In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

9 Abkürzungen mit RIE gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
RIE Reactive Ion Etching daten
RIE RIEsa, Kreis (RG) Sachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
RIEG RIEgel Technik
RIES RIEseler daten
RIEx Règlement concernant le transport international ferroviaire des colis express (frz.) , Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung von Expreßgut, (bislang Anlage IV zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RIESPP RIEselerpumpe daten
EHRRIEG Gesetz über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter Jura
GRIECH. gRIEchisch : Analverkehr Sex
EHRRIENTSCHG Gesetz über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter (bis 30. 6. 2004) Jura

999 Erklärungen mit RIE gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
D ANSI-Norm für BatteRIEn vom Typ Mono.  
D Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Binäre Elemente, Speicher  
E Elektrischer StellantRIEb ungeregelt Leittechnik
E Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Verschiedenes (z.B. Beleuchtungen, Heizkörper)  
F Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Schutzeinrichtungen (Sicherungen, Auslöser, Schutzrelais)  
H Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Meldeeinrichtungen (Hupen, Wecker, Meldeleuchten).  
K Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Relais, Schütze (Leistungs- und Hilfsschütze)  
L Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Induktivitäten (Drosseln, Spulen)  
M Gemischte Bauflächen. Bezeichnung der Bauflächen im FNP. Hier dürfen Wohnhäuser und nicht wesentlich störende GewerbebetRIEbe angesiedelt werden.  
M Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Motoren (Elektromotoren)  
Q Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Starkstrom-Schaltgeräte (Installationsschalter, Trennschalter)  
R Elektrischer StellantRIEb geregelt (RegelantRIEb) Leittechnik
R Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Widerstände (Anlasser, Vorwiderstände)  
S Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Schalter, Wähler (Steuerschalter)  
T Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Transformatoren (Netz-, Trennformatoren)  
V Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Halbleiter (Dioden, Transistoren)  
V TRIEbwagendienst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
W Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Übertragungswege (Hohlleiter, Lichtwellenleiter)  
X Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetRIEbsmitteln: Klemmen, Steckverbindungen (Stecker, Buchsen, Klemmleisten)  
AO Der Alte ORIEnt, eine wissenschaftliche Zeitschrift Zeitung
Abkürzung Erklärung Kategorie
B9 Die Bukarest Neun oder auch das Bukarest-Format (B9) = Organisation, die am 4. November 2015 in Rumäniens Hauptstadt Bukarest gegründet wurde. Mitglieder sind die osteuropäischen Mitgliedstaaten der NATO: neben Polen und Rumänien auch BulgaRIEn, Tschechien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen und die Slowakei. Ihre Entstehung ist hauptsächlich eine Reaktion auf den Einmarsch Russlands auf der Krim sowie in der östlichen Ukraine 2014. Alle B9-Mitgliedstaaten waren entweder Teil der Sowjetunion oder deren Interessensphäre. [Quelle: Wikipedia, gekürzt] Organisation
BU BetRIEbsübergang von einer Gesellschaftsform (z.B. GmbH) in eine Andere (z.B. AG) Firma
BW BetRIEbswerk Bahn
CC Carbon Copy , englisch für Durchschlag. Kopie einer Mail an weitere Empfänger. Die Nachricht muß nur einmal geschRIEben werden und wird dann durch das Mail-Transportsystem an die einzelnen Empfänger verteilt. Siehe auch: BCC  
CC cold commissioning = kalte InbetRIEbsetzung
CH choir (Chor), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
CH Organisme des chemins de fer Helléniques S. A. (frz.) , GRIEchische Eisenbahn AG Bahn
CI CuRIE  
CO Connection ORIEnted  
CO Connection-ORIEnted (Internet)  
CX Customer ExpeRIEnce, Kundenerfahrung
DB daughter board (Tochterplatine), Aufsatzplatine, im Allgemeinen eine Erweiterung (BetRIEbssystem, RAM- oder ROM-Speicher usw.)  
DB Der BetRIEb (Zeitschr.)  
DB Der BetRIEb, Fachzeitschrift Bahn
DC Deferred Compensation = Entgeldumwandlung Die Entgeltumwandlung ist eine spezifische, staatlich geförderte Form der betRIEblichen Altersvorsorge in Deutschland.
DC Developing CountRIEs  
DC Direct current , Gleichstrom. Im Gegensatz zum Wechselstrom fließt Gleichstrom nur in eine Richtung (Strom). Gleichstrom wird hauptsächlich bei Geräten mit kleiner Leistung verwendet, zum Beispiel bei Taschenlampen oder AutobatteRIEn.  
DC dust cover (Staubschutzhaube), SeRIE von KORG  
DI Digital IndustRIEs
DI DiphteRIE  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DP Dezentrale PeripheRIE Elektro/Elektronik
DP PROFIBUS DP (Dezentrale PeripheRIE) Leittechnik
DR drum voice (Schlagzeugstimme), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA Musik
DT DampftRIEbwagen Bahn
DT SchnelltRIEbwagen Bahn
DZ AlgeRIEn, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
EB Beiwagen zu einem elektrischen TRIEbwagen mit FremdstromantRIEb Bahn
EK Elektrischer StellantRIEb ungeregelt (KompaktantRIEb)
EL GRIEchisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
EM Mittelwagen zu einem elektrischen TRIEbwagen mit FremdstromantRIEb Bahn
EP electric piano (elektrisches Piano), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
ES Steuerwagen zu einem elektrischen TRIEbwagen mit FremdstromantRIEb Bahn
ET EiltRIEbwagen Bahn
ET elektrischer TRIEbwagen mit FremdstromantRIEb Bahn
FB FalschfahrbetRIEb, fahrdienstlich Bahn
FB Wetteraukreis in FRIEdberg/Hessen, Kreis Hessen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FD Flight Director (integRIErtes Fluginstrumentensystem)  
FG Gesetz über die Feststellung von Vertreibungsschäden und KRIEgssachschäden  
FN Bodenseekreis in FRIEdrichshafen, Kreis Baden-Württemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FR fast recovery (schnelle Wiederherstellung), VerstärkerseRIE von MACKIE DESIGNS  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FT FernschnelltRIEbwagen Bahn
FY FRIEsisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
G8 Der Gruppe der Acht (sieben führende IndustRIEländer und Russland , G8 gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Russland und die USA an. Politik
GD Generaldirektion der BetRIEbsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und Württemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 (Sitz: Speyer) Bahn
GE Gewerbegebiete. Gebäude dürfen laut BauNVO maximal eine GRZ von 0,8, eine GFZ von 2,4 und eine BMZ von 10,0 haben. Dienen vorwiegend der Unterbringung von nicht erheblich belästigenden GewerbebetRIEben.  
GR GRIEchenland, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
GR gRIEchisch  
GT Golden Technica, MischerseRIE von Golden Technica  
HP Mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung trägt Helicobacter pylori-BakteRIEn in sich. Die Mikroben treten dabei auf verschiedenen Kontinenten in abgewandelter Form auf. Bisher unterschieden Biologen fünf BakteRIEnpopulationen. Forscher haben nun eine neue Population von Helicobacter pylori (Hp) entdeckt die den Ureinwohnern Australiens und Neuguineas eine gemeinsame Wiege bescheinigt. Medizin
HY HysteRIE  
IC integrated circuit (IntegRIErter Schaltkreis), auch Chip  
IG IndustRIE Gewerkschaft  
IK IndustRIEvereinigung Kunststoffverpackungen Organisation
IL IndustRIElangholz. Rohholz-Sorte  
IR Information RetRIEval  
JV SynthesizerseRIE von ROLAND  
JX SynthesizerseRIE von ROLAND  
KB Kleinlokomotive mit Benzinmotor und mechanischem GetRIEbe Bahn
KB KombinatsbetRIEb, Kulturbund der DDR (bis 1972 Deutscher Kulturbund DKB) DDR
KP Kilopond, Kilopond (Maßeinheit für die TRIEbwerksschubkraft) Maßeinheit
Abkürzung Erklärung Kategorie
KY keyboards (elektronische Tasteninstrumente), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
LC Letter of Credit, englisch: KreditbRIEf, Akkreditiv Bahn
LQ letter quality (BRIEfqualität), Druckqualität, siehe auch NLQ  
LT LeukotRIEne  
LT TRIEbwagen-Leerzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
LZ BulgaRIEn, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
MO Elektro-Motor, GeradeausbetRIEb Leittechnik
OH Vertrag über den Offenen Himmel oder OH-Vertrag (englisch Open Skies ‚offener Himmel‘) bezeichnet einen Vertrag aus dem Jahre 1992 zwischen NATO- und ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten, der es den teilnehmenden Nationen gestattet, gegenseitig ihre TerritoRIEn auf festgelegten Routen zu überfliegen und Aufnahmen (Foto, Radar und seit 2006 auch Infrarot) zu machen. Durch diese vertrauensbildende Maßnahme sollen der FRIEden gesichert und Konflikte vermieden werden. [Quelle Wikipedia] Armee
PE professional entertainer (professioneller Alleinunterhalter), MikrofonseRIE von SHURE  
PL plucked (Zupfinstrumente), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
PM Power Mate (Leistungsgefährte), MischerseRIE von DYNACORD  
PT PersonentRIEbwagen, ehemals fahrdienstlich Bahn
PU produktintegRIErter Umweltschutz  
R6 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BatteRIEn vom Typ Mignon.  
R9 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschRIEben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
RK Elektrischer StellantRIEb geregelt (RegelantRIEb als KompaktantRIEb) Leittechnik
RP Rückporto, beim Versand von Sex - Utensilien wird oft das Porto vom Kunden verlangt, man legt es dann in Form von BRIEfmarken oder einem Verrechnungsscheck bei Sex
Rg RIEsa-Großenhain in Großenhain, Kreis Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SB SelbstbefRIEdigung Sex
SC synth comp (allgemeiner Synthesizerklang), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SE sound effect (Effektklang), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
SI serial input (seRIEller Eingang)  
SR Sales release VertRIEbsfreigabe
SR Search RetRIEval  
SR Sound Reinforcement (Klangverstärkung), MischerseRIE von MACKIE DESIGNS  
ST strings (Streicher), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
SX als Zusatz in der Prozessorbezeichnung sagt aus, das besagter Prozessor keinen integRIErten Co-Prozessor besitzt, siehe auch DX, außerdem ist der Datenbus eines SX-Prozessors nur 16 Bit breit  
SX GRIEchenland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
SY SyRIEn, Arabische Republik, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
Sl Softlink, BetRIEbssystem für den ATARI ST/STE von, siehe auch: C-LAB, z.B. alsCreator SL, Notator SL, siehe auch M*ROS, EMOS  
Sl synth lead (Synthesizermelodiestimme), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
Sp synth pad (Synthesizerflächenklang), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
TF TRIEbfahrzeugführer Bahn
TI Institut für Telematik e.V. (TRIEr)  
TP total preset (GesamtregistRIErung), Bezeichnung bei WERSI  
TR Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH, (Sitz: TRIEr) Bahn
TR TRIEr, Stadt TRIEr-Saarburg in TRIEr, Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
TW TRIEbwagen Bahn
TZ TRIEbzug Bahn
UI Unnumbered Information , NichtnummeRIErte Information  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UL Underwriters LaboratoRIEs (US Certification and Standardization Organization) Organisation
VB Beiwagen zu einem TRIEbwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
VK Verkehrskontrolle, u.a. Bundesbahn: VK I - internationaler Personenverkehr am Standort TRIEr zusammengefasst VKen I - Personen-Binnenverkehr auf ZAV Kassel übergegangen VKen II - Güterverkehr, Standorte Stuttgart und Oldenburg/Oldb Bahn
VK Vertrauenskörper = Als Vertrauenskörper wird die Summe aller Ansprechpartner für die Beschäftigten im BetRIEb bezeichnet. Museum
VM Mittelwagen zu einem TRIEbwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
VP Porphyria vaRIEgata  
VS Steuerwagen zu einem TRIEbwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
VT TRIEbwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
WB way bill, englisch: Frachkarte, FrachtbRIEf Bahn
WN winds (Blasinstrumente), Bestandteil von nach KategoRIEn sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
WR war risk, englisch: KRIEgsrisiko Bahn
YK SyRIEn, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
ZF Zahnradfabrik FRIEdrichshafen Bahn
ZV ZeitungsvertRIEb Zeitung
ZV ZentralverRIEgelung Auto
iS IndustRIEschichtholz. Rohholz-Sorte  
iS integRIErte Schaltung, siehe auch: IC  
jd SynthesizerseRIE von ROLAND  
APC Mit Advanced Process Control APC lassen sich selbst komplexe Zusammenhänge von Prozessparametern mathematisch beschreiben und für einen automatischen und flexiblen AnlagenbetRIEb nutzen. Leittechnik
BBS BetRIEbsberufsschule DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
BDI Bundesverband der Deutschen IndustRIE e.V. Organisation
BEM BetRIEbliches Eingliedreungsmanagement (zur Eingliederung und unterstützung von Langzeitkranken)
BEV BatteRIE-betRIEbene Elektrofahrzeuge (englisch Battery Electric Vehicle, BEV) Auto
BFG Big FRIEndly Giant; Film 2016 Fantasy/Abenteuer; Regie Steven Spielberg Film
BGL BetRIEbsgewerkschaftsleitung DDR
BHG Bäuerliche Handelsgenossenschaft, BetRIEb zum Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten, Werkzeugen und Baumaterialien DDR
BKO BetRIEblichen Katastrophenschutz-Organisation Organisation
BMK BetRIEbsmittel Kennzeichen Firma
BSG BetRIEbssportgemeinschaft DDR
Bww BetRIEbswagenwerk Bahn
BetRIEbsautomatiken Leittechnik
CCP internationaler IATA Code für den Flughafen CarRIEl Sur der Stadt Concepcion Chile, die Abkürzung der ICAO ist SCIE IATA
CDO Collateralized Debt Obligation (CDO) ist ein Oberbegriff für Finanzinstrumente, die zu der Gruppe der forderungsbesicherten Wertpapiere (englisch Asset Backed Securities) und struktuRIErten Kreditprodukten gehören. [Quelle: Wikipedia] Bank
CEC CountRIEs of Central Europe (ehem. Ostblockländer)  
CEP kongenitale erythropoetische PorphyRIE  
CFC CFC (Continuous Function Chart) ist ein grafischer Editor, der auf dem SoftwarePaket STEP 7 aufsetzt. Er dient dazu, aus vorgefertigten Bausteinen eine GesamtSoftware-Struktur für eine CPU zu erstellen. Hierzu werden Bausteine auf Funktionspläne platziert, parametRIErt und verschaltet. Siemens
CFK Christliche FRIEdenskonferenz  
CFU internationaler IATA Code für den Flughafen Kerkyra der Stadt Kerkyra GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGKR IATA
CHP chronische hepatische PorphyRIE  
CHQ internationaler IATA Code für den Flughafen Souda der Stadt Chania GRIEchenland, Kreta, die Abkürzung der ICAO ist LGSA IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
CHR ZerkaRIEn-Hüllen-Reaktion  
CID CarRIEr Internetworking Division (Telekommunikation)  
CII Confederation of Indian Industry = Organisation der indischen IndustRIE Organisation
CIM Computer Integrated Manufacturing , RechnerintegRIErte Fertigung  
CIP CarRIEr Indentification Parameter  
CIR CarRIEr to Interference Ratio (Telekommunikation)  
CIT Computer Integrated Telephoning , ComputerintegRIErtes Telefonieren  
CIU internationaler IATA Code für den Flughafen Chippewa County Intl Airport der Stadt Sault Ste MaRIE USA, Bundesland Michigan IATA
CKW chloRIErte Kohlenwasserstoffe  
CKW ChloRIErte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, Hydraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden.  
CLC Commercial Letter of, englisch: HandelskreditbRIEf Bahn
CML Charlys Musikladen, DeutschlandvertRIEb für STUDIO ELECTRONICS  
CNR CarRIEr-to-Noise Ratio  
COD Call of Duty / KRIEgsspiel FSK18 Spiele
COD Connection ORIEnted Data  
COM Component Object Model , Software-Standard der Firma Microsoft, mit dessen Hilfe die Kommunikation zwischen Prozessen und Programmen realisiert werden kann. COM definiert dazu eine objektoRIEntierte Schnittstelle, mit der ein Programm oder eine Software-K  
CPM Congregatio Presbyterorum a Misericordia, ein christlicher Männerorden, PRIEster der Barmherzigkeit Kirche
CPM Control Program for Microprocessors, ein Computer-BetRIEbssystem Computer
CSC computer sound creation (computergestützte Klangkreation), Einrichtung beim SOFT ARTS M 1 Editor zur GeneRIErung v. Klängen, siehe auch CCC  
CSM contoured sound modeling (kontuRIErte Klangformung), Syntheseform von KURZWEIL  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CSR Cloud Source RepositoRIEs von Google Internet
CSS Cascading Style Sheets , Cascading Style Sheets ist ein Standard zur Beschreibung der Layouteigenschaften von HTML-Dokumenten. Diese Layout-Beschreibungssprache soll den Konflikt zwischen der StrukturoRIEntiertheit von HTML-Dokumenten und den Layout-Wünsc Internet
CSS Customer Satisfaction Survey = Kunden ZufRIEdenheits Umfrage Computer
CVT Continuously Variable Transmission (GetRIEbe)  
DBO Design-, Build-, Operate- Vertrag (Planung, Bau, BetRIEb)
DCD Data CarRIEr Detect , Empfangssignal-Pegel, Kabelsignal der V.24-Schnittstelle, Modem, RS-232,  
DCI Detective chief inspector (DCI) z.B. aus der FernsehseRIE Inspector Barnaby (Originaltitel: Midsomer Murders) Polizei
DCO device changeover = Geräteumschaltung; Umschaltung von einer Maschine auf eine baugleiche andere Maschine im Falle einer HavaRIE; z.B. Pumpensteuerung Leittechnik
DCP Defuse Crisis Project = Projekt in einem KRIEsengebiet Armee
DCP The Disposable Crisis Project = Projekt in einem KRIEsengebiet Engineering
DCT Discrete/Direct Cosinus Transformation , reduziert die überflüssigen Pixel in Bildern und Graphiken bei der KompRIEmierung durch JPEG und MPEG. Diese KompRIEmierungsverfahren ist nicht verlustfrei.  
DDE Dynamic Data Exchange , dynamischer Datenaustausch, eine Form der in BetRIEbssystemen der Microsoft Windows-Familie implementierten prozessübergreifenden Kommunikation (IPC , Interprocess Communication).  
DDN Defense Data Network , Vom DoD gegründetes und betRIEbenes TCP/IP-Netz. Besteht aus den Teilnetzen MILnet, DRI, DISnet und SCInet.  
DEQ digital equalizer (digitaler Frequenzband- Ausgleicher), Equalizer-SeRIE von YAMAHA  
DFL digital formant filter (digitales Formantfilter), in der KAWAI K 5000-SeRIE zu finden, siehe auch DHE, DHL  
DFT discret FouRIEr transformation (diskrete FouRIErtransformation), Abwandlung der, siehe auch: FFT  
DFT Discrete FouRIEr Transform, diskrete FouRIErtransformation  
DHE digital harmonics envelope (Hüllkurve für digitale Harmonische), in der KAWAI K 5000-SeRIE zu finden, siehe auch DFL, DHL  
DHL digital harmonics level (Pegel der digitalen Harmonischen), in der KAWAI K 5000-SeRIE zu finden, siehe auch DFL, DHE  
DIB Deutsches Institut für BetRIEbswirtschaft  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DIN Organisation, Deutsches Institut für Normung Deutsche IndustRIEnorm , Deutsche IndustRIE Normen  
DKD Deutscher KalibRIErdienst  
DLC Digital Loop CarRIEr (Internet)  
DNS Domain Name System , Wird in BSD-UNIX auch als BIND-Dienst bezeichnet. DNS bietet einen statischen, hierarchischen Namensdienst für TCP/IP-Hosts. Der Netzwerkadministrator konfiguRIErt DNS mit einer Liste von Host-Namen und IP-Adressen. Dadurch können Ben  
DON Donau-RIEs in Donauwörth, Kreis Bayern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DOS disc disk operating system (diskettenopeRIErendes System), siehe auch: MSDOS Computer
DOS Disk Operating System , BetRIEbssystem, Microsoft, Alt aber gut und stabil Software
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen Medizin (Doctors of Osteopathy = DOs) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. Anstatt nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentRIEren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
DPR DIGITAL PROCESSING RECORDER (digital opeRIErender Rekorder), Typ von SYMETRIX  
DRM Deutsche Rennsport-Meisterschaft, AutorennseRIE der 1970er und 1980er Jahre Sport
DRS Domain-RegistRIErungs-System, Internet-Domainnamen registRIEren und die RegistRIErungen verwalten.  
DSR Data Set Ready , ein in der seRIEllen Datenkommunikation verwendetes Signal. Ein DSR-Signal wird von einem Modem an den Computer gesendet, mit dem es verbunden ist, um anzuzeigen, daß es betRIEbsbereit ist. DSR-Signale sind Hardware-Signale, die über die  
DTC Direct Torque Control (ElektroantRIEb)  
DTD Document Type Definition , formale Definition, wie ein SGML-Dokument struktuRIErt ist. So ist z.B. ein HTML-Dokument ein Dokument, das nach einer ganz bestimmten DTD aufgebaut ist, also den formalen Ansprüchen einer DTD entspricht.  
DTR betRIEbstechnische Dokumentation
DTR Data Terminal Ready , Endgerät betRIEbsbereit, Kabelsignal der V.24-Schnittstelle.  
DTR digital tuner rack (digitales Rackstimmgerät), SeRIE von KORG  
DXA Dual-Röntgen- AbsorptiometRIE (Dual-energy X-ray absorptiometry, DXA) Medizin
DZD AlgeRIEn (Dinar), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten Bank
EBE einheitliches BetRIEbsergebnis  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EBE EinzelBetRIEbsErlaubnis, anstelle einer Allgemeinen BetRIEbserlaubnis (ABE)  
EBE EntwässerungsbetRIEb der Stadt Erlangen (EBE) Firma
EBM Electronisches BatteRIE Management, BOSCH, Ermittlung der momentanenen BatteRIEleistungsfähigkeit und Diagnose des Ladezustands  
EBO Eisenbahn-Bau- und BetRIEbsordnung, amtliche Abkürzung Bahn
EBO Eisenbahnbau- und betRIEbsordnung  
EBV Verordnung über den Bau und BetRIEb der Eisenbahnen , Eisenbahnverordnung, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
EBV Verordnung über die Bestellung und Bestätigung sowie die Aufgaben von BetRIEbsleitern für Eisenbahnen (EisenbahnbetRIEbsleiterverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EBV Zum 01.07.2013 ist die Entgeltbescheinigungsverordnung (EBV) in Kraft getreten. Durch diese werden bundesweit einheitliche Mindestangaben für einen Entgeltnachweis verbindlich vorgeschRIEben.
ECC Error Correction Code , In einem Fehlerfall zusätzlich zu den Originalinformationen gespeicherten Error Correction Code können Daten restauRIErt werden.  
EDS Elektronische Differenzial Sperre, dreht ein Rad beim Anfahren durch, so bremst das EDS das betroffene Rad ab. So kann das AntRIEbsmoment vom AusgleichsgetRIEbe auf das Rad mit festem Untergrund übertragen werden.  
EEM Electronisches Energie Management, Steuergerät, das Akku, Generator und Verbraucher kontrolliert. Verbraucherpriorisierung, Diagnose von BatteRIE- und Ladezustand.  
EEV Enhanced Enmironmental fRIEndly Vehicle, besonders umweltfreundliches Fz, das die Euro3 -Grenzwerte für gasförmige Schadstoffe auf ca 1/10 und für Partikel auf 0,01g/km begrenzt (Steueranreize). , Euro 5 Norm ab 2008  
EGS Elektron. GetRIEbe-Steuerung,  
EHB EinzelhandelsbetRIEb  
EHB ElektroHydraulische Bremse, von Bosch und DC vorangetRIEbenes Projekt, mit Energiefluss von Hydraulikpumpe->Ventile->Radbremszzylinder und Bremspedal liefert einem Steuergerät den Fahrerwunsch, DC / Bosch Einführung evtl 2002  
EHM Electro Hydraulic Module, integRIErte GetRIEbesteuerung wie MTM jedoch mit zusätzlicher Druckregelung  
EIR Equipment Identity Register , Register zur Identifikation von Handyïs anhand der SeRIEnnummer ( IMEI-Nummer ) im GSM - System.  
EJB EnterpRIE Java Beans (Telekommunikation)  
ELV Elektrische LenksäulenVerRIEgelung, DC,VW, eine Teilfunktion des Fahrberechtigungssystems  
ELV ELEKTRONIK LITERATUR VERLAG, sowohl Verlag als auch Hersteller und VertRIEb  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EMF ElektroMechanische Festsellbremse, BMW, zusätzlich zur Parksperre im AutomatikgetRIEbe, siehe auch EPB  
EML ELECTRONIC MUSIC LABORATORIES  
EMO Emotional Hardcore = UnterkategoRIE von Punk Musik Musik
ENS Ecole Normale SupéRIEure (Paris)  
EOS EMULATOR Operating System (BetRIEbssystem für den EMULATOR), für die EMULATOR-Reihe von E-MU SYSTEMS  
EPB Elektronische Park Bremse, BOSCH 2004, siehe auch EMF, Elektromotor direkt am Bremssattel oder per Bowdenzug spannt die Bremsklötze mit bis zu 3000N, manuell oder automatisch betRIEben, Zusatzfunktionen möglich wie Anfahrhilfe, mit anderen Elektronikkompo  
EPP erythropoetische PorphyRIE  
ERI internationaler IATA Code für den Flughafen ERIE International der Stadt ERIE USA, Bundesland Pennsylvania IATA
ERP Enterprise Resource Planning , integRIErte Unternehmens-Anwendungen  
ERW Erweiterung, in SYNRISE für die unmittelbare PeripheRIE benutzte Abkürzung, ersetzt nicht, siehe auch: pcs und mit, siehe auch: mod bzw., siehe auch: exp bezeichnete Erweiterungen, wie z.B. die ROLAND-Synthesizerboards (VE-JV-01, VE-GS-01)  
ESG Einzel Steuer Glied; z.B. Motorsteuerung, AntRIEbssteuerung, Magnetventil Steuerung Leittechnik
ESG Environmental, Social and Corporate Governance (ESG) (deutsch: Umwelt-, Sozial- und Regierungs-, Amts- oder Unternehmensführung) sind KriteRIEn und Rahmenbedingungen für die Berücksichtigung von Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Sozialfragen innerhalb von Unternehmensführungen Regierung
ESG ESG KriteRIEn nach denen Banken ihre Geschäfte bewerten (Environymental, Sozial, Governance = Umwelt, Soziales, Governance) Bank
ESP enhancer separation processor (sepaRIErender Obertonanreicherer), Typ von Aphex  
ESR ESR ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung Equivalent SeRIEs Resistance bei Kondensatoren Elektro/Elektronik
ETS Ecole de Technologie SupéRIEure (Canada)  
ETS Elektronisches Traktions-System, DC, ETS spricht immer dann an, wenn eines der AntRIEbsräder durchdreht. ETS wirkt durch Abbremsung der durchdrehenden Räder  
EVB Eisenbahnen und VerkehrsbetRIEbe Elbe-Weser GmbH, (Sitz: Zeven) Bahn
EVB Erfurter VerkehrsbetRIEbe  
EWR Europäischer Wirtschaftsraum (Belgien, BulgaRIEn, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (einschließlich Französisch- Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Réunion), GRIEchenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Zypern) Europa
Abkürzung Erklärung Kategorie
EiB Eisenbahner im BetRIEbsdienst Bahn
EiB Erfurter IndustRIEbahn Bahn
Eto aus Schienenbus gebildeter EiltRIEbwagen, ehemals fahrdienstlich Bahn
FBG ForstBetRIEbsGemeinschaft Landwirtschaft
FBN FermetationsbetRIEb Neubrandenburg  
FBR FrachtbRIEf Bahn
FDB FRIEdberg, Kreis (AIC) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
FDH internationaler IATA Code für den Flughafen FRIEdrichshafen - Löwenthal der Stadt FRIEdrichshafen Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDNY IATA
FDX Full Duplex , Vollduplex-BetRIEb  
FDt FernschnelltRIEbwagen Bahn
FEC Fest-Elektrolyt-CoulometRIE  
FEF Front End Function , bezeichnet eine in einem PeripheRIEgerät implemtierte Funktion.  
FFB FunkfahrbetRIEb Bahn
FFT Fast FouRIEr Transform  
FFT fast FouRIEr transformation (schnelle FouRIEr Transformation),Syntheseform  
FII FRIEnds of Israel Initiative, internationale Organisation Organisation
FOF FRIEnd-or-Foe (Freund-oder-Feind) Unterscheidung von Freund /Feind in Feuerleitsystemen und Raketenzielsuchsystemen Armee
FOG VEB PENTACON Feinoptisches Werk Görlitz, BetRIEb des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA DDR
FRI FRIEsland in Jever, Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FSB Fluß- und SchwerspatbetRIEb Langenfeld  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FSS focused sound system (auf einen Punkt konzentRIErtes Klangsystem), Klangwiedergabesystem in einigen Digitalpianos der C-Reihe von KORG  
FSU FRIEdrich-Schiller-Universität (Jena)  
FSU FRIEdrich-Schiller-Universität Jena  
FTS FouRIEr Transform Spectroscopy  
GBR GesamtbetRIEbsrat Bahn
GBV GesamtbetRIEbsvereinbarungen Wirtschaft
GBV Verordnung über die Bestellung von Gefahrgutbeauftragten und die Schulung der beauftragten Personen in Unternehmen und BetRIEben (Gefahrgutbeauftragtenverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
GCS Ground Control Segment = Teil des Bodensegments, das für den BetRIEb des Galileo Satelliten Navigationssystem zuständig ist Geographie
GFL gefällig, z.B. zur gefälligen Weiterleitung einer Information / eines BRIEfes  
GFL geflissentlich, z.B. zur geflissentlichen Weiterleitung einer Information / eines BRIEfes  
GNU Das GNU-Projekt wurde von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, ein vollständig freies BetRIEbssystem, genannt GNU, zu entwickeln. Bekannt geworden ist das Projekt vor allen Dingen auch durch die von ihr eingeführte GNU General Public License (GPL), un  
GOT Game of Thrones (dt. Spiel der Throne) ist eine US-amerikanische Fantasy-FernsehseRIE von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Fernsehserie
GRD GRIEchenland (Drachme) - Seit 1.1.2002 EUR, im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
GRI GRIEsbach i. Rottal, Kreis (PA) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GWB GleiswechselbetRIEb, fahrdienstlich Bahn
GfK Gewerkschaftsgruppe für KleinbetRIEbe  
Gsw Glashow-Salam-Weinberg (NeutrinotheoRIE)  
HBB Halberstädter Bus-BetRIEb GmbH Bahn
HCP hereditäre CoproporphyRIE  
HDI Haftpflichtverband der Deutschen IndustRIE  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HER internationaler IATA Code für den Flughafen Heraklion der Stadt Heraklion GRIEchenland, Kreta, die Abkürzung der ICAO ist LGIR IATA
HHI Hyundai Heavy IndustRIEs Firma
HRC Harmonically Related CarRIEr  
HTF Happy Tree FRIEnds, US-amerikanische ZeichentrickseRIE Fernsehen
HUB Dt.Nabe, Zentrum, , technische Einrichtung, an die mehrere Rechner eines Netzwerks angeschlossen werden, um eine sternförmige, struktuRIErte Topologie zu realisieren.  
Hst Produkthersteller oder -vertRIEb  
IBB Informationssysteme Beratungs- und BetRIEbsgesellschaft mbH , Tochtergesellschaft von IBM  
IBH IndustRIEverband Bauchemie und Holzschutzmittel e.V.  
IBN InbetRIEbnahme
IBS InbetRIEbsetzung  
ICI Inter-CarRIEr Interference (Telekommunikation)  
IDE integrated device equipment (integRIErte Ausstattung)  
IDE integrated disc disk, drive electronic (integRIErte Laufwerkselektronik), häufig auf, siehe auch: pcs zu findene Bezeichnung für den Anschluß von z.B., siehe auch: CD-ROM-Laufwerken  
IDN integrated data-net (integRIErtes Datennetz), besteht in der Regel aus dem Datex-, Direktruf- und Telexnetz  
IDP integrated data processing (integRIErte Datenverarbeitung)  
IDP integrated dynamics processing (integRIErte Dynamikbearbeitung)  
IEC Interexchange CarRIEr  
IEP Institute for Economic and Peace = Institut für Wirtschaft und FRIEden in Sidney Politik
IFF (Fraunhofer-) Institut für FabrikbetRIEb und -automatisierung (Magdeburg)  
IFM Initiative FRIEden und Menschenrechte  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IFS IntegRIErtes Fahrplandatensystem Bahn
IGM IndustRIE Gewerkaschaft Metall Museum
IGS IntegRIErte Gesamtschule  
IGT

IndustRIEgasturbinen = industrial gas turbines

Kraftwerk
IHI Ishikawajima-Harima Heavy IndustRIEs Co., Ltd. Firma
IHK IndustRIE- und Handelskammer  
IHS Organisation, International Horn Society (Internationale Horn-Gesellschaft), Gesellschaft, die sich dem Instrument Horn verschRIEben hat mit Sitz in der Schweiz Organisation
IID Independent and Identically-Distributed (Data, FiltertheoRIE)  
IIS (Fraunhofer-) Institut für IntegRIErte Schaltungen (Erlangen)  
IIS Institut für IntegRIErte Schaltungen , Frauenhofer Institut  
IKA Vereinigte volkseigene BetRIEbe Installation - Kabel - Apparate DDR
IKL IndustRIEkreisleitung  
IKO IndustRIEkooperation  
ILB IndustRIE- und Lagerbezirk  
IME Input Method Editor , Programme zur eingabe der vielen tausend Zeichen von geschRIEbenen asiatischen Sprachen mittels einer Standardtastatur mit 101 Tasten.  
IME meiner Erfahrung nach (in my expeRIEnce), Abkürzung im Internet  
IMS IndustRIE Meccaniche Scardellato Treviso, Italy Firma
IMS IntegRIErtes Management System
IND IndustRIE Bahn
INF system information (Systeminformation), Dateiextension, welche dem BetRIEbssystem TOS (Atari-Computer) mitteilt, wie er beim Booten das Desktop einrichten soll Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
INN international nonpropRIEtary name  
INS Integrated Network System , IntegRIErtes Übertragungssystem  
IOS Interactive Operatin System , dialoggesteuertes BetRIEbssystem  
IOS Internetworking Operating System , NetzwerkbetRIEbssystem der Fa. CISCO  
IPC InterProcess Communication , Der von einem Multitasking-BetRIEbssystem unterstützte Austausch von Daten zwischen zwei Tasks oder Programmen. Gängige IPC-Systeme sind z. B. Pipes, Semaphor, Shared Memory, Warteschlangen, Signale und Mailboxen. Siehe auch N  
IPE integrated parameter edit (integRIErte Parameterbearbeitung), Bezeichnung bei KORGs Pandora-Effektprozessor  
IRT Informations- und Rechentechnik, IndustRIErobotertechnik  
ISO International Standard Organisation. Die ISO ist die wichtigste internationale Organisation für IndustRIEnormen. Zu ihren Hauptzielen gehört die Qualitätssicherung bei IndustRIEprodukten (ISO-9000-SeRIE). Neuerdings werden auch ökologische Aspekte einbezogen.  
ISO IsometRIE  
ITF IntegRIErter Taktfahrplan. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
ITS InfoTech Storage , Archiv-Format von Microsoft, in dem eine Compressed HTML-Datei gespeichert ist. Über ein im System integRIErtes Pluggable Protocol wird der Inhalt des Archivs im Webbrowser sichtbar.  
ITS IntegRIErtes Transportsteuersystem Bahn
IVH IndustRIEverband Hambug Organisation
IVH IndustRIEverband Hartschuam e.V.  
IVZ IndustRIEverband Verkehrszeichen e.V. Bahn
IWB Internationale WirtschaftsbRIEfe (Zeitschr.)  
IWF Institut für Werkzeugmaschinen und FabrikbetRIEb (TU Berlin, 1904)  
IWL IndustRIEwerke Ludwigsfelde  
IWP industRIElle Warenproduktion  
IXC Inter-Exchange CarRIEr (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IaF In aller Freundschaft = FernsehseRIE der ARD Fernsehen
IfR

nternationale Dachverband der Robotik-IndustRIE (engl. „International Federation of Robotics“, IFR)

Organisation
JBB Jahres-BaubetRIEbsplan Bahn
JEV FRIEsland in Jever, Kreis (FRI) Niedersachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
JIC Organisation, Japanese Industrial Commitee (Japanisches IndustRIEkommite), Herausgeber japanischer IndustRIEnormen  
JIS Japanese Industrial Standard , Japanischer IndustRIEstandard, vergleichbar mit dem DIN  
JMK internationaler IATA Code für den Flughafen Mikonos der Stadt Mikonos GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGMK IATA
JNX internationaler IATA Code für den Flughafen Naxos Airport der Stadt Naxos GRIEchenland IATA
JSI internationaler IATA Code für den Flughafen Skiathos der Stadt Skiathos GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGSK IATA
JTR internationaler IATA Code für den Flughafen Santorini der Stadt Santorini/Thira Is GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGSR IATA
JVM Java Virtual Machine, Java ist eine plattformunabhängige C++-ähnliche, objektoRIEntierte Programmiersprache. Der Java-Compiler erzeugt aber keinen nativen Maschinencode, sondern einen Bytecode, der interpretiert werden muss. Dies geschieht mit Hilfe der  
KAT Category = KategoRIE = CAT = KAT
KBI KombinatsbetRIEb Instandsetzung  
KBV KonzernbetRIEbsvereinbarungen Wirtschaft
KBW KalibetRIEb Wera  
KBW KraftwagenbetRIEbswerk, Organisation Bundesbahn Bahn
KCG internationaler IATA Code für den Flughafen FisheRIEs der Stadt Chignik USA, Bundesland Alaska IATA
KDV KRIEgsdienstverweigerer  
KDV KRIEgsdienstverweigerung  
KEP KuRIEr, Express, Paket Dienste Transport
Abkürzung Erklärung Kategorie
KFL KinderfeRIEnlager  
KFL KreisbetRIEbe für Landtechnik  
KGS IATA Code des Flughafen Kos-Hippokrates GRIEchenland Flugzeug
KHR Kambodscha (RIEl), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
KIB KraftfahrzeuginstandhaltungsbetRIEb  
KIM Kombinat IndustRIElle Mast; Massengeflügelhaltung, dementsprechend KIM-Eier, Abkürzung in der Werbung auch als "köstlich immer marktfrisch" gedeutet DDR
KSJ internationaler IATA Code für den Flughafen Kasos Island der Stadt Kasos Island GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGKS IATA
KSP KAWAI sampled piano (gesampeltes Klavier KAWAIs), SeRIE von KAWAI  
KSV KreisverkehrsbetRIEbe Saarlouis Bahn
KVB KraftverkehrsbetRIEb  
KVI Kooperationsverband IndustRIE (Kreis Bad Salzungen)  
KVM KombinatsbetRIEb Vorfertigung und Mechanisierung, BetRIEb des VE KBR  
KWD KarosseRIEwerke Dresden Auto
L/C Letter of Credit, englisch: KreditbRIEf, Akkreditiv Bahn
LBD Low Battery Detect, niedrigen BatteRIEstand ermittelt  
LBF (Fraunhofer-) Institut für BetRIEbsfestigkeit (seit 2004: und Systemzuverlässigkeit) (Darmstadt)  
LCL in der ARD FernsehseRIE Verbotene Liebe gibt es ein Modelabel Ligne Clarisse Lahnstein Fernsehen
LDL Lipoproteine (LDL) sind Fett-Eiweiß-Verbindungen, die fettlösliche Substanzen wie Cholesterin binden, durch den Blutkreislauf transportieren und letztlich zu einer Verkalkung der ArteRIEn führen können. Ideal sind LDL-Werte von nicht mehr als 100 mg/dL (Milligramm pro Deziliter) und deutlich weniger als 130 mg/dL. Ähnlich wie beim Blutdruck steigt mit dem LDL-Cholesterinwert auch das Herzinfarktrisiko.
LEC Local Exchange CarRIEr (Telekommunikation)  
LER Leer in Leer (OstfRIEsland), Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LGZ leistungsoRIEntierte Gehaltszuschläge  
LHF Local Hidden Variable (QuantentheoRIE)  
LNT Besondere Bedingungen für das Verkehren von Leichten NahverkehrstRIEbwagen im MischbetRIEb mit Regelfahrzeugen der Eisenbahnen des öffentlichen Verkehrs Bahn
LNT Leichter NahverkehrstRIEbwagen Bahn
LOM LeistungsoRIEntierte Mittelvergabe (DFG)  
LOS leistungsoRIEntierter Schichtzuschlag  
LRC Lokale realistische TheoRIE  
LRO Sonde „Lunar Reconnaissance Orbiter“ (LRO) der US-Raumfahrtbehörde NASA die auf dem Mond opeRIErt. Raumfahrt
LRP Von der TU Berlin und dem HHI entwickelte Technik, die sogenannte "Layer-wise Relevance Propagation" (LRP), die sichtbar macht, aufgrund welcher KriteRIEn KI-Systeme Entscheidungen treffen Forschung & Entwicklung
LRS internationaler IATA Code für den Flughafen Leros der Stadt Leros GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGLE IATA
LRT internationaler IATA Code für den Flughafen Lann-Bihoue der Stadt LoRIEnt Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFRH IATA
LSI large scale integration (hochintegRIErte Schaltung), siehe auch: MSI, VLSI, IC, SSI, LSI-Chips enthalten ca. 10.000 Bausteine  
LSR Limited Sales release Eingeschränkte VertRIEbsfreigabe
LTK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Latakta SyRIEn, die Abkürzung der ICAO ist OSLK IATA
LVB Leipziger VerkehrsbetRIEbe Bahn
LVO VEB Kombinat Leipziger VerkehrsbetRIEbe DDR
LVT LeichttRIEbwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
LVT Leistungsverzeichnis für TRIEbfahrzeuge Bahn
LWB internationaler IATA Code für den Flughafen GreenbRIEr Valley Airport der Stadt Lewisburg USA, Bundesland West Virginia IATA
LWT Luftwandtechnik zum trennen von Luftschichten um so Temperaturen zu kontrollieren, Energie zu sparen und unerwünschte Elemente wie Geruch, Feuchtigkeit, Staub, Gas, Viren oder BakteRIEn fernzuhalten Technik
Abkürzung Erklärung Kategorie
LXS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Memnos GRIEchenland IATA
LfB LinksfahrbetRIEb, fahrdienstlich Bahn
Lto aus Schienenbus gebildeter TRIEbwagen-Leerzug, ehemals fahrdienstlich Bahn
MDR Managed Detection and Response = industRIEller Cybersicherheitsdienst CyberSecurity
MOV Motor angetRIEbenes Ventil = Motor Operated Valve Leittechnik
MQB Modulare Querbaukasten, kurz MQB, ist ein Baukastensystem für Autos mit quer eingebauten Motoren und GetRIEben von Volkswagen Auto
MRO Teile aus dem Bereich der Wartung (Maintenance), Reparatur (Repair) und des BetRIEbs (Operations), einschließlich ErsatzgetRIEben, Motoren und Lagern. Service
MTC Medical Treatment Case (MTC) The number of injuRIEs that require medical treatment beyond first aid. Medizinische Behandlung (MTC) Die Anzahl der Verletzungen bei denen eine medizinische Behandlung über die Erste Hilfe hinaus durchgeführt wurde. Medizin
NDE near-death expeRIEnce, englisch für Nahtod-Erfahrung
NEV New Energy Vehicle zum Beispiel: BatteRIE-betRIEbene Elektrofahrzeuge, Plug-in-Hybride, Brennstoffzellenfahrzeuge Auto
NRA Waffenlobby National Rifle Association (NRA); amerikanische Gesellschaft die Schießsport fördert und das Recht von Bürger Schusswaffen zu besitzen verfechtet (opeRIErt auch als politische Lobbyistengruppe, die sich aktiv der Schusswaffen kontrollierende Gesetzte widersetzt)
OMS Open Mail Handling System = BRIEfsortieranlage Siemens
ORC Organic Rankine Cycle = Verfahren des BetRIEbs von Dampfturbinen mit einem anderen Arbeitsmedium als Wasserdampf Kraftwerk
OTP Relativ wenige Banken bieten Tokens an. Das sind Geräte in der Größe eines USB-Sticks, die bei einer Transaktion ein One-time-Password (OTP) geneRIEren. Der Token zeigt das Einmal-Passwort auf einem Display an. Jedes Gerät ist mit dem Banken-Server synchronisiert, so dass sich das OTP nicht mit einem anderen Gerät erzeugen lässt. Bank
OYC Own Your Career = die eigene KarRIEre sebst steuern
PCT parity charge time, ein SymmetRIEgesetz der Elementarteilchenphysik Technik
PCT polychloRIErte Terphenyle, giftige Chlorverbindungen, siehe PolychloRIErte Biphenyle
PCT Procalcitonin, einen diagnostischen Parameter bei bakteRIEller Infektion und Sepsis Medizin
PDV internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Plovdiv BulgaRIEn IATA
PIU produktionsintegRIErter Umweltschutz  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PKB internationaler IATA Code für den Flughafen Wood County der Stadt Parkersburg / MaRIEtta USA, Bundesland West Virginia IATA
PNH paroxysmale nächtliche HämoglobinuRIE  
POS PEARL Operating System Computer-Echtzeit-BetRIEbssystem der Firma Brown, Boveri und Cie  
PPN Parametricized Post-Newtonian (GravitationstheoRIE)  
PPP Point to Point Protokoll , Ein IndustRIEstandard und Bestätigungsprotokoll, das Teil von Windows NT RAS ist und entwickelt wurde, um die Zusammenarbeit mit Software für den Remote-Zugriff anderer Hersteller zu ermöglichen. PPP handelt die Konfiturationspa  
PQM ProzessoRIEntiertes Qualitätsmanagement
PQQ internationaler IATA Code für den Flughafen Port MacquaRIE der Stadt Port MacquaRIE Australien IATA
PSJ Privatschule St. Josef in TRIEr Schule
PSS Porta Sound seRIEs (Porta-Sound-SeRIE), Baureihe von YAMAHA, die immer mit einer Miniaturtastatur ausgestattet ist  
PVK internationaler IATA Code für den Flughafen Preveza der Stadt Preveza GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGPZ IATA
PYR internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Pyrgos GRIEchenland IATA
PZV PostzeitungsvertRIEb  
Pto aus Schienenbus gebildeter PersonentRIEbwagen, ehemals fahrdienstlich Bahn
QFT QuantenfeldtheoRIE  
R03 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BatteRIEn vom Typ Micro.  
R10 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschRIEben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R11 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschRIEben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R12 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschRIEben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R13 Trittsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschRIEben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R14 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BatteRIEn vom Typ Baby.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R20 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BatteRIEn vom Typ Mono.  
RAS RIEn à signaler - nicht zu vermelden nichts bemerkenswertes nothing to note
RBD Psy: recurrent bRIEf depression  
RBG Regental-BahnbetRIEbsgesellschaft, (Sitz: Viechtach) Bahn
RCO Registration Confirmation Packet , RegistRIErungsbestätigung  
RCX Kardio: Ramus circumflexus der linken KoronararteRIE Medizin
REG (Dateinamenerweiterung: Windows RegistRIErungs-Datei) Computer
REV reverberation (Hall), REV-SeRIE von YAMAHA  
REX Realtime Executive (ein BetRIEbssystem)  
RHG Gesetz betreffend die Verbindlichkeit zum Schadensersatz für die bei dem BetRIEbe von Eisenbahnen, Bergwerken usw. herbeigeführten Tötungen und Körperverletzungen (Reichshaftpflichtgesetz), Bund, jetzt: Haftpflichtgesetz (HPflG) Bahn
RHO internationaler IATA Code für den Flughafen Paradisi der Stadt Rhodos GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGRP IATA
RID RIEdenburg, Kreis (KEH) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RIE Reactive Ion Etching  
RIE RIEsa, Kreis (RG) Sachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RIP Auch R.I.P. = lateinisch „Requiescat in Pace“; deutsch = „Ruhe in FRIEden“ = englisch: „Rest in Peace“ Kirche
RIP requiescat in pace (lat.) , Er möge in FRIEden ruhen Bahn
RIP Requiescat in pace (Ruhe in FRIEden) Kirche
ROU internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Rousse BulgaRIEn, die Abkürzung der ICAO ist LBRS IATA
RPC registered parameter control (registRIErte Parameterkontrolle), ,siehe auch MIDI  
RPN registered parameter numbers (registRIErte Parameternummern), MIDI Format  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RSL Registry Size Limit , eine allgemeine Höchstgrenze für den RegistRIErungsspeicher, durch die verhindert wird, dass eine Anwendung den ausgelagerten Pool mit RegistRIErungsdaten füllt. Der Gesamtspeicherplatz für RegistRIErungsdaten (Strukturen) wird durch  
RSX real sound expeRIEnce (das echte Klangerlebnis), Bezeichnung von INTEL  
RTC Runtime Container , enthält Echtzeitumgebung der konfiguRIErten Automatisierungsfunktionen  
S/N serial number (SeRIEnnummer), siehe auch S/No  
SAR Galileo Search and Rescue (SAR) = Galileo-Suche und -Rettung; Dieser SAR-Dienst dient dazu, Menschen in Notsituationen, beispielsweise auf See oder in den Bergen,per Satellit zu orten. Das System funktioniert ähnlich dem GPS System. Hat aber eine höhere Genauigkeit und wird von Staaten in Europa betRIEben. Geographie
SBK internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt St. BRIEuc Frankreich ICAO
SBK Siemens BetRIEbs Krankenkasse Wirtschaft
SBV Sammlung betRIEblicher Verfügungen (DV 412), ehemals fahrdienstlich Bahn
SBV Sammlung betRIEblicher Vorschriften Bahn
SBZ

Sowjetische Besatzungszone; auch Sowjetzone oder Ostzone; eine der vier Besatzungszonen die in Deutschland nach dem zweiten WeltkRIEg eingerichtet wurden 

 
SCM SubcarRIEr Multiplexing Technik
SCO Synchronous Connection ORIEnted (Telekommunikation) Telekommunikation
SCS synthetic calibrated spring (synthetisch kalibRIErte Feder), von SENNHEISER entwickeltes Verfahren, um Griffgeräusche an Mikrofonen zu unterdrücken  
SEP Separator, SepaRIEren  
SER SeRIE  
SFB Signalisierter FalschfahrbetRIEb, fahrdienstlich Bahn
SFT SchülerFeRIEnTicket Bahn
SGB sozialistische GroßhandelsbetRIEbe  
SHB Staatlicher HandelsbetRIEb  
SHG selective harmonic geometry (ausgewählte harmonische GeometRIE)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SID source identification code (Quellenidentifizierungskodierung), Kordierungsverfahren für Audio-CDs zur Vermeidung von PirateRIE  
SIO serial input output (seRIEller Ein-/Ausgang)  
SIO Serial Input/output , SeRIEller Ein- und Ausgang  
SKG internationaler IATA Code für den Flughafen Thessaloniki der Stadt Thessaloniki GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGTS IATA
SKL Abkürzung für Schlüsseltechnologien, Komplexe Rationalisierung, Leistungs- und zukunftsoRIEntiert (selbstgewählter Werbespruch)  
SKL Süddeutsche KlassenlotteRIE
SKU internationaler IATA Code für den Flughafen Skiros der Stadt Skiros GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGSY IATA
SLS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Silistra BulgaRIEn IATA
SMI internationaler IATA Code für den Flughafen Samos Island der Stadt Samos GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGSM IATA
SMM Swinging Mac Media, ComputervertRIEb, siehe auch Mac  
SMS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt St MaRIE Madagaskar, die Abkürzung der ICAO ist FMMS IATA
SOF internationaler IATA Code für den Flughafen Sofia Intl der Stadt Sofia BulgaRIEn, die Abkürzung der ICAO ist LBSF IATA
SOS sound operating system (KlangbetRIEbssystem)  
SPL SOUND PERFORMANCE LABORATORIES, auch als, siehe auch: spl  
SPT Site Performance Test = Test auf der Baustelle nach InbetRIEbnahme; dieser Test soll die Leistungsfähigkeit der Lieferung unter Beweis stellen. Leittechnik
SRC sample rate converter (Samplingratenwandler), Typen von ROLAND, FRIEnd Chip und SOUNDPOOL  
SRC SMPTE reading clock (SMPTE-lesender Taktgeber), Typ von FRIEndship, siehe auch SMPTE  
SRF Single Resolution Fund (SRF) = Notfallfonds, der im Falle einer Bankenschieflage zur Finanzierung der UmstruktuRIErung dient Bank
SRM seRIEs revision model (Modell der überarbeiteten SeRIE), Typenzusatz bei den OCTAVE-Synthesizern CAT und KITTEN Musik
SRS Sequence RetRIEval System (Bioinformatik)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SRS sound-retRIEval-system (Klangwiederherstellungssystem), Verfahren bei Soundkarten für die Wiederherstellung des dreidimensionalen Klanges  
SRS stereo retRIEval system (Stereoklangwiedergabesystem), mit Bedeutung 1 identisch, entwickelt von, siehe auch: SRS-Systems  
SSB Sozialistischer Studentenbund (gegründet am 20./21.01.90 in Potsdam), SportstättenbetRIEb  
STS Section de Technicien SupéRIEure  
SVF state variable filter (MehrbetRIEbsartenfilter), Filter, welcher als, siehe auch: LPF, HPF, BPF betRIEben werden kann  
SYM SymetRIE  
SYP SyRIEn (Pfund), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
SYS Abk. in Synrise für BetRIEbssysteme und Syntheseformen  
Sbw sozialistische BetRIEbswirtschaft  
SoA Service-oRIEntierter Architektur Leittechnik
TBB Teil-BaubetRIEbsplan Bahn
TBL Technisch-BetRIEbliche Leitstelle Bahn
TCP Transmission Control Protocol , Ein verbindungsoRIEntiertes Internet-Protokoll, das für die Aufteilung von Daten in Pakete zuständig ist, die vom IP-Protokoll über das Netzwerk gesendet werden. Dieses Protokoll bietet einen zuverlässigen, geordneten Kommu  
TCS Turbosound compact seRIEs (KompaktseRIE von Turbosound), Baureihe von Monitor-Lautsprechern von Turbosound  
TEE internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tbessa AlgeRIEn IATA
TEG touch envelope generator (Druck-Hüllkurvengenerator), in der VLSeRIE von YAMAHA zu finden  
TGR internationaler IATA Code für den Flughafen Sidi Mahdi der Stadt Touggourt AlgeRIEn, die Abkürzung der ICAO ist DAUK IATA
TGV internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Targovishte BulgaRIEn IATA
THD transanale HämorrhoidalarteRIEn Dearterialisation Medizin
TID internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tiaret AlgeRIEn, die Abkürzung der ICAO ist DAOB IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
TIE Toy IndustRIEs of Europe , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
TIN internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tindouf AlgeRIEn, die Abkürzung der ICAO ist DAOF IATA
TLD ThermoluminiszenzdosimetRIE  
TLM internationaler IATA Code für den Flughafen Zenata der Stadt Tlemcem AlgeRIEn, die Abkürzung der ICAO ist DAON IATA
TLN internationaler IATA Code für den Flughafen Saint-MandRIEr der Stadt Toulon Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFTR IATA
TOR Transfer Online RegistRIErung= System in den Fußballvereine den Transfer von Spielern bei der DFL anmelden müssen Fußball
TOS the operating system Tramiel Operating System (das opeRIErende System Tramiels opeRIErende System (Samuel Tramiel , Atari-Gründer) ), ComputerbetRIEbssystem der Atari-ST/STE/TT/Falcon-Computer, auch als Suffix bei ausführbaren Programmen  
TOU TechnologieoRIEntierte Unternehmensgründungen (Modellversuch, neue Bundesländer)  
TPS Turbine Powered Simulators (ModelltRIEbwerke)  
TRS internationaler IATA Code für den Flughafen Ronchi Dei Legionari der Stadt TRIEste Italien, die Abkürzung der ICAO ist LIVT IATA
TTS Twitter Tourette Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut Wikipedia zeigt sich das Tourette Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder seRIEnartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim Twitter Tourette Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den Zeitpunkt und die Information zu kontrollieren, die sie über den Nachrichtendienst Twitter in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an Twitter Tourette Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
TUF internationaler IATA Code für den Flughafen St SymphoRIEn der Stadt Tours Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFOT IATA
TVT TurmtRIEbwagen Bahn
Tfv Tarifverzeichnis, Tarife der dem DEVV angehörenden Eisenbahnen können unter der angegebenen Tfv-Nummer bei DB AHS - Logistikcenter, KRIEgsstr. 1, 76131 Karlsruhe käuflich erworben werden. Bahn
Tfz TRIEbfahrzeug Bahn
Tfz TRIEbfahrzeug. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
Twf Bundesbahn-TRIEbwagenführer Bahn
U/S Unserviceable (Unbenutzbar, außer BetRIEb)  
UPI universal peripheral interface (universelle PeripheRIEschnittstelle)  
USB Universal Serial Bus , Schnittstelle zwischen PCs und PerepheRIEgeräte, Besonderheiten: bis zu 27 Geräte können in Reihe geschaltet werdenHot-Plug-fähig, d.h. der PC muss nicht ausgeschaltet werden, wenn ein USB-Gerät angeschlossen wird PC erkennt das a  
Abkürzung Erklärung Kategorie
USB universal serial bus (universeller seRIEller Datenbus), Nachfolger des, siehe auch: PCI-Bus, möglicherweise wird er auch vom, siehe auch: NSP verdrängt  
USB Universal Serial Bus, seRIElle Schnittstelle, über die bis zu 127 periphere Geräte (Scanner, Drucker, Modems usw.) an den PC angeschlossen werden können.  
USS United States Ship werden bewaffnete KRIEgsschiffe bezeichnet, die im Auftrag der Marine der USA im Einsatz sind Armee
USV Unterbrechungsfreie Stromversorgung , batteRIEbetRIEbene Stromversorgung, die an einen Computer angeschlossen wird, um das System bei einem Stromausfall in BetRIEb zu halten  
UTZ UTZ ist ein Gütesiegel zur Zertifizierung von Kaffee, Tee und Kakao. Das Wort UTZ ist keine gewöhnliche Abkürzung, sondern stammt aus der Sprache der Maya, dem alten Volk aus Südamerika, und bedeutet so viel wie „gut“. Und das kommt nicht von ungefähr: UTZ Certified unterstützt Kaffeebauern dabei, in den Bereichen BetRIEbswirtschaft, soziale Arbeitsbedingungen und in Umweltmanagement geschult zu werden, also auch Rücksicht auf Mensch und Natur zu nehmen. Quelle: Tchibo
UVP Umweltverträglichkeitsprüfung. Die UVP ist ein systematisches Prüfverfahren, mit dem die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen eines Vorhabens auf die Umwelt bereits im Planungsstadium nachvollziehbar festgestellt, beschRIEben und bewertet werden.  
VAR Vereinigte Arabische Republik, Zusammenschluss von Ägypten und SyRIEn Geographie
VBD Verordnung zur Zugänglichmachung von Dokumenten für blinde und sehbehinderte Menschen im Verwaltungsverfahren nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Verordnung über barRIErefreie Dokumente in der Bundesverwaltung), amtliche Abkürzung Bahn
VBK VerkehrsbetRIEbe Karlsruhe Bahn
VBL Vorschrift für die Ermittlung der BetRIEbsleistungen im Schienenverkehr (DV 407), Organisation Bundesbahn Bahn
VCI Verband der Chemischen IndustRIE Organisation
VDA

Verband der deutschen AutomobilindustRIE / Verband der Deutschen Automobilwirtschaft 

Organisation
VDL Verband der LackindustRIE e.V.  
VDP Verbands Deutscher PfandbRIEfbanken (VDP) Bank
VEB Organisation, Volkseigener BetRIEb (Firmenform der ehemaligen DDR) DDR
VEB Volkseigener BetRIEb  
VEB Volkseigener BetRIEb (DDR) DDR
VEB Volkseigener BetRIEb (der DDR) DDR
VEB Vorsicht, es/eins brennt (speziell bezogen auf die Streichhölzer aus RIEsa) DDR
VES Vorschrift für den Dienst auf elektrisch betRIEbenenen Strecken (DV 462), Organisation Bundesbahn Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEV Vorwohle-Emmerthaler VerkehrsbetRIEbe Bahn
VFV Versailler FRIEdensvertrag Bahn
VGH VerkehrsbetRIEbe Grafschaft Hoya GmbH, (Sitz: Hoya) Bahn
VID internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Vidin BulgaRIEn IATA
VIP VerkehrsbetRIEb Potsdam Bahn
VOB Vereinigung organisationseigener BetRIEbe  
VOL internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Volos GRIEchenland, die Abkürzung der ICAO ist LGVO IATA
VPS VerkehrsbetRIEbe Peine-Salzgitter Bahn
VRT Verkehrsverbund Region TRIEr, VRT-Tarif , Tfv 659 Bahn
VSI Organisation, Verband der SoftwareindustRIE Deutschland e.V.  
VST virtual studio technology (virtuelle Studiotechnologie), von der Firma STEINBERG entwickelter Standard für das IntegRIEren von PlugIns in deren Software, wird auch von EMAGIC unterstützt, siehe auch AMT  
VTB VertRIEb  
VTE Verordnung des UVEK über die Zulassung zum Führen von TRIEbfarzeugen der Eisenbahnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VTO 1982 gründete Orlowski zusammen mit ihrem Mann in Hannover den „Verlag Teresa Orlowski“ (VTO). In diesem Verlag produzierte sie verschiedene SeRIEn von Pornomagazinen sowie Videofilme. Sex
VUU Verordnung über die Meldung und die Untersuchung von Unfällen und schweren Vorfällen beim BetRIEb öffentlicher Verkehrsmittel , Unfalluntersuchungsverordnung, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VVB Vereinigung volkseigener BetRIEbe  
VVZ internationaler IATA Code für den Flughafen Illirane der Stadt Illizi AlgeRIEn, die Abkürzung der ICAO ist DAAP IATA
VZB Vorschrift für den ZugleitbetRIEb (DV 436), ehemals fahrdienstlich Bahn
WBV Vorschrift für die techische Behandlung der Wagen im BetRIEb (DV 426), Organisation Bundesbahn Bahn
WEB wechselweise ein- und zweigleisiger BetRIEb, ehemals fahrdienstlich Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
WEB wechselweise ein- und zweigleisiger BetRIEb. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
WEC World Energy Congress = weltweiten Branchentreff für die EnergieindustRIE Messe
WEM Web ExpeRIEnce Management Software
WER westliche Einführung der RIEdbahn Bahn
WHH Werthamer-Helfand-Hohenberg (SupraleitungstheoRIE)  
WIN Windows, grafische Benutzeroberfläche für, siehe auch: MS-DOS (kein selbständiges BetRIEbssystem!)  
WMI Windows Managing Instrumentation , eine Verwaltungsinfrastruktur in Windows 2000, in der die Überwachung und Steuerung der Systemressourcen durch eine Gruppe von Schnittstellen unterstützt wird. Damit steht ein logisch struktuRIErtes, konsistentes Modell  
WPB WarmprobebetRIEb  
WVG Wernigeröder VerkehrsbetRIEbe GmbH Bahn
WW1 World War 1 = 1. WeltkRIEg Historie
WW2 World War 2 = 2. WeltkRIEg Historie
Wgl Wissenschaftsgemeinschaft GottfRIEd Wilhelm Leibniz  
WvS Werner von Siemens =deutscher Erfinder und IndustRIEller Person
XPS Polystyrol-Extruderschaum, oder extrudierter Polystyrol-Hartschaumstoff - kurz XPS ist ein moderner Dämmstoff, der in der heutigen BauindustRIE vielfältig eingesetzt wird.  
YQU internationaler IATA Code für den Flughafen Grande PraiRIE Airport der Stadt Grande PraiRIE Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYQU IATA
ZBE zwischenbetRIEbliche Einrichtung  
ZBO zwischenbetRIEbliche Bauorganisation auf dem Lande  
ZDG Gesetz über den Zivildienst der KRIEgsdienstverweigerer (Zivildienstgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
ZDI Zentralverband der Deutschen IndustRIE  
ZEB zeitweise eingleisiger BetRIEb, fahrdienstlich Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZKZ Zentralkatalog für Zeitschriften und SeRIEn der DDR DDR
ZfB Zeitschrift für BetRIEbswirtschaft  
ZfB Zentralstelle für BetRIEbswirtschaft und Datenverarbeitung (Sitz: Frankfurt/Main), Organisation Bundesbahn verselbständigt aus Sonderabteilung der BD Ffm am 1. 2. 1970 Bahn
beE betRIEbsorganisatorisch eigenständige Einheit Firma
bff Best FRIEnds Forever Sprachen
cat Category = KategoRIE = KAT
iVm IndustRIE-Verband Motorrad e.V.  
ifa IndustRIEverband Fahrzeugbau der DDR, ein ehemaliger Fahrzeughersteller DDR
ifa IntegrationsbetRIEb zur Förderung von Arbeitslosen Behörde
lit LandesbetRIEb fär Informationstechnik (Berlin)  
ofg ORIENTAL FIN GROUP Firma
ofg ORIEntal Financial Group Inc. Bank
ofg Osnabrücker FRIEdensgespräche 2007
vBO Vereinfachte Eisenbahn-Bau- und BetRIEbsordnung, (vom 10. 2. 1943, aufgehoben) Bahn
vbm Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-IndustRIE e. V. Organisation
ABDE Die schweizerische Bauartbezeichnung ABDe 4/4 steht für vierachsige ElektrotRIEbwagen, die mit Erster und Zweiter Klasse sowie Gepäckabteil ausgestattet sind. Bahn
BDSV Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Sicherheits- und VerteidigungsindustRIE (BDSV), Hans Christoph Atzpodien Organisation
BITV BarRIErefreie-Informationstechnik-Verordnung Recht
BMGS Mit dem Amstantritt der neuen Bundesregierung sind einige BundesministeRIEn neu zuge- schnitten worden, entsprechend wurden Arbeitsbereiche des ehemaligen Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) neu zugeordnet zwischen dem - Bundesministerium für Gesundheit (BMG) - und dem neu gebildeten Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Politik
BSAV BeitragsoRIEntierte Siemens Altersversorgung Siemens
Abkürzung Erklärung Kategorie
BVFG BundesvertRIEbenengesetz (BVFG) Recht
BYOD bring your own device = Nutzer können ihre privaten mobilen Geräte in das Firmennetz integRIEren
BÄD BetRIEbsärztliche Dienststelle
CCPR Comité Consultatif de PhotométRIE et RadiométRIE  
CIP3 International Cooperation for Integration of Prepress, Press and Postpress (DruckindustRIE)  
CIPS

Cross-border Interbank Payment System = Zahlungssystem zwischen Banken; BetRIEben wird CIPS seit 2015 von der Chinesischen Volksbank und soll eine alternative zum Dollar bieten

Bank
CITT ComputerintegRIErte Telefonie Und Telematik  
CLEC Competitive Local Exchange CarRIEr (Telekommunikation)  
COBS Connection ORIEnted Broadband Services  
COCF Connection ORIEnted Convergence Function Physik
COM1 communication port 1 (Kommunikationsport 1), seRIElle Schnittstelle von Computern (z.B. Maus), siehe auch LPT  
CONP Connection ORIEnted Network Protocol , VerbindungsoRIEntiertes Netzwerkprotokoll  
CONS Connection ORIEnted Network Service , VerbindungsoRIEntierter Dienst  
CP/M control program for microcomputers (Kontrollprogramm für Mikrocomputer), BetRIEbssystem, welches neben MS-DOS eines der weitverbreitesten ist  
CPOS coprocessor operating system (Coprozessor-BetRIEbssystem), Teil der, siehe auch: ISPW vom, siehe auch: IRCAM  
CUBE Customer User Business ExpeRIEnce
CVVH kontinuierliche veno-venöse (pumpengetRIEbene) Hämofiltration  
CYQU internationaler ICAO Code für den Flughafen Grande PraiRIE Airport der Stadt Grande PraiRIE Kanada, die Abkürzung der IATA ist YQU ICAO
DBJL KategoRIE in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, L , mit Landblick  
DBJM KategoRIE in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet D , Doppelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit Meerblick  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DEBG Deutsche Eisenbahn-BetRIEbsgesellschaft, (erloschen, ehem. Sitz Berlin, später Hameln) Bahn
DESC DESCRIPTION, EFFECT, SOLUTION or Say thank you, CONCLUSION = Methode um BRIEfe und Emails zu struktuRIEren Sprachen
DESK desktop (Schreibtischoberfläche), Bezeichnung für die oberste Ebene (BetRIEbssystem) der ATARI-Computer  
DIAM Deutsche IndustRIEarmaturen Messe (DIAM) Messe
DIHK Deutschen IndustRIE-und Handelskammertags Organisation
DIHT Deutscher IndustRIE- und Handelstag  
DOOR Databank of Origin and Registration = Datenbank der Europäischen Union in der Herkünfte von Produkten registRIErt werden
DPTR DioptRIE  
DTMP Desk Top Media Production (Schreibtisch-Medienproduktion), SeRIE von ComputerperipheRIE von ROLAND  
DÄE Datenübertragungseinrichtung , einer von zwei Hardwaretypen, die mit einer seRIEllen RS-232-C-Verbindung angeschlossen werden. Bei dem anderen Typ handelt es sich um eine Datenendeinrichtung (DEE). Eine DüE ist ein Zwischengerät, das oft eingangsdaten aus  
E4OD Electronic 4-Speed OverDrive transmission, Ford, elektron. 4-Gang AutomatikgetRIEbE mit Schongang  
EAPS Article 1 - Aims The aim of the European Association for the Philosophy of Sport (EAPS; hereafter the Association) is to promote and disseminate research and scholarship in the philosophy of sport with respect for and development of different philosophical traditions and for a vaRIEty of aspects of movement cultures (competitive sport physical education movement recreation movement art etc.). This includes all activities to stimulate and encourage study research and writing in the philosophy of sport and related fields (to organise and conduct meetings to issue publications to support and co-operate with IAPS BPSA and other national and international associations of similar purpose). In relationship with IAPS the EAPS is a continental association supporting IAPS in its mission and activities. In the relationship with BPSA to avoid troubles of parallel activities and problems of multiplied membership a special agreement will be reached to co-ordinate activities (especially annual conferences) and to make published materials (especially the journal) accessible to EAPS membership. Sport
EBJM KategoRIE in Reiseprospekten, die die Zimmer klassifiziert. Dabei bedeutet E , Einzelzimmer, B , mit Bad, J , im Haupthaus, M , mit Meerblick  
EBKV Elektromechanischer BremskraftVerstärker. Der EBKV ist ein Bremskraftverstärker, bestehend aus Elektromotor, SpindelgetRIEbe und Steuergerät, der den konventionellen Unterdruckbremskraftverstärker mitsamt der Unterdruckversorgung ersetzt.
EBPV Verordnung über die Prüfung zum BetRIEbsleiter von Eisenbahnen (EisenbahnbetRIEbsleiter-Prüfungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EDNY internationaler ICAO Code für den Flughafen FRIEdrichshafen - Löwenthal der Stadt FRIEdrichshafen Deutschland, die Abkürzung der IATA ist FDH ICAO
EFBV EntsorgungsfachbetRIEbeverordnung  
EFBV Verordnung über EntsorgungsfachbetRIEbe  
EHPS Electro Hydraulic Power Steering, ZF, elektrohydraulische Lenkung, die Servopumpe wird nicht von der Kurbelwelle angetRIEben sondern von einem Elektromotor.  
EMEL enigma macro editing language (problemoRIEntierte Programmiersprache), Bestandteil der Software Finale von Coda Software
Abkürzung Erklärung Kategorie
EMOS extended MIDI operating system (erweitertes MIDI-BetRIEbssystem), multitaskingfähiges BetRIEbssystem von GEERDES für den Atari ST, siehe auch M*ROS, SL Computer
ESBO Eisenbahn-Bau- und BetRIEbsordnung für Schmalspurbahnen, amtliche Abkürzung Bahn
ESIS Organisation, Ecole Sup‚RIEure d Ing‚nieurs du son (Schule für Toningenieure), Schweizer Schule aus Lausanne  
ETLO elektrischer TRIEbwagen mit Akkumulatoren und FremdstromantRIEb durch Oberleitung, gewillkürte Abkürzung Bahn
FCAS

Future Combat Air System (FCAS; deutsch: Zukünftiges Luftkampfsystem; französisch: Système de combat aéRIEn du futur) = deutsch-französisch-spanisches Programm zur Entwicklung eines Systems aus einem bemannten Mehrzweckkampfflugzeug

Armee
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und GefRIErgeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
FDSP formulated digital signal processing (formulierte digitale Signalbearbeitung), Syntheseform, erstmals in der YAMAHA EX-SeRIE vorhanden  
FIDO Fast Identity Online 2.0 (FIDO), einem offenen Standard zur Authentifizierung im Internet, den Microsoft mitentwickelt hat. Der öffentliche FIDO-Schlüssel wird auf einem Server registRIErt, während der private Schlüssel auf Seiten des Anwenders verbleibt. Computer
FIEC (Verband der europäischen BauindustRIE, International European Construction Association)  
FMMS internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt St MaRIE Madagaskar, die Abkürzung der IATA ist SMS ICAO
FOEI FRIEnds of the Earth International (in Deutschland: BUND)  
FTIR FouRIEr Transform Infrared Spectrometry  
G 10 Gesetz zur Beschränkung des BRIEf-, Post- und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10-Gesetz), amtliche Abkürzung Bahn
GDOS graphics device operating system (BetRIEbssystem für den Grafikbereich)  
GEOM GeometRIE Bahn
GETR GetRIEbe  
GLOW Gorgeous Ladies of Wrestling = Wunderschöne Damen des Wrestlings = SeRIE bei Netflix Fernsehen
GMAT Der Graduate Management Admission Test, besser bekannt unter der Abkürzung GMAT, ist ein weltweit standardisierter Test, um die Eignung für postgraduale Master-Studiengänge an betRIEbswirtschaftlichen Fakultäten (englisch „Graduate School of Business“) zu messen. Quelle Wikipedia Bildung
GZSZ Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, FernsehseRIE auf RTL  
HEMS Eine Spezialität dänischer FeRIEnhäuser: Schlafmöglichkeit auf einem offenen Zwischenboden - beliebt bei Kindern.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HLKO Haager LandkRIEgsordnung Bahn
HSFK Hessische Stiftung FRIEdens- und Konfliktforschung  
HYDR HydRIErung (Hydrolyse)  
Hbst HilfsbetRIEbsstelle Bahn
IBCN Integrated Broadband Communication Network , IntegRIErtes Breitband-Fernmeldenetz Netzwerk
IBFN integRIErtes Breitbandfernmeldenetz, Netz, welches das, siehe auch: ISDNNetz ersetzen soll  
ICSI intrazytoplasmatische Spermatozoeninjektion = antRIEbsarme Spermien werden in die Eizelle injiziert  
ICSS integRIErtes Steuerungs- und Sicherheitssystem (ICSS) Leittechnik
ICTP International Centre for Theoretical Physics (TRIEst, seit 1964)  
IDFT Inverse Discrete FouRIEr Transform, inverse diskrete FouRIEr-Transformation  
IFFT Inverse Fast FouRIEr Transform  
IFOR (Internationale FRIEdenstruppe für Bosnien)  
IFPI Organisation, International Federation of the Phonographic Industry (Internationaler Verband der phonographischen IndustRIE), arbeitet eng mit der BIEM zusammen in Sachen Urheberrechtsschutz  
IGCC Integrated Gasification Combined Cycle = integRIErte Kohlevergasung in Dampf- und Gaskraftwerken Siemens
IHKT IndustRIE- und Handelskammertag  
IISB (Fraunhofer-) Institut für IntegRIErte Systeme und Bauelementetechnologie (Erlangen) Universität
IISG Fraunhofer-Institut für IntegRIErte Systeme und Bauelementetechnologie IISB Institut
ILEC Incumbent Local Exchange CarRIEr (Telekommunikation)  
IMIS IntegRIErtes Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Umweltradioaktivität  
IMPT IndustRIEmechaniker für Produktionstechnik Beruf
Abkürzung Erklärung Kategorie
INCO International Cooperation (Cooperation with Third CountRIEs and International Organisations) (EC)  
IP21 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 12,5mm, Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perfoRIErtem Dachblech Elektro/Elektronik
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perfoRIErtem Dachblech Elektro/Elektronik
IPSI (Fraunhofer-) Institut für IntegRIErte Publikations- und Informationssysteme (Darmstadt)  
IRIS INSTITUTO DI RICERA PER LINDUSTRIA DELLE SPETTACOLO (Institut für Forschung für die Show-IndustRIE)  
ISDN integrated service digital network (dienstintegRIErtes digitales Netzwerk), Kommunikationsnetzwerk  
ISDN Integrated Services Digital Network , ISDN integRIErt Telekommunikationsdienste wie Telefon, Fax und Datenkommunikation in einem Netz. Die Digitalisierung verbessert die übertragungsqualität und erhöht die übertragungsgeschwindigkeit gegenüber der herkömm  
ISEK IntegRIErten Stadtentwicklungskonzepts Baugewerbe
ISEK IntegRIErtes städtebauliches Entwicklungskonzept Baugewerbe
ISIS "Organisation Islamischer Staat im Irak und in SyRIEn" gehört zu den radikalsten Terrorgruppen im arabischen Raum. Organisation
ISRC international standard recording code (internationale StandardAufnahmen-Kodierung), Kodierungsverfahren für Audio-CDs zur Vermeidung von PirateRIE  
ISSN International Standard SeRIEs Number  
Inc. incorporated Incorporation (amtlich eingetragen registRIErte Firma ), im Handelsregister eingetragene Firma  
JGHF Johann-GottfRIEd-Herder-Forschungsrat (Marburg)  
KDVG Gesetz über die Verweigerung des KRIEgsdienstes an der Waffe aus Gewissensgründen (KRIEgsdienstverweigerungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
KFBG KRIEgsfolgenbereinigungsgesetz  
KFOR Die KFOR engl. Kosovo Force = Kosovostreitkräfte ist die im Jahre 1999 nach Beendigung des Kosovo-KRIEges aufgestellte multinationale militärische Formation unter der Leitung der NATO Armee
KOEF Kleinlokomotive mit Diesel(öl)motor und FlüssigkeitsgetRIEbe Bahn
KSBS Kali- und SteinsalzbetRIEb Saale  
KWKG Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes (Gesetz über die Kontrolle von KRIEgswaffen), KRIEgswaffenkontrollgesetz nicht amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
L2TP Layer 2 Tunneling Protocol , ein Internet-Tunneling-Protokoll, das als IndustRIEstandard verwendet wird. Im Gegensatz zu PPTP (Point-to-Point-Tunneling-Protokoll) ist für L2TP keine IP-Verbindung zwischen der Clientarbeitsstation und dem Server erforderli  
LBRS internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Rousse BulgaRIEn, die Abkürzung der IATA ist ROU ICAO
LBSF internationaler ICAO Code für den Flughafen Sofia Intl der Stadt Sofia BulgaRIEn, die Abkürzung der IATA ist SOF ICAO
LBWN internationaler ICAO Code für den Flughafen Varna International der Stadt Varna BulgaRIEn, die Abkürzung der IATA ist VAR ICAO
LDSD Die NASA schickt eine"fliegende Untertasse"in die Erdatmosphäre. Hier soll neue Technik für eine Mars-Landung erprobt werden. Der Low Density Supersonic Decelerator (LDSD) erreichte mit RaketenantRIEb und 3,8-facher Schallgeschwindigkeit eine Höhe von 54.900 Metern. Quelle: ZDF heute Raumfahrt
LFLS Lufttüchtigkeitsforderungen für die Prüfung und Zulassung von Luftschiffen der KategoRIEn Normal und Zubringer (LFLS)
LFOT internationaler ICAO Code für den Flughafen St SymphoRIEn der Stadt Tours Frankreich, die Abkürzung der IATA ist TUF ICAO
LFRH internationaler ICAO Code für den Flughafen Lann-Bihoue der Stadt LoRIEnt Frankreich, die Abkürzung der IATA ist LRT ICAO
LFTR internationaler ICAO Code für den Flughafen Saint-MandRIEr der Stadt Toulon Frankreich, die Abkürzung der IATA ist TLN ICAO
LGIO internationaler ICAO Code für den Flughafen Ioannina der Stadt Ioannina GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist IOA ICAO
LGIR internationaler ICAO Code für den Flughafen Heraklion der Stadt Heraklion GRIEchenland, Kreta, die Abkürzung der IATA ist HER ICAO
LGKO ICAO Code des Flughafen Kos-Hippokrates GRIEchenland Flugzeug
LGKP internationaler ICAO Code für den Flughafen Karpathos der Stadt Karpathos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist AOK ICAO
LGKR internationaler ICAO Code für den Flughafen Kerkyra der Stadt Kerkyra GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist CFU ICAO
LGKS internationaler ICAO Code für den Flughafen Kasos Island der Stadt Kasos Island GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist KSJ ICAO
LGKV internationaler ICAO Code für den Flughafen Kavala der Stadt Kavala GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist KVA ICAO
LGLE internationaler ICAO Code für den Flughafen Leros der Stadt Leros GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist LRS ICAO
LGLR internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Larisa GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist LRA ICAO
LGMK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mikonos der Stadt Mikonos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist JMK ICAO
LGML internationaler ICAO Code für den Flughafen Milos der Stadt Milos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist MLO ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
LGMT internationaler ICAO Code für den Flughafen Mytilene der Stadt Mytilene GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist MJT ICAO
LGPZ internationaler ICAO Code für den Flughafen Preveza der Stadt Preveza GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist PVK ICAO
LGRP internationaler ICAO Code für den Flughafen Paradisi der Stadt Rhodos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist RHO ICAO
LGSK internationaler ICAO Code für den Flughafen Skiathos der Stadt Skiathos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist JSI ICAO
LGSM internationaler ICAO Code für den Flughafen Samos Island der Stadt Samos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist SMI ICAO
LGSR internationaler ICAO Code für den Flughafen Santorini der Stadt Santorini/Thira Is GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist JTR ICAO
LGSY internationaler ICAO Code für den Flughafen Skiros der Stadt Skiros GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist SKU ICAO
LGTS internationaler ICAO Code für den Flughafen Thessaloniki der Stadt Thessaloniki GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist SKG ICAO
LGVO internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Volos GRIEchenland, die Abkürzung der IATA ist VOL ICAO
LIVT internationaler ICAO Code für den Flughafen Ronchi Dei Legionari der Stadt TRIEste Italien, die Abkürzung der IATA ist TRS ICAO
LLCC Leadless Chip CarRIEr  
M&Ms Nachdem der junge Mann, Forrest E. Mars, der spezialisiert war auf die Herstellung von SchokoRIEgel, 1932 seine Mars Süßwaren Fabrik in Großbritanien aufgebaut hatte, ging er zurück nach Amerika und wurde Partner eines jungen Mannes, der spezialisiert war auf Zuckerüberzüge – Murray. Zusammen haben sie die M&M’s entwickelt. Das Produkt wurde also nach diesen beiden Männern benannt – Mars & Murray. Nahrungsmittel
NVDA NonVisual Desktop Access ist ein kostenloser, portabler und quelloffener Screenreader, der blinden Menschen die Nutzung von Computern mit dem BetRIEbssystem Windows ermöglicht. Das Projekt wurde 2006 vom Australier Michael Curran begonnen, der wie die meisten freiwilligen Mitarbeiter selbst blind ist. [Quelle: Wikipedia] Computer
PFAS polyfluoRIErte Alkylsubstanzen, genannt PFAS Chemie
PISO parallel in, seRIEll out (parallel rein, seRIEll raus)  
PVPP In der industRIEllen Herstellung wird dem Bier Polyvinylpolypyrrolidon (PVPP) zugesetzt. Das Kunststoffpulver ist ein „technischer Hilfsstoff“, der Schwebteilchen aus dem Gerstensaft entfernt, die seine Haltbarkeit herabsetzen würden. Quelle: GEO.de Nahrungsmittel
Priv PrivattRIEbfahrzeugbeförderung Bahn
RAMI RAMI4.0. Referenzarchitekturmodell und IndustRIE4.0-Komponente
REGI Register, RegistRIEr  
RIAA Recording Industry Association of America ist eine Interessengemeinschaft von Unternehmen der MusikindustRIE in den Vereinigten Staaten. Die Organisation meldet: 41 Millionen Vinylalben fanden 2022 einen Abnehmer, aber nur noch 33 Millionen CDs Organisation
Abkürzung Erklärung Kategorie
RIEG RIEgel Technik
RIES RIEseler  
RIEx Règlement concernant le transport international ferroviaire des colis express (frz.) , Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung von Expreßgut, (bislang Anlage IV zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RIPE Réseaux Internet Protocol Européenne , europäische TCP/IP-Netz, das von EUnet betRIEben wird. Netzwerk
RISC Reduced Instruction Set Computing , Ein Mikroprozessortyp, der auf schnelle und effiziente Verarbeitung einer relativ kleinen Menge von Anweisungen ausgerichtet ist. Die RISC-Architektur begrenzt die Anzahl von Anweisungen, die im Mikroprozessor integRIEr  
RStV Rinteln-Stadthagener VerkehrsbetRIEbe Bahn
S/NO serial number (SeRIEnnummer), siehe auch S/N  
SCIE internationaler ICAO Code für den Flughafen CarRIEl Sur der Stadt Concepcion Chile, die Abkürzung der IATA ist CCP ICAO
SCIM SubcarRIEr Intensity Modulation  
SCMS serial copy management system (seRIElles Kopiermanagementsystem), Vorrichtung bei DAT-Rekordern, die nur einmaliges Kopieren von DAT zu DAT erlaubt, siehe auch DAT Computer
SCPC Single Channel Per CarRIEr (Telekommunikation)  
SCSI Small Computer System Interface , eine parallele Standard-Hochleistungsschnittstelle, die vom ANSI definiert wurde. Eine SCSI-Schnittstelle wird zur Verbindung von Mikro-Computern mit PeripheRIEgeräten (Festplatten, Drucker, u.v.m.) und mit anderen Comput  
SEPA Single Euro Payments Area = einheitliche Regeln des Zahlungsverkehrs von 32 europäischen Ländern; ist ab 1. Februar 2014 aufgrund einer entsprechenden Verordnung der Europäischen Union zwingend für alle Banken der EU gesetzlich vorgschRIEben Bank
SHOP shop (Geschäft), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen f. Kaufhäuser und VertRIEbe  
SIPO Serial In, Parallel Out , SeRIEn/Parallelwandler  
SLIP Serial Line Internet Protocol , ist der Vorgänger von PPP, und mit dessen Hilfe kann man sich über eine seRIElle Leitung in einen anderen Rechner einwählen und bekommt dort eine IP-Adresse zugewiesen.  
SLIP serial line internet protocol (seRIElles Internet-Protokoll),  
SMTP simple mail transfer protocol (einfaches BRIEfübertragungsprotokol), Übertragungsstandard für, siehe auch: e-mails im, siehe auch: Internet, siehe auch POP  
SPAT SpeisepumpenantRIEbsturbine Kraftwerk
SSSP STRUCTURED SOUND SYNTHESIS PROJECT (struktuRIErtes Klangsyntheseprojekt), Entwicklung der UNIVERSITY OF TORONTO (Leitung: Bill Buxton)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
STBP Die steuerliche BetRIEbsprüfung (Zeitschr.)  
STEB StadtentwässerungsbetRIEbe Köln (StEB) Firma
STFT Short Time FouRIEr Transform  
STRL Science and Technical Research LaboratoRIEs (NHK, Japan)  
SUSY SupersymmetRIE (ElementarteilchentheoRIE)  
SWDE BetRIEbsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und Württemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 Bahn
SoCs Mobileye entwirft sogenannte SoCs (Systems on Chips) für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), die unter dem Namen EyeQ vertRIEben werden Computer
SoFD Sozialer FRIEdensdienst  
TEPS Tissue Engineering Platforms (IndustRIEverband, Straßburg)  
TKDV Totale KRIEgsdienstverweigerung  
TOPS Trends in Optics and Photonic SeRIEs (OSA, Buchreihe)  
TRBS Technical guideline on Industrial Safety [Technische Richtlinien zur BetRIEbssicherheit (TRBS)] Recht
TREC ThéoRIE des Réseaux et Communications  
TRTF Technische Richtlinien festverbundene Tanks, Aufsetztanks und GeäßbatteRIEn, amtliche Abkürzung Bahn
Tfzf TRIEbfahrzeugfahrt, fahrdienstlich Bahn
Tfzf TRIEbfahrzeugführer, Österreich Bahn
TÖB Als Träger öffentlicher Belange kommen unterschiedliche Bundes- Landes- Kreis- und Gemeindebehörden, sowie weitere Körperschaften des öffentlichen Rechts (z.B. IndustRIE- und Handelskammern, Handwerkskammern) in Frage. Neben Ämter kommen aber als TÖB auch  
UIFK Unabhängiges Institut für FRIEdens- und Konfliktforschung Berlin-Leipzig e.V.  
ULSI ultra large scale integration (ultrahochintegRIErter Elektronikbaustein), siehe auch VLSI  
UNIX lautmalerische Kurzform von, siehe auch: Unics, alternatives BetRIEbssystem für Computer, bereits 1969 u. a. von den BELL LABS entwickelt und aus Multics hervorgegangen, siehe auch SINEX, XENIX  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UZSG Umweltgutachter-Zulassungs- und StandortregistRIErungsgesetz  
V.24 CCITT-Norm für seRIElle Datenübertragung. Legt die funktionalen Eigenschaften (z.B. Steckerbelegung) von seRIEllen Schnittstellen fest. Meist wird nur ein kleiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr umfangreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
V.28 Elektrische Eigenschaften einer seRIEllen Schnittstelle. Die funktionellen Eigenschaften sind in V.24 genormt. Beide zusammen entsprechen der RS-232-C-Norm.  
VBBr VerkehrsbetRIEbe Brandenburg an der Havel GmbH Bahn
VEAB Volkseigener Erfassungs- und AufkaufbetRIEb - Zu DDR-Zeiten konnten Privatpersonen ihre selbsterzeugten landwirtschaftlichen und tierische Produkte wie zum Beispiel Tauben Enten Hasen Gemüse etc. an die VEAB verkaufen. Die Aufkaufpreise galten als ein lukrativer Nebenverdienst. Zusätzlich bekam man vergünstigte Futtermittelscheine auf die abgelieferten Produkte.
VKSF VerkehrsbetRIEbe des Kreises Schleswig-Flensburg Bahn
VLOS VLOS, englisch für Visual Line Of Sight (deutsch BetRIEb in direkter Sicht) ist ein gebräuchlicher Begriff aus der Luftfahrt. Der Begriff bezeichnet eine BetRIEbsart eines unbemannten Luftfahrzeugs (UAV) , bei der der Fernpilot das Luftfahrzeug auf direkter Sichtverbindung steuert. [Quelle: Wikipedia] Flugzeug
VLSI very large scale integration (hochintegRIErter Elektronikchip), ,siehe auch LSI, MSI, SSI, IC, ULSI  
VMOS Virtuoso Modular Operating System (modulares BetRIEbssystem für den Softwaresequenzer Virtuoso von The Digital Muse), BetRIEbssystem ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von The Digital Muse Computer
VNOS visual network operating system (visuelles BetRIEbssystem für Netzwerke)  
VP/B Deutsche Volkspolizei BetRIEbsschutzkommando  
VP/F Deutsche Volkspolizei BetRIEbsfeuerwehr  
VÖV Verband öffentlicher VerkehrsbetRIEbe Bahn
WASP Wireless Application Service Provider (WASP) zum BetRIEb von mobilen Entertainment- Infotainment- und Datendiensten; Vergleiche ASP Computer
WDHH wässrige Diarrhoe/ Hypokaliämie/ HypochlorhydRIE (-Syndrome s. Vipom/ Verner-Morrison-Syndrom)  
WINS Windows Internet Name Service , ein Dienst zur Namensauswertung, der die Computer-Namen in Windows-Netzwerken auf IP-Adressen in einer sogenannten routed Umgebung abbildet. Ein WINS-Server bearbeitet NamensregistRIErung, Abfragen und Freigaben.  
WSEG wave shaping envelope generator (Wellengestaltungs-Hüllkurvengenerator), bei KORGs 01/W-SeRIE  
WWDS wer weiß den sowas = eine von Kai Pflaume modeRIErte Quizsendung die von montags bis freitags im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird; ständige Mitspieler sind Bernhard Hoëcker und Elton (Alexander Duszat); zusätzlich sind zwei Prominente im Rateteam Fernsehen
XIPS Xenon Ion Propulsion Subsystem (SatellitenantRIEb)  
ZBGL Zentrale BetRIEbsgewerkschaftsleitung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZBPL Zentrale BetRIEbsparteileitung  
ZFBF Zeitschrift für betRIEbswirtschaftliche Forschung  
ZFCH Zentralstelle für ChiffRIErwesen , Vorläufer des ZSI und BSI  
isbl insidebatteRIElimit Technik
lsbg LandesbetRIEb Straßen, Brücken und Gewässer Organisation
opex BetRIEbskosten (englisch operational expenditure) = Sammelbegriff in der BetRIEbswirtschaftslehre für alle Kosten, die durch die Aufrechterhaltung des operativen GeschäftsbetRIEbes eines Unternehmens verursacht werden Ökonomie
osbl offsidebatteRIElimit Technik
vBOS Vereinfachte Eisenbahn-Bau- und BetRIEbsordnung für Schmalspurbahnen, (vom 25. 6. 1943, aufgehoben) Bahn
ÜLV überbetRIEbliche Leistungsvergleich  
BAWAZ BetRIEbliche allgemeine wöchentliche Arbeitszeit Siemens
BOPET Mylar ist ein Markenname der Firma DuPont für eine Polyethylenterephthalat-Polyesterfolie (BOPET: biaxially-oRIEnted polyethylene terephthalate). Chemie
BVLOS Beyond visual line of sight. Bei dieser BetRIEbsart hast du als Drohnenpilot keinen ununterbrochenen Sichtkontakt zur Drohne; vergliche VLOS Flugzeug
BattG Seit November 2015 gilt das BatteRIEgesetz. Recht
CD-MO Compact Disk Magneto Optical , ist eine variante der CD-ROM, die öfter beschRIEben werden kann. Sie wird nur noch selten eingesetzt.  
CD-WO Compact Disk Write Once , ist eine einmal beschreibbare CD-ROM, auf die mit heute handelsüblichen Brenngeräten Daten geschRIEben werden können.  
CETIM Centre technique des industRIEs mécaniques (France) Technik
COBOL Common Business ORIEnted Language  
COBOL common business oRIEnted language (allgemeine wirtschaftsoRIEntierte Programmiersprache), höhere Computerprogrammiersprache  
COBOL Common Business-ORIEnted Language (Programmiersprache)  
DNGVO Im Gegensatz zur DSGVO =  der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ist die Idee von Viktor Mayer-Schönberger einer DatenNUTZgrundverordnung (Abkürzung: SNGVO) die, die Daten von Facebook, Google, Twitter und Co. (anonymisiert oder pseudonymisiert) für alle Unternehmen offen zu legen. So könnte man kleineren Firmen oder StartUps, die nicht über Milliarden von Daten verfügen, ebenfalls Zugang zu Daten ermöglichen. Diese würde dem digitalen Wettbewerb und damit einer digitale Marktwirtschaft eine faire Basis verleihen. Diese Idee könnte auch für die TechRIEsen interessant sein. Denn es würde dabei zu einem Geben und Nehmen von Daten zwischen Firmen kommen. Weltweit könnte eine RIEsige Datenwolke entstehen. Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
DSSSL Document Style Semantics and Specification Language , ein Standard, mit dem das Layout von SGML-Dokumenten beschRIEben wird. Siehe auch: CSS, XML  
E 600 Befestigungsklasse Entwässerungsrinnen. Anwendungsgebiete: Nicht öffentliche Verkehrsflächen, die mit besonders hohen Radlasten befahren werden, z.B. Verkehrswege im IndustRIEbau.  
EBETR ElektrobetRIEb  
EBITA EBITA ist eine betRIEbswirtschaftliche Kennzahl und sagt etwas über den Gewinn eines Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum aus. EBITA ist die Abkürzung für englisch earnings before interest, taxes and amortization. [Quelle Wikipedia] Bank
ECTEL European Conference Of Telecommunication And Professional Electronic IndustRIEs  
EDCTP European and Developing CountRIEs Clinical Trials Partnership Gesundheitswesen
EMMIA European Mobile and Mobility IndustRIEs Alliance Organisation
ENDPS Embedded Novell Distributed Print Services , eingebettete NDPS, oder besser gesagt integRIErte Druckservice von Novell  
ENTRI EntRIEgelung  
EPSOS siehe: EPS Operating System (BetRIEbssystem für den EPS), siehe auch EPS Software
ESPCI Ecole SupéRIEure de Physique et de Chimie IndustRIElles de la Ville de Paris  
ETOPS Extended Range Twin Operations, BetRIEbsart mit zwei TRIEbwerken  
F 900 Befestigungsklasse Entwässerungsrinnen. Anwendungsgebiete: Besondere Flächen, wie z.B. FlugbetRIEbsflächen von Verkehrsflughäfen.  
GMIDI generic general purpose MIDI (geneRIErtes Allzweck- MIDI), Bezeichnung im LEXICON MRC für BetRIEbsart, in welcher MIDI-Kontrollmeldungen verarbeitet werden Musik
GOODS Great ObservatoRIEs Origins Deep Survey (Astrophysik)  
IKR-L VEB IndustRIE- und Kraftwerksrohrleitungen - LeitbetRIEb Bitterfeld DDR
IMSBF Information Management System BetRIEbsfestigkeit  
IPPNW Internationale Ärzte für die Verhütung des AtomkRIEges  
KRIMA KRIEsen Management
LINUX LINUX , BetRIEbssystem (ähnilich UNIX) von Linus Torvald (Kunstwort aus Linus und Unix)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Lokbi Bundesbahn-LokomotivbetRIEbsinspektor Bahn
Lokbi LokomotivbetRIEbsinspektor Bahn
M*ROS multitasking realtime operating system (mehrprogrammfähiges BetRIEbssystem in Echtzeit), von STEINBERG entwickelt, siehe auch SL, EMOS  
MISIM neuronales Netz von Intel namens "Machine Inferred Code Similarity". Es wurde mit einer RIEsigen Menge an Code trainiert. Das System kann einzelne Code-Schnipsel mit Millionen anderen vergleichen und Empfehlungen aussprechen, wie er umgeschRIEben werden müsste, um ihn schneller und effizienter zu machen. Computer
POSIX Portable Operating System Interface for UNIX , ein IEEE-Standard, in dem BetRIEbssystemdienste definiert werden. Programme, die dem POSIX-Standard entsprechen, können problemlos von einem System auf ein anderes portiert werden. POSIX wurde auf der Grundla  
PiLei Kurzform für Pionierleiter. In der Regel junge Lehrer und Erzieher mit spezieller Ausbildung und guten KarRIEreaussichten; üblicherweise Freundschaftspionierleiter als Leiter der Pioniere und FDJler an einer Schule DDR
REACH

Registration, Evaluation, Authorization of Chemicals = EU-Verordnung/Behörde zur RegistRIErung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (REACH) 

Behörde
SINEX Alternatives BetRIEbssystem für Computer von SIEMENS, siehe auch: XENIX  
SPOOC STEINBERGs professional object oRIEnted code (STEINBERGs professionelle objektoRIEntierte Kodierung)  
SPOOL simultaneous peripheral operations on line (gleichzeitige Verarbeitung von Operationen, die mit der PeripheRIE (Drucker) zu tun haben)  
SPOOL Simultaneous Peripheral Operations OnLine , simultane PerepheRIEoperationen im OnlinebetRIEb.  
SSCOP Service Specific Connection ORIEnted Protocol (Datennetz)  
SWALK sealed with a loving kiss = verschlossen mit einem liebevollen Kuss = Ende in einem BRIEf Englisch
UNICS Uniplexed Information and Computing System , BetRIEbssystem, von Bell entwickelt als universell einsetzbar.  
UNICS uniplexed information and computing system (vereinfachtes Informations- und Rechensystem), BetRIEbssystem, welches später in, siehe auch: UNIX gipfelte, aus, siehe auch: Multics hervorgegangen  
VE KB VE KreisbaubetRIEb  
VERRI VerRIEgelung  
VIBR. vibrare (vibRIEren, schwingen), auch, siehe auch: vbf.  
WIMOS window and memory management operating system (Fenster- und Speichermanagement-BetRIEbssystem), andere Bezeichnung für das alternative BetRIEbssystem von GEERDES Computer
WIMOS window and modul operating system (Fenster- und Modul-BetRIEbssystem), alternatives BetRIEbssystem für Atari-ST-Computer von GEERDES. Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
XENIX Alternatives BetRIEbssystem für PCs ähnlich, siehe auch: SINEX, UNIX  
sonni VEB sonni Sonneberg, StammbetRIEb des VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg DDR
v g u vorgelesen, genehmigt, unterschRIEben Bahn
BETRVG BetRIEbsverfassungsgesetz in Deutschland Jura
CECIMO European Committee for Co-operation of the Machine Tool IndustRIEs , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
CONKIT conversion kit (Umwandlungs-Aufrüstungs- -Bausatz), von EVENTIDE benützte Bezeichnung für die Aufrüstungsbausätze zu deren Harmonizern der H 3000- und H 3500-SeRIE  
Caatsa Caatsa-Gesetz = Countering America s AdversaRIEs through Sanctions Recht
FUTOUR Förderung und Unterstützung technologieoRIEntierter Unternehmensgründungen (BMBF)  
GETRSE GetRIEbeseite  
GREXIT Kunstwort aus GRIEchenland und Exit. GREXIT beschreibt den Ausstieg GRIEchenlands aus der Euro Zone Politik
GROOVE Generated Real-time Output Operation On Voltage Controlled Equipment (in Echtzeit geneRIErte Ausgangsoperatione für spannungsgesteuerte Ausrüstung), Entwicklung von BELL LABS  
ISO/SR ISO Search RetRIEval  
KastrG Wird die Kastration zur Behandlung eines abnormen GeschlechtstRIEbs beim Mann eingesetzt, müssen vorab bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, welche im Gesetz über die freiwillige Kastration und andere Behandlungsmethoden (KastrG) von 1969 festgelegt sind. Recht
LuftBO BetRIEbsordnung für Luftfahrtgerät, amtliche Abkürzung Bahn
OPC UA OPC UA, ein Protokollstandard für industRIElle Kommunikation, siehe OPC Unified Architecture Computer
RIESPP RIEselerpumpe  
RS-232 recommended standard 232 (empfohlener Standard 23), seRIElle Computerschnittstelle, die Standards wurden von der, siehe auch: EIA ausgearbeitet  
RS-XXX Recommended Standard , ein anerkannter IndustRIEstandard für seRIElle Kommunikationsverbindungen. Dieser empfohlene Standard wurde von der EIA übernommen und legt die spezifischen Leitungen und Signalcharakteristika fest, die von Steuereinheiten für die s  
SNOBOL string oRIEnted symbolic language (stringoRIEntierte symbolische Programmiersprache), Programmiersprache für Computer Software
TCP/IP Transmission Control Protocol/Internet Protocol , Die Netzwerkprotokolle, die für die Kommunikation in Netzwerkverbünden zwischen Computern mit unterschiedlicher Hardware-Architektur und verschiedenen BetRIEbssystemen eingesetzt werden. TCP/IP umfaßt Stan  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UMGGWG Gesetz über d. Umwandlung volkseigener WohnungswirtschaftsbetRIEbe in gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaften  
UNICOM aeronautical advisory radio communications unit (Flugplätze mit nur einer BetRIEbsfrequenz)  
V.I.R. variable integrated release (variabel integRIErbare Ausklingzeit), Funktion beim Studio Hush der Firma Rocktron  
VEB BB VEB Bergmann-Borsig Berlin StammbetRIEb des KKAB DDR
VEB(B) Volkseigener BetRIEb (Bezirksgeleitet) Baugewerbe
VEBNEG Volkseigener BetRIEb Nachrichtenelektronik Greifswald DDR
WIN NT Windows New Technology , Ein von Microsoft entwickeltes SicherheitsbetRIEbssystem  
CHAdeMO CHAdeMO ist der Handelsname einer markenübergreifenden elektrischen Schnittstelle eines BatteRIEmanagementsystems für Elektroautos. CHAdeMO kann als Backronym von CHArge de MOve abgeleitet werden. Plausibler ist die Ableitung vom japanischen Satz Ocha demo ikaga desuka – was in etwa bedeutet „Wie wärs mit einer Tasse Tee?“. So soll der Name darauf hinweisen, dass ein leer gefahrenes Elektroauto innerhalb von 15–30 Minuten auf 80 % der BatteRIE-Kapazität aufgeladen werden kann – nach einer Tasse Tee kann man also die Reise fortsetzen. Quelle: Wikipedia Auto
EHRRIEG Gesetz über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter Jura
GETRKUP GetRIEbekupplung  
GETRMOT GetRIEbemotor  
GHB ItB GroßhandelsbetRIEb IndustRIEwaren täglicher Bedarf  
GRIECH. gRIEchisch : Analverkehr Sex
INSBETR InselbetRIEb Bahn
LuftEBV Verordnung zur Regelung des BetRIEbes von nicht als Luftfahrtgerät zugelassenen elektronischen Geräten in Luftfahrzeugen (Luftfahrzeug-Elektronik-BetRIEbs-Verordnung), amtliche Abkürzung Bahn
MINUSMA United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission in Mali (deutsch: Multidimensionale IntegRIErte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali, französisch: Mission multidimensionnelle intégrée des Nations Unies pour la stabilisation au Mali; MINUSMA) ist eine FRIEdensmission in Mali UNO
NORINCO führende Rüstungskonzern der Volksrepublik China, die North IndustRIEs Corporation (NORINCO). Das Unternehmen befindet sich fest in staatlicher Hand. Firma
REGERHZ RegeneRIErgaserhitzer  
REGGETR RegelgetRIEbe  
S.I.EL. SOCIETA INDUSTRIE ELETTRONICHE  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SER.NO. serial number (SeRIEnnummer)  
Sch-Tfz SchiebetRIEbfahrzeug, fahrdienstlich Bahn
TEN-IBK Transeuropäische Netze - IntegRIErte Breitbandkommunikation  
TIPBETR TippbetRIEb  
UMWBETR UmwälzbetRIEb  
VDI-EKV VDI-Gesellschaft Entwicklung Konstruktion VertRIEb  
VEB BMK VEB Bau- und Montagekombinat, es gab 7 zentral geleitete BMKs mit 93 000 Beschäftigten (Chemie, Erfurt, IndustRIE und Hafenbau, Kohle und Energie, Magdeburg, Ost und Süd) DDR
VEB BRF VEB Baureperaturen FRIEdrichshain (Berlin-FRIEdrichshain) DDR
VEB BVF VEB Berliner Vergaser- und Filterwerke, BetRIEb des VEB IFA-Kombinates PKW (Alleinhersteller von Vergasern, Kraftstoffpumpen und Kfz-Filter) DDR
VEB BuS VEB Braunkohlenbohrungen und Schachtbau Welzow, BetRIEb des VE BKK Senftenberg DDR
VEB DBM VEB Döbelner Beschläge- und Metallwerk, BetRIEb des VEB IFA-Kombinat Personenkraftwagen DDR
VEB DHW VEB Deutsches HydRIErwerk Rodleben DDR
VEB DLB VEB DienstleistungsbetRIEb DDR
VEB ESW VEB Edelstahlwerk 8. Mai 1945 Freital im VEB Rohrkombinat RIEsa DDR
VEB FPW VEB Faserplattenwerk Ribnitz-Damgarten - StammbetRIEb des VEB MK DDR
VEB GGV VEB Grafischer GroßbetRIEb Völkerfreundschaft Dresden DDR
VEB GWB VEB GetRIEbewerke Brandenburg, VEB Gummiwerke Berlin DDR
VEB IIL VEB IndustRIEisolierungen Leipzig DDR
VEB IKS VEB IndustRIE-Kooperation Schiffbau Rostock DDR
VEB ILK VEB IngenieurbetRIEb Luft- und Kältetechnik Dresden DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB IMO VEB IndustRIEmontagen Merseburg DDR
VEB IWG VEB IngenieurbetRIEb wissenschaftlicher Gerätebau DDR
VEB IWK VEB IndustRIEwerke Karl-Marx-Stadt DDR
VEB KIB VEB KraftfahrzeuginstandsetzungsbetRIEb DDR
VEB MPW VEB Möbelstoff- und Plüschwerke Hohenstein-Ernstthal, BetRIEb des VEB Kombinat Plauen DDR
VEB OTB VEB ObertrikotagenbetRIEb DDR
VEB SWR VEB Stahl- und Walzwerk RIEsa DDR
VEB ZIM VEB Zentraler IngenieurbetRIEb der Metallurgie Berlin-Pankow DDR
ZENTRON erster gemeinsamer BetRIEb für Software der DDR und der UdSSR in Kalinin DDR
ZVersTV Tarifvertrag über die betRIEbliche Zusatzversorgung Wirtschaft
DOLBY SR DOLBY spectral recording (Spektralaufzeichnung nach DOLBY), Rauschunterdrückungsverfahren der DOLBY LABORATORIES  
IDAHOBIT International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia & Transphobia; Der Internationale Tag gegen Homo-, Trans-, Bi- und Interphobie (IDAHOBIT) wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen und später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen als Aktionstag begangen, um durch Aktionen, mediale Aufmerksamkeit und Lobbying auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen ORIEntierung oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativität abweichen. (Quelle: Wikipedia) Gesellschaft
VEB FSKW VEB Fernsehkolbenwerk FRIEdrichshain Tschernitz DDR
VEB KKAB Volkseigener BetRIEb Kombinat Kraftwerks Anlagenbau Berlin/ Radebeul
VEB PoCo VEB PolstermöbelindustRIE Cottbus DDR
VEB SWWF Volkseigener BetRIEb Stahl- und Walzwerk Wilhelm Florian Henningsdorf
VEB ÖMH VEB Rationalisierung der Öl-, Magarine- und HefeindustRIE DDR
ZENWORKS Zero Effort Networks , Null Aufwand Netzarbeit , ermöglicht die Automatisierung von Softwareverteilung und Desktopkonfiguration. Netzwerkadministratoren können PCs außerdem zentral überwachen und repaRIEren  
morbiRSA MorbiditätsoRIEntierte Risiko Struktur Ausgleich Gesundheitswesen
BetrSichV Industrial safety regulations [BetRIEbssicherheitsverordnung (BetrSichV)] Recht
Abkürzung Erklärung Kategorie
DURLFBETR DurchlaufbetRIEb  
EDELWEISS

ExpéRIEnce pour Détecter les WIMPs en Site Souterrain = Experiment soll die Zusammenstöße von Teilchen der Dunklen Masse mit Atomkernen messen

Physik
ISO 13346 siehe: ISO Norm 13346, hier wird das, siehe auch: UDF-Format beschRIEben  
KDT-BS-FB BetRIEbssektion Fachbereiche Kammer der Technik  
SCHZVERRI SchutzverRIEgelung  
VEB IKR-L VEB IndustRIE- und Kraftwerksrohrleitungen Bitterfeld - LeitbetRIEb DDR
VERTRZUWG VertRIEbenenzuwendungsgesetz  
VERY BEST Vertically Access Transistor Which Is Self Aligned To The BurRIEd Strap  
VVMD E.V. Organisation, Verband der VertRIEbe von Musikinstrumenten und Musikelektronik in Deutschland e.V., Händlerorganisation  
RENNWLOTTG Rennwett- und LotteRIEgesetz Recht
SPD-EEPROM serial-presence-detect-EEPROM (seRIElles, siehe auch: EEPROM), ,siehe auch EEPROM  
VEB Ermafa VEB Volkseigener BetRIEb Ermafa Erste Maschinen Fabrik DDR
WINDOWS NT Windows new technology (Windows in neuer Technologie), BetRIEbssystemergänzung Windows der Firma MICROSOFT in verbesserter Form  
VE EHB (HO) VE Volkseigener EinzelhandelsbetRIEb (Handesorganisation)  
VEB (K) EVB VEB (K) Erfurter VerkehrsbetRIEbe DDR
VEB (K) MVB VEB Magdeburger VerkehrsbetRIEbe DDR
EHRRIENTSCHG Gesetz über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter (bis 30. 6. 2004) Jura
FVS-Stiftung Freiherr-vom-Stein- (und zugleich) FRIEdrich-von-Schiller-Stiftung (Hamburg)  
VE EHB (HO) WtB VE Volkseigener EinzelhandelsbetRIEb (Handesorganisation) Waren täglicher Bedarf