In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

73 Abkürzungen mit UL gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
UL Leicht plastische Schluffe. Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden. daten
UL ULm/Donau, Stadt Alb-Donau-Kreis in ULm/Donau, Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
UL Underwriters Laboratories (US Certification and Standardization Organization) Organisation
CUL Computer-unterstütztes Lernen daten
CUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt CULiacan Mexico, die Abkürzung der ICAO ist MMCL IATA
FUL internationaler IATA Code für den Flughafen FULlerton der Stadt Los Angeles USA, Bundesland Kalifornien IATA
JUL internationaler IATA Code für den Flughafen JULiaca der Stadt JULiaca Peru, die Abkürzung der ICAO ist SPJL IATA
JUL JULi = der siebente Monat im Jahr kategorie_id:
KUL internationaler IATA Code für den Flughafen Sepang International der Stadt Kuala Lumpur Malaysia IATA
KUL internationaler IATA Code für den Flughafen Subang Kuala Lumpur International der Stadt Kuala Lumpur Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMKK IATA
LUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Laurel USA, Bundesland Missisippi IATA
LUL Licht und Liebe - Abkürzung im allg. spirituellen Sinne Ich sende dir Licht und Liebe kategorie_id:
LUL Liefer- und Leistungsumfang kategorie_id:
LUL London Underground Limited = Betreiber des Londoner U-Bahnnetzes Bahn
LUL love you lots = englisch = Ich liebe dich ganz doll Chatslang Sonstiges
LUL Luft und Liebe Sex
SUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Sui Pakistan, die Abkürzung der ICAO ist OPSU IATA
SUL SULzbach-Rosenberg, Kreis (AS) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
TUL internationaler IATA Code für den Flughafen TULsa International der Stadt TULsa USA, Bundesland Oklahoma, die Abkürzung der ICAO ist KTUL IATA
TUL Transport-, Umschlags- und Lagerungsketten (TUL-Ketten) daten
TUL Transport-, Umschlags- und Lagerungsprozess (TUL-Prozess) daten
ULB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt ULei Vanuatu, die Abkürzung der ICAO ist NVSU IATA
ULN internationaler IATA Code für den Flughafen ULan Bator der Stadt ULan Bator Mongolei, die Abkürzung der ICAO ist ZMUB IATA
ULN ULtra low noise (ULtrarauscharm), Typ von BEHRINGER daten
ULP internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Quilpie Australien IATA
ULP Umlaufplan. Abkürzung aus dem Bahnbereich. Bahn
ULY internationaler IATA Code für den Flughafen ULyanovsk der Stadt ULyanovsk Russland IATA
YUL internationaler IATA Code für den Flughafen Dorval International der Stadt Montreal Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYUL IATA
CYUL internationaler ICAO Code für den Flughafen Dorval International der Stadt Montreal Kanada, die Abkürzung der IATA ist YUL ICAO
GULB internationaler ICAO Code für den Flughafen Tata der Stadt Labe Guinea, die Abkürzung der IATA ist LEK ICAO
KTUL internationaler ICAO Code für den Flughafen TULsa International der Stadt TULsa USA, Bundesland Oklahoma, die Abkürzung der IATA ist TUL ICAO
LULI Laboratoire Utilisation des Lasers Intense (Laboratory for the Use of High Power Laser) (France) daten
PULS PULsator daten
SBUL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Uberlandia Brasilien, die Abkürzung der IATA ist UDI ICAO
ULDB ULtra Long Duration Balloon daten
ULEF ULtra Low Emission Vehicle (Kfz-Technik) daten
ULLI internationaler ICAO Code für den Flughafen PULkovo der Stadt St. Petersburg Russland, die Abkürzung der IATA ist LED ICAO
ULMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Murmansk der Stadt Murmansk Russland, die Abkürzung der IATA ist MMK ICAO
ULSI ULtra Large Scale Integration daten
ULSI ULtra large scale integration (ULtrahochintegrierter Elektronikbaustein), siehe auch VLSI daten
ULTT internationaler ICAO Code für den Flughafen ULemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der IATA ist TLL ICAO
ÜLV überbetriebliche Leistungsvergleich daten
VTUL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Loei Thailand, die Abkürzung der IATA ist LOE ICAO
vULg vULgär Bahn
XQUL XML Query und Update Language (Telekommunikation) daten
zULs ICAO - Kürzel für den Flughafen der chinesischen Stadt Lhasa. Iata-Code ist LXA ICAO
BULli BULli ist ein Kleinbus der Marke VW; Die Abkürzung setzt sich zusammen aus Bus und Lieferwagen Auto
EZULV Verordnung über die Gewährung von ErschwerniszULagen (ErschwerniszULagenverodnung), amtliche Abkürzung Bahn
PULSE pULse wave (PULswelle, ImpULswelle), bei einem Tastverhältnis von 50 % , Rechteckwelle, siehe auch: Square daten
RULL. rULlante (rollend, auf einer Trommel wirbelnd) daten
RULLI Remote ULtra-Low Light Imaging (Astrophysik) daten
TULIP The University Licensing Program daten
ULIRG ULtraluminous, Infrared-Emitting Galaxy daten
BrULä Bruderländern DDR
FEULÖ Feuerlösch daten
FRULL. frULlando, frULlato (schwirrend) daten
SCHULE SchULwesen Bahn
E-MODUL ElastizitätsmodUL daten
EIGZULG EigenheimzULagengesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung der steuerrechtlichen Wohneigentumsförderung) daten
EIGZULG EigenheimzULagengesetz, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht daten
INVZULG InvestitionszULagengesetz daten
ÖkULei ökonomisch-kULtureller Leistungsvergleich DDR
FEULÖPP Feuerlöschpumpe daten
PERSZULV PersonenzULassungsverordnung daten
SCHEDULE abgeleitet aus on schedULe arrived bedeutet pünktlich angekommen daten
FEULÖLTG Feuerlöschleitung daten
ULF-FORTH (Laserforschungslaboratorium, Iraklion, GR) daten
CTL-IMPULS Steuersignal auf dem Videoband für die korrekte Abtastung von Bildspuren bei der Wiedergabe daten
TMB. RULL. tamburo rULlante (Paradetrommel) daten
SCHULDBBERG DDR- SchULdbuchbereinigungsgesetz daten
INVZULG 1991 InvestitionszULagengesetz 1991 daten
INVZULG 1999 InvestitionszULagengesetz 1999 (Artikel 1 des Gesetzes zur Fortsetzung der wirtschaftlichen Förderung in den neuen Ländern) daten
SCHULDRÄNDG SchULdrechtsänderungsgesetz daten

meintest du etwa:

U.L.I. UAL UEL ULLI ULY UOL UWL UYL

1457 Erklärungen mit UL gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F Sehr frostempfindlich. Klassifikation der Frostempfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TL, TM, UL, UM, UA.  
G Kennbuchstabe für GranULat  
J JoULe, Maßeinheit für die elektrische Arbeit  
J JoULe. Einheit der Energie, der Wärmemenge und der Arbeit., 1 J , 1 Nm , 1 Ws.  
L Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln: Induktivitäten (Drosseln, SpULen)  
M 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer gesättigten Kette vom Polymethylentyp2. Kennbuchstabe für Masse, mittel, molekULar  
M MaskULinum Bahn
M modULe (ModUL, Baugruppe, Expander im PULtgehäuse (nicht für Montage im 19-Rack) )  
T Kennbuchstabe für Kautschuke mit Schwefel in der Polymerkette, PolysULfid-Kautschuk  
U Kennbuchstabe für ULtra bzw. weichmacherfrei  
X expander (ErweiterungsmodUL), hier: Teil einer Typenbezeichnung  
AO AdULts Only, englisch für einen Inhalt für volljährige Benutzer Computer
AO Anarchy Online, ein MULtiplayer Online Roleplaying Game Computer
AO Approbationsordnung, die ZULassung zu akademischen Heilberufen
AV AtrioventrikULarknoten (AV-Knoten) = Knoten am Herzen der unter anderem für den Herzschlag zuständig ist Medizin
BI Begutachtungsinstrument = Das Begutachtungsinstrument ist in sechs ModULe mit 64 Fragen gegliedert, die den Grad der Selbständigkeit bei der Durchführung von Aktivitäten und der Gestaltung von Lebensbereichen überprüfen. Gesundheitswesen
BL BaULeiter
BM Bus ModULe
CB CellULar Broadcast  
CE Circuit EmULation (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CM Communication ModUL to third pary systems Leittechnik
CP Construction Products RegULation
CP Cor pULmonale  
CS Konditionierter StimULus  
CT COMPUTER UND TECHNIK MAGAZIN COMPUTING TODAY , aufgrund des Auslassungszeichens gilt die nicht geklammerte Bedeutung als gültig, COMPUTING TODAY ist jedoch der direkte Vorläufer der späteren CT  
CT Computertomographie , Diagnose durch einen gebündelten, rotierenden Röntgenstrahl, z.B. bei Veränderung an Gehirn, WirbelsäULe oder inneren Organen.  
CU Colitis ULcerosa  
CV CircULus vitiosus = Teufelskreis  
CV curricULum vitae = Lebenslauf Beruf
DB DoppelwULstziegel oder Doppelkremper. Form- bzw. Ergänzungsziegel.  
DH Digital Hymnal, Typ von GULBRANSEN  
DM drum modULe (SchlagzeugmodUL), Baureihe von ALESIS  
EC envelope contourer (Hüllkurvenformer)  
EC Ethyl-CellULose  
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associated with a formal complaint against the company by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. Umweltrelevante Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die Firma durch einen Dritten. Ein Überschreiten der jeweils gültigen Grenzwerte gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen festen oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
EF envelope follower (Hüllkurvenfolger)  
EG envelope generator (Hüllkurvengenerator), siehe auch: ADSR  
EM ELKA modULe, Baureihe von ELKA, siehe auch EK, ER  
EM expander modULe (ErweiterungsmodUL), Typen ROLAND  
EP EmULation Program , EmULationsprogramm  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ER endoplasmatisches RetikULum  
EZ ErstZULassung, Geburtsdatum eines Kraftfahrzeugs  
FC fragment crystalline (des ImmunglobULins)  
FD FULda, Kreis Hessen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FF form feed (FormULarvorschub), Einrichtung bei Computerdruckern  
FH FachhochschULe  
FM frequency modULation (FrequenzmodULation), Syntheseform bei Synthesizern, von John Chowning entwickelt, FM-Synthese  
FM Frequency ModULation, FrequenzmodULation  
FR fULl range box (Vollmonitorbox), Typ von Harmonic Design  
FS faULe Sau
FT fULl terms, englisch: volle Bedingungen Bahn
GF Allgemeine Bezeichnung für GranULat  
GK GewebekULtur  
GL GlandULa (Drüse)  
GN GlomerULonephritis  
HF siehe: HF, z.B. Hf-ModULator  
HO Handelsorganisation (eigene Zielvorgabe: HandelskULtur optimal)  
HP Mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung trägt Helicobacter pylori-Bakterien in sich. Die Mikroben treten dabei auf verschiedenen Kontinenten in abgewandelter Form auf. Bisher unterschieden Biologen fünf BakterienpopULationen. Forscher haben nun eine neue PopULation von Helicobacter pylori (Hp) entdeckt die den Ureinwohnern Australiens und Neuguineas eine gemeinsame Wiege bescheinigt. Medizin
IG ImmunglobULin  
IH IngenieurhochschULe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IM Interface ModULe
IM IntensitätsmodULation  
IM Interlocking ModULe (Railway Technology)  
iS IngenieurschULe  
iV Isolierverglasung. Dabei sind zwei oder mehrere Glasscheiben so miteinander verbunden, dass zwischen den Scheiben noch ein mit trockener Luft oder Edelgas, z.B. Argon, Xenon, gefüllter Scheibenzwischenraum verbleibt.  
jd Joint DemodULation (DARP, Telekommunikation)  
KB Kombinatsbetrieb, KULturbund der DDR (bis 1972 Deutscher KULturbund DKB) DDR
KJ KilojoULe  
KU KULmbach, Kreis Bayern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
LM Lunar ModULe = Landekapseln auf dem Mond Raumfahrt
LZ BULgarien, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
M1 Magnetischer Antrieb, Magnetventil mit 1 SpULe Leittechnik
M2 Magnetventil mit 2 SpULen Leittechnik
M3 Magnetventil mit 2 SpULen, mit Zwischenstellung Leittechnik
mf MaskULinum, Feminin Bahn
MS MULtiple Sklerose (MS) Krankheit
MS MULtiple Sklerose, Encephalomyelitis disseminata, ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der die Markscheiden (= Myelinscheiden = elektrisch isolierende äußere Schicht der Nervenfasern) im zentralen Nervensystem (ZNS) angegriffen sind Medizin
MT Magnetic Testing = MagnetpULverprüfung
MU MULti Unit
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances coULd have resULted in harm to people damage to equipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unter geringfügig anderen Bedingungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt hätte führen können. Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
PE englisch: premature ejacULation , vorzeitiger Samenerguß Sex
PE PopULäre Elektronik, Zeitschrift  
PM performance, siehe auch: MIDI (Aufführungs-MIDI), Parametersteuerung im ART MULTIVERB ALPHA  
PM Phase ModULation , PhasenmodULation  
PM phase modULation (PhasenmodULation), Verfahren von BÖHM  
PM PhotomULtiplier (tube)  
PM pitch modULation (TonhöhenmodULation, Vibrato)  
PM Polyframe modULe (Polyframe-ModUL), i.V.m. einer weiteren Abkürzung EditormodUL für den Universaleditor C-LAB Polyframe, siehe auch PM-UNI  
PN Nominal apperent power. This value is being calcULated by E-Power x duty factor Elektro/Elektronik
PP Poppers (SchwULenszene) Sex
PR Pagetoide RetikULose (TCL)  
PS PULmonalstenose  
PW pULse wave (PULswelle ImpULswelle ), Rechteckwelle mit variabler ImpULsbreite  
PW pULse width (PULsbreite)  
qn Nominal reactivel power. This value is being calcULated by sqr(Sn^2-Pn^2) Elektro/Elektronik
RM rhythm sound modULe (Rhythmusklang modUL), Baureihe von YAMAHA  
RM RingmodULator, RingmodULation  
SE studio edition (Studioausgabe), z.B. A.R.T. MULTIVERB ALPHA SE  
SG SchULtergelenk  
SH Nebensaison (shoULder season)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Sl ULe  
Sl startlevel (Startpegel), Bezeichnung bei Hüllkurven  
Sm Software ModULe  
SN Nominal real power. This value is being calcULated by Pn / Power factor Elektro/Elektronik
Sp Self-PULsing (Telekommunikation)  
SU englisch für Sunday-RULe, Bezeichnung für die Mindesaufenthalt für die Nacht von Samstag auf Sonntag  
T2 Tactile Technology, MischpULthersteller  
TB TuberkULose (TB auch TBC) ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit Medizin
TC Trellis Code (ModULation)  
TF DX-7-kptbl. TonmodUL für das TX 812-Rack von YAMAHA  
TF faULt tolerant , Fehlertolerant , ein System welches auch nach dem Auftreten eines Fehlers weiter funktionsfähig bleibt  
TG ThyreoglobULin (TuMarker, oder als -Antikörper ,früher TAK) Medizin
Th Technische HochschULe  
TM Terminal MULtiplexer (Telekommunikation)  
TM timbre modULation (KlangfarbenmodULation)  
TM transform mULtiplication (UmwandlungsmULtiplikation), Samplebearbeitungsfunktion in Samplern von E-MU SYSTEMS (Verschmelzung zweier Samples)  
TM Transmission and MULtiplexing (TC im ETSI)  
TV trunkULäre Vagotomie Medizin
UH Zählerplatzumhüllung  
UL Leicht plastische Schluffe. Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UL ULm/Donau, Stadt Alb-Donau-Kreis in ULm/Donau, Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UL Underwriters Laboratories (US Certification and Standardization Organization) Organisation
UP ULTIMATE PERCUSSION  
UP UnterpULverschweißen. Beim UnterpULverschweißen wird eine endlose Elektrode unter einer PULverschüttung abgeschmolzen. Das SchweißpULver schmilzt durch die Wärme des Lichtbogens und bildet eine gasgefüllte Kaverne, welche die Schweißstelle schützt.  
US ULtraschall  
US ULtraschalluntersuchung Sex
US unkonditionierter StimULus  
UT ULtrasonic Testing = ULtraschallprüfung
UV Das ULtraviolette Licht ist der Anteil der Strahlungsenergie des Sonnenlichtspektrums, der Anstriche und Dichtungsmassen sowie die Oberfläche von ungeschütztem Holz schädigen kann.  
UV ULtraviolet (Radiation)  
UV ULtraviolet, ULtraviolett  
VG VerschULdungsgrad Jura
VR virtual reel (virtuelle SpULe), Zusatz in Typenbezeichnung bei AKAI  
VT EKG: VentrikULäre Tachykardie  
VZ Versorgungszentrum; zentrale Einrichtung für Handel, Dienstleistung, KULtur und Gastronomie innerhalb eines stark besiedelten Wohngebietes DDR
Wg Wegenersche GranULomatose  
WS WirbelsäULe  
XM Cross ModULation (Distortion)  
XM cross modULation (KreuzmodULation)  
3DM Deep Density Displacement Model = ein 3D-Modell des Universums, mit dem sich schneller und präziser als je zuvor SimULationen des Universums durchrechnen lassen Astronomie
Abkürzung Erklärung Kategorie
abs AlkylbenzolsULfonat, eine Gruppe von Tensiden Chemie
AEK AuftragseingangskalkULation Kommerziel
AFR Air Filter RagULator Leittechnik
AKI Allgemeine Künstliche Intelligenz = Bezeichnung für einen Computer / Roboter der seine Aufgaben und Ziele ebenso effektiv erfüllt wie ein Mensch Computer
akw Agentur für kULturelles Wissen
akw autonomes kULturzentrum würzburg Organisation
AOV AmbULante Operations Vorbereitung Krankheit
ARS AUTOMATIC REGULATION SYSTEM Leittechnik
BBS BetriebsberufsschULe DDR
BCG Boston ConsULting Group Organisation
BIA Bioelektrische Impedanzanalyse = gibt Auskunft über die Verteilung von Fett, MuskULatur und Wasser im Körper Medizin
BMH BULk Material Handling = Fördertechnik (FT) (engl. material handling) Leittechnik
BMP Basic MULtilingual Plane = Zwei-Byte-Schema, im Unicode-System Computer
BMV German: Berechnungsmodellverfahren = English: CalcULation model procedure
CBB von englisch: circULar barbell , gebogene Hantel, Stecker im Piercingstudio der aus einem gebogenen Stab besteht, der auf beiden Seiten mit Kugeln beseztz ist. (siehe auch: Intimschmuck, Sex
CBG Corticoid Binding GlobULin  
CBT CoULomb Blockade Thermometer  
CCC China CompULsory Certification
CCC CholangiozellULäres Karzinom  
CCC Consejo ConsULtivo de Ciencias de la Presidencia de la República Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
CCM Comité ConsULtatif pour la Masse et les Grandeurs Apparantées  
CCR Commissioning ResULt Record
CCS Canadian CardiovascULar Society  
CDE Consejo para la DesregULación Económica Bahn
CDF CumULative Density Function  
CDG internationaler IATA Code für den Flughafen Charles De GaULle der Stadt Paris Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFPG IATA
CDM Code Division MULtiplex(ing)  
CDM Code Division MULtiplexing , CodemULtiplex  
CDM Construction, Design and Management RegULations
CDM Custom Device-ModUL , Dateieendung für Festplattentreiber von Novell  
CEG cutoff envelope generator (Eckfrequenzhüllkurvengenerator), Bezeichnung bei YAMAHA  
CEM Channel Electron MULtiplier  
CES Circuit EmULation Services  
CFB CircULated Fluidized Bed = Wirbelschicht Feuerung Kraftwerk
CFD Computational Fluid Dynamics, scherzhaft auch: ColorfUL Fluid Dynamics  
CGH internationaler IATA Code für den Flughafen Congonhas der Stadt Sao PaULo Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBSP IATA
CHE Centrum für HochschULentwicklung (Gütersloh)  
CHR Zerkarien-Hüllen-Reaktion  
CIC cULpa in contrahendo  
CIC cULpa in contrahendo (lat.) , VerschULden bei Vertragsverhandlungen, vor Vertragsschluss Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
CIG cold insoluble GlobULin  
CIR Channel ImpULse Response  
CIU internationaler IATA Code für den Flughafen Chippewa County Intl Airport der Stadt SaULt Ste Marie USA, Bundesland Michigan IATA
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, HydraULikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden.  
CMB (Fraunhofer-) Center for MolecULar Biotechnology (Newark, DE, USA)  
CMC CarboxymethylcellULose  
CMM Chassis Management ModULus  
CMS Chip MULtiprocessor System  
CMT Control ModULe Types
COV CalcULus of Variation Mathematik
CPK Carotis PULskurve  
CPM Cathode PULse Memory  
CPR CardiopULmonary resuscitation = Herz-Lungen-Wiederbelebung oder kardiopULmonale Reanimation soll einen Atem- und Kreislaufstillstand beenden und damit den unmittelbar drohenden Tod des Betroffenen abwenden Medizin
CPS CalcULated Plant Situation Kraftwerk
CPV Common Procurement VocabULary (engl.) , Gemeinsames VokabULar für das öffentliche Auftragswesen, amtliche Abkürzung Bahn
CQM CREATIVE quadratic modULation (CREATIVEs quadratische ModULation), von E-MU SYSTEMS für CREATIVE LABS (beide gehören dem gleichen Konzern) entwickelte Syntheseform für, siehe auch: pcs mit sehr kostengünstiger Hardware  
CRE Comision RegULadora de Energia Bahn
CRN CellULar Radio Network  
CRN Committee of a RegULatory Nature (EU)  
CSB Convertin, Stuart-Prower Faktor, GlobULin B (-Plasmafraktion)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CSD Christopher Street Day = Tag für SchwULe und Lesben
CSF Kolonie stimULierender Faktor Chemie
CSM CASIO sound modULe (CASIO KlangmodUL)  
CSS Computer SchedULing SimULator , Zeitplanungssystem  
CSS Continuous System SimULation , SimULationssprache, siehe auch CSSL  
CTD CumULative Trauma Disorders = kumULative traumatische Leiden Medizin
CTR common technical regULation (Allgemeine technische Richtlinien)  
CTR Common Technical RegULation(s)  
CUE cueing (Abhörvorrichtung am MischpULt)  
CUL Computer-unterstütztes Lernen  
CUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt CULiacan Mexico, die Abkürzung der ICAO ist MMCL IATA
CVA Cyber VULnerability Assessment = Untersuchung zur Verwunbarkeit von Computersystemen Netzwerk
CVI Cerebro vaskULäre Insuffizienz  
CVS combination voice soundmodULe (KombinationsklangmodUL), Typ v. YAMAHA, siehe auch AVS  
CWM customized wave modULation (spezielle WellenformmodULation), Teil von, siehe auch: DASS  
D1L decay 1 level (Pegel nach der Abschwingzeit 1), Parameter der YAMAHA-Hüllkurven, siehe auch D1R, D2R  
D1R decay 1 rate (Länge der Abschwingzeit 1), Parameter der YAMAHAHüllkurven, siehe auch D1L, D2R  
D2R decay 2 rate (Länge der Abschwingzeit 2), Parameter der YAMAHAHüllkurven, siehe auch D1L, D1R  
DIGIDESIGN AUDIO ENGINE, Standard, welcher sich auf das AUDIO ENGINE ModULe der Firma DIGIDESIGN bezieht  
DBB digital bULlshit bingo Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
DBM Double Beam ModULation  
DCE Data Circuit Equipment , eine von zwei möglichen Konfigurationen einer V.24-Schnittstelle. Eine DCE kann immer nur direkt mit einer DTE verbunden werden. Für eine Verbindung DCE-DCE oder DTE-DTE muß ein Kabeladapter oder Spezialkabel (NULlmodem) verwendet  
DCM detachable channel modULe (austauschbares KanalmodUL), Bezeichnung bei VESTAX  
DCM Dispersion Compensation ModULe (Telekommunikation)  
DCM Drive Control ModULe Leittechnik
DCS Digital CellULar System , DCS 1800 ist ein Übertragungsstandard und bildet die technische Grundlage für das E-Netz. Die Übermittlung erfolgt nach denselben Verfahren und Standards wie beim  
DDD Diarrhoe/ DoULeur/ Diabetes Mellitus (-Syndrom ->Verner Morrison Syndrom)  
DDM Differential Depth ModULation  
DDR Drei Doofe regieren, Drei doofe Russen (Pieck, ULbricht und Grotewohl) = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DEG digital envelope generator (digitaler Hüllkurvengenerator), siehe auch: EG  
DFD defaULt dynamics value (voreingestellter Dynamikwert)  
DFH Deutsch-Französische HochschULe  
DFM DANCING FADER MODULE (Tanzende-Schieberegler-ModUL), Motorfader Kontrolleinheit von FOSTEX für das FOUNDATION 2000 Musik
dgr Dangerous Goods RegULation
DHE digital harmonics envelope (Hüllkurve für digitale Harmonische), in der KAWAI K 5000-Serie zu finden, siehe auch DFL, DHL  
DHV Deutscher HochschULverband e.V.  
DIC disseminierte intravasale KoagULopathie  
DLH internationaler IATA Code für den Flughafen DULuth International Airport der Stadt DULuth USA, Bundesland Minnesota, die Abkürzung der ICAO ist KDLH IATA
DLM differential dynamic loop modULation (differentierte dynamische SchleifenmodULation), Verfahren der Wellenformverzerrung von ROLAND im D-70  
DLS digital Leslie simULation (digitale RotorlautsprechersimULation),  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DMI Digital MULtiplexed Interface , Digital-MULtiplex-Schnittstelle  
DML data manipULation language (DatenmanipULationssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für die DatenmanipULation von Datenbanken gedacht, siehe auch DDL  
DMM Digital-MULtimeter  
DMP digital mixing processor (digitales MischpULt), Typ von YAMAHA  
DMS digital modULar synthesis (digitale modULare Synthese), Bezeichnung von E-MU SYSTEMS im E 4 K  
DMS digital mULti spectrum synthesis (digitale mULtispektrale Synthese), Synthese im KAWAI K 4/K 4 R  
DMT digital mULtitrack recorder (digitaler Mehrspurrekorder ), Typ von FOSTEX  
DMT discrete mULti-tone (diskreter Mehrfachton)  
DMT Discrete MULti-Tone (Leitungscode, Mehrfach-Träger-ModULation)  
DMT Dough MoULding Compound  
DOM disk orchestra modULe (DiskettenorchestermodUL), Typ von YAMAHA, wird auch als Angabe in Kompatibilitätsbeschreibungen verwandt (das DOMFormat kann vom genannten Gerät interpretiert werden)  
DPM digital phase modULation (digitale PhasenmodULation), Syntheseform der Firma PEAVEY  
DRM digital rhythm modULe (digitales RhythmusmodUL), Typ von KORG  
DRM Direct Rendering Manager, ein Linux-KernelmodUL Computer
DRM DISK RECORDING MODULE (PlattenaufzeichnungsmodUL), Typ der WAVEFRAME CORPORATION  
DRM dual ring modULator (zweifacher RingmodULator)  
DSM digital sampling modULe (DigitalsamplermodUL), KORG DSM-1  
DST destination (ModULations- Ziel), siehe auch Src  
DUV Deep-ULtraviolet  
DVM digital voice modULe (digitales StimmenmodUL), Typ von RODGERS  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EBM Electronic Body ModULe, GM, elektronisches FahrgestellmodUL  
EBS Derma: Epidermolysis BULlosa Simplex  
EBS Ersatzbrennstoff z.B. bei Müllverbrennung  
ECC error check and correction (Fehlerüberprüfung und -korrektur), Alternative zur Prüfsummenberechnung b. SIMM-SpeichermodULen, siehe auch SIMM  
ECC extrakorporale ZirkULation (EKZ)  
ECM Electronic Control ModULe, GM, elektronisches KontrollmodUL  
EDW Einbruch Diebstahl Warnanlage, Einige Sensoren (Türkontakte, Bordspannung, Glasbruch, Neigung, Rütteln, ULtraschall, ...) überwachen das abgestellte Fahrzeug. Bei Bedarf wird Alarm ausgelöst.  
EEV Kardio: encircling endocardial ventricULotomy  
EFG Eigentumsfristengesetz, ErsatzschULfinanzgesetz  
EFM eight-to-fourteen-modULation (8-zu-14-ModULation), Teil d., siehe auch: ATRAC Datenreduktion, hier zur künstlichen Redundanzerhöhung  
EFR Enhanced FULl Rate , ist ein Verfahren zur Verbesserung der Gesprächsqualität im Handy-Bereich.  
EFR Enhanced FULl Rate (Vocoder)  
EFS EinzelFunkenSpULe, Je Zündkerze gibt´s eine eigene ZündspULe, z.T. direkt auf jeder Kerze montiert  
EGR Exhaust Gas RecircULation, Abgas-Rückführsystem  
EGS envelope generator shift (Hüllkurvengeneratorverschiebung), Parameter des YAMAHA TX 81 Z  
EHB ElektroHydraULische Bremse, von Bosch und DC vorangetriebenes Projekt, mit Energiefluss von HydraULikpumpe->Ventile->Radbremszzylinder und Bremspedal liefert einem Steuergerät den Fahrerwunsch, DC / Bosch Einführung evtl 2002  
EHC Electro hydraULic converter = elektrohydraULischen Wandler Technik
EHI Ehingen/Donau, Kreis (UL) Baden-Württemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EHM Electro HydraULic ModULe, integrierte Getriebesteuerung wie MTM jedoch mit zusätzlicher Druckregelung  
EHW ElektrohydraULischer Wandler  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EIT Extreme-ULtraviolet Imaging Telescope (an Bord von SOHO)  
EKZ extrakorporale ZirkULation  
ELM Elektronisches Luftfeder-ModUL, Wabco, für luftgefederte Fahrzeuge  
ELV Elektrische LenksäULenVerriegelung, DC,VW, eine Teilfunktion des Fahrberechtigungssystems  
EMB ElektroMechanische Bremse, Bremssystem mit Sensoren und Elektromotoren statt HydraULikzylindern, Einführung im Kfz >2005  
EMF European MULtimedia Forum  
EMM Ethernet Management ModULe  
EMP Electromagnetic PULse  
EMP electromagnetic pULse (elektromagnetischer ImpULs)  
EMP enhanced mULtieffect processor (erweiterter MULtieffektprozessor) Typ von YAMAHA  
EMP Excessive MULtiple Posting  
EMR Electronic ModULe Retard, ???  
EMU EmULsion  
ENM Event Notification ModULe , ModUL zur Ereignisbenachrichtigung unter Novell NetWare 5x für NDPS  
ENV envelope generator (Hüllkurvengenerator)  
EOG ElektroocULogramm  
EOS EMULATOR Operating System (Betriebssystem für den EMULATOR), für die EMULATOR-Reihe von E-MU SYSTEMS  
EOS Erweiterte OberschULe (entspricht in groben Zügen dem Gymnasium), SchULeinrichtung mit dem Abschlussziel Abitur DDR
EPP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti popULaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopUListischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
EPS encapsULated post script, Dateiformat  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EPS EncapsULated Postscript  
EPS EncapsULated PostScript , eine Datei, die in der für einen Drucker höchstmöglichen Auflösung gedruckt wird. Eine EPS-Datei kann schneller als jede andere grafische Darstellung gedruckt werden.  
EPS EncapsULated PostScript , Eine EPS-Datei kann schneller als jede andere grafische Darstellung gedruckt werden. Das Format wurde von Adobe entwickelte, um als unabhängige Seitenbeschreibungssprache vom späteren Ausgabegerät zu sein. Die Ausgabe (auf Laserd  
ESD EinkommenssimULation Deutschland
ESL ESA SimULation Language (Software)  
ESM Electrical Switch ModULe = elektrischer Umschalter, vergleiche OSM Leittechnik
ESO Eisenbahn-Signalordnung, nicht amtliche Abkürzung für die ESO 1959 in der jeweils gültigen Fassung Bahn
ESP EncapsULation Security Payload  
ESP SchULfach, Abkürzung von „Einführung in die sozialistische Produktion“, beinhaltete Wirtschaftslehre, Technische Physik und Technisches Zeichnen; gehörte zusammen mit PA (Produktive Arbeit) zum UTP (Unterrichtstag in der Produktion) DDR
ESS European Spallation Source (Jülich)  
ETM Organisation, Ecole des Technologies Musicales (SchULe für Musiktechnologie), eine französische SchULe  
ETS Engineering Test SimULator Leittechnik
EUV Extremes ULtraviolett (.lambda. .le. 912 Å, Lyman-Kante)  
EVG ElektroventrikULographie  
EVP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti popULaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopUListischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
EVS EVOLUTION SYNTHESIS synthesizermodULe (EVOLUTION SYNTHESIS SynthesizermodUL)  
EWR Europäischer Wirtschaftsraum (Belgien, BULgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (einschließlich Französisch- Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Réunion), Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Zypern) Europa
EZF ExtrazellULarflüssigkeit  
EZR ExtrazellULarraum  
FBM Fieldbus ModULe
Abkürzung Erklärung Kategorie
fcl fULl container load, englisch: volle Containerladung Bahn
FCT Fixed CellULar Terminal (Telekommunikation)  
FDM Frequency Division MULtiplexing  
FDM Frequency Division MULtiplexing , Frquenzteilungs-MULtiplexverfahren  
FDt FULl-Duplex-Token-Ring  
FDX FULl Duplex , Vollduplex-Betrieb  
FEC Fest-Elektrolyt-CoULometrie  
FEG filter envelope generator (Filterhüllkurve), hier als Bezeichnung bei YAMAHA  
FEV Verordnung über die ZULassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung), amtliche Abkürzung Bahn
FFM Fiber FDDI ModULe  
FGD Flue Gas DesULphurisation = Rauchgas Entschwefelung Kraftwerk
FGM englisch für: Female Genital Mutilation , Weibliche Genital Verstümmelung, siehe auch: Beschneidung, Exzesion, InfibULation, Sunna, , Sex
FGR Flue Gas RecircULation Kraftwerk
FHS FachhochschULe Bahn
FHT FachhochschULe für Technik (Esslingen)  
FIM Field Interface ModULe
FIM frequency-intermodULation distortion (FrequenzintermodULationsverzerrung)  
FIR finite impULse response (begrenzte ImpULsantwort nicht rekursives Filter ), siehe auch: IIR  
FIR Finite ImpULse Response (Digitalfilter)  
FIT zur Sachbezeichnung gewordener Markenname für Spülmittel DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
FKR FakULtativer Kurs nach Rahmenplan (Unterrichtsfach in der POS) DDR
FKS Forschungsinstitut für KörperkULtur und Sport Leipzig  
FLT FULl Line Terminal  
FMD Fluorescent MULtilayer Disk (optischer Datenspeicher)  
FMD Forward MULtiplicity Detector (CERN)  
FMP Institut für MolekULare Pharmakologie (Berlin)  
FNH fokal nodULäre Hyperplasie  
FOC FULl Operation Capability; siehe auch IOC Computer
FOF Fonction dOnde Formantique (Formantwellen-Funktion), Sonderform der GranULarsynthese  
FPU (Enrico) Fermi-(John) Pasta-(Stanislaw) ULam (nichtlineares Schwingungssystem)  
FRH follikelstimULierendes Hormon-releasing hormone  
FSC fULl setting computer (Komplettregistrationsrechner), Bezeichnung bei TECHNICS-Orgeln  
FSH Follikel stimULierendes Hormon Sex
FSH follikelstimULierendes Hormon  
FSK Frequency Shift Keying (ModULation)  
FSM Freiwillige Selbstkontrolle MULtimedia-Diensteanbieter (FSM) e.V. Verein
FSP Frequency Shift PULsing  
FSP FULl Service Provider  
FSW footswitch (Fußschalter), hier als ModULationsquelle  
FTE FULl Time Equivalent (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FTS FidoNet Technical Standard , Festlegung eines (Software-) technischen Vorgangs, der für das gesamte FidoNet Gültigkeit hat.  
FUL internationaler IATA Code für den Flughafen FULlerton der Stadt Los Angeles USA, Bundesland Kalifornien IATA
FUM Function ModULe Leittechnik
FWM fULl wave memory (volle Wellenformspeicherung), Synthese-Technologie von YAMAHA  
FXM frequency cross modULation (Frequenz-KreuzmodULation)  
GBM glomerULäre Basalmembran  
GBV Verordnung über die Bestellung von Gefahrgutbeauftragten und die SchULung der beauftragten Personen in Unternehmen und Betrieben (Gefahrgutbeauftragtenverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
GCC GULf Cooperation Council = Kooperationsrat der Arabischen Staaten des Golfes Organisation
GCM Globalen Pakt für sichere, geordnete und geregelte Migration = englisch: Global Compact for Safe, Orderly and RegULar Migration (GCM) UNO
GEC group education controller (Kontrolleinrichtung für den Gruppenuntericht), Typ von KORG für den Musikunterricht mit bis zu 16 Schülern  
GEM Gas Electron MULtiplier  
GFR glomerULäre Filtrationsrate  
GFS Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen – prinzipiell ein Referat, das wie eine Klassenarbeit in die Note einfließt
Glb global, Bezeichnung für einen Bereich des WALDORF PULSE  
GMM Global MULtiMedia (Telekommunikation)  
GMP internationaler IATA Code für den Flughafen Kimpo Airport der Stadt SeoUL Korea IATA
GNU Gesellschaft für Natur und Umwelt beim KULturbund der DDR DDR
gov internationaler IATA Code für den Flughafen NhULunbuy der Stadt Gove Australien, die Abkürzung der ICAO ist YDGV IATA
GPC GET/POST/COOKIE Methode zur Behandlung von FormULar Daten in PHP Computer
GPL Grand Prix Legends - PC-SimULation der Formel-1-Saison von 1967 Spiele
Abkürzung Erklärung Kategorie
GPT internationaler IATA Code für den Flughafen GULfport/Biloxi der Stadt GULfport USA, Bundesland Missisippi IATA
GRE Generic Routing EncapsULation  
GRU internationaler IATA Code für den Flughafen GuarULhos International der Stadt Sao PaULo Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBGR IATA
GUI Graphical User Interface , eine graphische Benutzeroberfläche auf dem Bilschirm wie zum Beispiel ein Fenster, ein Arbeitsfeld mit allen möglichen Buttons und Schaltern, ein Textfeld für die Eingabe von Text, ein PULl-Down-Menu etc.  
GUS ADVANCED GRAVIS ULTRASOUND, hier als Kürzel in Kompatibilitätsbeschreibungen, siehe auch PAS, SB, SG  
GWR GrundwasserregULierung, Gesellschaft für Weltraumforschung und Raumfahrt der DDR DDR
HBB HochschULbibliothek
HCC hepatocellULäres Carcinom  
HDK Haus der KULtur  
HDK Organisation, HochschULe der Künste, Berlin HDP  
HDM Hardware Device ModULe  
HDM HochschULe der Medien Bildung
HEP high egg passage (ViruskULturverfahren)  
HEP HochschULerneuerungsprogramm (neue Bundesländer)  
HFF HochschULe für Fernsehen und Film (München)  
HFH Hamburger FernhochschULe  
HFP hardware fader panel (SchiebereglerpULt), Typ von Musik Konkret  
HFS HochschULe für Seefahrt Warnemünde  
HGC HercULes Graphics Card  
HGC HercULes graphics card (HercULes-Grafikkarte), Grafikkarte mit einer Auflösung von 720 x 348 Pixel für Computermonitore  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HGL Hausgemeinschaftsleitung, HochschULgewerkschaftsleitung  
HHG High Harmonic Generation (kurze LichtimpULse)  
HIF HochschULinternes Fernsehen (Göttingen)  
HIG HyperimmunglobULin  
HIS HochschUL-Informationssystem  
HKB Haus der KULtur und Bildung  
HKG Hüllkurvengenerator  
HKP HochschULkooperationsprogramm (EU) Europa
HMK hochmolekULares Kininogen  
HNL internationaler IATA Code für den Flughafen HonolULu International der Stadt HonolULu USA, Bundesland Hawaii, die Abkürzung der ICAO ist PHNL IATA
HPL HochschULparteileitung  
HPS Human Patient SimULator  
HRC Human Rights Campaign ist eine der größten lesbisch, schwULen, bisexuellen und transgender Organisationen in den Vereinigten Staaten. Quelle Wikipedia Organisation
HRG HochschULrahmengesetz  
HRK Die HochschULrektorenkonferenz (HRK) ist die Vereinigung der deutschen HochschULen.  
HRK HochschULrektorenkonferenz  
HSG HochschULsportgemeinschaft  
HSM Hardware Specific ModULe  
HSP HochschULsonderprogramm  
HTF Heat Transfer Fluid (HTF) pumps are used to pump fluids through the heat collection system of large mirror tract and concentrated solar power (CSP) plants. They are normally centrifugal pumps, and circULate fluids like synthetic oil and molten salt at high temperature, pressure, flow rate, and head. Kraftwerk
Abkürzung Erklärung Kategorie
HTG humanes ThyreoglobULin  
HTS human thyroid stimULator  
HUF internationaler IATA Code für den Flughafen HULman Field der Stadt Terre Haute USA, Bundesland Indiana, die Abkürzung der ICAO ist KHUF IATA
HUX internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt HuatULco Mexico IATA
HWS HalswirbelsäULe  
HYD HydraULik  
IBC Intermediate BULk-Container (engl.) , Großpackmittel, amtliche Abkürzung Bahn
Ibl InvestbaULeitung  
IBS Ichthyosis BULlosa Siemens  
ICN internationaler IATA Code für den Flughafen Incheon der Stadt SeoUL Süd-Korea IATA
ICO Intermediate circULar Orbit , mittlere Umflaufbahn eines Satelliten  
ICT intensivierte konventionelle (InsULin-) Therapie  
IDC InsULation Displacement Connection  
IEV internationaler IATA Code für den Flughafen ZhULhany der Stadt Kiev Ukraine, die Abkürzung der ICAO ist UKKK IATA
IFF Institut für Festkörperforschung (a): am IFW, b): am KFA, Jülich)  
IFP internationaler IATA Code für den Flughafen BULlhead der Stadt BULlhead City USA, Bundesland Arizona IATA
IfR Instrument Flight RULes (Instrumentenflugregeln)  
IfR Instrument Flight RULes/Rating, Instrumentenflugregeln, Abkürzungen von Pilotenlizenzen und Ratings  
IGS Integrierte GesamtschULe  
IGV Institut für Grenzflächenforschung und Vakuumphysik (Jülich)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IIR Infinite ImpULse Response (Digitalfilter)  
IIR infinite impULse response (unbegrenzte ImpULsantwort rekursives Filter ), siehe auch FIR  
Ilm Integrated Laser ModULator (optische Telekommunikation)  
IMB Institut für MolekULare Biotechnologie (Jena)  
IMD IntermodULation Distortion  
IMD intermodULation distortion (IntermodULationsverzerrung)  
IME (Fraunhofer-) Institut für MolekULarbiologie und Angewandte Ökologie (Schmallenberg)  
IML In MoULd Labelling Technik
Imp ImpULs  
Imp Institut für MolekULare Pathologie (Wien)  
Imp IntermodULation Product  
IMS Institute for MolecULar Science (Okazaki, Japan)  
IMS Interactive MULtimedia Service (Telekommunikation)  
IMS IP MULtimedia Subsystem (Telekommunikation)  
IOU I owe you, englische Abkürzung für einen SchULdschein  
IPC InterProcess Communication , Der von einem MULtitasking-Betriebssystem unterstützte Austausch von Daten zwischen zwei Tasks oder Programmen. Gängige IPC-Systeme sind z. B. Pipes, Semaphor, Shared Memory, Warteschlangen, Signale und Mailboxen. Siehe auch N  
IPK Institut für Pflanzengenetik und KULturpflanzenforschung (Gatersleben)  
IPN Instituto Politecnico Nacional (Nationale FachhochschULe) Bahn
IPS individual plant simULator = individuell für eine Firma zugeschnittener SimULator Kraftwerk
ISC Interactive MULtimedia Service Control (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ISI Institut für Schicht- und Ionentechnik (Jülich)  
ISN internationaler IATA Code für den Flughafen SloULin Field International der Stadt Williston USA, Bundesland North Dakota, die Abkürzung der ICAO ist KISN IATA
ISR IngenieurschULe für Textiltechnik Reichenbach  
IST internationaler IATA Code für den Flughafen Atatürk der Stadt IstanbUL Türkei, die Abkürzung der ICAO ist LTBA IATA
IST internationaler IATA Code für den Flughafen Sabiha Gökcen International Airport der Stadt IstanbUL Türkei IATA
IUE International ULtraviolet Explorer (Satellit)  
IVA Imposta sUL valore aggiunto = italienisch für Mehrwertsteuer Steuer
IWV ImpULswählverfahren , eine Art des Wählens, bei der eine Telefonnummer als Abfolge von ImpULsen eingegeben wird. Der Benutzer hört beim Wählen in der Regel eine Reihe von Klickgeräuschen. ältere Telefone mit Wählscheiben arbeiten mit dem ImpULswählverfahr  
IWV ImpULswahlverfahren, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
JCK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt JULia Creek Australien IATA
JDC Japanese Digital CellULar  
JDP internationaler IATA Code für den Flughafen Issy Les MoULineaux der Stadt Paris Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFPI IATA
JET Joint European Torus (Fusionsreaktortechnik, CULham, Oxford, England)  
JHB internationaler IATA Code für den Flughafen SULtan Ismail International der Stadt Johor Bahru Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMKJ IATA
JHS JugendhochschULe, Juristische HochschULe des MfS  
JIB internationaler IATA Code für den Flughafen AmboULi der Stadt Djibouti Djibouti, die Abkürzung der ICAO ist HFFF IATA
JPL Jet PropULsion Laboratory (Pasadena, CA, USA)  
JRF Organisation, Jazz and RockschULe Freiburg  
juf jULi & franky
JUL internationaler IATA Code für den Flughafen JULiaca der Stadt JULiaca Peru, die Abkürzung der ICAO ist SPJL IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
JUL JULi = der siebente Monat im Jahr
JUS Juristische SchULung (Zeitschr.)  
KBR internationaler IATA Code für den Flughafen SULtan Ismail Petra der Stadt Kota Bharu Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMKC IATA
KDE KULturhaus der Eisenbahner  
KEA KalkULation Elektrischer Anlagen
KFP Konferenz der Fachbereiche Physik der Deutschen HochschULen  
KFZ Kleinfertigungszentrum, KULtur- und Freizeitzentrum  
KHK KeULahütte Krauschwitz Firma
KHM KunsthochschULe für Medien (Köln)  
KIG KULturelle Interessengemeinschaft  
KIZ KULtur- und Informationszentrum  
KJS Kinder- und JugendsportschULe  
KLA KalkULation Leittechnischer Anlagen
KME KORG MULti Equalizer  
KMK KULtus Minister Konferenz Politik
KMK Ständige Konferenz der KULtusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland  
KMS Nebenbahn (Bad) Krozingen - Münstertal / SULzburg Bahn
KPS KreisparteischULe  
KSF KULtur- und Sozialfonds Organisation
KSZ KULtur- und Sportzentrum  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KUL internationaler IATA Code für den Flughafen Sepang International der Stadt Kuala Lumpur Malaysia IATA
KUL internationaler IATA Code für den Flughafen Subang Kuala Lumpur International der Stadt Kuala Lumpur Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMKK IATA
KUS internationaler IATA Code für den Flughafen Metropolitan Area der Stadt KULusuk Grönland, die Abkürzung der ICAO ist BGKK IATA
KWS KraftwerksschULe Kraftwerk
LBT Large BinocULar Telescope (Steward Observatory, AZ, USA)  
LCL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt La Coloma Kuba, die Abkürzung der ICAO ist MULM IATA
LEC LAN EmULation Client  
LEC Liquid EncapsULated Czochralski (Kristallzuchtverfahren)  
LED internationaler IATA Code für den Flughafen PULkovo der Stadt St. Petersburg Russland, die Abkürzung der ICAO ist ULLI IATA
LEK internationaler IATA Code für den Flughafen Tata der Stadt Labe Guinea, die Abkürzung der ICAO ist GULB IATA
LES im Bereich der StrömungssimULation für Large Eddy SimULation
LES LAN EmULation Server  
LFM low frequency modULation (NiederfrequenzmodULaton), siehe auch LFO, MG  
LFS LandesfeuerwehrschULe  
LGK internationaler IATA Code für den Flughafen PeninsULar der Stadt Langkawi Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMAM IATA
LGL large granULar lymphocytes  
LII internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt MULia Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WAJM IATA
LIM Line Interface ModULe  
LQR Linear Quadratic RegULator (Control)  
LRP Landesbank Rheinland-Pfalz.seit JULi 2008 LBBW Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
LSB Linker Schülerbund (gegründet am 29.11.1989 in Rostock)  
LST LymphozytenstimULationstest  
LSU LIFE SUPPORT UNIT (Lebenserhaltungssystem), TonerzeugungsmodUL der STEPP DG 1  
LUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Laurel USA, Bundesland Missisippi IATA
LUL Licht und Liebe - Abkürzung im allg. spirituellen Sinne Ich sende dir Licht und Liebe
LUL Liefer- und Leistungsumfang
LUL London Underground Limited = Betreiber des Londoner U-Bahnnetzes Bahn
LUL love you lots = englisch = Ich liebe dich ganz doll Chatslang Sonstiges
LUL Luft und Liebe Sex
LVH linksventrikULäre Hypertrophie  
LWS LendenwirbelsäULe  
M3C MICROCOMPUTER - MUSIKELEKTRONIK - MARKETING UND CONSULTING GMBH  
MEB ModULaren Elektrifizierungsbaukasten (MEB) mit dem Volkswagen Elektroautos der Zukunft bauen will Auto
MED MULti Effect Desalination (MED) Stream Control System Kraftwerk
MFA MULti-Faktor-Authentifizierung; Bei der MULtifaktor-Authentifizierung (MFA) handelt es sich um ein Authentifizierungsverfahren, das mindestens zwei Berechtigungsnachweise miteinander kombiniert. Das Verfahren dient allgemein der Absicherung von Anmeldeprozessen, sorgt für einen sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke, prüft Identitäten und erschwert somit Identitätsdiebstähle. Das MFA Verfahren wird beispielsweise beim elektronischen Zahlungsverkehr, bei der Anmeldung an Cloud-Services sowie beim Zugang zu Netzwerken und Rechnersystemen verwendet. Computer
MGD Mungyodance, a rhythm game developed by Emphatic Gaming/Monakai/VULPvibe Entertainment. Spiele
MMS MULtimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der Weiterentwicklung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MPA Müllpyrolyseanlage
MQB ModULare Querbaukasten, kurz MQB, ist ein Baukastensystem für Autos mit quer eingebauten Motoren und Getrieben von Volkswagen Auto
MSF MULti Stage Flash (MSF) Stream Control System Kraftwerk
Abkürzung Erklärung Kategorie
MSF mULtistage flash process (normally called MSF process technique) = ein Prozeß zur Wassergewinnung Technik
MSK Initiative Selbsthilfe MULtiple Sklerose Kranker e. V. (MSK) Verein
MSP MULtistage Flashing Process Technik
MVA Müllverbrennungsanlage Kraftwerk
MVA MVA steht für "MULti-Domain Vertical Alignment" und wurde 1996 zunächst noch unter der Abkürzung VA (Vertical Alignment, vertikale Ausrichtung) von Fujitsu entwickelt. Computer
NDE NULlsoft Database Engine, die unter anderem in Winamp verwendete Datenbank Computer
NPL Notleidende Kredite (auch englisch Non-performing Loans oder NPL, Problemkredite, toxische Kredite oder umgangssprachlich faULe Kredite) ist die Bezeichnung für Kredite, bei denen der SchULdner mit dem SchULdendienst in Rückstand gerät, sich deshalb im SchULdnerverzug (Quelle: Wikipedia) Bank
NPM Node packed modULes Software
NSA nicht später als; bei Terminerfüllung
OEC Order entry calcULations = AuftragseingangskalkULation Kommerziel
OGS Offene GesamtschULe Schule
OHS Offenes Hamburger SchULnetz Organisation
OTS operator training simULators
PAD Pädagogische Austauschdienst (PAD) ist für den internationalen Austausch und die internationale Zusammenarbeit im SchULbereich zuständig Bildung
PCT Postkoitaltest (engl.: postcoital test), eine Untersuchungsmethode bei unerfülltem Kinderwunsch
PDH Plesiochrone Digitale Hierarchie, eine international standardisierte Technik zum MULtiplexen digitaler Datenströme Computer
PDH Pyruvat-Dehydrogenase, ein MULtienzymkomplex, beteiligt an biochemischen Stoffwechselreaktionen Chemie
PDV internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Plovdiv BULgarien IATA
PEG pitch envelope generator (Tonhöhenhüllkurvengenerator)  
PER Packed Encoding RULe (ASN.1)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PER Pressure Equipment RegULation
PET pointed effect timing (punktgenaues Effekt-Timing), Funktion im MCS von ScULpture  
PFC persistierende fetale ZirkULation (-ssyndrom)  
PFM pULse frequency modULation (PULsfrequenzmodULation)  
PGM PULse Generator ModULes
PGO (Hirn-Zellkomplex: pons, corpus genicULatum, occiput)  
PHS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PhitsanULok Thailand, die Abkürzung der ICAO ist VTPP IATA
PIB Preflight Information BULletin (FlugberatungsbULletin, vor dem Abflug erstellt)  
PIM Protocol Independent MULticasting  
PIM PULse Interval ModULation , PULsintervallmodULation  
PIR Bei Beschädigungen oder Verlust des Gepäckes auf Ihrem Flug lassen Sie sich bitte umgehend am Schalter der Fluggesellschaft eine Bescheinigung (PIR – Property IrregULatory Report) ausstellen. Reisen
PLD PULsed Laser Deposition  
PLM internationaler IATA Code für den Flughafen SULtan Mahmud Badaruddin Ii der Stadt Palembang Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WIPP IATA
PLM Phase Length ModULation , PULslängenmodULation  
PLM pULse length modULation (PULslängenmodULation), Digitalisierverfahren von SONY  
PLU internationaler IATA Code für den Flughafen Confins/PampULha der Stadt Belo Horizonte /Belo Horizon Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBBH IATA
PMD pitch modULation depth (Tiefe der TonhöhenmodULation), Bezeichnung für einen Parameter des YAMAHA DX 7, siehe auch AMD, AMS, PMS  
PML progressive mULtifokale Leukenzephalopathie  
PMP Point-to-MULtipoint (Telekommunikation)  
PMR PerpendicULar Magnetic Recording (PMR) Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
PMS pitch modULation sensitivity (Empfindlichkeit der TonhöhenmodULation), Bezeichnung für einen Parameter des YAMAHA DX 7, siehe auch AMD, AMS u. PMD  
PMS PULs-Magnetron-Sputtern (Dünne Schichten)  
PMT PhotomULtiplier Tube  
PNE PeacefUL Nuclear Explosion  
PNF PNF ist ein Akronym für „Propriozeptive NeuromuskULare Faszilation“. Technik, bei der ein bestimmter Muskel aktiviert wird, um einen Muskel an einem Gelenk zu entspannen, damit die Steifheit um dieses Gelenk herum verringern wird Sport
POC ParticULate Organic Carbon Chemie
POC Push-to-Talk over CellULar (Mobiltelefone) Telekommunikation
POS polytechnische OberschULe  
POS Polytechnische OberschULe der DDR DDR
PPE Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti popULaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopUListischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
PPK Papier, Pappe, Karton = Bezeichnung auf Müllkontainern
PPM PULse Phase ModULation , PULsphasenmodULation  
PPP parallel push pULl (paralleler Zug und Druck), Verstärkertechnologie  
PPQ pULses per quarternote (Schläge pro Viertelnote)  
PRS PaUL Reed Smith  
PRS Public RegULated Service PRS Öffentlich regULierter Dienst oder Staatlicher Dienst
PRT PeriradikULäre Therapie , Computer Tomographie gesteuerte Behandlung von Schmerzzuständen der WirbelsäULe – Schwerzmittel kann exakt an der Stelle gespritzt werden, die die Schmerzen verursacht.  
PRV Preview - (PRV, PVW) Vorschau: simULierter Video-Schnitt, Probeschnitt  
PSI PaUL Scherrer Institut (Villingen, CH)  
PSJ PrivatschULe St. Josef in Trier Schule
Abkürzung Erklärung Kategorie
PSK Phase Shift Keying (ModULation)  
PSM Platform Support ModULe , plattformunerstützende ModULe für SMP-Rechner Computer
PSS Power System SimULator Kraftwerk
PST PULsierende Signal Therapie Medizin
PUW internationaler IATA Code für den Flughafen PULlman der Stadt PULlman USA, Bundesland Washington IATA
PUY internationaler IATA Code für den Flughafen PULa der Stadt PULa Kroatien, die Abkürzung der ICAO ist LDPL IATA
PVW Preview - (PRV, PVW) Vorschau: simULierter Video-Schnitt, Probeschnitt  
PWM PULse Width ModULation  
PWM pULse width modULation (PULsbreitenmodULation)  
PWM PULsweitenmodULation Elektro/Elektronik
QMR Quadruple ModULar Redundant Siemens
QRS Quantec room simULator (Quantec RaumsimULator), Hallgerät der Firma Quantec  
RAS RetikULäre Aktivierungssystem Medizin
RCM realtime convolution and modULation (Echtzeitformung und -modULation) Verfahren bei YAMAHA, wobei AFM und AWM2-Elemente zusammen in einem Algorithmus bearbeitet werden können  
RCM record modULe (AufzeichnungsmodUL)  
RES retikULo-endotheliales System (,RHS)  
REW rewind (zurückspULen), bei Kassettenrekordern  
RFM ResonanzfiltermodUL  
RHS retikULo-hstiozytäres System (,RES)  
RIP Règlement concernant le transport international ferroviaire des wagons de particULiers (frz.) , Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung von Privatwagen, (bislang Anlage II zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
RIX internationaler IATA Code für den Flughafen Riga SkULte der Stadt Riga Russland, die Abkürzung der ICAO ist UMRR IATA
RLX Raloxifen (OestrogenrezeptormodULator)  
RMS ResULts Management of Sound  
ROF Rotenburg/FULda, Kreis (HEF) Hessen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
ROU internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Rousse BULgarien, die Abkürzung der ICAO ist LBRS IATA
ROV Raumordnungsverfahren (ROV) beurteilt baULiche Vorhaben, die eine überörtliche Bedeutung haben, auf ihre Raumverträglichkeit Baugewerbe
RPS reference plant simULator = SimULator with typical plant configuration Kraftwerk
RSL Registry Size Limit , eine allgemeine Höchstgrenze für den Registrierungsspeicher, durch die verhindert wird, dass eine Anwendung den ausgelagerten Pool mit Registrierungsdaten füllt. Der Gesamtspeicherplatz für Registrierungsdaten (Strukturen) wird durch  
RTD Resistance Temperature Detector (z.B. PT100 oder PT1000); Geber zur Temperaturmessung; Ausgewertet wird ein Widerstand der sich mit Veränderung der Temperatur ändert; PT100 hat dabei den Widerstandswert von 100 Ohm bei NULL °C  
RTF Rich Text Format (File) , ein Textformat, das Formatierungen zULässt, inkl. Steuerzeichen und Dateinameserweiterung. Als Textformat ist die Datei relativ klein und daher güstig fürs Internet  
RTN return (zurück Rückführung ), hier: zurück vom Effektgerät ins MischpULt  
RtZ return to zero (zurücksetzen auf NULl)  
RVH rechtsventrikULäre Hypertrophie  
RWI Restricted Work Injury (RWI) The number of cases which resULt in persons still being able to work but who are unable to perform their normal duties because of the restrictions caused by the injury. Eingeschränkte Arbeitsfähigkeit (RWI) Die Anzahl der Arbeitsunfälle die den Einsatz des Verletzten an seiner eigentlichen Arbeitsstelle vorübergehend nicht gestatten von diesem jedoch eine andere Arbeit ausgeführt wird/worden ist. Medizin
SBS StimULated Brillouin Scattering  
SCC Standing ConsULtative Commission
SCG Special ConsULtative Group
SCH Schichtholz ist kein Sperrholz. Beim Schichtholz ist der Faserverlauf der Furnierlagen vorwiegend gleichgerichtet. Zur Erhöhung der Biegefestigkeit sind bis zu etwa 15% der Furnierlagen mit quer verlaufender Faserrichtung zULässig.  
SCM Safe Communication ModULe (Telekommunikation) Telekommunikation
SCM Subcarrier MULtiplexing Technik
Abkürzung Erklärung Kategorie
SCR source (Quelle), z.B. ModULationsquelle  
SCS Spinal Cord StimULation  
SDE StimULering Duurzame Energieproductie” (Dutch subsidy regime for renewable energy generation)
SDS sodium dodecyl sULfate  
SDS Sodium dodecyl sULphate, NatriumlaurylsULfat  
SDX space dimensional expander (RaumsimULator), Typ von ROLAND  
SEC Solid Electrolyte CoULometry  
SEL internationaler IATA Code für den Flughafen Kimpo International der Stadt SeoUL Südkorea, die Abkürzung der ICAO ist RKSS IATA
SEM School for Electronic Music (SchULe für elektronische Musik), eine SchULe mit Sitz in der Schweiz  
SEM StädtebaULiche Entwicklungsmaßnahmen (SEM) Politik
SEM SYNTHESIZER EXPANDER MODULE (Synthesizer ExpandermodUL), Typ von OBERHEIM  
SEP SCSI EncapsULated Protocol  
SEP Société Européenne de PropULsion  
SER Station Electrical ReticULation
SET Set, Komplettpaket, Bundleware, Bezeichnung in SYNRISE für MULtimediapakete aus mehreren Bestandteilen (z.B. Soundkarte, CD-ROM-Laufwerk, MIDI-Schnittstelle, Software usw.), bzw. anderen ähnlichen aus mehreren Komponenten bestehenden Komplettpaketen  
SFC Steam Flow CalcULation = Dampfflussberechnung Kraftwerk
SFT Organisation, SchULe für Tontechnik, Wuppertal  
SFT SchülerFerienTicket Bahn
SFT System FaULt Tolerance , System mit Fehlertoleranz  
SG. SingULar  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SGL SchULgewerkschaftsleitung  
SGO SchULgewerkschaftsorganisation  
SGS internationaler IATA Code für den Flughafen Fleming Field der Stadt South Saint PaUL USA, Bundesland Minnesota IATA
SIG surface immunoglobULin (BZR)  
SIM Signal ModULe
SIM Subscriber Identification (or: Identity) ModULe (Telekommunikation)  
SIM Subscriber Identification ModULe, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SIM Subscriber Identity ModULe , auswechselbare Chipkarte, die bei GSM-Funktelefonen die Rufnummer und andere Benutzerdaten (z.B. gespeicherte Rufnummern) enthält.  
SIN Schweizer Institut für Nuklearforschung (PaUL Scherrer-Institut, Villingen, Schweiz)  
SIP single in-line package (einfacher Reihenspeicherbaustein), SpeichermodUL mit mehreren kleinen in Reihe aufgebauten SpeichermodULen auf einem 30-poligen Sockel, siehe auch Big-SIMM, DIP, SIMM  
SIR synchron impULse reconstruction (Wiederherstellung des SynchronimpULssignals), Entwicklung von GSE zur Videosynchronisation Video
SIS StatefUL Inspection System (Firewall)  
Slg SaULgau/Württemberg, Kreis (SIG) Baden-Württemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SLM Spatial Light ModULator  
SLM spatial light modULator (spatialer LichtmodULator), Bezeichnung im Zusammenhang mit, siehe auch: HDSS  
SLS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Silistra BULgarien IATA
SMC Sheet MoULding Compound  
SMC Siemens Management ConsULting (SMC) Siemens
SMP Symmetric MULtiprocessing  
SMP Symmetric MULtiprocessing , Mehrere Prozessoren arbeiten parallel in einem Rechner, verwenden dabei aber einen gemeinsamen Speicher. Siehe auch: MPP  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SMS Single MolecULe Spectroscopy  
SMS SMALL MODULAR SYSTEMS  
SMS Sound ModULe Systems  
SNG single (einfach), siehe auch MUL  
SNP internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt St. PaUL Island USA, Bundesland Alaska, die Abkürzung der ICAO ist PASN IATA
SNU SeoUL National University (Korea)  
SOF internationaler IATA Code für den Flughafen Sofia Intl der Stadt Sofia BULgarien, die Abkürzung der ICAO ist LBSF IATA
SOI Silicon on InsULator  
SOX Der Sarbanes-Oxley Act of 2002 (SOX; auch SOA) ist ein US-Gesetz zur Verbesserung der Unternehmensberichterstattung in Folge der Bilanzskandale von Unternehmen wie Enron oder Worldcom. Benannt wurde es nach seinen Verfassern, dem Senator PaUL S. Sarbanes (Demokrat) Wirtschaft
SPM sampled piano modULe (gesampeltes PianomodUL), Typ von ENSONIQ  
SPM Self Phase ModULation  
SPU SpULe  
SRC source (ModULations- Quelle), siehe auch Dst  
SRG Surinam (GULden), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
SRT SchULe für Rundfunktechnik Nürnberg  
SSC englische Abkürzung für safe (sicher), sane (mit gesundem Menschenverstand) und consensual (einvernehmlich), Grundregel der sadomasochistischen SubkULtur  
SSt Spectral Shaping Tool (spektrales Formungswerkzeug), TDM-Plug-InModUL von Antares Systems, siehe auch TDM  
STB internationaler IATA Code für den Flughafen ZULia der Stadt Santa Barbara Venezuela, die Abkürzung der ICAO ist SVSZ IATA
Stm Specific Transmission ModULe  
Stm Synchronous Transfer (or: Transport) ModULe (Datennetz)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
STP internationaler IATA Code für den Flughafen Downtown Airport der Stadt St PaUL USA, Bundesland Minnesota IATA
STR Self-Tuning RegULator  
SUL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Sui Pakistan, die Abkürzung der ICAO ist OPSU IATA
SUL SULzbach-Rosenberg, Kreis (AS) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SVD SingULar Value Decomposition  
SVT EKG: SupraventrikULäre Tachykardie  
SXH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt SehULea Papua Neuguinea IATA
SXM internationaler IATA Code für den Flughafen Princes JULiana Intl der Stadt St Maarten Niederl. Antillen, die Abkürzung der ICAO ist TNCM IATA
TBC tuberkULös  
TBC TuberkULose (TBC) ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit Medizin
TBG thyroxine binding globULin  
TBK tuberkULös  
TBR Technical Basis for RegULation (DECT)  
TBT Tributylzinn (in Anti-FoULing-Anstrichen)  
TBT Tributylzinn. Sehr giftige Verbindung, die in Farben zum Streichen von Schiffen enthalten ist. TBT verhindert den Bewuchs von Organismen auf Schiffen. Gelangt ins Wasser und bedroht die PopULation einiger Meeresorganismen.  
TCC Technical CalcULation Container Leittechnik
TCD transkranielle gepULste Dopplersonographie  
TCE Tata ConsULting Engineers Limited = Indische Firma Firma
TCS Tata ConsULtancy Services Firma
TDG Teledienstegesetz, deutsches Gesetz, auch als MULtimedia-Gesetz bekannt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TDM Time Division MULtiplex(ing) (Telekommunikation)  
TDM Time Division MULtiplexing , ZeitmULtiplexing  
TDM time division mULtiplexing (ZeitmULtiplexverfahren), entspricht der Bedeutung 2  
TEE Transösophageale Echokardiographie = Dabei wird eine ULtraschallsonde über einen dünnen biegsamen Schlauch in die Speiseröhre – und damit in nächste Nähe zum Herz – vorgeschoben.  
TEG touch envelope generator (Druck-Hüllkurvengenerator), in der VLSerie von YAMAHA zu finden  
TES Terminal EmULation Service  
TFP Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den ResULtaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. Klassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
TGG internationaler IATA Code für den Flughafen SULtan Mahmood der Stadt Kuala Terengganu Malaysia, die Abkürzung der ICAO ist WMKN IATA
TGV internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Targovishte BULgarien IATA
THU internationaler IATA Code für den Flughafen ThULe Airport der Stadt Pituffik Grönland IATA
THW Technische HochschULe Wismar  
TID transient intermodULation distortion (dynamische Verzerrungen), auch als TIM bezeichnet  
TIM Terrestrial Interface ModULe (Telekommunikation)  
TIM transient induced intermodULation (Transienten-induzierte IntermodULation), Endstufentechnik von Crown  
TJQ internationaler IATA Code für den Flughafen BULu Tumbang der Stadt Tanjung Pandan Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WIKD IATA
TLD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TULi Lodge Botswana, die Abkürzung der ICAO ist FBTL IATA
TLL internationaler IATA Code für den Flughafen ULemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der ICAO ist ULTT IATA
TLN internationaler IATA Code für den Flughafen Saint-Mandrier der Stadt ToULon Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFTR IATA
TLS internationaler IATA Code für den Flughafen Blagnac der Stadt ToULouse Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFBO IATA
TLT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TULuksak USA, Bundesland Alaska IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
TMR triple modULar redundancy hardware architecture , dreifache ModUL Redundanz z.B. drei CPUs oder drei Baugruppen  
TMR Triple ModULar Redundant Siemens
TMS Organisation, TECHNICS Music School (TECHNICS-MusikschULe)  
TMS thermocouples mULtifunctional switches  
TMS Time MULtiplexed Switching  
TOS TECHNICS Organ School (TECHNICS-OrgelschULe)  
TPI Terahertz PULse Imaging  
TPM Trusted Platform ModULes Computer
TPS Turbine Powered SimULators (Modelltriebwerke)  
TRW Organisation, The Recording Workshop, SchULe in Ohio, USA, siehe auch SAE  
TSE tube saturation emULator (EmULator für satten Röhrenklang), Entwicklung ROLANDs für Gitarrenverstärker  
TSH thyroid stimULating hormon (Thyrotropin)  
TSI thyroid stimULating immunglobULin (,TRAK)  
TSM Topology Specific ModULe  
TSM transaortale subvalvULäre Myektomie (bei HOCM)  
TSO Time since OverhaUL , Zeit seit der letzten Hauptuntersuchung  
TTE internationaler IATA Code für den Flughafen BabULlah der Stadt Ternate Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WAMT IATA
TTF TetrathiafULvalen  
TUL internationaler IATA Code für den Flughafen TULsa International der Stadt TULsa USA, Bundesland Oklahoma, die Abkürzung der ICAO ist KTUL IATA
TUL Transport-, Umschlags- und Lagerungsketten (TUL-Ketten)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TUL Transport-, Umschlags- und Lagerungsprozess (TUL-Prozess)  
TWM triangle wave modULation (DreieckswellenmodULation), Funktion im ROLAND JP-8000  
Unix Amiga EmULator bzw. Ubiquitous Amiga EmULator (früher selbstironisch: Unusable Amiga EmULator) Computer
UBE Unsolicited BULk E-Mail  
UCN ULtracold Neutrons  
UDI internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Uberlandia Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBUL IATA
UEL UEL eigentlich ÜL sind übergeordnete Leistungen
UFC ULtimate Fighting Championship Sport
UHD ULtra High Definition = ein Fernsehstandard für hochauflösende Bilder; wird vermutlich HD ablösen Fernsehen
UHF ULtra High Frequency , ULtrahohe Frequenz  
UHF ULtra High Frequency (0,3 - 3 GHz)  
UHF ULtra High Frequency (Dezimeterwelle)  
UHF ULtra high frequency (ULtrahochfrequenz)  
UHF ULtra High Frequency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
UHF Universitäten, Hoch- und FachhochschULen  
UHT ULrich Hermann Tastaturbau  
UHV ULtra High Vacuum, ULtrahochvakuum  
UIM User Identity ModUL  
UK. UkULele  
UKG ULtraschall Kardiographie  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UKW ULtrakurzwelle, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
ULB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt ULei Vanuatu, die Abkürzung der ICAO ist NVSU IATA
ULN internationaler IATA Code für den Flughafen ULan Bator der Stadt ULan Bator Mongolei, die Abkürzung der ICAO ist ZMUB IATA
ULN ULtra low noise (ULtrarauscharm), Typ von BEHRINGER  
ULP internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Quilpie Australien IATA
ULP Umlaufplan. Abkürzung aus dem Bahnbereich. Bahn
ULY internationaler IATA Code für den Flughafen ULyanovsk der Stadt ULyanovsk Russland IATA
UPC ULtrafast Photonics Collaboration (UK)  
UPS ULtra-Precision Surfaces  
USB Unabhängiger Schülerbund (Rostock)  
USN internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt ULsan Süd-Korea, die Abkürzung der ICAO ist RKPU IATA
USP ULTRA SONIC PROCESSOR (ULtraschallprozessor), Typ von SONIC SOLUTIONS  
UTC ULtra tube circuitry (ULtra-Röhrenschaltung), Technik v. BEHRINGER Elektro/Elektronik
UTZ UTZ ist ein Gütesiegel zur Zertifizierung von Kaffee, Tee und Kakao. Das Wort UTZ ist keine gewöhnliche Abkürzung, sondern stammt aus der Sprache der Maya, dem alten Volk aus Südamerika, und bedeutet so viel wie „gut“. Und das kommt nicht von ungefähr: UTZ Certified unterstützt Kaffeebauern dabei, in den Bereichen Betriebswirtschaft, soziale Arbeitsbedingungen und in Umweltmanagement geschULt zu werden, also auch Rücksicht auf Mensch und Natur zu nehmen. Quelle: Tchibo
UUD internationaler IATA Code für den Flughafen Mukhino der Stadt ULan-Ude Russland, die Abkürzung der ICAO ist UIUU IATA
UVE internationaler IATA Code für den Flughafen OULoup der Stadt Ouvea Neukaledonien (F), die Abkürzung der ICAO ist NWWV IATA
UWB ULtra Wide Band (Telekommunikation)  
VbF Verordnung über Anlagen zur Lagerung, Abfüllung und Beförderung brennbarer Flüssigkeiten zu Lande (Verordnung über brennbare Flüssigkeiten), amtliche Abkürzung Bahn
VDM Organisation, Verband deutscher MusikschULen e.V.  
VDM Virtual DOS Machine , SimULiert eine MS-DOS-Umgebung, so daß MS-DOS- und Windows-Anwendungen unter Windows NT ausgeführt werden können.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEL siehe: VELO, hier als ModULationsquelle  
VES EKG: VentrikULäre Extrasystole  
VFR VFR ist die Abkürzung für Visual Flight RULes, das bedeutet auf deutsch, wie weiter unten erwähnt, Sichtflugregeln.  
VFR Visual Flight RULes (Sichtflugregeln)  
VFR Visual Flight RULes, Sichtflugregeln, Abkürzungen von Pilotenlizenzen und Ratings  
VGE "La Soupe aux Truffes V. G. E." – die "Trüffelsuppe V. G. E." ist ein Rezept des Sternekochs PaUL Bocuse. Er hat sie zu Ehren von Valéry Giscard d’Estaing am 25. Februar 1975 im Élysée-Palast serviert. Anlass: die Aufnahme von "Monsieur PaUL" in die Ehrenlegion. Nahrungsmittel
VHB Virtuelle HochschULe Bayern  
VHF Very High Frequency (ULtrakurzwelle)  
VHS VolkshochschULe  
VID internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Vidin BULgarien IATA
VIN vULväre intraepitheliale Neoplasie  
VKR Verband katholischer Religionslehrer an berufsbildenden SchULen Organisation
VLM Virtual Loadable ModULe  
VMD Versatile MULtilayer Disk; soll theoretisch bis zu 100 Gigabyte Daten speichern können Computer
VMR Virtual MULtitrack Recorder (virtueller Mehrspurrekorder), Software von EMAGIC für das AUDIOWERK 8  
VMS Organisation, Verband der MusikschULen der Schweiz  
VMZ zULässige Geschwindigkeit Bahn
VNX internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt VilankULu Mosambique, die Abkürzung der ICAO ist FQVL IATA
VOB Verdingungsordnung für BaULeistungen  
VOB Vergabe- und Vertragsordnung für BaULeistungen, (bislang: Verdingungsordnung für BaULeistungen) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
VOG VestibULookULogramm  
VOL Verdingungsordnung für Leistungen und Lieferungen, ausgenommen BaULeistungen Bahn
VPM variable phase modULation (variable PhasenmodULation), Syntheseform im KORG (PROPHECY)  
VRM Voltage Reduction ModUL  
VSB Vestigial Sideband (ModULation)  
VTE Verordnung des UVEK über die ZULassung zum Führen von Triebfarzeugen der Eisenbahnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VTM Virtual Technician ModULe  
VUV VakuumULtraviolett, Vacuum-ULtraviolet  
VzG Verzeichnis der örtlich zULässigen Geschwindigkeiten Bahn
WBS WirbelsäULe Anatomie
WBU internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt BoULder USA, Bundesland Colorado IATA
WCU World Congress on ULtrasonics  
WDM Wave(length) Division MULtiplex(ing) (optische Telekommunikation)  
WDM Wavelength Division MULtiplexing , übersetzt: WellenlängenteilungsmULtiplexverfahren, d.h. Übertragungsart in LWL  
WGS World Geodetic System, gebräuchlich ist das 1984 eingeführte WGS ’84 System, das die Form der Erde derzeit am besten beschreibt und so weltweit gültige Koordinatenangaben ermöglicht.  
WIM Wireless Identification ModUL  
WLM Wave Length ModULation , WellenlängenmodULation  
WNM Workstation Networking ModULe  
WTL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TuntutULiak USA, Bundesland Alaska IATA
WUV internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt WuvULu Island Papua Neuguinea IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
XGM Cross Gain ModULation , Kreuzverstärkungs-ModULation  
XMM X-Ray MULti-Mirror Mission (Dez. 1999)  
XPM Cross Phase ModULation  
XPM Cross-Phase ModULation  
XTL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TadoULe Lake Kanada IATA
YPC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PaULatuk Kanada IATA
YSJ internationaler IATA Code für den Flughafen TurnbULl Field der Stadt Saint John Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYSJ IATA
YUL internationaler IATA Code für den Flughafen Dorval International der Stadt Montreal Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYUL IATA
YUT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt RepULse Bay Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYUT IATA
ZTV ZULagentarifvertrag Wirtschaft
ABBA ABBA war eine schwedische Popgruppe. Der Name der Band bildete sich aus den Vornamen der Bandmitglieder Agnetha Fältskog, Björn ULvaeus, Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad Musik
AQAP al-Qaeda in the Arabian PeninsULa
ASFU Application Specific FULl Use Distribution Agreement Leittechnik
ASMR Autonomous Sensory Meridian Response (oft als ASMR abgekürzt) bezeichnet die Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des Nackens und der oberen WirbelsäULe bewegt (sogenannte Tingles). Quelle: Wikipedia Medizin
BMCR Bigelow Mustache Contest RULes
BMCR Business Management & ConsULtancy van Rheenen (Barendrecht, The Netherlands)
CCAE Cambridge Center for AdULt Education Organisation
CCAE Cross CULtural Art Exchange
CCDM ConsULtive Committee for the Definition of the Metre  
CCDS Comité ConsULtatif pour la Definition de la Seconde  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CCIR Comité ConsULtatif International des Radiocommunications  
CCIR Comité ConsULtatif International Des Radiocommunications , Gremium bzw. Organisation  
CCIR Organisation, ComitŠ ConsULtatif International des Radio-Communications (International beratender Ausschuß für den Funkdienst), Organisation der, siehe auch: IUF für konstruktive und meßtechnische Empfehlungen, z.B. CCIR-Norm (Schwarzweißfernsehnorm)  
CCPR Comité ConsULtatif de Photométrie et Radiométrie  
CDMA Code Division MULtiple Access. CDMA ist der in den USA am weitesten verbreitete Mobilfunkstandard. Im Rest der Welt kommt GSM zum Einsatz. Telekommunikation
CHMM Call Handling MULtiMedia (Telekommunikation)  
CHMP Committee for Medicinal Products for Human Use = Initiative Selbsthilfe MULtiple Sklerose Kranker e. V. (MSK) Organisation
CIPO Centro de Apoyo al Movimiento PopULar Oaxaqueño, Zentrum der Volksbewegung von Oaxaca Bahn
CLIS Carcinoma lobULare in situ (der Mamma)  
CMMV Organisation, Clearingstelle MULtimedia der Verwertungsgesellschaften für Urheber- und Leistungsschutzrechte GmbH  
CMPF Combustion Monitoring PULverized-Fuels = lasergestützte Verbrennungsüberwachungen für zerstäubte Brennstoffe Kraftwerk
coll colleague englische SchULform Schule
coll Schmale Insel westlich der schottischen Insel MULl. Gehört zu den Inneren Hebriden. Reisen
COPD

Chronische obstruktive Lungenerkrankung (englisch chronic obstructive pULmonary disease, Abkürzung: COPD)

Medizin
COPD cronic obstructive pULmonary disease  
CORE co-efficent optimized room emULator (zusätzliche optimierte RaumsimULation), Bezeichnung für einen Hallalgorithmus im T. C. ELECTRONICS M 5000  
COSY Cooler Synchrotron (Jülich)  
crot englisches Schimpfwort für eine öffentliche SchULe; stammt vermutlich von dem englischen Wort für Hasenkot = crotels.
CSII continuous subcutaneous insULin infusion (InsULinpumpe)  
CSSL Continuous System SimULation Language , zeitkontinuierliche SimULationssprache  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CUTE Clarkson University Terminal EmULator (Rechnernetz)  
CVFR Controlled Visual Flight RULes, kontrollierte Sichtflugregeln, Abkürzungen von Pilotenlizenzen und Ratings  
CWDM Coarse Wave Division MULtiplex , CWDM-Verfahren  
CWDM Coarse Wavelength Division MULtiplexing (Telekommunikation)  
CYSJ internationaler ICAO Code für den Flughafen TurnbULl Field der Stadt Saint John Kanada, die Abkürzung der IATA ist YSJ ICAO
CYUL internationaler ICAO Code für den Flughafen Dorval International der Stadt Montreal Kanada, die Abkürzung der IATA ist YUL ICAO
CYUT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt RepULse Bay Kanada, die Abkürzung der IATA ist YUT ICAO
DBFS Dezibel fULl scale (Dezibel volle Skala)  
DCME Digital Circuit MULtiplication Equipment  
DEHG Digital electrohydraULic governor Kraftwerk
DHfK Deutsche HochschULe für KörperkULtur Leipzig  
DHfK Deutsche HochschULe für KörperkULtur Leipzig (eröffnet am 22.10.1950)  
DIMM dual in-line memory modULe (zwei in Reihe liegende SpeichermodULe), hier Speicherbaustein mit 168 Pins, siehe auch SO-DIMM  
DIMM Dual In-Line Memory ModULes , Direktzugriffspeicher  
DIMM Dual In-line Memory ModULes, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
DMMV Organisation, Deutscher MULtimedia Verband e.V.  
DMSO Dimethyl sULfoxide  
DMSO DimethylsULfoxid  
DMTI digital mULtitrack interface (digitale Mehrspurschnittstelle), Modell von KURZWEIL  
DMTR digital mULtitrack recording (digitale Mehrspuraufnahme)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DMUX DemULtiplexer  
DPCM Differential PULse Code ModULation  
DPCM Differential PULse Code ModULation , Differenzielle PULscodemodULation  
DPCM differential pULse code modULation (differentielle, siehe auch: PCM)  
DRMS digital rhythmic modULar synthesis (digitale rhythmische modULare Synthese), Syntheseform von E-MU SYSTEMS, erstmals im AUDITY 2000  
DSVD digital simULtanous voice and data (digitale simULtane Stimmen und Daten), Rechnereigenschaft, gleichzeitig Klang und Daten durch eine Leitung zu senden bzw. zu empfangen  
DTMF Dual Tone MULti Frequency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
DTMF Dual Tone MULtifrequency (Telephon)  
DTMF Dual Tone MULtiple Frequency , Tonwahlverfahren  
DWDM Dense Wave Division MULtiplexing  
DWDM Dense Wavelength Division MULtiplexing (optische Telekommunikation)  
E II EMULATOR II, Typ von E-MU SYSTEMS  
E IV EMULATOR IV, Typ von E-MU SYSTEMS  
EAPS Article 1 - Aims The aim of the European Association for the Philosophy of Sport (EAPS; hereafter the Association) is to promote and disseminate research and scholarship in the philosophy of sport with respect for and development of different philosophical traditions and for a variety of aspects of movement cULtures (competitive sport physical education movement recreation movement art etc.). This includes all activities to stimULate and encourage study research and writing in the philosophy of sport and related fields (to organise and conduct meetings to issue publications to support and co-operate with IAPS BPSA and other national and international associations of similar purpose). In relationship with IAPS the EAPS is a continental association supporting IAPS in its mission and activities. In the relationship with BPSA to avoid troubles of parallel activities and problems of mULtiplied membership a special agreement will be reached to co-ordinate activities (especially annual conferences) and to make published materials (especially the journal) accessible to EAPS membership. Sport
EAWR Electricity at Work RegULations
EBCM Electronic Brake Control ModULe, GM, elektronisches BremsüberwachungsmodUL  
ECMP Equal Cost MULtipath (Telekommunikation)  
ECOR Ecological ConsULting and Research
ECRC European Computer-Industry Research Center , 1984 gegründetes, ehemaliges Forschungsinstitut von ICL, BULl und Siemens, welches heute als einer der großen ISPs in Deutschland. Siehe auch: INXS  
ECRF Ethics Committee Review Form (formULar zur Bestätigung, dass eine Studie rechtlich und ethisch unbedenklich ist)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EDGE Enhanced Data Rates for Global Evolution , Verbessertes FunkmodULationsverfahren für GSM- und TDMA-Netze. Erweitert die Funkzeitschlitze auf 48 kBit/s. In Kombination mit  
EFOU internationaler ICAO Code für den Flughafen OULu der Stadt OULu Finnland, die Abkürzung der IATA ist OUL ICAO
EHPS Electro HydraULic Power Steering, ZF, elektrohydraULische Lenkung, die Servopumpe wird nicht von der Kurbelwelle angetrieben sondern von einem Elektromotor.  
EHYD ElektrohydraULisch  
EMBL Europäisches MolekULarbiologisches Laboratorium, European MolecULar Biology Laboratory (Heidelberg)  
EMIF ESCON MULtiple Image Facility , siehe auch ESCON  
EMIT enzyme mULtiplied immunotechnique  
EMMI ESA MULti-Mode Instrument  
EMOS extended MIDI operating system (erweitertes MIDI-Betriebssystem), mULtitaskingfähiges Betriebssystem von GEERDES für den Atari ST, siehe auch M*ROS, SL  
EMSL Environmental MolecULar Sciences Laboratory (PNNL, USA)  
ENV. envelope (Hüllkurvengenerator )  
ESIS Organisation, Ecole Sup‚rieure d Ing‚nieurs du son (SchULe für Toningenieure), Schweizer SchULe aus Lausanne  
ESMT European School of Management and Technology Berlin (ESMT Berlin, deutsch: Europäische SchULe für Management und Technologie) Schule
ETDM Electric(al) (or: Electronic) Time Division MULtiplexing (optische Telekommunikation)  
ETDM Electronic Time Division MULtiplexing  
ETES Electric Thermal Energy Storage = speichert große Mengen an Hochtemperaturwärme (bis zu 800°C) in VULkangestein Kraftwerk
ETLO elektrischer Triebwagen mit AkkumULatoren und Fremdstromantrieb durch Oberleitung, gewillkürte Abkürzung Bahn
euph verhüllend Bahn
EUVE Extreme ULtraviolet Explorer (Satellit)  
EVRV Electronic Vacuum RegULator Valve for EGR, GM, elektronisches Vakuum-RegULierventil für EGR  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EZEV Equivalent Zero Emission Vehicle, Abgasklasse in Kalifornien z.B. gültig für Methanol-BZ-Fahrzeuge  
f(m) Femininum(MaskULinum) Bahn
FBMN Fachbereich Mathematik & Naturwissenschaften an der HochschULe Darmstadt Sonstiges
FBTL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt TULi Lodge Botswana, die Abkürzung der IATA ist TLD ICAO
FDCR fULl detail call recording Telekommunikation
FDDI FDDI stands for Fiber Distributed Data Interface. The FDDI standard is ANSI X3T9.5 . The FDDI topology is ring with two counter rotating rings for reliability with no hubs. Cable type is fiber-optic. Connectors are specialized. The media access method is token passing. MULtiple tokens may be used by the system. The maximum length is 100 kilometers. The maximum number of nodes on the network is 500. Speed is 100 Mbps. FDDI is normally used as a backbone to link other networks. A typical FDDI network can include servers, concentrators, and links to other networks. CDDI is a copper version of FDDI which uses category 5 cable. Obviously the distance is more limited than FDDI. Technik
FDSE FULl Duplex Switched Ethernet  
FDSP formULated digital signal processing (formULierte digitale Signalbearbeitung), Syntheseform, erstmals in der YAMAHA EX-Serie vorhanden  
FERC Federal Energy RegULatory Commission (USA)  
FERP FacULty Early Retirement Program (California State University)  
FFRR fULl frequency range reproduction (volle Frequenzbandbreitennachbildung), Bezeichnung für eine Art von HiFi-ähnlicher Wiedergabequalität  
FHTW FachhochschULe für Technik und Wirtschaft (Berlin)  
FIGO FIGO- Einteilung VULva-/ Ovarialkarzinom  
FIPS Federal Information Processing Standard , ein als Security Requirements for Cryptographic ModULes bezeichneter Standard. FIPS 140-1 beschreibt behördenseitige Anforderungen an Hardware- und SoftwareverschlüsselungsmodULe für die vertraULiche, jedoch nicht  
FMCW Frequency ModULated Continuous Wave (Radar)  
FMOD frequency modULaton (FrequenzmodULation), hier als einfache TonhöhenmodULation gemeint bei YAMAHA, siehe auch Amod  
FOBT fäkaler okkULter Bluttest  
FOGV internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt MinvoUL Gabun, die Abkürzung der IATA ist MVX ICAO
FQDN FULly Qualified Domain Name , Vollständiger Domänenname, Teil der TCP/IP-Namenskonvention, auch als Domain Name System bekannt. DNS-Computer-Namen bestehen aus zwei Teilen: Host-Namen mit angehängten Domänennamen. Beispielsweise hat ein Host mit dem Namen  
FQVL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt VilankULu Mosambique, die Abkürzung der IATA ist VNX ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
FSGS fokal sklerosierende GlomerULosklerose  
FTIR Frustrated Total Internel Reflection (LichtmodULator)  
FUSE Far ULtraviolet Spectroscopic Explorer (Satellit)  
FVBU internationaler ICAO Code für den Flughafen BULawayo der Stadt BULawayo Zimbabwe, die Abkürzung der IATA ist BUQ ICAO
FWHM FULl Width Half Maximum (Fotofilm-Körnigkeit)  
GBYD internationaler ICAO Code für den Flughafen Yundum International der Stadt BanjUL Gambia, die Abkürzung der IATA ist BJL ICAO
GDPR General Data Protection RegULation = generelle Datenschutz Regel Recht
GIGO garbage in garbage out (gibt man Müll ein, kommt Müll heraus)  
GIMP GNU Image ManipULation Program  
GLBT Gay, Lesbian, Bisexual und Transgender, also SchwULe, Lesben, Bisexuelle und Transgender Sex
GMAT Der Graduate Management Admission Test, besser bekannt unter der Abkürzung GMAT, ist ein weltweit standardisierter Test, um die Eignung für postgraduale Master-Studiengänge an betriebswirtschaftlichen FakULtäten (englisch „Graduate School of Business“) zu messen. Quelle Wikipedia Bildung
GMRP GARP MULticast Registration Protocol (Telekommunikation)  
GMSK Gaussian Minimum Shift Keying (ModULation)  
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean CircULation Explorer = Sattelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GTLD generic Top Level Domain , sind allgemein Domains wie .com, .net, .org. Siehe auch TLD; Zum Beispiel: Reisen/Regionen .africa .amsterdam .bayern .berlin .budapest .city .earth .hamburg .holiday .hotel .hotels .istanbUL .koeln .land .lat .london .madrid .nrw .nyc .paris .reise .reisen .roma .ruhr .saarland .thai .tirol .tokyo .tour .wien Generisch .club .cool .date .eco .free .fun .help .jetzt .law .like .love .men .new .pics .pictures .radio .review .rip .room .sexy .sucks .today .xyz Web/E-Business .app .bid .blog .chat .cloud .data .digital .download .email .lol .mobile .news .online .phone .secure .site .software .tech .video .web .webcam .website Sport/Hobby .active .art .auto .bike .book .casino .family .film .fit .game .golf .guru .joy .music .ninja .play .singles .ski .sport .team .toys Business .business .career .center .dental .expert .gmbh .how .immo .immobilien .med .money .science .services .solutions .support .systems .versicherung .win Community .events .faith .fan .gay .hiv .live .moda .one .porn .sex .social .voting .wiki Shops/Handel .buy .deal .discount .kaufen .sale .shop .shopping .store .trade Essen/Trinken .bar .bio .food .party .pizza .restaurant .wine  
GULB internationaler ICAO Code für den Flughafen Tata der Stadt Labe Guinea, die Abkürzung der IATA ist LEK ICAO
GZMB Göttinger Zentrum für MolekULare Biowissenschaften  
HBFG HochschULbauförderungsgesetz  
HCDM Hybrid Companding Delta ModULation  
HDB3 High Density Bipolar-Code , Der Code ist eine Weiterentwicklung des AMI-Codes, durch den der Gleichstromanteil auf der Übertragungsleitung verringert wird. Dieser Code wird für die Übertragung bei ISDN-PrimärmULtiplexanschlüssen verwendet  
HDMI High Definition MULtimedia Interface  
HDPE Polyethylen hart (Niederdruckpolyethylen). Beispiele bautechnischer Anwendung: Rohre, Lüfter, Mülltonnen, Behälter, Planen aus Bändchengewebe.  
HfBK HochschULe für Bildende Künste Dresden  
HFFF internationaler ICAO Code für den Flughafen AmboULi der Stadt Djibouti Djibouti, die Abkürzung der IATA ist JIB ICAO
HIFU High Intensity Focused ULtrasound  
HKWK Heizkraftwerk KULkwitz  
HLRZ Höchstleistungsrechenzentrum (Jülich)  
HSBT Hessischer SchULbibliothekstag 2007  
HSME Organisation, HOHNER/SONOR Music Education GmbH (HOHNER/SONOR Musikerziehung), MusikschULeinrichtung von HOHNER u. SONOR  
HSSR HochschULstudentenrat  
HTMT Hybrid Technology/MULtithreaded System (Supercomputer)  
HUTT High-Resolution ULtrasonic Transmission Tomography  
Abkürzung Erklärung Kategorie
hvsv hessische verwaltungs sonderschüler vereinigung Organisation
I.M. intramuskULär  
ICEA InsULated Power Cable Engineer Association
ICEM Organisation, INSTITUT FÜR COMPUTERMUSIK UND ELEKTRONISCHE MEDIEN, Einrichtung der Folkwang HochschULe in Essen  
IDDM insULin dependent diabetes mellitus  
IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers , Fachverband, für Normierung auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Am bekanntesten ist die Projektgruppe 802, die etliche Standards definiert hat, die für lokale Netze weltweite Gültigkeit erlangten haben.In  
IGBT InsULated Gate Bipolar Transistor  
IGMP Internet Group Management (or: MULticast) Protocol (Telekommunikation)  
IHSS Idiopathisch hypertrophische subvalvULäre Stenose (,HOCM)  
IIMD interface intermodULation distortion (Schnittstellen-IntermodULationsverzerrung)  
IKKF Institut für klinisch - kardiovaskULäre Forschung Medizin
IMBA Institut für MolekULare Biotechnologie (IMBA) Institut
IMPT Intensity-ModULated Proton Therapy (Röntgentechnik)  
IMRT intensitätsmodULierte Strahlentherapie  
IMRT Intensity-ModULated Radiation Therapy (Röntgentechnik)  
IMUX inverser MULtiplexer  
IPCP Internet Protocol Control Protocol , Diese Protokoll (spezifiziert durch RFC1332) ist zuständig für das Aktivieren und Deaktivieren der IP-ProtokollmodULe auf beiden Seiten der PPP-Verbindung.  
IPNS Intense PULsed Neutron Source (Argonne National Laboratory, Illinois, USA)  
iRAM infrastructure Reporting and Analytics ModULe
ISEK Integriertes städtebaULiches Entwicklungskonzept Baugewerbe
Abkürzung Erklärung Kategorie
IVSd InterventricULar Septal Defect Medizin
IVSE interventricULar septal excursion Medizin
JÄL Jülich, Kreis (DN) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
KDLH internationaler ICAO Code für den Flughafen DULuth International Airport der Stadt DULuth USA, Bundesland Minnesota, die Abkürzung der IATA ist DLH ICAO
KFOR Die KFOR engl. Kosovo Force = Kosovostreitkräfte ist die im Jahre 1999 nach Beendigung des Kosovo-Krieges aufgestellte mULtinationale militärische Formation unter der Leitung der NATO Armee
KHUF internationaler ICAO Code für den Flughafen HULman Field der Stadt Terre Haute USA, Bundesland Indiana, die Abkürzung der IATA ist HUF ICAO
KISN internationaler ICAO Code für den Flughafen SloULin Field International der Stadt Williston USA, Bundesland North Dakota, die Abkürzung der IATA ist ISN ICAO
KMSP internationaler ICAO Code für den Flughafen Minneapolis/St PaUL Intl Airport der Stadt Minneapolis USA, Bundesland Minnesota, die Abkürzung der IATA ist MSP ICAO
KNOB Key Negotiation of Bluetooth Attack = Die Verschlüsselungsfunktion des Bluetooth-Standards lässt sich mit einem sehr einfachen Angriff aushebeln. Der Kern des Angriffs: Die Länge des Schlüssels lässt sich auf ein Byte reduzieren, der entsprechende Teil des Protokolls ist nicht authentifiziert und kann damit von einem Angreifer manipULiert werden. CyberSecurity
KQML Knowledge, Query and ManipULation Language  
KTUL internationaler ICAO Code für den Flughafen TULsa International der Stadt TULsa USA, Bundesland Oklahoma, die Abkürzung der IATA ist TUL ICAO
LBRS internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Rousse BULgarien, die Abkürzung der IATA ist ROU ICAO
LBSF internationaler ICAO Code für den Flughafen Sofia Intl der Stadt Sofia BULgarien, die Abkürzung der IATA ist SOF ICAO
LBWN internationaler ICAO Code für den Flughafen Varna International der Stadt Varna BULgarien, die Abkürzung der IATA ist VAR ICAO
LDPL internationaler ICAO Code für den Flughafen PULa der Stadt PULa Kroatien, die Abkürzung der IATA ist PUY ICAO
LEMS Long End MULtiple System (militärisches Aufklärungssystem, USA)  
LFBO internationaler ICAO Code für den Flughafen Blagnac der Stadt ToULouse Frankreich, die Abkürzung der IATA ist TLS ICAO
LFBU internationaler ICAO Code für den Flughafen Gel-Ai der Stadt AngoULeme Frankreich, die Abkürzung der IATA ist ANG ICAO
LFLS Lufttüchtigkeitsforderungen für die Prüfung und ZULassung von Luftschiffen der Kategorien Normal und Zubringer (LFLS)
LFPG internationaler ICAO Code für den Flughafen Charles De GaULle der Stadt Paris Frankreich, die Abkürzung der IATA ist CDG ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
LFPI internationaler ICAO Code für den Flughafen Issy Les MoULineaux der Stadt Paris Frankreich, die Abkürzung der IATA ist JDP ICAO
LFSB internationaler ICAO Code für den Flughafen MULhouse Euroairport der Stadt MULhouse Frankreich, die Abkürzung der IATA ist MLH ICAO
LFTR internationaler ICAO Code für den Flughafen Saint-Mandrier der Stadt ToULon Frankreich, die Abkürzung der IATA ist TLN ICAO
LGBT Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender, also Lesben, SchwULe, Bisexuelle und Transgender. Sex
LIFO last in first out (zULetzt rein zuerst raus), zULetzt eingehende Daten werden als erste verarbeitet herausgegeben, siehe auch FIFO  
LIFR Low Instrument Flight RULes (Regeln für niedrigen Instrumentenflug)  
LMDS Local MULtichannel (or: MULtipoint) Distribution Service(s) (Telekommunikation)  
LMWH low molecULar weight heparin  
LPCM Linear PULse Code ModULation , Übertragungsverfahren  
LULI Laboratoire Utilisation des Lasers Intense (Laboratory for the Use of High Power Laser) (France)  
LVEF left ventricULar ejection fraction  
LVET left ventricULar ejection time  
LVHW linksventrikULäre Hinterwand  
LVLW linksventrikULäre laterale Wand  
LVPW left ventricULar posterior wall  
LVVW linksventrikULäre Vorderwand  
m(f) MaskULinum(Femininum) Bahn
M/FX mULti-effects (MULtieffekt prozessor ), siehe auch FX, auch, siehe auch: MFX  
MBSR MindfULness-based-stress-reduction – Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Dr. Jon Kabat Zinn
MIKA MitkalkULation
Abkürzung Erklärung Kategorie
MoS2 Molybdenum disULphide Chemie
müf ModULationsübertragungsfunktion
MVCC MULtiversion Concurrency Control (MVCC) Software
neet Neet… was heißt das? Neet ist ein englisches Akronym des Begriffs "Not in Education, Employment or Training", ohne Ausbildung, Arbeit oder SchULung. Es bezeichnet die Jugendliche und junge Erwachsener, die keine SchULe besuchen und keiner Arbeit nachgehen. Sprachen
OITS Operator Interface Training SimULator
OOTB Out Of The Box; Eine Out-of-the-box-Lösung bezeichnet eine Software, die sämtliche zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe erforderlichen Anteile bereits enthält und ohne Anpassungen sofort nach der Installation bereitstellt. Software
PELV Spannungsversorgungen/StromversorgungsmodULe mit sicherer, elektrischer Trennung; dieser Schutz wird als SELV (Safety Extra Low Voltage)/PELV (Protective Extra Low Voltage) nach IEC 60364-4-41 bezeichnet Elektro/Elektronik
PERL Practical Extraction and Report Language (scherzhaft auch: Pathologically Eclectic Rubbish Lister) (TextmanipULation)  
PFTE Permanent FULl-Time Equivalent
PHNL internationaler ICAO Code für den Flughafen HonolULu International der Stadt HonolULu USA, Bundesland Hawaii, die Abkürzung der IATA ist HNL ICAO
PHOG internationaler ICAO Code für den Flughafen KahULui Airport der Stadt KahULui USA, Bundesland Hawaii (Maui Island), die Abkürzung der IATA ist OGG ICAO
PLV. PULver Chemie
PM-M Polyframe M-ModULe, EditormodUL für KORG M 1, M 1 R, M 1 R EX  
PM-T Polyframe T-ModULe, EditormodUL für KORG T 1, T 2, T 3  
PM-U Polyframe U-ModULe, EditormodUL für ROLAND U-20, U-220  
PMSS PEARL MULTIMEDIA-SOUNDSTUDIO (PEARL MULtimediaklangstudio), siehe auch: pcs von PEARL AGENCY  
PONR point of no return = ist der Punkt an dem man nicht mehr umkehren kann (z.B. beim Orgasmus, wenn die EjakULation nicht mehr aufzuhalten ist oder im Flugzeug bei Start oder Landung) Sex
PPDM parallel path digital modULation (parallele digitale ModULation), Technik von Aphex Systems  
PTMT Point to MULt-Point (Telekommunikation)  
PULS PULsator  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PUNE PeacefUL Uses of Nuclear Energy  
PUSH Partnernetz für Unternehmensgründungen aus Stuttgarter HochschULen  
PVPP In der industriellen Herstellung wird dem Bier Polyvinylpolypyrrolidon (PVPP) zugesetzt. Das KunststoffpULver ist ein „technischer Hilfsstoff“, der Schwebteilchen aus dem Gerstensaft entfernt, die seine Haltbarkeit herabsetzen würden. Quelle: GEO.de Nahrungsmittel
PWE3 Pseudo Wire EmULation Edge to Edge (Telekommunikation)  
PZÄ Persönliche ZULage aus Überleitungstarifvertrag Bahn
QPSK Quadrature (or: Quaternary) Phase Shift Keying (ModULation)  
QSVD Quotient SingULar Value Decomposition Leittechnik
R 33 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Gefahr kumULativer Wirkungen  
RDRF receive data register fULl (Datenempfangsregister voll), siehe auch RDR  
REZI RezirkULation  
RIVP Ramus interventricULaris posterior  
RKPU internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt ULsan Süd-Korea, die Abkürzung der IATA ist USN ICAO
RKSS internationaler ICAO Code für den Flughafen Kimpo International der Stadt SeoUL Südkorea, die Abkürzung der IATA ist SEL ICAO
RMDB ROLAND mULti purpose digital bus (Mehrzweckdigitalschnittstelle ROLANDs), im DM-800 eingebaute Schnittstelle  
RVED RechtsventrikULärer enddiastolischer Druck  
RVSD rechtsventrikULärer systolischer Druck  
RVSP Right VentricULar Systolic Pressure  
RWTH Rheinisch Westfälische Technische HochschULe (Aachen)  
RWTH Rheinisch-Westfälische Technische HochschULe (Aachen)  
SBBH internationaler ICAO Code für den Flughafen Confins/PampULha der Stadt Belo Horizonte /Belo Horizon Brasilien, die Abkürzung der IATA ist PLU ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBGR internationaler ICAO Code für den Flughafen GuarULhos International der Stadt Sao PaULo Brasilien, die Abkürzung der IATA ist GRU ICAO
SBSP internationaler ICAO Code für den Flughafen Congonhas der Stadt Sao PaULo Brasilien, die Abkürzung der IATA ist CGH ICAO
SBSV internationaler ICAO Code für den Flughafen Dois De JULho der Stadt Salvador Brasilien, die Abkürzung der IATA ist SSA ICAO
SBUF internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt PaULo Alfonso Brasilien, die Abkürzung der IATA ist PAV ICAO
SBUL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Uberlandia Brasilien, die Abkürzung der IATA ist UDI ICAO
SCIM Subcarrier Intensity ModULation  
SCMI Organisation, School for Computer Musical Instruments (SchULe für Computermusikinstrumente), Berliner SchULe Bildung
SCNR EntschULdigung, ich konnte nicht wiederstehen (Sorry, coULd not resist), Abkürzung im Internet  
SCOL SchULwesen Bahn
SCSI Small Computer Systems Interface, eine MULtifunktionsschnittstelle für Festplatten, CD-ROMs, Streamer, Scanner, Drucker und viele andere Geräte.  
SCUF simULtaneous continuous ULtrafiltration  
SCUF slowly continuous ULtrafiltration
SDUF simULtaneous dialysis and ULtrafiltration  
SELV Spannungsversorgungen/StromversorgungsmodULe mit sicherer, elektrischer Trennung; dieser Schutz wird als SELV (Safety Extra Low Voltage)/PELV (Protective Extra Low Voltage) nach IEC 60364-4-41 bezeichnet Elektro/Elektronik
SERM Selective Estrogen Receptor ModULator (?), selektive Östrogen Rezeptor-ModULatoren  
SERM selektive östrogenrezeptor-ModULatoren  
SERP search engine resULts pages Homepage
SETU internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt TULcan Equador, die Abkürzung der IATA ist TUA ICAO
SIMD single instruction mULtiple data (einfache Instruktion mit vielen Daten), Teil der, siehe auch: MMX-Technologie  
SIMD Single Instruction, MULtiple Data (Rechnerarchitektur)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SIMD Single Instruction/MULtiple Data , Prozessorbefehl, der mehrere DatenmanipULationen auslöst.  
SIMM single in-line memory modULe (Reihenspeicherstreifen), 30-poliger (bzw. 72-polig bei, siehe auch: IBM) Streifen mit Speicherchips für alle Geräte mit ausbaubarem RAM-Speicher (z.B. Computer, Sampler, Synthesizer usw.), ,siehe auch Big-SIMM, DIP, SIP  
SIMM Single Inline Memory ModULe  
SIMM Single Inline Memory ModULe, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SIMO Single Input - MULtiple Output (Controller, System)  
SIMU SimULieren  
Sing SingULar Bahn
SINQ (Schweizer Neutronenspallationsquelle) (PaUL Scherrer-Institut, Villingen, Schweiz)  
SLAM SimULtaneous Localization And Mapping
SLMD Subsciber Line ModULe Digital  
SMDS Switched MULtimegabit Data Service  
SMDS Switched MULtimegabit Data Service , Vermittelter MULtimegabit-Datendienst  
SMIL Synchronized MULtimedia Integration Language  
SMIL synchronized mULtimedia integration language (synchronisierte und MULtimedia-Elemente enthaltene Sprache), quasi Programmiersprache zur Darstellung von, siehe auch: Internet-Inhalten, siehe auch HTML, REBOL, XML  
SMIL Synchronized MULtimedia Integration Language (Telekommunikation)  
SPÄ Spülung  
SPJL internationaler ICAO Code für den Flughafen JULiaca der Stadt JULiaca Peru, die Abkürzung der IATA ist JUL ICAO
SPMD Single-Program MULtiple-Data  
SSEC Selective Sequence Electronic CalcULator (1947, Columbia, USA)  
SSVF System SimULation and Verification Facility (ESTEC)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
STDM Statistical Time Division MULtiplexing  
STEP Stadt Entsorgung Potsdam = Müllabfuhr der Stadt Potsdam
SUMU Station Unit ModULe UMTS (Telekommunikation)  
SVES EKG: SupraventrikULäre Extrasystole  
SVFR Special Visual Flight RULes (Sonder-Sichtflugregeln)  
SVSZ internationaler ICAO Code für den Flughafen ZULia der Stadt Santa Barbara Venezuela, die Abkürzung der IATA ist STB ICAO
TENS Transkutane elektrische NervenstimULation  
TESE testicULar sperm extraction , Entnahme von Spermien aus dem Hoden zum Zwecke der künstlichen Befruchtung Sex
TFCD Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den ResULtaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. Klassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
TIRS Transverse ImpULs Rocket System (Raumfahrt)  
TMCC Transmission and MULtiplexing Configuration Control (Telekommunikation) Telekommunikation
TNCM internationaler ICAO Code für den Flughafen Princes JULiana Intl der Stadt St Maarten Niederl. Antillen, die Abkürzung der IATA ist SXM ICAO
TPDF triangULar probability density function (Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion)  
TR&S Technische RegULierung und Standardisierung
TRIG trigger (AuslöseimpULs)  
TSOM Traffic and Service Optimization ModULe (Telekommunikation)  
TspV Verordnung über die ZULassung und den Verkehr von Fahrzeugen auf der Eder- und der Diemeltalsperre (Talsperrenverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
TTCN Tree and TabULar Combined Notation  
Tuto Tuto = ThULe Take Off = amerikanisches Forschungs Camp zur Erforschung Grönlands Armee
UHPC ULtra High Performance Concrete (?) Baugewerbe
Abkürzung Erklärung Kategorie
UHTS ULtra-High Throughput Screening  
UIUU internationaler ICAO Code für den Flughafen Mukhino der Stadt ULan-Ude Russland, die Abkürzung der IATA ist UUD ICAO
UKKK internationaler ICAO Code für den Flughafen ZhULhany der Stadt Kiev Ukraine, die Abkürzung der IATA ist IEV ICAO
ULDB ULtra Long Duration Balloon  
ULEF ULtra Low Emission Vehicle (Kfz-Technik)  
ULLI internationaler ICAO Code für den Flughafen PULkovo der Stadt St. Petersburg Russland, die Abkürzung der IATA ist LED ICAO
ULMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Murmansk der Stadt Murmansk Russland, die Abkürzung der IATA ist MMK ICAO
ULSI ULtra Large Scale Integration  
ULSI ULtra large scale integration (ULtrahochintegrierter Elektronikbaustein), siehe auch VLSI  
ULTT internationaler ICAO Code für den Flughafen ULemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der IATA ist TLL ICAO
ÜLV überbetriebliche Leistungsvergleich  
UMRR internationaler ICAO Code für den Flughafen Riga SkULte der Stadt Riga Russland, die Abkürzung der IATA ist RIX ICAO
UNBB internationaler ICAO Code für den Flughafen BarnaUL Airport der Stadt BarnaUL Russland, die Abkürzung der IATA ist BAX ICAO
UNIX lautmalerische Kurzform von, siehe auch: Unics, alternatives Betriebssystem für Computer, bereits 1969 u. a. von den BELL LABS entwickelt und aus MULtics hervorgegangen, siehe auch SINEX, XENIX  
UPnP Universal Plug and Play (MULtimediageräte)  
USIM Universal Subscriber Identification (or: Identity) ModULe (Telekommunikation)  
USIM Universal Subscriber Identity ModULe  
uu99 salzburger ULtras
UVCS ULtraviolet Coronograph Spectrometer (an Bord von SOHO)  
UZSG Umweltgutachter-ZULassungs- und Standortregistrierungsgesetz  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VDEF Verband Deutscher EisenbahnfachschULen Bahn
VEGF (vaskULärer endotheliarer Wachstumsfaktor) Medizin
VLSI very large scale integration (hochintegrierter Elektronikchip), ,siehe auch LSI, MSI, SSI, IC, ULSI  
VMOS Virtuoso ModULar Operating System (modULares Betriebssystem für den Softwaresequenzer Virtuoso von The Digital Muse), Betriebssystem ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von The Digital Muse  
VNMG internationaler ICAO Code für den Flughafen MeghaULi der Stadt MeghaULi Nepal, die Abkürzung der IATA ist MEY ICAO
VOID englisch für ungültig  
VOL. volume (Klangfülle, Lautstärke)  
VRMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Male International (Insel HULULe) der Stadt Male Malediven, die Abkürzung der IATA ist MLE ICAO
VSMS Virtual School of MolecULar Sciences (Nottingham, UK)  
VTPP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt PhitsanULok Thailand, die Abkürzung der IATA ist PHS ICAO
VTUL internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Loei Thailand, die Abkürzung der IATA ist LOE ICAO
vULg vULgär Bahn
VVaG Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist eine der in Deutschland rechtlich zULässigen Rechtsformen für einen Versicherer. Die Versicherungsnehmer sind Mitglieder und Träger des Vereins. [Quelle: Wikipedia] Versicherung
VWSL VorwärmsäULe  
WBGB internationaler ICAO Code für den Flughafen BintULu der Stadt BintULu Malaysia, die Abkürzung der IATA ist BTU ICAO
WIKD internationaler ICAO Code für den Flughafen BULu Tumbang der Stadt Tanjung Pandan Indonesien, die Abkürzung der IATA ist TJQ ICAO
WIPP internationaler ICAO Code für den Flughafen SULtan Mahmud Badaruddin Ii der Stadt Palembang Indonesien, die Abkürzung der IATA ist PLM ICAO
WMKC internationaler ICAO Code für den Flughafen SULtan Ismail Petra der Stadt Kota Bharu Malaysia, die Abkürzung der IATA ist KBR ICAO
WMKJ internationaler ICAO Code für den Flughafen SULtan Ismail International der Stadt Johor Bahru Malaysia, die Abkürzung der IATA ist JHB ICAO
WMKK internationaler ICAO Code für den Flughafen Subang Kuala Lumpur International der Stadt Kuala Lumpur Malaysia, die Abkürzung der IATA ist KUL ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
WMKM internationaler ICAO Code für den Flughafen PeninsULar der Stadt Malacca Malaysien, die Abkürzung der IATA ist MKZ ICAO
WMKN internationaler ICAO Code für den Flughafen SULtan Mahmood der Stadt Kuala Terengganu Malaysia, die Abkürzung der IATA ist TGG ICAO
WOCE World Ocean CircULation Experiment  
WOKS (Allunionsgesellschaft für kULturelle Verbindungen mit dem Ausland) (russisch)  
WORM Write Once Read MULtiple , mittlerweile seltener Standard für optische Speichermedien.  
WORM write once read mULtiple many (beschreibe einmal, lese öfter), einmal beschreibbares optisches Speichermedium, siehe auch WMRA  
WSEG wave shaping envelope generator (Wellengestaltungs-Hüllkurvengenerator), bei KORGs 01/W-Serie  
WSKS WirbelsäULenklopfschmerz  
XIPS Xenon Ion PropULsion Subsystem (Satellitenantrieb)  
XMOD cross modULation (KreuzmodULation)  
XQUL XML Query und Update Language (Telekommunikation)  
YDGV internationaler ICAO Code für den Flughafen NhULunbuy der Stadt Gove Australien, die Abkürzung der IATA ist GOV ICAO
YMML internationaler ICAO Code für den Flughafen TULlamarine der Stadt Melbourne Australien, die Abkürzung der IATA ist MEL ICAO
ZAHW Zürcher HochschULe für Angewandte Wissenschaften Bildung
zULs ICAO - Kürzel für den Flughafen der chinesischen Stadt Lhasa. Iata-Code ist LXA ICAO
ANEEL brasilianischen EnergieregULierungsbehörde Agência Nacional de Energia Elétrica (ANEEL) Behörde
APROS Advanced PROcess SimULator software, a product of Technical Research Centre of Finland VTT/Helsinki Leittechnik
B.Sc. Bachelor of Science in IT-Engineering and Business ConsULting
BEREK Gremium Europäischer RegULierungsstellen für elektronische Kommunikation Internet
BfArM Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) = Einrichtung, die über die ZULassungen von neuen Medikamenten entscheidet Amt
Abkürzung Erklärung Kategorie
BICSI Building Industry ConsULtative Services International Telekommunikation
BULli BULli ist ein Kleinbus der Marke VW; Die Abkürzung setzt sich zusammen aus Bus und Lieferwagen Auto
CCITT Comité ConsULtatif International pour la Télégraphie et le Téléphone  
CCITT Comité ConsULtatif International Télégraphique Et Téléphonique , Gremium bzw. Organisation  
CCITT Comité ConsULtatif Internationale de Télégraphie et Téléphonie , Ein 1956 gegründetes Komitee, daß Netzwerkstandars festgelegt hat, seit 1988/1993 ist es eine Sektion des ITU-T  
CCITT Organisation, Commit‚ ConsULtatif International T‚l‚graphique et T‚l‚phonique (International beratender Ausschuß der Postverwaltungen),arbeitet ähnlich dem, siehe auch: CCIR  
CITEM ConsULting für Informations Technologie und EDV-Netz Management
COCOM Coordinating Committee for MULtilateral Export Controls  
COFDM Coded Orthogonal Frequency Division MULtiplex , Digitales ModULationsverfahren  
COFDM Coded Orthogonal Frequency Division MULtiplex(ing)  
DMB-T Digital MULtimedia Broadcast - Terrestrial  
DQPSK Differential Quadrature Phase Shift Keying (ModULation)  
E III EMULATOR III, Typ von E-MU SYSTEMS  
E-PVC PVC-EmULsionspolymerisat  
E-SBR Styrol-Butadien-Kautschuk-EmULsionspolymerisat  
ECFRN European ConsULting Forum for Research Networking  
EPS-M ENSONIQs performance sampler modULe (ENSONIQs AufführungssamplermodUL), siehe auch EPS  
EXCEL Tabellen KalkULations Programm der Firma Microsoft = Spreadsheet program by Microsoft Corporation Software
EZULV Verordnung über die Gewährung von ErschwerniszULagen (ErschwerniszULagenverodnung), amtliche Abkürzung Bahn
F ENV filter envelope (Filterhüllkurve), Bezeichnung beim ALESIS QUADRA-SYNTH, siehe auch A ENV, P ENV  
Abkürzung Erklärung Kategorie
F. O. fULl organ (volle Orgel), mit vollem Werk (alle Orgelregister sind gezogen) gespielte Pfeifen- Orgel  
FÄLL Füll  
FIDIC Fédération Internationale Des Ingénieurs – Conseils (from French, the International Federation of ConsULting Engineers) Organisation
FMFSV fULl motion fULl screen video (volles Kinobildvideo), Videonorm  
GMMOS GULf Marine Maintenance & Offshore Services(GMMOS) Dubai, UAE Firma
GMPLS Generalized MULti Protocol Label Switching (Telekommunikation)  
GOMOS Global Ozone Monitoring by OccULtation of Star (ENVISAT)  
GSMBE Gas Source MolecULar Beam Epitaxy  
GTTPC Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group company of GULf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
H2SO4 Schwefelsäure. Bestandteil des sauren Regens. Bildet zusammen mit Kalkstein das wasserlösliche CalciumsULfat, das entweder als Gips ausgeschwemmt wird oder durch Volumenvergrößerung zu Absprengungen und damit zu Bauschäden führt.  
HCSMS heat compression shell molding system (Trommelkesselformungssystem mittles heißem HydraULikdruck), Entwicklung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
HdSWK Haus der Sowjetischen Wissenschaft und KULtur  
HILES HIL-EchtzeitsimULation  
HR-MP halfrack mULtieffectsprocessor (Halbrack-MULtieffektprozessor), Baureihe von SONY  
HYDFL HydraULikflüssigkeit  
HYDPP HydraULikpumpen  
IGF-1 insULin like growth faktor  
JOY-X joystick x-axis (Joystick auf der X-Achse), hier als ModULationsquelle, siehe auch JOY-Y  
JOY-Y joystick y-axis (Joystick auf der Y-Achse), hier als ModULationsquelle, siehe auch JOY-X  
KEYDN key down (Taste gedrückt), hier als ModULationsquelle  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KuBiC KULtur- und Bildungscampus Erlangen
LGBTI Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender, = Lesben, SchwULe, Bisexuelle und Transsexuell oder Intersexuell Sex
LVEDD linksventrikULärer enddiastolischer Durchmesser  
LVEDP linksventrikULärer enddiastolischer Druck  
LVESD linksventrikULärer endsystolischer Durchmesser  
M*ROS mULtitasking realtime operating system (mehrprogrammfähiges Betriebssystem in Echtzeit), von STEINBERG entwickelt, siehe auch SL, EMOS  
M/ MM MuscULus/ MuscULi  
MSTKG MULtiple Sklerose Therapie Konsensus Gruppe“ Medizin
MuFuG MULtifunktions-Geräten (MuFuG) Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen Computer
NICAM NICAM steht für Near Instantaneous Companded Audio MULtiplex (fast unmittelbar komprimierter Ton-MULtiplex) und beschreibt die digitale Übertragung zweier Tonkanäle beim analogen Fernsehen. Das Verfahren ist als ETS EN 300 163 spezifiziert. Fernsehen
NOOBS New Out Of The Box; Eine Out-of-the-box-Lösung bezeichnet eine Software, die sämtliche zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe erforderlichen Anteile bereits enthält und ohne Anpassungen sofort nach der Installation bereitstellt. Software
PACBI Palästinensische Kampagne für den akademischen und kULturellen Boykott Israels (PACBI) Politik
PiLei Kurzform für Pionierleiter. In der Regel junge Lehrer und Erzieher mit spezieller Ausbildung und guten Karriereaussichten; üblicherweise Freundschaftspionierleiter als Leiter der Pioniere und FDJler an einer SchULe DDR
PM-DX Polyframe DX-ModULe, EditormodUL für YAMAHA DX 7, TX 7, TF 1, TX 218, TX 816, DX 7 II D, DX 7 II FD, DX 7 S und TX 802  
PM-MX Polyframe MX-ModULe, EditormodUL für OBERHEIM MATRIX-1000, MATRIX-6 und MATRIX-6 R  
PM-SY Polyframe SY-ModULe, EditormodUL für YAMAHA SY 77 und TG 77  
PM-WS Polyframe WS-ModULe, EditormodUL für KORG WAVESTATION  
PT100 PT steht für Platin; (z.B. PT100 oder PT1000); Geber zur Temperaturmessung; Ausgewertet wird ein Widerstand der sich mit Veränderung der Temperatur ändert; PT100 hat dabei den Widerstandswert von 100 Ohm bei NULL °C Englisch RTD = Resistance Temperature Detector Leittechnik
PULSE pULse wave (PULswelle, ImpULswelle), bei einem Tastverhältnis von 50 % , Rechteckwelle, siehe auch: Square  
RDIMM registered dual in-line memory modULe Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
REGTP RegULierungsbehÖrde für Post und Telekommunikation  
REGTP RegULierungsbehörde für Telekommunikation und Post (vorher: BAPT, davor: FTZ)  
RULL. rULlante (rollend, auf einer Trommel wirbelnd)  
RULLI Remote ULtra-Low Light Imaging (Astrophysik)  
RVEDP Right VentricULar End Diastolic Pressure  
S-DMB Satellite Digital MULtimedia Broadcasting (Telekommunikation)  
S. P. sUL ponticello (nahe am Steg zu spielen), Streichinstrumentenspielart  
S. T. sUL tasto (nahe am Griffbrett zu spielen), Spielart bei Streichinstrumenten  
S/TDM CREAMWARE SCOPE time division mULtiplexing (CREAMWARE SCOPE ZeitmULtiplexverfahren), ähnlich dem DIGIDESIGN, siehe auch: TDM  
SchKG Bundesgesetz über SchULdbetreibung und Konkurs, Schweiz Bahn
SCHLF SchULe zur Lernförderung Schule
SCHUR SchULrecht (Zeitschr.)  
SCHUV SchULdverschreibungsverordnung  
SciAm Scientific American eine der ältesten und weltweit angesehensten popULärwissenschaftlichen Zeitschriften. Zeitung
SIDIS SimULation digitaler Systeme, Programmiersprache  
SMILE Scientific SimULation Environment  
SMIME Secure MULtipurpose Internet Mail Extensions , siehe S/MIME  
SPÄG Spülgas  
SPICE SimULated Pore Interactive Computing Environment (Supercomputer, 2005)  
SPOOL simULtaneous peripheral operations on line (gleichzeitige Verarbeitung von Operationen, die mit der Peripherie (Drucker) zu tun haben)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SPOOL SimULtaneous Peripheral Operations OnLine , simULtane Perepherieoperationen im Onlinebetrieb.  
SPTZL subkutanes PannikULitis-artiges T-Zell Lymphom (TCL)  
STUTE Willige Frau oder in der SchwULenszene passiver Mann der seinen Hintern für Analverkehr zur Verfügung stellt. Meist in der FormULierung Hengst sucht Stute. (im Englischen stud , Gestüt, Zuchtstätte, gal , Mädel) Sex
STVZO Straßenverkehrs-ZULassungs-Ordnung, amtliche Abkürzung Bahn
STVZO Straßenverkehrs-ZULassungsordnung  
STVZO StraßenverkehrszULassungsordnung Jura
SUMER Solar ULtraviolet Measurements of Emitted Radiation (an Bord von SOHO)  
TIPSS transjugULarer intrahepatischer portosystemischer Stent-Shunt  
TMTSF TetramethyltetraselenanafULvalen (organischer Supraleiter)  
TULIP The University Licensing Program  
UDIMM unregistered dual in-line memory modULe Computer
UHVDC ULtra-high-voltage direct current Kraftwerk
ULIRG ULtraluminous, Infrared-Emitting Galaxy  
UNICS Nachfolger von MULTICS  
UNICS uniplexed information and computing system (vereinfachtes Informations- und Rechensystem), Betriebssystem, welches später in, siehe auch: UNIX gipfelte, aus, siehe auch: MULtics hervorgegangen  
USANS ULtra-small-angle scattering
USCSI ULtra SCSI , Weiterentwicklung von SCSI  
VIROR Virtuelle HochschULe Oberrhein (seit Mitte 1998)  
VOFDM Vector Orthogonal Frequency Division MULtiplexing  
WHEEL modULation wheel (ModULationsrad)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WIMOS window and modUL operating system (Fenster- und ModUL-Betriebssystem), alternatives Betriebssystem für Atari-ST-Computer von GEERDES.  
XCTRL external control (externe Kontrolle), ModULationsquelle in ENSONIQ-Synthesizern und -Samplern  
XMIDI external MIDI-controller (externer MIDI-Steuereinrichtung), hier als ModULationsquelle Musik
AddFEM Addtional Front End ModULe Siemens
BrULä Bruderländern DDR
DHKP/C Revolutionary People’s Liberation Party/Front Devrimci Halk KurtULuş Partisi/Cephesi
DRSPÄ Druckspüler  
EPFIGS Englisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, German (Deutsch) und Spanisch , Abkürzung für die verfügbaren SprachmodULe unter Novell Netware 5.x  
ETH(Z) Eidgenössische Technische HochschULe (Zürich)  
F.M.P. fULl music programmer (Sequener/Arranger), Bezeichnung bei YAMAHA  
FEULÖ Feuerlösch  
FFundP Falsification, Fabrication of ResULts, Plagiarism (Fälschung und Täuschung in der Wissenschaft)  
FLURSL FlursäULe  
FM-LFO siehe: FM, LFO, hier: ModULationsgenerator für Vibratoeffekte, vgl., siehe auch: AM-LFO  
FRENUM Abkürzung für FrenULum, siehe auch: Fenum Piercing Sex
FRULL. frULlando, frULlato (schwirrend)  
GLOBUS Generating Long-Term Options by Using SimULation  
GM-CSF GranULozyten-Makrophagen koloniestimULiernder Faktor  
HÄLRO Hüllrohr  
HYDMOT HydraULikmotor  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IMPBER ImpULsbereich  
JOVIAL JULes Own Version of the International Algorithmic Language = JULes eigene Version der internationalen Algorithmus Sprache Computer
KastrG Wird die Kastration zur Behandlung eines abnormen Geschlechtstriebs beim Mann eingesetzt, müssen vorab bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, welche im Gesetz über die freiwillige Kastration und andere Behandlungsmethoden (KastrG) von 1969 festgelegt sind. Recht
KOSIMO KonfliktsimULationsmodell (Institut für Politische Wissenschaft, Heidelberg)  
LRDIMM load reduced dual in-line memory modULe
MMORPG MMORPGs—massively mULtiplayer online role-playing games Computer
PIM-SM Protocol Independent MULticast - Sparse Mode (Internet)  
PM-PRO Polyframe PRO-ModULe, EditormodUL für E-MU SYSTEMS PROTEUS 1  
PM-UNI Polyframe UniversalmodULe (UniversaleditormodUL für Polyframe), Universaleditor von C-LAB zur Gestaltung von Geräteanpassungen nach eigenen Bedürfnissen  
PM-VFX Polyframe VFX-ModULe, EditormodUL für ENSONIQ VFX  
pndukw Pränataldiagnostik und Unerfüllter Kinderwunsch Sex
PT1000 PT steht für Platin; (z.B. PT100 oder PT1000); Geber zur Temperaturmessung; Ausgewertet wird ein Widerstand der sich mit Veränderung der Temperatur ändert; PT1000 hat dabei den Widerstandswert von 1000 Ohm bei NULL °C Englisch RTD = Resistance Temperature Detector Leittechnik
RKSPÄ Rückspül  
RoHSII regULations on hazardous substances in electronic goods
RS-PCM re-synthesized pULse code modULation (auf Basis von, siehe auch: PCM-Samples per Resynthese erstellte Wellenformen), Technologie von ROLAND, vgl., siehe auch: DWGS  
S/MIME Secure MULtipurpose Internet Mail Extensions , ein Protokoll für den Austausch sicherer elektronischer Mails über das Internet.  
SCHULE SchULwesen Bahn
SNKTPL FC Sankt PaULi = Fußballverein Fußball
SPÄFL Spülflüssigkeit  
SPÄKL Spülklappe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SPÄLU Spülluft  
SPÄPP Spülpumpe  
SYNIMP SynchronisierimpULs  
SYNKET synthesizer by PaUL KETOFF (Synthesizer von PaUL KETOFF)  
TELNET (TerminalemULation) (Rechnernetz)  
TELNET Teletype Network , ist eine TerminalemULation zur Host-Kommunikation  
TENTGV Telekommunikations- EntgeltregULierungsverordnung  
TroTLF Trockentanklöschfahrzeug (LöschpULer + Löschwasser)
TTEO&M Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group company of GULf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
UHMWPE Polyethylen mit ULtrahohem Molgewicht (etwa über 1,5 Mio.)  
UNESCO United Nations Educational, Scientific, and CULtural Organization  
V.G.E. "La Soupe aux Truffes V. G. E." – die "Trüffelsuppe V. G. E." ist ein Rezept des Sternekochs PaUL Bocuse. Er hat sie zu Ehren von Valéry Giscard d’Estaing am 25. Februar 1975 im Élysée-Palast serviert. Anlass: die Aufnahme von "Monsieur PaUL" in die Ehrenlegion. Nahrungsmittel
VCO-FM voltage controlled oscillator frequence modULation (FrequenzmodULation mit einem spannungsgesteuerten Oszillator durch einen LFO ), ,siehe auch LFO, Bezeichnung beim DOEPFER MS-404  
VDF MG siehe: VDF, siehe auch: MG (ModULationsgenerator für das variable Digitalfilter), hier eine Bezeichnung von KORG, siehe auch VCF, LFO  
ZELUFI ZellULosefilter  
C-WELLE VenenpULskurve: höchster Ausschlag  
CD-WORM compact disc disk write once read mULtiple (Kompaktplatte, einmal beschreibbar, mehrfach lesbar), entspricht der, siehe auch: CD-R  
CTRL MW controller modULationwheel (Steuereinrichtung ModULationsrad), Bezeichnung bei YAMAHA  
DROSSPU DrosselspULe  
E-MODUL ElastizitätsmodUL  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EIGZULG EigenheimzULagengesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung der steuerrechtlichen Wohneigentumsförderung)  
EIGZULG EigenheimzULagengesetz, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
FÄLLKL Füllklappe  
FÄLLPP Füllpumpe  
INVZULG InvestitionszULagengesetz  
K.-Fond KULtur Fond  
LSBTTIQ Lesbian, Bisexual, Gay und Transgender, also Lesben, Bisexuelle, SchwULe und Transgender Sex
LuftVZO Luftverkehrs-ZULassungs-Ordnung, amtliche Abkürzung Bahn
ÖkULei ökonomisch-kULtureller Leistungsvergleich DDR
PflSchG Gesetz zum Schutz der KULturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
RINGMOD ringmodULation (ModULation durch RingmodULator)  
SDMÄLL Sondermüll  
SO-DIMM small outline DIMM (schmales DIMM), SpeichermodUL mit 2 x 71 Pins, siehe auch DIMM  
USPRÄF ULtraschallprüfung  
VCO-PWM voltage controlled oscillator pULse width modULation (ImpULsbreitenmodULation mit einem spannungsgesteuerten Oszillator durch einen LFO ), siehe auch LFO, Bezeichnung beim DOEPFER MS-404  
ÄFÄLLG Überfüllung  
CONMEBOL Die CONMEBOL (portugiesisch Confederação SUL-Americana de Futebol, spanisch Confederación Sudamericana de Fútbol, deutsch: Südamerikanische Fußball-Konföderation) ist der Kontinentalverband der nationalen Fußballverbände Südamerikas. Quelle wikipedia Fußball
FÄLLLTG Füllleitung  
FÄLLVTL Füllventil  
FEULÖPP Feuerlöschpumpe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FREEMIDI free MIDI (freies MIDI), MULtitaskingsoftware für APPLE Macintosh-Computer ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von, siehe auch: MoTU entwickelt Computer
ISO 9001 siehe: ISO Norm 9001, diese ISO-Norm regelt das Qualitätsmanagement, derart zertifizierte Unternehmen erfüllen die Qualitätsnormen der ISO 9001  
KONASCHU Kopf Nacken SchULter Schmerzen Medizin
KONASCHU Kopf Nacken SchULter Schmerzen Medizin
PERSZULV PersonenzULassungsverordnung  
REZIGEBL RezirkULationsgebläse  
RKSPÄTK Rückspültank  
Rom-Coms Romantic Comedy (Rom-Com) = Film = z.B. Pretty Woman Film mit JULia Roberts und Richard Gere Film
SCHEDULE abgeleitet aus on schedULe arrived bedeutet pünktlich angekommen  
UNITOR C Unitor for Creator, HardwaremodUL für das C-LAB-Programm Creator  
UNITOR N Unitor for Notator, HardwaremodUL für das C-LAB-Programm Notator  
UV-LICHT ULtraviolettes Licht, z.B. zum Löschen von, siehe auch: EPROM-Bausteinen  
UV-LIGHT ULtraviolet light (siehe: UV-Licht)  
VEB KKAB Volkseigener Betrieb Kombinat Kraftwerks Anlagenbau Berlin/ RadebeUL
VV-EBO 1 Verwaltungsvorschrift für ZULassung und Einsatz von Schienenfahrzeugen mit vom Standard abweichender Ausrüstung im Zuständigkeitsbereich des Eisenbahn-Bundesamtes Bahn
ZENWORKS Zero Effort Networks , NULl Aufwand Netzarbeit , ermöglicht die Automatisierung von Softwareverteilung und Desktopkonfiguration. Netzwerkadministratoren können PCs außerdem zentral überwachen und reparieren  
DIN 45403 Normenblatt über die Meßverfahren von Klirrfaktor, IntermodULationsverzerrung und Differenztonfaktoren des, siehe auch: DIN, THD  
FEULÖLTG Feuerlöschleitung  
IEEE-1394 Standard der, siehe auch: IEEE über den sogenannten Firewire-Bus, bei welchem bis zu 63 Geräte über maximal 4,5 Meter Leitungslänge mit einem PC verbunden werden können, auch bekannt als I-Link oder MULtimediainterface, die Datenübertragung beträgt bis zu  
ULF-FORTH (Laserforschungslaboratorium, Iraklion, GR)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
BICSI-TDMM Building Industry ConsULtative Services International-Telecom Distribution Method Manual Telekommunikation
CTL-IMPULS Steuersignal auf dem Videoband für die korrekte Abtastung von Bildspuren bei der Wiedergabe  
PW-DOPPLER gepULstes Dopplerverfahren  
RiLSA 1992 Die Abkürzung steht für Richtlinien für Lichtsignalanlagen (RiLSA) und schreibt die technische ZULässigkeit und Ausführung von Ampelanlagen in Deutschlend vor. Straßenverkehr
SPÄLUGEBL Spülluftgebläse  
TMB. RULL. tamburo rULlante (Paradetrommel)  
ZELUSCHCHT ZellULoseschicht  
CONNFFESSIT CalcULation of Non-Newtonian Flow: Finite Elements and Stochastic SimULation Technique  
Dobson-Unit 2,7 × 1016 Moleküle/cm3  
SCHULDBBERG DDR- SchULdbuchbereinigungsgesetz  
SV-SYNTHESE state variable Synthese (MULtifunktionssynthese), Syntheseform in der KORG WAVEDRUM, Form des Physical Modelling, siehe auch VA  
TDM-PLUG-IN siehe: TDM, (TDM-EinschleifmodUL), SoftwaremodUL, welches durch standardisierte Vorgaben in ein bestehendes Softwarekonzept eingebunden werden können, die Standardisierung erfolgte in diesem Fall durch DIGIDESIGN  
US-Rom-Coms Romantic Comedy (Rom-Com) = Film = z.B. Pretty Woman Film mit JULia Roberts und Richard Gere Film
INVZULG 1991 InvestitionszULagengesetz 1991  
INVZULG 1999 InvestitionszULagengesetz 1999 (Artikel 1 des Gesetzes zur Fortsetzung der wirtschaftlichen Förderung in den neuen Ländern)  
SCHULDRÄNDG SchULdrechtsänderungsgesetz  
Leitbild WaBe Die Europäische Metropolregion Nürnberg hat ihr Leitbild für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung (Leitbild WaBe) fortentwickelt und vier neue Aktionsfelder formULiert.