ICAO
SOHO Small Office / Home Office , KLein - und Heimbüro  
SON. Sonate (KLingstück), Gegensatz: Kantate (Singstück), siehe auch: Kant.  
SPRI SprinKLer  
SPUD signal processor user development system (Signalprozessor-AnwenderentwicKLungssystem), Software von EVENTIDE zum Erstellen eigener Algorithmen  
SSPE subakute sKLerosierende Panenzephalitis  
SSSP STRUCTURED SOUND SYNTHESIS PROJECT (strukturiertes KLangsyntheseprojekt), EntwicKLung der UNIVERSITY OF TORONTO (Leitung: Bill Buxton)  
STKL SteuerKLappe  
STKL SteuerKLasse  
STKL SteuerKLasse, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
SUSE Software Und SystementwicKLung, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SmbS Staat mit besonderen Sicherheitsrisiken (SmbS) = KLassifizierung von Staaten durch Nachrichtendienste Geheimdienst
Spee SpezialentwicKLung  
T 30 FeuerwiderstandsKLassen  
T 60 FeuerwiderstandsKLassen  
T 90 FeuerwiderstandsKLassen  
TFCD Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. KLassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
TMAO Trimethylaminoxid (TMAO) = Dieses Eiweiß bewirkt, dass Blutplättchen stärker verKLeben und Gefäße in Hirn und Herz verstopfen. Menschen mit viel TMAO im Blut erleiden bis zu sechsmal häufiger Herzinfarkte Medizin
TPQN ticks per quarternote (KLicks pro Viertelnote)  
UKLL internationaler ICAO Code für den Flughafen Snilow der Stadt Lvov Ukraine, die Abkürzung der IATA ist LWO ICAO
UPIC UNIT POLYAGOGIQUE INFORMATIQUE DU CEMAMU (Signalprozessor nach EntwicKLungen von CEMAMu), siehe auch: CEMAMu  
V 13 Bitumendachbahn mit Glasvlieseinlage. Dachstoff bei einfachen Dacheindeckungen. Die Ausführungsarten sind besandet, beschiefert, grob gekiest oder gelocht. Sollten mit Heißbitumen verKLebt werden.  
V.24 CCITT-Norm für serielle Datenübertragung. Legt die funktionalen Eigenschaften (z.B. Steckerbelegung) von seriellen Schnittstellen fest. Meist wird nur ein KLeiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr umfangreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
VKSK Verband der KLeingärtner, Siedler und KLeintierzüchter Verein
VKSK Verband der KLeingärtner, Siedler und KLeintierzüchter (heute VGS) Verein
VNLK internationaler ICAO Code für den Flughafen LuKLa der Stadt LuKLa Nepal, die Abkürzung der IATA ist LUA ICAO
VOL. volume (KLangfülle, Lautstärke)  
W 30 FeuerwiderstandsKLassen  
WBKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil. and Civil der Stadt Dalian Malaysia, die Abkürzung der IATA ist LBU ICAO
WICK WicKLung  
WIMP WeaKLy Interacting Massive Particle  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WKLU Werksluft  
WLTP

Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) = weltweit einheitliches Leichtfahrzeuge-Testverfahren = Messverfahren zur Bestimmung der Abgasemissionen (Schadstoff- und CO2-Emissionen) und des Kraftstoff-/Stromverbrauchs von Kraftfahrzeugen. Dabei gilt:

  • Die Temperatur in der Prüfkammer liegt bei 23° C.
  • Die Streckenlänge beträgt 23 Kilometer.
  • Der ZyKLus dauert 30 Minuten. Er setzt sich aus vier Phasen zusammen.
  • Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei 47 km/h, die Höchstgeschwindigkeit bei mehr als 130 km/h.
  • Fahrzeuggewicht und Zusatzausstattung fließen in die Bewertung mit ein.
Auto
WRKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Gewayentana der Stadt Larantuka Indonesien, die Abkürzung der IATA ist LKA ICAO
WSKS WirbelsäulenKLopfschmerz  
XMIT system exclusive transmit (systemexKLusive Datenübertragung), ,siehe auch SYSEX  
decl deKLiniert Bahn
deKL deKLiniert Bahn
eCPC Effective Cost-Per-Click = Kennzahl im Bereich des Affiliate-Marketings. Der Wert gibt Auskunft über den durchschnittlichen Umsatz, den ein Webseitenbetreiber bei jedem KLick verdient, wenn ein Besucher der Webseite auf einen Affiliate- bzw. Partnerlink KLickt Medien
BSWAG Gib hier bitte deine ErKLaerung fuer die Abkuerzung BSWAG ein.
Bulli Bulli ist ein KLeinbus der Marke VW; Die Abkürzung setzt sich zusammen aus Bus und Lieferwagen Auto
COMBO combination (Kombination), Bezeichnung für eine KLeinere Band, auch als Bezeichnung für KLeine Boxen für solche Bands (z.B. Keyboardcombo, Gitarrencombo)  
CROT. crotales (KLeine Becken, Fingerzimbeln)  
CSNET Computer Science Network , Ein großes Computernetz, hauptsächlich in den USA, aber auch mit internationalen Verbindungen. 1981 von der NSF als Forschungs- und EntwicKLungsnetz gegründet. CSnet-Sites sind heute Universitäten, Forschungseinrichtungen und ei  
D 400 BelastungsKLasse Entwässerungsrinnen. Anwendungsgebiete: Fahrbahnen von Straßen und Fußgängerstraßen. Parkflächen und vergleichbare befestigte Flächen.  
DISS. dissonant (auseinanderKLingen)  
DIST. distinto (deutlich, KLar)  
DNGVO Im Gegensatz zur DSGVO =  der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ist die Idee von Viktor Mayer-Schönberger einer DatenNUTZgrundverordnung (Abkürzung: SNGVO) die, die Daten von Facebook, Google, Twitter und Co. (anonymisiert oder pseudonymisiert) für alle Unternehmen offen zu legen. So könnte man KLeineren Firmen oder StartUps, die nicht über Milliarden von Daten verfügen, ebenfalls Zugang zu Daten ermöglichen. Diese würde dem digitalen Wettbewerb und damit einer digitale Marktwirtschaft eine faire Basis verleihen. Diese Idee könnte auch für die TechRiesen interessant sein. Denn es würde dabei zu einem Geben und Nehmen von Daten zwischen Firmen kommen. Weltweit könnte eine riesige Datenwolke entstehen. Computer
DPPKL DoppelKLappe  
DRLTG DrucKLeitung  
DSKLR Dreiachsiges Strapdown Kurs-Lage-Referenzsystem Technik
Abkürzung Erklärung Kategorie
E 600 BefestigungsKLasse Entwässerungsrinnen. Anwendungsgebiete: Nicht öffentliche Verkehrsflächen, die mit besonders hohen Radlasten befahren werden, z.B. Verkehrswege im Industriebau.  
EnMAP EnMAP = Environmental Mapping and Analysis Program Deutschlands; Der EnMAP Satelit überwacht KLimaphänomene, die Landwirtschaft, die Wasserqualität, Bodenschätze, Waldbestände und die Treibhausgasverteilung in der Atmosphäre. Raumfahrt
F 900 BefestigungsKLasse Entwässerungsrinnen. Anwendungsgebiete: Besondere Flächen, wie z.B. Flugbetriebsflächen von Verkehrsflughäfen.  
FBK I Feuchtigkeits-BeanspruchungsKLasse. Bäder ohne Bodenlauf. Baugewerbe
G43.1 Migräne (KLassisch); Kalsifizierung nach ICD; International Statistical Classification of Diseases Gesundheitswesen
HCSMS heat compression shell molding system (Trommelkesselformungssystem mittles heißem Hydraulikdruck), EntwicKLung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
ICILS international vergleichende Schulleistungsstudie „International Computer and Information Literacy Study (ICILS 2023)“ untersucht mit ihrer Haupterhebung im Jahr 2023 zum dritten Mal computer- und informationsbezogene Kompetenzen von AchtKLässlern Universität
IMBIE Die „Ice Sheet Mass Balance Intercomparison Exercise“ (IMBIE) ist ein internationales Forschungsprojekt, das Daten zur EntwicKLung der polaren Eisschilde sammelt und bewertet. Umwelt
INDIE independant (unabhängig), Bezeichnung für alle von den großen Plattenfirmen/-konzernen unabhängigen KLeinlabels und deren Musiken  
J06.9 Infektionen der oberen Atemwege; allgemeinen, nicht näher definierbaren grippalen Infekt; nach dem ICD; eine KLassifizierung von Krankheiten
JCPoA

Der Gemeinsame umfassende Aktionsplan (JCPOA = Joint Comprehensive Plan of Action; oder auch Atomabkommen mit dem ) ist ein Abkommen über das iranische Atomprogramm, das am 14. Juli 2015 in Wien zwischen dem Iran und den fünf ständige Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen (China, Frankreich, Russland, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten) sowie Deutschland zusammen mit der Europäischen Union abgeschlossen wurde. In diesem hat sich der Iran für eine bestimmte Zeit verpflichtet lediglich zivile NuKLearaktivitäten zu entfalten und amerikanische Kontrollen zuzulassen. Im Gegenzug wurden die US-Sanktionen aufgehoben. Die Vereinigten Staaten zogen sich schließlich 2018 aus dem Pakt, auf Betreiben des „größten Dealmakers aller Zeiten“ Donald Trump, zurück.

Politik
KHLZB KLinkerhochlochziegel mit Lochung B  
KLBPP Kolbenpumpe  
L 120 FeuerwiderstandsKLassen von Lüftungsleitungen. Die Zahl gibt den Feuerwiderstand in Minuten an.  
LIBR. Libretto (KLeines Buch), hier gedrucktes Buch zu Bühnenwerken m. gesungenen Texten (z.B. Oper, Operette usw.)  
LTGKL LeitungsKLappe  
MSTKG Multiple SKLerose Therapie Konsensus Gruppe“ Medizin
PENKL PendelKLappe  
PICC. flauto piccolo (KLein KLeine Flöte )  
PICC. Piccoloflöte (KLeine Flöte)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PIXEL Picture Element , KLeinst möglichste Bildpunkt am Monitor und für Rastergraphiken  
PIZZ. pizzicato (gekniffen), Spielart, bei der die Saiten von Saiteninstrumenten (Streicher, KLavier, Gitarren) mit den Fingern angerissen werden  
R 120 FeuerwiderstandsKLassen von Rohrabschottungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
REGKL RegelKLappe  
RKLTG RücKLeitung  
RüKB Rügensche KLeinbahn GmbH und Co Bahn
S 180 FeuerwiderstandsKLassen von Kabelabschottungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die Abschottungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
SD II Sound Designer II (KLanggestalter II), Software von DIGIDESIGN  
SEKLU Sekundärluft Technik
SINF. Sinfonie (ZusammenKLang, Harmonie), auch Symphonie Musik
SOSP. sospirando (KLagend)  
STEKL StellKLappe  
SYSEX system exclusive MIDI data (systemexKLusive MIDI-Daten ), ,siehe auch MIDI  
T 120 FeuerwiderstandsKLassen  
T 180 FeuerwiderstandsKLassen  
THD+N total harmonic distortion plus noise (KLirrfaktor und Rauschen)  
TRNKL TrennKLappe  
UMDNS NomenKLatur für Medizinprodukte  
USCSI Ultra SCSI , WeiterentwicKLung von SCSI  
V100G Verleimungsart einer Flachpressplatte. Wie V100, die Spanplatten sind jedoch zusätzlich gegen holzzerstörende Pilze geschützt. Damit sind sie beispielsweise für DachausKLeidungen und Fußbodenunterböden geeignet.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VERKL VerKLeidung  
VHS-C siehe: VHS - Camcorder, Videokamerakassetten in KLeinerem Format  
W 180 FeuerwiderstandsKLassen  
ZERKL ZerKLeinerer  
court Courtage, englisch: MaKLerkosten Bahn
CEM II Portlandhüttenzement. Wegen seiner geringen WärmeentwicKLung für massige Bauteile verwendbar., Portlandpuzzolanzement. Geschmeidiger, dichter Mörtel, der wenig zu Ausblühungen neigt und sich deshalb für wasserundurchlässigen Mörtel und Beton eignet. ,  
DROSKL DrosselKLappe  
ELStAM Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale (z.B. SteuerKLasse, Zahl der Kinderfreibeträge, Kirchensteuermerkmal, Pendlerpauschale) Steuer
FBK II Feuchtigkeits-BeanspruchungsKLasse. Duschen ohne Duschtassen und Sanitärräume im öffentlichen und gewerblichen Bereich mit Bodenabläufen. Baugewerbe
FBK IV Feuchtigkeits-BeanspruchungsKLasse. Gewerbliche Küchen, Lebensmittelbereich, Brauereien, Molkereien, Schlachtereien, Fischverarbeitung. Baugewerbe
GROOVE Generated Real-time Output Operation On Voltage Controlled Equipment (in Echtzeit generierte Ausgangsoperatione für spannungsgesteuerte Ausrüstung), EntwicKLung von BELL LABS  
HUBKLB Hubkolben  
HYDZYK HydrozyKLon  
I.M.S. intelligent music search (intelligente Musiksuche), System von GENERALMUSIC in deren RP-Digital-Piano-Reihe zum Auffinden von Sequenzersongs durch das Anspielen der ersten Töne auf der KLaviatur  
I.S.P. Intelligent Sound Processor (intelligenter KLangprozessor), Typ von Hush Systems  
INNDKL Innendeckel  
KBS SK KampfbeKLeidungssatzes Streitkräfte Armee
KERMIT KL-10 Error-free Reciprocal Micro Interconnect over Tty lines Netzwerk
KLELST KLemmenleiste  
KNILNK KnicKLenker  
Abkürzung Erklärung Kategorie
M*ROS2 siehe auch: M*ROS Version 2, WeiterentwicKLung von, siehe auch: M*ROS, wobei Vernetzung zwischen Atari- und Macintosh-Computern möglich ist  
Mascot Mobile Asteroid Surface Scout = KLeiner Roboter der die Oberfläche von Asteroiden untersuchen kann Astronomie
OMline Das Wort setzt sich aus dem meditativen UrKLang „Om“ und „online“ zusammen. Es wurde vom Zukunftsinstitut Frankfurter Think Tank kreiert und steht für Entschleunigung und Digital Detox. Computer
PLKLPF PlattenKLopfer  
PRIPRO PrinzenProKLamation Veranstaltung
QSOUND quadrophonic sound (quadrophonischer KLang)  
RDS-PP Referenz Designation System for Power Plants; WeiterentwicKLung des Kraftwerks Kennzeichnungssystems (KKS); Fachnorm DIN 6779-10 Leittechnik
RKLFKL RücKLaufKLappe  
ROHGKL RohgasKLappe  
SIRSKL SicherheitsrückschlagKLappe Kraftwerk
SPÄKL SpülKLappe  
TMB-NO tamburino (KLeine Trommel, Tamburin)  
TroTLF TrockentanKLöschfahrzeug (Löschpuler + Löschwasser)
U-WERT Wichtigste Kennzahl zur Beschreibung des Wärmeschutzes. Er gibt an, welche Wärmemenge (in KWh) durch eine Bauteilfläche von 100 m² in einer Stunde transportiert wird, wenn zwischen innen und außen ein Temperaturunterschied von 10 Grad besteht. Je KLeiner  
UNISON unisono (EinKLang, GleichKLang)  
V.I.R. variable integrated release (variabel integrierbare AusKLingzeit), Funktion beim Studio Hush der Firma Rocktron  
VE VKL VE Verkehrskombinat Leipzig  
VEL SW velocity switch (KLang- Umschaltung durch Anschlagsdynamik)  
hipath

Produktbezeichung einer Siemens Telefonanlage (WeiterentwicKLung der Siemens HiCom)

Siemens
CC E.V. Organisation, Composers Club (vormals Commercial Composers) e.V. (KomponistenKLub (Kommerzielle Komponisten) e.V.), siehe auch e.V.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CoViRiS

Untersuchung des Robert Koch-Instituts: gestartet Anfang November 2020, soll bis zum Frühjahr 2021 vorrangig KLären wie hoch das Corona-Risiko in Kneipen und Restaurants ist.

Medizin
DRLUBEH DrucKLuftbehälter  
DRLUERZ DrucKLufterzeugung  
DRLUTRO DrucKLufttrockner  
DRLUVTL DrucKLuftventil  
EE-ZEIT gyn: Entscheidungs-EntwicKLungs-Zeit (DD-time)  
EINTRKL EintrittsKLappe  
FBK III Feuchtigkeits-BeanspruchungsKLasse. Balkone und Terrassen. Baugewerbe
FÄLLKL FüllKLappe  
GRUBDKL Grubendeckel  
KL. FL. KLeine Flöte  
KL. TR. KLeine Trommel  
KLPFMOT KLopfmotor  
KLUBS/P A/p , Aktiv a/P , Passiv Sex
KLÄRBK KLärbecken Technik
PQ-ZEIT EKG: Beginn Vorhof- bis Kammererregung (norm KLeiner 0,2s)  
PRODIGI professional digital format (professionelles Digitalformat), EntwicKLung von OTARI und Mitsubishi, vgl. auch, siehe auch: PD  
SCHWDKL SchwadenKLappe  
SEKLUKL SekundärluftKLappe Kraftwerk
SICHTKL SichterKLappe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
STTI-KL Software-Technologie-Transfer-Initiative Kaiserslautern  
TKLGEBV Telekommunikations- Lizenzgebührenverordnung  
TMB. M. tamburo militare (KLeine Militär- Trommel)  
TMB. P. tamburo piccolo (KLeine Trommel)  
UMSCHKL UmschaltKLappen  
VDI-EKV VDI-Gesellschaft EntwicKLung Konstruktion Vertrieb  
VEB BKL VEB Baukombinat Leipzig DDR
VEB EKL VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg, VEB Energiekombinat Leipzig DDR
VEB FER VEB Fahrzeugelektrik Ruhla, VEB Forschung, EntwicKLung und Rationalisierung DDR
VEB KGW VEB KLement-Gottwald-Werke DDR
VEL LYR velocity layer (KLang- Überlagerung durch Anschlagsdynamik)  
WRKLSTG WirKLeistung  
CTI-PLUS color transition improvement plus (Farbübergangsverbesserung) Schaltung für konturenscharfe Übergänge inKLusive überdurchschnittlicher Bildschärfe im Detail  
K.S.R.E. benannt nach dessen Inhabern: KLaus Schwierkus und Rainer Eissing  
KERNLUKL KernluftKLappe  
KLEM NRW Organisation, KLEM Nordrhein Westfalen, die deutsche Abteilung des, siehe auch: KLEM, geführt von Heike M. Mäder  
KZSCHLKL KurzschlussKLappe  
LEP 2002 LandesentwicKLungsplan 2002, Baden-Württemberg amtliche Abkürzung Bahn
M.U.S.T. Max Universal Sound Test Disk (Max UniversalKLangtest-Diskette), Diagnosediskette für E-MU SYSTEMS EMAX  
PRIMLUKL PrimärluftKLappe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
STÄWICK StänderwicKLung  
WIDESCSI wide small computer system interface (breite KLeine Computersystemschnittstelle), siehe auch: SCSI-Format mit einem Datendurchsatz von bis zu zehn MByte pro Sekunde durch Verbreiterung des Datenbus von acht auf 16 Bit  
WRKDRLTG WirkdrucKLeitung  
DIN 45403 Normenblatt über die Meßverfahren von KLirrfaktor, Intermodulationsverzerrung und Differenztonfaktoren des, siehe auch: DIN, THD  
DRLUKOMPR DrucKLuftkompressor  
DRLUVERSO DrucKLuftversorgung  
EDELWEISS

Expérience pour Détecter les WIMPs en Site Souterrain = Experiment soll die Zusammenstöße von Teilchen der DunKLen Masse mit Atomkernen messen

Physik
KLPFEINRI KLopfeinrichtung  
KernbrStG Kernbrennstoffsteuergesetzes (vom 8. Dezember 2010) = Zu zahlen waren ab 2011 145 Euro je Gramm auf alle Brennelemente, die erstmals im Reaktor zum Einsatz kamen. Betroffen sind die Firmen Eon, RWE und EnBW. Vattenfall hat seit seit der NuKLearkatastrophe im japanischen Fukushima 2011 keine deutschen Kraftwerke mehr am Netz. Recht
ULF-FORTH (Laserforschungslaboratorium, IraKLion, GR)  
COLL. MUS. Organisation, collegium musicum (Gemeinschaft von MusiKLiebhabern), aus dem 16. Jahrhundert hervorgegangene Gemeinschaft zur Pflege des gemeinsamen vorwiegend instrumentalen Musizierens  
I 30 - 120 FeuerwiderstandKLassen  
KLÄRSCHLM KLärschlamm  
LASC. VIBR. Diese Abkürzung kommt nur bei Ideophonen vor und bedeutet dass man den angeschlagenen Ton KLingen lassen soll. Telekommunikation
VERSRÄCKLG VersorgungsrücKLagengesetz  
VERBRNLUREGKL VerbrennungsluftregelKLappe