In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

37 Abkürzungen mit UH gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
UH Unstrut-Hainich-Kreis in Mühlhausen, Kreis Thüringen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
UH Zählerplatzumhüllung daten
DUH Deutschen Umwelthilfe Organisation
LUH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Ludihaha Indien, die Abkürzung der ICAO ist VILD IATA
RUH internationaler IATA Code für den Flughafen King Khaled Intl der Stadt Riyadh Saudi Arabien, die Abkürzung der ICAO ist OERK IATA
SUH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Sur Oman, die Abkürzung der ICAO ist OOSR IATA
UHD Ultra High Definition = ein Fernsehstandard für hochauflösende Bilder; wird vermutlich HD ablösen Fernsehen
UHF Ultra High Frequency , Ultrahohe Frequenz daten
UHF Ultra High Frequency (0,3 - 3 GHz) daten
UHF Ultra High Frequency (Dezimeterwelle) daten
UHF ultra high frequency (Ultrahochfrequenz) daten
UHF Ultra High Frequency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
UHF Universitäten, Hoch- und Fachhochschulen daten
UHG Umwelthaftungsgesetz daten
UHT Ulrich Hermann Tastaturbau daten
UHV Ultra High Vacuum, Ultrahochvakuum daten
UHW umsetzbares Heizwerk daten
UHZ Umwelthandlungsziel daten
WUH internationaler IATA Code für den Flughafen Wangjiaddun der Stadt WUHan China, die Abkürzung der ICAO ist ZHWT IATA
TUHH Technische Universität Hamburg-Harburg Bildung
UHHH internationaler ICAO Code für den Flughafen Novy der Stadt Khabarovsk Russland, die Abkürzung der IATA ist KHV ICAO
UHMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Magadan der Stadt Magadan Russland, die Abkürzung der IATA ist GDX ICAO
UHPC Ultra High Performance Concrete (?) daten
UHPP internationaler ICAO Code für den Flughafen Petropavlovsk-Kamchatsky der Stadt Petropavlovsk-Kamchatsky Russland, die Abkürzung der IATA ist PKC ICAO
UHSS internationaler ICAO Code für den Flughafen Komutovo der Stadt Yuzhno-Sakhalinsk Russland, die Abkürzung der IATA ist UUS ICAO
UHTS Ultra-High Throughput Screening daten
UHWW internationaler ICAO Code für den Flughafen Knevichi der Stadt Vladivostok Russland, die Abkürzung der IATA ist VVO ICAO
UHVDC ultra-high-voltage direct current Kraftwerk
Frühh Frühhalt, fahrdienstlich Bahn
TREUHG TreUHandgesetz (auch: THG) daten
UHMWPE Polyethylen mit ultrahohem Molgewicht (etwa über 1,5 Mio.) daten
TROLUHZ Trockenluftheizung daten
ÄFLUHYDT Überflurhydrant daten
TREUHLÄV TreUHandliegenschaftsübertragungsverordnung daten
VorrUHeTV Tarifvertrag zur Förderung von Altersteilzeitarbeit und VorrUHestand Wirtschaft
TREUHUNTÄV TreUHandunternehmensübertragungsverordnung daten
TREUHLÄÄNDG TreUHandliegenschaftsübertragungsänderungsverordnung daten

481 Erklärungen mit UH gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F Frühstück in Reiseangeboten Bahn
L Langfurniere sind Furniere aus Stammabschnitten, bei denen die Schnittführung parallel zur Stammachse erfolgt.  
S Holzschutz-Prüfprädikat. Zum Spritzen sowie Tauchen von BaUHolz in stationären Anlagen geeignet, nicht zum Streichen.  
S Holzschutz-Prüfprädikat. Zum Streichen, Spritzen (Sprühen) und Tauchen von BaUHolz geeignet.  
BF Breakfast = Frühstück Reisen
BI Begutachtungsinstrument = Das Begutachtungsinstrument ist in sechs Module mit 64 Fragen gegliedert, die den Grad der Selbständigkeit bei der Durchführung von Aktivitäten und der Gestaltung von Lebensbereichen überprüfen. Gesundheitswesen
CS Cooling System = Kühlsystem Kraftwerk
D3 Verleimungsklasse nach DIN EN 204, früher B3  
DB Direktionsbereich, Durchführungsbestimmung  
EA Erstaufführung
EB Einführungsbestimmung(en) Bahn
EG Einführungsgesetz Bahn
EG Einführungsgesetz, Europäische Gemeinschaften  
EN Ennepe-RUHr-Kreis in Schwelm, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
ER early reflections (frühe Reflexionen), Hallalgorithmus  
ET Die Einführung des Embryos in die Gebärmutter wird als Embryotransfer () bezeichnet. Sex
FB foldback (Rückführung)  
FR früher Bahn
Fz forzando, forzato (relativ stark hervorzUHebener Einzelton -akkord )  
G8 Der Gruppe der Acht (sieben führende Industrieländer und Russland , G8 gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Russland und die USA an. Politik
Abkürzung Erklärung Kategorie
GF Geschäftsführer Bahn
GO Gebührenordnung Bahn
GS general, siehe auch: MIDI System (generelles MIDI-System), von ROLAND eingeführte Erweiterung des, siehe auch: GM-Standards mit erweiterten Kontrollmöglichkeiten, mittlerweile auch von GOLDSTAR übernommen  
IR im RUHestand Bahn
JW Juristische Wochenschrift, frühere Fachzeitschrift Bahn
K1 Holzschutz-Prüfprädikat. Behandeltes Holz führt bei Chrom-Nickel-Stählen nicht zur Lochkorrosion.  
KB KaiserstUHlbahn Bahn
KM Kühlmittel  
KT Kühlturm  
KW Kühlwasser Technik
LD Jazz- lead, leader (Jazz- führende Melodiestimme )  
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances could have resulted in harm to people damage to equipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unter geringfügig anderen Bedingungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt hätte führen können. Medizin
PM performance, siehe auch: MIDI (Aufführungs-MIDI), Parametersteuerung im ART MULTIVERB ALPHA  
QT Halogen-Glühlampe  
RK Rohgaskühler  
RU RUHe  
SE Stage Echo (Bühnenecho), Effekt von KORG  
SV Bundesbahn-Sozialverwaltung, Standorte: Nord in Münster/Westf, West in Wuppertal, Mitte in Kassel (diese seit 1. 2. 1974), Südwest in KarlsrUHe (seit 1. 10. 1978), Süd in Rosenheim (seit 1. 1. 1972) Bahn
TF Triebfahrzeugführer Bahn
TG Thyreoglobulin (TuMarker, oder als -Antikörper ,früher TAK) Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
UH Unstrut-Hainich-Kreis in Mühlhausen, Kreis Thüringen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UH Zählerplatzumhüllung  
UM Umluft - der Teil der Abluft, der dem Raum wieder zugeführt wird.  
Wf Bundesbahn-Werkführer Bahn
WL Harburg in Winsen/LUHe, Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
WT Der WirtschaftstreUHänder (Zeitschr.)  
ZF Zugführer Bahn
ZF Zugführerdienst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
abs Aktionsbündnis gegen Studiengebühren Organisation
ÄF Abkürzung für Übernachtung mit Frühstück  
ÄF Übernachtung + Frühstück Bahn
ÄF Übernachtung mit Frühstück in Reiseangeboten Bahn
AGS Anwalts Gebühren Spezial, Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht und Anwaltsmanagement Zeitung
ALS AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE ALS, in den USA auch als Lou-Gehrig-Syndrom bekannt, führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. Die seltene Krankheit ist tödlich. Etwa die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb der ersten drei Jahre. Über die genauen Ursachen und Mechanismen der Nervenkrankheit ist noch wenig bekannt. ALS ist zwar nicht heilbar, aber zu behandeln, wobei sich der Patient darauf einstellen muss, im gelähmten Körper eingeschlossen zu sein. Der Physiker Stephen Hawking lebt dank künstlicher Beatmung seit Jahrzehnten mit ALS. Quelle ntv. Medizin
AMT Amount = Betrag, Gebühr Reisen
AWA Anstalt zur Wahrung der Aufführungsrechte; Eine Einrichtung in der DDR, in etwa vergleichbar mit der GEMA DDR
BKF Breakfast = Frühstück Reisen
BMC Burner Management for Coal Mills/Burner incl Oil/Gas Burners = Brenner Überwachungssystem für Kohlemühlen und Öl/Gas Brenner Kraftwerk
BMR Basal Metabolic Rate (englisch für Grundumsatz), diejenige Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger RUHe benötigt. Medizin
BMX BMX ist die Abkürzung für Bicycle MotoCross. Das X steht einerseits für das englische Wort cross (Kreuz), andererseits ist auch das verb to cross gemeint, das auf deutsch durchfahren/überqueren heißt. BMX bezeichnet eine Ende der 1960er in den USA entstandene Sportart, die es dem Sportler gestattet, auf einem 20″-Fahrrad (20-Zoll-Laufräder) viele verschiedene Tricks oder Stunts auszuführen. Sport
Abkürzung Erklärung Kategorie
CCR Christus Centrum RUHrgebiet Kirche
CCR Creedence Clearwater Revival war eine US-amerikanische Rockband der späten 1960er und frühen 1970er Jahre Musik
CEO Chief Executive Officer , Geschäftsführer  
CEO Chief Executive Officer (ausführender Chef)  
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, Hydraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden.  
COM (Dateinamenerweiterung: ausführbares Programm) Computer
COM COM steht für Component Object Model und ist ein Interface, das Microsoft im Jahr 1993 eingeführt hat Software
COV neuartigen Coronavirus (CoV) in der chinesischen Stadt WUHan, Provinz Hubei Krankheit
CPM Chemiepark Marl, ein Verbundstandort im RUHrgebiet
CSP Cryptographic Service Provider , ein CSP ist für die Erstellung und Zerstörung von Schlüsseln und für deren Verwendung beim Ausführen verschiedenster kryptografischer Operationen verantwortlich. Mit jedem CSP ist eine andere Implementierung der CryptoAPI  
CTA treUHänderischen Vereinbarung (Contractual Trust Arrangement, CTA) Bank
DCB digital communication bus (digitale Kommunikationsschnittstelle), von ROLAND für die Modelle JSQ-60, JUNO-60, JUPITER-8 A und MSQ-700 entwickelte Schnittstelle (vor Einführung des, siehe auch: MIDI-Standards)  
DCW directivity control waveguide (richtungsgeleitete Frequenzführung), spezielles Verfahren von Genelec in deren Monitoren  
DDU Delivered Duty Unpaid. Geliefert ohne EinfUHrzoll, der Verkäufer trägt alle Kosten und Gefahren bis Bestimmungsort (Incoterm)  
DKB Dinkelsbühl, Kreis (AN) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
DLL Dynamic Link Libary , hier werden ausführbare Routinen (die im Allgemeinen einer bestimmten Funktion oder einer Gruppe von Funktionen dienen) einzeln als Dateien mit der Dateinamenerweiterung .dll gespeichert.  
DLR Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (ab 1989, früher: DFVLR). Ab 1.10.1997: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.  
DLR Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt e.V. , hervorgegangen aus DFL und DVL. Hieß früher auch DFVLR  
DUH Deutschen Umwelthilfe Organisation
DUS internationaler IATA Code für den Flughafen Rhein-RUHr der Stadt Düsseldorf Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDL IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
DVO Durchführungsverordnung  
DVO Durchführungsverordnung (auch: DV)  
E/R early reflections (frühe Reflexionen), hier: Hallprogramme von Effektprozessoren  
ECT Engine Coolant Temperature, Ford + GM, Motorkühlwassertemperatur  
EFE Early Fuel Evaporation system, GM, Frühes Kraftstoff-Verdunstungssystem  
EGN Einzelgebührennachweis  
EGR Exhaust Gas Recirculation, Abgas-Rückführsystem  
EHB ElektroHydraulische Bremse, von Bosch und DC vorangetriebenes Projekt, mit Energiefluss von Hydraulikpumpe->Ventile->Radbremszzylinder und Bremspedal liefert einem Steuergerät den Fahrerwunsch, DC / Bosch Einführung evtl 2002  
EKP ElektroKraftstoffPumpe, früher hauptsächlich Flügel- bzw. Rollenzellenpumpen, heute zunehmend mehr Zahnring/trochoiden-, Seitenkanal-, Peripheral-, und Schraubenpumpen. Die meisten Pumpen haben je ein Druckbegrenzungsventil und ein Systemdruckhalteventil Technik
EMB ElektroMechanische Bremse, Bremssystem mit Sensoren und Elektromotoren statt Hydraulikzylindern, Einführung im Kfz >2005  
EPS ENSONIQs performance sampler (ENSONIQs Aufführungssampler), Samplerbaureihe von ENSONIQ, siehe auch EPS-M  
ESG Umwelt, Soziales und Unternehmensführung = englischen Ausdrücken Environmental, Social und Governance (ESG) Bank
ESP Einführung in die sozialistische Produktion  
ESP Schulfach, Abkürzung von „Einführung in die sozialistische Produktion“, beinhaltete Wirtschaftslehre, Technische Physik und Technisches Zeichnen; gehörte zusammen mit PA (Produktive Arbeit) zum UTP (Unterrichtstag in der Produktion) DDR
ESP Wenn Sie mehr als ein Gerät mit dem gleichen Aktivierungswort besitzen, antwortet Alexa mit Hilfe von ESP (Echo Spatial Perception) vom Echo aus, das sich am nächsten zu Ihnen befindet und führt die Anfrage aus. Quelle Amazon Computer
ETD estimated time of departure, englisch: ca.-AbfUHrdatum Bahn
EVU Energieversorgungsunternehmen (früher: Elektrizitätsversorgungsunternehmen)  
EXE (Dateinamenerweiterung: ausführbares Programm) Computer
FAP Früh Austritts Prämie bei vorzeitigem Ausscheiden aus der Firma
FBV Führerbremsventil. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FEZ Freizeit- und Erholungszentrum Berlin-WUHlheide (ehemals Pionierpalast Ernst Thälmann)  
FFZ forzatissimo (sehr stark hervorzUHebener Einzelton-akkord )  
FIZ Fachinformationszentrum (KarlsrUHe)  
FSU Former Soviet Union, frühere Sowjetunion  
FTU Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (KfK, KarlsrUHe)  
FZI Forschungszentrum Informatik an der Universität KarlsrUHe, (Stiftung) Bahn
GBV Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung (Grundbuchverfügung), amtliche Abkürzung, Bund Bahn
GDL Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer und Anwärter Bahn
GDW Geschäftsführende Bundes-, Reichsbahndirektion für das Werkstättenwesen, 1. 2. 1925 - 31. 12. 1964 Bahn
GDX internationaler IATA Code für den Flughafen Magadan der Stadt Magadan Russland, die Abkürzung der ICAO ist UHMM IATA
GEB Gebühr Bahn
GGV Verordnung über die Anlegung und Führung von Gebäudegrundbüchern (Gebäudegrundbuchverfügung), amtliche Abkürzung Bahn
Glb GleisbaUHof, Organisation Bundesbahn Bahn
GMT Greenwich Mean Time (früher: Weltzeit, siehe auch UTC)  
GNU Das GNU-Projekt wurde von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, ein vollständig freies Betriebssystem, genannt GNU, zu entwickeln. Bekannt geworden ist das Projekt vor allen Dingen auch durch die von ihr eingeführte GNU General Public License (GPL), un  
GoB Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung Bahn
GOZ Gebührenordnung für Zahnärzte  
GPF Grundlagen der Personalführung
GPU Graphical Processing Unit = Prozessoren die arithmetische Berechnungen parallel ausführen können Computer
GVM Grevesmühlen, Kreis (NWM) Mecklenburg-Vorpommern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HCL Hardware Compatibly List , In der Windows NT bzw. 2000 Hardware-Kompatibilitätsliste sind alle Geräte aufgeführt, die von Windows NT/2000 unterstützt werden.  
HID Human Interface Device , Software-Treiber unter Windows 2000, der für Benutzereingaben (über DatenhandschUHe, Datenhelme) zuständig ist.  
HKL Hauptkühlleitung  
HKM Hauptkühlmittel  
HKW Hauptkühlwasser  
ICT (Fraunhofer-) Institut für Chemische Technologie (Pfinztal bei KarlsrUHe)  
IGZ Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (Großbeeren und Kühnhausen bei Erfurt)  
ISI (Fraunhofer-) Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (KarlsrUHe)  
ISW Institut für Sozialistische Wirtschaftsführung  
KDC Key Distribution Center , Schlüsselverteilungscenter, ein Kerberos V5-Dienst, der auf einem Domänencontroller ausgeführt wird. Er gibt ticketgenehmigende Tickets (TGTs) und Diensttickets für die Netzwerkauthentifizierung in einer Domäne aus.  
KfK Kernforschungszentrum KarlsrUHe  
KHK Koronare Herzkrankheit oder koronare Herzerkrankung (Brustschmerzen, Druck und Engegefühl hinter dem Brustbein, verursacht durch Belastung oder Stress) Medizin
KHV internationaler IATA Code für den Flughafen Novy der Stadt Khabarovsk Russland, die Abkürzung der ICAO ist UHHH IATA
KIT KarlsrUHer Institut für Technologie Firma
KJB KarlsrUHer Juristische Bibliographie  
KMT Kühlmitteltemperatur  
KMV Kühlmittelverlust  
KNK KarlsrUHer Nachwuchskreises Siemens
KTS Zeitschrift für Insolvenzrecht - Konkurs, TreUHand, Sanierung Bahn
KVV KarlsrUHer Verkehrsverbund, KVV-Tarif , Tfv 675 Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
KWE Kühlwassereintritt Technik
LBJ internationaler IATA Code für den Flughafen Mutiara II der Stadt LabUHan Bajo Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WRKO IATA
LCT Large Coil Task (KarlsrUHe)  
LDL Lipoproteine (LDL) sind Fett-Eiweiß-Verbindungen, die fettlösliche Substanzen wie Cholesterin binden, durch den Blutkreislauf transportieren und letztlich zu einer Verkalkung der Arterien führen können. Ideal sind LDL-Werte von nicht mehr als 100 mg/dL (Milligramm pro Deziliter) und deutlich weniger als 130 mg/dL. Ähnlich wie beim Blutdruck steigt mit dem LDL-Cholesterinwert auch das Herzinfarktrisiko.
LEG Ländereinführungsgesetz (der DDR) DDR
LFM Leipziger Frühjahrsmesse  
LFT LehrstUHl für Fertigungstechnologie Erlangen Bildung
LOS internationaler IATA Code für den Flughafen Murtala MUHammed der Stadt Lagos Nigeria, die Abkürzung der ICAO ist DNMM IATA
LPD Line Printer Daemon , Ein LPD-Service (Hilfsprogramm) auf dem Druck-Server erhält Dokumente (Druckaufträge) von LPR-Dienstprogrammen, die auf dem Client-System ausgeführt werden.  
LPR Line Printer , ein auf Clientsystemen ausgeführtes Dienstprogramm zum Drucken von Dateien auf einen Computer, auf dem ein LPD-Server aufgeführt wird.  
LSZ Bad Langensalza, Kreis (UH) Thüringen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LTT LehrstUHl Technische Thermodynamik (LTT) Universität
LUH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Ludihaha Indien, die Abkürzung der ICAO ist VILD IATA
LWI Leading Women in Industry = Netzwerk engagierter Frauen, die sich verstärkt im Unternehmen einsetzen, mit dem Ziel, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen
MFS Macintosh File System, ein für Apple-Computer eingeführtes Dateisystem Computer
MTC Medical Treatment Case (MTC) The number of injuries that require medical treatment beyond first aid. Medizinische Behandlung (MTC) Die Anzahl der Verletzungen bei denen eine medizinische Behandlung über die Erste Hilfe hinaus durchgeführt wurde. Medizin
nep Nur-Einheits-Preis bei Angeboten oder Ausschreibungen. Es handelt sich um eine Alternativposition (Eventualposition, Wahlposition) , die nur als Zusatzinformation abgefragt wird, dessen Leistungsausführung noch als ungewiss gilt. Da diese Position bei der Angebotssumme außer Betracht bleibt, ist diese Position mit "NEP" auszuweisen. Handel
NTS National Trust for Scotland: Die Jahresmitgliedschaft gilt für alle vom National Trust verwalteten Sehenswürdigkeiten in ganz Großbritannien. Die Gebühr von £ 40,50 ist schon nach vier Besichtigungen wieder drin (National Trust for Scotland, Wemyss House, 28 Charlotte Square, Edinburgh, Scotland, United Kingdom EH2 4ET, Tel. 0131-2 43 93 00). Reisen
OFK Oberer Führungskreis Siemens
OMT Outright Monetary Transactions (OMTs) = von der Europäischen Zentralbank (EZB) angekündigtes Instrument, unter dem das Eurosystem in unbeschränktem Ausmaß Ankäufe kurzfristiger Anleihen von Staaten im Euro-Währungsgebiet durchführen kann Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
PIC Pilot in Command, verantwortlicher Pilot (Luftfahrzeugführer)  
PID Process Identifier , ein numerischer Bezeichner, mit dem ein Prozess während seiner Ausführung eindeutig gekennzeichnet ist. Sie können PIDs im Task-Manager anzeigen lassen.  
PIF Program Information File , Eine Datei mit Informationen, die Windows NT für die Ausführung einer auf MS-DOS basierenden Anwendung benötigt. Beim Starten einer MS-DOS-Anwendung, sucht Windows NT nach einer PIF-Datei für die Anwendung. PIF-Dateien enthalten  
PKC internationaler IATA Code für den Flughafen Petropavlovsk-Kamchatsky der Stadt Petropavlovsk-Kamchatsky Russland, die Abkürzung der ICAO ist UHPP IATA
POV point of View = eine Technik die bei Filmen angewandt wir um dem Betrachter das Gefühl zu geben realistisch dabei zu sein. Bei Pornofilmen z.B. wird den Akteuren eine Kamera am Kopf befestigt. So sieht der Zuschauer später das was der Darsteller wärend der Dreharbeiten gesehen hat. Video
PRS Performance Rights Society (Gesellschaft für Aufführungsrechte), britische Urheberrechtsgesellschaft  
PTT Die Push-to-Talk Funktionalität ist mit einem Walkie-Talkie Funkgerät vergleichbar. Durch Drücken einer Taste auf dem Handy kann direkt mit einem oder mehreren Empfängern kommuniziert werden. In Deutschland wurde Push-to-Talk Ende November 2004 erstmalig durch T-Mobile eingeführt, ist aber nach wie vor nicht weit verbreitet. Telekommunikation
QED q. e. d. steht für: quod erat demonstrandum, lateinisch für: was zu beweisen war, Abschluss einer Beweisführung in Mathematik und Philosophie. Quelle wikipedia
R 8 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen  
RCK Research Centre KarlsrUHe  
RET return (zurück, Rückführung)  
REX recycle export (Rückführungsexport), Dateiformat v. STEINBERG in Cubase VST, siehe auch VST, gleichzeitig auch Suffix für dessen Dateien, bei Recycle handelt es sich um die entsprechende Software  
RGA Reallexikon der germanischen Altertumskunde, Fachlexikon zur frühen Geschichte der Germanen
RHG Gesetz betreffend die Verbindlichkeit zum Schadensersatz für die bei dem Betriebe von Eisenbahnen, Bergwerken usw. herbeigeführten Tötungen und Körperverletzungen (Reichshaftpflichtgesetz), Bund, jetzt: Haftpflichtgesetz (HPflG) Bahn
RHG internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt RUHengeri Ruanda, die Abkürzung der ICAO ist HRYU IATA
RIP Auch R.I.P. = lateinisch „Requiescat in Pace“; deutsch = „RUHe in Frieden“ = englisch: „Rest in Peace“ Kirche
RIP requiescat in pace (lat.) , Er möge in Frieden rUHen Bahn
RIP Requiescat in pace (RUHe in Frieden) Kirche
RLT Real Live Test , ist ein Test dem sich Transsexuelle unterziehen müssen bevor sie eine Gesclachtsumwandlung durchführen dürfen. Englisch für den Alltagstest. Das ist das Jahr, das Transsexuelle normalerweise in der gewünschten Geschlechterrolle leben müss Sex
ROR Rock Orchester RUHrgebeat Band
Abkürzung Erklärung Kategorie
RSE Richtlinien für die Durchführung der Gefahrgutverordnung Straße und Eisenbahn (GGVSE-Durchführungsrichtlinien) Bahn
RTC Real Time Clock , Engl.: EchtzeitUHr. Manchmal ist damit auch der entsprechende IC bei PCs gemeint.  
RTC real time clock (EchtzeitUHr)  
RTN return (zurück Rückführung ), hier: zurück vom Effektgerät ins Mischpult  
RUH internationaler IATA Code für den Flughafen King Khaled Intl der Stadt Riyadh Saudi Arabien, die Abkürzung der ICAO ist OERK IATA
RVS Regionalbusverkehr Südwest GmbH, (Sitz: KarlsrUHe) Bahn
RWI Restricted Work Injury (RWI) The number of cases which result in persons still being able to work but who are unable to perform their normal duties because of the restrictions caused by the injury. Eingeschränkte Arbeitsfähigkeit (RWI) Die Anzahl der Arbeitsunfälle die den Einsatz des Verletzten an seiner eigentlichen Arbeitsstelle vorübergehend nicht gestatten von diesem jedoch eine andere Arbeit ausgeführt wird/worden ist. Medizin
S 7 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Geringe Tragfähigkeit (früher Güteklasse III)  
SHL SUHl, Stadt Thüringen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SSC SSC KarlsrUHe, SSC Hagen, SSC Neapel.  
SSt Schallschutzstufen (RUHeschutz in Wohnungen, VDI-Richtlinie 4100)  
SUH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Sur Oman, die Abkürzung der ICAO ist OOSR IATA
SVC Service Charge = Service Gebühr Reisen
SWF Sollwertführung  
Tfv Tarifverzeichnis, Tarife der dem DEVV angehörenden Eisenbahnen können unter der angegebenen Tfv-Nummer bei DB AHS - Logistikcenter, Kriegsstr. 1, 76131 KarlsrUHe käuflich erworben werden. Bahn
THG TreUHandgesetz (auch: TreUHG)  
TLG TreUHandliegenschafts- Gesellschaft  
TOS the operating system Tramiel Operating System (das operierende System Tramiels operierende System (Samuel Tramiel , Atari-Gründer) ), Computerbetriebssystem der Atari-ST/STE/TT/Falcon-Computer, auch als Suffix bei ausführbaren Programmen  
TOU internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt ToUHo Neukaledonien (F), die Abkürzung der ICAO ist NWWU IATA
TPO Thyreoideaperoxidase (-Antikörper ,früher MAK)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TSR Terminate-and-Stay-Resident , ein unter MS-DOS ausführbares Programm, das auch dann im Arbeitsspeicher geladen ist, wenn es nicht ausgeführt wird. Da es im Arbeitsspeicher verbleibt, kann es schnell zur Erledigung einer bestimmten Aufgabe aufgerufen werde  
Twf Bundesbahn-Triebwagenführer Bahn
TZW Technologiezentrum Wasser (KarlsrUHe)  
U/F Unterkunft mit Frühstück in Reiseangeboten Bahn
Unix Amiga Emulator bzw. Ubiquitous Amiga Emulator (früher selbstironisch: Unusable Amiga Emulator) Computer
UHD Ultra High Definition = ein Fernsehstandard für hochauflösende Bilder; wird vermutlich HD ablösen Fernsehen
UHF Ultra High Frequency , Ultrahohe Frequenz  
UHF Ultra High Frequency (0,3 - 3 GHz)  
UHF Ultra High Frequency (Dezimeterwelle)  
UHF ultra high frequency (Ultrahochfrequenz)  
UHF Ultra High Frequency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
UHF Universitäten, Hoch- und Fachhochschulen  
UHG Umwelthaftungsgesetz  
UHT Ulrich Hermann Tastaturbau  
UHV Ultra High Vacuum, Ultrahochvakuum  
UHW umsetzbares Heizwerk  
UHZ Umwelthandlungsziel  
UTC Universal Time Coordinated oder Greenwich Mean Time (Koordinierte Weltzeit, früher GMT) Reisen
UUS internationaler IATA Code für den Flughafen Komutovo der Stadt Yuzhno-Sakhalinsk Russland, die Abkürzung der ICAO ist UHSS IATA
UZS UHrzeigersinn, Manche Dinge müssen gedreht werden, mann kann sie dann mit dem UHrzeigersinn oder gegen den UHrzeigersinn drehen, quasi werden diese Dinge gedereht, wie sich die Zeiger der UHr bewegen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VBK Verkehrsbetriebe KarlsrUHe Bahn
VDD Virtual Device Drivers , (virtuelle Gerätetreiber), die die Ausführung von MS-DOS- und 16-Bit-Windows-Anwendungen unter Windows NT ermöglichen, siehe auch VXD  
VDM Virtual DOS Machine , Simuliert eine MS-DOS-Umgebung, so daß MS-DOS- und Windows-Anwendungen unter Windows NT ausgeführt werden können.  
VHS video home system (Video-Heimsystem), von, siehe auch: JVC (MATSUSHITA-Konzern) entwickelt und 1975 eingeführt  
VRL Verkehrsgemeinschaft RUHr-Lippe Bahn
VRR Verkehrsverbund Rhein-RUHr Bahn
VTE Verordnung des UVEK über die Zulassung zum Führen von Triebfarzeugen der Eisenbahnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VVO internationaler IATA Code für den Flughafen Knevichi der Stadt Vladivostok Russland, die Abkürzung der ICAO ist UHWW IATA
WER westliche Einführung der Riedbahn Bahn
WGS World Geodetic System, gebräuchlich ist das 1984 eingeführte WGS ’84 System, das die Form der Erde derzeit am besten beschreibt und so weltweit gültige Koordinatenangaben ermöglicht.  
WGV Verordnung über die Anlegung und Führung der Wohnungs- und Teileigentumsgrundbücher (Wohungsgrundbuchverfügung), amtliche Abkürzung Bahn
WPG wave plate guide (Wellblechführung), Technik im Monitorbau  
WSH Windows Scripting Host , Unterstützung von Skriptausführungen von der Benutzeroberfläche, bzw. von der Kommandozeile aus  
WUH internationaler IATA Code für den Flughafen Wangjiaddun der Stadt WUHan China, die Abkürzung der ICAO ist ZHWT IATA
YQC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Quaqtaq Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CUHA IATA
ZBF Organisation, Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (Sitz in Leipzig)  
ASMR Autonomous Sensory Meridian Response (oft als ASMR abgekürzt) bezeichnet die Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bewegt (sogenannte Tingles). Quelle: Wikipedia
BAFA Bundesamt für Wirtschaft und AusfUHrkontrolle
BFST Breakfast = Frühstück Reisen
CIDR Classless Inter-Domain Routing , Das Classless Inter-Domain Routing erlaubt es, IP-Adressen in größeren oder anderen Gruppen zusammenzufassen als die bisherigen Netzklassen. Durch die Einführung von CIDR wurden die Backbone-Router des Internets entlastet,  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CIFS Common Internet File System , ursprünglich von Xreox, 3Com und später Microsoft unter dem Namen SMB entwickelt. Weiterentwicklungen führten zu dem Nanem CIFS.  
COBB computergestützte Boden- und Bestandsführung (Landwirtschaft)  
DCGK Der Deutsche Corporate Governance Kodex stellt wesentliche gesetzliche Vorschriften zur Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften dar und enthält in Form von Empfehlungen und Anregungen international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung. Quelle DCGK Firma
DECT Digital European Cordless Telephone-Standard , Standard für digitale schnurlose Telefone. Zwischen mehreren Handgeräten können kostenlos interne Gespräche geführt werden. Telefone nach DECT haben eine höhere Abhörsicherheit als analoge schnurlose Telefone  
DHDL Die Höhle der Löwen ist eine deutsche Unterhaltungsshow, die erstmals im August 2014 vom Fernsehsender VOX ausgestrahlt wurde. Sie ist ein Ableger der britischen Sendung Dragons’ Den, eines Konzeptes das weltweit von Sony Pictures Television produziert und vermarktet wird. Die Höhle der Löwen wird dienstags um 20:15 UHr ausgestrahlt. Quelle: Wikipedia Fernsehen
DNMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Murtala MUHammed der Stadt Lagos Nigeria, die Abkürzung der IATA ist LOS ICAO
EBKV Elektronischer BremskraftVerstärker, Der EBKV ist ein pneumatischer Bremskraftverstärker,der mittels eines elektromagnetischen Ventils die Bremse betätigen kann.Ein zugehöriges elektronisches Steuergerät sorgt für die feinfühlige Dosierung der Bremse.  
EDDH internationaler ICAO Code für den Flughafen FUHlsbüttel der Stadt Hamburg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAM ICAO
EDDL internationaler ICAO Code für den Flughafen Rhein-RUHr der Stadt Düsseldorf Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DUS ICAO
EIFT Embryo-Intrafallopian-Transfer , intratubarer Embryotransfer wird die Einführung des Embryos in den Eileiter bezeichnet. Sex
EINF Einführung Bahn
EUST EinfUHrumsatzsteuer, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
FIPS Früheinstieg ins Physikstudium  
FRNC Flame Retardant Non Corrosive = Das halogenfreie, flammwidrige Material FRNC (Flame Retardant Non Corrosive) wird für den Kabelmantel von Innenkabeln verwendet. FRNC-Kabel haben eine geringe Brandlast und Rauchgasentwicklung. Entsprechende Kabel sind vom IEC und VDE spezifiziert, sie führen die Bezeichnung "H" und haben einen erweiterten Temperaturbereich, der von -50 °C bis +180 °C reicht, außerdem verfügen sie über eine höhere Kurzschlussfestigkeit. Sie sind in den Standards der Internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) unter IEC 60332 und IEC 60754 spezifiziert. Leittechnik
FSME Frühsommer Meningoenzephalitis  
GAAP Generally Accepted Accounting Principles = Grundbegriffe der Buchführung die vereinbart sind und von Buchhaltern eingehalten werden (in Buchhaltunsfirmen), abgekürzt GAAP Buchhaltung
GBVO Verordnung des Justizministeriums zur Ausführung des Landesgesetzes über die freiwillige Gerichtsbarkeit im Bereich des Grundbuchwesens, Baden-Württemberg Bahn
GEBO Gebührenordnung  
GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte Organisation
Abkürzung Erklärung Kategorie
GKÄ Gaskühler  
GOÄ Gebührenordnung für Ärzte  
GoBD Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff
GoDB Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff Steuer
GTLD generic Top Level Domain , sind allgemein Domains wie .com, .net, .org. Siehe auch TLD; Zum Beispiel: Reisen/Regionen .africa .amsterdam .bayern .berlin .budapest .city .earth .hamburg .holiday .hotel .hotels .istanbul .koeln .land .lat .london .madrid .nrw .nyc .paris .reise .reisen .roma .rUHr .saarland .thai .tirol .tokyo .tour .wien Generisch .club .cool .date .eco .free .fun .help .jetzt .law .like .love .men .new .pics .pictures .radio .review .rip .room .sexy .sucks .today .xyz Web/E-Business .app .bid .blog .chat .cloud .data .digital .download .email .lol .mobile .news .online .phone .secure .site .software .tech .video .web .webcam .website Sport/Hobby .active .art .auto .bike .book .casino .family .film .fit .game .golf .guru .joy .music .ninja .play .singles .ski .sport .team .toys Business .business .career .center .dental .expert .gmbh .how .immo .immobilien .med .money .science .services .solutions .support .systems .versicherung .win Community .events .faith .fan .gay .hiv .live .moda .one .porn .sex .social .voting .wiki Shops/Handel .buy .deal .discount .kaufen .sale .shop .shopping .store .trade Essen/Trinken .bar .bio .food .party .pizza .restaurant .wine  
HKMP Hauptkühlmittelpumpe  
HKWL Hauptkühlwasserleitung  
HKWP Hauptkühlwasserpumpe  
HRYU internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt RUHengeri Ruanda, die Abkürzung der IATA ist RHG ICAO
icon Gefühlssymbol Computer
ICSI Unter der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) versteht man ein Verfahren, bei dem eine menschliche Samenzelle in eine menschliche Eizelle injiziert wird mit dem Ziel, eine Schwangerschaft bei der Frau herbeizuführen, von der die Eizelle stammt Sex
IETF Internet Engineering Task Force , Konsortium, das Verfahren für neue Technologien im Internet einführt. Die Spezifikationen der IETF werden in Dokumenten veröffentlicht, die als Requests for Comments (RFCs) bezeichnet werden. Teil des IAB  
IITB (Fraunhofer-) Institut für Informations- und Datenverarbeitung (KarlsrUHe)  
IP20 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm), Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 12,5mm Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: kein Schutz
IP21 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 12,5mm, Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP23 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 12 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die Senkrechte.  
IP30 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: kein Schutz Elektro/Elektronik
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP33 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 2,5 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die Senkrechte.  
IPBL Breiter I-Träger aus Stahl, leichte Ausführung. Abmessungen: Höhe von 100 bis 1000 mm. Breite von 100 bis 300 mm.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IPBV Breiter I-Träger aus Stahl, verstärkte Ausführung. Abmessungen: Höhe von 100 bis 1000 mm. Breite von 100 bis 300 mm.  
IPV6 Internet Protocol Version 6 , eine ausführlicher Erklärung kommt bald  
ISBO Mikrorechnerprojekt Informationssystem Bodenführung (Landwirtschaft)  
KÄG Kühlgas  
KK&K Aktiengesellschaft Kühnle, Kopp & Kausch Firma
Klrh KarlsrUHe Bahn
KMDR Kühlmitteldruck  
KMPP Kühlmittelpumpe  
KWKG Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes (Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen), Kriegswaffenkontrollgesetz nicht amtliche Abkürzung Bahn
LISB Leit- und Informationssystem Berlin (Verkehrsführung)  
Lokf (Bundesbahn-)Lokomotivführer Bahn
Luko luftgekühlter Kondensator
nCoV neuartigen Coronavirus (nCoV) in der chinesischen Stadt WUHan, Provinz Hubei Krankheit
PECH Nach einer Muskelverletzung sind möglichst rasch die folgenden Erstmaßnahmen empfehlenswert: P = Pause. E = Eis: Kühlen. C = Compression, Elastischen Druckverband anlegen. H = Hochlagern Medizin
PONR point of no return = ist der Punkt an dem man nicht mehr umkehren kann (z.B. beim Orgasmus, wenn die Ejakulation nicht mehr aufzUHalten ist oder im Flugzeug bei Start oder Landung) Sex
POP3 Post Office Protocol Version 3 , das momentan meistgenutzte Protokoll, um lagernde Mails von einem Mailserver abzUHolen, RFC 1082/1225  
R 21 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut  
R 24 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Giftig bei Berührung mit der Haut  
R 27 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Sehr giftig bei Berührung mit der Haut  
R 29 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Entwickelt bei Berührung mit Wasser giftige Gase  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R 30 Feuerwiderstandsklassen von Rohrabschottungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
R 31 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Entwickelt bei Berührung mit Säure giftige Gase  
R 32 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Entwickelt bei Berührung mit Säure sehr giftige Gase  
RFID Radio Frequency Identification , engl. für Funk-Erkennung , eine Methode, um Daten auf einem Transponder berührungslos und ohne Sichtkontakt lesen und speichern zu können. Dieser Transponder kann an Objekten angebracht werden, welche dann anhand der darauf gespeicherten Daten jederzeit wiederkannt werden können  
RGZM Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Forschungsinstitut für Vor- und Frühgeschichte (Mainz)  
ROCE Kapitalrendite = Return on Capital Employed = ROCE ist defi­niert als der Gewinn aus fortgeführten und nicht fortgeführten Aktivi­täten vor Zinsen und nach Steuern, dividiert durch das durchschnittlich eingesetzte Kapital Bank
RTR. Rührtrommel  
RUDR RUHedruck  
S 10 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Übliche Tragfähigkeit (früher Güteklasse II)  
S 13 Visuelle Sortierung für Bauschnittholz. Überdurchschnittliche Tragfähigkeit (früher Güteklasse I)  
S 30 Feuerwiderstandsklassen von Kabelabschottungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die Abschottungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
SDAG SDAG zu ddr zeiten abkürzung für dden europagrössten erzbergbau unter sowjetischer führung Sowjetisch Deutsche Aktien - Gesellschaft
STEP Stadt Entsorgung Potsdam = MüllabfUHr der Stadt Potsdam
StZG Gesetz zur Sicherstellung des Embryonenschutzes im Zusammenhang mit EinfUHr und Verwendung menschlicher embryonaler Stammzellen (Stammzellgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
Tfzf Triebfahrzeugführer, Österreich Bahn
TMKS Thüringer Möbelkombinat SUHl  
TN-S TN-S-System (frz. Terre Neutre Separé) sind separate Neutralleiter und Schutzleiter vom Transformator bis zu den Verbrauchsmitteln geführt Elektro/Elektronik
TUHH Technische Universität Hamburg-Harburg Bildung
UELN United European Levelling Network, ein für ganz Europa geplantes, einheitliches Höhensystem, dessen Höhenfestlegung auf dem Pegel von Amsterdam berUHt.  
UHHH internationaler ICAO Code für den Flughafen Novy der Stadt Khabarovsk Russland, die Abkürzung der IATA ist KHV ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
UHMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Magadan der Stadt Magadan Russland, die Abkürzung der IATA ist GDX ICAO
UHPC Ultra High Performance Concrete (?)  
UHPP internationaler ICAO Code für den Flughafen Petropavlovsk-Kamchatsky der Stadt Petropavlovsk-Kamchatsky Russland, die Abkürzung der IATA ist PKC ICAO
UHSS internationaler ICAO Code für den Flughafen Komutovo der Stadt Yuzhno-Sakhalinsk Russland, die Abkürzung der IATA ist UUS ICAO
UHTS Ultra-High Throughput Screening  
UHWW internationaler ICAO Code für den Flughafen Knevichi der Stadt Vladivostok Russland, die Abkürzung der IATA ist VVO ICAO
UMEG Zentrum für Umweltmessungen, Umwelterhebungen und Gerätesicherheit Baden-Württemberg (KarlsrUHe)  
V 13 Bitumendachbahn mit Glasvlieseinlage. Dachstoff bei einfachen Dacheindeckungen. Die Ausführungsarten sind besandet, beschiefert, grob gekiest oder gelocht. Sollten mit Heißbitumen verklebt werden.  
V.24 nahezu identische europäische Ausführung der, siehe auch: RS-232-Schnittstelle  
VFG. Vorführgerät  
VILD internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Ludihaha Indien, die Abkürzung der IATA ist LUH ICAO
VKÄ Vorkühler  
WRKO internationaler ICAO Code für den Flughafen Mutiara II der Stadt LabUHan Bajo Indonesien, die Abkürzung der IATA ist LBJ ICAO
ZEKT Zellenkühlturm  
AAÜG Verdienst nach dem Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz. Versicherung
BRAGO Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte Recht
CENC. cencerro (KUHglocke)  
CoDIS Combined DNA Index System (zur Überführung von Kriminellen, USA)  
DCF77 Langwellensender in Mainflingen bei Frankfurt am Main, der die meisten funkgesteuerten UHren im westlichen Europa mit der in Deutschland geltenden gesetzlichen (UHr-)Zeit versorgt. DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. (Quelle Wikipedia) Technik
EBest Einführungsbestimmung(en) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EGBGB Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch Jura
EGGVG Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz  
EGZPO Einführungsgesetz zur Zivilprozeßordnung  
EinhV Ausführungsverordnung zum Gesetz über Einheiten im Meßwesen (Einheitenverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EPS-M ENSONIQs performance sampler module (ENSONIQs Aufführungssamplermodul), siehe auch EPS  
ESTDV Einkommenssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
ESTDV Einkommensteuer-Durchführungsverordnung  
ESTDV Einkommensteuerdurchführungsverordnung  
FÄHL Fühler  
FÄHR Führung  
GVGEG Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz Jura
H2SO4 Schwefelsäure. Bestandteil des sauren Regens. Bildet zusammen mit Kalkstein das wasserlösliche Calciumsulfat, das entweder als Gips ausgeschwemmt wird oder durch Volumenvergrößerung zu Absprengungen und damit zu Bauschäden führt.  
HDKÄ Hochdruckkühler  
HLokf Hauptlokomotivführer Bahn
INTRO introduction (Einführung)  
KÄKR Kühlkreis  
KÄKR Kühlkreislauf  
KÄLU Kühlluft  
KOMÄ Kohlemühle  
KSTDV Körperschaftssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LIBOS LIBOS-Initiative (landkreisübergreifendes interkommunales Bündnis für den Ostast der StUB) fordert die erneute Prüfung einer Weiterführung der StUB-Strecke von Erlangen in Richtung Osten über Neunkirchen bis nach Eschenau mit dortiger Anbindung an die Gräfenbergbahn Verkehr
LIBR. Libretto (kleines Buch), hier gedrucktes Buch zu Bühnenwerken m. gesungenen Texten (z.B. Oper, Operette usw.)  
LNRKS Linerkühlsystem  
LSTDV Lohnsteuer-Durchführungsverordnung  
LSTDV Lohnsteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
LUKÄ Luftkühler  
Olokf Ober Lokomotivführer Bundesbahn
PRREV pre reverb (Frühreflexionen)  
QT-DE Halogen-Glühlampe, zweiseitig gesockelt  
R 120 Feuerwiderstandsklassen von Rohrabschottungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
RÄWK Rührwerk  
RKKÄ Rückkühlung  
S 180 Feuerwiderstandsklassen von Kabelabschottungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die Abschottungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
SMGCS Surface Movement Guidance and Control System (Rollverkehrsführungssystem)  
SPRÄ Sprühen  
StrÄ Straßenüberführung Bahn
TROKT Trockenkühlturm  
UHVDC ultra-high-voltage direct current Kraftwerk
UMFÄ Umführung, Umgehung  
USTDV Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
USTDV Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
VSTDV Vermögensteuer-Durchführungsverordnung  
VWKÄ Vorwärmerkühler  
WDKÄ Wandkühlung  
XLINK EXtended Lokales Informatik-Netz KarlsrUHe  
ZENIT Zentrum für Innovation und Technik (Mühlheim, NRW)  
CEM II Portlandhüttenzement. Wegen seiner geringen Wärmeentwicklung für massige Bauteile verwendbar., Portlandpuzzolanzement. Geschmeidiger, dichter Mörtel, der wenig zu Ausblühungen neigt und sich deshalb für wasserundurchlässigen Mörtel und Beton eignet. ,  
DE-NIC Network Information Center für Deutschland (KarlsrUHe)  
EGINSO Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung  
EGSTPO Einführungsgesetz zur Strafprozeßordnung  
EinfTV Einführungs-Tarifvertrag Wirtschaft
EUROEG Gesetz zur Einführung des Euro  
FPersV Verordnung zur Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (Fahrpersonalverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
Frühh Frühhalt, fahrdienstlich Bahn
GEB.O. Gebührenordnung  
GEBLKS Gebläsekühlsystem  
GENKÄ Generatorkühlung  
KÄGER Kühlgerät  
KÄGRP Kühlgruppe  
KÄLTG Kühlleitung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KTVENT Kühlturmventilator  
LEINFG Ländereinführungsgesetz (der DDR) DDR
LFUNRU LaufunrUHe  
m.f.g. Made for Germany = hergestellt für Deutschland = ein SchUH der Marke Adidas
PERF/X performance effects (Vorführungs-Effekte), Baureihe v. OBERHEIM  
q.e.d. q. e. d. steht für: quod erat demonstrandum, lateinisch für: was zu beweisen war, Abschluss einer Beweisführung in Mathematik und Philosophie. Quelle: wikipedia
REVERB vj.iso ist die Abkürzung für eine Image-Datei(ISO) von Visual Java der Visual Studio 2005 Express Edition von Microsoft, die leider mit Einführung von Visual Studio 2008 spurlos aus allen Microsoftseiten verschwunden ist Software
RKÄKR Reaktorkühlkreis  
SPTRUG Gesetz über d. Spaltung d. von der TreUHandanstalt verwalteten Unternehmen  
TREUHG TreUHandgesetz (auch: THG)  
UHMWPE Polyethylen mit ultrahohem Molgewicht (etwa über 1,5 Mio.)  
UNTKÄ Unterkühlung  
UNTKÄ Unterkühlung. Sehr witzig.  
CCRI-CG Comité Clandestino Revolucionario Indígena - Comandancia General (Geheimes Indigenes Revolutionäres Komitée - Oberkommando), Führungsgruppe des CCRI. Bahn
CONCIT. concitato (erregt, unrUHig, bewegt)  
CXL FEE Cancellation Fee = Stornierungsgebühren Reisen
EFF-RET effects-return (Effektrückführung)  
EGBusDV Verordnung zur Durchführung von Verordnungen und Abkommen der Europäischen Gemeinschaft über den Personenverkehr mit Kraftomnibussen (EG-Bus-Durchführungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
ERBSTDV Erbschaftssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
ERBSTDV Erbschaftsteuer- Durchführungsverordnung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GEWSTDV Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung  
GEWSTDV Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen Steuerrecht  
GüteTV Tarifvertrag über die Durchführung von Güteverfahren in arbeitsrechtlichen Streitigkeiten Wirtschaft
HIKÄKR Hilfskühlkreislauf  
KESBÄH Kesselbühne  
KMDURFL Kühlmitteldurchfluss  
KONDKÄ Kondensatkühler  
ResLokf Bundesbahn-Reservelokomotivführer Bahn
RIFLKÄ Ringflüssigkeitskühler  
RKFÄHR Rückführung  
RUDRBER RUHedruck-Bereich  
SchwbNV Nahverkehrszügeverordnung (früher: Fünfte Verordnung zur Durchführung des Schwerbehindertengesetzes), amtliche Abkürzung Bahn
SPRÄTM Sprühturm  
STILKÄ Stillstandskühlung  
TKLGEBV Telekommunikations- Lizenzgebührenverordnung  
TROLUHZ Trockenluftheizung  
UIGGEBV Umweltinformationsgebührenverordnung  
VEB EGS VEB Kombinat Elektrogerätewerk SUHl DDR
VEB FER VEB Fahrzeugelektrik RUHla, VEB Forschung, Entwicklung und Rationalisierung DDR
VEB GVN VEB Glasverarbeitung NeUHaus DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB KWR VEB Kühlgerätewerk Rudisleben DDR
VEB TMK VEB Thüringer Möbelkombinat SUHl DDR
VEB UWR VEB UHrenwerke RUHla DDR
DIN-SYNC siehe: DIN-synchronisation (DIN-Synchronisation), Form der frühen Synchronisation über DIN-Buchsen (5-Pol-Buchsen), wurde durch, siehe auch: MIDI verdrängt  
DIÖLKÄ Dichtölkühler  
DURFÄHR Durchführung  
FÄHRREG Führungsregler  
HIKÄSYS Hilfskühlsystem  
INMARSAT International Maritime Satellite Organisation. Inmarsat bietet ein auf Satelliten basierendes Telekommunikationssystem für internationale Gespräche. Es wird in erster Linie für Gespräche genutzt, die von Schiffen oder Flugzeugen aus geführt werden. Telekommunikation
KÄGGEBL Kühlgasgebläse  
KLEM NRW Organisation, KLEM Nordrhein Westfalen, die deutsche Abteilung des, siehe auch: KLEM, geführt von Heike M. Mäder  
LuftRegV Verordnung über die Einrichtung und die Führung des Registers für Pfandrechte an Luftfahrzeugen (Luftfahrzeugpfandrechtsregisterverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
RKKÄSYS Rückkühlsystem  
SPRÄDÄ Sprühdüse  
SPRÄEBE Sprühebene  
STROMSTV Verordnung zur Durchführung des Stromsteuergesetzes  
UNTKÄRV Unterkühlregelventil  
VERSSTDV Versicherungsteuer-Durchführungsverordnung  
ÄFLUHYDT Überflurhydrant  
DDundShpg Dock Dues and Shipping Dockgebühren und Verschiffung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EINSPRKÄ Einspritzkühler  
INNKÄSYS Innenkühlsystem  
KERNSPRÄ Kernsprüh  
RKFÄHRPP Rückführpumpe  
TEMPFÄHL Temperaturfühler  
TREUHLÄV TreUHandliegenschaftsübertragungsverordnung  
UMFÄSCHI Umführungsschieber  
VorrUHeTV Tarifvertrag zur Förderung von Altersteilzeitarbeit und VorrUHestand Wirtschaft
KERNNOTKÄ Kernnotkühlung  
KSTDV 1977 Körperschaftsteuer-Durchführungsverordnung  
RiLSA 1992 Die Abkürzung steht für Richtlinien für Lichtsignalanlagen (RiLSA) und schreibt die technische Zulässigkeit und Ausführung von Ampelanlagen in Deutschlend vor. Straßenverkehr
TREUUMBENV TreUHandanstaltumbenennungsverordnung  
USTDV 1980 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung  
HDEINSPRKÄ Hochdruckeinspritzkühler  
TREUHUNTÄV TreUHandunternehmensübertragungsverordnung  
ERBSTDV_1998 Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung  
GEWSTDV 1955 Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung  
VERMBDV 1994 Verordnung zur Durchführung des Fünften Vermögensbildungsgesetzes  
TREUHLÄÄNDG TreUHandliegenschaftsübertragungsänderungsverordnung  
ISO/IEC 13818-3 gemeinsame Norm der, siehe auch: ISO und des, siehe auch: IEC über den MPEG3-Layer-Standard, hier: weitere Ausführungen, siehe auch MPEG3  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WÄRMESCHUTZPRÄFSTBEK Bekanntmachung der Prüfstellen für die Durchführung von Prüfungen an Fenstern nach der Wärmeschutzverordnung