In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

5 Abkürzungen mit UNK gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
UNK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Unalakleet USA, Bundesland Alaska, die Abkürzung der ICAO ist PAUN IATA
UNK. UNKosten Sex
UNKK internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Krasnojarsk Russland, die Abkürzung der IATA ist KJA ICAO
CB-FUNK siehe: CB, FUNKfrequenzen für die Allgemeinheit daten
J-PUNKT EKG: Junction Point (am Ende des QRS-Komplex, Beginn der ST Strecke) daten

289 Erklärungen mit UNK gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
D Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender ErschließungsfUNKtion.,, D IV: Sammelstraße, D V: Anliegerstraße  
E Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender AufenthaltsfUNKtion.,, E V: Anliegerstraße, E VI: befahrbarer Wohnweg  
L Locator (NDB-PlatzfUNKfeuer, meist in Verbindung mit ILS)  
X no (nein, nicht vorhanden), in MIDI-Implementationen ist dieses Zeichen enthalten, wenn die genannte FUNKtion nicht empfangen oder gesendet werden kann, siehe auch o  
AK Aktuelle Kamera, die Nachrichtensendung des DDR-Fernsehens bzw. DFF (Deutscher FernsehfUNK) DDR
BR bayrischer RundfUNK im Radio
CB citizen band (Bürgerkanal), z.B. als, siehe auch: CB-FUNK  
CG Center of Gravity (SchwerpUNKt)  
CI Cell Identity (MobilfUNK)  
CP Consolidation Point , KonsolidierungspUNKt  
DN Distinguished Name , der absolute Name eines NDS-Objekts, beginnend mit einem PUNKt.  
ED Erektile DysfUNKtion  
EZ Elektronische Zündung, auch Kennfeldzündung genannt, wo die optimalen ZündzeitpUNKte abhängig von Drehzahl und Last in einem Datenspeicher abgelegt sind, Klopfregelung möglich  
FE FUNKtionseinheit Leittechnik
FG function generator (FUNKtionsgenerator), Bezeichnung bei E-MU SYSTEMS, siehe auch FRFG  
FG FUNKtionsgruppe  
FM Fan Marker (FächerfUNKfeuer, siehe auch MM, OM)  
FP FlammpUNKt  
FU FUNKer Armee
HF HörfUNK Radio
Abkürzung Erklärung Kategorie
HP HaltepUNKt Bahn
HR Hessischer RundfUNK  
JF Joint Functions zur Bündelung ausgewählter FUNKtionen
KP KnotenpUNKt Bahn
LC label code (Plattenfirmenkodierung), gefolgt v. einer Kodierungsnummer für die Vereinfachung von Abrechnungen zwischen RundfUNKanstalten und der, siehe auch: GEMA/GVL  
LP LumbalpUNKtion  
RD Radio/Remote Control , FUNKsteuerung  
SR Saarländischer RundfUNK  
TF fault tolerant , Fehlertolerant , ein System welches auch nach dem Auftreten eines Fehlers weiter fUNKtionsfähig bleibt  
TM transform multiplication (Umwandlungsmultiplikation), SamplebearbeitungsfUNKtion in Samplern von E-MU SYSTEMS (Verschmelzung zweier Samples)  
TP TarifpUNKt Bahn
TT Traffic TrUNK (Telekommunikation)  
TV trUNKuläre Vagotomie Medizin
US UNKonditionierter Stimulus  
VF VerarbeitungsfUNKtionen (VF) Leittechnik
Wm WeichenmittelpUNKt Bahn
WP Waypoint (WegpUNKt)  
ZF ZugfUNK Bahn
abs Absoluter Betrag, eine mathematische FUNKtion Bank
AFI Automation Function = AutomatisierungsfUNKtion Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
ard Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen RundfUNKanstalten der Bundesrepublik Deutschland Fernsehen
CCC custom control console (anwenderdefinierbare Kontrollkonsole), in der Software Performer von, siehe auch: MoTU zu findene FUNKtion  
CCE KeratokonjUNKtivitis epidemica  
CDP VerteilungspUNKt für Zertifatsperrlisten , Kurzform von Picture Element (BildpUNKt). ein PUNKt in einem geradlinigen Raster mit Tausenden von PUNKten, die zusammen ein Bild darstellen. Dieses wird entweder vom Computer auf dem Bildschirm angezeigt oder mi  
CEP CENTRAL EARTHING POINT = zentraler ErdungspUNKt Leittechnik
CFC CFC (Continuous Function Chart) ist ein grafischer Editor, der auf dem SoftwarePaket STEP 7 aufsetzt. Er dient dazu, aus vorgefertigten Bausteinen eine GesamtSoftware-Struktur für eine CPU zu erstellen. Hierzu werden Bausteine auf FUNKtionspläne platziert, parametriert und verschaltet. Siemens
CTI Computer Telephone Integration , Mit der Computer Telephone Integration können Services wie POTS oder FAX vom Rechner aus gesteuert oder gar komplett übernommen werden. Dabei werden z.B. FUNKtionen einer bereits vorhandenen TK-Anlage von einem Arbeitsplat  
CUP Carcinoma of UNKnown primary  
D V Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender ErschließungsfUNKtion.,, D IV: Sammelstraße, D V: Anliegerstraße  
DBP Organisation, Deutsche Bundespost (jetzt Deutsche Post AG), zuständig für das Genehmigungsverfahren fUNKentstörter Elektronikgeräte in Deutschland, worunter z.B. alle Synthesizer und Sampler in Synrise fallen  
DCH Dedicated Channels , Zugeordnete Kanäle im MobilfUNK  
DDR Dauernd DUNKle Räume = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DFF Deutscher FernsehfUNK  
DFF Deutscher FernsehfUNK (DDR) DDR
DLL Dynamic Link Libary , hier werden ausführbare Routinen (die im Allgemeinen einer bestimmten FUNKtion oder einer Gruppe von FUNKtionen dienen) einzeln als Dateien mit der Dateinamenerweiterung .dll gespeichert. Software
DPI Dots Per Inch , Der Standardmaßstab für Bildschirm- und Druckerauflösung, ausgedrückt als Anzahl der PUNKte pro Zoll, die ein Gerät anzeigen oder drucken kann. Je größer die Anzahl der PUNKte pro Zoll, desto höher ist die Auflösung.  
DPI dots per inch (PUNKte pro Zoll)  
DSC direct software control (direkte Softwaresteuerung), FUNKtion in Autoradios  
DSR Digital Satellite Radio, Digitaler SatellitenrundfUNK  
DSR digitaler Satelliten-RundfUNK digitales Satelliten-Radio  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DVB digital video broadcast (digitaler VideorundfUNK)  
DVB Digital Video Broadcasting , digitaler BildfUNK, europäische Vereinigung und Standard für die Übertragung von Bildern  
DWG Gesetz über die RundfUNKanstalt des Bundesrechts Deutsche Welle  
E V Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender AufenthaltsfUNKtion.,, E V: Anliegerstraße, E VI: befahrbarer Wohnweg  
EBS Elektronisches Brems System, MAN / Knorr / Wabco , ABS + ASR + ZusatzfUNKtionen: elektrische Bremsleitungen statt pneumatische (-> kürzere Ansprechzeiten), Anpassung der Bremsung an den Beladungszustand, Bremsbelagverschleißkontrolle , EBS auch für Anhäng  
EBU Europäische RundfUNKunion (englisch European Broadcasting Union, EBU; französisch Union Européenne de Radio-Télévision, UER) Musik
EBU Organisation, European Broadcasting Union (Europäische RundfUNK-Union), siehe auch AES, AES/EBU  
EBV Elektronisches Bremskraft Verteilung, Opel, Teil des ESP, verhindert ein Überbremsen der Hinterräder, bevor ABS eingreift oder wenn ABS aufgrund einzelner Fehlerzustände außer FUNKtion ist.  
EFP EinzelfUNKtionsprüfung  
EFS EinzelFUNKenSpule, Je Zündkerze gibt´s eine eigene Zündspule, z.T. direkt auf jeder Kerze montiert  
EKK epidemische KeratokonjUNKtivitis (viral)  
ELV Elektrische LenksäulenVerriegelung, DC,VW, eine TeilfUNKtion des Fahrberechtigungssystems  
EMO Emotional Hardcore = Unterkategorie von PUNK Musik Musik
EMS Enhanced Message Service , Ergänzt textbasierte SMS um neue FUNKtionalitäten. Den Textnachrichten können Töne, Bilder und Animationen beigefügt werden.  
EMV Elektromagnetische Verträglichkeit , Sammelbegriff für die Wirkung von FUNKsendern auf Lebewesen und technische Systeme. Sämtliche Ansprüche an die Störfestigkeit von elektrischen Geräten sind mittlerweile genormt ( CE-Zeichen ). Experten streiten aber na  
EON enhanced other networks (bevorzugt andere Netzwerke), Technik in Autoradios zum Einspielen von VerkehrsfUNKinformationen in jegliches anderes Programm (anderer Sender, MC- oder CD-Abspielungen)  
EPB Elektronische Park Bremse, BOSCH 2004, siehe auch EMF, Elektromotor direkt am Bremssattel oder per Bowdenzug spannt die Bremsklötze mit bis zu 3000N, manuell oder automatisch betrieben, ZusatzfUNKtionen möglich wie Anfahrhilfe, mit anderen Elektronikkompo  
ESC Eurovision Song Contest = internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und Songschreibern, der seit 1956 jährlich von der Europäischen RundfUNKunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird Musik
EST Electronic Spark Timing, elektronische ZündzeitpUNKtverstellung (Kennfeldzündung  
EST Estimate, Estimated oder Estimate message (Schätzung, geschätzte oder Meldung des voraussichtlichen ZeitpUNKtes)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ETP Equal Time Point (HalbzeitpUNKt)  
EWS Elektronische WegfahrSperre, meist Wechselcodesystem, dass die MotorfUNKtionen nur bei passendem Code , der z.B. vom Schlüssel über einen Transmitter abgefragt wird, freigibt  
EZS Elektronisches ZündSchloss, DC, ohne mechanische FUNKtionen, dafür aber FBS über Transponderabfrage mit anschliessender Freigabe der FahrfUNKtionen  
FEF Front End Function , bezeichnet eine in einem Peripheriegerät implemtierte FUNKtion.  
FFB FUNKfahrbetrieb Bahn
FFF FUNK, Film, Fernsehen  
FFN Organisation, FUNK und Fernsehen Niedersachsen (Radiosender)  
FGS FUNKtionsgruppensteuerung  
FKT FUNKtion  
FME FUNKmeldeempfänger
FMS FUNKmeldesystem
FNP FeinnadelpUNKtion (FNB)  
FOF Fonction dOnde Formantique (Formantwellen-FUNKtion), Sonderform der Granularsynthese  
FSD FUNKtionsstrukturdiagramm Leittechnik
FSK Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) ist eine deutsche, von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) getragene Einrichtung mit Sitz in Wiesbaden. Sie prüft im SchwerpUNKt die Altersfreigabe von Medien. Quelle Wikipedia Firma
FSS focused sound system (auf einen PUNKt konzentriertes Klangsystem), Klangwiedergabesystem in einigen Digitalpianos der C-Reihe von KORG  
FUN DSP- functions (DSP- FUNKtionen), Bezeichnung bei KURZWEIL,siehe: DSP  
FUO fever of UNKnown origin  
FUP FUNKtionsplan Leittechnik
FWB VEB FUNKwerk Berlin-Köpenick DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
FWD FUNKwerk Dabendorf
GCF Global Certification Forum (MobilfUNK)  
GCF GSM Certification Forum (MobilfUNK)  
GGP Geodätischen GrundnetzpUNK Geographie
GSM Geoblesystem for mobilcommunication (Geoble-System für den MobilfUNK)  
GSM Geozentrisch-solare Magnetkoordinaten , Standard im MobilfUNK  
GSM Global System of Mobile Communication , internationaler Standard für die digitale FUNKtelefone, der einem erlaubt mit ein und derselben Telefonnummer und demselben Handy in über 80 Ländern auf der ganzen Welt Fremdnetze zu nutzen. Vorausstezung dafür ist,  
GSM Groupe Spéciale Mobile , Organisation der CEPT, Standardisierungsgruppe für MobilfUNK  
GSM Groupe Spéciale Mobile (MobilfUNK)  
IBF Organisation, International Broadcast Facilities (internationale RundfUNKvereinfachungen)  
IEP isolektrischer PUNKt  
ifa Internationale FUNKausstellung Berlin, der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik
IPS interactive phrase synthesizer (interaktiver Phrasen-Synthesizer) FUNKtion in STEINBERG Cubase  
IRT Organisation, Institut für RundfUNKtechnik, Deutsches Institut  
KBK Kreisbeschwerdekommission, Kombinat BraUNKohlekraftwerk  
KP. KontrapUNKt  
KP. SiedepUNKt  
KRF Kombinat RundfUNK und Fernsehen  
L2F Layer 2 Forwarding , Protokoll, mit dem Cisco-Router Anmeldeinformationen vom EinwählpUNKt an einen anderen Rechner oder ISP weiterreichen. Siehe auch: L2TP  
LES im Bereich der MobilfUNKtechnologie den Location Enabling Server Telekommunikation
Abkürzung Erklärung Kategorie
LOP Liste offener PUNKte
LZW Der LZW- oder auch Lempel-Ziv-Welch-Algorithmus ist ein häufig bei Grafikformaten zur Datenkompression, also zur Reduzierung der Datenmenge, eingesetzter Algorithmus. Ein Großteil der FUNKtionweise dieses Algorithmus wurde 1978 von Abraham Lempel und Jaco  
MBA Master of Business Administration = Studiengang = Management-Studium, das alle wesentlichen ManagementfUNKtionen abdecken soll
MCC Mobile Country Code = festgelegte Länderkennung zur Identifizierung eines MobilfUNKnetzes Telekommunikation
MMS Multimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der Weiterentwicklung der Bild- und Textübertragung in MobilfUNKnetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MNC MobilfUNKnetzkennzahl = englisch: Mobile Network Code = zur Identifizierung eines GSM-, UMTS- oder TETRA-FUNKnetzanbieters Telekommunikation
PEL Picture Element , ein PUNKt in einem geradlinigen Raster mit Tausenden von PUNKten, die zusammen ein Bild darstellen.  
PET pointed effect timing (pUNKtgenaues Effekt-Timing), FUNKtion im MCS von Sculpture  
PFU FUNKtions- und Nutzungsprogramm
PGP FUNKtionsprinzip: Daten, die mit einer allgemein zugänglichen Bytefolge, dem öffentlichen Schlüssel, verknüpft wurden, können nur mit einem (geheimen) privaten Schlüssel des Empfängers eingesehen werden.  
Pkt PUNKt Bahn
PMR Professional Mobile Radio , privater MobilfUNK  
POP Point of Presence , örtlicher EinwahlpUNKt bei Internetprovidern, den ISPs  
POP point of presence (EinwahlpUNKt), EinwahlpUNKt eines, siehe auch: ISP in das, siehe auch: Internet  
PPP point to point protocol (PUNKt-für-PUNKt-Protokoll)  
PRC percussion synthesizer (Perkussionssynthesizer), FUNKtion im SONY DPS-F 7  
PTT Die Push-to-Talk FUNKtionalität ist mit einem Walkie-Talkie FUNKgerät vergleichbar. Durch Drücken einer Taste auf dem Handy kann direkt mit einem oder mehreren Empfängern kommuniziert werden. In Deutschland wurde Push-to-Talk Ende November 2004 erstmalig durch T-Mobile eingeführt, ist aber nach wie vor nicht weit verbreitet. Telekommunikation
PTY Program Type Identification (VerkehrsfUNK)  
PTZ Pan/Tilt/Zoom , FUNKtion von Kameras Schwenken/Neigen/Zoomen  
PUP JUNKware Potentiell Unerwünschte Programme Software
Abkürzung Erklärung Kategorie
PVG programmable variations generator (programmierbarer Variationsgenerator), FUNKtion in, siehe auch: Dr. Ts, siehe auch: KCS Level II Softwaresequenzer  
PZB PUNKtförmige Zugbeeinflussung, fahrdienstlich Bahn
QDM Mißweisender Kompasskurs vom Flugzeug zum FUNKfeuer  
QDR Mißweisender Kompasskurs vom FUNKfeuer zum Flugzeug  
RBK RohbraUNKohle  
RCC Rescue Coordination Center. Rettungs-Coordinations-Centrum. Nationale Dienststelle welche die Leitung des Seenotfalles übernimmt, sowie Such- und Rettungsarbeiten coordiniert. Wird u.a. alarmiert mittels Epirb, SprechfUNK, Inmarsat (Sprache oder Text) via KüstenfUNKstelle.
RDS Radiodatensystem, Übermittlung zusätzlicher Daten (außer den RundfUNKaudiodaten), wie z. B. Radiosender, Programmidentifikation usw., siehe auch: TMC  
RFT Radio- und Fernmeldetechnik, Kombinat der RundfUNKgerätehersteller DDR
RFT RundfUNK-Fernsehen-Television  
RFZ RundfUNK- und Fernsehtechnisches Zentralamt  
RMF Remote Management Facility , FernverwaltungsfUNKtion  
RMI Radio Magnetic Indicator (FUNKkompassanzeiger)  
RSS Radio Subsystem , FUNKfeststationssystem  
RSS ROLAND sound space (ROLAND-Klangraum), Effektprozessorphilosophie von ROLAND mit SchwerpUNKt dreidimensionaler Raumeffekte  
RTC Runtime Container , enthält Echtzeitumgebung der konfigurierten AutomatisierungsfUNKtionen  
SAR Galileo Search and Rescue (SAR) = Galileo-Suche und -Rettung; Dieser SAR-Dienst dient dazu, Menschen in Notsituationen, beispielsweise auf See oder in den Bergen,per Satellit zu orten. Das System fUNKtioniert ähnlich dem GPS System. Hat aber eine höhere Genauigkeit und wird von Staaten in Europa betrieben. Geographie
SCF static controlled filter (statisch kontrolliertes Filter), in der YAMAHA EX-Reihe zu findendene FUNKtion, gleicht einem, siehe auch: EQ  
SDR Süddeutscher RundfUNK  
SFM signal file manager (Signaldatei-Manager), ResynthesefUNKtion von, siehe auch: NED im SYNCLAVIER  
SHF super high frequency (Superhochfrequenz), umfaßt den Frequenzbereich von drei bis dreißig Gigahertz für den SatellitenfUNK  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SIM Subscriber Identity Module , auswechselbare Chipkarte, die bei GSM-FUNKtelefonen die Rufnummer und andere Benutzerdaten (z.B. gespeicherte Rufnummern) enthält.  
SMS Short Message Service , Kurznachrichtendienst im MobilfUNKbereich, bei dem bis zu 160 Zeichen übertragen werden können.  
SMS short message service (Kurzmeldungs-Service), Verfahren zum Versenden von bis zu 160 Buchstaben über die MobilfUNKnetze an Handies  
SMS System Management Server , Bestandteil der Windows NT-BackOffice-Reihe. SMS umfaßt FUNKtionen zur Desktop-Verwaltung und Software-Verteilung, die die Aufgabe der Aktualisierung von Software auf Client-Computern erheblich automatisiert.  
SOS sum-of-sines (Summe von Sinusschwingungen), FUNKtion in der Software Kyma von Symbolic Sound für Additive Synthese  
SRD Short Range Device (FUNKgeräte)  
SRG Schweizer RundfUNK Gesellschaft, siehe auch SF, SF SRG  
SRT Schule für RundfUNKtechnik Nürnberg  
SRT Studio- und RundfUNKtechnik  
STD Subscriber TrUNK Dialing (Telekommunikation)  
STP single touch play (Spiel auf Tastendruck), FUNKtion in BÖHM-Orgeln  
SWF Organisation, SüdwestfUNK  
SWF SüdwestfUNK  
SWR Südwestdeutscer RundfUNK Radio
TBE internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TimbUNKe Papua Neuguinea IATA
TBK TrockenbraUNKohle  
TCM tape control mode (Bandsteuerungsmodus), FUNKtion im Softwaresequenzer Notator von, siehe auch: C-LAB  
TCP Traffic Control Point = Grenzübergang = Checkpoint = KontrollpUNKt Reisen
TCS tonal characteristics search (Suche nach klanglichen Ähnlichkeiten), FUNKtion in der Software C-LAB Explorer 32  
TFS TunnelfUNKsystem. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TGW TrUNKing Gateway (Telekommunikation)  
TMC Traffic Message Channel , Digitaler VerkehrsfUNK - Datenkanal zur Verkehrslage. Erlaubt eine Selektion des Datenstroms hinsichtlich Fahrtrichtung, -gebiet oder Straßenklasse. Auf Knopfdruck stehen Ihnen so jederzeit, die für Ihren Standort aktuellen Infor  
TMC traffic message channel (VerkehrsfUNKkanal), siehe auch RDS  
TMR transparent MIDI reset (transparenter MIDI-Rückstellung), besondere MIDI-FUNKtion von MIDITEMP, siehe auch MIDI  
TOP TagesordnungspUNKt Bahn
TSI time surprising input (zeitlich variable Eingaben), FUNKtion in der, siehe auch: SW Tango  
TTS Twitter Tourette Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut Wikipedia zeigt sich das Tourette Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim Twitter Tourette Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den ZeitpUNKt und die Information zu kontrollieren, die sie über den Nachrichtendienst Twitter in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an Twitter Tourette Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
TWM triangle wave modulation (Dreieckswellenmodulation), FUNKtion im ROLAND JP-8000  
UDF User Defined Function , Benutzerdefinierte FUNKtion  
UER Organisation, Union Europäischer RundfUNKanstalten  
UER Union Européenne de Radio-Télévision = französisch RundfUNKanstalt Radio
UNK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Unalakleet USA, Bundesland Alaska, die Abkürzung der ICAO ist PAUN IATA
VLR Visited Location Register , ist eine Besucherdatenbank, in der alle Daten des MobilfUNKteilnehmer innerhalb einer bestimmten FUNKzelle gespeichert sind.  
VOR VHF Omnidirectional Range (UKW-DrehfUNKfeuer)  
VSR virtual slave reel, FUNKtion bei E-MU SYSTEMS DARWIN, um ein und dieselbe Aufnahme in mehreren Versionen zu benützen  
WAP Wireless Application Protocol. Mit dieser von der amerikanischen Firma Phone.com entwickelten Software wird ein Zugang zum Internet über MobilfUNKgeräte ermöglicht. Internetseiten müssen jedoch speziell für WAP programmiert sein, damit man sie über das Handy ansteuern kann. Telekommunikation
WDR Organisation, Westdeutscher RundfUNK  
WDR Westdeutscher RundfUNK  
ZBF ZugbahnfUNK Bahn
ZFM Zentralamt Für MobilfUNK , Gremium bzw. Organisation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZFW Zentrum für FUNKtionswerkstoffe (Göttingen)  
BOHO Boho ist eine Abkürzung für „Bohème“(französisch) bzw. „Bohemian“ (englisch) und bezeichnet den UNKonventionellen Lebensstil von Schauspielern und weiteren Künstlern im 19. Jahrhundert. Mode
CCIR Organisation, ComitŠ Consultatif International des Radio-Communications (International beratender Ausschuß für den FUNKdienst), Organisation der, siehe auch: IUF für konstruktive und meßtechnische Empfehlungen, z.B. CCIR-Norm (Schwarzweißfernsehnorm)  
CDMA Code Division Multiple Access. CDMA ist der in den USA am weitesten verbreitete MobilfUNKstandard. Im Rest der Welt kommt GSM zum Einsatz. Telekommunikation
conj KonjUNKtion Bahn
D IV Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender ErschließungsfUNKtion.,, D IV: Sammelstraße, D V: Anliegerstraße  
D.C. siehe: d. c., hier als FUNKtion bei YAMAHA-Orgeln, siehe auch D.S.  
D.S. siehe: dal s., hier als FUNKtion bei YAMAHA-Orgeln, siehe auch D.C.  
DCCH Dedicated Control Channels , Steuerkanäle im MobilfUNK  
E VI Angebaute Straßen innerhalb bebauter Gebiete mit maßgebender AufenthaltsfUNKtion.,, E V: Anliegerstraße, E VI: befahrbarer Wohnweg  
EDGE Enhanced Data Rates for Global Evolution , Verbessertes FUNKmodulationsverfahren für GSM- und TDMA-Netze. Erweitert die FUNKzeitschlitze auf 48 kBit/s. In Kombination mit  
FEKG FUNKtionselektrokardiographie  
FEOE Functions Enhancing Operator Efficiency = FUNKtionen zur Erhöhung der Effizienz der Operatoren Leittechnik
FHSS Frequency Hopping Spread Spectrum , Zur Datenübertragung werden mehrere Frequenzbänder benutzt. Während der übertragung wechseln Sender und Empfänger gleichzeitig die benutzten Frequenzbänder (Hopping). Der Vorteil ist, dass mehrere FUNKzellen parallel be  
FOOT foot pedal assign (Fußpedalzuordnung), FUNKtion in der KORG WAVESTATION  
FRFG free run function generator (frei laufender FUNKtionsgenerator), Bezeichnung bei E-MU SYSTEMS, siehe auch FG  
FTEG FUNKanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen Internet
FUNC function (FUNKtion)  
GGSN Gateway GPRS Support Node , Netzübergang für die Datenübertragung im MobilfUNK, siehe GPRS  
HESI High Energy Spark Igniter = Hoch Energie FUNKen Zünder Kraftwerk
Abkürzung Erklärung Kategorie
I.P. isoelektrischer PUNKt  
IMSI International Mobile Subscriber Identification (or: Identity) = dient in GSM-, UMTS- und LTE-MobilfUNKnetzen der eindeutigen Identifizierung der Netzteilnehmer Telekommunikation
IPLS instant program locating system (Programmlokalisierungssystem), ProgrammsuchfUNKtion bei AKAI-Kassettenrekordern  
KNOB Key Negotiation of Bluetooth Attack = Die VerschlüsselungsfUNKtion des Bluetooth-Standards lässt sich mit einem sehr einfachen Angriff aushebeln. Der Kern des Angriffs: Die Länge des Schlüssels lässt sich auf ein Byte reduzieren, der entsprechende Teil des Protokolls ist nicht authentifiziert und kann damit von einem Angreifer manipuliert werden. CyberSecurity
Konj KonjUNKtion Bahn
LFTP ICAO Code des Flugplatzes Puimoisson einer Graspiste auf 2523 ft ü.Meer in der Nähe des Weilers Puimoisson. FUNKfrequenz 123.50 MHz etwa 80 km norwestlich von Nizza. ICAO
LUFU LungenfUNKtion  
müf ModulationsübertragungsfUNKtion
PONR point of no return = ist der PUNKt an dem man nicht mehr umkehren kann (z.B. beim Orgasmus, wenn die Ejakulation nicht mehr aufzuhalten ist oder im Flugzeug bei Start oder Landung) Sex
PONR Point Of No Return bezeichnet den PUNKt an dem die Hälfte des Treibstoffes vedrbraucht ist und ein Umkehren nicht mehr möglich ist. (Luftfahrt) Flugzeug
POTS Point of Termination Station , oder es wird der EndpUNKt des Telefonanrufs bezeichnet.  
PUBG Player UNKnowns Battleground = Computerspiel Spiele
PUFI PUNKtionsfistel  
RFID Radio Frequency Identification , engl. für FUNK-Erkennung , eine Methode, um Daten auf einem Transponder berührungslos und ohne Sichtkontakt lesen und speichern zu können. Dieser Transponder kann an Objekten angebracht werden, welche dann anhand der darauf gespeicherten Daten jederzeit wiederkannt werden können  
RIAS RundfUNK im amerikanischen Sektor Radio
RPPR realtime pattern play and record (Echtzeitpatternwiedergabe und -aufzeichnung), FUNKtion in den KORG-Workstations N 264/364  
RStV RundfUNK Staatsvertrag Fernsehen
SCSI Small Computer Systems Interface, eine MultifUNKtionsschnittstelle für Festplatten, CD-ROMs, Streamer, Scanner, Drucker und viele andere Geräte.  
SITD immer noch UNKlar (Still in the dark), Abkürzung im Internet  
SPIO Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) ist eine deutsche, von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) getragene Einrichtung mit Sitz in Wiesbaden. Sie prüft im SchwerpUNKt die Altersfreigabe von Medien. Quelle Wikipedia Organisation
Abkürzung Erklärung Kategorie
subj KonjUNKtiv Bahn
TBUN TiefbUNKer  
TPDF triangular probability density function (WahrscheinlichkeitsdichtefUNKtion)  
UMTS Universal Mobile Telecommunications System , Übertragungsstandard, der die dritte MobilfUNK-Generation einleiten soll. Über UMTS lassen sich Sprache, Bild und Text-Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu zwei Megabit pro Sekunde etwa auf ein Handy übermitt  
UNK. UNKosten Sex
UNKK internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Krasnojarsk Russland, die Abkürzung der IATA ist KJA ICAO
V.24 CCITT-Norm für serielle Datenübertragung. Legt die fUNKtionalen Eigenschaften (z.B. Steckerbelegung) von seriellen Schnittstellen fest. Meist wird nur ein kleiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr umfangreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
V.28 Elektrische Eigenschaften einer seriellen Schnittstelle. Die fUNKtionellen Eigenschaften sind in V.24 genormt. Beide zusammen entsprechen der RS-232-C-Norm.  
VCCE Virtual Channel Connection Endpoint , EndpUNKt des virtuellen Kanals  
VPRT Verband Privater RundfUNK und Telemedien e.V.. Fernsehen
WWAN Wireless Wide Area Network = großflächiges FUNKnetz, über das mobile Geräte mit dem Internet verbunden werden; siehe: LAN, WLAN Netzwerk
DCF77 Langwellensender in Mainflingen bei Frankfurt am Main, der die meisten fUNKgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der in Deutschland geltenden gesetzlichen (Uhr-)Zeit versorgt. DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. (Quelle Wikipedia) Technik
HSCSD High Speed Circuit Switched Data , Bündelung mehrerer FUNKkanäle zu einer schnellen Dantenverbindung. Dieser Dienst ermöglicht durch Kanalbündelung eine schnelle Datenübertragung von 14,4 KBits/Sekunde und pro Kanal. Wenn alle vier Kanäle gleichzeitig gen  
HTTPS HyperText Transfer Protocol Secured Socket Layer , FUNKtioniert wie http, zusätzlich gibt es aber eine Verschlüsselung zwischen den Transferpartnern. Siehe auch SSL  
KOBUN KohlenbUNKer  
LIBOS LIBOS-Initiative (landkreisübergreifendes interkommunales Bündnis für den Ostast der StUB) fordert die erneute Prüfung einer Weiterführung der StUB-Strecke von Erlangen in Richtung Osten über NeUNKirchen bis nach Eschenau mit dortiger Anbindung an die Gräfenbergbahn Verkehr
MuFuG MultifUNKtions-Geräten (MuFuG) Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen Computer
PIXEL Picture Element , kleinst möglichste BildpUNKt am Monitor und für Rastergraphiken  
PIXEL picture element (BildpUNKt)  
PTCRB PCS Type Certification Review Board (MobilfUNK)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SPECS Speed Check Services = Form der Geschwindigkeitsüberwachungin Großbritannien; diese erfasst das Tempo zwischen zwei KontrollpUNKten und errechnet daraus den Durchschnittswert; in Deutschland und Österreich heißt diese Technik Section Control Auto
VoLTE Voice over LTE (engl. für Telefonie über LTE, VoLTE) ist eine MobilfUNKtechnologie, welche es ermöglicht, über das 4G-Netz Sprachtelefonie zu nutzen Telekommunikation
FKTBRT FUNKtionsbereitschaft  
GRBBUN GrabenbUNKer  
I.C.H. intelligent combination handling (intelligente Kombinationshandhabung), FUNKtion in GEERDES-Softwareeditoren, welche beim Umkopieren von KORG Combinations auf das Mitkopieren der beteiligten Programs achtet  
KESBUN KesselbUNKer  
R.S.P. rhythm sequence programmer (Rhythmussequenzprogrammer), FUNKtion in YAMAHA-Orgeln  
TELCOM TELEFUNKEN compander (TELEFUNKEN Kompander), Rauschunterdrükkungssystem von TELEFUNKEN,siehe auch: Compander  
V.I.R. variable integrated release (variabel integrierbare Ausklingzeit), FUNKtion beim Studio Hush der Firma Rocktron  
VE BKK VE BraUNKohlekombinat  
VE KBK VE Kombinat BraUNKohlenkraftwerke  
CB-FUNK siehe: CB, FUNKfrequenzen für die Allgemeinheit  
CL-NETZ Ein semiprofessionelles deutschsprachiges Computernetz mit über 150 Mailboxen überwiegend in Deutschland, aber auch in Österreich, Schweiz, Italien und Ex-Jugoslawien. Weit gestecktes Themenspektrum mit SchwerpUNKten im politischen, ökologischen und sozia  
FESTPKT FestpUNKt  
FKTEINH FUNKtionseinheit  
J-PUNKT EKG: Junction Point (am Ende des QRS-Komplex, Beginn der ST Strecke)  
SIEDPKT SiedepUNKt  
STRNPKT SternpUNKt  
VEB BKW VEB BraUNKohlenwerk DDR
VEB BuS VEB BraUNKohlenbohrungen und Schachtbau Welzow, Betrieb des VE BKK Senftenberg DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB BVE VEB BraUNKohlenveredelung Espenhain DDR
FKTPRÄF FUNKtionsprüfung  
SCHEDULE abgeleitet aus on schedule arrived bedeutet pünktlich angekommen  
SCHLZBUN SchlitzbUNKer  
DIN 45412 Normenblatt über die Störspannungsmessung an Ton-RundfUNKempfängern und verwandten Geräten des, siehe auch: DIN, siehe auch IEC 268-1  
SCHLZBUNBD SchlitzbUNKerband  
SV-SYNTHESE state variable Synthese (MultifUNKtionssynthese), Syntheseform in der KORG WAVEDRUM, Form des Physical Modelling, siehe auch VA  
SYSFKTPRÄF SystemfUNKtionsprüfung  
STRLSCHZSTPKT Strahlenschutz-StützpUNKt