In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

7 Abkürzungen mit SYNC gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
SYNC SYNChronisation, auch, siehe auch: SYNChro daten
SYNC M master SYNChronisation (HauptSYNChronisation) daten
SYNC S slave SYNChronisation (NebenSYNChronisation) daten
V-SYNC VideoSYNChronisation daten
SYNCHRO SYNChronisation, auch, siehe auch: SYNC daten
DIN-SYNC siehe: DIN-SYNChronisation (DIN-SYNChronisation), Form der frühen SYNChronisation über DIN-Buchsen (5-Pol-Buchsen), wurde durch, siehe auch: MIDI verdrängt daten
SYNC-BOX SYNChronisation box (SYNChronisationsbox) daten

75 Erklärungen mit SYNC gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F Fragment (z.B. bei SYNChronisationsformaten)  
H hour (Stunde), z.B. bei SYNChronisationsformaten  
M minute (Minute), z.B. bei SYNChronisationsformaten (10:key) manual (Manual, Tastatur. Bedienungsanleitung )  
S second (Sekunde), z.B. bei SYNChronisationsformaten  
IT international track (internationale Spur), Bandspur m., siehe auch: Atmos, die sprachliche Elemente enthalten und bei NeuSYNChronisation eines Filmes m. IT ausgetauscht werden können  
SB SYNChronization Burst (Telekommunikation)  
SC SYNCUSSION, Baureihe von PEARL MUSICAL INSTRUMENTS  
US universal SYNChronizer (universelle SYNChronisiereinheit), Typ v. Bokse  
CEC HDMI Consumer Electronics Control (CEC) ist ein Feature von HDMI mit der Ihr TV-Gerät Befehle an Blu-ray™ und DVD- Player senden kann. Hersteller verwenden für HDMI CEC unterschiedliche Namen. Samsung nennt es beispielsweise „Anynet+“, während Sony sich für "BRAVIA Link" oder "BRAVIA SYNC" entschieden hat. Computer
CLS Canadian Light Source (SYNChrotron-Strahlungsquelle am CFI)  
CLS chase lock SYNC (StudioSYNChronisationsformat)  
DTL enhanced direct timelock (erhöhte direkte ZeitSYNChronisation), ähnlich dem, siehe auch: MTC-Format, jedoch erhöhte Genauigkeit, siehe auch DTLe  
FFR Frequenzfolgereaktion, ein Phänomen des menschlichen Gehirnes, wie es auf äußere rhythmische Einflüsse (Musik, Licht) reagiert und die Hirnwellen darauf SYNChronisiert, auch im Zusammenhang mit HemisphärenSYNChronisation, die sich dieser Technik bedienen  
FSK frequency shift keying (Verschlüsselung durch Frequenzverschiebung), nicht mehr gebräuchliches SYNChronsignal ohne Zeitinformationen  
GEO GeoSYNChronous (or: Geostationary) Earth Orbit  
KMS KORG MIDI SYNChronisation (KORG MIDI-SYNChronisation), KMS-30 von KORG  
OTP Relativ wenige Banken bieten Tokens an. Das sind Geräte in der Größe eines USB-Sticks, die bei einer Transaktion ein One-time-Password (OTP) generieren. Der Token zeigt das Einmal-Passwort auf einem Display an. Jedes Gerät ist mit dem Banken-Server SYNChronisiert, so dass sich das OTP nicht mit einem anderen Gerät erzeugen lässt. Bank
POS Packet over Sonet, Begriff aus der Datennetzwerk Technik, siehe auch SYNChrone Digitale Hierarchie  
PSM Permanenterregte SYNChron Maschinen = Elektromotor für Automobile Auto
RSV respiratory SYNCtial virus  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBX SYNChroniser box (SYNChronisierbox), Typ von ROLAND  
SCO SYNChronous Connection Oriented (Telekommunikation)  
sdh SYNChrone Digitale Hierarchie , Standard zur Datenübertragung auf Glasfaserleitungen. Die Übertragungsraten von SDH sind Vielfache von 155 Mbps.  
sdh SYNChronous Digital Hierarchy (Übertragungsstandard)  
SFM signal file manager (Signaldatei-Manager), Resynthesefunktion von, siehe auch: NED im SYNCLAVIER  
SHD SYNChronous Digital Hierarchy (optische Nachrichtenübertragung)  
SIR SYNChron impulse reconstruction (Wiederherstellung des SYNChronimpulssignals), Entwicklung von GSE zur VideoSYNChronisation Video
SIS Schwerionen-SYNChrotron (bei der GSI, Darmstadt)  
SMC SMPTE/MIDI computer, SYNChronizer von KLANGWERK und Nomad, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: MIDI  
SPI SYNChronous Parallel Interface (Telekommunikation)  
SPS Super Proton SYNChrotron (CERN) Physik
SRS SYNChrotron Radiation Source (Daresbury Laboratory, GB)  
SSD SMPTE SLAVE DRIVER (SMPTE-gesteuerter Treiber), SYNChronisationsform von DIGIDESIGN, siehe auch SMPTE  
SSU SYNChronization Supply Unit (Telekommunikation)  
Stm SYNChronous Transfer (or: Transport) Module (Datennetz)  
STS SYNChronous Transport Signal (Datennetz)  
SYN SYNChronisation  
SYN SYNChronize  
TDS Time-Domain SYNChronous  
USD UNIVERSAL SLAVE DRIVER (universeller Treiber für SYNChronisierte Geräte), Typ von DIGIDESIGN  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VSD VIDEO SLAVE DRIVER (videogesteuerter Treiber), SYNChronisationsform von DIGIDESIGN  
COSY Cooler SYNChrotron (Jülich)  
DESY Deutsches Elektronen-SYNChrotron (Hamburg)  
DTLE direct timelock enhanced (erhöhte direkte ZeitSYNChronisation), ,siehe auch DTL  
ESRF European SYNChrotron Radiation Facility (Grenoble, Frankreich)  
SDLC SYNChronous Data Link Control  
SDLC SYNChronous Data Link Control , entspricht HDLC  
SDLC SYNChronous data link control (Kontrollsystem für SYNChronen Datenverbindungen)  
SIMV SYNChronisierte intermittierende mandatorische Beatmung Medizin
SIMV SYNChronized intermittend mandatory ventilation  
SMIL SYNChronized Multimedia Integration Language  
SMIL SYNChronized multimedia integration language (SYNChronisierte und Multimedia-Elemente enthaltene Sprache), quasi Programmiersprache zur Darstellung von, siehe auch: Internet-Inhalten, siehe auch HTML, REBOL, XML  
SMIL SYNChronized Multimedia Integration Language (Telekommunikation)  
SYNC SYNChronisation, auch, siehe auch: SYNChro  
uart Universal ASYNChronous Receiver/Transmitter
USRT universal SYNChronous receiver/transmitter (universeller SYNChroner Empfänger/Sender), siehe auch UART  
VITC vertical interval timecode (vertikaler Intervall-Zeitschlüssel), Timecode, welcher keine extra Audiospur benötigt, SYNChronisationsart, sprich Vitsi, eine Form der SMPTE-Kodierung, siehe auch LTC, SMPTE Technik
ARESS aSYNChroner Phasenschieber ARESS (ASYNChronous Rotating Energy System Stabilizer) für eine Netzfrequenz von 50 Hertz Kraftwerk
PSOAM Pitch SYNChronous Overlap Add Method Software
SHDSL Single Pair (or: SYNChronous) High Speed (or: Symmetric High Density) Digital Subscriber Line (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SMPTE SMPTE, hier ein SYNChronisationsverfahren, von SMPTE entwickelt und 1972 spezifiziert, sprich Sämpti, SMPTE wird als, siehe auch: LTC oder, siehe auch: VITC kodiert  
SONET SYNChronous Optical NETwork , amerikanische Pendant zum SDH  
SONET SYNChronous Optical Network (optische Telekommunikation)  
SYNC M master SYNChronisation (HauptSYNChronisation)  
SYNC S slave SYNChronisation (NebenSYNChronisation)  
SYNGER SYNChronisiergerät  
SYNIMP SYNChronisierimpuls  
V-SYNC VideoSYNChronisation  
SYNCHRO SYNChronisation, auch, siehe auch: SYNC  
DIN-SYNC siehe: DIN-SYNChronisation (DIN-SYNChronisation), Form der frühen SYNChronisation über DIN-Buchsen (5-Pol-Buchsen), wurde durch, siehe auch: MIDI verdrängt  
HHMMSSFF Platzhalter für: hour:minute:second:frame (Stunde:Minute: Sekunde:Fragment), z.B. als Studiostandard für SYNChronisationsformate Internet
SYNC-BOX SYNChronisation box (SYNChronisationsbox)  
SYNEINRI SYNChronisiereinrichtung  
SMPTE/EBU eigentliche Bezeichnung des allgemein als SMPTE-Code bekannten SYNChronisationsverfahren, entwickelt von der, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: EBU  
FBAS-SIGNAL Farb-Bild-Austast-SYNChron-Signal