In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

58 Abkürzungen mit CK gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
CK Calvin Klein = Parfum Marke Firma
CK Cervikalkanal daten
CK CloCK (Telekommunikation) Telekommunikation
CK Contemporary Keyboard (Zeitgenössische Tasteninstrumente), amerikanische Fachzeitschrift daten
CK Cook Islands, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung daten
CK Creatinkinase daten
CK Cytokeratin daten
CK Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Gefährdung durch Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi daten
CCK Cholezystokinin daten
CCK Complementary Code Keying (Telekommunikation) daten
CKB Chemisches Kombinat Bitterfeld daten
CKB Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Borverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi daten
CKB internationaler IATA Code für den Flughafen Clarksburg-Benedum Airport der Stadt Clarksburg USA, Bundesland West Virginia IATA
CKF Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt daten
CKG internationaler IATA Code für den Flughafen Xianbei International Airport der Stadt Chongquing China IATA
CKI Center for Knowledge Interchange = Zentrum für Wissensaustausch Organisation
CKS internationaler IATA Code für den Flughafen International / Brasilia Brazil der Stadt Carajas Brasilien IATA
CKW chlorierte Kohlenwasserstoffe daten
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, Hydraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden. daten
CKY internationaler IATA Code für den Flughafen Conakry der Stadt Conakry Guinea, die Abkürzung der ICAO ist DGCY IATA
DCK DeCKe daten
ECK ECKernförde, Kreis (RD) Schleswig-Holstein, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
FCK Fotochemiekombinat Wolfen daten
GCK internationaler IATA Code für den Flughafen Garden City Municipal Airport der Stadt Garden City USA, Bundesland Kansas IATA
JCK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Julia Creek Australien IATA
LCK internationaler IATA Code für den Flughafen Mil RiCKenbaCKer AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der ICAO ist KLCK IATA
PCK Petrochemisches Kombinat, in Schwedt (Oder) DDR
RCK Research Centre Karlsruhe daten
SCK internationaler IATA Code für den Flughafen Metropolitan der Stadt StoCKton USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der ICAO ist KSCK IATA
YCK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Colville Lake Kanada IATA
CKMB Creatinkinase Isoenzym MB daten
EICK internationaler ICAO Code für den Flughafen Cork der Stadt Cork Irland, die Abkürzung der IATA ist ORK ICAO
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoff daten
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende daten
KLCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil RiCKenbaCKer AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der IATA ist LCK ICAO
KSCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Metropolitan der Stadt StoCKton USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der IATA ist SCK ICAO
LCKW Leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe daten
LECK LeCKage daten
STCK StüCK daten
WICK WiCKlung daten
HFCKW Teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe daten
u zCK und zurüCK Bahn
CCK-PZ Cholezystokinin-Pankreozymin daten
CKf CKfahrt Bahn
VICKSI Van de Graaf-Isochron-Cyclotron-Kombination für Schwere Ionen daten
SCHECKG ScheCKgesetz Jura
VEB CKB VEB Chemiekombinat Bitterfeld DDR
VEB PCK VEB Petrochemisches Kombinat (Schwedt) DDR
WICKKPF WiCKelkopf daten
STÄWICK StänderwiCKlung daten
Tf-BloCK TrägerfrequenzbloCK, fahrdienstlich Bahn
VerpaCKG Am 1.1.2019 tritt das neue VerpaCKungsgesetz (VerpaCKG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die VerpaCKungsverordnung (VerpaCKV) als geltendes Recht ab. Recht
VerpaCKV Am 1.1.2019 tritt das neue VerpaCKungsgesetz (VerpaCKG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die VerpaCKungsverordnung (VerpaCKV) als geltendes Recht ab. Recht
DICKSTFPP DiCKstoffpumpe daten
ECKRISCHI ECKringschieber daten
KUGFOSTCK KugelformstüCK daten
VERSRÄCKLG VersorgungsrüCKlagengesetz daten
GUT BESTÄCKT mit großem Penis Sex

1385 Erklärungen mit CK gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
D DeCKe. Bauteilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
E Elektroinstallation. Bezeichnung NutzungszweCK in Bauzeichnungen.  
F FrühstüCK in Reiseangeboten Bahn
F Mudde. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählt zu den organischen Böden.  
G Gasbeton-BloCKsteine  
G Gasinstallation. Bezeichnung NutzungszweCK in Bauzeichnungen.  
H DeCKenheizplatten  
H Heizungsinstallation. Bezeichnung NutzungszweCK in Bauzeichnungen.  
H Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln: Meldeeinrichtungen (Hupen, WeCKer, Meldeleuchten).  
L Lüftungsinstallation. Bezeichnung NutzungszweCK in Bauzeichnungen.  
M Maserfurniere sind Furniere, die aus Wurzelknollen oder StammstüCKen mit sehr unregelmäßigem Wuchs hergestellt werden, wie z.B. Wurzelmaser und Knollenmaser.  
M module (Modul, Baugruppe, Expander im Pultgehäuse (nicht für Montage im 19-RaCK) )  
Q quality-factor (Qualitätsfaktor, Filtergüte, Resonanz), hier für die Resonanz der FiltereCKfrequenz  
R RaCKgerät, 19-Zoll-Einschub, z.B. X 3 R, siehe auch SR  
R ring (Eingangssignal am KlinkensteCKer), siehe auch S, T  
R CKenschutz  
R CKmelden, fahrdienstlich Bahn
R CKmeldung, fahrdienstlich Bahn
R CKsprache Bahn
S SchallschluCKplatten  
Abkürzung Erklärung Kategorie
S spatium (lat.) , Weg, StreCKe Bahn
S Standgerüste z.B. BoCKgerüste oder Stahlrohrgerüste. BoCKgerüste werden aus stählernen GerüstböCKen und darüber gelegtem Belag hergestellt. Werden als Arbeits- und Schutzgerüste verwendet. Stahlrohrgerüste sind Arbeits- und Schutzgerüste aus Stahlrohren u  
T Kennbuchstabe für Gewirk- oder GestriCK-Prepregs  
T tip (Ausgangssignal), Lötkontakt am KlinkensteCKer, siehe auch R, S  
U Kennbuchstabe für Kautschuk mit Kohlenstoff, Sauerstoff und StiCKstoff in der Polymerkette  
U WiCKellaminate / Gelege  
V Volt ist die Maßeinheit für Spannung. Die Spannung drüCKt aus, wieviel Energie die Ladungsteilchen transportieren können. Ein Volt ist erreicht, wenn in einem zeitlich unveränderlichen Strom mit einer Stärke von 1 Ampere eine Leistung von einem Watt erbra  
W Wasserinstallation. Bezeichnung NutzungszweCK in Bauzeichnungen.  
X Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln: Klemmen, SteCKverbindungen (SteCKer, Buchsen, Klemmleisten)  
Y (Stein-)BloCK. Wenn das Korn über 200 mm groß ist.  
Z ZwiCKau, Stadt ZwiCKauer Land in Werdau, Kreis Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
BF Breakfast = FrühstüCK Reisen
CB ChargebaCKs (Stornos)
CC Continuity CheCKing (Telekommunikation) Telekommunikation
CD C-DeCKenprofil aus Metall. Für die Konstruktion von UnterdeCKen.  
CH Cabinet Type with Horizontal I/O RaCK Leittechnik
CK Calvin Klein = Parfum Marke Firma
CK Cervikalkanal  
CK CloCK (Telekommunikation) Telekommunikation
CK Contemporary Keyboard (Zeitgenössische Tasteninstrumente), amerikanische Fachzeitschrift  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CK Cook Islands, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
CK Creatinkinase  
CK Cytokeratin  
CK Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Gefährdung durch Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CO CheCK Out  
CR carriage return (WagenrüCKlauf), andere Bezeichnung für d. ENTERbzw. RETURN-Taste von Computern  
CV Cabinet Type with Vertical I/O RaCK Leittechnik
CW CloCKwise  
D1 Widerstandsklassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel DruCK kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalten?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
D2 Widerstandsklassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel DruCK kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalten?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
D3 Widerstandsklassen bei Sicherheitsglas (Sprengwirkungshemmung). Wieviel DruCK kann das Glas beim Zünden einer Sprengladung aushalten?,, D1: 0,5 bar, D2: 1,0 bar, D3: 2,0 bar  
DB DeCKbeschichtung  
DB Dezibel, logarithmische Schallmaßeinheit mit Aussagen über Schall- druCK, -stärke und elektrische Spannung, benannt nach Graham Bell, 10 dB entsprechen der zehnfachen, 20 dB der hundertfachen, 30 dB der tausendfachen Verstärkung, untere Hörschwelle , 0 dB  
DB In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrunterbrecher Typ A2 mit beweglichen Teilen.  
DC de-cliCKer (EntknaCKer), Typ von Cedar Audio  
DC In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrunterbrecher Typ A1 mit ständiger Verbindung zur Atmosphäre.  
DD DeCKendurchbruch. Bauteilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
DH DruCKhaltung, DruCKhalter  
DJ Desk-Jet DruCKer/Printer  
DK DeCKungskapital Versicherung
Abkürzung Erklärung Kategorie
DM Demmin, Kreis MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DR Dead ReCKoning (Koppelnavigation)  
DR DruCK  
DS DruCKschrift Bahn
DV DruCKverband  
EB In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Nicht kontrollierbarer RüCKflussverhinderer (Nur für bestimmten häuslichen Gebrauch).  
EC In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Kontrollierbarer DoppelrüCKflussverhinderer.  
ED In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Nicht kontrollierbarer DoppelrüCKflussverhinderer (Nur für bestimmten häuslichen Gebrauch).  
EQ EntwiCKlungsquotient  
ER ELKA raCK, Baureihe von ELKA, siehe auch EK, EM  
ES Esslingen/NeCKar, Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
EZ EntwiCKlungszusammenarbeit Gesundheitswesen
FB BaugrundstüCKsfläche  
FB feedbaCK (RüCKkopplung), Bezeichnung für die RüCKkopplungsschleife eines FM-Operators, siehe auch FM  
FB foldbaCK (RüCKführung)  
FB Function BloCK (Telekommunikation)  
FC cutoff center frequency (ECKfrequenz Zentralfrequenz )  
FC cutoff frequency (Abschneidefrequenz), hier: FiltereCKfrequenz  
FC feedbaCK controller (RüCKkopplungsunterdrüCKer), Typ von Alphaton  
FF FaustfiCK Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
FF form feed (Formularvorschub), Einrichtung bei ComputerdruCKern  
FM frequency modulation (Frequenzmodulation), Syntheseform bei Synthesizern, von John Chowning entwiCKelt, FM-Synthese  
FO fuCK off = verpiss dich, verschwinde, geh weg, hol dir einen runter Sex
FR fast recovery (schnelle Wiederherstellung), Verstärkerserie von MACKIE DESIGNS  
FU FuCK You (deutsch: fiCK dich; universell einsetzbar; auch als Beschimpfung) Kommunikation
FX effects (Effekte), englische Aussprache: Eff-ECKs, was dem phonenetisch ähnlichem Effects nahe kommt, siehe auch M/FX  
Fz Finanzielle Zusammenarbeit (als Teil der EntwiCKlungszusammenarbeit) Wirtschaft
GB In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrtrenner, durchflussgesteuert.  
GD DruCKguss (zum Beispiel als Metarial für Versorgungsleitungen Wasser).  
GE Enggestufte Kiese. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählen zu den grobkörnigen Böden.  
GH graded hammer (differenzierte Hammermechanik), EntwiCKlung YAMAHAs  
GR gated reverb (überbrüCKender Hall)  
GR gegen RüCKgabe Bahn
GW Greifswald, Kreis (OVP) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HB In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrbelüfter für Schlauchanschlüsse.  
HC In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Automatischer Umsteller (Nur für bestimmten häuslichen Gebrauch).  
HD DiCKenhobelmaschine. Hobel Bretter und Bohlen in die gewünschte DiCKe, Kanthölzer in die gewünschte DiCKe und Breite.  
HD Heidelberg, Stadt Rhein-NeCKar-Kreis in Heidelberg, Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HD HochdruCK  
HD HohlbloCKsteine und T-Hohlsteine aus Beton mit geschlossenem Gefüge.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HD In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. Rohrbelüfter für Schlauchanschlüsse, kombiniert mit RüCKflussverhinderer (Armaturenkombination)  
HE Höheneinheit, Maßeinheit für 19-Zoll-RaCKgeräte, auch, siehe auch: U, eine HE entspricht 4,5 cm  
HG Mercury (barometric measure) (mm QueCKsilber, barometrische Maßeinheit)  
HH high hat (hoher Hut), fußgesteuertes DoppelbeCKen  
HL (Hansestadt) LübeCK Bahn
HL Hand Luggage, englisch für HandgepäCK  
HL Hansestadt LübeCK Schleswig-Holstein, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HN Heilbronn/NeCKar, Stadt und Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HP Hewlett PaCKard  
HP Hewlett PaCKard Co., Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HP Mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung trägt Helicobacter pylori-Bakterien in sich. Die Mikroben treten dabei auf verschiedenen Kontinenten in abgewandelter Form auf. Bisher unterschieden Biologen fünf Bakterienpopulationen. Forscher haben nun eine neue Population von Helicobacter pylori (Hp) entdeCKt die den Ureinwohnern Australiens und Neuguineas eine gemeinsame Wiege bescheinigt. Medizin
HR half raCK (HalbraCK-Format), RaCK mit einer Breite von, siehe auch: 9,5  
HR high resolution (hohe Auflösung), Monitorbaureihe von MACKIE  
HV Härteprüfung nach ViCKers; Bei dieser Form der Härteprüfung wird die Spitze einer vierseitige Pyramide (Winkel von 136°) aus Diamant mit einer genormten Prüfkraft F für ca. 10 bis 15 Sekunden in die Oberfläche einer Probe eingedrüCKt und die Diagonalen des entstandende EindruCKs gemessen. Technik
IK Industrievereinigung KunststoffverpaCKungen Organisation
IM InterloCKing Module (Railway Technology)  
iS IntimschmuCK Sex
IT international traCK (internationale Spur), Bandspur m., siehe auch: Atmos, die sprachliche Elemente enthalten und bei Neusynchronisation eines Filmes m. IT ausgetauscht werden können  
iV Isolierverglasung. Dabei sind zwei oder mehrere Glasscheiben so miteinander verbunden, dass zwischen den Scheiben noch ein mit troCKener Luft oder Edelgas, z.B. Argon, Xenon, gefüllter Scheibenzwischenraum verbleibt.  
K1 Holzschutz-Prüfprädikat. Behandeltes Holz führt bei Chrom-NiCKel-Stählen nicht zur Lochkorrosion.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KB KiCK-Boxing Sport
KB WaldeCK-Frankenberg in Korbach, Kreis Hessen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KC keyboard cover (TastaturabdeCKung), u.a. von KORG  
KE KentuCKy (US-Staat)  
KO KnoCK-out (engl.) Bahn
KP KlinikpaCKung Medizin
KS Klein and SteCK OHG  
KY Ky. KentuCKy, Bundesstaat der Vereinigten Staaten von America (USA)  
LB In einem SechseCK: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. DruCKbeaufschlagter Belüfter, mit nachgeschaltetem RüCKflussverhinderer.  
LB LandbliCK in Reiseangeboten Bahn
LC low cost (geringe Kosten), Zusatzbezeichnung bei abgespeCKten Modellen zu einem günstigeren Preis, z.B. DIGIDESIGN AUDIOMEDIA LC  
LC LuCKau, Kreis (LDS) Brandenburg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Lf Leichte Flachpressplatten weisen eine loCKere homogene Spanstruktur auf. Sie werden mit besonderer Oberflächenstruktur und wegen der höheren Schallabsorption als Akustikplatten verwendet. Sie können beschichtet oder beplankt sein.  
Lf line feed (Zeilenvorschub), Einrichtung bei ComputerdruCKern  
LK LübbeCKe, Kreis (MI) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LM line mixer (Leitungsmischer), Baureihe von MACKIE DESIGNS  
LQ letter quality (Briefqualität), DruCKqualität, siehe auch NLQ  
MD MitteldruCK Technik
MY Elektro-Motor, Stern-DreieCK-Anlauf Leittechnik
ND NiederdruCK
Abkürzung Erklärung Kategorie
NF NaturfiCK = ohne Kondom Sex
NF NuttenfiCK
PE PersonalentwiCKlung Wirtschaft
PE Polyethylen, eine umweltfreundlicher VerpaCKungsstoff, häufig als PE-VerpaCKung zu finden  
PL pluCKed (Zupfinstrumente), Bestandteil von nach Kategorien sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
PN NenndruCK (Pressure nominal)  
PN PößneCK, Kreis (SOK) Thüringen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PS PaCKet Switched (Telekommunikation)  
PT power transfer (Kraftübertragung), Endstufen von ZeCK  
PU piCK-up (Tonabnehmer)  
PV PaCKet Switching , Paketvermittlung  
PW Pasewalk, Kreis (UER) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
PW PersonenzuggepäCKwagen Bahn
PW pulse wave (Pulswelle Impulswelle ), RechteCKwelle mit variabler Impulsbreite  
QD quiCK disk disc (schnelle Diskette), hier:, siehe auch: 2,8-Disketten  
QL quiCK-lok (schnellverschließend), Keyboardständer der Firma QuiCKLok  
RC ride cymbal (BeCKenkante)  
RD Rendsburg-ECKernförde in Rendsburg, Kreis Schleswig-Holstein, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RE ReCKlinghausen in Marl, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RF CKfahrkarte (bis 100 Tarifkilometer), (ehemals 50 Tarifkilometer) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
RF CKfront in Reiseangeboten Bahn
RI reinsurance, englisch: RüCKversicherung Bahn
RK CK  
Rl CKlauf
RM raCK mount mounted (RaCKeinschub)  
RM RaCK Mounted , Computer Baugruppen werden in einem RaCK untergebracht  
RM Röbel/Müritz, Kreis (MÜR) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RP CKporto, beim Versand von Sex - Utensilien wird oft das Porto vom Kunden verlangt, man legt es dann in Form von Briefmarken oder einem VerrechnungsscheCK bei Sex
RR BlutdruCK nach Riva-Rocci (mmHg)  
RR Riva-Rocci (-Apparat zur BlutdruCKmessung)  
RS Datensatztrennzeichen (BloCKtrennzeichen) Computer
RS CKschlag  
RT englisch für Return, bedeutet FlugtiCKet für Hin- und RüCKflug  
RT raCK tuner (RaCKstimmgerät), Typ von Sabine  
RT Return, Hin-und RüCKflug  
RW CKwatt (RüCKleistung)  
SB SaarbrüCKen, Stadt und Stadtverband Saarland, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SB SchmuCKbäume. Rohholz-Sorte  
SB SeebliCK in Reiseangeboten Bahn
SD Wasserdampfdiffusionsäquivalente LuftschichtdiCKe. Je größer der Wert, desto weniger Wasserdampf kann durch. Liegt der Wert über 1500 m spricht man von einer Dampfsperre, liegt er zwischen 2 und 1500 m spricht man von einer Dampfbremse., SD , S x µ (S , B  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Sm seitlicher MeerbliCK in Reiseangeboten Bahn
SN Schwerin, Stadt MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Sp Service PaCK  
Sp Service PaCK, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Sp sound pressure (SchalldruCK), auch  
Sp Support-PaCK  
SR single raCK (RaCKgerät mit einer Höheneinheit), Typ von KORG, siehe auch: R  
SR Sound Reinforcement (Klangverstärkung), Mischerserie von MACKIE DESIGNS  
SS Samen / Sperma schluCKen (siehe auch Oralverkehr) Sex
ST Kabelabgang zu einer KraftsteCKdose Leittechnik
ST StüCK Bahn
TB BaugrundstüCKstiefe  
TB BrüCKenbüro, Organisation Bundesbahn Bahn
TB Schnellbauschraube (Trompetenkopf) mit Bohrspitze. Geeignet für Gipskartonplatten auf Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech 0,7 bis 2,25 mm DiCKe.  
TB Terminal BloCK Leittechnik
TC TroCKenklosett  
TE TeCKlenburg, Kreis (ST) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
TE Teileinheiten, ein 19-RaCK enthält 84 TE  
TF DX-7-kptbl. Tonmodul für das TX 812-RaCK von YAMAHA  
TF TittenfiCK Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
TK Trittschalldämmstoffe mit geringer ZusammendrüCKbarkeit, z.B. unter Fertigteilestrich.  
TL Leicht plastische Tone. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
TM Mittelplastische Tone. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
TM trade mark (Handelsmarke), im überwiegend amerikanischen Gebrauch befindliche Zeichen zur Anzeige von geschmaCKsmusterrechtlich geschützten Produkten, siehe auch (R)  
TM TroCKenmasse  
TN Schnellbauschraube (Trompetenkopf) mit Nagelspitze. Geeignet für Gipskartonplatten auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Stahlblech bis 0,7 mm DiCKe.  
TR traCK (Spur)  
TS tip-sleeve (heiß - Masse), SteCKerbelegung bei Monokabeln, siehe auch TRS  
TT tiny telephone adaptor (kleine TelefonsteCKer ), Bezeichnung von kleinen Klinkenbuchsen/steCKern, die Bezeichnung leitet sich aus dem Aussehen ab, welches an alte Vermittlungsstellen der Telefongesellschaften erinnert, siehe auch GPO  
UD unter DeCKe. Lagebezeichnung in Bauzeichnungen.  
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, SteCKdosen, Anschlussklemmen, SteCKer, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, AbdeCKungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, HaartroCKnerhauben.  
UK Unterkante (z.B. KellerdeCKe, Bodenplatte)  
UL Leicht plastische Schluffe. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
UM Mittelplastische Böden. Bodenklassifikation für bautechnische ZweCKe nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
UM UCKermark in Prenzlau, Kreis Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UR Universal RaCK Leittechnik
Uw U-Wandprofil aus Metall. Für die Konstruktion aus freistehenden Vorsatzschalen, nichttragenden Montagewänden und UnterdeCKen.  
VA VA (Monitor mit Vertical Alignment, vertikale Ausrichtung) von Fujitsu entwiCKelt. Computer
VE verdeCKte Einlage, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
VE VerpaCKungseinheit  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VG virtual guitar (virtuelle Gitarre), EntwiCKlung von ROLAND  
VV vice versa: hin und zurüCK Flug oder Reise  
WB "Welcome BaCK" wenn jemand von BRB zurüCKkommt Computer
WD DruCKbeanspruchte Wärmedämmstoffe, z.B. unter druCKverteilenden Böden (ohne Trittschallanforderung), in unbelüfteten Dächern.  
WD WiedenbrüCK, Kreis (GT) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WK WittstoCK, Kreis (OPR) Brandenburg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WP Work PaCKage
XG extended general MIDI (erweitertes General, siehe auch: MIDI), von YAMAHA entwiCKelter erweiterter, siehe auch: GM-Standard ähnlich ROLANDs, siehe auch: GS, auch, siehe auch: XM, GM  
YF Yellow Fever , Gelbfieber , tödliche ansteCKende Tropenkrankheit  
ZV ZwangsvollstreCKung
ZV ZweCKverband Organisation
abs AntibloCKiersystem Auto
abs AntiloCK Braking System Auto
abs AusbaustreCKe Bahn
AdX DoubleCliCK Ad Exchange von Google Software
AEG auspaCKen, einschalten, geht nicht Witz
ÄF Abkürzung für Übernachtung mit FrühstüCK  
ÄF Übernachtung + FrühstüCK Bahn
ÄF Übernachtung mit FrühstüCK in Reiseangeboten Bahn
AFP Alpha-Fetoprotein (AFP) AFP ist ein Eiweiß, das in der Leber des Fötus produziert wird. Der AFP-Gehalt im Blut der Mutter ist zwischen der 16. und 18 SSW am aussagekräftigsten. Ein hoher AFP-Gehalt kann ein Hinweis für einen Neuralrohrdefekt sein (spina bifida = offener RüCKen). Ein zu geringer AFP-Level ist kann ein Hinweis auf eine genetische Veränderung
Abkürzung Erklärung Kategorie
ANC active noise cancellation = aktive Geräusch UnterdrüCKung Technik
APT Cyber-AttaCKen, sogenannte Advanced Persistent Threats Computer
BBS BabcoCK Borsig Service GmbH Firma
BCA BurCKhardt Compression, Hersteller von Kompressoren Firma
BFR Elen Musks Lösung für Weltraumflüge und Marsbesiedelung ist die sogenannte BFR, "Big FuCKing RoCKet" ("Verdammt große Rakete"). Raumfahrt
BKF Breakfast = FrühstüCK Reisen
BLE BloCKleitebene Leittechnik
BMI Der Body-Mass-Index (BMI) misst das Verhältnis zwischen Körpergröße und Körpergewicht. Überschüssiges Körperfett fordert das Herz stärker und lässt den BlutdruCK steigen. Durch Übergewicht sinkt der Anteil des „guten“ Cholesterins (HDL), das Cholesterin im Blut aufnimmt und so eine gefäßschützende Wirkung hat. Medizin
BMX BMX ist die Abkürzung für Bicycle MotoCross. Das X steht einerseits für das englische Wort cross (Kreuz), andererseits ist auch das verb to cross gemeint, das auf deutsch durchfahren/überqueren heißt. BMX bezeichnet eine Ende der 1960er in den USA entstandene Sportart, die es dem Sportler gestattet, auf einem 20″-Fahrrad (20-Zoll-Laufräder) viele verschiedene TriCKs oder Stunts auszuführen. Sport
BMZ Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und EntwiCKlung Wirtschaft
BOB BaraCK Hussein Obama II ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 2009 bis 2017 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten.
BRB "bee right BaCK"... ähnlich wie AFK kurz abwesenheit vom Computer Computer
BSD blaCK start diesel Kraftwerk
BSE Bombay StoCK Exchange = Börse Indien Bank
BSE Bovine spongiforme Enzephalopathie (BSE) = bei Rindern auftretende schwammartige RüCKbildung von Gehirnsubstanz = umgangssprachlich auch Rinderwahn Medizin
BSK Die Bauer und Schaurte Werke in Neuss wurden 1980 unter dem Namen "Bauer & Schaurte und Karcher" mit den Karcher-Werken (u.a. in BeCKingen/Saar) zusammengelegt. 1993 riss Saarstahl sein Tochterunternehmen BSK (Bauer, Schaurte, Karcher) mit in die Insolvenz, bis die Werke 1994 von der Valois-Gruppe (Frankreich) aufgekauft wurden. Wirtschaft
BTI Bertelsmann Transformations Index = System zur Klassifizierung des EntwiCKlungsstands und zur Governance von politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozessen in EntwiCKlungs- und Transformationsländern der Welt; erstellt wird der Index durch die Bertelsmann Stiftung Politik
BTO Bachman-Turner Overdrive, auch bekannt als BTO, ist eine kanadische RoCKband aus Winnipeg, die in den 1970er Jahren eine Reihe von Hits hatte. Musik
BWD BaCK with Darkness - Female fronted Angry Pop aus Hamburg Musik
CBB von englisch: circular barbell , gebogene Hantel, SteCKer im Piercingstudio der aus einem gebogenen Stab besteht, der auf beiden Seiten mit Kugeln beseztz ist. (siehe auch: IntimschmuCK, Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
CBI Cosmic BaCKground Imager (Radioteleskop-Array in Chile)  
CBK ClearbaCK Signal , Schlusszeichen  
CBT Coulomb BloCKade Thermometer  
CBT englisch: coCK and balls - torture, Schwanz- und Eier - Folter Sex
CbZ Cargo-Zug für besondere ZweCKe Bahn
CCB calcium channel bloCKer  
CCC Chaos Computer Club , 1984 in Hamburg gegründete HaCKer-Vereinigung  
CCK Cholezystokinin  
CCK Complementary Code Keying (Telekommunikation)  
CCR Creedence Clearwater Revival war eine US-amerikanische RoCKband der späten 1960er und frühen 1970er Jahre Musik
CCW countercloCKwise  
CDA Child Detection Agency = Kinder Aufspür Einheit = in Disneys Film Monster AG findet diese Einheit Kinder um ihr Schreie zu entloCKen Film
CDB command description bloCK (KommandobeschreibungsbloCK)  
CDF Common Data Format , ein abstraktes Datenmodell, das u.a. die medienunabhänige Speicherung von Daten ermöglichst. CDF wurde von der NASA entwiCKelt.  
CDO Collateralized Debt Obligation (CDO) ist ein Oberbegriff für Finanzinstrumente, die zu der Gruppe der forderungsbesicherten Wertpapiere (englisch Asset BaCKed Securities) und strukturierten Kreditprodukten gehören. [Quelle: Wikipedia] Bank
CDR CloCK Division Recovery (Telekommunikation)  
CEC Countries of Central Europe (ehem. OstbloCKländer)  
CEG cutoff envelope generator (ECKfrequenzhüllkurvengenerator), Bezeichnung bei YAMAHA  
CFS cartridge filter system (Filterkartensystem), EntwiCKlung von STUDIO ELECTRONICS (siehe: ATC-1), austauschbare Filterbausteine  
CHE Centrum für HochschulentwiCKlung (Gütersloh)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CIV Anhang A des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des voyageurs et des bagages (frz.) , Einheitliche Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen und GepäCK, ehemals: Convention internationale concernant le transport des voyageurs et des bagages par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen für den Eisenbahn-Personen- und GepäCKverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CKB Chemisches Kombinat Bitterfeld  
CKB Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Borverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CKB internationaler IATA Code für den Flughafen Clarksburg-Benedum Airport der Stadt Clarksburg USA, Bundesland West Virginia IATA
CKF Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und Außenbau. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt  
CKG internationaler IATA Code für den Flughafen Xianbei International Airport der Stadt Chongquing China IATA
CKI Center for Knowledge Interchange = Zentrum für Wissensaustausch Organisation
CKS internationaler IATA Code für den Flughafen International / Brasilia Brazil der Stadt Carajas Brasilien IATA
CKW chlorierte Kohlenwasserstoffe  
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, Hydraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden.  
CKY internationaler IATA Code für den Flughafen Conakry der Stadt Conakry Guinea, die Abkürzung der ICAO ist DGCY IATA
CLR clear (löschen), auch als Clr-Home (Löschen und Cursor in die linke obere ECKe bringen)  
CLS chase loCK sync (Studiosynchronisationsformat)  
CMB Cosmic Microwave BaCKground  
CMR common mode rejection (GleichtaktunterdrüCKung), Begriff aus der Meßtechnik  
CMX internationaler IATA Code für den Flughafen Houghton County / Memorial der Stadt HancoCK USA, Bundesland Michigan IATA
CMY Cyan/Magenta/Yellow , Farbmodell auf Basis der drei genannten Farben, für DruCKer  
CPK Creatininphosphokinase (,CK)  
CPS characters per second (Zeichen pro Sekunde), Maß für die DruCKgeschwindigkeit Computer
CQM CREATIVE quadratic modulation (CREATIVEs quadratische Modulation), von E-MU SYSTEMS für CREATIVE LABS (beide gehören dem gleichen Konzern) entwiCKelte Syntheseform für, siehe auch: pcs mit sehr kostengünstiger Hardware  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CRC Cyclic Redundancy CheCK , zyklische Redundanzprüfung, wird in Übertragungsprotokollen verwendet. Üblich sind 16Bit-lange oder 32Bit-lange Varianten, kurz: CRC-16 und CRC-32. Eine CRC stellt den Rest aus einer Polynomdivision dar. Implementationen sind all  
CRC Cyclic Redundancy CheCK (Telekommunikation)  
CRC cyclic redundancy cheCK (zyklisches Korrekturverfahren)  
CRG internationaler IATA Code für den Flughafen Craig der Stadt JaCKsonville USA, Bundesland Florida IATA
CRT Cosmic-Ray-TraCKing Project  
CSD EKG: KarotissinusdruCKversuch  
CSP Chip-Scale PaCKage (gedruCKte Schaltung)  
CTF colorado tiCK fever  
CTL Certificate Trust List , eine signierte Liste mit den Zertifikaten der Stammzertifizierungsstelle, die ein Administrator für bestimmte ZweCKe, z. B. Clientauthentifizierung oder sichere E-Mail, als vertrauenswürdig einstuft.  
CTN control traCK number (Nummer der Kontrollspur)  
CTP Computer-to-Plate, Computer-to-Press, Computer-to-Paper (DruCKtechnik)  
CTV colorado tiCK fever virus  
CUF chronically underfuCKed Sex
D/W doCK warrant = DoCKschein
D/W doCK warrant, englisch: Ladeplatzberechtigung Bahn
DAC Development Assistance Committee oder Ausschuss für EntwiCKlungshilfe (DAC) Organisation
DBF Distributed FeedbaCK (Laser)  
DBR Bad Doberan, Kreis MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DBS Drain-BaCK-System. Eine Solarregelung mit DBS (drain-baCK, engl.: RüCKentleerung) sorgt für die automatische Entleerung des Solarkreislaufs, wenn die Anlage abgeschaltet wird oder die Kollektortemperatur außerhalb eines bestimmten Temperaturbereichs liegt  
DBX RauschunterdrüCKungssystem der Firma dbx  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DbZ Zug für besondere ZweCKe Dritter Bahn
DCB Data Control BloCK , DateisteuerbloCK  
DCB digital communication bus (digitale Kommunikationsschnittstelle), von ROLAND für die Modelle JSQ-60, JUNO-60, JUPITER-8 A und MSQ-700 entwiCKelte Schnittstelle (vor Einführung des, siehe auch: MIDI-Standards)  
DCC digital compact cassette (digitale Kompaktkassette), EntwiCKlung von PHILIPS  
DCC Distributed CheCKsum Clearing House (Anti-Spam-Filter)  
DCK DeCKe  
DCS decompression siCKness (Taucherkrankheit)  
DCS Download Data BloCK (Telekommunikation)  
DDB Download Data BloCK (Telekommunikation)  
DDH DachdeCKerhandwerk  
DDR Drei Doofe regieren, Drei doofe Russen (PieCK, Ulbricht und Grotewohl) = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DEB Data Event BloCK  
DES Data Encryption Standard , ein Verschlüsselungstyp (Standard der US-Regierung), der zum Schutz vor Kennworterkennung und -wiedergabe entwiCKelt wurde. Der RAS-Dienst von Microsoft verwendet die DES-Verschlüsselung, wenn sowohl Clients als auch Server den  
DFB Distributed FeedbaCK (Laser)  
DFN Deutsches Forschungsnetz , Der DFN-Verein betreibt seit 1984 das X.25-Netz WiN für Forschung, Lehre und EntwiCKlung. Neuerdings sind die Dienste des DFN auch Nichtmitgliedern zugänglich.  
DFP DoubleCliCK for Publishers von Google Software
DFR Digital FeedbaCK Reducer (digitaler RüCKkopplungsunterdrüCKer), Typ vom Mikrofonhersteller Shure  
DGS Durchgangsgüterzug für StüCKgut, ehemals fahrdienstlich Bahn
DIJ Digital Inspection JaCKet
DIP dual-inline-paCKage (Dual-Reihenspeicherbaustein), einzelne Speicherchips älterer Bauart, siehe auch Big-SIMM, SIMM, SIP  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DKF DruCKkettenförderer  
DKL DeCKel  
DMT digital multitraCK recorder (digitaler Mehrspurrekorder ), Typ von FOSTEX  
DMU Digital MoCK-Up (Telekommunikation)  
DNP ist das amerikanische GegenstüCK zur Normenreihe IEC 60870-5 und ist vor allem in amerikanisch geprägten Märkten anzutreffen. Mehr als die IEC 60870 ist sie aber nicht nur in Energieverteilanlagen anzutreffen, sondern hat sie sich auch in Automatisierungsanwendungen durchgesetzt
DNS dynamic noise surpression (dynamische RauschunterdrüCKung)  
DPC Digital Production Console (digitale Produktionskonsole), Typ von SoundtraCKs  
DPF Distributed PaCKet Filtering (Telekommunikation)  
DPI Dots Per Inch , Der Standardmaßstab für Bildschirm- und DruCKerauflösung, ausgedrüCKt als Anzahl der Punkte pro Zoll, die ein Gerät anzeigen oder druCKen kann. Je größer die Anzahl der Punkte pro Zoll, desto höher ist die Auflösung.  
DPT Deutscher Eisenbahn-Personen- und GepäCKtarif, (ehemals: Deutscher Eisenbahn-Personen-, GepäCK- und Expreßguttarif) Bahn
DPT Dynamic PaCKet Transport  
DRU DruCKer Bahn
DSC dynamic signal control (dynamische Signalkontrolle), v. Bell entwiCKelte Technik  
DSM Doppelzimmer Superior MeerbliCK Reisen
DSS Dengue SchoCK-Syndrom  
DTF dynamic traCK following (dynamische Spurfolge), Abspieleigenschaft von Videorekordern  
DTL enhanced direct timeloCK (erhöhte direkte Zeitsynchronisation), ähnlich dem, siehe auch: MTC-Format, jedoch erhöhte Genauigkeit, siehe auch DTLe  
DTM internationaler IATA Code für den Flughafen WiCKede der Stadt Dortmund Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDLW IATA
DTP desktop-publishing (Schreibtisch-Publikation), Text- und DruCKgestaltung am Computer mittels spezieller DTP-Programmen, siehe auch DTV  
DTR digital tuner raCK (digitales RaCKstimmgerät), Serie von KORG  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DVC dynamic volume controller (dynamische Lautstärkerkontrolle), Typ von RoCKtron  
DVD digital versatile disc (digitale vielseitige Platte), von PHILIPS und SONY, sowie TOSHIBA entwiCKeltes Speichermedium mit einer Kapazität von 4,7 bis 17 GByte für Programme und Digitalfilme  
DWR DruCKwasserreaktor  
DWT DampfwirbelschichttroCKnung  
DZM Doppelzimmer MeerbliCK Reisen
EAV Erste Allgemeine Verunsicherung; eine österreichische Pop-RoCK-Band, die 1977 gegründet wurde Band
EAV Erste Allgemeine Verunsicherung; eine österreichische Pop-RoCK-Band, die 1977 gegründet wurde Band
EBN entwiCKlungsbegleitende Normung  
EBP Error BaCK Propagation (Algorithmus)  
EBR EisenbahnbrüCKe Bahn
ECB Event Control BloCK Software
ECC error cheCK and correction (Fehlerüberprüfung und -korrektur), Alternative zur Prüfsummenberechnung b. SIMM-Speichermodulen, siehe auch SIMM  
ECD Electronically Controlled Deceleration, BMW 2004, Elektronisch besteuerte Abbbremsung, pennt der Fahrer und ACC erkennt eine Gefahrensituation, so veranlasst es ECD zu einer selbstständigen Bremsung mit bis zu 3m/s^2. (Bei DC dagegen weCKt das entsprechen  
ECK ECKernförde, Kreis (RD) Schleswig-Holstein, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
ECP Extended/Enhanced Capabilities Port , Parallelschnittstelle für schnelle DruCKer. Siehe auch EPP  
EDW Elektro-Durchflusswassererwärmer. Geschlossene Geräte mit druCKfestem Innenbehälter für Einzel- und Gruppenversorgung.  
EEK Evangelische Erwachsenenkatechismus (EEK) wurde im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) als „Kursbuch des Glaubens“ entwiCKel Kirche
EES ELEKTRONIK ENTWICKLUNG SERVICE (Wieschiolek)  
EFC Electronic FeedbaCK Carburator, Chrysler  
EGP Exterior Gateway Protocol , Protokoll in Produktionsnetzen von Provider und auf dem Internet-BaCKbone  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EGR Exhaust Gas Recirculation, Abgas-RüCKführsystem  
EHB Elly Hölterhoff-BöCKing-Stiftung  
EHF EntwiCKlungshelfer
EHM Electro Hydraulic Module, integrierte Getriebesteuerung wie MTM jedoch mit zusätzlicher DruCKregelung  
EIN EinbeCK, Kreis (NOM) Niedersachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EKP ElektroKraftstoffPumpe, früher hauptsächlich Flügel- bzw. Rollenzellenpumpen, heute zunehmend mehr Zahnring/trochoiden-, Seitenkanal-, Peripheral-, und Schraubenpumpen. Die meisten Pumpen haben je ein DruCKbegrenzungsventil und ein SystemdruCKhalteventil Technik
ELP RoCKband „Emerson, Lake and Palmer“ Musik
EMS ELECTRON MUSIK STUDION STOCKHOLM Musik
EMT Extended Mobility Tire, Goodyear, pannensichere Räder, 80km bei 80km/h Weiterfahrt nach Panne möglich, ReifendruCKsensor  
EMV ElektroMagnetische Ventilbetätigung, statt noCKenbetätigte Ventile  
EOB End Of BloCK , Ende des BloCKs  
EOB end of bloCK (Ende des BloCKs)  
EPC earnings per cliCK = Einnahmen per KliCK Marketing
EPS Encapsulated PostScript , eine Datei, die in der für einen DruCKer höchstmöglichen Auflösung gedruCKt wird. Eine EPS-Datei kann schneller als jede andere grafische Darstellung gedruCKt werden.  
EPS Encapsulated PostScript , Eine EPS-Datei kann schneller als jede andere grafische Darstellung gedruCKt werden. Das Format wurde von Adobe entwiCKelte, um als unabhängige Seitenbeschreibungssprache vom späteren Ausgabegerät zu sein. Die Ausgabe (auf Laserd  
EQG EntwiCKlungs- und Qualifizierung-Gesellschaft  
ESC E-MU SYSTEMS Sound Central (E-MU SYSTEMS Klangzentrale), Einrichtung von E-MU SYSTEMS für die KlangentwiCKlung  
ESC European Silicon Constructors (Europäische Silikonkonstrukteure) in diesem Zusammenhang eine EntwiCKlungsstätte für Chips, hier sind u. a. die Chips für den WALDORF MICRO-WAVE entstanden  
ESG EinscheibenSicherheitsGlas, meist Seiten und HeCKscheiben am Kfz.  
ESG Umwelt, Soziales und Unternehmensführung = englischen AusdrüCKen Environmental, Social und Governance (ESG) Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
ET. Etüde, ÜbungsstüCK  
ETB End Of Transmission BloCK , Ende des DatenübertragungsbloCKs  
ETB end of transmission bloCK (Ende des ÜbertragungsbloCKs)  
EVB Exhaust Valve Brake, MAN, Motorbremse, DAs Auslassventil wird im Kompressionstakt leicht geöffnet, so dass zwar während der Kompression noch (leicht vermindert) gebremst wird, im Arbeitstakt jedoch kein GasdruCK den Kolben antreiben kann.  
EWS EntwiCKlungssystem  
EXP expression pedal (AusdruCKspedal)  
F/E Forschung und EntwiCKlung  
FAR Formalisierte Abwägungs- und Rangordnungsverfahren, kurz FAR-Verfahren, wurde von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen zur Planung und Abwägung von Varianten eines Bauvorhabens entwiCKelt Baugewerbe
FBP Fast BaCK Propagation (Algorithmus)  
FBX FeedbaCK Exterminator (RüCKkopplungsauslöscher), Typ von Sabine  
FCB Fast Cut BaCK = schnelles Verringern
FCB File Control BloCK , DateisteuerbloCK, ein kleiner SpeicherbloCK, dem von einem Computer-System aufgetragen wird, Informationen über eine Datei, die zum Bearbeiten geöffnet wurde, temporär zu speichern. Ein DateisteuerbloCK enthält in der Regel Informatio  
FCB file control bloCK (DateikontrollbloCK) FCC  
FCK Fotochemiekombinat Wolfen  
FCS File CheCK Sum , Dateiprüfsumme , Redundanzzeichen einer Datei  
FCS Frame CheCK Sequence (Telekommunikation)  
FCS Frame CheCK Sequenze , Prüfsequenz in HDLC  
FCS Frame CheCK Sum , BloCKprüfsumme  
FDD FrischdampfdruCK  
FEW Forschungs- und EntwiCKlungswerk  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FFB FürstenfeldbruCK, Kreis Bayern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FFF FiCKen für Fans Sex
FHM FloCKungshilfsmittel  
FII Durch einen HaCKerangrif soll die saudische Webseite Future Investment Initiative zur Foreign Investment Initiative umgetauft worden sein.
FIS Forschungsinstitut und Naturmuseum SenCKenberg der SNG (Frankfurt/M)  
FLO FloCK  
FMK FiCKst meinen Kopf = ich denke ständig an dich; FMK ist ein Song von Kay One Slang
fot free on truCK, englisch: frei auf Güterwagen oder LKW Bahn
FSD Frankfurter Societäts DruCKerei Firma
FVE Farge-VegesaCKer Eisenbahn Bahn
FWB VEB Funkwerk Berlin-KöpeniCK DDR
GCK internationaler IATA Code für den Flughafen Garden City Municipal Airport der Stadt Garden City USA, Bundesland Kansas IATA
GDB Gadebusch, Kreis (NWM) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GDO GrundstüCKsdokumentationsordnung (der DDR) DDR
GDR GrenzdruCKregler Technik
GDS GENERAL DEVELOPMENT SYSTEM (Universelles EntwiCKlungssystem)  
GEP Genereller Entwässerungsplan. Er will die negativen Auswirkungen der SiedlungsentwiCKlung auf den natürlichen Lebensraum der Gewässer reduzieren.  
GFE GrundfondsentwiCKlung  
gfj good fuCKin job = wenn man einem Arschloch eins ausgewischt hat Computer
GHS global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS, englisch Globally Harmonized System of Classification, Labelling and PaCKaging of Chemicals) der Vereinten Nationen ist ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf VerpaCKungen und in Sicherheitsdatenblättern [Quelle Wikipedia] Chemie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GIF Graphics Interchange Format , Gif ist ein Dateiformat für Grafiken, das im Jahre 1987 von CompuServe entwiCKelt wurde, um Grafiken über das Netz plattformübergreifend austauschen zu können.  
GKT GroßkundentiCKet Bahn
GKT Killed in Action = getötet im Einsatz; würde z.B. an BaraCK Obama gemeldet als Osama bin Laden getötet wurde
GL. GloCKe  
GMN Grimmen, Kreis (NVP) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GMX GENERALMUSIC extended (GENERALMUSIC erweitert), erweitertes, siehe auch: GM von GENERALMUSIC entwiCKelt, wobei in diesem Format erstellte Dateien abwärtskompatibel bleiben  
GNF Group of BloCKs (Telekommunikation)  
GNU Das GNU-Projekt wurde von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, ein vollständig freies Betriebssystem, genannt GNU, zu entwiCKeln. Bekannt geworden ist das Projekt vor allen Dingen auch durch die von ihr eingeführte GNU General Public License (GPL), un  
GoB Group of BloCKs (Telekommunikation)  
GPO General Post Office (Generalpostamt), nach d. Telefonvermittlungsstellen in solchen Ämtern benannte SteCKerart (GPO-SteCKer), siehe auch TT  
Gsw Geschlossener StüCKgutwagen Bahn
GUG GesamtvollstreCKungs- Unterbrechungsgesetz  
GUG GrundstüCKsmarkt und GrundstüCKswert (Zeitschr.)  
GVM Grevesmühlen, Kreis (NWM) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GVO GrundstüCKsverkehrsordnung, Gerichtsvollzieherordnung  
HBL Leichtbeton-HohlbloCKstein  
HBN HohlbloCKstein aus Beton  
HCS Header CheCKsum , Header Prüfsumme  
HDH HochdruCK-Dampfheizungen  
HDU HochdruCK-Umgehungsstationen Kraftwerk
Abkürzung Erklärung Kategorie
HDU HochdruCK-Umleitstation  
HDV HochdruCK Vorwärmer Technik
HEB HersbruCK, Kreis (LAU) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HFB Hartree-FoCK-Bogoljubow  
HFS hierarchical file system (hierarchisches Dateisystem), EntwiCKlung von APPLE  
HGN Hagenow, Kreis (LWL) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HGW Hansestadt Greifswald MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HKB Hab Kein BoCK Firma
HKY internationaler IATA Code für den Flughafen HiCKory der Stadt HiCKory USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der ICAO ist KHKY IATA
HLL High Level Language BloCKs Software
HOR Horb/NeCKar, Kreis (FDS) Baden-Württemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HPD High Pressure Preheater Deactivation = HochdruCKvorwärmerdeaktivierung Kraftwerk
HRO Hansestadt RostoCK MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HSH HumbuCKer/Single Coil/HumbuCKer, Anordnung der Tonabnehmer auf einer, siehe auch: E-Gitarre, siehe auch HSS  
HSP heat-shoCK-protein  
HSP HitzeschoCK-Protein  
HSS HumbuCKer/Single Coil/Single Coil, Anordnung der Tonabnehmer auf einer, siehe auch: E-Gitarre, siehe auch HSH  
Hst Hansestadt Stralsund MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HTF Happy Tree Friends, US-amerikanische ZeichentriCKserie Fernsehen
HTP humanes TroCKenplasma  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HUI human user interface (menschliche Bedienoberfläche), Typ v. MACKIE  
HWD Radio: Halbwertsdosis, HalbwertsschichtdiCKe  
HWI Hansestadt Wismar MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
I43 internationaler IATA Code für den Flughafen James A. Rhodes der Stadt JaCKson USA, Bundesland Ohio IATA
IBC Intermediate Bulk-Container (engl.) , GroßpaCKmittel, amtliche Abkürzung Bahn
ICB Inter Company Business = Geschäfte die zwischen Abteilungen einer Firma abgewiCKelt werden = Verbundgeschäft
ICP intrakranieller DruCK  
IDC IBM Data Connector , IBM-DatensteCKer  
IEC Organisation, International Electrotechnical Commission (Internationale Elektrotechnische Kommission), Normungsgesellschaft zur Normung von Audio- und Elektrotechnik mit Sitz in Genf,siehe auch: DIN, CCIR, NAB, RIAA, auch als IEC-SteCKverbindung (vom IEC  
IGD (Fraunhofer-) Institut für graphische Datenverarbeitung (Darmstadt, Außenstelle in RostoCK)  
IJX internationaler IATA Code für den Flughafen Municipal der Stadt JaCKsonville USA, Bundesland Illinois IATA
Ilm Ilmebahn-Aktiengesellschaft, (Sitz: EinbeCK) Bahn
ILV (Fraunhofer-) Institut für Lebensmitteltechnologie und VerpaCKung (München, bis 31.12.97, danach: IVV)  
INF Intermediate Range Nuclear Forces = Deutsch: nukleare MittelstreCKensysteme = bilaterale Verträge zwischen der Sowjetunion (heute Russland) und den USA über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper Armee
INN internationaler IATA Code für den Flughafen Kranebitten der Stadt InnsbruCK Österreich, die Abkürzung der ICAO ist LOWI IATA
IOW Institut für Ostseeforschung Warnemünde (Universität RostoCK)  
IPG Inter PaCKet Gap  
IPP Max-PlanCK-Institut für Plasmaphysik (Garching)  
IPX Inter PaCKet Exchange Protokoll , in Verbindung mit IPX/SPX: Transportprotokolle in Novell NetWare-Netzwerken  
IPX Internet PaCKet Exchange, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IPX Internetwork PaCKet Exchange (Telekommunikation)  
IRS Institut für RegionalentwiCKlung und Strukturplanung (Berlin)  
IVV (Fraunhofer-) Institut für Verfahrenstechnik und VerpaCKung (München, ab 1.1.98, vorher: ILV)  
IWV Impulswählverfahren , eine Art des Wählens, bei der eine Telefonnummer als Abfolge von Impulsen eingegeben wird. Der Benutzer hört beim Wählen in der Regel eine Reihe von KliCKgeräuschen. ältere Telefone mit Wählscheiben arbeiten mit dem Impulswählverfahr  
JCK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Julia Creek Australien IATA
JIN Organisation, Just Intonation Network, 1984 in San Francisco gegründeter internationaler Verein für Komponisten, Musiker und InstrumentenentwiCKler  
JRF Organisation, Jazz and RoCKschule Freiburg  
JRS Japanese RoCKet Society  
KDC Key Distribution Center , Schlüsselverteilungscenter, ein Kerberos V5-Dienst, der auf einem Domänencontroller ausgeführt wird. Er gibt tiCKetgenehmigende TiCKets (TGTs) und DiensttiCKets für die Netzwerkauthentifizierung in einer Domäne aus.  
KDV Katalytische druCKlose Verölung  
KFC KentuCKy Fright ChiCKen = Fastfood-Restaurant Kette Firma
KFO kleinformatiger OffsetdruCK  
KHK Koronare Herzkrankheit oder koronare Herzerkrankung (Brustschmerzen, DruCK und Engegefühl hinter dem Brustbein, verursacht durch Belastung oder Stress) Medizin
KLW internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt KlawoCK USA, Bundesland Alaska IATA
KMP KORG MIDI patchbay (KORG MIDI-SteCKfeld), Typ von KORG  
KOD kolloidosmotischer DruCK  
KSR Kombinat Schiffbau RostoCK  
KWV Kommunale Wohnungsverwaltung, Kohlewertstoffveredelung, Kraftwerk VoCKerode  
KWV Kraftwerk VoCKerode Wirtschaft
LBB internationaler IATA Code für den Flughafen LubboCK International Airport der Stadt LubboCK USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der ICAO ist KLBB IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
LBC internationaler IATA Code für den Flughafen Blankensee der Stadt LübeCK Deutschland IATA
LBD (Dateinamenerweiterung: Microsoft Access-LoCKdatei) Computer
LBE LübeCK-Büchener Eisenbahn Bahn
LBG Leichtbeton mit geschlossenem Gefüge. Fertigteile für DeCKe und Wand (meist tragend) sind aus LBG. Wird in den Festigkeitsklassen LB 8, LB 10, LB 15, LB 25, LB 35, LB 45 und LB 55 hergestellt.  
LBZ Lübz, Kreis (PCH) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LCK internationaler IATA Code für den Flughafen Mil RiCKenbaCKer AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der ICAO ist KLCK IATA
LDL Lipoproteine (LDL) sind Fett-Eiweiß-Verbindungen, die fettlösliche Substanzen wie Cholesterin binden, durch den Blutkreislauf transportieren und letztlich zu einer Verkalkung der Arterien führen können. Ideal sind LDL-Werte von nicht mehr als 100 mg/dL (Milligramm pro Deziliter) und deutlich weniger als 130 mg/dL. Ähnlich wie beim BlutdruCK steigt mit dem LDL-Cholesterinwert auch das Herzinfarktrisiko.
LEG LandesentwiCKlungsgesellschaft Bahn
LEX internationaler IATA Code für den Flughafen Blue Grass Field der Stadt Lexington USA, Bundesland KentuCKy IATA
Lgg Güterwagenleerzug mit gedeCKten Güterwagen, ehemals fahrdienstlich Bahn
LGW internationaler IATA Code für den Flughafen GatwiCK der Stadt London Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGKK IATA
LGZ liebe grüße zurüCK Hobby
LIP Large Internet PaCKets , große Datenpakete bei Internetworking-Verbindungen  
lit internationaler IATA Code für den Flughafen Little RoCK Regional Airport der Stadt Little RoCK USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der ICAO ist KLIT IATA
LKO internationaler IATA Code für den Flughafen LuCKnow der Stadt LuCKnow Indien, die Abkürzung der ICAO ist VILK IATA
Lkw Leberkäse WeCKle Nahrungsmittel
LNB Low-Noise BloCK (Converter)  
LOD Legion of Doom , 1984 von Lex Luthor gegründete HaCKerverinigung  
LPD Line Printer Daemon , Ein LPD-Service (Hilfsprogramm) auf dem DruCK-Server erhält Dokumente (DruCKaufträge) von LPR-Dienstprogrammen, die auf dem Client-System ausgeführt werden.  
LPH EKG: linksposteriorer HemibloCK  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LPI Lines per Inch , Engl.: Zeilen pro Zoll, oft verwendete DruCKerauflösung für LaserdruCKer  
LPM lines per minute (Zeilen pro Minute), Geschwindigkeitsangabe bei ComputerdruCKern  
LPR Line Printer , ein auf Clientsystemen ausgeführtes Dienstprogramm zum DruCKen von Dateien auf einen Computer, auf dem ein LPD-Server aufgeführt wird.  
LPT lineprinter (ZeilendruCKer), hier: Bezeichnung für die parallelen Schnittstellen am Computer (DruCKerschnittstellen, LPT1 und LPT2), vgl., siehe auch: COM  
LRC lostless realtime coding (verlustfreie Echtzeitdatenkomprimierung), von MERGING TECHNOLOGIES entwiCKeltes Verfahren im PYRAMIX/KEFRON  
LRP Von der TU Berlin und dem HHI entwiCKelte Technik, die sogenannte "Layer-wise Relevance Propagation" (LRP), die sichtbar macht, aufgrund welcher Kriterien KI-Systeme Entscheidungen treffen Forschung & Entwicklung
LSB Linker Schülerbund (gegründet am 29.11.1989 in RostoCK)  
LSB LinksschenkelbloCK  
LTB Long Term BaCKup Computer
LTE Long Term Evolution = Langzeit EntwiCKlung Siemens
LuK LuCKenwalde, Kreis (TF) Brandenburg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LWL Ludwigslust, Kreis MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
LYC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt LyCKsele Schweden, die Abkürzung der ICAO ist ESNL IATA
M54 CKenschmerzen; Kalsifizierung nach ICD; International Statistical Classification of Diseases Gesundheitswesen
MBA Master of Business Administration = Studiengang = Management-Studium, das alle wesentlichen Managementfunktionen abdeCKen soll
MDF Medium Density Fibersboard = Mittel DiCKe Tischplatte aus Faser Material
MGI MCKinsey Global Institute (MGI) Firma
MIB Men in BlaCK (Film)
MMS Multimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der WeiterentwiCKlung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschiCKen. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MOU englisch Memory of Understanding deutsch Eine Erklärung von Vertragspartner wie ein bestimmter Vertrag abgewiCKelt werden soll
Abkürzung Erklärung Kategorie
MPA Max-PlanCK-Institut für Astrophysik
MPG max planCK gymnasium (z.b. in gelsenkirchen buer)
MVA MVA steht für "Multi-Domain Vertical Alignment" und wurde 1996 zunächst noch unter der Abkürzung VA (Vertical Alignment, vertikale Ausrichtung) von Fujitsu entwiCKelt. Computer
NDU NiederdruCK Umleitstation Technik
NDV NiederdruCK Vorwärmer Technik
NEI Bei der Europawahl 2004 kandidierte die Tschechin Dolly Buster in ihrer Heimat als Nora Baumberger für die tschechische Partei NEI (Nezávislá erotiCKá iniciativa, Unabhängige erotische Initiative) für das Europäische Parlament. Parteien
NPL Notleidende Kredite (auch englisch Non-performing Loans oder NPL, Problemkredite, toxische Kredite oder umgangssprachlich faule Kredite) ist die Bezeichnung für Kredite, bei denen der Schuldner mit dem Schuldendienst in RüCKstand gerät, sich deshalb im Schuldnerverzug (Quelle: Wikipedia) Bank
NPM Node paCKed modules Software
NSN National StoCK Number oder NATO StoCK Number ist eine international anerkannte Nummer, mit der die Armeen verschiedener Länder Produkte kennzeichnen. Quelle Wikipedia Armee
NWA NeCKarwasseraufbereitung (NWA) Firma
ofg OsnabrüCKer Friedensgespräche 2007
OMS Output Management Service = DruCKerservice der in Deutschland von zwei Providern – Canon und Ricoh – angeboten wird. Computer
OPC Open PaCKaging Convention, Spezifikation von Microsoft zur Beschreibung der Persistenz von Daten bzw.Dokumenten Computer
OPC Operator Proficiency CheCK, Begriff aus der Luftfahrt in Zusammenhang mit JAR-OPS Flugzeug
OPC Organic Photo Conductor, die Bildtrommel des LaserdruCKers Computer
OTP Relativ wenige Banken bieten Tokens an. Das sind Geräte in der Größe eines USB-StiCKs, die bei einer Transaktion ein One-time-Password (OTP) generieren. Der Token zeigt das Einmal-Passwort auf einem Display an. Jedes Gerät ist mit dem Banken-Server synchronisiert, so dass sich das OTP nicht mit einem anderen Gerät erzeugen lässt. Bank
PCA Pressure Control Valve = DruCKregelventil Leittechnik
PCK Petrochemisches Kombinat, in Schwedt (Oder) DDR
PCT Predicate Complete Testing, eine ÜberdeCKungssystematik für Software-Tests Programmierung
PCT Private Communications Technology, eine Erweiterung des Secure SoCKets Layer (SSL) Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
PCV Pressure Control Valves = Regelventil zur DruCKregelung Kraftwerk
PDU PaCKet Data Unit (Telekommunikation)  
PEC paCKet error code Elektro/Elektronik
PEG perkutane endoskopische Gastrostomie = Ernährung durch die BauchdeCKe  
PEP PaCKet Exchange Protocol  
PEP Persönliche EntwiCKlungsplanung (PEP)
PEP Polymeric Electronics PaCKaging  
PER PaCKed Encoding Rule (ASN.1)  
PER PaCKet Error Ratio (or: Rate) (Telekommunikation)  
PES PaCKetized Elementary Stream (Telekommunikation)  
PES PaCKetized Elementary Stream. Paketierter elementarer Datenstrom bei MPEG-2.  
PhD poCKet hard disk (Taschenfestplatte), ext. Festplatten v. SYNTEC  
PHF internationaler IATA Code für den Flughafen PatriCK Henry Intl der Stadt Newport News/ Williamsburg/Hampton USA, Bundesland Virginia, die Abkürzung der ICAO ist KPHF IATA
PHW internationaler IATA Code für den Flughafen Hendrik van ECK der Stadt Phalaborwa Südafrika, die Abkürzung der ICAO ist FAPH IATA
PID PaCKed Identification. Das heißt, einzelne im Transportstream enthaltene Pakete müssen gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung ist ein vierstelliger Kode, getrennt nach Audio und Video. So wird z. B. eine Überschreibung von SCPC-Signalen verhindert.  
PID PaCKet Identifier (Telekommunikation)  
PIK internationaler IATA Code für den Flughafen PrestwiCK der Stadt Glasgow Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGPK IATA
PIP plug-in-panels (EinsteCKfach), Bezeichnung bei Crown-Endstufen  
PIP project improvment plan = Projket EntwiCKlungs Plan
PIR Bei Beschädigungen oder Verlust des GepäCKes auf Ihrem Flug lassen Sie sich bitte umgehend am Schalter der Fluggesellschaft eine Bescheinigung (PIR – Property Irregulatory Report) ausstellen. Reisen
Abkürzung Erklärung Kategorie
PJL Printer Job Language , Die von der Firma Hewlett PaCKard entwiCKelte DruCKersprache, die eine Kontrolle des DruCKers auf der Ebene des DruCKauftrags gewährleistet.  
PLC PaCKet Loss Concealment (Telekommunikation)  
PLL Phase LoCK Loop  
PLL phase loCKed loop (geschlossener Phasenregelkreis), liefert eine zeitlich stabile Frequenz, dient der Ermittlung einer Abtastrate  
PLL Phase-LoCKed Loop  
PLO Phase-LoCKed Oscillator  
PLP PaCKet Level Protocol  
PMB please phone mich baCK
PNP PlugnPlay Plug and Play (EinsteCKen and Spielen), Zusatz bei, siehe auch: pcs für MICROSOFT Windows 95  
POM internationaler IATA Code für den Flughafen JaCKson der Stadt Port Moresby Papua Neuguinea, die Abkürzung der ICAO ist AYPY IATA
POS die SteCKe für Hochgeschwindigkeitszüge Paris-Ostfrankreich-Süddeutschland (POS) zwischen Paris und Frankfurt bzw. Stuttgart, auf der der Rhealys ab 2007 eingesetzt wird.  
POS PaCKet over SONET (or: SDH)  
POS PaCKet over Sonet, Begriff aus der Datennetzwerk Technik, siehe auch Synchrone Digitale Hierarchie  
PPC proportional pressure control (DruCKverhältniskontrolle), beim ARP ODYSSEY II zu findene Spielhilfe  
PPF Positive Position FeedbaCK  
PPP parallel push pull (paralleler Zug und DruCK), Verstärkertechnologie  
PPP parameter processing program (parameterbearbeitendes Programm), EntwiCKlung des, siehe auch: ICEM  
PPP Point to Point Protokoll , Ein Industriestandard und Bestätigungsprotokoll, das Teil von Windows NT RAS ist und entwiCKelt wurde, um die Zusammenarbeit mit Software für den Remote-Zugriff anderer Hersteller zu ermöglichen. PPP handelt die Konfiturationspa  
PPP Project Procedure PaCKage (PPP)
PRC Primary Reference CloCK (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PRS PaCKet Ring Switch (Telekommunikation)  
PSB internationaler IATA Code für den Flughafen Mid State Regional der Stadt BlaCK Moshannon USA, Bundesland Pennsylvania IATA
PSE PaCKet Switching Exchange , Datenpaketvermittlung  
PSE Programm- und SystementwiCKlung  
PSN PaCKet Switch Node , Datenpaket-Vermittlungsknoten  
PSP PaCKet Switching Processor , Datenpaket-Vermittlungsprozessor  
PSS PaCKet Streaming Service (Telekommunikation)  
PT. piatto (BeCKen)  
PTT Die Push-to-Talk Funktionalität ist mit einem Walkie-Talkie Funkgerät vergleichbar. Durch DrüCKen einer Taste auf dem Handy kann direkt mit einem oder mehreren Empfängern kommuniziert werden. In Deutschland wurde Push-to-Talk Ende November 2004 erstmalig durch T-Mobile eingeführt, ist aber nach wie vor nicht weit verbreitet. Telekommunikation
PUK Personal UnbloCKing Key , Nach dreimaligem falschen Eingeben der PIN-Nummer kann der Nutzer sein Gerät durch die PUK wieder freischalten  
Pwg GüterzuggepäCKwagen Bahn
PXP PaCKet Exchange Protocol , Datenpaket-Vermittlungsprotokoll  
Q 2 Qualitätsstufe 2 bei der Verspachtelung von Gipsplatten. Entspricht der Standardverspachtelung und genügt den üblichen Anforderung an Wand- und DeCKenflächen.  
QCB Queue Control BloCK , WarteschlangensteuerungsbloCK  
QDD quiCK disk disc drive (Diskettenlaufwerk für 2,8-Disketten)  
QED quiCK edit (Schnelleditor), Bezeichnung bei YAMAHA-Synthesizern  
QKB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt BreCKenridge USA, Bundesland Colorado IATA
QLS QUICK LOAD SYSTEM, Typ von KURZWEIL  
QND Quantum Nondemolition Measurement (rüCKwirkungsfreie Quantenmessung)  
QNH LuftdruCK am Flugplatz, bezogen auf Meereshöhe, Höhenmessereinstellung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
QNI quantization noise imaging (RauschunterdrüCKungsverfahren), dieses Verfahren von PHILIPS verschiebt das Quantisierungsrauschen aus dem Nutzsignal hinaus  
QSG QuerrahmensteCKgerüst  
QTI QuiCKTime Image, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
R 1 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, In troCKenem Zustand explosionsgefährlich  
R&D Research and Development = Forschung und EntwiCKlung Forschung & Entwicklung
RAR RoCK am Ring = RoCKfestival auf dem Nürburgring; siehe auch RAP Veranstaltung
RBC Radio BloCK Center (Telekommunikation)  
RBD Reliability BloCK Diagram  
RBD Reliability BloCK Diagram
RCB recording traCK begin adress (Startadresse der Aufzeichnungsspur)  
RCE recording traCK end adress (Endadresse der Aufzeichnungsspur)  
RCK Research Centre Karlsruhe  
RCO Registration Confirmation PaCKet , Registrierungsbestätigung  
RdB ReaktordruCKbehälter  
RDC ReifendruCK Control  
RDG Ribnitz-Damgarten, Kreis (NVP) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RDP Rapid Deployment PaCK Computer
REC recorder (BloCKflöte)  
RET return (zurüCK, RüCKführung)  
REW rewind (zurüCKsetzen), Sequencer zurüCKsetzen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
REW rewind (zurüCKspulen), bei Kassettenrekordern  
REX recycle export (RüCKführungsexport), Dateiformat v. STEINBERG in Cubase VST, siehe auch VST, gleichzeitig auch Suffix für dessen Dateien, bei Recycle handelt es sich um die entsprechende Software  
RFD internationaler IATA Code für den Flughafen Greater RoCKford der Stadt RoCKford USA, Bundesland Illinois IATA
RIC Regolamento internazionale delle carozze (ital.) , Übereinkommen über die gegenseitige Benutzung der Personen- und GepäCKwagen im internationalen Verkehr Bahn
RIP Raster Image Processor , Programm das DruCKdaten in eine Rastergrafik umrechnet, die dann z.B. von einem DruCKer ausgegeben werden kann. Computer
RIP RoCK im Park = RoCKfestival in Nürnberg; siehe auch RAR Veranstaltung
RKD internationaler IATA Code für den Flughafen RoCKland der Stadt RoCKland USA, Bundesland Maine IATA
RKS internationaler IATA Code für den Flughafen RoCK Springs Sweetwater Cty Arpt der Stadt RoCK Springs USA, Bundesland Wyoming IATA
RLG internationaler IATA Code für den Flughafen RostoCK-Laage der Stadt RostoCK Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist ETNL IATA
RMF rich music format (reiches Musikformat), Dateiformat, das Sequenzer-, AIFF- und Sample-Dateien in eine Datei kombiniert (reich von reichhaltig), von der Firma Headspace entwiCKelt, siehe auch RME, RMML  
RMI ROCKY MOUNTAINS INSTRUMENTS  
RMP CKmeldeposten, fahrdienstlich Bahn
RMS Resource Management Service , stellt die DruCKertreiber in der NDPS zur Verfügung.  
RMS Root Mean Square = ein Maß für die im Schwingungssignal steCKende Energie. Leittechnik
RMX raCK mounted expander (RaCKexpander), hier: von KURZWEIL  
RNZ Rhein-NeCKar-Zeitung Bahn
ROK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt RoCKhampton Australien, die Abkürzung der ICAO ist YBRK IATA
ROK RoCKenhausen, Kreis (KIB) Rheinland-Pfalz, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
ROR RoCK Orchester Ruhrgebeat Band
ROS RostoCK, Kreis (DBR) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RP. CKpositiv  
RPM Radio PaCKet Modem  
RPR Resilient PaCKage (or: PaCKet) Ring (Telekommunikation)  
RRB RegenrüCKhaltebeCKen  
RRR rein - raus - runter. Gegenteil von langem anspruchvollem Sex (siehe auch QuiCKy) Sex
RRV Reise-RüCKtrittskosten-Versicherung  
RSB EKG: RechtsschenkelbloCK  
RSD internationaler IATA Code für den Flughafen Eleuthera Island der Stadt RoCK Sound Bahamas, die Abkürzung der ICAO ist MYER IATA
RSP CKhaltesperre Bahn
RSS ROLAND studio system (ROLAND-Studiosystem), zunächst verbarg man diese Bedeutung hinter RSS, bevor das RSS-System als Effekt entwiCKelt wurde  
RSW Regionalbus Saar-Westpfalz GmbH, (Sitz: SaarbrüCKen) Bahn
RTC Real Time CloCK , Engl.: Echtzeituhr. Manchmal ist damit auch der entsprechende IC bei PCs gemeint.  
RTC real time cloCK (Echtzeituhr)  
RTN return (zurüCKCKführung ), hier: zurüCK vom Effektgerät ins Mischpult  
RtZ return to zero (zurüCKsetzen auf Null)  
RWI internationaler IATA Code für den Flughafen Wilson der Stadt RoCKy Mount USA, Bundesland North Carolina IATA
SBG Strasburg, Kreis (UER) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SBK SchönebeCK, Kreis Sachsen-Anhalt, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SBK SelbstbloCKstelle. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
SBK selbsttätige BloCKstelle, selbsttätiges BloCKsignal, fahrdienstlich Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBK SOUND BLASTER developer kit (SOUND BLASTER EntwiCKlungspaket)  
SBR SaarbrüCKen, Organisation Bundesbahn Bahn
SCK internationaler IATA Code für den Flughafen Metropolitan der Stadt StoCKton USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der ICAO ist KSCK IATA
SCN internationaler IATA Code für den Flughafen Ensheim der Stadt SaarbrüCKen Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDR IATA
SCS synthetic calibrated spring (synthetisch kalibrierte Feder), von SENNHEISER entwiCKeltes Verfahren, um Griffgeräusche an Mikrofonen zu unterdrüCKen  
SDF internationaler IATA Code für den Flughafen Standiford Field der Stadt Louisville USA, Bundesland KentuCKy IATA
SDK Software Development Kit , Zusammenstellung aus Dokumentation und Hilfsprogrammen, die für die ProgrammentwiCKlung nötig sind.  
SDK software development kit (SoftwareentwiCKlungspaket)  
SDN SAP Developer Network = SAP EntwiCKler Netzwerk Organisation
SDN Software-defined networking = EntwiCKler Netzwerk Organisation
SDN Specially Designated Nationals and BloCKed Persons = Sanktionsliste der amerikanischen Regierung
SDN Sun Developer Network = EntwiCKler Netzwerk der Firma Sun Organisation
SEM Städtebauliche EntwiCKlungsmaßnahmen (SEM) Politik
SES statisches Energiespeichersystem Sitras = Energie eines bremsenden Zugs wird in einen Energiespeicher neben dem Bahngleis eingespeist und kann später dem selben Zug oder einem nachfolgenden Zug beim Beschleunigen wieder zurüCKgegeben werden Bahn
SFC System File CheCKer , Systemdateiprüfung  
SFT SchülerFerienTiCKet Bahn
SIB Service Independent Building BloCK (Telekommunikation)  
SID Session IDs ermöglichen die Unterscheidung der Endbenutzer für die Map24-Dienste. Sessions bieten u.a. den Vorteil, jederzeit auf eine History (Verlauf) vergleichbar mit Browsern zurüCKgreifen zu können.  
SID slew-rate induced distortion (durch UnterdrüCKung induzierte Verzerrung), Endstufentechnik von Crown  
SIK SiCKer  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SIM Rhein-HunsrüCK-Kreis in Simmern, Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SIP single in-line paCKage (einfacher Reihenspeicherbaustein), Speichermodul mit mehreren kleinen in Reihe aufgebauten Speichermodulen auf einem 30-poligen SoCKel, siehe auch Big-SIMM, DIP, SIMM  
SIR Susceptible-Infected-Recovered = Beschreibung der Ausbreitung von ansteCKenden Krankheiten Medizin
SIR synchron impulse reconstruction (Wiederherstellung des Synchronimpulssignals), EntwiCKlung von GSE zur Videosynchronisation Video
SKB internationaler IATA Code für den Flughafen Golden RoCK der Stadt St Kitts Saint Kitts And Nevis IATA
SLK internationaler IATA Code für den Flughafen AdirondaCK der Stadt Saranac Lake USA, Bundesland New York IATA
SMB Server Message BloCK , ein Dateifreigabeprotokoll, das Systemen den transparenten Zugriff auf Dateien ermöglicht, die auf Remote-Systemen gespeichert sind.  
SMS System Management Server , Bestandteil der Windows NT-BaCKOffice-Reihe. SMS umfaßt Funktionen zur Desktop-Verwaltung und Software-Verteilung, die die Aufgabe der Aktualisierung von Software auf Client-Computern erheblich automatisiert.  
SOB start of bloCK (BloCKstart)  
SPL sound pressure level (SchalldruCKpegel), diese Maßeinheit bewertet den Dynamikumfang, d.h. die Intensität zwischen dem lautesten und dem leisesten Schallpegel, der Wert wird auf die Hörschwelle des Menschen bezogen (0 dB-SPL), siehe auch dB  
SPP Sequencial/Sequenced PaCKet Protocol , von Xerox verwendetes Protokoll  
SPP Standard Parallel/Printer Port , StandarddruCKerschnittstelle  
SPX Sequenced PaCKet Exchange , Teil des Protokolls (Transportschicht) von Novells NOS NetWare. Siehe auch: IPX  
SQD sequencer with quiCK disk drive (Sequenzer mit schnellem Diskettenlaufwerk (2,8-Laufwerk)), hier Baureihe von KORG  
SRC SMPTE reading cloCK (SMPTE-lesender Taktgeber), Typ von Friendship, siehe auch SMPTE  
SRF Strain Rate FeedbaCK  
SRM einheitliche BankenabwiCKlungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) Bank
SRS stereo retrieval system (Stereoklangwiedergabesystem), mit Bedeutung 1 identisch, entwiCKelt von, siehe auch: SRS-Systems  
SSI Solid State InterloCKing  
SSL Secure SoCKet Layer , ein von Netscape entwiCKeltes Sicherheitsprotokoll für sichere Netzwerkkommunikation unter Verwendung einer Kombination von öffentlichen und privaten Schlüsseln  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SSL Secure SoCKet Layer (Internet, offenes Verschlüsselungs-Protokoll)  
SSL secure soCKet layer (Sicherheitsprotokoll), dieses Protokoll ist im Internet von Bedeutung, um sicherheitsrelevante Daten (Kreditkartennummern beispielsweise) gefahrlos zu übertragen  
SSL Secure SoCKet Layer, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SSP SONIC SOLUTIONS PROCESSOR, HerzstüCK des SONIC SYSTEM von SONIC SOLUTIONS  
SSS EKG: SiCK-Sinus-Syndrom  
ssz schreib schnell zurüCK
STB Sternberg, Kreis (PCH) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
STK SteCK  
STO StoCKach/Baden, Kreis (KN) Baden-Württemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
STP single touch play (Spiel auf TastendruCK), Funktion in BÖHM-Orgeln  
STR StreCKe, freie StreCKe Bahn
SUT internationaler IATA Code für den Flughafen BrunswiCK County der Stadt Southport USA, Bundesland North Carolina IATA
SYR internationaler IATA Code für den Flughafen HancoCK International der Stadt Syracuse USA, Bundesland New York, die Abkürzung der ICAO ist KSYR IATA
TBB Bebauungstiefe. Die Bebauungstiefe gibt an, wie weit ein GrundstüCK ab tatsächlicher Straßengrenze nach hinten bebaut werden darf.  
TBF Temporary BloCK Flow (Telekommunikation)  
TBK TroCKenbraunkohle  
TBN T-HohlbloCK aus Beton  
TCB Transmission Control BloCK  
TCP Traffic Control Point = Grenzübergang = CheCKpoint = Kontrollpunkt Reisen
TCV Tarif commun international pour le transport des voyageurs et des bagages (frz.) , Gemeinsamer internationaler Tarif für die Beförderung von Personen und GepäCK Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
TEG (Fraunhofer-) Technologie-EntwiCKlungsgruppe  
TEG touch envelope generator (DruCK-Hüllkurvengenerator), in der VLSerie von YAMAHA zu finden  
TET Teterow, Kreis (GÜ) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
TFT ThiCK Film Transistor , DiCKschichttransistor (Transisitorbauart)  
TGL Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen , GegenstüCK zur DIN aus der DDR DDR
TGS TiCKet-granting Service , ein vom Kerberos V5-Schlüsselverteilungscenterdienst (KDC) bereitgestellter Kerberos V5-Dienst, der DiensttiCKets ausgibt, mit dem sich Benutzer für Dienste in einer Domäne authentifizieren.  
TGS TiCKet-Granting Service (Datennetz)  
TGT TiCKet-granting tiCKet , ein vom Kerberos V5-Schlüsselverteilungscenter (Key Distribution Center, KDC) ausgegebenes TiCKet, mit dem ein DiensttiCKet vom tiCKetgenehmigenden Dienst (TGS , TiCKet Granting Service) erhältlich ist.  
TIF Tagged Image File Format , Standardformat für professionelle DruCKbilder der Firma Aldus. Komprimierung bis zu 50% möglich ohne Verluste. Es wird eine Farbtiefe bis zu 32 bit unterstützt. Es ist sehr weit verbreitet und wird von den meisten Programmen ver  
TKB touch activated keyboard (druCKaktivierbare Tastatur), Modell von SERGE  
TMC Traffic Message Channel , Digitaler Verkehrsfunk - Datenkanal zur Verkehrslage. Erlaubt eine Selektion des Datenstroms hinsichtlich Fahrtrichtung, -gebiet oder Straßenklasse. Auf KnopfdruCK stehen Ihnen so jederzeit, die für Ihren Standort aktuellen Infor  
TMR transparent MIDI reset (transparenter MIDI-RüCKstellung), besondere MIDI-Funktion von MIDITEMP, siehe auch MIDI  
TNB Gesamter gebundener StiCKstoff  
TOD TiCKet on depature , TiCKethinterlegung am Abflughafen  
TOR Trauf-Ortgang-ECKziegel rechts. Form- bzw. Ergänzungsziegel.  
TPI traCKs per inch (Spuren pro Zoll)  
TRK traCK (Spur)  
TRO troCKen  
TRS tip-ring-sleeve (heiß - kalt - Masse), SteCKerbelegung bei Stereokabeln, siehe auch TS  
TSE tube saturation emulator (Emulator für satten Röhrenklang), EntwiCKlung ROLANDs für Gitarrenverstärker  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TSS Toxisches SchoCK Syndrom Sex
TSS Turbinenschnellschluss = turbine fast shut down system = turbine quiCK disconnect  
TTS Tranaction TraCKing System , Transaktionsverfolgungssystem  
TTS Transaction TraCKing System  
TTV Tarnen, TriCKsen und Verpissen , ein Begriff von der Armee  
TWM triangle wave modulation (DreieCKswellenmodulation), Funktion im ROLAND JP-8000  
TYP BuchdruCK Bahn
U/F Unterkunft mit FrühstüCK in Reiseangeboten Bahn
Universal-Anschluss-Einheit, eine Anschlussdose für RJ45-SteCKer in der Telekommunikation Computer
UEM UeCKermünde, Kreis (UER) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
UER UeCKer-Randow in Pasewalk, Kreis MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UMB upper memory bloCK (oberer SpeicherbloCK)  
UNC UNC-Technik (Uplink Noise Cancellation) = GeräuschunterdrüCKung Computer
USB Unabhängiger Schülerbund (RostoCK)  
USB Universal Serial Bus, serielle Schnittstelle, über die bis zu 127 periphere Geräte (Scanner, DruCKer, Modems usw.) an den PC angeschlossen werden können.  
UTZ UTZ ist ein Gütesiegel zur Zertifizierung von Kaffee, Tee und Kakao. Das Wort UTZ ist keine gewöhnliche Abkürzung, sondern stammt aus der Sprache der Maya, dem alten Volk aus Südamerika, und bedeutet so viel wie „gut“. Und das kommt nicht von ungefähr: UTZ Certified unterstützt Kaffeebauern dabei, in den Bereichen Betriebswirtschaft, soziale Arbeitsbedingungen und in Umweltmanagement geschult zu werden, also auch RüCKsicht auf Mensch und Natur zu nehmen. Quelle: Tchibo
V.V lateinisch für vice versa , hin und zurüCK  
VBL VollblöCKe aus Leichtbeton  
VBN VollblöCKe aus Beton  
VCS V-Groove Connector System (Telefon, SteCKverbinder)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VDL Verband der LaCKindustrie e.V.  
VDR Veranstaltungsdienst RostoCK  
VDS voice development system (StimmenentwiCKlungssystem), Softwarereihe von Musicode  
VEB Von Erich beschlagnahmt = Anspielung auf Erich HoneCKer DDR
VEP VerkehrsentwiCKlungsplan Bahn
VES Vorschrift für den Dienst auf elektrisch betriebenenen StreCKen (DV 462), Organisation Bundesbahn Bahn
VGS Verkehrsverbund-Gesellschaft Saar mbH, (Sitz: SaarbrüCKen) Bahn
VHS video home system (Video-Heimsystem), von, siehe auch: JVC (MATSUSHITA-Konzern) entwiCKelt und 1975 eingeführt  
VMR Virtual MultitraCK Recorder (virtueller Mehrspurrekorder), Software von EMAGIC für das AUDIOWERK 8  
VMS ZweCKverband Verkehrsverbund Mittelsachsen, (Sitz: Chemnitz) Bahn
VMV Verkehrsgesellschaft MeCKlenburg-Vorpommern Bahn
VoP Voice over PaCKet (Telekommunikation)  
VRC Vertical Redundancy CheCK , Querparitätsprüfung  
VRN Verkehrsverbund Rhein-NeCKar GmbH, (Sitz: Mannheim) VRN-Tarif , Tfv 666 Bahn
VRS ZweCKverband Verkehrsverbund Rhein-Sieg, (Sitz: Köln) Rhein-Sieg-Tarif , Tfv 697 Bahn
VSS Vorschrift für den Schranken- und StreCKenwärterdienst (DV 814), Organisation Bundesbahn Bahn
VST virtual studio technology (virtuelle Studiotechnologie), von der Firma STEINBERG entwiCKelter Standard für das Integrieren von PlugIns in deren Software, wird auch von EMAGIC unterstützt, siehe auch AMT  
W3C World Wide Web Consortium , Konsortium, daß zuständig ist für die WeiterentwiCKlung im WWW  
W54 internationaler IATA Code für den Flughafen JaCK B. Poage Field der Stadt Westminster USA, Bundesland Maryland IATA
WAD WasserstoffleCKagedetektion Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
WAP Wireless Application Protocol. Mit dieser von der amerikanischen Firma Phone.com entwiCKelten Software wird ein Zugang zum Internet über Mobilfunkgeräte ermöglicht. Internetseiten müssen jedoch speziell für WAP programmiert sein, damit man sie über das Handy ansteuern kann. Telekommunikation
WBL Jazz- wood bloCK (Jazz- HolzbloCK)  
WBV WärmebrüCKenverluste  
WDH Wärmedämmstoff mit erhöhter DruCKbelastung  
WDM Windows 32-Bit driver model (Treibermodell für Windows 32-Bit), EntwiCKlungsmodell für Treiber unter Windows95 und WindowsNT von MICROSOFT  
WDS Wärmedämmstoff (aus Schaumglas) druCKbelastbar  
WDS Wärmedämmstoff, z.B. in Wänden und belüfteten Dächern, auch druCKbelastbar, unter druCKverteilenden Böden ohne Anforderungen an die Trittschalldämmung, in unbelüfteten Dächern unter der Dachhaut und ParkdeCKs.  
WIC internationaler IATA Code für den Flughafen WiCK der Stadt WiCK Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGPC IATA
WIF Word-CloCK-Interface (Word-CloCK-Schnittstelle), Typ von Rosendahl Studiotechnik  
WIS Wismar, Kreis (NWM) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WLG Wolgast, Kreis (OVP) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WMK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Meyers ChuCK USA, Bundesland Alaska IATA
WPD Work PaCKage Definition  
WPU Wilhelm-PieCK-Universität RostoCK  
WQS WAN QuiCK Start , Teil derCISCO-Zertifzierungen zum CCNA-WAN,  
WRG WärmerüCKgewinnung  
WRN Waren, Kreis (MÜR) MeCKlenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WST WirbelschichttroCKner  
WTF What (who) the fuCK , Was (wer) zum Teufel Sex
XBR internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt BroCKville Kanada IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
XIP internationaler IATA Code für den Flughafen WoodstoCK / Via Rail Service der Stadt WoodstoCK Kanada IATA
XLR ground left right (Masse, links, rechts), hier Belegung der so bezeichneten SteCKerbuchse (Studiostandard für Audiobuchsen)  
XPL extended programming language (erweiterte Programmiersprache), die WeiterentwiCKlung von, siehe auch: PL1  
XRB X-Ray BaCKground (Astrophysik)  
XTC External Transmit CloCK  
XVP expresson/volume pedal (AusdruCKs-/Volumenpedal), Typ von KORG  
XYO BLOCKCHAIN Crypto-location Oracle Network
YBE y.b.e. bedeutet young blaCK entrepreneurs und wird öfters in Texten der legendären HipHop Formation Mobb Deep verwendet Musik
YBI internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt BlaCK TiCKle Kanada IATA
YCK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Colville Lake Kanada IATA
YPL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PiCKle Lake Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYPL IATA
YRO internationaler IATA Code für den Flughafen RoCKcliffe der Stadt Ottawa Kanada IATA
YRS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Red SuCKer Lake Kanada IATA
YTD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt ThiCKet Portage Kanada IATA
YYB internationaler IATA Code für den Flughafen JaCK Garland Airport der Stadt North Bay Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYYB IATA
ZEF Zentrum für EntwiCKlungsforschung (Bonn, seit 1997)  
ZFO Forschungs(- und EntwiCKlungs)personal-Zuwachsförderung Ost (BMFT)  
ZGB ZweCKverband Großraum Braunschweig, (Sitz: Braunschweig) Bahn
ZRG Zentrale Regeln zur GeschäftsabwiCKlung Siemens
ABDE Die schweizerische Bauartbezeichnung ABDe 4/4 steht für vierachsige Elektrotriebwagen, die mit Erster und Zweiter Klasse sowie GepäCKabteil ausgestattet sind. Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
ÄDR ÜberdruCK  
AK47 Abkürzung für Awtomat Kalaschnikowa obrasza 47; das 1947 von Michail Timofejewitsch Kalaschnikow entwiCKelte russische Sturmgewehr üblicherweise auch als Kalaschnikow Bezeichnet Armee
ÄRC Audio-Return-Channel = AudiorüCKkanal; Ein mit Audio Return Channel (ARC) HDMI ausgerüstetes TV Gerät kann darüber in Verbindung mit einem entsprechenden HDMI Kabel sowohl Audio-Signale empfangen, als auch senden. Computer
ASMR Autonomous Sensory Meridian Response (oft als ASMR abgekürzt) bezeichnet die Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des NaCKens und der oberen Wirbelsäule bewegt (sogenannte Tingles). Quelle: Wikipedia Medizin
AUSL Mit dieser Abkürzung werden Versicherungszeiten gekennzeichnet, die in einem Land der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftsraum EU (EWR) oder einem Vertragsstaat zurüCKgelegt wurden. Versicherung
AVAS Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS) kommt auch beim Beschleunigen und RüCKwärtsfahren zum Einsatz und dient der Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern Auto
BCPL BCPL heisst "Basic Combined Programming Language", eine Programmiersprache, die 1966 von Martin Richards entwiCKelt wurde - sie ist Vorlaufer von "B", welches zu "C" wurde. Software
BFST Breakfast = FrühstüCK Reisen
BHKW BloCKheizkraftwerk Kraftwerk
BITS Netzwerkbandbreite, BITS (BaCKground Intelligent Transfer Service) Computer
BMCR BlaCK Methodists for Church Renewal, Inc.
BPoc BlaCK People of Color = Sammelbezeichnung für Personen mit schwarzer Hautfarbe Person
BPST BaCK Pressure Steam Turbine Generator Set Kraftwerk
BSDG blaCK start diesel generator Kraftwerk
CAGR Wachstumsrate = Compound Annual Growth Rate = eine wesentliche Kennziffer zur Betrachtung von Investitionen, MarktentwiCKlungen, Wirtschaft
CBCP CallbaCK Control Protocol , Das CBCP-Protokoll handelt RüCKrufinformationen mit einem Remote-Client aus.  
CCBS Completion of Calls to Busy Subscriber; deutsch: RüCKruf bei Besetzt; Das Telefonie-Leistunsgmerkmal Completion of Calls to Busy Subscriber (CCBS) ermöglicht einen automatischen RüCKruf bei besetzt. Wenn der Anrufer ein Besetztzeichen erhält kann er CCBS über sein Telefon aktivieren. Wird der angerufene Anschluss wieder frei wird die Verbindung hergestellt. Telekommunikation
CCNR Completion of Calls on No Reply (CCNR) ist ein Dienstmerkmal in der Telefonie. Die deutsche Bezeichnung für CCNR lautet RüCKruf bei Nichtmelden. Mit CCNR kann der Anrufer einen RüCKruf beauftragen wenn der angerufene Teilnehmer den Anruf nicht annimmt. Telekommunikation
CCQE CheCKPoint Certified Quality of Service Engineer , Zertifizierung von CheCK Point  
CCSE CheCKPoint Certified Security Engineer , Zertifizierung von CheCK Point  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CFNM CFNM ist eine englische Abkürzung für Clothed Female Naked Male (Bekleidete Frau - NaCKter Mann). Es handelt sich dabei um eine besonderen Fetisch, wobei sich der Mann durch seine bloße NaCKtheit gegenüber der Frau freiwillig selbst unterordnet. Schule
CHKD cheCKed = geprüft, kontrolliert
CIDR Classless Inter-Domain Routing , Das Classless Inter-Domain Routing erlaubt es, IP-Adressen in größeren oder anderen Gruppen zusammenzufassen als die bisherigen Netzklassen. Durch die Einführung von CIDR wurden die BaCKbone-Router des Internets entlastet,  
CIFS Common Internet File System , ursprünglich von Xreox, 3Com und später Microsoft unter dem Namen SMB entwiCKelt. WeiterentwiCKlungen führten zu dem Nanem CIFS.  
CIP3 International Cooperation for Integration of Prepress, Press and Postpress (DruCKindustrie)  
CITO Centraal Instituut voor ToetsontwiCKlung  
CKMB Creatinkinase Isoenzym MB  
CLIR Calling Line Identification Restriction , ein Begriff aus der Telekommunikation und bedeutet, daß die Übermittlung der Rufnummer des Anrufenden zeitweise unterdrüCKt wird. Siehe auch CLIP.  
CMFT Cardiolipin MikrofloCKungstest  
CMP. campana (GloCKe)  
CMYK cyan magenta yellow blaCK (cyanblau, magentarot, gelb, schwarz), Farbstandard bei Videoeinrichtungen, auch, siehe auch: CYMK  
CMYK Cyan, Magenta, Yellow, blaCK , bezeichnet das subtraktive Farbmodell beim PapierdruCK.  
COBE Cosmic BaCKground Explorer (Satellit)  
COLR Connected Line Identification Restriction , RufnummernunterdrüCKung  
COPS In Unternehmen eingesetzte Communities of Practice (CoPs) bieten ihren Mitgliedern eine Gemeinschaft für Wissensaustausch und WissensentwiCKlung zu gemeinsamen Wissensgebieten. Netzwerk
CYM.

cymbals (BeCKen) = teil eines Schlagzeugs

Musik
CYMK cyan yellow magenta blaCK (cyanblau, gelb, magentarot, schwarz), ,siehe auch CMYK Sonstiges
CYPL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt PiCKle Lake Kanada, die Abkürzung der IATA ist YPL ICAO
CYYB internationaler ICAO Code für den Flughafen JaCK Garland Airport der Stadt North Bay Kanada, die Abkürzung der IATA ist YYB ICAO
DBBl DruCKsachenbekanntmachungsblatt der Deutschen Reichsbahn, DR in der DDR DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
DBJL Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, L , mit LandbliCK  
DBJM Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit MeerbliCK  
DDSC dynamic discrete surround circuit (dynamische diskrete Umgebungsklang-Schaltung), SchaltungsentwiCKlung von DENON  
DFKI Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (SaarbrüCKen)  
DGCY internationaler ICAO Code für den Flughafen Conakry der Stadt Conakry Guinea, die Abkürzung der IATA ist CKY ICAO
DINR DIGIDESIGN intelligent noise reduction System (DIGIDESIGNs intelligentes RauschunterdrüCKungssystem), Typ von DIGIDESIGN zur RauschunterdrüCKung im PRO-TOOLS-System  
DKFI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (SaarbrüCKen)  
Dkst DeCKungsstelle, fahrdienstlich Bahn
DLTB Deutscher Lotto- und TotobloCKs
DMTI digital multitraCK interface (digitale Mehrspurschnittstelle), Modell von KURZWEIL  
DMTR digital multitraCK recording (digitale Mehrspuraufnahme)  
DPLL Digital Phase-LoCKed Loop  
DRGB DruCKgeber  
DRLU DruCKluft  
DRMV Organisation, Deutscher RoCKmusiker Verband, siehe auch SRMV  
DRPR DruCKprobe  
DRS. DruCKsache (auch: DruCKs.)  
DRSE DruCKseite  
DSSB digital sound storage bloCK (digitale Klangspeichereinheit)  
Dsts Dienstzug für SonderzweCKe Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
DTLE direct timeloCK enhanced (erhöhte direkte Zeitsynchronisation), ,siehe auch DTL  
DWSF DruCKwirbelschichtfeuerung Kraftwerk
DWSV DruCK Wirbelschicht Vergasung Kraftwerk
EBCI Explicit BaCKward Congestion Indication  
EBJM Kategorie in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet E , Einzelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit MeerbliCK  
EBKV Elektromechanischer BremskraftVerstärker. Der EBKV ist ein Bremskraftverstärker, bestehend aus Elektromotor, Spindelgetriebe und Steuergerät, der den konventionellen UnterdruCKbremskraftverstärker mitsamt der UnterdruCKversorgung ersetzt.
eCPC Effective Cost-Per-CliCK = Kennzahl im Bereich des Affiliate-Marketings. Der Wert gibt Auskunft über den durchschnittlichen Umsatz, den ein Webseitenbetreiber bei jedem KliCK verdient, wenn ein Besucher der Webseite auf einen Affiliate- bzw. Partnerlink kliCKt Medien
ECRC Organisation, European Computer Industry Research Center (Europäisches Forschungszentrum für ComputerentwiCKlungen)  
EDBS Einheitliche Datenbank-Schnittstelle. Von den Vermessungsbehörden der deutschen Bundesländer entwiCKeltes Format für den Austausch geometrischer und alphanumerischer Informationen zwischen verschiedenen Datenbanksystemen.  
EDDR internationaler ICAO Code für den Flughafen Ensheim der Stadt SaarbrüCKen Deutschland, die Abkürzung der IATA ist SCN ICAO
EDLW internationaler ICAO Code für den Flughafen WiCKede der Stadt Dortmund Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DTM ICAO
EFRE Europäischer Fonds für regionale EntwiCKlung Europa
EGKK internationaler ICAO Code für den Flughafen GatwiCK der Stadt London Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist LGW ICAO
EGNH internationaler ICAO Code für den Flughafen BlaCKpool der Stadt BlaCKpool Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist BLK ICAO
EGPC internationaler ICAO Code für den Flughafen WiCK der Stadt WiCK Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist WIC ICAO
EGPK internationaler ICAO Code für den Flughafen PrestwiCK der Stadt Glasgow Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist PIK ICAO
EHFG EntwiCKlungshelfer- Gesetz  
EICK internationaler ICAO Code für den Flughafen Cork der Stadt Cork Irland, die Abkürzung der IATA ist ORK ICAO
EIHP europäische Standard zur Prüfung von DruCKbehältern, insbesondere für HochdruCKbehälter z.B. zur Wasserstoffspeicherung mit DrüCKen bis zu 700 bar.  
EIKN internationaler ICAO Code für den Flughafen KnoCK der Stadt Connaught Irland, die Abkürzung der IATA ist NOC ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
EIND EindiCKer  
EMBB Electronic Mail Building BloCK  
EOBT Estimated off-bloCK time (Voraussichtliche AbbloCKzeit)  
EPSS Experimental PaCKet-switched System , Experimentelles Paketnetz  
EPWR European Pressurized Water Reactor der Europäische DruCKwasserreaktor
ERBS EKG: ErregungsrüCKbildungsstörungen  
ESNL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt LyCKsele Schweden, die Abkürzung der IATA ist LYC ICAO
ESPI Electronic SpeCKle Pattern Interferometry  
ESSB internationaler ICAO Code für den Flughafen Bromma Arpt der Stadt StoCKholm Schweden, die Abkürzung der IATA ist BMA ICAO
ESWL Extracorporal ShoCKwave Lithotripsy  
ETIX elektronisches FlugtiCKet  
ETNL internationaler ICAO Code für den Flughafen RostoCK-Laage der Stadt RostoCK Deutschland, die Abkürzung der IATA ist RLG ICAO
ETOH Ethanol, Alkohol, der meist aus zuCKerhaltigen Pflanzen gewonnen wird (Spiritus, Sprit)  
EWvK EntwiCKlungsgesellschaft für die Wiederverwendung von Kunststoffen  
EZRT (Fraunhofer-) EntwiCKlungszentrum Röntgentechnik  
FBWC flash-baCKed write cache Computer
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoff  
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
FDDI FDDI stands for Fiber Distributed Data Interface. The FDDI standard is ANSI X3T9.5 . The FDDI topology is ring with two counter rotating rings for reliability with no hubs. Cable type is fiber-optic. Connectors are specialized. The media access method is token passing. Multiple tokens may be used by the system. The maximum length is 100 kilometers. The maximum number of nodes on the network is 500. Speed is 100 Mbps. FDDI is normally used as a baCKbone to link other networks. A typical FDDI network can include servers, concentrators, and links to other networks. CDDI is a copper version of FDDI which uses category 5 cable. Obviously the distance is more limited than FDDI. Technik
FDDI Fiber Distributed Data Interface , Schnittstelle, die für die Verwendung der Glasfaser-Verkabelung entwiCKelt wurde.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FDIP Fieldbus Device Implementation PaCKage  
FGF. frisch gefiCKt (vergleiche: ugf.) Sex
FIBS First International BaCKgammon Server (Rechnernetz)  
FIDO Fast Identity Online 2.0 (FIDO), einem offenen Standard zur Authentifizierung im Internet, den Microsoft mitentwiCKelt hat. Der öffentliche FIDO-Schlüssel wird auf einem Server registriert, während der private Schlüssel auf Seiten des Anwenders verbleibt. Computer
FILO First In, Last Out , StaCKspeicher  
FMDR Fundación Mexicana para el Desarollo Rural (Mexikanische Stiftung für ländliche EntwiCKlung) Bahn
FMEA Franklin-MCKinley Education Association
FMNF fiCK mich noch fester Samsas Traum Musik
FRNC Flame Retardant Non Corrosive = Das halogenfreie, flammwidrige Material FRNC (Flame Retardant Non Corrosive) wird für den Kabelmantel von Innenkabeln verwendet. FRNC-Kabel haben eine geringe Brandlast und RauchgasentwiCKlung. Entsprechende Kabel sind vom IEC und VDE spezifiziert, sie führen die Bezeichnung "H" und haben einen erweiterten Temperaturbereich, der von -50 °C bis +180 °C reicht, außerdem verfügen sie über eine höhere Kurzschlussfestigkeit. Sie sind in den Standards der Internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) unter IEC 60332 und IEC 60754 spezifiziert. Leittechnik
FUEG Förderung von Forschungs- und EntwiCKlungsgemeinschaftsvorhaben Ost (BMBF)  
GATC Google Analytics TraCKing Code Computer
GESO GesamtvollstreCKungsordnung  
GESO GesamtvollstreCKungsordnung, DDR bzw. ehemals Beitrittsgebiet, jetzt: Insolvenzordnung DDR
GPRS General PaCKet Radio Service , Erweiterung des GSM-Standards zur Datenübertragung (EN 301 3409) und ermöglicht die Versendung von Paketdaten. Nutzt das verfügbare Frequenzspektrum auf sehr effiziente Weise, sodass die Benutzer auf eine größere Bandbreite  
GPRS General PaCKet Radio Services, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
GPRS Global (or: General) PaCKet Radio Service (or: System) (Telekommunikation)  
GTLD generic Top Level Domain , sind allgemein Domains wie .com, .net, .org. Siehe auch TLD; Zum Beispiel: Reisen/Regionen .africa .amsterdam .bayern .berlin .budapest .city .earth .hamburg .holiday .hotel .hotels .istanbul .koeln .land .lat .london .madrid .nrw .nyc .paris .reise .reisen .roma .ruhr .saarland .thai .tirol .tokyo .tour .wien Generisch .club .cool .date .eco .free .fun .help .jetzt .law .like .love .men .new .pics .pictures .radio .review .rip .room .sexy .suCKs .today .xyz Web/E-Business .app .bid .blog .chat .cloud .data .digital .download .email .lol .mobile .news .online .phone .secure .site .software .tech .video .web .webcam .website Sport/Hobby .active .art .auto .bike .book .casino .family .film .fit .game .golf .guru .joy .music .ninja .play .singles .ski .sport .team .toys Business .business .career .center .dental .expert .gmbh .how .immo .immobilien .med .money .science .services .solutions .support .systems .versicherung .win Community .events .faith .fan .gay .hiv .live .moda .one .porn .sex .social .voting .wiki Shops/Handel .buy .deal .discount .kaufen .sale .shop .shopping .store .trade Essen/Trinken .bar .bio .food .party .pizza .restaurant .wine  
GTRO GastroCKner  
GVVO GrundstüCKsverkehrsverordnung  
GWuR gegen Weiter- und RüCKgabe Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
HBCI HomeBanking Computer Interface , von der Sparkasse entwiCKelte Schnittstelle für das Homebanking  
HDB3 High Density Bipolar-Code , Der Code ist eine WeiterentwiCKlung des AMI-Codes, durch den der Gleichstromanteil auf der Übertragungsleitung verringert wird. Dieser Code wird für die Übertragung bei ISDN-Primärmultiplexanschlüssen verwendet  
HDPE Polyethylen hart (NiederdruCKpolyethylen). Beispiele bautechnischer Anwendung: Rohre, Lüfter, Mülltonnen, Behälter, Planen aus Bändchengewebe.  
HDPP HochdruCKpumpe  
HDSS holographic data storage system (holographisches Datenspeichersystem), EntwiCKlung von der, siehe auch: ARPA  
HDVW HochdruCKvorwärmer  
HIFD higher density floppy disk (höchstdichte Diskette), EntwiCKlung von SONY, pro Diskette können 200 MByte an Daten gesichert werden  
HPDL High Pressure Decorative Laminate = druCKunempfindliche dekorative Tischplatte
HPGL Hewlett PaCKard Graphics Language  
HPGL Hewlett-PaCKard Graphics Language , Sprache zur Ansteuerung von Plottern (Quasistandard, d.h. kein offizieller Standard, aber so gut wie).  
HPIB Hewlett-PaCKard Interface Bus  
HSWS Hartmann-ShaCK Wavefront Sensor  
HTSC hysteresis tension servo controlled, spezielles Steuerungsverfahren, von TASCAM entwiCKelt  
HZÄ Haager Übereinkommen über die Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher SchriftstüCKe im Ausland in Zivil- und Handelssachen Bahn
IÄP Internationales Übereinkommen über den Eisenbahn-Personen- und GepäCKverkehr, (vom 23. Oktober 1924, aufgehoben) Bahn
IEDP International Employee Development Program = internationales Programm zur MitarbeiterentwiCKlung Bildung
ILSB EKG: inkompletter LinksschenkelbloCK  
INIT initialize (initialisieren), RüCKstellung auf 0  
INVO Insolvenz und VollstreCKung (Zeitschr.)  
IÖR Institut für ökologische RaumentwiCKlung (Dresden)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IRSB EKG: inkompletter RechtsschenkelbloCK  
IRST Infrared Search and TraCK (Radar)  
IRTF Internet Research Task Force , Teil des IAB, der langfristige technische WeiterentwiCKlungen des Internet betreut.  
ISEK Integriertes städtebauliches EntwiCKlungskonzept Baugewerbe
ISOC Internet Society , Zur Unterstützung des Internet 1992 gegründet. Sie koordiniert die technische WeiterentwiCKlung des Internet und umfaßt auch die Organisationen IAB, IETF und IRTF.  
IZFP (Fraunhofer-) Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren (SaarbrüCKen)  
JPEG Im JPEG-Format steCKt an sich eine TIF-Datei, die durch besondere Algorithmen sehr gut komprimiert werden kann. Allerdings ist diese Komprimierung verlustbehaftet!  
JPEG Organisation, Joint Photographic Experts Group (Verbindung der Photographieexperten), entwiCKelte den Standard zur Datenkompimierung v. Einzelbildern, die Dateien dazu tragen das Suffix, siehe auch: JPG  
KHKY internationaler ICAO Code für den Flughafen HiCKory der Stadt HiCKory USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der IATA ist HKY ICAO
KLBB internationaler ICAO Code für den Flughafen LubboCK International Airport der Stadt LubboCK USA, Bundesland Texas, die Abkürzung der IATA ist LBB ICAO
KLCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil RiCKenbaCKer AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der IATA ist LCK ICAO
KLIT internationaler ICAO Code für den Flughafen Little RoCK Regional Airport der Stadt Little RoCK USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der IATA ist LIT ICAO
KMDR KühlmitteldruCK  
KMKL internationaler ICAO Code für den Flughafen Mc Kellar Field der Stadt JaCKson USA, Bundesland Tennessee, die Abkürzung der IATA ist MKL ICAO
KNOB Key Negotiation of Bluetooth AttaCK = Die Verschlüsselungsfunktion des Bluetooth-Standards lässt sich mit einem sehr einfachen Angriff aushebeln. Der Kern des Angriffs: Die Länge des Schlüssels lässt sich auf ein Byte reduzieren, der entsprechende Teil des Protokolls ist nicht authentifiziert und kann damit von einem Angreifer manipuliert werden. CyberSecurity
KOPF internationaler ICAO Code für den Flughafen Opa LoCKa der Stadt Miami USA, Bundesland Florida, die Abkürzung der IATA ist OPF ICAO
KPHF internationaler ICAO Code für den Flughafen PatriCK Henry Intl der Stadt Newport News/ Williamsburg/Hampton USA, Bundesland Virginia, die Abkürzung der IATA ist PHF ICAO
KPMG Klynveld Peat MarwiCK Goerdeler , an der Börse kotierte internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaften - Dank an Albert Hügli  
KSCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Metropolitan der Stadt StoCKton USA, Bundesland Kalifornien, die Abkürzung der IATA ist SCK ICAO
KSYR internationaler ICAO Code für den Flughafen HancoCK International der Stadt Syracuse USA, Bundesland New York, die Abkürzung der IATA ist SYR ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
KUNO KUNO ist die Abkürzung für "Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen" und stellt ein simples aber wirkungsvolles Sperrsystem dar, welches von Polizeibehörden und Wirtschaft entwiCKelt wurde, um Zahlungen per Debitkarte im elektronischen Lastschriftverfahren – also mit Unterschrift – sicherer zu gestalten. Polizei
KVLG Gesetz zur WeiterentwiCKlung des Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte), amtliche Abkürzung Bahn
LÄS LeCKageüberwachungssystem  
LBSF Local BaCK Surface Field (Solarzellen)  
LCKW Leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe  
LDPE Polyethylen weich (HochdruCKpolyethylen). Bautechnische Anwendung: Folien für Bauten- und Witterungsschutz, Kabelisolierungen.  
LDSD Die NASA schiCKt eine"fliegende Untertasse"in die Erdatmosphäre. Hier soll neue Technik für eine Mars-Landung erprobt werden. Der Low Density Supersonic Decelerator (LDSD) erreichte mit Raketenantrieb und 3,8-facher Schallgeschwindigkeit eine Höhe von 54.900 Metern. Quelle: ZDF heute Raumfahrt
LECK LeCKage  
Leig Leichter Güterzug (des StüCKgutverkehrs), ehemals fahrdienstlich Bahn
LELT Lieferantenspezifische E- und L-Technik, z. B. BlaCK -Box mit E und LT Leittechnik
LGN. legno (Holz, Bogenstange), z.B. HolzbloCK, Bogenstange , Teil des Streicherbogens  
LIFO Last In, First Out , StaCKspeicher  
LMAA LeCK Mich Am Arsch
loDL loCKerer Dauerlauf Sport
LOTO engl. LoCKout-Tagout, LOTO = Wartungssicherung = Geräte, Armaturen und Schalter sollten mit einer Wiedereinschaltsperre versehen werden, die das unbeabsichtigte Einschalten während Wartungsarbeiten verhindert. Technik
LOWI internationaler ICAO Code für den Flughafen Kranebitten der Stadt InnsbruCK Österreich, die Abkürzung der IATA ist INN ICAO
LROD Als LRod wird ein L-förmiger Metallhalter bezeichnet an welchem Schlagzeugteile wie z.B. Tom Toms oder BeCKen am DrumraCK befestigt werden. Musik
lsbg Landesbetrieb Straßen, BrüCKen und Gewässer Organisation
M&Ms Nachdem der junge Mann, Forrest E. Mars, der spezialisiert war auf die Herstellung von Schokoriegel, 1932 seine Mars Süßwaren Fabrik in Großbritanien aufgebaut hatte, ging er zurüCK nach Amerika und wurde Partner eines jungen Mannes, der spezialisiert war auf ZuCKerüberzüge – Murray. Zusammen haben sie die M&M’s entwiCKelt. Das Produkt wurde also nach diesen beiden Männern benannt – Mars & Murray. Nahrungsmittel
MIRT Mobile Incident Response Team = mobiles Team der Bundesregierung, welches bei HaCKerangriffen Unternehmen beraten und unterstützen kann CyberSecurity
Abkürzung Erklärung Kategorie
MitM Man-in-the-middle (MitM) attaCKs This occurs when a haCKer impersonates a trusted connection in order to steal data or information or to alter communications between two or more people. Computer
NYSE New York StoCK Exchange = größte Wertpapierbörse der Welt und gehört zur NYSE Euronext-Gruppe Bank
OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und EntwiCKlung =englisch Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD; französisch Organisation de coopération et de développement économiques, OCDE) Organisation
omfg Oh my fuCKing god
PDCH PaCKet Data Channel Computer
PECH Nach einer Muskelverletzung sind möglichst rasch die folgenden Erstmaßnahmen empfehlenswert: P = Pause. E = Eis: Kühlen. C = Compression, Elastischen DruCKverband anlegen. H = Hochlagern Medizin
PGDN page down (Seite zurüCK), siehe auch PgUp  
PING PaCKet Internet Groper , Ein Programm mit dem man u.a. Erreichbarkeit eines Rechners in einem Netzwerk testen kann.  
PING PaCKet Internet Groper, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
PL/M programming language for microprocessors (Programmiesprache für Mikroprozessoren), von INTEL entwiCKelter Dialekt von, siehe auch: PL/1  
PS/2 siehe: IBM Personal System 2, Quasi-Standard für Computer, ursprünglich von, siehe auch: IBM entwiCKelt  
PSTP PNNI Topology State PaCKet , PNNI  
PTSP PNNI Topology State PaCKet , PNNI  
PTSP PNNI Topology State PaCKet (Telekommunikation)  
PTTI piatti (BeCKen)  
QPEG Q-Team pictures expert group (Q-Team-Gruppe der Bildexperten), v. der deutschen Firma Q-Team entwiCKeltes verbessertes, siehe auch: MPEG-Verfahren  
QTVR QuiCK Time Virtual Reality  
R 22 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Gesundheitsschädlich beim VerschluCKen  
R 25 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Giftig beim VerschluCKen  
R 28 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Sehr giftig beim VerschluCKen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R 29 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, EntwiCKelt bei Berührung mit Wasser giftige Gase  
R 31 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, EntwiCKelt bei Berührung mit Säure giftige Gase  
R 32 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, EntwiCKelt bei Berührung mit Säure sehr giftige Gase  
RÄG Rügen in Bergen, Kreis MeCKlenburg-Vorpommern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RÄT RATs are Remote Access Tool. If you’ve used a remote login service to access your office computer while away from work, you’ve used a RAT. But RATs can be malicious, too. Just imagine a haCKer using a RAT to take over your workstation. Computer
RDKS ReifendruCKkontrollsystem Auto
RGDR RauchgasdruCK  
RGRS RauchgasrüCKsaugung  
RKFL CKfluss  
RKLF CKlauf  
RKLU CKluft  
RKSP CKspeise  
RKST CKstand  
RKWD CKwand  
RMDB ROLAND multi purpose digital bus (MehrzweCKdigitalschnittstelle ROLANDs), im DM-800 eingebaute Schnittstelle  
RSKL CKschlagklappe  
RTFM Lies das verdammte Handbuch! (Read The FuCKing Manual), Abkürzung im Internet  
RUDR RuhedruCK  
RVED Rechtsventrikulärer enddiastolischer DruCK  
RVSD rechtsventrikulärer systolischer DruCK  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SÄD SamenüberdruCK  
SÄK CKingen, Kreis (WT) Baden-Württemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SBBR StrassenbrüCKenbauregiment Armee
SBTK Straßen-, BrüCKen- und Tiefbaukombinat  
SCHB Bandschleifmaschinen. Ein Schleifband, das mehr oder weniger elastisch gespannt werden kann, ermöglicht Flächenschliffe und auch das Schleifen von leicht gewölbten WerkstüCKen.  
SCHN SchneCKe  
SCSI Small Computer System Interface , eine parallele Standard-Hochleistungsschnittstelle, die vom ANSI definiert wurde. Eine SCSI-Schnittstelle wird zur Verbindung von Mikro-Computern mit Peripheriegeräten (Festplatten, DruCKer, u.v.m.) und mit anderen Comput  
SCSI Small Computer Systems Interface, eine Multifunktionsschnittstelle für Festplatten, CD-ROMs, Streamer, Scanner, DruCKer und viele andere Geräte.  
SCTD Scattered (AufgeloCKerte Bewölkung 1/8 - 4/8)  
SCTD Scattered (AufgeloCKerte Bewölkung 1/8-4/8)  
SDr. SonderdruCK  
SDRV systolischer DruCK im rechten Ventrikel  
SEIR Epidemiolog*innen nutzen als Modellgrundlage für die Verbreitung von übertragbaren Krankheiten meist das sogenannte SEIR-Schema. Es repräsentiert vier Gruppen, in die sie die Bevölkerung aufteilt: infektionsanfällig („susceptible to infection“); exponiert, aber noch nicht angesteCKt („exposed“); infiziert („infected“); und genesen („recovered“) bzw. verstorben („removed“). [Quelle: ada] Medizin
SGDR SaugdruCK  
SHSS super harmonics source sampling (erweiterte Aufzeichnung harmonischer Quellen), WeiterentwiCKlung von, siehe auch: HSS der Firma TECHNICS  
SIPC simply interactive personal computer (einfach interaktive Rechner), EntwiCKlungsidee von MICROSOFT  
SNCR Unter SNCR versteht man eine selektive, nicht-katalytische Reduktion. SNCR ist eine Technologie mit der der NOx-Gehalt der Rauchgase mittels Ammoniak zu StiCKstoff und Wasser reduziert wird. Das Ammoniak wird mittels einer (wässerigen) Lösung oder als Har  
SON. Sonate (KlingstüCK), Gegensatz: Kantate (SingstüCK), siehe auch: Kant.  
SpDr Spurplan-DruCKtastenstellwerk Bahn
Spee SpezialentwiCKlung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SPTC Solar Power Tower CheCK = Solarturm-Kraftwerke Kraftwerk
SPUD signal processor user development system (Signalprozessor-AnwenderentwiCKlungssystem), Software von EVENTIDE zum Erstellen eigener Algorithmen  
SRMV Organisation, Schweizer RoCK Musik Verband, siehe auch DRMV Organisation
SSSP STRUCTURED SOUND SYNTHESIS PROJECT (strukturiertes Klangsyntheseprojekt), EntwiCKlung der UNIVERSITY OF TORONTO (Leitung: Bill Buxton)  
STCK StüCK  
STOL Short Takeoff and Landing, Flugzeug für KurzstreCKenstart- und -landung  
StOV Verzeichnis der im StüCKgutverkehr der deutschen Eisenbahnen bedienten Orte, Organisation Bundesbahn Bahn
STRK StreCKe  
STRL StreCKenliste, ehemals fahrdienstlich Bahn
SÜD SamenüberdruCK Sex
SUSE Software Und SystementwiCKlung, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SVCN Spiel-Verein CurslaCK-Neuengamme
TBL. TempelbloCK  
TBL. temple bloCK (TempelbloCK)  
TBPS Tarif für die Personenbeförderung auf besonderen StreCKen der Deutsche Bahn AG, , Tfv 640 Bahn
TESE testicular sperm extraction , Entnahme von Spermien aus dem Hoden zum ZweCKe der künstlichen Befruchtung Sex
TILL TraCK Illuminator Laser (US Weapon)  
TIO2 Titandioxid ist ein teures, hochdeCKendes, hellweißes Pigment, das als deCKendes Pigment in Farben auf Latex- und Lösemittelbasis verwendet wird.  
TIRS Transverse Impuls RoCKet System (Raumfahrt)  
TPQN tiCKs per quarternote (KliCKs pro Viertelnote)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TWBX Eine von Tableau verpaCKte Arbeitsmappen Datei = Dateierweiterung Software
UGF. UngefiCKt (vergleiche: fgf.) Sex
UNIX lautmalerische Kurzform von, siehe auch: Unics, alternatives Betriebssystem für Computer, bereits 1969 u. a. von den BELL LABS entwiCKelt und aus Multics hervorgegangen, siehe auch SINEX, XENIX  
UPIC UNIT POLYAGOGIQUE INFORMATIQUE DU CEMAMU (Signalprozessor nach EntwiCKlungen von CEMAMu), siehe auch: CEMAMu  
V 13 Bitumendachbahn mit Glasvlieseinlage. Dachstoff bei einfachen DacheindeCKungen. Die Ausführungsarten sind besandet, beschiefert, grob gekiest oder gelocht. Sollten mit Heißbitumen verklebt werden.  
V.24 CCITT-Norm für serielle Datenübertragung. Legt die funktionalen Eigenschaften (z.B. SteCKerbelegung) von seriellen Schnittstellen fest. Meist wird nur ein kleiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr umfangreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
vBNS Very High Performance BaCKbone Network Service (USA, Gbit/s-Netz)  
VILK internationaler ICAO Code für den Flughafen LuCKnow der Stadt LuCKnow Indien, die Abkürzung der IATA ist LKO ICAO
VWVG Verwaltungs-VollstreCKungsgesetz, amtliche Abkürzung Bahn
VWVG VerwaltungsvollstreCKungsgesetz  
WEIT Wochenend-Tarif (Hinflüge MI/DO/FR/SA RüCK SO/MO/DI/MI, bei einzelnen Airlines auch Abweichungen)  
WHRG Willow Hill RoCKetry Group
WICK WiCKlung  
WORM Wurm , Programm, dessen ZweCK die Selbsreproduktion in Netzwerken ist, auf deutsch ein Virus.  
WWDS wer weiß den sowas = eine von Kai Pflaume moderierte Quizsendung die von montags bis freitags im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird; ständige Mitspieler sind Bernhard HoëCKer und Elton (Alexander Duszat); zusätzlich sind zwei Prominente im Rateteam Fernsehen
YBMK internationaler ICAO Code für den Flughafen MaCKay der Stadt MaCKay Australien, die Abkürzung der IATA ist MKY ICAO
YBRK internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt RoCKhampton Australien, die Abkürzung der IATA ist ROK ICAO
YIPL Youth International Party Line , 1971 gegründetes HaCKermagazin  
ÄBRK ÜberbrüCKung  
CENC. cencerro (KuhgloCKe)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CIMSS Center for Intelligent Material Systems and Structures (VPI und SU, BlaCKsburg, VA, USA)  
Co.Co CaCKo.,Cox
CROT. crotales (kleine BeCKen, Fingerzimbeln)  
CSNET Computer Science Network , Ein großes Computernetz, hauptsächlich in den USA, aber auch mit internationalen Verbindungen. 1981 von der NSF als Forschungs- und EntwiCKlungsnetz gegründet. CSnet-Sites sind heute Universitäten, Forschungseinrichtungen und ei  
DHVTL DruCKhalteventil  
DRBEH DruCKbehälter, DruCKgefäß  
DRERH DruCKerhöhung  
DRLTG DruCKleitung  
DRMES DruCKmessung  
DRÖL DruCKöl  
DRRED DruCKreduzierung  
DrStw DruCKtastenstellwerk Bahn
DRVTL DruCKventil  
EBCOT Embedded BloCK Coding with Optimized Truncation  
ENDPS Embedded Novell Distributed Print Services , eingebettete NDPS, oder besser gesagt integrierte DruCKservice von Novell  
ESPR. espressivo (ausdruCKsvoll)  
FÖDR FörderdruCK  
GEGDR GegendruCK  
GLSP. GloCKenspiel  
GMIDI generic general purpose MIDI (generiertes AllzweCK- MIDI), Bezeichnung im LEXICON MRC für Betriebsart, in welcher MIDI-Kontrollmeldungen verarbeitet werden Musik
Abkürzung Erklärung Kategorie
GSCCM Topical Group on ShoCK Compression of Condensed Matter (APS)  
HBTR. HolzbloCKtrommel  
HCSMS heat compression shell molding system (Trommelkesselformungssystem mittles heißem HydraulikdruCK), EntwiCKlung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
HD-PE 2. gelegentlich noch in deutschen Veröffentlichungen: HochdruCK-Polyethylen (siehe PE-LD)  
HDKÄ HochdruCKkühler  
HFCKW Teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe  
HP-IB Hewlett PaCKard Interface Bus  
HPPCL Hewlett PaCKard Printer Control Language , Sprache zur Ansteuerung von DruCKern  
HR-MP halfraCK multieffectsprocessor (HalbraCK-Multieffektprozessor), Baureihe von SONY  
HSPDA High Speed Downlink PaCKet Access bezeichnet ein Übertragungsverfahren von UMTS. Herkömmliches UMTS gestattet eine Datenübertragungsrate von bis zu 2 Megabit pro Sekunde Mbit/s. HSDPA ermöglicht eine Übertragungsrate von bis zu 7,2 MBit/s. Das Übertragungsverfahren für den Upload von Daten heißt HSUPA. Telekommunikation
HSSDC High Speed Serial Data Connection , HSSDC-SteCKer  
HSUPA High Speed Uplink PaCKet Access. Dahinter verbirgt sich ein Verfahren zum Versenden von Daten über UMTS-Geräte. Die Übertragungsbandbreite beträgt theoretisch bis zu 5,76 Megabit pro Sekunde MBit/s. Das Verfahren für den schnellen Datendownload auf UMTS-Geräte heißt HSDPA. Telekommunikation
HTTPS HyperText Transfer Protocol Secured SoCKet Layer , Funktioniert wie http, zusätzlich gibt es aber eine Verschlüsselung zwischen den Transferpartnern. Siehe auch SSL  
I10.- Essentielle Hypertonie (BluthochdruCK); Kalsifizierung nach ICD; International Statistical Classification of Diseases Gesundheitswesen
IDGAF IDGAF „IDGAF“ Abkürzung für den Ausspruch: „I don’t give a FuCK!“. IDGAF ist ein Song von Dua Lipa. Deutsche Übersetzungen: • Es interessiert mich nicht. • Es ist mir egal. • Es ist mir scheiß egal. • Ich geb einen Scheiß drauf! • Ich scheiß drauf. • Ich schere mich nicht drum. • Ist mir egal. • Ist mir wurscht! Musik
IMPRS International Max PlanCK Research School  
JOY-X joystiCK x-axis (JoystiCK auf der X-Achse), hier als Modulationsquelle, siehe auch JOY-Y  
JOY-Y joystiCK y-axis (JoystiCK auf der Y-Achse), hier als Modulationsquelle, siehe auch JOY-X  
KEYDN key down (Taste gedrüCKt), hier als Modulationsquelle  
LD-50 Toxizitätswert (durch VerschluCKen). Gibt die Toxizität von Holzschutzmitteln gegenüber Menschen durch Aufnahme von Essen an.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LIBOS LIBOS-Initiative (landkreisübergreifendes interkommunales Bündnis für den Ostast der StUB) fordert die erneute Prüfung einer Weiterführung der StUB-StreCKe von Erlangen in Richtung Osten über Neunkirchen bis nach Eschenau mit dortiger Anbindung an die Gräfenbergbahn Verkehr
LIBR. Libretto (kleines Buch), hier gedruCKtes Buch zu Bühnenwerken m. gesungenen Texten (z.B. Oper, Operette usw.)  
LUTRO LufttroCKnung  
LVEDP linksventrikulärer enddiastolischer DruCK  
M*ROS multitasking realtime operating system (mehrprogrammfähiges Betriebssystem in Echtzeit), von STEINBERG entwiCKelt, siehe auch SL, EMOS  
MuFuG Multifunktions-Geräten (MuFuG) DruCKen, Scannen, Kopieren und Faxen Computer
PORT. portato (mit leichtem NachdruCK gehalten)  
PSPDN PaCKet Switched Public Data Network , Öffentliches Datennetz mit Paketvermittlung  
PULSE pulse wave (Pulswelle, Impulswelle), bei einem Tastverhältnis von 50 % , RechteCKwelle, siehe auch: Square  
QT-DE Halogen-Glühlampe, zweiseitig gesoCKelt  
REBOL relative expression-based object language (relative auf Art und Weise des AusdruCKs basierende Objektsprache), eine quasi Programmiersprache zur Darstellung von, siehe auch: Internetinhalten, siehe auch HTML, SMIL, XML  
RKKÄ CKkühlung  
RKLTG CKleitung  
RKMLD CKmeldung  
RKÖL CKöl  
RKSTE CKstellung  
ROCCO Robust CheCKsum-Based Header Compression (Telekommunikation) Telekommunikation
ROMEX ROM expansion (ROM-Erweiterung), Bezeichnung für den ROM-ErweiterungssteCKplatz im QUASIMIDI QUASAR, siehe auch ROM, RAMEX  
RSVTL CKschlagventil  
SÄD. Samen ÜberdruCK Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBFL. SopranbloCKflöte  
SBPRO SOUND BLASTER PRO, Typ von CREATIVE LABS, häufig benutzt, um die Kompatibilität zu diesem Produkt auszudrüCKen  
SCHBB Breitbandschleifmaschinen. Ein oder mehrere Schleifbänder ermöglichen das Schleifen von Vollholzflächen, rohen und furnierten Holzwerkstoffen sowie laCKierter WerkstüCKe.  
SMPTE SMPTE, hier ein Synchronisationsverfahren, von SMPTE entwiCKelt und 1972 spezifiziert, sprich Sämpti, SMPTE wird als, siehe auch: LTC oder, siehe auch: VITC kodiert  
SOST. sostenuto (gehalten, zurüCKhaltend)  
SPECS Speed CheCK Services = Form der Geschwindigkeitsüberwachungin Großbritannien; diese erfasst das Tempo zwischen zwei Kontrollpunkten und errechnet daraus den Durchschnittswert; in Deutschland und Österreich heißt diese Technik Section Control Auto
SPFBK SumpfbeCKen  
SPOOL simultaneous peripheral operations on line (gleichzeitige Verarbeitung von Operationen, die mit der Peripherie (DruCKer) zu tun haben)  
SPOOL Zu Deutsch: ermöglicht otimale DruCKerausnutzung für Ausgabedateien durch Zwischenspeichern oder Zwischenschalten von Plattenspeichern  
SRINF KurzstreCKenraketen mit Atomsprengköpfen und einer Reichweite bis 500 km, sogenannte Short-Range Intermediate Nuclear Forces Armee
STEMI Herzinfarkt bei dem in zumindest einer EKG-Ableitung eine Hebung einer bestimmten StreCKe (ST-StreCKe) erkennbar ist. Medizin
STGDR SteuergasdruCK  
T.O.D TiCKet on depature, d.h. das FlugtiCKet ist amAbflughafen hinterlegt  
TBFL. TenorbloCKflöte  
TIMPI timestretching/-compression and pitch shifting (ZeitstreCKung/kompression und Tonhöhenverschiebung), ein sogenanntes Plug-In für das SSHDR 1 von SOUNDSCAPE  
TOSBK TosbeCKen  
TROKT TroCKenkühlturm  
TROLU TroCKenluft  
TRORM TroCKenraum  
u zCK und zurüCK Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
UNICS Uniplexed Information and Computing System , Betriebssystem, von Bell entwiCKelt als universell einsetzbar.  
UNTDR UnterdruCK  
URÄV UnternehmensrüCKgabeverordnung  
USCSI Ultra SCSI , WeiterentwiCKlung von SCSI  
Vordr VordruCK Bahn
VVOWL ZweCKverband Verkehrsverbund Ostwestfalen-Lippe, (Sitz: Bielefeld) Bahn
VwDVG Gesetz über die Verwendung von Verwaltungsdaten für ZweCKe der Witschaftsstatistiken (Verwaltungsdatenverwendungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
WERTV VO über Grundsätze für die Ermittl. des Verkehrswertes von GrundstüCKen  
ÄDRSI ÜberdruCKsicherung  
CCK-PZ Cholezystokinin-Pankreozymin  
CEM II Portlandhüttenzement. Wegen seiner geringen WärmeentwiCKlung für massige Bauteile verwendbar., Portlandpuzzolanzement. Geschmeidiger, dichter Mörtel, der wenig zu Ausblühungen neigt und sich deshalb für wasserundurchlässigen Mörtel und Beton eignet. ,  
CPLLI. campanelli (GloCKenspiel)  
DRMIND DruCKminderer  
DRSCHI DruCKschieber  
DRSPÄ DruCKspüler  
DRSPEI DruCKspeicher  
DRVERL DruCKverlust  
ERSTRG Gesetz zur ErstreCKung von gewerblichen Schutzrechten  
FLOBEH FloCKungsbehälter  
FLOMIT FloCKungsmittel Chemie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GELTRO GeltroCKner  
GROOVE Generated Real-time Output Operation On Voltage Controlled Equipment (in Echtzeit generierte Ausgangsoperatione für spannungsgesteuerte Ausrüstung), EntwiCKlung von BELL LABS  
HASBRO Hasbro ist ein US-amerikanischer Spielwarenhersteller mit Sitz in PawtuCKet, Rhode Island in den USA. Die Firmenbezeichnung setzt sich zusammen aus den Namen Hassenfeld Brothers. Hasbro vertreibt u. a. Monopoly. Quelle Wikipedia Firma
HDÄHZ HochdruCKüberhitzer  
HDGEBL HochdruCKgebläse  
HDTEIL HochdruCKteil  
HDTURB HochdruCKturbine  
HI-CUT high cutoff frequency (hohe ECKfrequenz), Bezeichnung bei, siehe auch: LPF  
hipath Produktbezeichung einer Siemens Telefonanlage (WeiterentwiCKlung der Simens HiCom)
INNDKL InnendeCKel  
KN/M² Hiermit werden Flächenlasten bezeichnet, beispielsweise das Gewicht von Schnee oder das Eigengewicht einer Betonplatte. Auch der DruCK des Grundwassers auf die Bodenplatte oder der ErddruCK auf die Kellerwand sind Flächenlasten.  
KNILNK KniCKlenker  
KUGRSV KugelrüCKschlagventil  
L.M.P. Laser Music Processor, NotendruCKsoftware von Teach Services  
M*ROS2 siehe auch: M*ROS Version 2, WeiterentwiCKlung von, siehe auch: M*ROS, wobei Vernetzung zwischen Atari- und Macintosh-Computern möglich ist  
NASCAR National Association for StoCK Car Auto Racing Organisation
RDS-PP Referenz Designation System for Power Plants; WeiterentwiCKlung des Kraftwerks Kennzeichnungssystems (KKS); Fachnorm DIN 6779-10 Leittechnik
RKLFKL CKlaufklappe  
RKSPÄ CKspül  
CKf CKfahrt Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
S-DISC static-dynamic instruction set computer (statisch-dynamischer Befehlscomputer), ein von DIGITECH (Jim PennoCK, Mark Greenhalgh, Rob Urry) entwiCKelter DSP, u.a. im TSR-24 zu finden  
S-HTTP Secure HTTP , von Terisa Systems entwiCKeltes Sicherheitsprotokoll  
S/PDIF SONY/PHILIPS digital interface format (SONY/PHILIPS digitales Schnittstellenformat), von SONY und PHILIPS entwiCKelte Digitalschnittstelle, fälschlicherweise auch als SP/DIF  
SDIF-1 entspricht, siehe auch: SDIF, wird von, siehe auch: DASH-Maschinen genutzt, hier wird für Word-CloCK- und Audiosignal ein Kabel verwandt  
SDIF-2 SONY digital interface second generation (SONY Digitalschnittstelle der zweiten Generation), hier werden für Word-CloCK- und Audiosignal getrennte Kabel verwandt  
SIRSKL SicherheitsrüCKschlagklappe Kraftwerk
SKRIBT Zum 1. März 2008 wurde ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit" als Teil der High Tech Strategie gefördertes Projekt zum Thema Schutz von Straßenverkehrsinfrastrukturen gestartet. Unter dem Titel “Schutz kritischer BrüCKen und Tunnel im Zuge von Straßen (SKRIBT)“ stehen StraßenbrüCKen und Straßentunnel im Fokus der Forschungsarbeiten. Quelle: SKRIBT
STENT. stentando (zögernd, zurüCKhaltend)  
STKSCH SteCKscheibe  
TroTLF TroCKentanklöschfahrzeug (Löschpuler + Löschwasser)
TTundC TraCKing, Telemetry and Command (Telekommunikation)  
V.I.R. variable integrated release (variabel integrierbare Ausklingzeit), Funktion beim Studio Hush der Firma RoCKtron  
VGRKST VergaserrüCKstand  
VICKSI Van de Graaf-Isochron-Cyclotron-Kombination für Schwere Ionen  
WIN NT Windows New Technology , Ein von Microsoft entwiCKeltes Sicherheitsbetriebssystem  
WRGSYS WärmerüCKgewinnungssystem  
CEM III Hochofenzement. EntwiCKelt beim Erhärten weniger Wärme und hat daher eine etwas geringere Anfangsfestigkeit. Eignet sich zum Betonieren massiger Bauteile.  
CHAdeMO CHAdeMO ist der Handelsname einer markenübergreifenden elektrischen Schnittstelle eines Batteriemanagementsystems für Elektroautos. CHAdeMO kann als BaCKronym von CHArge de MOve abgeleitet werden. Plausibler ist die Ableitung vom japanischen Satz Ocha demo ikaga desuka – was in etwa bedeutet „Wie wärs mit einer Tasse Tee?“. So soll der Name darauf hinweisen, dass ein leer gefahrenes Elektroauto innerhalb von 15–30 Minuten auf 80 % der Batterie-Kapazität aufgeladen werden kann – nach einer Tasse Tee kann man also die Reise fortsetzen. Quelle: Wikipedia Auto
CL-NETZ Ein semiprofessionelles deutschsprachiges Computernetz mit über 150 Mailboxen überwiegend in Deutschland, aber auch in Österreich, Schweiz, Italien und Ex-Jugoslawien. Weit gesteCKtes Themenspektrum mit Schwerpunkten im politischen, ökologischen und sozia  
CMPLLI. campanelli (GloCKenspiel)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CRYRING Cryebis Storage Ring (StoCKholm)  
DÄSTOK DüsenstoCK  
DRERHPP DruCKerhöhungspumpe  
DRGFFÖ DruCKgefäßförderer  
DRLUBEH DruCKluftbehälter  
DRLUERZ DruCKlufterzeugung  
DRLUTRO DruCKlufttroCKner  
DRLUVTL DruCKluftventil  
DRPRÄF DruCKprüfung  
DRWÄCH DruCKwächter  
EE-ZEIT gyn: Entscheidungs-EntwiCKlungs-Zeit (DD-time)  
EFF-RET effects-return (EffektrüCKführung)  
ENTSTNG EntstiCKung  
FÖSCHN FörderschneCKe  
FÖSTRK FörderstreCKe  
GRDSTVG GrundstüCKsverkehrsgesetz  
GRUBDKL GrubendeCKel  
HP (hp) Hewlett PaCKard  
IEC 179 Normbenblatt des, siehe auch: IEC über den ÄquivalentschalldruCKpegel, so vom, siehe auch: DIN in der, siehe auch: DIN 45634 übernommen  
J-PUNKT EKG: Junction Point (am Ende des QRS-Komplex, Beginn der ST StreCKe)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KLÄRBK KlärbeCKen  
LOW-CUT low cutoff-frequency (tiefe ECKfrequenz), Bezeichnung bei einem, siehe auch: HPF  
PGM BGD program baCKground  
PRÄFBL PrüfbloCK  
PRÄFDR PrüfdruCK  
PRODIGI professional digital format (professionelles Digitalformat), EntwiCKlung von OTARI und Mitsubishi, vgl. auch, siehe auch: PD  
QR-Code QuiCK Respond Code = Quadratisches Bild mit dessen Hilfe über eine Handy/Mobile Fon zu einer Webseite gelangt werden kann. Computer
R und F Rail und Fly, Bezeichnung dafür wenn im FlugtiCKet, die Bahnfahrt zum Flughafen enthalten ist.  
RKFÄHR CKführung  
RUDRBER RuhedruCK-Bereich  
SCHECKG ScheCKgesetz Jura
SCHLMBK SchlammbeCKen  
SCHNTRO SchneCKentroCKner  
T-WELLE EKG: RüCKbildung der Kammererregung  
TROLUHZ TroCKenluftheizung  
V 60 S4 Bitumenschweißbahnen, DiCKe 4 mm, Glasvlieseinlage (60 g/m²)  
VDI-EKV VDI-Gesellschaft EntwiCKlung Konstruktion Vertrieb  
VEB BBB VEB Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei RostoCK DDR
VEB CKB VEB Chemiekombinat Bitterfeld DDR
VEB DMR VEB Dieselmotorenwerk RostoCK DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB DSR VEB Deutfracht/Seerederei RostoCK DDR
VEB FER VEB Fahrzeugelektrik Ruhla, VEB Forschung, EntwiCKlung und Rationalisierung DDR
VEB IKS VEB Industrie-Kooperation Schiffbau RostoCK DDR
VEB KWK VEB Kabelwerk KöpeniCK (Berlin) DDR
VEB PCK VEB Petrochemisches Kombinat (Schwedt) DDR
VEB SBS VEB Sächischer BrüCKen- und Stahlhochbau Dresden DDR
VEB SHR VEB Seehafen RostoCK DDR
VEB TDS VEB Traktoren- und Dieselmotorenwerk SchönebeCK DDR
VEB ZKS VEB ZwiCKauer Kammgarnspinnerei DDR
WICKKPF WiCKelkopf  
WYSIWYG What you see is what you get , Schlagwort für die Eigenschaft von Programmen, daß der AusdruCK einer Datei der Darstellung am Bildschirm (weitgehend) entspricht.  
WYSIWYG what you see is what you get (was Sie sehen ist das was Sie bekommen), die Ausgabe auf dem Computerbildschirm entspricht der Ausgabe auf einem DruCKer  
&268;SSR Československá SocialistiCKá Republika (Tschechoslowakische Sozialistische Republik)  
DIFFDRGB DifferenzdruCKgeber  
DIFFDRMU DifferenzdruCKmessumformer  
DOLBY SR DOLBY spectral recording (Spektralaufzeichnung nach DOLBY), RauschunterdrüCKungsverfahren der DOLBY LABORATORIES  
DRMESDOS DruCKmessdose  
DRREGVTL DruCKregelventil  
FREEMIDI free MIDI (freies MIDI), Multitaskingsoftware für APPLE Macintosh-Computer ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von, siehe auch: MoTU entwiCKelt Computer
G 200 S4 Bitumen-Schweißbahnen, DiCKe 4 mm, Glasgewebeeinlage (200 g/m²)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GESCHMMG GeschmaCKsmustergesetz Jura
HDVWKOND HochdruCKvorwärmerkondensat  
HIGH COM high fidelity compander (hohe Wiedergabetreue-Kompander), RauschunterdrüCKungssystem  
KFÖSCHN KalkförderschneCKe  
KONASCHU Kopf NaCKen Schulter Schmerzen Medizin
KONASCHU Kopf NaCKen Schulter Schmerzen Medizin
LEP 2002 LandesentwiCKlungsplan 2002, Baden-Württemberg amtliche Abkürzung Bahn
RKKÄSYS CKkühlsystem  
RKSPÄTK CKspültank  
STÄWICK StänderwiCKlung  
Tf-BloCK TrägerfrequenzbloCK, fahrdienstlich Bahn
VEB TGSL VEB Thüringer GlasschmuCK Lauscha DDR
VerpaCKG Am 1.1.2019 tritt das neue VerpaCKungsgesetz (VerpaCKG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die VerpaCKungsverordnung (VerpaCKV) als geltendes Recht ab. Recht
VerpaCKV Am 1.1.2019 tritt das neue VerpaCKungsgesetz (VerpaCKG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die VerpaCKungsverordnung (VerpaCKV) als geltendes Recht ab. Recht
VPIundSU Virginia Polytechnic Institute and State University (BlaCKsburg, VA, USA)  
WRKDRLTG WirkdruCKleitung  
DDundShpg DoCK Dues and Shipping DoCKgebühren und Verschiffung Bahn
DICKSTFPP DiCKstoffpumpe  
DIFFDRREG DifferenzdruCKregelung  
DIN 45634 Normenblatt über die Definition des ÄquivalentschalldruCKpegels des, siehe auch: DIN, identisch mit der, siehe auch: IEC 179 DIN-Buchse  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DRLUKOMPR DruCKluftkompressor  
DRLUVERSO DruCKluftversorgung  
DRMINDVTL DruCKminderventil  
ECKRISCHI ECKringschieber  
KUGFOSTCK KugelformstüCK  
PL/M PLUS siehe auch PL/M, von NATIONAL SEMICONDUCTOR weiterentwiCKelte Programmiersprache PL/M  
RKFÄHRPP CKführpumpe  
SMPTE/EBU eigentliche Bezeichnung des allgemein als SMPTE-Code bekannten Synchronisationsverfahren, entwiCKelt von der, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: EBU  
TROLFSCHZ TroCKenlaufschutz  
TROLUGEBL TroCKenluftgebläse  
FEURMDRREG FeuerraumdruCKregelung  
GrundVZÜV GrundstüCKsverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung
HDNEKONDPP HochdruCKnebenkondensatpumpe  
STVOLLSTRO StrafvollstreCKungsordnung  
VERZÖSTRK VerzögerungsstreCKe  
DIFFDRWÄCH DifferenzdruCKwächter  
DRPRVERSCHL DruCKprobenverschluss  
HDEINSPRKÄ HochdruCKeinspritzkühler  
IEC 268-14B Normenblatt des, siehe auch: IEC über die Beschaffenheit von, siehe auch: XLRSteCKern  
VERSRÄCKLG VersorgungsrüCKlagengesetz  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SIMM-SHUTTLE siehe: SIMM (SIMM-Träger), Adapter für 30-polige SIMM-Bausteine zum Einsatz in SteCKplätzen für 72-polige SIMM-Bausteine Computer
GUT BESTÄCKT mit großem Penis Sex
Leitbild WaBe Die Europäische Metropolregion Nürnberg hat ihr Leitbild für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung (Leitbild WaBe) fortentwiCKelt und vier neue Aktionsfelder formuliert.
XY-CONTROLLER joystiCK (Steuerknüppel), auch als XY-Regler  
SINE CONFECTIONE Rezept: in neutraler VerpaCKung