In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

155 Abkürzungen mit TT gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
TT Tatarisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) daten
TT Technology Transfer daten
TT Telegraphic Transfer, englisch: telegrafische Überweisung Bahn
TT TeTTnang/WürTTemberg, Kreis (FN) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft daten
TT TiefsTTemperaturen Wetter
TT tiny telephone adaptor (kleine Telefonstecker ), Bezeichnung von kleinen Klinkenbuchsen/steckern, die Bezeichnung leitet sich aus dem Aussehen ab, welches an alte VermiTTlungsstellen der Telefongesellschaften erinnert, siehe auch GPO daten
TT TiTTen - Trimming , Brustwarzen - Massage, Brustwarzen - kneifen (siehe auch: SM) Sex
TT Traffic Trunk (Telekommunikation) daten
TT Trinidad und Tobago, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung daten
TT Trust Territory (US Mail) daten
TT Tschad, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt daten
ATT Automatic Turbine Tester Kraftwerk
DTT dithiothreitol daten
GTT Glukosetoleranztest daten
GTT Pharma: GuTTae (Tropfen) daten
HTT Hypertext Template, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
ITT Instructions To Tenderers kategorie_id:
ITT INTERNATIONAL TELEGRAPH AND TELEPHONE daten
ITT Invitation To Tender documents kategorie_id:
LTT Lehrstuhl Technische Thermodynamik (LTT) Universität
LTT Lymphozytentransformationstest daten
PTT Die Push-to-Talk Funktionalität ist mit einem Walkie-Talkie Funkgerät vergleichbar. Durch Drücken einer Taste auf dem Handy kann direkt mit einem oder mehreren Empfängern kommuniziert werden. In Deutschland wurde Push-to-Talk Ende November 2004 erstmalig durch T-Mobile eingeführt, ist aber nach wie vor nicht weit verbreitet. Telekommunikation
PTT Post, Telegraph and Telephone daten
PTT Push-to-Talk (Telekommunikation, Mobiltelefone) daten
PTT Thromboplastinzeit (partial thromboplastin time) daten
RTT Round Trip Time daten
STT internationaler IATA Code für den Flughafen Cyril E King Arpt der Stadt St Thomas Island Virgin Islands (US), die Abkürzung der ICAO ist TIST IATA
TTB internationaler IATA Code für den Flughafen Orbatax Sardinien der Stadt Tortoli Italien, die Abkürzung der ICAO ist LIET IATA
TTC Telecommunications Technology Council (Japan) daten
TTC Telemetry and Telecommand daten
TTD time-tagged data kategorie_id:
TTD terminal temperatur difference Technik
TTD Trinidad und Tobago (Dollar), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten daten
TTE internationaler IATA Code für den Flughafen Babullah der Stadt Ternate Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WAMT IATA
TTF Tetrathiafulvalen daten
TTF Trace To File , bei DSTRACE eines Novell-Utility daten
TTI TERRATEC I, Suffix von Klangdateien, hier als einzelnes Programm, ,siehe auch TTS daten
TTI Transmission Time Interval (Telekommunikation) daten
TTJ internationaler IATA Code für den Flughafen ToTTori der Stadt ToTTori Japan, die Abkürzung der ICAO ist RJOR IATA
TTL Time to Live = Systemlebensdauer Technik
TTL transistor-transistor-logic (Transistor-Transistor-Logik), elektronische Schaltung mit einer Schaltzeit von 10 ns, Nachfolger der DTLund Vorgänger der ECL-Schaltungen, siehe auch RTL Elektro/Elektronik
TTM Organisation, Techno Technik Messe daten
TTN internationaler IATA Code für den Flughafen Mercer County der Stadt Trenton USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der ICAO ist KTTN IATA
TTP thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (Moschcowitz-Syndrom) daten
TTP Thymidintriphosphat daten
TTP TOS takes parameter (TOS benötigt Parameter), Suffix bei Programmen auf dem Atari ST, siehe auch TOS daten
TTR internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tana Toraja Indonesien IATA
TTR Time to Repair daten
TTS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tsaratanana Madagaskar, die Abkürzung der ICAO ist FMNT IATA
TTS T-Tauri-Sterne daten
TTS temporary threshold shift daten
TTS TERRATEC Sammlung, Suffix von Klangdateien mit einer Sammlung v. Einzelprogrammen, siehe auch TTI daten
TTS Text-to-Speech (Sprachsynthese) daten
TTS text-to-speech (Text-zu-Sprache), Verfahren, bei welchem ein Text vom Computer in Sprache umgesetzt wird daten
TTS Tranaction Tracking System , Transaktionsverfolgungssystem daten
TTS Transaction Tracking System daten
TTS Transdermale therapeutische Systeme (Pflaster) daten
TTS TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut Wikipedia zeigt sich das ToureTTe Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den Zeitpunkt und die Information zu kontrollieren, die sie über den Nachrichtendienst TwiTTer in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
TTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Taitung Taiwan IATA
TTT Organisation, Techno Technic Tour, Veranstaltung zur Vorstellung von Musikalien zum Thema Techno, siehe auch TTT2 daten
TTT Target Transmission Time daten
TTU internationaler IATA Code für den Flughafen Sania RMel der Stadt Tetouan Marokko, die Abkürzung der ICAO ist GMTN IATA
TTV Tarnen, Tricksen und Verpissen , ein Begriff von der Armee daten
TTY teletype (Fernschreiber) daten
UTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Umtata Südafrika, die Abkürzung der ICAO ist FAUT IATA
VTT Valtion teknillinen tutkimuskeskus (Technical Research Centre of Finland, Espoo, Finnland) daten
YTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tisdale Kanada IATA
CITT Computerintegrierte Telefonie Und Telematik daten
DETT Deutscher Eisenbahn-Tiertarif Bahn
DTTB Digital Terrestrial Television Broadcasting (Japan) daten
DTTX internationaler ICAO Code für den Flughafen Sfax Airport der Stadt Sfax Tunesien, die Abkürzung der IATA ist SFA ICAO
DTTZ internationaler ICAO Code für den Flughafen Nefta der Stadt Tozeur Tunesien, die Abkürzung der IATA ist TOE ICAO
FQTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tete Mosambique, die Abkürzung der IATA ist TET ICAO
FTTB Fibre to the Building (Telefon, Glasfaser bis zum Haus) daten
FTTB internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Bongor Tschad, die Abkürzung der IATA ist OGR ICAO
FTTC Fiber To The Cabinet daten
FTTC Fibre to the Cabinet daten
FTTC Fibre to the Curb (Telefon, Glasfaser bis zum Kabelverzweiger) daten
FTTD internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Moundou Tschad, die Abkürzung der IATA ist MQQ ICAO
FTTH Fibre to the Home (Telefon, Glasfaser bis ins Haus) daten
FTTJ internationaler ICAO Code für den Flughafen Ndjamena der Stadt N Djamena Tschad, die Abkürzung der IATA ist NDJ ICAO
FTTL Fiber To The Loop daten
FTTL internationaler ICAO Code für den Flughafen Berim der Stadt Bol Tschad, die Abkürzung der IATA ist OTC ICAO
FTTM faster time to market Wirtschaft
FTTM internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Mongo Tschad, die Abkürzung der IATA ist MVO ICAO
FTTN Fiber to the Node (Telekommunikation) daten
FTTP Fiber to the Premises (Telekommunikation) daten
FTTP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Pala Tschad, die Abkürzung der IATA ist PLF ICAO
FTTR Fiber To The Radio daten
FTTS internationaler ICAO Code für den Flughafen FALSCH, die Abkürzung der IATA ist OUT ICAO
FTTU Fiber to the User (optische Telekommunikation) daten
GMTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Boukhalef Souahel der Stadt Tanger Marokko, die Abkürzung der IATA ist TNG ICAO
GOTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tambacounda Senegal, die Abkürzung der IATA ist TUD ICAO
HTTB Feststoffraketen-Treibstoff Chemie
HTTB High Technology Test Bed = Hochtechnologie Prüfstand kategorie_id:
HTTB internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tabora Tansania, die Abkürzung der IATA ist TBO ICAO
HTTG Herz- Thorax- Transplantations- und Gefäß-Chirurgie (HTTG-Chirurgie kategorie_id:
HTTG internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tanga Tansania, die Abkürzung der IATA ist TGT ICAO
HTTP Hypertext Transfer (or Transmission) Protocol (Rechnernetz, WWW) daten
HTTP HyperText Transfer Protocol , Internet-Protokoll für Übertragungen von WWW-Daten daten
HTTP hypertext transfer protocol (Hypertextübertragungsprotokoll), vor allem bei, siehe auch: Internet-Adressen zu finden daten
HTTP Hypertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
HUTT High-Resolution Ultrasonic Transmission Tomography daten
KTTN internationaler ICAO Code für den Flughafen Mercer County der Stadt Trenton USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der IATA ist TTN ICAO
LITT Laser-Induced Interstitial Thermo-Therapy, Laserinduzierte interstitielle Thermotherapie (Krebsbehandlung) daten
LITT Laserinduzierte Thermotherapie daten
MTTR Mean Time To Repair = Mindestzeit bis zur Reparatur Leittechnik
PTTI piaTTi (Becken) daten
PTTO siehe: pt. daten
SBTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tabatinga Brasilien, die Abkürzung der IATA ist TBT ICAO
STTD Space Time Transmit Diversity (Telekommunikation) daten
STTK Ständige Tarifkommission des DEVV Bahn
STTL standard transistor-transistor-logic (Standard-Transistor-Transistor-Logik), siehe auch TTL Elektro/Elektronik
TTCN Testing and Test Control Notation daten
TTCN Tree and Tabular Combined Notation daten
TTFF Time to First Fix (GPS-Ortung) daten
TTIP Transatlantische Freihandelsabkommen, offiziell Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (englisch Transatlantic Trade and Investment Partnership oder auch Trans-Atlantic Free Trade Agreement (TAFTA)) Handel
TTLS Tunneled Transport-Layer Security (Telekommunikation) Telekommunikation
TTML Tagged Text Markup Language, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
TTP. Tenortrompete daten
TTPS internationaler ICAO Code für den Flughafen Piarco International Airport der Stadt Port Of Spain TrinidadandTobago, die Abkürzung der IATA ist POS ICAO
TTT2 Organisation, Techno Technic Tour 2, zweite Veranstaltung, siehe auch TTT daten
TTTE Das Tri-National Tornado Training Establishment (TTTE) war ein von 1981 bis 1999 bestehender Tornado-Ausbildungsverband Großbritanniens Deutschlands und Italiens. Stationierungsort war RAF CoTTesmore ein Flugplatz im Bezirk Rutland in MiTTelengland. Armee
ULTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Ulemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der IATA ist TLL ICAO
UTTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Yuzhny der Stadt Tashkent Usbekistan, die Abkürzung der IATA ist TAS ICAO
WTTC World Travel & Tourism Council (WTTC) Organisation
BaTTG Seit November 2015 gilt das BaTTeriegesetz. Recht
CCITT Comité Consultatif International pour la Télégraphie et le Téléphone daten
CCITT Comité Consultatif International Télégraphique Et Téléphonique , Gremium bzw. Organisation daten
CCITT Comité Consultatif Internationale de Télégraphie et Téléphonie , Ein 1956 gegründetes Komitee, daß Netzwerkstandars festgelegt hat, seit 1988/1993 ist es eine Sektion des ITU-T daten
CCITT Organisation, Commit‚ Consultatif International T‚l‚graphique et T‚l‚phonique (International beratender Ausschuß der Postverwaltungen),arbeitet ähnlich dem, siehe auch: CCIR daten
GTTPC Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group company of Gulf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
HTTPS HTTP Secured daten
HTTPS HyperText Transfer Protocol Secured Socket Layer , Funktioniert wie hTTp, zusätzlich gibt es aber eine Verschlüsselung zwischen den Transferpartnern. Siehe auch SSL daten
SHTTP Secure Hypertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
TTRP. siehe: TTp. daten
AlTTZG Altersteilzeitgesetz Recht
COMETT Community Program for Education and Training in Technology daten
FRETT. freTTando (eilend, hastend) daten
S-HTTP Secure HTTP , von Terisa Systems entwickeltes Sicherheitsprotokoll daten
TTEO&M Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group company of Gulf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
TTundC Tracking, Telemetry and Command (Telekommunikation) daten
würTT würTTembergisch Bahn
COLLOTT colloTTava (mit der Oktave, oktaviert) daten
EFFETT. effeTTuoso (effektvoll) daten
HPTTURB HaupTTurbine daten
HTTP-NG Hypertext Transfer Protocol - Next Generation daten
LSBTTIQ Lesbian, Bisexual, Gay und Transgender, also Lesben, Bisexuelle, Schwule und Transgender Sex
STTI-KL Software-Technologie-Transfer-Initiative Kaiserslautern daten
WPK-MITT. MiTTeilungen der Wirtschaftsprüferkammer daten
RENNWLOTTG RennweTT- und LoTTeriegesetz daten
SCHOTTÄHZ SchoTTenüberhitzer daten
FETTSCHMISTE FeTTschmierstelle,(-nippel) daten
SIMM-SHUTTLE siehe: SIMM (SIMM-Träger), Adapter für 30-polige SIMM-Bausteine zum Einsatz in Steckplätzen für 72-polige SIMM-Bausteine Computer
GSETT-1 -2 -3 GSE Technical Test I (1984), ~ II (1991), ~ III (1995) daten

1665 Erklärungen mit TT gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
D ANSI-Norm für BaTTerien vom Typ Mono.  
D DekorplaTTen  
D Kennbuchstabe für Formmassen für SchallplaTTen  
D Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Binäre Elemente, Speicher  
E HolzschutzmiTTel Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplakeTTe: auf Holz wirksam, das ständigen Erdkontakt und/oder ständigen Wasserkontakt hat. Baugewerbe
E Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Verschiedenes (z.B. Beleuchtungen, Heizkörper)  
F FeuerschutzplaTTen  
F Finale siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Fußball
F Gering bis miTTel frostempfindlich. Klassifikation der Frostempfindlichkeit von Bodengruppen (ZTV-StB 94). Hierzu zählen TA, OT, OH, OK.  
F Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Schutzeinrichtungen (Sicherungen, Auslöser, Schutzrelais)  
G Fungizider Zusatz in HolzschutzmiTTeln gegen holzzerstörende Pilze (bei SpanplaTTen).  
G Kies. Wird unterteilt in Grobkies, MiTTelkies und Feinkies. Bindiger Boden, der sich hervorragend zum Bauen eignet. Die Korngrößen liegen in einem Bereich von 2 mm bis 63 mm.  
H DeckenheizplaTTen  
H Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Meldeeinrichtungen (Hupen, Wecker, Meldeleuchten).  
I interface (SchniTTstelle)  
I IntermiTTed operation - Consumer is switched on and off during operation Elektro/Elektronik
K Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Relais, Schütze (Leistungs- und Hilfsschütze)  
L Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Induktivitäten (Drosseln, Spulen)  
L Langfurniere sind Furniere aus StammabschniTTen, bei denen die SchniTTführung parallel zur Stammachse erfolgt.  
L Stammholz lang. Langholz, das nach Länge, Güte und MiTTenstärke sortiert wird. Gegenüber dem allgemeinen Begriff Langholz wird hier die Sortierung nach Güte und MiTTenstärke heraus gearbeitet.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
L VerwiTTerungslehm, Gehängelehm. Lehm besteht aus Ton, Schluff, Sand und Kies.  
M 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer gesäTTigten KeTTe vom Polymethylentyp2. Kennbuchstabe für Masse, miTTel, molekular  
M Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Motoren (Elektromotoren)  
M Laufbahn des miTTleren Dienstes Bahn
M master keyboard (HaupTTastatur), Typ von KAWAI (M 8000)  
M mezzo (halb, miTTel)  
M middle (miTTel), z.B. TOM M (MiTTlere Tom-Trommel)  
M MiTTagessen in Reiseangeboten Bahn
M MiTTe  
Q Kennbuchstabe für Kautschuke mit Silicium in der PolymerkeTTe  
Q Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Starkstrom-Schaltgeräte (Installationsschalter, Trennschalter)  
Q Qualifikationsrunde beim Fußball siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Fußball
R 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer ungesäTTigten KohlenstoffkeTTe, zB. Naturkautschuk und synthetische Kautschuke, die sich zumindest teilweise von Diolefinen ableiten, 2. Kennbuchstabe für erhöht bzw. Resol  
R Jazz- reeds (Jazz- RohrblaTTinstrumente)  
R Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Widerstände (Anlasser, Vorwiderstände)  
R RoseTTe  
S TTensand. Bestandteil des Zements. Wird als Kurzeichen hinter der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.  
S Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Schalter, Wähler (Steuerschalter)  
S Sand. Wird unterteilt in Grobsand, MiTTelsand und Feinsand.  
S SchallschluckplaTTen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
S SchniTTklasse für BauschniTTholz: scharfkantig  
S Selektivitätszahl. Beschreibt das Verhältnis von LichTTransmission zu Energiedurchgang bei Sonnenschutzgläsern. Moderne Sonnenschutzgläser zeichnen sich durch einen niedrigen Sonnenenergiedurchgang und hohe Lichtdurchlässigkeit aus.  
S StuTTgart, Stadt Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
T Dämmstoffe für TriTTschallschutz  
T Kennbuchstabe für Kautschuke mit Schwefel in der PolymerkeTTe, Polysulfid-Kautschuk  
T Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Transformatoren (Netz-, Trennformatoren)  
U Kennbuchstabe für Kautschuk mit Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff in der PolymerkeTTe  
U Schluff. Wird unterteilt in Grob-, MiTTel- und Feinschluff. Die Korngrößen liegen zwischen 0,002 mm und 0,06 mm.  
V Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Halbleiter (Dioden, Transistoren)  
V Verleimung (bei SpanplaTTen)  
V Volt ist die Maßeinheit für Spannung. Die Spannung drückt aus, wieviel Energie die Ladungsteilchen transportieren können. Ein Volt ist erreicht, wenn in einem zeitlich unveränderlichen Strom mit einer Stärke von 1 Ampere eine Leistung von einem WaTT erbra  
W HolzschutzmiTTel Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplakeTTe: wirksam auch bei Holz, das der WiTTerung ausgesetzt ist, aber keinen ständigen Kontakt mit dem Erdreich oder dem Wasser hat. Baugewerbe
W Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Übertragungswege (Hohlleiter, Lichtwellenleiter)  
W WaTT  
W WaTT, Maßeinheit für die elektrische Leistung  
X Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von BetriebsmiTTeln: Klemmen, Steckverbindungen (Stecker, Buchsen, Klemmleisten)  
3G 3rd Generation DriTTe Generation der mobilen Kommunikation. Die Geräte und Netze der driTTen Generation arbeiten mit einer Reihe von Standards IMT-2000 . UMTS ist die bekannteste 3G-Technologie. Telekommunikation
BI Bureau of Investigation wurde 1908 in den USA gegründet; heute Federal Bureau of Investigation (FBI, deutsch etwa: Bundesamt für ErmiTTlung; amerkikanischer Inlandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten) Organisation
CB CoTTbus, Stadt Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
CC compact-casseTTe (KompaktkasseTTe), handelsübliche MusikkasseTTe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CD compact disc disk (KompaktplaTTe), hier: Ton- und Datenträger, auch als CD-Player  
CD constant directivity (konstanter Abstrahlwinkel), Bezeichnung in Verbindung mit MiTTel- und Hochtonlautsprechern  
CL Jazz- clarinet (Jazz- KlarineTTe)  
CR Crailsheim, Kreis (SHA) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
CR kompleTTe Remission  
CS Bedienungsfahrt im Cargo-Verkehr zwischen Knotenbahnhof und Satellit mit RangiermiTTeln Bahn
CW Calw, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DB DreibeTTzimmer in Reiseangeboten Bahn
DC Direct current , Gleichstrom. Im Gegensatz zum Wechselstrom fließt Gleichstrom nur in eine Richtung (Strom). Gleichstrom wird hauptsächlich bei Geräten mit kleiner Leistung verwendet, zum Beispiel bei Taschenlampen oder AutobaTTerien.  
DD double density (doppelte Dichte), eine DD-DiskeTTe umfaßt rund 725, siehe auch: kByte, siehe auch 2DD, SD, HD, SS, DS, ED  
DF Dont Fragment , DateiaTTribut  
DS Donaueschingen, Kreis (VS) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
DS Double Sided , DiskeTTenformat  
DT digitizer tablet (DigitalisiertableTT), Modell von ROLAND  
E! expansion! (Erweiterung!), Modell der Firma GREY MATTER RESPONSE  
E0 Emissionsklassen von SpanplaTTen. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die SpanplaTTe formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E1 Emissionsklassen von SpanplaTTen. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die SpanplaTTe formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E2 Emissionsklassen von SpanplaTTen. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die SpanplaTTe formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E3 Emissionsklassen von SpanplaTTen. Einteilung nach ihrem Formaldehydgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die SpanplaTTe formaldehydfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associated with a formal complaint against the company by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. Umweltrelevante Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die Firma durch einen DriTTen. Ein Überschreiten der jeweils gültigen Grenzwerte gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen festen oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
EH EisenhüTTenstadt, Stadt und Kreis (LOS) Brandenburg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EI EichstäTT, Kreis Bayern, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
EL Elektro-Luminiszenz, LeuchtmiTTel  
EM Emmendingen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
EM MiTTelwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit Fremdstromantrieb Bahn
EO Nebenbahn Ebingen - OnstmeTTingen Bahn
ES Esslingen/Neckar, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
ET Die Einführung des Embryos in die GebärmuTTer wird als Embryotransfer () bezeichnet. Sex
ET EinschalTTaste Bahn
ET Exchange Termination , VermiTTlungsabschluss  
F6 ZigareTTenmarke der DDR DDR
FB FachblaTT, siehe auch FBMM  
FB WeTTeraukreis in Friedberg/Hessen, Kreis Hessen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FD floppy disk disc drive (DiskeTTenlaufwerk )  
FN Bodenseekreis in Friedrichshafen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FR Freiburg/Breisgau, Stadt Breisgau/Hochschwarzwald in Freiburg/Breisgau, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FS englisch: face siTTing , auf dem Gesicht sitzen, Die Frau / der Mann sitzt auf dem Gesicht des Sex - Partners / der Partnerin. Diese Sexpraxis kommt aus dem Bereich SM. Oft wird durch das Sitzen auf dem Gesicht erreicht, dass die Atmung behindert wird. D Sex
FS Freundschaftsspiel siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
Fw FernmeldewerkstäTTe, Organisation Bundesbahn Bahn
Fz die WürTTembergische Fz, eine Zahnraddampflokomotive Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
GD Generaldirektion der Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und WürTTemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 (Sitz: Speyer) Bahn
GD SchoTTisches Gälisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
GD Schwäbisch Gmünd, Kreis (AA) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GI guitar interface (GitarrenschniTTstelle), Typ von ROLAND  
GM guitar-to-MIDI-interface (Gitarre-zu-MIDI-SchniTTstelle), Typ von ROLAND  
GP Göppingen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
GS general, siehe auch: MIDI System (generelles MIDI-System), von ROLAND eingeführte Erweiterung des, siehe auch: GM-Standards mit erweiterten Kontrollmöglichkeiten, miTTlerweile auch von GOLDSTAR übernommen  
GW GigawaTT Kraftwerk
GW gross weight, englisch: BruTTogewicht Bahn
HB Harte HolzfaserplaTTen  
HD Dickenhobelmaschine. Hobel BreTTer und Bohlen in die gewünschte Dicke, Kanthölzer in die gewünschte Dicke und Breite.  
HD Hard Disk , FestplaTTe  
HD harddisk harddisc (FestplaTTe), siehe auch HD-Recording  
HD Heidelberg, Stadt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HD high density (Hohe Dichte), Bezeichnung für DiskeTTen mit 1,4 Megabyte Speicherkapazität, siehe auch 2DD, DD, SD, DS, SS, ED, XHD  
HF Halbfinale siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
HF HolzfaserplaTTen  
HN Heilbronn/Neckar, Stadt und Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HP HewleTT Packard  
HP HewleTT Packard Co., Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HP Holding PaTTern (Warteschleife)  
HT HöchsTTemperatur Wetter
HW HauptwerkstaTT  
IB HolzschutzmiTTel Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplakeTTe: gegen Insekten bekämpfend wirksam. Baugewerbe
IB interface board (SchniTTstellenerweiterungsplatine), Erweiterungen von AKAI  
IE International Exchange , Transit-VermiTTlungsstelle  
IF interface (SchniTTstelle)  
IG Intrinsic GeTTering  
IT immediate transport, englisch: sofortiger, unmiTTelbarer Transport Bahn
KC KleincomputerkabineTT  
KC KompleTT-Cargozug Bahn
KF Bezeichnung des Konsistenzbereichs von Frischbeton nach DIN. Konsistenz des Frischbetons ist fließfähig. Darf nur durch Zugabe eines FließmiTTels eingestellt werden.  
KF KammerflaTTern/ Kammerflimmern  
KG Kante geschniTTen bei Sicherheitsglas  
KH Kunststoffbeschichtete dekorative HolzfaserplaTTen sind phenolharzgebundene harte HolzfaserplaTTen, die auf der Sichtseite mit Kunstharzfilmen beschichtet sind.  
KM KontrastmiTTel  
KM KühlmiTTel  
KN Konstanz, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KN Saint KiTTs und Nevis, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
KW KilowaTT Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
LB Ludwigsburg, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
LC label code (PlaTTenfirmenkodierung), gefolgt v. einer Kodierungsnummer für die Vereinfachung von Abrechnungen zwischen Rundfunkanstalten und der, siehe auch: GEMA/GVL  
LC LeTTer of Credit , Wechsel in dem eine Bank sich verpflichtet einen Krdiet zu geähren  
LC LeTTer of Credit, englisch: Kreditbrief, Akkreditiv Bahn
Lf Leichte FlachpressplaTTen weisen eine lockere homogene Spanstruktur auf. Sie werden mit besonderer Oberflächenstruktur und wegen der höheren Schallabsorption als AkustikplaTTen verwendet. Sie können beschichtet oder beplankt sein.  
LG Geschiebelehm. Entsteht durch die VerwiTTerung von Geschiebemergel. Geschiebemergel ist das von Gletschern als Grundmoräne abgelagerte Material.  
LP long player, longplay (LangspielplaTTe), Tonträger  
LQ leTTer quality (Briefqualität), Druckqualität, siehe auch NLQ  
LR Lahr/Schwarzwald, Kreis (OG) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LT LeiTTechnik  
LT LiTTauen, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
LV HolzschutzmiTTel Prüfzeichen. Kurzzeichen auf PrüfplakeTTe: vorbeugend gegen Insekten. Baugewerbe
LV LeTTisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
LV LeTTland, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
LY LiTTauen, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
MD MiTTeldruck Technik
ME Middle East = MiTTlerer Osten Geographie
MM MuTTermund Medizin
MS MiTTelspannung
MW MegawaTT
Abkürzung Erklärung Kategorie
NF NuTTenfick
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances could have resulted in harm to people damage to equipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unter geringfügig anderen Bedingungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt häTTe führen können. Medizin
on Orka NáTTúrunar (ON) = Energieversorgungsunternehmen aus Island Firma
OS Online-StreitbeilegungsplaTTform (OS-PlaTTform)
PF Pforzheim, Stadt Enzkreis in Pforzheim, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
PF PläTTchenfaktor  
PL PlaTTe  
PM pad-to-MIDI-interface (Schlagfläche-zu-MIDI-SchniTTstelle), Typ von ROLAND  
PM Potsdam-MiTTelmark in Belzig, Kreis Brandenburg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
PO Playoff siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
PS Phone SpliTTer  
PT selten: PeTTing Sex
PV Packet Switching , PaketvermiTTlung  
PW PlaTTenwerk  
PX Private Exchange , PrivatvermiTTlung  
QD quick disk disc (schnelle DiskeTTe), hier:, siehe auch: 2,8-DiskeTTen  
R6 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BaTTerien vom Typ Mignon.  
R9 TriTTsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
RB Regiobahn GmbH, (Sitz: MeTTmann) Bahn
RD Receive Data , Datenempfang, Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RS RegioShuTTle Bahn
RT Reutlingen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RV Ravensburg, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RW RoTTweil, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RW RückwaTT (Rückleistung)  
RX verschreibungspflichtige ArzneimiTTel Medizin
SB Poröse HolzfaserplaTTe, aufgrund ihrer Verwendung auch als HolzfaserdämmplaTTe bezeichnet.  
SC soft case (TransporTTasche) Mode
SC SubcommiTTee  
SC Supercup siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
SD SaTTeldach  
SF Sechzehntelfinale siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Fußball
SI Siegen-WiTTgenstein in Siegen, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Sm Herz-SchriTTmacher  
Sm Spezialmechanik (von MagnetbandkasseTTen bezüglich Bandlauf)  
SV Bundesbahn-Sozialverwaltung, Standorte: Nord in Münster/Westf, West in Wuppertal, MiTTe in Kassel (diese seit 1. 2. 1974), Südwest in Karlsruhe (seit 1. 10. 1978), Süd in Rosenheim (seit 1. 1. 1972) Bahn
Sw Bundesbahn-SignalwerkstaTT, Organisation Bundesbahn Bahn
SZ SalzgiTTer, Stadt Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
T. tuTTi (alle)  
T. TuTTi (Alles)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TB Schnellbauschraube (Trompetenkopf) mit Bohrspitze. Geeignet für GipskartonplaTTen auf Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech 0,7 bis 2,25 mm Dicke.  
TB TürblaTT  
TC Technical CommiTTee (im CEN und ETSI)  
TC TrockenkloseTT  
TD TransmiTTed Data , Sendedaten, Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle.  
TD transmiTTed data (übertragene Daten)  
TF TiTTenfick Sex
Th Traufhöhe. Maß zwischen höchster angrenzender Geländeoberfläche und SchniTTlinie zwischen der verlängerten Außenwandfläche und der Dachhaut.  
TI RaumlufTTemperatur  
TI TischlerplaTTe  
TK TriTTschalldämmstoffe mit geringer Zusammendrückbarkeit, z.B. unter Fertigteilestrich.  
TM MiTTelplastische Tone. Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
TN Schnellbauschraube (Trompetenkopf) mit Nagelspitze. Geeignet für GipskartonplaTTen auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Stahlblech bis 0,7 mm Dicke.  
TT Tatarisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
TT Technology Transfer  
TT Telegraphic Transfer, englisch: telegrafische Überweisung Bahn
TT TeTTnang/WürTTemberg, Kreis (FN) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
TT TiefsTTemperaturen Wetter
TT tiny telephone adaptor (kleine Telefonstecker ), Bezeichnung von kleinen Klinkenbuchsen/steckern, die Bezeichnung leitet sich aus dem Aussehen ab, welches an alte VermiTTlungsstellen der Telefongesellschaften erinnert, siehe auch GPO  
TT TiTTen - Trimming , Brustwarzen - Massage, Brustwarzen - kneifen (siehe auch: SM) Sex
Abkürzung Erklärung Kategorie
TT Traffic Trunk (Telekommunikation)  
TT Trinidad und Tobago, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
TT Trust Territory (US Mail)  
TT Tschad, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
TW ZweibeTTzimmer in Reiseangeboten Bahn
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, Steckdosen, Anschlussklemmen, Stecker, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, ToileTTensitze, Haartrocknerhauben.  
UK Unterkante (z.B. Kellerdecke, BodenplaTTe)  
UL Ulm/Donau, Stadt Alb-Donau-Kreis in Ulm/Donau, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
UM MiTTelplastische Böden. Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählen zu den feinkörnigen Böden.  
UP UngesäTTigte Polyesterharze. Kunststoff, der im Bauwesen für Bedachungen, Verkleidungen und Klebemörtel verwendet wird.  
UP Unterpulverschweißen. Beim Unterpulverschweißen wird eine endlose Elektrode unter einer PulverschüTTung abgeschmolzen. Das Schweißpulver schmilzt durch die Wärme des Lichtbogens und bildet eine gasgefüllte Kaverne, welche die Schweißstelle schützt.  
US Einheitentrennzeichen (SegmenTTrennzeichen) Computer
UV Das ultravioleTTe Licht ist der Anteil der Strahlungsenergie des Sonnenlichtspektrums, der Anstriche und Dichtungsmassen sowie die Oberfläche von ungeschütztem Holz schädigen kann.  
UV Ultraviolet, UltravioleTT  
Uw U-Wandprofil aus Metall. Für die Konstruktion aus freistehenden Vorsatzschalen, nichTTragenden Montagewänden und Unterdecken.  
v4 Die Visegrád-Gruppe, auch unter der Bezeichnung V4 bekannt, ist eine lose Kooperation der miTTeleuropäischen Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn. Ihr Name kommt von der ungarischen Stadt Visegrád beim Donauknie. Politik
VB Gipskarton-VerbundplaTTen  
VB Vollbäume. Gefällte und gezopfte Hölzer, die unentastet oder teilentastet, unentrindet sowie in Baum- oder AbschniTTslängen aufgearbeitet werden. Sie können nach MiTTenstärken sortiert werden.  
VF Viertelfinale siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
vi VIDEO INTERFACE (VideoschniTTstelle), Typ von SOLTON  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VK Verkehrskontrolle, u.a. Bundesbahn: VK I - internationaler Personenverkehr am Standort Trier zusammengefasst VKen I - Personen-Binnenverkehr auf ZAV Kassel übergegangen VKen II - Güterverkehr, Standorte StuTTgart und Oldenburg/Oldb Bahn
VL Villingen/Schwarzwald, Kreis (VS) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
VM MiTTelwagen zu einem Triebwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
VS Schwarzwald-Baar-Kreis in Villingen-Schwenningen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
VZ advanced synthesizer (fortgeschriTTener Synthesizer), Baureihe v. CASIO  
WB Jazz- washboard (Jazz- WaschbreTT)  
WB WiTTenberg, Kreis Sachsen-Anhalt, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
WC Wather Closet = WassertoileTTe
WD Druckbeanspruchte Wärmedämmstoffe, z.B. unter druckverteilenden Böden (ohne TriTTschallanforderung), in unbelüfteten Dächern.  
Wf WolfenbüTTel, Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Wg Wangen/Allgäu, Kreis (RV) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WK WiTTstock, Kreis (OPR) Brandenburg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
Wm WeichenmiTTelpunkt Bahn
Wm WertpapiermiTTeilungen (Zeitschr.)  
WN Rems-Murr-Kreis in Waiblingen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
WN WürTTembergische Nebenbahnen-Gesellschaft, (mit WEG verschmolzen) Bahn
WS WaTTsekunde  
WT Waldshut in Waldshut-Tiengen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
XL extra large (besonders groß), häufig in Typenbezeichnungen für eine größere Version zu findene Bezeichnung, z.B. DIGITECH DSP 256 XL ist mit mehr Effektalgorithmen ausgestaTTet als das DSP 256  
Y2 YAMAHA digital interface 2nd generation (YAMAHA-DigitalschniTTstelle der zweiten Generation), YAMAHA-eigenes SchniTTstellenformat  
Abkürzung Erklärung Kategorie
YB YoTTabyte = YB = 1 000 000 000 000 000 000 000 000 = 10 hoch 24 Computer
YL LeTTland, Nationalitätskennzeichen von Flugzeugen der Staaten der Welt  
YT Element YTTrium  
YT MayoTTe, Ländercodes der International Standards Organisation (ISO) finden u.a. im Internet als Länderdomains Verwendung  
zB ZeTTabyte = ZB = 1 000 000 000 000 000 000 000 = 10 hoch 21 Computer
zB ZusatzbeTT in Reiseangeboten Bahn
ÄB Überlingen/Bodensee, Kreis (FN) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
add ATTention Deficit Disorder deutsch: ADS = Aufmerksamkeits Defizit Syndrom Medizin
ADS ATTention Deficit Disorder deutsch: ADS = Aufmerksamkeits Defizit Syndrom Medizin
ÄF Achtelfinale siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
AFP Alpha-Fetoprotein (AFP) AFP ist ein Eiweiß, das in der Leber des Fötus produziert wird. Der AFP-Gehalt im Blut der MuTTer ist zwischen der 16. und 18 SSW am aussagekräftigsten. Ein hoher AFP-Gehalt kann ein Hinweis für einen Neuralrohrdefekt sein (spina bifida = offener Rücken). Ein zu geringer AFP-Level ist kann ein Hinweis auf eine genetische Veränderung
APT Cyber-ATTacken, sogenannte Advanced Persistent Threats Computer
ARO ARO Heimtextilien GmbH ist ein deutsches Unternehmen und die größte FachmarktkeTTe für Teppichböden, Teppiche, Bodenbeläge und Tapeten in Deutschland. Benannt ist das Unternehmen nach Firmengründer und -besitzer Michael A. Roth. Firma
ASM Arbeitsschutz-MerkblaTT Vorschrift
ASR Arbeitsschutzregeln, Technische Regel für ArbeitsstäTTen
ATG Alptransit GoTThard AG Firma
ATT Automatic Turbine Tester Kraftwerk
BDU BaTTle Dress Uniform = englisch: Kampfanzug Armee
BIA Bioelektrische Impedanzanalyse = gibt Auskunft über die Verteilung von FeTT, Muskulatur und Wasser im Körper Medizin
BIC Business Identifier Code = löst 2014 die Bankleitzahl in 32 europäischen Ländern abGib hier biTTe deine Erklaerung fuer die Abkuerzung BIC ein.
Abkürzung Erklärung Kategorie
BIP BruTToinlandsprodukt
BME BruTTo Monats Einkommens
BMI Der Body-Mass-Index (BMI) misst das Verhältnis zwischen Körpergröße und Körpergewicht. Überschüssiges KörperfeTT fordert das Herz stärker und lässt den Blutdruck steigen. Durch Übergewicht sinkt der Anteil des „guten“ Cholesterins (HDL), das Cholesterin im Blut aufnimmt und so eine gefäßschützende Wirkung hat. Medizin
BMK BetriebsmiTTel Kennzeichen Firma
BMX BMX ist die Abkürzung für Bicycle MotoCross. Das X steht einerseits für das englische Wort cross (Kreuz), andererseits ist auch das verb to cross gemeint, das auf deutsch durchfahren/überqueren heißt. BMX bezeichnet eine Ende der 1960er in den USA entstandene Sportart, die es dem Sportler gestaTTet, auf einem 20″-Fahrrad (20-Zoll-Laufräder) viele verschiedene Tricks oder Stunts auszuführen. Sport
BOM Byte Order Mark (BOM, dt. „Bytereihenfolge-Markierung“) wird das Unicode-Zeichen an Position U+FEFF (zero width no-break space) bezeichnet, wenn es verwendet wird um die Byte-Reihenfolge einer in UTF-16 oder UTF-32 kodierten UCS/Unicode ZeichenkeTTe anzugeben und/oder um den entsprechenden Text als in UTF-8, UTF-16 oder UTF-32 kodiert zu markieren Computer
BPW Das Netzwerk "Business and Professional Women" (BPW) organisiert den "Equal Pay Day", der soll darauf hinweisen, dass Frauen pro Stunde im SchniTT noch immer erheblich weniger verdienen als Männer. Organisation
BSG bin selbst GoTT Kirche
BTM BetäubungsmiTTen = Rauschgift, Medikamente und Alkohol Medizin
BTO Bachman-Turner Overdrive, auch bekannt als BTO, ist eine kanadische Rockband aus Winnipeg, die in den 1970er Jahren eine Reihe von Hits haTTe. Musik
CBE Commander (CBE) = driTTe Stufe des BriTTischen Ordens Order of the British Empire
CCR Coordinating CommiTTee on Remunerations Organisation
CCR kompleTTe Remission (s.a. PR)  
CCU internationaler IATA Code für den Flughafen CalcuTTa der Stadt CalcuTTa Indien, die Abkürzung der ICAO ist VECC IATA
CDD compact disk drive (KompaktplaTTenlaufwerk), Typ von PHILIPS  
CDM Cold Dark MaTTer (Kosmologie)  
CDM Custom Device-Modul , Dateieendung für FestplaTTentreiber von Novell  
CDS compact disc system (KompaktplaTTensystem), Baureihe von STUDER  
CDV CommiTTee Draft For Voting , Gremium bzw. Organisation  
CEI Comitato EleTTrotecnico Italiano , CENELEC-Mitglied. Siehe auch CENELEC-Partner  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CEN Comité Européen de Normalisation (European CommiTTee for Standardization, Europäisches Komitee for Normung)  
CEN European CommiTTee for Standardization , Eine der drei Top-Organisationen der ESO.  
CES Swiss Electrotechnical CommiTTee , CENELEC-Mitglied. Siehe auch CENELEC  
CFB Holzschutzsalz (Chromate, Bor-Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzteile im Innen- und Außenbau, vorzugsweise für Holz mit geringer bis miTTlerer Auswaschungsbeanspruchung (W). Wirksamkeit: Insekten vorbeugend (Iv), pilzevorbeugend (P).  
CGI common gateway interface (allgemeine NetzwerkschniTTstelle), Verbindung zwischen Internet-Seiten und lokal abgelegten Programmen (eben den CGI-Programmen)  
CGI Common Gateway Interface. , die Urvariante der SchniTTstellen zwischen Browser und Server bzw. externes Programm. Mit Hilfe des CGI wird einem Nutzer im WWW ermöglicht, mit verschiedenen Systemen (z.B. Datenbanken) zu kommunizieren.  
CGK internationaler IATA Code für den Flughafen Soekarno HaTTa International der Stadt Jakarta Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WIII IATA
CGP internationaler IATA Code für den Flughafen Patenga der Stadt ChiTTagong Bangladesh, die Abkürzung der ICAO ist VGEG IATA
CHO internationaler IATA Code für den Flughafen CharloTTesville/Albemarle der Stadt CharloTTesville USA, Bundesland Virginia IATA
CIR CommiTTed Information Rate (Datennetz)  
CIT Organisation, CommiTTee for Innovation and Technologytransfer (Kommission für Innovation und Technologietransfer), Sitz in Luxemburg  
CJC Da mit Hilfe eines Thermoelementes nur eine Temperaturdifferenz ermiTTelt werden kann, ist zur Messung der Temperatur eine Kaltstellenkompensation (engl. cold junction compensation; CJC) notwendig. Quelle Wikipedia Leittechnik
CKB Chemisches Kombinat BiTTerfeld  
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. LösemiTTeln, KühlmiTTeln, Hydraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, PapierbeschichtungsmiTTeln und Pestiziden.  
CLC Commercial LeTTer of, englisch: Handelskreditbrief Bahn
CLT internationaler IATA Code für den Flughafen CharloTTe/Douglas Intl Airport der Stadt CharloTTe USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der ICAO ist KCLT IATA
CMD Condensed MaTTer Division (der EPS)  
CMI zellvermiTTelte Immunität  
CMS Condensed MaTTer Science  
CMU Carnegie Mellon University (PiTTsburgh, PA, USA)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
COM CommiTTee on Minorities in Physics (APS)  
COM Component Object Model , Software-Standard der Firma Microsoft, mit dessen Hilfe die Kommunikation zwischen Prozessen und Programmen realisiert werden kann. COM definiert dazu eine objektorientierte SchniTTstelle, mit der ein Programm oder eine Software-K  
COT Condensate ThroTTling = Kondensatstau Kraftwerk
CPR Cardiopulmonary resuscitation = Herz-Lungen-Wiederbelebung oder kardiopulmonale Reanimation soll einen Atem- und Kreislaufstillstand beenden und damit den unmiTTelbar drohenden Tod des Betroffenen abwenden Medizin
CRN CommiTTee of a Regulatory Nature (EU)  
CRT cartridge (SpeicherkasseTTe), auch als Dateiendung von Klangdateien beim YAMAHA DX 7 II FD, wenn die Daten von einer DX 7-Cartridge geladen wurden  
CSI Cool School Interactus, Hersteller von MusiklernmiTTel  
CTC Central Tender CommiTTee
CTI Computer Telephone Integration , Mit der Computer Telephone Integration können Services wie POTS oder FAX vom Rechner aus gesteuert oder gar kompleTT übernommen werden. Dabei werden z.B. Funktionen einer bereits vorhandenen TK-Anlage von einem Arbeitsplat  
CTS Clear to send , Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle  
CTS Conformance Testing Services , Konformitätsprüfung des CCITT  
CUZ internationaler IATA Code für den Flughafen TTe Velazco Astete der Stadt Cuzco Peru, die Abkürzung der ICAO ist SPZO IATA
D/B Documentary Bill, englisch: DokumententraTTe Bahn
DAC Development Assistance CommiTTee oder Ausschuss für Entwicklungshilfe (DAC) Organisation
DBE Knight Commander (KBE) oder Dame Commander (DBE) = zweite Stufe des BriTTischen Ordens Order of the British Empire
DBM Dezibel mit Pegel bezogen auf 0,775 Volt (1 MilliwaTT an 600 Ohm , 0,775 Volt), siehe auch dB  
DBW Dezibel, bezogen auf ein WaTT Leistung  
DbZ DreibeTTzimmer Reisen
DbZ Zug für besondere Zwecke DriTTer Bahn
DCB digital communication bus (digitale KommunikationsschniTTstelle), von ROLAND für die Modelle JSQ-60, JUNO-60, JUPITER-8 A und MSQ-700 entwickelte SchniTTstelle (vor Einführung des, siehe auch: MIDI-Standards)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DCC Digital Compact CasseTTe  
DCC digital compact casseTTe (digitale KompaktkasseTTe), Entwicklung von PHILIPS  
DCD Data Carrier Detect , Empfangssignal-Pegel, Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle, Modem, RS-232,  
DCE Data Circuit Equipment , eine von zwei möglichen Konfigurationen einer V.24-SchniTTstelle. Eine DCE kann immer nur direkt mit einer DTE verbunden werden. Für eine Verbindung DCE-DCE oder DTE-DTE muß ein Kabeladapter oder Spezialkabel (Nullmodem) verwendet  
DCS Digital Cellular System , DCS 1800 ist ein Übertragungsstandard und bildet die technische Grundlage für das E-Netz. Die ÜbermiTTlung erfolgt nach denselben Verfahren und Standards wie beim  
DDD HerzschriTTmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
DDI HerzschriTTmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
DDL data definition language (Datendefinitionssprache), in z. B. COBOL eingebeTTete Programmiersprache für Computer, speziell für Datenbankapplikationen, siehe auch DML  
DDP disk description protocol (PlaTTenbeschreibungsprotokoll), CDFormat für Preßwerke, siehe auch CD  
DDR Digital Disk Recorder (englisch) = FestplaTTenrekorder Computer
DEE Datenendeinrichtung , Jedes Gerät, das Informationen in digitaler Form nach dem Hardwarestandard RS-232-C über ein Kabel oder eine Datenübertragungsleitung übermiTTeln kann, wie z. B. ein RAS-Server oder ein RAS-Client. Computer
DEU Data Exchange Unit , DatenvermiTTlungseinrichtung  
DFG Ferngüterzug DriTTer Bahn
DFR Fernreisezug DriTTer Bahn
DIF digital interface (digitale SchniTTstelle), siehe auch TDIF, S/PDIF, AES/EBU  
DIF Sistema Nacional para el Desarrollo Integral de la Familia / mexikanische AdoptionsvermiTTlungsbehörde Bahn
DKF DruckkeTTenförderer  
DLS Dynamic Light ScaTTering, dynamische Lichtstreuung  
DMI Digital Multiplexed Interface , Digital-Multiplex-SchniTTstelle  
DMI Digital-Music-Interface (digitale MusikschniTTstelle), Bezeichnung von METRA SOUND  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DML data manipulation language (Datenmanipulationssprache), in z. B. COBOL eingebeTTete Programmiersprache für Computer, speziell für die Datenmanipulation von Datenbanken gedacht, siehe auch DDL  
DMZ

De-Militarized Zone = Demilitarisierte Zone = Demilitarized Zone = Computernetzwerk mit dessen Hilfe zwei Computernetze (z.B. Internet und Intranet) voneinander abgeschoTTet werden. Dazu werden spezielle Server oder Firewalls dazwischen geschaltet. Dadurch gibt es nur sicherheitstechnisch kontrollierten Zugriffsmöglichkeiten zwischen den Netzwerken.

Netzwerk
DND engl. für do not disturb (biTTe nicht stören) Kommunikation
DNG Nahgüterzug DriTTer Bahn
DNR Nahreisezug DriTTer Bahn
DOC Disk Orchestra Collection (DiskeTTenorchester-Sammlung), YAMAHAeigenes Format zur Speicherung von Sequenzerdaten, hier: Sammlung der verschiedenen erhältlichen Titel YAMAHAs  
DOC disque optique compact (KompaktplaTTe), französische Bezeichnung für die, siehe auch: CD  
DOM disk orchestra module (DiskeTTenorchestermodul), Typ von YAMAHA, wird auch als Angabe in Kompatibilitätsbeschreibungen verwandt (das DOMFormat kann vom genannten Gerät interpretiert werden)  
DOM Document Object Model , Mit dem DOM wird eine HTML-Seite in einer baumartigen Struktur abgebildet. In DHTML-Dokumenten wird diese Struktur miTTels Script-Anweisungen verändert, um z.B. graphische Effekte oder interaktive Inhalte darzustellen.  
DOS disc disk operating system (diskeTTenoperierendes System), siehe auch: MSDOS Computer
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen Medizin (Doctors of Osteopathy = DOs) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. AnstaTT nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentrieren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
DPI DriTTes Physikalisches Institut (der Universität GöTTingen)  
DPT Deutscher Eisenbahn-Personen- und Gepäcktarif, (ehemals: Deutscher Eisenbahn-Personen-, Gepäck- und ExpreßguTTarif) Bahn
DPZ Deutsches Primatenzentrum (GöTTingen)  
DRM Deese-Roediger-McDermoTT-Paradigma, ein kognitionspsychologisches Paradigma zur Untersuchung von Pseudoerinnerungen Medizin
DRM DISK RECORDING MODULE (PlaTTenaufzeichnungsmodul), Typ der WAVEFRAME CORPORATION  
DSR Document SubmiTTal Requirements = Dokumenten Übergabe Anforderungen
DTD direct to disk (direkt auf die PlaTTe), Bezeichnung für FestplaTTenaufzeichnungssysteme  
DTL diode-transistor logic (Halbleiterdioden-Transistor-Logik), vergleichsweise langsamer (25 ns) Vorgänger der, siehe auch: TTL- und, siehe auch: ECL-Schaltungen  
DTP desktop-publishing (Schreibtisch-Publikation), Text- und Druckgestaltung am Computer miTTels spezieller DTP-Programmen, siehe auch DTV  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DTR Data Terminal Ready , Endgerät betriebsbereit, Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle.  
DTT dithiothreitol  
DVC digital video casseTTe (digitale VideokasseTTe)  
DVD Digital Versatile Disc , ein optischer Datenträgertyp mit spezieller Speichertechnologie, manchmal auch fälschlich als Video staTT Versatile bezeichnet.  
DVD digital versatile disc (digitale vielseitige PlaTTe), von PHILIPS und SONY, sowie TOSHIBA entwickeltes Speichermedium mit einer Kapazität von 4,7 bis 17 GByte für Programme und Digitalfilme  
DVD digital video disc (digitale VideoplaTTe)  
DVI digital video interface (digitale VideoschniTTstelle)  
DVI Digital Visual Interface , digitale BildschirmschniTTstelle  
DVS Data Switching System , DatenvermiTTlungssystem  
DWD Deutscher WeTTerdienst  
DWT DampfwirbelschichTTrocknung  
EBM Electronisches BaTTerie Management, BOSCH, ErmiTTlung der momentanenen BaTTerieleistungsfähigkeit und Diagnose des Ladezustands  
EBS Elektronisches Brems System, MAN / Knorr / Wabco , ABS + ASR + Zusatzfunktionen: elektrische Bremsleitungen staTT pneumatische (-> kürzere Ansprechzeiten), Anpassung der Bremsung an den Beladungszustand, Bremsbelagverschleißkontrolle , EBS auch für Anhäng  
EBZ EinbeTTzimmer Reisen
ECI Electronic Cafe International , InternetcafekeTTe  
ECL EmiTTer Coupled Logic  
ECL emiTTer coupled logic (gekoppelte Ausgabelogik), Nachfolger der, siehe auch: DTL- und TTL-Schaltungen mit einer Schaltzeit von 1 ns  
ECP Extended/Enhanced Capabilities Port , ParallelschniTTstelle für schnelle Drucker. Siehe auch EPP  
EDM ENSONIQ Disk Manager (ENSONIQ DiskeTTenverwalter), Softwareprodukt  
EDS Electronic Data Switching System , Elektronisches DatenvermiTTlungssystem  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EDW Einbruch Diebstahl Warnanlage, Einige Sensoren (Türkontakte, Bordspannung, Glasbruch, Neigung, RüTTeln, Ultraschall, ...) überwachen das abgestellte Fahrzeug. Bei Bedarf wird Alarm ausgelöst.  
EEG Elektro-Encephalogramm (Gehirnstrommessung), z.B. in Brain-to-MIDI SchniTTstellenexperimenten genutztes Verfahren aus der Medizin  
EEM Electronisches Energie Management, Steuergerät, das Akku, Generator und Verbraucher kontrolliert. Verbraucherpriorisierung, Diagnose von BaTTerie- und Ladezustand.  
EEN internationaler IATA Code für den Flughafen Dillant Hopkins der Stadt Keene / BraTTleboro USA, Bundesland New Hampshire IATA
EFS essentielle FeTTsäure  
EFT Erhöhte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich Frost und TaumiTTel.  
EGB Elektrostatisch Gefährdete Bauelementen, Elektronikbauteile, die durch Hochspannungen (z.B. von nicht geerdeten el. geladenen Personen) zerstört werden können (z.B. FeldeffekTTransistoren, Chips)  
EHD expanded headroom dynamics (erweiterter Aussteuerungsdynamik), Erfingung der Firma Frazer-WyaTT  
EHI Ehingen/Donau, Kreis (UL) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EIH EichstäTT, Kreis (EI) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
EKO EisenhüTTenkombinat Ost  
ELT Emergency Locator TransmiTTer (Notfallsender)  
EMB ElektroMechanische Bremse, Bremssystem mit Sensoren und Elektromotoren staTT Hydraulikzylindern, Einführung im Kfz >2005  
EMS Unfallmaßnahmen für Schiffe, die Gefahrgut befördern - GruppenunfallmerkbläTTer, amtliche Abkürzung Bahn
EMV ElektroMagnetische Ventilbetätigung, staTT nockenbetätigte Ventile  
EMV Elektromagnetische Verträglichkeit , Sammelbegriff für die Wirkung von Funksendern auf Lebewesen und technische Systeme. Sämtliche Ansprüche an die Störfestigkeit von elektrischen Geräten sind miTTlerweile genormt ( CE-Zeichen ). Experten streiten aber na  
EOD erasable optical disk (löschbare optische PlaTTe)  
EOL Europe Online (Europa am Draht), miTTlerweile nicht mehr existentes europäisches Datennetz ähnlich, siehe auch: aol  
EOM end of message (Ende der MiTTeilung)  
EPB Elektronische Park Bremse, BOSCH 2004, siehe auch EMF, Elektromotor direkt am BremssaTTel oder per Bowdenzug spannt die Bremsklötze mit bis zu 3000N, manuell oder automatisch betrieben, Zusatzfunktionen möglich wie Anfahrhilfe, mit anderen Elektronikkompo  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EPL Europhysics LeTTers  
EPP EndplaTTenpotenzial  
EPP Enhanced Parallel Port , verbesserte für mehrere Geräte geeignete ParallelschniTTstelle. Siehe auch ECP  
ERC European Radiocommunication CommiTTee  
ERD Emergency Repair Disk , eine DiskeTTe, die vom Sicherungsprogramm erstellt wird und Informationen über die aktuellen Systemeinstellungen von Windows enthält. Diese DiskeTTe können Sie verwenden, wenn der Computer nicht gestartet werden kann oder Systemdat  
ERT External Review CommiTTee  
ERW Erweiterung, in SYNRISE für die unmiTTelbare Peripherie benutzte Abkürzung, ersetzt nicht, siehe auch: pcs und mit, siehe auch: mod bzw., siehe auch: exp bezeichnete Erweiterungen, wie z.B. die ROLAND-Synthesizerboards (VE-JV-01, VE-GS-01)  
ESC European Silicon Constructors (Europäische Silikonkonstrukteure) in diesem Zusammenhang eine EntwicklungsstäTTe für Chips, hier sind u. a. die Chips für den WALDORF MICRO-WAVE entstanden  
ESC Eurovision Song Contest = internationaler MusikweTTbewerb von Komponisten und Songschreibern, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird Musik
ESM Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM = ein europäisches Hilfsprogramm zur BankenreTTung Bank
ETV EntgelTTarifvertrag Wirtschaft
etw Eierteigwaren (alle Arten von Nudeln mit Ei-Anteil, z. B. Makkaroni, SpagheTTi, Spirelli usw.) DDR
EUV Extremes UltravioleTT (.lambda. .le. 912 Å, Lyman-Kante)  
EVI electronic valve instrument (elektronisches Klappeninstrument), z.B. KlarineTTe, Saxophon (mit Klappenmechanik), hier: spezielle Steuerinstrumente für die Ansteuerung von elektronischen Klangerzeugern  
EWB internationaler IATA Code für den Flughafen New Bedford Municipal der Stadt New Bedford/Fall River USA, Bundesland MassachuseTTs IATA
EWN internationaler IATA Code für den Flughafen Simmons-NoTT Airport der Stadt New Bern USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der ICAO ist KEWN IATA
EWR Europäischer Wirtschaftsraum (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (einschließlich Französisch- Guayana, Guadeloupe, Martinique, MayoTTe, Réunion), Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, LeTTland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Zypern) Europa
EWS Elektronische WegfahrSperre, meist Wechselcodesystem, dass die Motorfunktionen nur bei passendem Code , der z.B. vom Schlüssel über einen TransmiTTer abgefragt wird, freigibt  
F&B food & beverage = Essen und Getränke im Hotel- und GaststäTTenwesen Gastronomie
FAP Früh AustriTTs Prämie bei vorzeitigem Ausscheiden aus der Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
fbi Federal Bureau of Investigation (FBI, deutsch etwa: Bundesamt für ErmiTTlung; amerkikanischer Inlandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten) Organisation
FBM Fußbodenbelag: MarmorplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FBT Fußbodenbelag: TonplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FCF freier ZahlungsmiTTelfluss = Free Cash Flow Bank
FCI Fiber Channel Interface , GlasfaserkabelschniTTstelle  
FDC floppy disk disc controller (DiskeTTen-Controller)  
FDD floppy disk disc drive (DiskeTTenlaufwerk)  
FDD Floppy Disk Drive , DiskeTTenlaufwerk  
FDS Freudenstadt, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
FET field effect transistor (FeldeffekTTransistor), Transistor, dessen Leitfähigkeit durch eine Spannung veränderbar (, Feldeffekt) ist, vgl., siehe auch: MOS-FET  
FET Field Effect Transistor, FeldeffekTTransistor  
FFM Geschlechtsverkehr zu driTT. In Annoncen werden Dreier oft mit FFM , Frau - Frau - Mann abegekürzt. (siehe auch: floTTer Dreier, FMF, FMM) Sex
FFS freie FeTTsäuren  
fGV fuTTerverzehrende Großvieheinheit Landwirtschaft
Fgw FlurfördergerätewerkstaTT, Organisation Bundesbahn Bahn
FHM FlockungshilfsmiTTel  
FIL deleted File , Dateiendung für ein von VREPAIR gereTTetes Datefragment unter Novell  
FIT internationaler IATA Code für den Flughafen Fitchburg der Stadt Fitchburg USA, Bundesland MassachuseTTs IATA
FIT zur Sachbezeichnung gewordener Markenname für SpülmiTTel DDR
FKR FirmenkundenrabaTT Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
FMF familiäres MiTTelmeerfieber  
FMF Geschlechtsverkehr zu driTT. In Annoncen werden Dreier oft mit FMF , Frau - Mann - Frau abgekürzt. Diese Stellung wird auch oft als Sandwich bezeichnet. (siehe auch: floTTer Dreier, FFM, FMM) Sex
FMG FuTTermiTTelgesetz  
FMM Geschlechtsverkehr zu driTT. In Annoncen werden Dreier oft mit MMF , Frau - Mann - Mann abgekürzt. (siehe auch: floTTer Dreier, FMF, FFM) Sex
FMO Fenna-MaTThews-Olson (Chlorophyllkomplex)  
FMW Organisation, Frankfurter MusikwerkstaTT  
FOL Folia (blaTTartig)  
FSC full seTTing computer (KompleTTregistrationsrechner), Bezeichnung bei TECHNICS-Orgeln  
FTP file transfer protocol (DateiübermiTTlungsprotokoll), Begriff aus dem, siehe auch: DFÜ-Wesen und, siehe auch: Internet, bei welchem Dateien über z.B. Telefonleitungen übertragen werden  
FVP FortschriTTliche Volkspartei (gegründet am 14.12.89, ging in der DSU auf)  
FYV internationaler IATA Code für den Flughafen FayeTTeville Municipal der Stadt FayeTTeville USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der ICAO ist KFYV IATA
GBE Knight Grand Cross oder Dame Grand Cross (GBE) = erste Stofe des BriTTischen Ordens Order of the British Empire
GBl GesetzblaTT Bahn
GBl GesetzblaTT (der DDR) DDR
GBS TTinger Beiträge zur Sprachwissenschaft  
GCC internationaler IATA Code für den Flughafen Campbell County Airport der Stadt GilleTTe USA, Bundesland Wyoming IATA
GDW Geschäftsführende Bundes-, Reichsbahndirektion für das WerkstäTTenwesen, 1. 2. 1925 - 31. 12. 1964 Bahn
GFS Gemeinsame Forschungsstelle (der EU in PeTTen, NL)  
GHS global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS, englisch Globally Harmonized System of Classification, Labelling and Packaging of Chemicals) der Vereinten Nationen ist ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in SicherheitsdatenbläTTern [Quelle Wikipedia] Chemie
GHT Gerhart-Hauptmann-Theater ZiTTau  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GIB gut im BeTT Sex
GIF Besonderheiten: maximal 256 Farbeninterlaced: Diese Variante ermöglicht eine unscharfe Vorschau auf das Bild während des Ladens. AnstaTT Zeile für Zeile anzuzeigen, kann zum Beispiel festgelegt werden, dass zuerst jede fünfte Zeile gezeigt wird.transparen  
GIF Graphics Interchange Format , Gif ist ein Dateiformat für Grafiken, das im Jahre 1987 von CompuServe entwickelt wurde, um Grafiken über das Netz plaTTformübergreifend austauschen zu können.  
GIT GiTTer  
GIZ Giftinformationszentrum (GöTTingen)  
GKB GerätekennbläTTer  
GLM great liTTle micro (großes kleines Mikrofon), Typ von Crown  
GMC Group Management CommiTTee
GMR GREY MATTER RESPONSE  
GMS Global Messaging Service , NachrichtenübermiTTlungsdienst  
GNP Gross National Product (, BruTTosozialprodukt)  
GoB Good or BeTTer  
GOT internationaler IATA Code für den Flughafen LandveTTer der Stadt Gothenburg Schweden, die Abkürzung der ICAO ist ESGG IATA
GPI general purpose interface (universell einsetzbare SchniTTstelle)  
GPO General Post Office (Generalpostamt), nach d. TelefonvermiTTlungsstellen in solchen Ämtern benannte Steckerart (GPO-Stecker), siehe auch TT  
GRI Griesbach i. RoTTal, Kreis (PA) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
GSG Gesetz über technische ArbeitsmiTTel (Gerätesicherheitsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
GSP Global Service PlaTTform Leittechnik
GTT Glukosetoleranztest  
GTT Pharma: GuTTae (Tropfen)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GUI Graphical User Interface , eine graphische Benutzeroberfläche auf dem Bilschirm wie zum Beispiel ein Fenster, ein Arbeitsfeld mit allen möglichen BuTTons und Schaltern, ein Textfeld für die Eingabe von Text, ein Pull-Down-Menu etc.  
GVP GaststäTTenverkaufspreis  
GWB Gesetz gegen WeTTbewerbsbeschränkungen  
GWB Gesetz gegen WeTTbewerbsbeschränkungen, amtliche Abkürzung Bahn
HCH Hechingen, Kreis (BL) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HDD harddisk- harddisc- drive (FestplaTTenlaufwerk), siehe auch HD  
HDH Heidenheim/Brenz, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HDM Hot Dark MaTTer (Kosmologie)  
HDX harddisk (harddisc) external (externe FestplaTTe), u.a. von HYBRID ARTS und OBERHEIM  
HET HeTTstedt, Kreis (ML) Sachsen-Anhalt, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HET HilfseinschalTTaste, fahrdienstlich Bahn
HFR High-Flux Reactor (GFS, PeTTen, NL)  
HIB Haemophilus influenzae Typb (verantwortlich für viele invasive Erkrankungen wie: Meningits, Sepsis und EpigloTTis) Medizin
HID human interface device (menschliche SchniTTstelleneinheit), Sammelbezeichnung für Eingabegeräte bei Rechnern, wie z.B. Maus, Tastatur  
HIF Hochschulinternes Fernsehen (GöTTingen)  
HKM HauptkühlmiTTel  
HLS Hue/ Lightness/ Saturation , Farbmodell das Farbe über Farbton/Helligkeit/ SäTTigung definiert, diese Definition entspricht in etwa der Weise, in der das menschliche Auge Farben wahrnimmt. Die drei Komponenten werden auf einer Skala von 0 bis 255 gemessen  
HLT HauptleiTTechnik
HMF high-mid-frequency (hohe MiTTenfrequenzen), siehe auch LMF  
HMI HMI = Human Machine Interface; vorher: Man Machine Interface = Monitor, Maus und Tastatur; MMI wurde später zu HMI, da nicht nur Männer die LeiTTechnik bedienen Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
HML HypophysenmiTTellappen (Melanotropin?)  
HOG HO-GaststäTTe Gastronomie
HOR Horb/Neckar, Kreis (FDS) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HOT Hohenstein-ErnsTThal, Kreis (GC) Sachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
HPI Hasso PlaTTner Institut; Hasso PlaTTner war Mitbegründer von SAP; das HPI befasst sich in Potsdam unter anderem auch mit der Datenanalyse von großen Datenmengen (sogenannten Bic Data) Forschung & Entwicklung
HPI Heinrich-PeTTe-Institut für Experimentelle Virologie und Immunologie (Hamburg)  
HPI Host Processor Interface , SchniTTstelle zur Zentraleinheit  
HSC High Speed CuTTing  
HSI Human System Interface , Mensch System SchniTTstelle , Sichgeräte (Monitor) und Eingabegeräte (Maus, Tastatur) bei der Firma ABB  
HSM HärtestabilisierungsmiTTel  
HSM HerzschriTTmacher  
HTG Hyperschall-Technologie GöTTingen (DLR)  
HTS HaupTTrafostation  
HTT Hypertext Template, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
IBC Intermediate Bulk-Container (engl.) , GroßpackmiTTel, amtliche Abkürzung Bahn
IBH Industrieverband Bauchemie und HolzschutzmiTTel e.V.  
IBP (Fraunhofer-) Institut für Bauphysik (StuTTgart)  
ICO Intermediate circular Orbit , miTTlere Umflaufbahn eines Satelliten  
IDE Integrated Device Electronic , eine LaufwerksschniTTstelle, bei der sich die Controllerelektronik auf dem Laufwerk befindet und daher eine getrennte Adapterkarte überflüssig ist.  
IDE integrated device equipment (integrierte AusstaTTung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IDI ISDN direct interface (direkte ISDN-SchniTTstelle), siehe auch ISDN  
IDU Interface Data Unit , SchniTTstellen-Dateneinheit  
IEA Nachrichtenaustausch über eine InternetschniTTstelle (Internet-EMCS-Anwendung (IEA)) Zoll
IEN Istituto EleTTrotecnico Nazionale Galileo Ferraris (Turin, Italien)  
IFC Industry Foundation Class (SchniTTstelle)  
IGB (Fraunhofer-) Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (StuTTgart)  
IHD internal hard disk (interne FestplaTTe), Baureihe von SYNTEC  
IKM Inoffizieller Kriminalpolizeilicher Mitarbeiter, Informations- und KommunikationsmiTTel  
ILV (Fraunhofer-) Institut für LebensmiTTeltechnologie und Verpackung (München, bis 31.12.97, danach: IVV)  
IMC Instrument Meteorological Condition, WeTTerbedingungen für Instrumentenflug, Abkürzungen von Pilotenlizenzen und Ratings  
IMC Instrument Meteorological Conditions (InstrumentenflugweTTerbedingungen, Sicht schlechter als bei VFR)  
IME Input Method Editor , Programme zur eingabe der vielen tausend Zeichen von geschriebenen asiatischen Sprachen miTTels einer Standardtastatur mit 101 Tasten.  
Imp Interface Message Processor , VermiTTlungsstelle  
IMS Institut für Mikroelektronik StuTTgart, (Stiftung) Bahn
INF Intermediate Range Nuclear Forces = Deutsch: nukleare MiTTelstreckensysteme = bilaterale Verträge zwischen der Sowjetunion (heute Russland) und den USA über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper Armee
INF system information (Systeminformation), Dateiextension, welche dem Betriebssystem TOS (Atari-Computer) miTTeilt, wie er beim Booten das Desktop einrichten soll Computer
INN internationaler IATA Code für den Flughafen KranebiTTen der Stadt Innsbruck Österreich, die Abkürzung der ICAO ist LOWI IATA
IPE MiTTelbreiter I-Träger aus Stahl. Abmessungen: Höhe von 80 bis 600 mm, Breite von 46 bis 220 mm.  
IPS individual plant simulator = individuell für eine Firma zugeschniTTener Simulator Kraftwerk
IRQ interrupt request (Unterbrechungsersuchen), hier: Begriff aus der Computertechnik, z. B. biTTet eine, siehe auch: pcs um Beachtung, d.h. sie versucht, das laufende Programm (unmerkbar) zu unterbrechen um Daten für sich zu erhalten  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IRT Integrated Receiver-TransmiTTer (Telekommunikation)  
ISC International Switching Center , AuslandvermiTTlungsstelle  
ITT Instructions To Tenderers
ITT INTERNATIONAL TELEGRAPH AND TELEPHONE  
ITT Invitation To Tender documents
IWF Institut für den Wissenschaftlichen Film (GöTTingen)  
JBL JustizblaTT  
JIT Join Invstigation Team = internationales Team von ErmiTTlern die den Absturz der Boing 777 / MH17 über der Ukraine untersuchen soll. Verkehr
JRB internationaler IATA Code für den Flughafen Downtown ManhaTTan Heliport der Stadt New York USA, Bundesland New York IATA
JSC Organisation, Japanese Standardization CommiTTees (japanische StandardisierungsKommiTTees), Sammelbezeichnung für JIS, EIAJ, siehe auch: IEC  
JTC EBU/ETSI Joint Technical CommiTTee (TC im ETSI)  
JTC Joint Technical CommiTTee , Gremium bzw. Organisation  
JVM Java Virtual Machine, Java ist eine plaTTformunabhängige C++-ähnliche, objektorientierte Programmiersprache. Der Java-Compiler erzeugt aber keinen nativen Maschinencode, sondern einen Bytecode, der interpretiert werden muss. Dies geschieht mit Hilfe der  
KBE Knight Commander of the Order of the British Empire, zweithöchste Klasse des britischen RiTTerordens
KCL KompleTT-CargoLogistikzug Bahn
KDC Key Distribution Center , Schlüsselverteilungscenter, ein Kerberos V5-Dienst, der auf einem Domänencontroller ausgeführt wird. Er gibt ticketgenehmigende Tickets (TGTs) und DiensTTickets für die Netzwerkauthentifizierung in einer Domäne aus.  
KDS KURZWEILs digital stream (KURZWEILs digitaler Strom), digitale SchniTTstelle am K 2500  
KEF Kommission zur ErmiTTlung des Finanzbedarfs Bank
KEL Kehl, Kreis (OG) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
KET KeTTe  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KFC Kentucky Fright Chicken = Fastfood-Restaurant KeTTe Firma
KHK KeulahüTTe Krauschwitz Firma
KLA Kalkulation LeiTTechnischer Anlagen
KMT KühlmiTTeltemperatur  
KMU kleine und miTTlere Unternehmen (bis 1000 Beschäftigte) (, SME)  
KMV KühlmiTTelverlust  
KSM KörperschutzmiTTel  
KTW Koch TransporTTechnik Wadgassen (KTW) Firma
KWE KühlwassereintriTT Technik
KWH KilowaTTstunde = kilowaTT hour  
L/C LeTTer of Credit , Wechsel in dem eine Bank sich verpflichtet einen Krdiet zu geähren  
L/C LeTTer of Credit, englisch: Kreditbrief, Akkreditiv Bahn
LBD Low BaTTery Detect, niedrigen BaTTeriestand ermiTTelt  
LBF internationaler IATA Code für den Flughafen Lee Bird Field der Stadt North PlaTTe USA, Bundesland Nebraska IATA
LBO Landesbauordnung Baden-WürTTemberg gleichlautend auch Bauordnung für das Saarland und für Schleswig-Holstein  
LCR Least-Cost-Router , Gerät, das beim Wählen automatisch den günstigsten Anbieter ermiTTelt und die Verbindung über diesen aufbaut.  
LCR left, center, right (links, miTTe, rechts), Panoramapositionen  
LDI LEXICON digital interface (LEXICON DigitalschniTTstelle), Modell aus dem LEXICON STUDIO, siehe auch: HDR  
LDL Lipoproteine (LDL) sind FeTT-Eiweiß-Verbindungen, die feTTlösliche Substanzen wie Cholesterin binden, durch den Blutkreislauf transportieren und letztlich zu einer Verkalkung der Arterien führen können. Ideal sind LDL-Werte von nicht mehr als 100 mg/dL (Milligramm pro Deziliter) und deutlich weniger als 130 mg/dL. Ähnlich wie beim Blutdruck steigt mit dem LDL-Cholesterinwert auch das Herzinfarktrisiko.
LEC Light-EmiTTing Electrochemical Cell  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LED light emiTTing diode (Leuchtdiode)  
LED Light EmiTTing Diode, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
LED Light-EmiTTing Diode  
LEH LebensmiTTeleinzelhandel (LEH) bezeichnet Handelsunternehmen im Einzelhandel mit einem Sortiment, das überwiegend aus LebensmiTTeln besteht [Quelle: Wikipedia] Handel
LEM LABORATORIO ELETTRO MUSICALE  
LEO Leonberg/WürTTemberg, Kreis (BB) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
LEP Ligth-EmiTTing Polymer  
LES die ReTTungsrakete Launch Escype System" (LES) des Apollo-Raumschiffs, siehe: Apollo-ReTTungsrakete
LFT internationaler IATA Code für den Flughafen Municipal der Stadt LafayeTTe / New Iberia USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der ICAO ist KLFT IATA
Lgg internationaler IATA Code für den Flughafen Bierset der Stadt Liege (LüTTich) Belgien, die Abkürzung der ICAO ist EBLG IATA
lit internationaler IATA Code für den Flughafen LiTTle Rock Regional Airport der Stadt LiTTle Rock USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der ICAO ist KLIT IATA
LKE internationaler IATA Code für den Flughafen Lake Union Sea Plane Base der Stadt SeaTTle USA, Bundesland Washington IATA
LLG Laser-Laboratium GöTTingen  
LLT Lieferantenspezifische LeiTTechnik Leittechnik
LMF low-mid-frequency (tiefe MiTTenfrequenzen), siehe auch HMF  
LMK Lang-, MiTTel- und Kurzwelle  
LNG Levonorgestrel = Pille danach; wird das Gestagen Levonorgestrel in sehr hoher Dosierung zur Notfallverhütung bis zu drei Tage (72 Stunden) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt; siehe auch hTTp://www.sexlex24.de Medizin
LOM Leistungsorientierte MiTTelvergabe (DFG)  
LPT lineprinter (Zeilendrucker), hier: Bezeichnung für die parallelen SchniTTstellen am Computer (DruckerschniTTstellen, LPT1 und LPT2), vgl., siehe auch: COM  
LPW internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt LiTTle Port Water USA, Bundesland Alaska IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
LRC liTTle remote control (kleine Fernbedienung), siehe auch BRC, Typ von ALESIS  
LRE Links-nach-rechts-EinbeTTung beginnen Computer
LSP Leitsätze für die PreisermiTTlung auf Grund von Selbstkosten Bahn
LST Laser ScaTTering Tomograph  
LTT Lehrstuhl Technische Thermodynamik (LTT) Universität
LTT Lymphozytentransformationstest  
LUI local user interface = örtliche BenutzerschniTTstelle Technik
LVG Organisation, Literarische Verwertungsgesellschaft (u.a. NotenbläTTer)  
LVL LeTTland (Lats), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
LVS Lawinen VerschüTTeten Suchgerät  
LVT LeichTTriebwagen mit Verbrennungsmotor Bahn
LYB internationaler IATA Code für den Flughafen Boddenfield der Stadt LiTTle Cayman Cayman Islands (Großbritannien), die Abkürzung der ICAO ist MWCL IATA
M+W MATTEN UND WIECHERS (SYNTHESIZERSTUDIO BONN)  
März = der driTTe Monat im Jahr
MAP Micro Application PlaTTform (MAP)‘ Computer
MBE Member of the British Empire = fünfte Stufe des BriTTischen Ordens Order of the British Empire
MDF Medium Density Fibersboard = MiTTel Dicke TischplaTTe aus Faser Material
mhd miTTelhochdeutsch
MHL Mobile High-definition Link (MHL) ist eine digitale SchniTTstelle, welche audiovisuelle Signale vom Mobiltelefon an ein TV-Gerät überträgt. Fernsehen
MIT MassachuseTTs Institute of Technology Schule
Abkürzung Erklärung Kategorie
MKB MarineküstenbaTTerie Armee
mlk Midlife-Crisis = MiTTe des Lebens Krise = Unter midlife crisis versteht man eine Krise, die in der LebensmiTTe zwischen 40 und 50 Jahren auftriTT. Medizin
mmi Man Machine Interface = Monitor, Maus und Tastatur; MMI wurde später zu HMI = Human Machine Interface umbenannt, da nicht nur Männer die LeiTTechnik bedienen Leittechnik
MMS Mensch Maschine SchniTTstelle
MNS Der Mund-Nasen-Schutz ist ein HilfsmiTTel in der Medizin, um eine Übertragung von Krankheitserregern durch SekreTTröpfchen auf andere zu reduzieren. [Quelle Wikipedia] Medizin
MPA Metropolitan Areas, ein US-amerikanischer StadTTyp
MTB preformed cabling and Mass Termination boards (MTB’s) = Kabelklemmen an denen Kabel in einem LeiTTechnikschrank aufgelegt werden können Technik
MTS MarkTTransparenzstelle der Bundesregierung / Bundeskartellamt Behörde
MWH MeagwaTT per Hour = MegawaTT pro Stunde; MegawaTTstunde, Arbeits-, Energie- und Wärmeeinheit, 1 MWh = 3,6 GJ
NAS Network ATTached Storage Computer
NBA Neues Begutachtungsassessment = Der Pflegegrad wird mit Hilfe eines pflegefachlich begründeten Begutachtungsinstruments ermiTTelt Gesundheitswesen
NTL nichTTechnische Verluste (englisch: non-technical losses); Verluste in Stromleitungen, die keine technische Ursache haben Kraftwerk
NTS National Trust for Scotland: Die Jahresmitgliedschaft gilt für alle vom National Trust verwalteten Sehenswürdigkeiten in ganz Großbritannien. Die Gebühr von £ 40,50 ist schon nach vier Besichtigungen wieder drin (National Trust for Scotland, Wemyss House, 28 CharloTTe Square, Edinburgh, Scotland, United Kingdom EH2 4ET, Tel. 0131-2 43 93 00). Reisen
OBD On-Board-Diagnose-Anschluss = SchniTTstelle im Auto an der die WerkstaTT das Fehler Diagnose Gerät anschließt Auto
OBE Officier(OBE) = vierte Stufe des BriTTischen Ordens Order of the British Empire
omg oh mein GoTT!!! Liebe
OPC OLE for Process Control, Standardisierte Software-SchniTTstellen im Bereich Automatisierungstechnik Computer
OPC Optimum Power Calibration, TeilschriTT beim Brennen einer CD Computer
OSK Oliver SchroTT Kommunikation GmbH Firma
PBB PreisbildungsblaTT Kommerziel
Abkürzung Erklärung Kategorie
PGP PreTTy Good Privacy  
PGP PreTTy good privacy , Verschlüsselungssystem, das als sicher gilt. Weil mit PGP Verschlüsseltes von niemanden anderen als dem Empfänger eingesehen werden kann, ist dessen Anwendung auf höchster politischer Ebene heiß umstriTTen. PGP nutzt im wesentlichen  
PGP PreTTy Good Privacy, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
PhD pocket hard disk (TaschenfestplaTTe), ext. FestplaTTen v. SYNTEC  
PIB internationaler IATA Code für den Flughafen Laurel HaTTiesburg/Camp Shelby der Stadt Laurel USA, Bundesland Missisippi IATA
PIR Bei Beschädigungen oder Verlust des Gepäckes auf Ihrem Flug lassen Sie sich biTTe umgehend am Schalter der Fluggesellschaft eine Bescheinigung (PIR – Property Irregulatory Report) ausstellen. Reisen
PIT internationaler IATA Code für den Flughafen Greater Pit Intnl Airport der Stadt PiTTsburgh USA, Bundesland Pennsylvania, die Abkürzung der ICAO ist KPIT IATA
PJL Printer Job Language , Die von der Firma HewleTT Packard entwickelte Druckersprache, die eine Kontrolle des Druckers auf der Ebene des Druckauftrags gewährleistet.  
PKB internationaler IATA Code für den Flughafen Wood County der Stadt Parkersburg / MarieTTa USA, Bundesland West Virginia IATA
PKN PerTTi Kurikan Nimipäivät = finnische Band = vier Musiker mit Downsyndrom und autistischer Behinderung Musik
PKN Polish CommiTTee for Standardization , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC  
PKS Polizeiliche Kriminalstatistik = PKS = nennt die der Polizei bekannt gewordenen Straftaten einschließlich der Versuche, die Anzahl der ermiTTelten Tatverdächtigen und die Aufklärungsquoten. Die Daten werden dem Bundeskriminalamt von den 16 Bundesländern zugeliefert. Polizei
PLB internationaler IATA Code für den Flughafen Municipal der Stadt PlaTTsburgh USA, Bundesland New York IATA
PLF internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Pala Tschad, die Abkürzung der ICAO ist FTTP IATA
PLL phase locked loop (geschlossener Phasenregelkreis), liefert eine zeitlich stabile Frequenz, dient der ErmiTTlung einer Abtastrate  
PLO PloTTer  
PLT ProzessleiTTechnik
PLW PlaTTenwerk  
PMC internationaler IATA Code für den Flughafen Tepual der Stadt Puerto MonTT Chile, die Abkürzung der ICAO ist SCTE IATA
PMS Puls-Magnetron-SpuTTern (Dünne Schichten)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PNP internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PopondeTTa Papua Neuguinea IATA
POS die Stecke für Hochgeschwindigkeitszüge Paris-Ostfrankreich-Süddeutschland (POS) zwischen Paris und Frankfurt bzw. StuTTgart, auf der der Rhealys ab 2007 eingesetzt wird.  
POS internationaler IATA Code für den Flughafen Piarco International Airport der Stadt Port Of Spain TrinidadandTobago, die Abkürzung der ICAO ist TTPS IATA
PPC Piano Player Collection, SongdiskeTTenformat bei YAMAHA, siehe auch DOC oder auch, siehe auch: ISM  
PPC polar paTTern converter (veränderbare Richtcharakteristik), Technik von AKG für Mikrofone  
PPE

personal protective equipment = Arbeitsschutzbekleidung / MiTTel für den Gesundheitsschutz (z.B. Atemschutzmasken, Beatmungsgeräte etc.)

Medizin
PRC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PrescoTT USA, Bundesland Arizona IATA
PRL Physical Review LeTTers  
PrP platelet rich plasma = pläTTchenreiches Plasma (thrombozyten-angereichertes Plasma) Medizin
PRT Periradikuläre Therapie , Computer Tomographie gesteuerte Behandlung von Schmerzzuständen der Wirbelsäule – SchwerzmiTTel kann exakt an der Stelle gespritzt werden, die die Schmerzen verursacht.  
PRV Preview - (PRV, PVW) Vorschau: simulierter Video-SchniTT, ProbeschniTT  
PSC PiTTsburgh Supercomputing Center (USA)  
PSD Payment Services Directive = Regelungen zur Erhöhung der Sicherheit im Zahlungsverkehr und der Ermöglichung von weiterem WeTTbewerb
PSD Process Step Description Prozeß SchriTT Beschreibung
PSE Packet Switching Exchange , DatenpaketvermiTTlung  
PSM Pflanzenschutz- und SchädlingsbekämpfungsmiTTel Chemie
PSM Platform Support Module , plaTTformunerstützende Module für SMP-Rechner Computer
PSN Packet Switch Node , Datenpaket-VermiTTlungsknoten  
PSP Packet Switching Processor , Datenpaket-VermiTTlungsprozessor  
PSS Porta Sound series (Porta-Sound-Serie), Baureihe von YAMAHA, die immer mit einer Miniaturtastatur ausgestaTTet ist  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PT. piaTTo (Becken)  
PTT Die Push-to-Talk Funktionalität ist mit einem Walkie-Talkie Funkgerät vergleichbar. Durch Drücken einer Taste auf dem Handy kann direkt mit einem oder mehreren Empfängern kommuniziert werden. In Deutschland wurde Push-to-Talk Ende November 2004 erstmalig durch T-Mobile eingeführt, ist aber nach wie vor nicht weit verbreitet. Telekommunikation
PTT Post, Telegraph and Telephone  
PTT Push-to-Talk (Telekommunikation, Mobiltelefone)  
PTT Thromboplastinzeit (partial thromboplastin time)  
PTZ PosTTechnisches Zentralamt  
PVC internationaler IATA Code für den Flughafen Provincetown Municipal Airport der Stadt Provincetown USA, Bundesland MassachuseTTs IATA
PVC Polyvinylchlorid, Werkstoff, aus welchem in erster Linie SchallplaTTen hergestellt werden, auch für Kabelabschirmungen, siehe auch PU  
PVW Preview - (PRV, PVW) Vorschau: simulierter Video-SchniTT, ProbeschniTT  
PXP Packet Exchange Protocol , Datenpaket-VermiTTlungsprotokoll  
PYK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PaTTaya Thailand IATA
Q 1 Qualitätsstufe 1 bei der Verspachtelung von GipsplaTTen. Umfasst lediglich die Grundverspachtelung  
Q 2 Qualitätsstufe 2 bei der Verspachtelung von GipsplaTTen. Entspricht der Standardverspachtelung und genügt den üblichen Anforderung an Wand- und Deckenflächen.  
Q 3 Qualitätsstufe 3 bei der Verspachtelung von GipsplaTTen. Bezeichnet die Sonderverspachtelung, d.h. es werden Maßnahmen getroffen, die über die Standardverspachtelung (Q 2) hinaus gehen.  
Q 4 Qualitätsstufe 4 bei der Verspachtelung von GipsplaTTen. Wenn höchste Ansprüche an die gespachtelte Oberfläche gestellt werden.  
QDD quick disk disc drive (DiskeTTenlaufwerk für 2,8-DiskeTTen)  
QIC Quarter Inch Cartridge , Streamer-KasseTTe oder Viertel-Zoll-CasseTTe. Bezeichnung für eine MagnetbandcasseTTe (Streamer-Tape). Der Name gibt dabei die Breite des verwendeten Magnetbands an eben 0.25 Zoll (0635 cm)  
R03 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BaTTerien vom Typ Micro.  
R10 TriTTsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R11 TriTTsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
Abkürzung Erklärung Kategorie
R12 TriTTsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R13 TriTTsicherheits-Bewertungsgruppen. Im gewerblichen Bereich sind Bodenfliesen der Bewertungsgruppen R9, R10, R11, R12 oder R13 vorgeschrieben. Darunter ist zu verstehen, daß Fliesen auch bei einem Gefälle von 3° bis 10° (R9), 10° bis 19° (R10), 19° bis 27  
R14 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BaTTerien vom Typ Baby.  
R20 IEC-Bezeichnung für Zink-Kohle-BaTTerien vom Typ Mono.  
RBS Regional Bus StuTTgart GmbH, (Sitz: StuTTgart) Bahn
RCC Rescue Coordination Center. ReTTungs-Coordinations-Centrum. Nationale Dienststelle welche die Leitung des Seenotfalles übernimmt, sowie Such- und ReTTungsarbeiten coordiniert. Wird u.a. alarmiert miTTels Epirb, Sprechfunk, Inmarsat (Sprache oder Text) via Küstenfunkstelle.
RCD recordable compact disk disc (beschreibbare KompaktplaTTe), vgl., siehe auch: CD-R  
RDS Radiodatensystem, ÜbermiTTlung zusätzlicher Daten (außer den Rundfunkaudiodaten), wie z. B. Radiosender, Programmidentifikation usw., siehe auch: TMC  
RDT Radio Downstream TransmiTTer  
REC recreation (Erholung), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen f. Freizeit- und Unterhaltungsangebote, auch in Newsgruppen für FreizeiTThemen verwendet  
REL Relegation siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
REW rewind (zurückspulen), bei KasseTTenrekordern  
RFP internationaler IATA Code für den Flughafen Raiatea der Stadt Raiatea Island Französisch Polynesien, die Abkürzung der ICAO ist NTTR IATA
RFP request for proposal = BiTTe um Vorschläge = Preisangebote der Lieferanten
RGI internationaler IATA Code für den Flughafen Rangiroa der Stadt Rangiroa Französisch Polynesien, die Abkürzung der ICAO ist NTTG IATA
RHG Rechnungshofgesetz, Baden-WürTTemberg Bahn
RHS ReTTungshubschrauber  
RKM RöntgenkontrastmiTTel  
RLE Rechts-nach-links-EinbeTTung beginnen Computer
RLL run length limited (limitierte Datenlänge), Verfahren, auf Softwarewege die Datenkapazität einer FestplaTTe zu erhöhen (bis 26 Sektoren)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RLP RollladepaleTTe Bahn
RMB RationalisierungsmiTTelbau  
RMC RACE Management CommiTTee  
RME Region Naher und MiTTlerer Osten = Region Middle East
RMS root mean square (Effektivwert, Nennleistung, quadratischer MiTTelwert, Nennbelastbarkeit)  
RNT internationaler IATA Code für den Flughafen Renton der Stadt SeaTTle USA, Bundesland Washington IATA
ROL RoTTenburg a. d. Laaber, Kreis (LA) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RPE removable project environment (wechselbare Projektumgebung), WechselplaTTensystem von FOSTEX  
RPM Radio Policy MaTTers (TC im ETSI)  
RRP Recomanded Retail Price (z.B. auf EtikeTTen) Handel
RRS ROLAND remote control interface (ROLANDs FernbedienungsschniTTstelle )  
RRV Reise-RücktriTTskosten-Versicherung  
RSP Remote Service Platform Fern service PlaTTform Computer Hilfe aus der Ferne Computer
RST Resonance ScaTTering Theory  
RtH ReTTungs-Transport-Hubschrauber
RTL resistor-transistor-logic (Widerstands-Transistor-Logik), vgl., siehe auch: TTL  
RTM internationaler IATA Code für den Flughafen RoTTerdam der Stadt RoTTerdam Niederlande, die Abkürzung der ICAO ist EHRD IATA
RTS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt RoTTnest Island Australien IATA
RTS Request To Send , Sendeaufforderung, Kabelsignal der V.24-SchniTTstelle.  
RTT Round Trip Time  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RTW Radio-Technische WerkstäTTen  
RTW ReTTungstransportwagen (83) Medizin
RtZ ReTTungszug, amtliche Abkürzung Bahn
RUS Rechenzentrum Universität StuTTgart  
RWI Restricted Work Injury (RWI) The number of cases which result in persons still being able to work but who are unable to perform their normal duties because of the restrictions caused by the injury. Eingeschränkte Arbeitsfähigkeit (RWI) Die Anzahl der Arbeitsunfälle die den Einsatz des Verletzten an seiner eigentlichen Arbeitsstelle vorübergehend nicht gestaTTen von diesem jedoch eine andere Arbeit ausgeführt wird/worden ist. Medizin
RZZ ReisezugzählzeTTel Bahn
S 7 Visuelle Sortierung für BauschniTTholz. Geringe Tragfähigkeit (früher Güteklasse III)  
S/N shipping note, englisch: SchiffszeTTel Bahn
SAR Galileo Search and Rescue (SAR) = Galileo-Suche und -ReTTung; Dieser SAR-Dienst dient dazu, Menschen in Notsituationen, beispielsweise auf See oder in den Bergen,per Satellit zu orten. Das System funktioniert ähnlich dem GPS System. Hat aber eine höhere Genauigkeit und wird von Staaten in Europa betrieben. Geographie
SAR Search And Rescue SAR Such- und ReTTungsdienst Organisation
SAS serial aTTached SCSI Computer
SBK selbsTTätige Blockstelle, selbsTTätiges Blocksignal, fahrdienstlich Bahn
SBS Stimulated Brillouin ScaTTering  
SCD sampling compact disk (Sampling-KompaktplaTTe), MASTERBITS-Reihe  
SCF internationaler IATA Code für den Flughafen ScoTTsdale der Stadt Phoenix USA, Bundesland Arizona IATA
SCJ sub conditionae jacobus (lat.) , Unter der Bedingung des Jakobus, So wir leben und GoTT will Bahn
SCM Supply Chain Management = LieferkeTTen Manager Wirtschaft
SDD super density disk (DiskeTTe mit extrem hoher Speicherdichte), SD  
SED Surface-Conduction Electron-EmiTTer Display  
SET Set, KompleTTpaket, Bundleware, Bezeichnung in SYNRISE für Multimediapakete aus mehreren Bestandteilen (z.B. Soundkarte, CD-ROM-Laufwerk, MIDI-SchniTTstelle, Software usw.), bzw. anderen ähnlichen aus mehreren Komponenten bestehenden KompleTTpaketen  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SEV Slovak Electrotechnical CommiTTee , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC  
SID Sound Interface Device , SoundschniTTstelle  
SIG Sigmaringen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
SIR ShuTTle (or: Spaceborne) Imaging Radar (Satellit) Raumfahrt
SKB internationaler IATA Code für den Flughafen Golden Rock der Stadt St KiTTs Saint KiTTs And Nevis IATA
SKL Süddeutsche KlassenloTTerie
Slg Saulgau/WürTTemberg, Kreis (SIG) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SLP Single Link Procedure , Verfahren für den Einfach-ÜbermiTTlungsabschniTT  
SMB system management bus (SystemverwaltungsschniTTstelle)  
SME Small and Medium Enterprises (SME)= kleine und miTTlere Firmen Siemens
SMR Satellit mit RangiermiTTeln Bahn
SNH Sinsheim/Elsenz, Kreis (HD) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SOH AbschniTTsrahmenkopfteil , section overhead  
SOX Der Sarbanes-Oxley Act of 2002 (SOX; auch SOA) ist ein US-Gesetz zur Verbesserung der UnternehmensberichterstaTTung in Folge der Bilanzskandale von Unternehmen wie Enron oder Worldcom. Benannt wurde es nach seinen Verfassern, dem Senator Paul S. Sarbanes (Demokrat) Wirtschaft
SPC Science Program CommiTTee (ESA)  
SPF Siemens Private Finance Versicherungs- und KapitalanlagenvermiTTlungs-GmbH  
SPG Starwood Preferred Guest = RabaTTsystem der HotelkeTTe Marriot Reisen
SPP Standard Parallel/Printer Port , StandarddruckerschniTTstelle  
SPR Special Price Request = Sonderpreisanfrage = Anfrage nach einem speziellen RabaTT
SQD sequencer with quick disk drive (Sequenzer mit schnellem DiskeTTenlaufwerk (2,8-Laufwerk)), hier Baureihe von KORG  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SRC Strategic CommiTTee and Review (TC im ETSI)  
SRD studio reference disc (StudioreferenzplaTTe), hier eine SamplingCD-Reihe von Prosonus  
SRH internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Sarh Tschad, die Abkürzung der ICAO ist FTTA IATA
SRK SelbstreTTungskonzept Bahn
SRM series revision model (Modell der überarbeiteten Serie), Typenzusatz bei den OCTAVE-Synthesizern CAT und KITTEN Musik
SSB Sozialistischer Studentenbund (gegründet am 20./21.01.90 in Potsdam), SportstäTTenbetrieb  
SSB StuTTgarter Straßenbahnen AG Bahn
SSE ScoTTish and Southern Energy  
SSS Sportseeschifferschein = Dieser Schein ist genau richtig, wenn Sie Ihr Wissen erweitern möchten und schon Erfahrung auf Törns mit Segel- oder Motoryachten gesammelt haben. Er ist für die gesamte Ost- und Nordsee, dem MiTTelmeer sowie weltweit bis 30 Seemeilen auf See hinaus amtlich empfohlen. Sport
STD sexual transmiTTed desease , sexuell übetragbare Krankheit Sex
STD sexual transmiTTed diseases  
STL Studio-to-TransmiTTer Link  
STO Stockach/Baden, Kreis (KN) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
STR internationaler IATA Code für den Flughafen Echterdingen der Stadt StuTTgart Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDS IATA
STT internationaler IATA Code für den Flughafen Cyril E King Arpt der Stadt St Thomas Island Virgin Islands (US), die Abkürzung der ICAO ist TIST IATA
SUB Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek (GöTTingen)  
SVC super video casseTTe (Super-VideokasseTTe)  
szm SaTTelZugMaschine
TAP Transadriatische Pipeline = Gas Pipeline zwischen der Türkei und Italien gefällt mir und gefällt mir nicht buTTon in tageszeitung
TBB Main-Tauber-Kreis in Tauberbischofsheim, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TBO internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tabora Tansania, die Abkürzung der ICAO ist HTTB IATA
TBT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tabatinga Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBTT IATA
TCC Tunnel Control Center Süd des GoTThard-Basistunnel Transport
TCN Technical CommiTTee on Noise (ASA)  
TCS Turbine Control System = Turbinen LeiTTechnik Leittechnik
TDI Transport Driver Interface , TransporTTreiber-SchniTTstelle:Windows-Netzwerken die gemeinsame SchniTTstelle für Netzwerkkomponenten, die auf Sitzungsebene miteinander kommunizieren  
TET internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tete Mosambique, die Abkürzung der ICAO ist FQTT IATA
TEU TransmiTTer Equipment for UMTS (Telekommunikation)  
TFD TRINITY floppy disk (TRINITY-DiskeTTe), Software für die KORG TRINITY-Reihe  
TFT Thick Film Transistor , DickschichTTransistor (Transisitorbauart)  
TFT Thin Film Transistor , DünnschichTTransistor (Transisitorbauart)  
TGS Ticket-granting Service , ein vom Kerberos V5-Schlüsselverteilungscenterdienst (KDC) bereitgestellter Kerberos V5-Dienst, der DiensTTickets ausgibt, mit dem sich Benutzer für Dienste in einer Domäne authentifizieren.  
TGT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tanga Tansania, die Abkürzung der ICAO ist HTTG IATA
TGT Ticket-granting ticket , ein vom Kerberos V5-Schlüsselverteilungscenter (Key Distribution Center, KDC) ausgegebenes Ticket, mit dem ein DiensTTicket vom ticketgenehmigenden Dienst (TGS , Ticket Granting Service) erhältlich ist.  
THI internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TichiTT Mauretanien, die Abkürzung der ICAO ist GQNC IATA
THN internationaler IATA Code für den Flughafen Vandersborg der Stadt TrollhaTTan Schweden, die Abkürzung der ICAO ist ESGT IATA
THT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TamchakeTT Mauretanien, die Abkürzung der ICAO ist GQNT IATA
TKF TrogkeTTenförderer  
TKS Tischkreissäge. Sägemaschine zum Ablängen von BreTTern und PlaTTen.  
TKS TransportkeTTensystem Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
TLD top level domain (oberster Bereich), höchste Ebene in einer Internetadresse, siehe auch Internet, URL; Beispiel: Europa .at.ba.be.bg.by.ch.cy.cz.de.dk.ee.es.eu.fi.fr.gg.gr.hr.hu.ie.im.is.it.je.li.lt.lu.lv.md.me.mt.nl.no.pl.pt.ro.rs.ru.se.si.sk.tr.ua.uk Asien .asia.ae.af.am.cn.hk.il.in.io.ir.jp.kg.kr.la.mn.my.ph.sg.tl.tw.vn Nordamerika .ca.gl.mx.pm.us MiTTelamerika .ag.ai.bz.cr.dm.do.gd.gt.hn.ht.lc.ms.ni.pa.sv.sx.tc.vc.vg.vi Südamerika .bo.br.cl.co.ec.gs.gy.pe.py.uy.ve Afrika .ac.bi.cm.dj.ly.mg.mu.ng.re.sc.sh.sl.so.st.tf.ug.yt.za Australien/Ozeanien .as.au.cc.cx.fj.fm.hm.ki.nf.nu.nz.pw.sb.tk.tv.to.vu.wf.ws  
TLL internationaler IATA Code für den Flughafen Ulemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der ICAO ist ULTT IATA
TMF TelematikplaTTform für medizinische Forschungsnetze DDR
TNG internationaler IATA Code für den Flughafen Boukhalef Souahel der Stadt Tanger Marokko, die Abkürzung der ICAO ist GMTT IATA
TNP Trinatriumphosphat ist ein ReinigungsmiTTel auf Basis von alkalischem Material. Weil es Phosphat enthält, kann seine Verwendung in manchen Ländern eingeschränkt sein.  
TOS the operating system Tramiel Operating System (das operierende System Tramiels operierende System (Samuel Tramiel , Atari-Gründer) ), Computerbetriebssystem der Atari-ST/STE/TT/Falcon-Computer, auch als Suffix bei ausführbaren Programmen  
TSE tube saturation emulator (Emulator für saTTen Röhrenklang), Entwicklung ROLANDs für Gitarrenverstärker  
TSP Trinatriumphosphat ist ein ReinigungsmiTTel auf Basis von alkalischem Material. Weil es Phosphat enthält, kann seine Verwendung in manchen Ländern eingeschränkt sein.  
TTB internationaler IATA Code für den Flughafen Orbatax Sardinien der Stadt Tortoli Italien, die Abkürzung der ICAO ist LIET IATA
TTC Telecommunications Technology Council (Japan)  
TTC Telemetry and Telecommand  
TTD time-tagged data
TTD terminal temperatur difference Technik
TTD Trinidad und Tobago (Dollar), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
TTE internationaler IATA Code für den Flughafen Babullah der Stadt Ternate Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WAMT IATA
TTF Tetrathiafulvalen  
TTF Trace To File , bei DSTRACE eines Novell-Utility  
TTI TERRATEC I, Suffix von Klangdateien, hier als einzelnes Programm, ,siehe auch TTS  
TTI Transmission Time Interval (Telekommunikation)  
TTJ internationaler IATA Code für den Flughafen ToTTori der Stadt ToTTori Japan, die Abkürzung der ICAO ist RJOR IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
TTL Time to Live = Systemlebensdauer Technik
TTL transistor-transistor-logic (Transistor-Transistor-Logik), elektronische Schaltung mit einer Schaltzeit von 10 ns, Nachfolger der DTLund Vorgänger der ECL-Schaltungen, siehe auch RTL Elektro/Elektronik
TTM Organisation, Techno Technik Messe  
TTN internationaler IATA Code für den Flughafen Mercer County der Stadt Trenton USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der ICAO ist KTTN IATA
TTP thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (Moschcowitz-Syndrom)  
TTP Thymidintriphosphat  
TTP TOS takes parameter (TOS benötigt Parameter), Suffix bei Programmen auf dem Atari ST, siehe auch TOS  
TTR internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tana Toraja Indonesien IATA
TTR Time to Repair  
TTS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tsaratanana Madagaskar, die Abkürzung der ICAO ist FMNT IATA
TTS T-Tauri-Sterne  
TTS temporary threshold shift  
TTS TERRATEC Sammlung, Suffix von Klangdateien mit einer Sammlung v. Einzelprogrammen, siehe auch TTI  
TTS Text-to-Speech (Sprachsynthese)  
TTS text-to-speech (Text-zu-Sprache), Verfahren, bei welchem ein Text vom Computer in Sprache umgesetzt wird  
TTS Tranaction Tracking System , Transaktionsverfolgungssystem  
TTS Transaction Tracking System  
TTS Transdermale therapeutische Systeme (Pflaster)  
TTS TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut Wikipedia zeigt sich das ToureTTe Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den Zeitpunkt und die Information zu kontrollieren, die sie über den Nachrichtendienst TwiTTer in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an TwiTTer ToureTTe Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
TTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Taitung Taiwan IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
TTT Organisation, Techno Technic Tour, Veranstaltung zur Vorstellung von Musikalien zum Thema Techno, siehe auch TTT2  
TTT Target Transmission Time  
TTU internationaler IATA Code für den Flughafen Sania RMel der Stadt Tetouan Marokko, die Abkürzung der ICAO ist GMTN IATA
TTV Tarnen, Tricksen und Verpissen , ein Begriff von der Armee  
TTY teletype (Fernschreiber)  
TUD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tambacounda Senegal, die Abkürzung der ICAO ist GOTT IATA
TUL Transport-, Umschlags- und LagerungskeTTen (TUL-KeTTen)  
TUN internationaler IATA Code für den Flughafen Carthage der Stadt Tunis Tunesien, die Abkürzung der ICAO ist DTTA IATA
TUT TuTTlingen, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
TWH TerawaTTstunde = TerawaTT hour Kraftwerk
TWN Twin Room = ZweibeTTzimmer Reisen
Unerwünschtes ArzneimiTTelereignis (unbeabsichtigte und schädliche Reaktionen im Zusammenhang mit der Anwendung eines ArzneimiTTels) Medizin
UCL UEFA Champions League siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Fußball
UDF universal disk format (universelles DiskeTTenformat), plaTTformunabhängiges Dateisystem für, siehe auch: CDRs, ISO 13346  
UDI universal device inquiry (universelle ErmiTTlungseinrichtung)  
UDI universal digital interface (universelle digitale SchniTTstelle) Digitalformat der WAVEFRAME CORPORATION  
UDL Universität des DriTTen Lebensalters  
UET internationaler IATA Code für den Flughafen Samungli der Stadt QueTTa Pakistan, die Abkürzung der ICAO ist OPQT IATA
UNI User Network Interface , Teilnehmer-Netz-SchniTTstelle  
UPI universal peripheral interface (universelle PeripherieschniTTstelle)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
URL uniform resource locator (Internetadresse), meistens beginnend mit, siehe auch: hTTp, aber auch, siehe auch: ftp, siehe auch Internet  
USB Universal Serial Bus , SchniTTstelle zwischen PCs und Perepheriegeräte, Besonderheiten: bis zu 27 Geräte können in Reihe geschaltet werdenHot-Plug-fähig, d.h. der PC muss nicht ausgeschaltet werden, wenn ein USB-Gerät angeschlossen wird PC erkennt das a  
USB Universal Serial Bus, serielle SchniTTstelle, über die bis zu 127 periphere Geräte (Scanner, Drucker, Modems usw.) an den PC angeschlossen werden können.  
USI universal synthesizer interface (universelle SynthesizerschniTT- stelle), erster Vorschlag für die spätere MIDI-SchniTTstelle, vergleiche, siehe auch: MIDI  
USV Unterbrechungsfreie Stromversorgung , baTTeriebetriebene Stromversorgung, die an einen Computer angeschlossen wird, um das System bei einem Stromausfall in Betrieb zu halten  
UTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Umtata Südafrika, die Abkürzung der ICAO ist FAUT IATA
UVM Ministerium für Umwelt und Verkehr, Baden-WürTTemberg Bahn
UVP Umweltverträglichkeitsprüfung. Die UVP ist ein systematisches Prüfverfahren, mit dem die unmiTTelbaren und miTTelbaren Auswirkungen eines Vorhabens auf die Umwelt bereits im Planungsstadium nachvollziehbar festgestellt, beschrieben und bewertet werden.  
UWG Gesetz gegen den unlauteren WeTTbewerb Jura
UWG Gesetz gegen den unlauteren WeTTbewerb, nicht amtliche Abkürzung Bahn
V20 Verleimungsart einer FlachpressplaTTe. Die Verleimung der PlaTTen ist nicht weTTerbeständig. Sie ist für den Einsatz in Räumen mit meist niedriger Luftfeuchte bestimmt.  
VBL Vorschrift für die ErmiTTlung der Betriebsleistungen im Schienenverkehr (DV 407), Organisation Bundesbahn Bahn
VCR Video CasseTTe Recorder  
VCR video casseTTe recorder (VideokasseTTenrekorder), siehe auch VTR  
VCR video casseTTe recording (VideokasseTTenaufnahme)  
VDD HerzschriTTmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
VDI virtual device interface (SchniTTstelle für virtuelle Vorrichtungen)  
VDS Verband der SprachmiTTler  
Vgw VerkehrsgerätewerkstaTT, Organisation Bundesbahn Bahn
VHF Vorhofflimmern oder VorhofflaTTern  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VHS Video-Home-System , VideokasseTTenstandard  
VIF VITC-Interface (VITC-SchniTTstelle), Typ von Rosendahl Studiotechnik, siehe auch VITC  
VLP video long player (VideolangspiellaserplaTTe)  
VML Vector Markup Language , eine auf XML basierende Erweiterung, mit der Vektorgrafiken in HTML-Seiten eingebeTTet werden können.  
VMS Zweckverband Verkehrsverbund MiTTelsachsen, (Sitz: Chemnitz) Bahn
VPS Verkehrsbetriebe Peine-SalzgiTTer Bahn
VSB VaTTenfall Supplier Bank Bank
VSC voice seTTing computer (Kompositionscomputer), Einrichtung bei TECHNICS-Orgeln  
VTD VermiTTlungstechnischer Dienst (bei der Post)  
VTE internationaler IATA Code für den Flughafen WaTTay der Stadt Vientiane Laos, die Abkürzung der ICAO ist VLVT IATA
VTP Video Time Piece (VideozeiTTeil), Modell von, siehe auch: MotU, siehe auch MTP  
VTT Valtion teknillinen tutkimuskeskus (Technical Research Centre of Finland, Espoo, Finnland)  
VuM Verfügungen und MiTTeilungen  
VUU Verordnung über die Meldung und die Untersuchung von Unfällen und schweren Vorfällen beim Betrieb öffentlicher VerkehrsmiTTel , Unfalluntersuchungsverordnung, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VUV VakuumultravioleTT, Vacuum-Ultraviolet  
VVI HerzschriTTmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
VVS Verkehrs- und Tarifverbund StuTTgart Bahn
VWP Vorrichtungen, Werkzeuge und PrüfmiTTel  
W/B Wasser-BindemiTTel-Wert  
würTTembergisch Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
WBO Verband Baden-WürTTembergischer Omnibusunternehmen Bahn
WDS Wärmedämmstoff, z.B. in Wänden und belüfteten Dächern, auch druckbelastbar, unter druckverteilenden Böden ohne Anforderungen an die TriTTschalldämmung, in unbelüfteten Dächern unter der Dachhaut und Parkdecks.  
WEG WürTTembergische Eisenbahn-Gesellschaft, (Sitz: Waiblingen) Bahn
WGE internationaler IATA Code für den Flughafen WalgeTT der Stadt WalgeTT Australien IATA
WGG WohngebietsgaststäTTe, Wohngebietsgruppe  
Wgl Wissenschaftsgemeinschaft GoTTfried Wilhelm Leibniz  
WGT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt WangaraTTa Australien IATA
WIF Word-Clock-Interface (Word-Clock-SchniTTstelle), Typ von Rosendahl Studiotechnik  
WIL Bernkastel-WiTTlich in WiTTlich, Kreis Rheinland-Pfalz, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
WIT WiTTen, Stadt (EN) Nordrhein-Westfalen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WKG Wohnkomplex-GaststäTTe  
WLM internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Waltham USA, Bundesland MassachuseTTs IATA
WMI Windows Managing Instrumentation , eine Verwaltungsinfrastruktur in Windows 2000, in der die Überwachung und Steuerung der Systemressourcen durch eine Gruppe von SchniTTstellen unterstützt wird. Damit steht ein logisch strukturiertes, konsistentes Modell  
WMO World Meteorological Organization = Weltmeteorologische Organisation, WeltweTTerorganisation (WMO)  
WOL Wolfach, Kreis (OG) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WRP WeTTbewerb in Recht und Praxis (Zeitschr.)  
WSB WirbelschichtbeTT  
WSO Weather Service Office (Amerik. WeTTerdienst)  
WSO Weather Service Office (Amerikanischer WeTTerdienst)  
WST WirbelschichTTrockner  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WSW Nebenbahn Wiesloch - SchaTThausen / Waldangelloch Bahn
WTF wissenschaftlich-technischer FortschriTT  
WTG WelTTierschutzgesellschaft Organisation
WTL WiTTlage, Kreis (OS) Niedersachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
WTM WiTTmund, Kreis Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
WTP Welt Tanz Programm; enthält: Walzer-Musik Langsamer Walzer Wiener Walzer Disco-Musik Disco-Samba Discofox Swing-Musik Blues Karree-Rumba FoxtroTT Boogie-Woogie Single Time Jive Latino-Musik Rumba Cha-Cha-Cha Salsa Samba Merengue Tango-Musik Tango Tango Argentino Sport
WUW Wirtschaft und WeTTbewerb (Zeitschr.)  
XJL internationaler IATA Code für den Flughafen JolieTTe / Via Rail Service der Stadt JolieTTe Kanada IATA
YCQ internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt CheTTwynd Kanada IATA
YKZ internationaler IATA Code für den Flughafen BuTTonville der Stadt Toronto Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYKZ IATA
YOW internationaler IATA Code für den Flughafen OTTawa Uplands International der Stadt OTTawa Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYOW IATA
YQW internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt North BaTTleford Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYQW IATA
YRO internationaler IATA Code für den Flughafen Rockcliffe der Stadt OTTawa Kanada IATA
YTT internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tisdale Kanada IATA
YYG internationaler IATA Code für den Flughafen CharloTTetown der Stadt CharloTTetown Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYYG IATA
ZBF Organisation, Zentrale Bühnen-, Fernseh- und FilmvermiTTlung (Sitz in Leipzig)  
ZBS Zentrale BildungsstäTTe  
ZBZ ZweibeTTzimmer Reisen
ZEM Zentrale Einrichtung Medien (GöTTingen)  
ZFS Zentrum Fertigungstechnik StuTTgart, (Stiftung) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZFW Zentrum für Funktionswerkstoffe (GöTTingen)  
ZusatzbeTT Reisen
ABDE Die schweizerische Bauartbezeichnung ABDe 4/4 steht für vierachsige Elektrotriebwagen, die mit Erster und Zweiter Klasse sowie Gepäckabteil ausgestaTTet sind. Bahn
ahci Advanced Host Controller Interface (AHCI) ist ein offener SchniTTstellen-Standard für Serial-ATA-Controller. Computer
ALDI Albrecht Discount = große HandelkeTTe in Deutschland Firma
BGBL BundesgesetzblaTT des Norddeutschen Bundes 1.1867-4.1870 Jura
BGBL fortgesetzt als ReichsgesetzblaTT Jura
BMCR BuTTerworths Merger Control Review (magazine) Zeitung
BMGS Mit dem AmstantriTT der neuen Bundesregierung sind einige Bundesministerien neu zuge- schniTTen worden, entsprechend wurden Arbeitsbereiche des ehemaligen Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) neu zugeordnet zwischen dem - Bundesministerium für Gesundheit (BMG) - und dem neu gebildeten Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Politik
BVMW Bundesverband miTTelständische Wirtschaft Organisation
BZJE BruTTo-(Ziel-)Jahreseinkommen
BZME BruTTo-(Ziel-)Monatseinkommen
CCDM Consultive CommiTTee for the Definition of the Metre  
CCTS Coordinating CommiTTee On Satellite Communications , Gremium bzw. Organisation  
CD-E compact disc disk erasable (löschbare KompaktplaTTe), lösch- u. mehrfach beschreibbare, siehe auch: CD  
CD-G compact disc disk graphics (Grafik-KompaktplaTTe), siehe auch: CD für die Speicherung von Grafiken  
CD-I compact disc disk interactive (interaktive KompaktplaTTe), erweiterte, siehe auch: CD, auf welcher Ton, Bild, Grafik, Animation und Bewegtbild verknüpft werden können, auch als CD-I-Player, welcher CD-I-PlaTTen abspielen kann, CD-I ist ein Erfindung von P  
CD-M compact disc disk movie (FilmkompaktplaTTe)  
CD-V compact disc disk video (VideokompaktplaTTe)  
CD+G compact disc disk and graphics (KompaktplaTTe und Grafiken)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CDMS Cryogenic Dark MaTTer Search (Astrophysik, USA)  
CEIC CommiTTee on Electronic Information and Communication  
CERT Computer Emergency Response Team , 1989 gegründetes Team um die InterneTTeilnehmer bei der Bekämpfung der Sicherheitsrisiken zu unterstützen  
CFG. contrafagoTTo (KontrafagoTT)  
CHDM Cold + Hot Dark MaTTer (Kosmologie)  
CHIO Der CHIO Aachen ist ein seit 1924 in Aachen staTTfindendes internationales Pferdesport-Turnier (Concours Hippique International Officiel). Nach dem Reglement der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) darf jedes Land nur einen CHIO austragen. [Quelle: Wikipedia] Sport
CHMP CommiTTee for Medicinal Products for Human Use = Initiative Selbsthilfe Multiple Sklerose Kranker e. V. (MSK) Organisation
CITT Computerintegrierte Telefonie Und Telematik  
CLIR Calling Line Identification Restriction , ein Begriff aus der Telekommunikation und bedeutet, daß die ÜbermiTTlung der Rufnummer des Anrufenden zeitweise unterdrückt wird. Siehe auch CLIP.  
coll Schmale Insel westlich der schoTTischen Insel Mull. Gehört zu den Inneren Hebriden. Reisen
COLP Connected Line Identification Presentation , RufnummernübermiTTlung  
COM1 communication port 1 (Kommunikationsport 1), serielle SchniTTstelle von Computern (z.B. Maus), siehe auch LPT  
CSWP CommiTTee on the Status of Women in Physics (APS)  
CVCP CommiTTee of Vice-Chancellors and Principals (UK)  
CYKZ internationaler ICAO Code für den Flughafen BuTTonville der Stadt Toronto Kanada, die Abkürzung der IATA ist YKZ ICAO
CYOW internationaler ICAO Code für den Flughafen OTTawa Uplands International der Stadt OTTawa Kanada, die Abkürzung der IATA ist YOW ICAO
CYQW internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt North BaTTleford Kanada, die Abkürzung der IATA ist YQW ICAO
CYYG internationaler ICAO Code für den Flughafen CharloTTetown der Stadt CharloTTetown Kanada, die Abkürzung der IATA ist YYG ICAO
D-FU FuTTer 2-flügelig  
DBBl DrucksachenbekanntmachungsblaTT der Deutschen Reichsbahn, DR in der DDR DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
DCMP Division of Condensed MaTTer Physics (APS)  
DETT Deutscher Eisenbahn-Tiertarif Bahn
DFRS Schnellfahrender Fernreisezug DriTTer Bahn
DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei hTTps://www.dkms.de/de Medizin
DLBK Deutsche LebensmiTTelbuch Kommission Organisation
DLTB Deutscher LoTTo- und Totoblocks
DMTI digital multitrack interface (digitale MehrspurschniTTstelle), Modell von KURZWEIL  
DOCD double compact disc disk (DoppelkompaktplaTTe), siehe auch DoLP, DoMC  
DOLP double long player (DoppellangspielplaTTe), siehe auch DoCD, DoMC  
DOMC double music casseTTe (DoppelmusikkasseTTe), siehe auch DoCD, DoLP  
DPST Nonrefundable Deposit DPST = Deposit wird nicht erstaTTet Reisen
DTO. diTTo (ebenfalls, entsprechend)  
DTTB Digital Terrestrial Television Broadcasting (Japan)  
DTTX internationaler ICAO Code für den Flughafen Sfax Airport der Stadt Sfax Tunesien, die Abkürzung der IATA ist SFA ICAO
DTTZ internationaler ICAO Code für den Flughafen Nefta der Stadt Tozeur Tunesien, die Abkürzung der IATA ist TOE ICAO
DVBL Deutsche VerwaltungsbläTTer  
DVBL Deutsches VerwaltungsblaTT Bahn
EBKV Elektronischer BremskraftVerstärker, Der EBKV ist ein pneumatischer Bremskraftverstärker,der miTTels eines elektromagnetischen Ventils die Bremse betätigen kann.Ein zugehöriges elektronisches Steuergerät sorgt für die feinfühlige Dosierung der Bremse.  
EBLG internationaler ICAO Code für den Flughafen Bierset der Stadt Liege (LüTTich) Belgien, die Abkürzung der IATA ist LGG ICAO
ECOR Engineering CommiTTee on Oceanic Resources Organisation
Abkürzung Erklärung Kategorie
eCPC Effective Cost-Per-Click = Kennzahl im Bereich des Affiliate-Marketings. Der Wert gibt Auskunft über den durchschniTTlichen Umsatz, den ein Webseitenbetreiber bei jedem Klick verdient, wenn ein Besucher der Webseite auf einen Affiliate- bzw. Partnerlink klickt Medien
ECRF Ethics CommiTTee Review Form (formular zur Bestätigung, dass eine Studie rechtlich und ethisch unbedenklich ist)  
EDBS Einheitliche Datenbank-SchniTTstelle. Von den Vermessungsbehörden der deutschen Bundesländer entwickeltes Format für den Austausch geometrischer und alphanumerischer Informationen zwischen verschiedenen Datenbanksystemen.  
EDDH internationaler ICAO Code für den Flughafen FuhlsbüTTel der Stadt Hamburg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAM ICAO
EDDS internationaler ICAO Code für den Flughafen Echterdingen der Stadt StuTTgart Deutschland, die Abkürzung der IATA ist STR ICAO
EEVC European Enhanced Vehicle CommiTTee, europäische Crashsicherheitsbestimmungen oder Crashtestanweisungen, NCAP, Komponententests, ...  
EGHK ErmiTTlungsgruppenhauptkommissar
EGPD internationaler ICAO Code für den Flughafen Dyce der Stadt Aberdeen Großbritannien, SchoTTland, die Abkürzung der IATA ist ABZ ICAO
EHBG Evangelische Haupt-Bibelgesellschaft Auflage der konfessionellen und religiösen Literatur mit ca. 385 Buchtiteln etwa 5 Millionen jährlich, die 43 Periodika haTTen eine Gesamtauflage von rund 13 Millionen pro anno  
EHRD internationaler ICAO Code für den Flughafen RoTTerdam der Stadt RoTTerdam Niederlande, die Abkürzung der IATA ist RTM ICAO
EJMC EUROBALL Joint Management CommiTTee  
ELBE Elektronenbeschleuniger hoher Brillanz und geringer EmiTTanz (FZR, Rossendorf)  
EM Q Qualifikation Europameisterschaft siehe: hTTp://www.dreix.de/bundesliga Sport
EMEA European Medicines Agency – die Europäische ArzneimiTTelagentur Geographie
EMPB englisch Emergency Trip Push BuTTon = deutsch Not Abschalt Knopf Leittechnik
EPOS European PTT Open Learning Service  
Epro Erythropoetin = DopingmiTTel Medizin
ESDI Enhanced Small Device Interface , ein Standard für HochleistungsfestplaTTen, DiskeTTenlaufwerke und Bandlaufwerke, der die schnelle Kommunikation mit einem Computer ermöglicht.  
ESGG internationaler ICAO Code für den Flughafen LandveTTer der Stadt Gothenburg Schweden, die Abkürzung der IATA ist GOT ICAO
ESGT internationaler ICAO Code für den Flughafen Vandersborg der Stadt TrollhaTTan Schweden, die Abkürzung der IATA ist THN ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
ESPI Electronic Speckle PaTTern Interferometry  
EUBG EU BaTTlegroup (EUBG) oder EU-Kampfgruppe Armee
EUDC Extra Urban Driving Cycle, Teil des Europäischen Testfahrzyklus zur ErmiTTlung der Abgaswerte  
EVBl Eisenbahn-VerkehrsblaTT Bahn
EZMW Europäisches Zentrum für miTTelfristige WeTTervorhersage (, ECMWF)  
FBGR Fußbodenbelag: GranitplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FBKU Fußbodenbelag: KunststeinplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FBMM FachblaTT Musik Magazin, auch, siehe auch: FB  
FBSH Fußbodenbelag: SteinholzplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FBSO Fußbodenbelag: Solnhofener PlaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FBSZ Fußbodenbelag: SteinzeugplaTTen. Bezeichnung der Fußbodenart in Bauzeichnungen.  
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als KältemiTTel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als VerschäumungsmiTTel für Kunststoffe, als chemische ReinigungsmiTTel und vor allem bei Spraydosen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
FDDI Fiber Distributed Data Interface , SchniTTstelle, die für die Verwendung der Glasfaser-Verkabelung entwickelt wurde.  
FDMS FOSTEX disk management system (FOSTEX DiskeTTenverwaltungssystem)  
FEHR Bei der Fa. Fehr handelt es sich um ein miTTelständisches Familienunternehmen, das sich bereits seit 1938 ausschließlich mit Entsorgungsaufgaben beschäftigt. Firma
FGDC Federal Geographic Data CommiTTeee (USA)  
FIGE Forschungsinstitut für Geräusche und ErschüTTerungen (Herzogenrath (oder: Aachen))  
FLC. flicorno (Althorn, AltkorneTT)  
FLZ. siehe: FlaTTz.  
FMNT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tsaratanana Madagaskar, die Abkürzung der IATA ist TTS ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
FOBT fäkaler okkulter BluTTest  
FOOS internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt SeTTe-Cama Gabun, die Abkürzung der IATA ist ZKM ICAO
FQTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tete Mosambique, die Abkürzung der IATA ist TET ICAO
FSBN Eigenmarken fishbone oder auch FSBN der ModekeTTe New Yorker Mode
FTTB Fibre to the Building (Telefon, Glasfaser bis zum Haus)  
FTTB internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Bongor Tschad, die Abkürzung der IATA ist OGR ICAO
FTTC Fiber To The Cabinet  
FTTC Fibre to the Cabinet  
FTTC Fibre to the Curb (Telefon, Glasfaser bis zum Kabelverzweiger)  
FTTD internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Moundou Tschad, die Abkürzung der IATA ist MQQ ICAO
FTTH Fibre to the Home (Telefon, Glasfaser bis ins Haus)  
FTTJ internationaler ICAO Code für den Flughafen Ndjamena der Stadt N Djamena Tschad, die Abkürzung der IATA ist NDJ ICAO
FTTL Fiber To The Loop  
FTTL internationaler ICAO Code für den Flughafen Berim der Stadt Bol Tschad, die Abkürzung der IATA ist OTC ICAO
FTTM faster time to market Wirtschaft
FTTM internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Mongo Tschad, die Abkürzung der IATA ist MVO ICAO
FTTN Fiber to the Node (Telekommunikation)  
FTTP Fiber to the Premises (Telekommunikation)  
FTTP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Pala Tschad, die Abkürzung der IATA ist PLF ICAO
FTTR Fiber To The Radio  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FTTS internationaler ICAO Code für den Flughafen FALSCH, die Abkürzung der IATA ist OUT ICAO
FTTU Fiber to the User (optische Telekommunikation)  
FWTV Freundeskreis WehrdiensTTotalverweigerer  
GANO Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS), Afrika, Naher und MiTTlerer Osten
GBl. GesetzblaTT  
GBVO Verordnung des Justizministeriums zur Ausführung des Landesgesetzes über die freiwillige Gerichtsbarkeit im Bereich des Grundbuchwesens, Baden-WürTTemberg Bahn
GDMB Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und UmwelTTechnik  
GESO Gesamtvollstreckungsordnung, DDR bzw. ehemals BeitriTTsgebiet, jetzt: Insolvenzordnung DDR
GISI TTinger Informationssystem für Intensivmedizin und OP  
GMBL Gemeinsames MinisterialblaTT Bahn
GMTN internationaler ICAO Code für den Flughafen Sania RMel der Stadt Tetouan Marokko, die Abkürzung der IATA ist TTU ICAO
GMTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Boukhalef Souahel der Stadt Tanger Marokko, die Abkürzung der IATA ist TNG ICAO
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
Abkürzung Erklärung Kategorie
GOCE Gravity Field and Steady-State Ocean Circulation Explorer = SaTTelieten Projekt zur Vermessung des Geoids Geographie
GOTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tambacounda Senegal, die Abkürzung der IATA ist TUD ICAO
GPIB general purpose interface bus (universell einsetzbare SchniTTstelle)  
GQNC internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt TichiTT Mauretanien, die Abkürzung der IATA ist THI ICAO
GQNN internationaler ICAO Code für den Flughafen NouakchoTT der Stadt NouakchoTT Mauretanien, die Abkürzung der IATA ist NKC ICAO
GQNT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt TamchakeTT Mauretanien, die Abkürzung der IATA ist THT ICAO
GQPZ internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt ZoueraTT Mauretanien, die Abkürzung der IATA ist OUZ ICAO
grwt gross weight, englisch: BruTTogewicht Bahn
GTP2 Die KI “GPT2” ist ein Textgenerator, dem man einen Satz zufüTTern kann, und dann macht er daraus einen ganzen Text. Computer
GVBL Gesetz- und VerordnungsblaTT Bahn
GVRS Gesetz über die Errichtung des Verbands Region StuTTgart, Baden-WürTTemberg Bahn
GZMB TTinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften  
HART Highway Addressable Remote TransmiTTer Leittechnik
HB.I Extraharte HolzfaserplaTTen  
HBCI HomeBanking Computer Interface , von der Sparkasse entwickelte SchniTTstelle für das Homebanking  
HDCD high definition compatible digital disk (hochauflösende kompatible digitale PlaTTe ), Audio-CD-kompatible, siehe auch: CD mit höherer Auflösung, auf der 99. AES in New York 1995 vorgestellt, nicht zu verwechseln mit HD-CD  
HIFD higher density floppy disk (höchstdichte DiskeTTe), Entwicklung von SONY, pro DiskeTTe können 200 MByte an Daten gesichert werden  
HKMP HauptkühlmiTTelpumpe  
HLRS Höchstleistungsrechenzentrum StuTTgart  
HPDL High Pressure Decorative Laminate = druckunempfindliche dekorative TischplaTTe
Abkürzung Erklärung Kategorie
HPGL HewleTT Packard Graphics Language  
HPGL HewleTT-Packard Graphics Language , Sprache zur Ansteuerung von PloTTern (Quasistandard, d.h. kein offizieller Standard, aber so gut wie).  
HPIB HewleTT-Packard Interface Bus  
HSTS HTTP Strict Transport Security (HSTS) ist ein Sicherheitsmechanismus für HTTPS-Verbindungen Computer
HTMC High Temperature Mechanical Testing CommiTTee (UK)  
HTML Hypertext Markup Language , eine einfache Beschreibungssprache für WWW-Dokumente, mit deren Hilfe Hypertext-Dokumente definiert werden, die von einer PlaTTform auf eine andere übertragbar sind. Bei HTML-Dateien handelt es sich um einfache ASCII-Textdateie  
HTTB Feststoffraketen-Treibstoff Chemie
HTTB High Technology Test Bed = Hochtechnologie Prüfstand
HTTB internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tabora Tansania, die Abkürzung der IATA ist TBO ICAO
HTTG Herz- Thorax- Transplantations- und Gefäß-Chirurgie (HTTG-Chirurgie
HTTG internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tanga Tansania, die Abkürzung der IATA ist TGT ICAO
HTTP Hypertext Transfer (or Transmission) Protocol (Rechnernetz, WWW)  
HTTP HyperText Transfer Protocol , Internet-Protokoll für Übertragungen von WWW-Daten  
HTTP hypertext transfer protocol (Hypertextübertragungsprotokoll), vor allem bei, siehe auch: Internet-Adressen zu finden  
HTTP Hypertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HUTT High-Resolution Ultrasonic Transmission Tomography  
HWKw HauptwerkstaTT für Kraftfahrzeuginstandsetzung  
HZvG Gesetz zur Neuregelung der HüTTenknappschaftlichen Zusatzversicherung im Saarland (HüTTenknappschaftliches Zusatzversicherungs-Gesetz), amtliche Abkürzung Bahn
ICRM International CommiTTee for Radionuclide Metrology  
IDKV Organisation, Interessenverband Deutscher Konzertveranstalter und KünstlervermiTTler e.V.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IIMD interface intermodulation distortion (SchniTTstellen-Intermodulationsverzerrung)  
ILSB EKG: inkompleTTer Linksschenkelblock  
IMCC ISDN Management and Coordination CommiTTee (TC im ETSI) Telekommunikation
IMCD interactive music compact disk disc (interaktive MusikkompaktplaTTe), Bezeichnung für CDs mit Musik und ROM-Teil  
INXS Internet Exchange Service , InternetvermiTTlungsdienst  
IP30 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte GiTTer hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: kein Schutz Elektro/Elektronik
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte GiTTer hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IPLS instant program locating system (Programmlokalisierungssystem), Programmsuchfunktion bei AKAI-KasseTTenrekordern  
IPPV intermiTTent positive pressure ventilation  
IPRC Intellectual Property Rights CommiTTee (TC im ETSI)  
IRIS INSTITUTO DI RICERA PER LINDUSTRIA DELLE SPETTACOLO (Institut für Forschung für die Show-Industrie)  
IRSB EKG: inkompleTTer Rechtsschenkelblock  
isbl insidebaTTerielimit Technik
ISIN International Security Identification Number, Jedem Wertpapier wird ein 12stelliges Kürzel zugeordnet, das aus Ländercode, nationalen Kennummer und Prüfziffer besteht. Die ISIN von in Deutschland emiTTierten Wertpapieren beginnt mit den Buchstaben DE.  
ITLR Institut für Thermodynamik der Luft- und Raumfahrt (Uni StuTTgart)  
JDBC Java Database Connectivity , Treiber, mit dem eine Datenbank-Software eine SchniTTstelle für Java-Programme oder Applets zur Verfügung stellt.  
JDEM Joint Dark MaTTer Mission (Astrophysik)  
JECC Joint ETSI/ECMA CommiTTee (TC im ETSI)  
JEEC Joint ETSI ECMA CommiTTee , Gremium bzw. Organisation  
JGHF Johann-GoTTfried-Herder-Forschungsrat (Marburg)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
JISC Japanese Industrial Standards CommiTTee , Gremium bzw. Organisation  
JMBL JustizministerialblaTT Bahn
JMSC Organisation, Japanese MIDI Standards CommiTTee (Japanisches MIDI-Standard-KommiTTee), siehe auch MMA  
JTC1 Joint Technical CommiTTee on Information Technology  
JVBL JustizverwaltungsblaTT Bahn
JVEG Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen, Zeugen und DriTTen (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
KÄN Hohenlohekreis in Künzelsau, Kreis Baden-WürTTemberg, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
KÄO Verordnung über die Kehrung und Überprüfung von Feuerungsanlagen, Lüftungsanlagen und ähnlichen Einrichtungen, Baden-WürTTemberg Bahn
KBED internationaler ICAO Code für den Flughafen Hanscom der Stadt Bedford USA, Bundesland MassachuseTTs, die Abkürzung der IATA ist BED ICAO
KBFI internationaler ICAO Code für den Flughafen Boeing Field der Stadt SeaTTle USA, Bundesland Washington, die Abkürzung der IATA ist BFI ICAO
KBOS internationaler ICAO Code für den Flughafen Logan International Airport der Stadt Boston USA, Bundesland MassachuseTTs, die Abkürzung der IATA ist BOS ICAO
KCLT internationaler ICAO Code für den Flughafen CharloTTe/Douglas Intl Airport der Stadt CharloTTe USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der IATA ist CLT ICAO
KEWN internationaler ICAO Code für den Flughafen Simmons-NoTT Airport der Stadt New Bern USA, Bundesland North Carolina, die Abkürzung der IATA ist EWN ICAO
KFYV internationaler ICAO Code für den Flughafen FayeTTeville Municipal der Stadt FayeTTeville USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der IATA ist FYV ICAO
KiTa Kinder TagesstäTTe = Kindergarten
KLFT internationaler ICAO Code für den Flughafen Municipal der Stadt LafayeTTe / New Iberia USA, Bundesland Louisiana, die Abkürzung der IATA ist LFT ICAO
KLIT internationaler ICAO Code für den Flughafen LiTTle Rock Regional Airport der Stadt LiTTle Rock USA, Bundesland Arkansas, die Abkürzung der IATA ist LIT ICAO
KMDR KühlmiTTeldruck  
KMPP KühlmiTTelpumpe  
KMQT internationaler ICAO Code für den Flughafen MarqueTTe County Airport der Stadt MarqueTTe USA, Bundesland Michigan, die Abkürzung der IATA ist MQT ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
KNOB Key Negotiation of Bluetooth ATTack = Die Verschlüsselungsfunktion des Bluetooth-Standards lässt sich mit einem sehr einfachen Angriff aushebeln. Der Kern des Angriffs: Die Länge des Schlüssels lässt sich auf ein Byte reduzieren, der entsprechende Teil des Protokolls ist nicht authentifiziert und kann damit von einem Angreifer manipuliert werden. CyberSecurity
KPIT internationaler ICAO Code für den Flughafen Greater Pit Intnl Airport der Stadt PiTTsburgh USA, Bundesland Pennsylvania, die Abkürzung der IATA ist PIT ICAO
KTTN internationaler ICAO Code für den Flughafen Mercer County der Stadt Trenton USA, Bundesland New Jersey, die Abkürzung der IATA ist TTN ICAO
Kvst KnotenvermiTTlungsstelle Telekommunikation
LBBW Landesbank Baden-WürTTemberg Bank
LCRS left, center, right, surround (links, miTTe, rechts, Umgebung), DOLBY-Stereotechnik, siehe auch Lt, Rt, auch LCRLsRsSw, LLeCReRLsRsSw, 5.1Format  
LDPE Polyethylen weich (Hochdruckpolyethylen). Bautechnische Anwendung: Folien für Bauten- und WiTTerungsschutz, Kabelisolierungen.  
LEFG Gesetz über die Finanzierung von Schienenwegen und Schienenfahrzeugen der nichtbundeseigenen öffentlichen Eisenbahnen in Baden-WürTTemberg (Landeseisenbahnfinanzierungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
LFGB LebensmiTTel-, Bedarfsgegenstände- und FuTTermiTTelgesetzbuch (LebensmiTTel- und FuTTermiTTelgesetzbuch), amtliche Abkürzung Bahn
LFGG Landesgesetz über die freiwillige Gerichtsbarkeit, Baden-WürTTemberg amtliche Abkürzung Bahn
LFKB internationaler ICAO Code für den Flughafen PoreTTa der Stadt Bastia Frankreich, die Abkürzung der IATA ist BIA ICAO
LFLS LufTTüchtigkeitsforderungen für die Prüfung und Zulassung von Luftschiffen der Kategorien Normal und Zubringer (LFLS)
LHCC LHC CommiTTee  
LIET internationaler ICAO Code für den Flughafen Orbatax Sardinien der Stadt Tortoli Italien, die Abkürzung der IATA ist TTB ICAO
LITT Laser-Induced Interstitial Thermo-Therapy, Laserinduzierte interstitielle Thermotherapie (Krebsbehandlung)  
LITT Laserinduzierte Thermotherapie  
LMBG Gesetz über den Verkehr mit LebensmiTTeln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen MiTTeln und sonstigen Bedarfsgegenständen (LebensmiTTel- und Bedarfsgegenständegesetz), ehemalige amtliche Abkürzung seit 7. September 2005 siehe LebensmiTTel-, Bedarfsgegenstände- und FuTTermiTTelgesetzbuch bzw. Vorläufiges Tabakgesetz Bahn
LMBG LebensmiTTel- und Bedarfsgegenständegesetz  
LMIV LebensmiTTelinformations-Verordnung (LMIV) Recht
LMIV LebensmiTTelinformationsverordnung Recht
Abkürzung Erklärung Kategorie
LMKV LebensmiTTelkennzeichnungsverordnung  
LMKV Verordnung über die Kennzeichnung von LebensmiTTeln (LebensmiTTel-Kennzeichnungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
LMTV Verordnung über hygienische Anforderungen an Transportbehälter zur Beförderung von LebensmiTTeln (LebensmiTTeltransportbehälter-Verordnung), amtliche Abkürzung Bahn
LOWI internationaler ICAO Code für den Flughafen KranebiTTen der Stadt Innsbruck Österreich, die Abkürzung der IATA ist INN ICAO
LPT1 LPT-SchniTTstelle 1, siehe auch: LPT  
LSPG LebensmiTTelspezialitätengesetz  
LSPV LebensmiTTelspezialitätenverordnung  
M&Ms Nachdem der junge Mann, Forrest E. Mars, der spezialisiert war auf die Herstellung von Schokoriegel, 1932 seine Mars Süßwaren Fabrik in Großbritanien aufgebaut haTTe, ging er zurück nach Amerika und wurde Partner eines jungen Mannes, der spezialisiert war auf Zuckerüberzüge – Murray. Zusammen haben sie die M&M’s entwickelt. Das Produkt wurde also nach diesen beiden Männern benannt – Mars & Murray. Nahrungsmittel
MitM Man-in-the-middle (MitM) aTTacks This occurs when a hacker impersonates a trusted connection in order to steal data or information or to alter communications between two or more people. Computer
MoGo Motorrad GoTTesdienst Kirche
MTTR Mean Time To Repair = Mindestzeit bis zur Reparatur Leittechnik
MUSG MuTTerschaftsgeld
NSAR nichtsteroidale Antirheumatika = SchmerzmiTTel Medizin
NYYC Der New York Yacht Club (NYYC) ist ein privater Yachtclub in New York City und Newport (Rhode Island). Gegründet im Jahr 1844 ist er einer der weltweit bedeutendsten und einflussreichsten Vereine im Segelsport dessen Geschichte eng mit der ältesten und noch heute ausgetragenen SegelregaTTa dem Americas Cup verbunden ist. Organisation
ODBC Open Database Connectivity (ODBC, deutsch: Offene Datenbank-Verbindungsfähigkeit) ist eine standardisierte DatenbankschniTTstelle, die SQL als Datenbanksprache verwendet. Computer
osbl offsidebaTTerielimit Technik
PERL Passivated EmiTTer and Rear, Locally Diffused (Solarzellen)  
PLBD PlaTTenband  
PLED Polymeric Light-EmiTTing Diode  
PNNI Private Network To Network Interface , PNNI-SchniTTstelle  
Abkürzung Erklärung Kategorie
POST Power on Self Test , SelbsTTest eines PCs nach dem Einschalten  
Priv PrivaTTriebfahrzeugbeförderung Bahn
PRML Partial Response Maximum Likelihood , Leseverfahren für FestplaTTen, durch das die Speicherdichte erhöht werden kann  
PSD2 Payment Service Directive 2, kurz PSD 2. Regelungen zur Erhöhung der Sicherheit im Zahlungsverkehr und der Ermöglichung von weiterem WeTTbewerb. Bank
PSSC Physical Sciences Study CommiTTee (USA)  
PTBR PosTTraumatische Belastungsreaktion (PTBR) oder PosTTraumatische Belastungsstörung (PTBS; englisch: Post Traumatic Stress Disorder ) Medizin
PTSB posTTraumatische Belastungsstörung
PTSB PosTTraumatische Belastungsstörung (Medizin)  
PTSD PosTTraumatische Belastungsstörung (PTBS; englisch: Post Traumatic Stress Disorder ) oder PosTTraumatische Belastungsreaktion (PTBR) Medizin
PTTI piaTTi (Becken)  
PTTO siehe: pt.  
PUBG Player Unknowns BaTTleground = Computerspiel Spiele
PUSH Partnernetz für Unternehmensgründungen aus StuTTgarter Hochschulen  
QUI. QuinteTT, fünf Musiker  
QUIT QuiTTieren  
R 30 Feuerwiderstandsklassen von RohrabschoTTungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
RAMA Rama. (Raus aus meinem Arsch) ist ein wirksames GegenmiTTel gegen Aids? Witz
RÄT TTler  
RCLS Runway Centerline Lighting System (Start- und Landebahn-MiTTellinienbefeuerung)  
RCLS Runway Centerline Lighting System (Start- und LandebahnmiTTellinienbefeuerung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RGBL ReichsgesetzblaTT Bahn
RJOR internationaler ICAO Code für den Flughafen ToTTori der Stadt ToTTori Japan, die Abkürzung der IATA ist TTJ ICAO
RMBL ReichsministerialblaTT  
RMDB ROLAND multi purpose digital bus (MehrzweckdigitalschniTTstelle ROLANDs), im DM-800 eingebaute SchniTTstelle  
ROCE Kapitalrendite = Return on Capital Employed = ROCE ist defi­niert als der Gewinn aus fortgeführten und nicht fortgeführten Aktivi­täten vor Zinsen und nach Steuern, dividiert durch das durchschniTTlich eingesetzte Kapital Bank
RPPR realtime paTTern play and record (EchtzeitpaTTernwiedergabe und -aufzeichnung), Funktion in den KORG-Workstations N 264/364  
RSVP die international gebräuchliche, aus dem Französischen stammende Schriftformel für répondez sil vous plaît (deutsch biTTe antworten Sie), siehe u. A. w. g. Quelle: WIKIPEDIA
S 10 Visuelle Sortierung für BauschniTTholz. Übliche Tragfähigkeit (früher Güteklasse II)  
S 13 Visuelle Sortierung für BauschniTTholz. ÜberdurchschniTTliche Tragfähigkeit (früher Güteklasse I)  
S 30 Feuerwiderstandsklassen von KabelabschoTTungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die AbschoTTungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
SÄK Säckingen, Kreis (WT) Baden-WürTTemberg, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
SALT SchaltanlagenleiTTechnik Leittechnik
SB.I Bitumengetränkte poröse HolzfaserplaTTe  
SB.W HolzfaserdämmplaTTe  
SBTT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tabatinga Brasilien, die Abkürzung der IATA ist TBT ICAO
SCJO internationaler ICAO Code für den Flughafen Canal Bajo HoTT der Stadt Osorno Chile, die Abkürzung der IATA ist ZOS ICAO
SCOR Scientific CommiTTee on Ocean Research  
SCSI Small Computer System Interface , eine parallele Standard-HochleistungsschniTTstelle, die vom ANSI definiert wurde. Eine SCSI-SchniTTstelle wird zur Verbindung von Mikro-Computern mit Peripheriegeräten (FestplaTTen, Drucker, u.v.m.) und mit anderen Comput  
SCSI small computer system signal interface (kleine Computersystem-signal- SchniTTstelle), gesprochen: Skassi, siehe auch DMA, Scuzzy, ASCI, ASCI  
SCSI Small Computer Systems Interface, eine MultifunktionsschniTTstelle für FestplaTTen, CD-ROMs, Streamer, Scanner, Drucker und viele andere Geräte.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SCTD ScaTTered (Aufgelockerte Bewölkung 1/8 - 4/8)  
SCTD ScaTTered (Aufgelockerte Bewölkung 1/8-4/8)  
SCTE internationaler ICAO Code für den Flughafen Tepual der Stadt Puerto MonTT Chile, die Abkürzung der IATA ist PMC ICAO
SDIF SONY digital interface (SONY DigitalschniTTstelle)  
SIMV synchronisierte intermiTTierende mandatorische Beatmung Medizin
SIMV synchronized intermiTTend mandatory ventilation  
SLED Superluminescent Light-EmiTTing Diode  
SMDI SCSI MIDI device interface musical data interchange interface (SCSI-Musikdatenaustausch SCSI-MusikdatenschniTTstelle), mit SMDI wird ermöglicht, schneller auf SCSI-Daten zugreifen zu können, wozu z.B. auch das Hören eines Samples vor dem eigentlichen Lade  
SMDS Switched Multimegabit Data Service , VermiTTelter Multimegabit-Datendienst  
SNCR Unter SNCR versteht man eine selektive, nicht-katalytische Reduktion. SNCR ist eine Technologie mit der der NOx-Gehalt der Rauchgase miTTels Ammoniak zu Stickstoff und Wasser reduziert wird. Das Ammoniak wird miTTels einer (wässerigen) Lösung oder als Har  
SOEG Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahn-Ges. mbH, (Sitz: ZiTTau) Bahn
SOFI Sonnenfinsternis; am 20. März 2015 fand in Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis staTT
SOFI Soziologisches Forschungsinstitut (GöTTingen)  
SOZR Sozialrecht (LoseblaTTsamml., bearb v. d. Richtern d. BSG)  
SPEC specification (Spezifikation, AusstaTTung)  
SPZO internationaler ICAO Code für den Flughafen TTe Velazco Astete der Stadt Cuzco Peru, die Abkürzung der IATA ist CUZ ICAO
SRTM ShuTTle Radar Topography Mission  
STTD Space Time Transmit Diversity (Telekommunikation)  
STTK Ständige Tarifkommission des DEVV Bahn
STTL standard transistor-transistor-logic (Standard-Transistor-Transistor-Logik), siehe auch TTL Elektro/Elektronik
Abkürzung Erklärung Kategorie
SWDE Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und WürTTemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 Bahn
SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-AG (Sitz: Lahr/Schwarzwald), zuvor: Südwestdeutsche Eisenbahnen AG, ebendort, auch ehemals: Südwestdeutsche Eisenbahn-GmbH (Sitz: ETTlingen) Bahn
SXSW Das South by Southwest (SXSW) ist eine jährlich im März in Austin, Texas, staTTfindende Veranstaltung. Es vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen vor allem in den Bereichen Musik, Film und interaktive Medien. Das Festival fand das erste Mal 1987 staTT und geht miTTlerweile insgesamt über 10 Tag. Quelle Wikipedia Messe
TBL. TableTTe  
TBMT transmiTTer buffer empty (Senderpuffer leer)  
TDIF TASCAM TEAC digital interface (digitale SchniTTstelle von TASCAM TEAC ), TEAC ist die MuTTerfirma, TASCAM eine Division davon  
TIO2 Titandioxid ist ein teures, hochdeckendes, hellweißes Pigment, das als deckendes Pigment in Farben auf Latex- und LösemiTTelbasis verwendet wird.  
TIST internationaler ICAO Code für den Flughafen Cyril E King Arpt der Stadt St Thomas Island Virgin Islands (US), die Abkürzung der IATA ist STT ICAO
TLMV Verordnung über tiefgefrorene LebensmiTTel, amtliche Abkürzung Bahn
TN-S TN-S-System (frz. Terre Neutre Separé) sind separate Neutralleiter und Schutzleiter vom Transformator bis zu den VerbrauchsmiTTeln geführt Elektro/Elektronik
TREM Tremolo (ZiTTern)  
TRP. trompeTTe, trumpet (Trompete)  
TRTF Technische Richtlinien festverbundene Tanks, Aufsetztanks und GeäßbaTTerien, amtliche Abkürzung Bahn
TSID TransmiTTer Subscriber ID , eine Zeichenfolge, die die ID des übermiTTelnden Teilnehmers angibt, die vom Faxgerät beim Senden eines Faxes an das empfangende Gerät übertragen wird. Diese Zeichenfolge ist normalerweise eine Kombination aus der Fax- oder Tel  
TTCN Testing and Test Control Notation  
TTCN Tree and Tabular Combined Notation  
TTFF Time to First Fix (GPS-Ortung)  
TTIP Transatlantische Freihandelsabkommen, offiziell Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (englisch Transatlantic Trade and Investment Partnership oder auch Trans-Atlantic Free Trade Agreement (TAFTA)) Handel
TTLS Tunneled Transport-Layer Security (Telekommunikation) Telekommunikation
TTML Tagged Text Markup Language, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TTP. Tenortrompete  
TTPS internationaler ICAO Code für den Flughafen Piarco International Airport der Stadt Port Of Spain TrinidadandTobago, die Abkürzung der IATA ist POS ICAO
TTT2 Organisation, Techno Technic Tour 2, zweite Veranstaltung, siehe auch TTT  
TTTE Das Tri-National Tornado Training Establishment (TTTE) war ein von 1981 bis 1999 bestehender Tornado-Ausbildungsverband Großbritanniens Deutschlands und Italiens. Stationierungsort war RAF CoTTesmore ein Flugplatz im Bezirk Rutland in MiTTelengland. Armee
TVSt TeilvermiTTlungsstelle (der Post)  
TWEB Transcribed Weather Broadcast (Schriftliche WeTTervorhersage)  
uart Universal Asynchronous Receiver/TransmiTTer
ULTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Ulemiste der Stadt Tallinn Estland, die Abkürzung der IATA ist TLL ICAO
UMEG Zentrum für Umweltmessungen, Umwelterhebungen und Gerätesicherheit Baden-WürTTemberg (Karlsruhe)  
UMII universal musical instrument interface (universelle MusikinstrumentenschniTTstelle), ein Vorschlag für die Bezeichnung des späteren MIDI  
UMTS Universal Mobile Telecommunications System , Übertragungsstandard, der die driTTe Mobilfunk-Generation einleiten soll. Über UMTS lassen sich Sprache, Bild und Text-Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu zwei Megabit pro Sekunde etwa auf ein Handy übermiTT  
USRT universal synchronous receiver/transmiTTer (universeller synchroner Empfänger/Sender), siehe auch UART  
UTTT internationaler ICAO Code für den Flughafen Yuzhny der Stadt Tashkent Usbekistan, die Abkürzung der IATA ist TAS ICAO
UZwG Gesetz über den unmiTTelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte, amtliche Abkürzung Bahn
UZwG Gesetz überd. unmiTTelb. Zwang b. Ausübung öffentl. Gewalt durch Vollz.-beamte  
V.24 CCITT-Norm für serielle Datenübertragung. Legt die funktionalen Eigenschaften (z.B. Steckerbelegung) von seriellen SchniTTstellen fest. Meist wird nur ein kleiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr umfangreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
V.24 nahezu identische europäische Ausführung der, siehe auch: RS-232-SchniTTstelle  
V.28 Elektrische Eigenschaften einer seriellen SchniTTstelle. Die funktionellen Eigenschaften sind in V.24 genormt. Beide zusammen entsprechen der RS-232-C-Norm.  
V100 Verleimungsart einer FlachpressplaTTe. Die Verleimung der PlaTTen ist beständig gegen hohe Luftfeuchtigkeit und begrenzt weTTerbeständig. Sie eignet sich beispielsweise zum Ausbau von Feuchträumen.  
VCPI Virtual Control Program Interface , SteuerprogrammschniTTstelle für virtuellen Speicher  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VDEH Bereits 1860 gründeten engagierte HüTTenleute den Technischen Verein für EisenhüTTenwesen - 1880 wurde er in Verein Deutscher EisenhüTTenleute (VDEh), 2003 in Stahlinstitut VDEh umbenannt. Verein
VDEH Verein Deutscher EisenhüTTenleute  
VDEH Verein Deutscher EisenhüTTenleute e.V.  
VDST Verband Deutscher SporTTaucher Sport
VEAB Volkseigener Erfassungs- und Aufkaufbetrieb - Zu DDR-Zeiten konnten Privatpersonen ihre selbsterzeugten landwirtschaftlichen und tierische Produkte wie zum Beispiel Tauben Enten Hasen Gemüse etc. an die VEAB verkaufen. Die Aufkaufpreise galten als ein lukrativer Nebenverdienst. Zusätzlich bekam man vergünstigte FuTTermiTTelscheine auf die abgelieferten Produkte.
VECC internationaler ICAO Code für den Flughafen CalcuTTa der Stadt CalcuTTa Indien, die Abkürzung der IATA ist CCU ICAO
VERM VermiTTlung  
VEVO vevo = video evolution = Musikvideo- und Unterhaltungs-Online-Dienst für diverse PlaTTformen Musik
VGEG internationaler ICAO Code für den Flughafen Patenga der Stadt ChiTTagong Bangladesh, die Abkürzung der IATA ist CGP ICAO
VGRI Verkehrsgemeinschaft RoTTal-Inn Bahn
VkBl VerkehrsblaTT, AmtsblaTT des BMVBW Bahn
VLVT internationaler ICAO Code für den Flughafen WaTTay der Stadt Vientiane Laos, die Abkürzung der IATA ist VTE ICAO
VOBL VerordnungsblaTT Bahn
vorm vormiTTags Bahn
VSMS Virtual School of Molecular Sciences (NoTTingham, UK)  
VTSK internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt PaTTani Thailand, die Abkürzung der IATA ist PAN ICAO
WIII internationaler ICAO Code für den Flughafen Soekarno HaTTa International der Stadt Jakarta Indonesien, die Abkürzung der IATA ist CGK ICAO
WKST WerkstaTT  
WORM Write Once Read Multiple , miTTlerweile seltener Standard für optische Speichermedien.  
WRMG Gesetz über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und ReinigungsmiTTeln (Wasch- und ReinigungsmiTTelgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
WSFO Weather Service Forecast Office (amerikanischer WeTTerdienst)  
WTTC World Travel & Tourism Council (WTTC) Organisation
X.25 Eine von der CCITT International Communications Standards Organization veröffentlichte Empfehlung, die die Verbindung zwischen einem Terminal und einem PaketvermiTTlungsnetzwerk definiert. Ein X.25-Netzwerk ist eine Art von PaketvermiTTlungsnetzwerk, das  
YBCO YTTrium-Barium-Kupfer-Oxid YBa2Cu3O7 (HTSL)  
YDIF YAMAHA digital audio interface (YAMAHA DigitalaudioschniTTstelle)  
ZENS Zentrum für Europa- und Nordamerika-Studien (GöTTingen)  
ZFPP Zementgebundene FlachpressplaTTe. Tragende und aussteifende Beplankung der Elemente für Holzhäuser in Tafelbauart. Äussere Beplankung von Außenwänden.  
APROS Advanced PROcess Simulator software, a product of Technical Research Centre of Finland VTT/Helsinki Leittechnik
BaTTG Seit November 2015 gilt das BaTTeriegesetz. Recht
BayWa Bayerische WarenvermiTTlung landwirtschaftlicher Genossenschaften AG; ist ein deutscher Mischkonzern mit Sitz in München Firma
BfArM Bundesinstitut für ArzneimiTTel und Medizinprodukte (BfArM) = Einrichtung, die über die Zulassungen von neuen Medikamenten entscheidet Amt
blubb Baby lass uns biTTe bumsen Sex
BTMVV BetäubungsmiTTelVerschreibungsVerordnung Gesundheitswesen
CCIRN Coordinating CommiTTee For International Research Networking , Gremium bzw. Organisation  
CCITT Comité Consultatif International pour la Télégraphie et le Téléphone  
CCITT Comité Consultatif International Télégraphique Et Téléphonique , Gremium bzw. Organisation  
CCITT Comité Consultatif Internationale de Télégraphie et Téléphonie , Ein 1956 gegründetes Komitee, daß Netzwerkstandars festgelegt hat, seit 1988/1993 ist es eine Sektion des ITU-T  
CCITT Organisation, Commit‚ Consultatif International T‚l‚graphique et T‚l‚phonique (International beratender Ausschuß der Postverwaltungen),arbeitet ähnlich dem, siehe auch: CCIR  
CD-MO compact disc disk magneto optical (magneto-optische KompaktplaTTe), wiederbeschreibbare, siehe auch: CD, jedoch nicht für CD-Spieler geeignet, ,siehe auch CD-WO  
CD-RW compact disk disc rewriteable (wiederbeschreibbare KompaktplaTTe), entgegen der, siehe auch: CDR ist die CD-RW mehrfach beschreibbar Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
CD-WO compact disc write once (einmalig beschreibbare KompaktplaTTe), beschreibbare herkömmlich, siehe auch: CD, auch für CD-Spieler geeignet, siehe auch CDR  
CECED European CommiTTee of Manufacturers of Electrical Domestic Equipment , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
CEEES CommiTTee of European Environmental Engineering Societies (am ICT, Pfinztal)  
CISPR (International Special CommiTTee on Radio Interference)  
COCIR European Coordination CommiTTee of the Radiological and Electromedical Industry , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
COCOM Coordinating CommiTTee for Multilateral Export Controls  
CRNT. CorneTTo (Zink), gemischtes Farbregister mit zwei bis fünf Chören (Orgelregister)  
DEÜV Verordnung über die Erfassung und ÜbermiTTlung von Daten für die Träger der Sozialversicherung Datenerfassungs- und -übermiTTlungsverordnung - DEÜV Jura
DISCO Discothek (PlaTTenarchiv)  
DSGVO Datenschutz-Grundverordnung; Am 25.05.2018 triTT die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Recht
DUMBO Dumbo oder DUMBO = Down Under the ManhaTTan Bridge Overpass = Unter der ManhaTTan-Bridge-Überführung Geographie
DÜVO Nach der DatenübermiTTlungsverordnung (DÜVO) Versicherung
ECOPS European CommiTTee on Ocean and Polar Sciences  
EINTR EintriTT  
ELWIS Elektronisches WerkstaTT InformationsSystem, VW , Komponente von ELSA  
ENDPS Embedded Novell Distributed Print Services , eingebeTTete NDPS, oder besser gesagt integrierte Druckservice von Novell  
ERL M Erlangen MiTTe Geographie
ESONE (CommiTTee for) European Studies on Norms for Electronics  
ESONE CommiTTee for European Studies on Norms for Electronics , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
ESVGH Sammlung der Entscheidungen des hessischen und des baden-würTTembergischen Verwaltungsgerichtshofs Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EWKST ElektrowerkstaTT  
EZuVO Eisenbahnzuständigkeitsverordnung, Baden-WürTTemberg Bahn
FBNML Francis BiTTer National Magnet Laboratory (MIT, Cambridge, MA, USA)  
FIHIM FilterhilfsmiTTel  
GF-UP Glasfaserverstärktes ungesäTTigtes Polyester  
GSCCM Topical Group on Shock Compression of Condensed MaTTer (APS)  
GTTPC Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group company of Gulf Total Tractable Power Company (GTTPC) Firma
H2CO3 Kohlensäure. Entsteht vor allem durch die Verbindung von Kohlendioxid-haltigen Rauchgasen mit der Luftfeuchtigkeit bzw. mit dem Regenwasser. Kohlensäure zersetzt kalkhaltige BindemiTTel.  
HCSMS heat compression shell molding system (Trommelkesselformungssystem miTTles heißem Hydraulikdruck), Entwicklung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
HD-CD high density compact disc (KompaktspeicherplaTTe hoher Schreibdichte), 12 cm-CD mit einer Speicherkapazität von 7,4, siehe auch: GByte, die hohe Schreibdichte wird durch zweischichtiges Auftragen der Daten erreicht, wobei der Lesekopf durch Scharfstellen  
HP-IB HewleTT Packard Interface Bus  
HPPCL HewleTT Packard Printer Control Language , Sprache zur Ansteuerung von Druckern  
HSPDA High Speed Downlink Packet Access bezeichnet ein Übertragungsverfahren von UMTS. Herkömmliches UMTS gestaTTet eine Datenübertragungsrate von bis zu 2 Megabit pro Sekunde Mbit/s. HSDPA ermöglicht eine Übertragungsrate von bis zu 7,2 MBit/s. Das Übertragungsverfahren für den Upload von Daten heißt HSUPA. Telekommunikation
HTTPS HTTP Secured  
HTTPS HyperText Transfer Protocol Secured Socket Layer , Funktioniert wie hTTp, zusätzlich gibt es aber eine Verschlüsselung zwischen den Transferpartnern. Siehe auch SSL  
IF 20 Innen, feuchtfest. Bezeichnung für die Verleimung von Sperrholz. Verleimung beständig bei Verwendung in Räumen mit im allgemeinen niedriger Luftfeuchtigkeit (nicht weTTerbeständig).  
IKR-L VEB Industrie- und Kraftwerksrohrleitungen - Leitbetrieb BiTTerfeld DDR
IMS/D IMS digital interface (IMS DigitalschniTTstelle), siehe auch IMS  
INDIE independant (unabhängig), Bezeichnung für alle von den großen PlaTTenfirmen/-konzernen unabhängigen Kleinlabels und deren Musiken  
ITSTC IT Steering CommiTTee , Gremium bzw. Organisation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
JCPoA Joint Comprehensive Plan of Action (JCPoA) = Gemeinsamer umfassender Aktionsplan = Plan der Europäischen Union das Atomabkommen mit dem Iran zu reTTen Politik
KORN. KorneTT  
LC-50 Toxizitätswert (durch Inhalieren). Gibt die Toxizität von HolzschutzmiTTeln gegenüber Menschen durch Einatmung an.  
LD-50 Toxizitätswert (durch Verschlucken). Gibt die Toxizität von HolzschutzmiTTeln gegenüber Menschen durch Aufnahme von Essen an.  
LIBR. LibreTTo (kleines Buch), hier gedrucktes Buch zu Bühnenwerken m. gesungenen Texten (z.B. Oper, OpereTTe usw.)  
LUTRO LufTTrocknung  
LUVPG Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung, Baden-WürTTemberg amtliche Abkürzung Bahn
MACAP Market Access Conditions Awareness PlaTTform
MiLoG Mindest Lohn Gesetz triTT am 01. Januar 2015 in Kraft Recht
MTS-K MarkTTransparenzstelle für Kraftstoffe der Bundesregierung / Bundeskartellamt Behörde
NICAM NICAM steht für Near Instantaneous Companded Audio Multiplex (fast unmiTTelbar komprimierter Ton-Multiplex) und beschreibt die digitale Übertragung zweier Tonkanäle beim analogen Fernsehen. Das Verfahren ist als ETS EN 300 163 spezifiziert. Fernsehen
OSRAM Unternehmen zur Herrstellung von LeuchtmiTTeln; Osmium (Matall - OS) und Wolfram (Metall - RAM) Firma
PACBI Palästinensische Kampagne für den akademischen und kulturellen BoykoTT Israels (PACBI) Politik
PIREP Pilot Weather Report (PilotenweTTermeldung)  
PMTCT Prevention of Mother To Child Transmission = Schutz gegen Übertragung von AIDS/HIV von der MuTTer auf das Kind Medizin
POOGE progressive optimization of generic equipment (fortschriTTliche Optimierung bestehender Ausrüstung), Typ von WEYER/SMITH LABS  
prép MiTTel gegen HIV. Seit 2016 ist die sogenannte Prä-Expositionsprophylaxe, kurz PrEP, in der EU zugelassen. Dabei werden meist zwei Wirkstoffe in einer TableTTe kombiniert, Tenofovir und Emtricitabin - bekannt wurde die Therapie unter dem Markennamen Truvada. Medizin
PSPDN Packet Switched Public Data Network , Öffentliches Datennetz mit PaketvermiTTlung  
PURSE Purser / PursereTTe, englisch für Chefsteward bzw. Chefstewardess  
R 120 Feuerwiderstandsklassen von RohrabschoTTungen. Je nach Ausführung widersteht das Bauteil dem Feuer zwischen 30 und 120 Minuten.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RBERG Rechtsbereinigungsgesetz, Baden-WürTTemberg Bahn
RCLED Resonant Cavity Light EmiTTing Diode  
RegBl RegierungsblaTT Bahn
Res-T Tarif für Reservierungen sowie für die Benutzung von Zügen mit Zuschlag, BeTT- und Liegeplätzen, Res-T , Tfv 768 Bahn
RSTBL ReichssteuerblaTT  
S 180 Feuerwiderstandsklassen von KabelabschoTTungen. Je nach Art der Ausführung widerstehen die AbschoTTungen zwischen 30 und 180 Minuten dem Feuer.  
S. T. sul tasto (nahe am GriffbreTT zu spielen), Spielart bei Streichinstrumenten  
S. V. soTTo voce (gedämpfte Stimme)  
SCHRI SchriTT  
SCOPE Scientific CommiTTee on the Problems of the Environment  
SD-CD super density compact disc disk (KompaktplaTTe mit Superauflösung)  
SHEFC ScoTTish Higher Education Funding Council  
SHTTP Secure Hypertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SMF 2 siehe: SMF-Datei im Format 2, welches noch weitere Informationen beinhaltet, miTTlerweile jedoch faktisch nicht mehr benutzt wird  
SPECI Special Forecast (Ausgewählte SonderweTTermeldung für die Luftfahrt)  
SPECS Speed Check Services = Form der Geschwindigkeitsüberwachungin Großbritannien; diese erfasst das Tempo zwischen zwei Kontrollpunkten und errechnet daraus den DurchschniTTswert; in Deutschland und Österreich heißt diese Technik Section Control Auto
SPOOL Zu Deutsch: ermöglicht otimale Druckerausnutzung für Ausgabedateien durch Zwischenspeichern oder Zwischenschalten von PlaTTenspeichern  
STUTE Willige Frau oder in der Schwulenszene passiver Mann der seinen Hintern für Analverkehr zur Verfügung stellt. Meist in der Formulierung Hengst sucht Stute. (im Englischen stud , Gestüt, ZuchtstäTTe, gal , Mädel) Sex
SUMER Solar Ultraviolet Measurements of EmiTTed Radiation (an Bord von SOHO)  
TA-MS Technischen Anforderungen MiTTelspannung Elektro/Elektronik
Abkürzung Erklärung Kategorie
TEV 5 Strukturzeichen für die TankerfloTTe von Leuna  
TREM. tremolando (ziTTernd, bebend)  
TROPI Trotz Pille, ist die Kurzbezeichnung für ein Kind, welches trotz regelmäßig eingenommener Pille zur Welt gekommen ist. Da die Pille ein relativ sicheres VerhütungsmiTTel ist, kommt dieser Fall selten vor, aber es gibt sie doch die sogenannten Tropikinder. Sex
TTRP. siehe: TTp.  
U/MIN Umdrehungen pro Minute (z.B. beim RotorkabineTT)  
ULIRG