In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

20 Abkürzungen mit REC gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
REC internationaler IATA Code für den Flughafen Guararapes International der Stadt RECife Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBRF IATA
REC Radiative Electron Capture daten
REC RECord (Aufnahme) daten
REC RECorder (Blockflöte) daten
REC RECreation (Erholung), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen f. Freizeit- und Unterhaltungsangebote, auch in Newsgruppen für Freizeitthemen verwendet daten
REC Remote Expert Center = Call Center in dem Experten Kunden telefonisch beraten können Service
REC remote expert center = Experten die in einem zentralen Zentrum sitzen und dort telefonisch um Hilfe gefragt werden können Leittechnik
REC siehe: REC daten
MREC MREC-Entscheidungen (moved, replaced, exited, copied); dabei wird entschieden welche Software Anwendungen verschoben, ersetzt, gelöscht / aufgegeben oder kopiert werden. Software
REC. RECorded (augenommen) daten
RECH REChen (Siebanlage) Technik
RECt RECeipt, englisch: Eingang der Ware, Empfang Bahn
TREC Théorie des Réseaux et Communications daten
RECT. RECtal daten
RECIT. RECitando (mehr spREChend als singend) daten
DIRECTX diRECt access (direkter Zugriff), Standard unter MICROSOFT Windows95 für den direkten Zugriff auf bestimmte PC-Hardware. DiRECtX für Soundkartenunterstützung nennt sich auch DiRECtSound daten
HD-REC. siehe: HD-RECording daten
RECETOX Research Centre for Toxic Compounds in the Environment (RECETOX) Organisation
RECOVER Remote Continual Verification (Atomenergie-Kontrolle) daten
HD-RECORDING harddisk-RECording (Festplattenaufzeichnung) daten

875 Erklärungen mit REC gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F Finanzbüro (einer Direktion), Finanz- und REChtsbüro einer Direktion, Organisation Bundesbahn Bahn
L Holzschutz-Prüfprädikat. Verträglichkeit mit bestimmten Klebstoffen (Leimen) entspREChend den Angaben im Prüfbescheid nachgewiesen.  
Q quality-factor (Qualitätsfaktor, Filtergüte, Resonanz), hier für die Resonanz der FilteRECkfrequenz  
R RECht Bahn
R REChte Spalte Bahn
R REChts Bahn
R REChtsbüro (einer Direktion), REChtsgruppe im Liegenschafts- bzw. Finanz- und REChtsbüro einer Direktion, Organisation Bundesbahn Bahn
R right (REChts), z.B. Stereoausgang REChts: OUT/R, siehe auch: L, L/MONO  
S spatium (lat.) , Weg, StRECke Bahn
S speaker (LautspRECher), in Typenbezeichnungen zu finden, wenn z.B. im jeweiligen Gerät LautspRECher eingebaut sind, z.B. CASIO CZ 2000 S, YAMAHA DX 27 S, KORG I 4 S, auch WERSI usw.  
AD Active DiRECtory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active DiRECtory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
AR As RECeived
AR Augmented Reality = Überlagerung der Wirklichkeit mit virtuellen Elementen; Augmented Reality (erweiterte Realität, kurz AR) ist eine neue Form der Mensch-Computer-Interaktion. Hierfür werden virtuelle Objekte lagegeRECht und ich Echtzeit per Smartphone, Tablet oder Datenbrille in die reale Umgebung eingebunden. Computer
CC Competence Center (REChnernetze)  
CD constant diRECtivity (konstanter Abstrahlwinkel), Bezeichnung in Verbindung mit Mittel- und HochtonlautspREChern  
CI ComputerRECht intern (Zeitschr.)  
CO Central Office (REChnernetze)  
CP Customer Premises (REChnernetz)  
CR Computer und RECht (Zeitschr.)  
CR Computer und RECht, Fachzeitschrift Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
CS Concert Systems, Hersteller von LautspREChern  
D. destra, (REChte Hand), siehe auch d. m.  
D. droite (REChte Hand), siehe auch m. d.  
DB Dezibel, logarithmische Schallmaßeinheit mit Aussagen über Schall- druck, -stärke und elektrische Spannung, benannt nach Graham Bell, 10 dB entspREChen der zehnfachen, 20 dB der hundertfachen, 30 dB der tausendfachen Verstärkung, untere Hörschwelle , 0 dB  
DB In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrunterbRECher Typ A2 mit beweglichen Teilen.  
DC DiRECt current , Gleichstrom. Im Gegensatz zum Wechselstrom fließt Gleichstrom nur in eine Richtung (Strom). Gleichstrom wird hauptsächlich bei Geräten mit kleiner Leistung verwendet, zum Beispiel bei Taschenlampen oder Autobatterien.  
DC DiRECt Current (Gleichstrom)  
DC In einem Sechseck: Symbolik Trinkwasserschutz nach DIN EN 1717. RohrunterbRECher Typ A1 mit ständiger Verbindung zur Atmosphäre.  
DF DiRECtion Finder (Peilgerät)  
DG DiRECtional Gyro (Kurskreisel)  
DI diRECt injection (direkter Eingang), siehe auch DI-Box  
DN DiRECtory Number , Verzeichnisnummer  
DR Dead RECkoning (Koppelnavigation)  
DR Diagnostic RECommended
DR digital RECorder (Digitalrekorder), Baureihe von AKAI  
DR Distributed Redundance = über mehrere REChnern verteilt laufendes Programm; oder das gleiche Programm läuft parallel auf mehreren REChnern.
DR Drehmomentschalter, REChtslauf - Schließrichtung Leittechnik
DS DiRECtory Services  
EL einseitig gerichtete LautspRECheranlage Bahn
EU Europäische Union, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EV Eigenverbrauch, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EW Einheitswert, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EZ Erhebungszeitraum, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
FC cutoff frequency (Abschneidefrequenz), hier: FilteRECkfrequenz  
FD Flight DiRECtor (integriertes Fluginstrumentensystem)  
FD Forward DiRECtion  
FF Forum Familien- und ErbRECht (Zeitschr.)  
FG Finanzgericht, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
FR fast RECovery (schnelle Wiederherstellung), Verstärkerserie von MACKIE DESIGNS  
GG Grundgesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht Jura
HB Abkürzung für Holzhärte nach Brinell. Brinell ist die Maßeinheit zur BeREChnung der Härte des Holzes.  
HB Handelsbilanz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
HC home computer (HeimREChner)  
HD harddisk harddisc (Festplatte), siehe auch HD-RECording  
HK Hauptkasse (einer Direktion), Gruppe Hauptkasse im Finanz- und REChtsbüro einer Direktion, Organisation Bundesbahn Bahn
HK Herstellungskosten, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
HR hinten REChts, Reifencode bei Schadensgutachten  
HV Hauptversammlung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht, Hauptversammlungen werden von Aktiengesellschaften abgehalten  
IP Intelectual Property = RECht auf geistiges Eigentum an einem Produkt Recht
IP Internet Protocol (REChnernetz)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IR InfrastrukturRECht Energie Verkehr Abfall Wasser, Fachzeitschrift Bahn
JC Jazz Chorus, Baureihe von LautspRECherboxen der Firma ROLAND  
KC keyboard combo (VerstärkerlautspRECher für Tasteninstrumente), Typ von ROLAND  
KG Kommanditgesellschaft, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KJ Kalenderjahr, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KM Klassemix, Bezeichnung für den Tarif der aus zwei verschiedenen Buchungsklassen erREChnet  
KR KommunikationsREChner  
LC label code (Plattenfirmenkodierung), gefolgt v. einer Kodierungsnummer für die Vereinfachung von AbREChnungen zwischen Rundfunkanstalten und der, siehe auch: GEMA/GVL  
LE Leistungsempfänger, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
MD Machinery DiRECtive 2006/42/EC
PM powered monitor (AktivlautspRECher), Baureihe von KORG  
PV Pflegeversicherung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
PW pulse wave (Pulswelle Impulswelle ), REChteckwelle mit variabler Impulsbreite  
R. REChts  
RA REChnungsanschrift
RA REChtsanwalt Beruf
RD RECeive Data , Datenempfang, Kabelsignal der V.24-Schnittstelle.  
RE REChts  
RE RECklinghausen in Marl, Kreis Nordrhein-Westfalen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
RM RECording mixer (Aufzeichnungsmischer)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RP Rückporto, beim Versand von Sex - Utensilien wird oft das Porto vom Kunden verlangt, man legt es dann in Form von Briefmarken oder einem VerREChnungsscheck bei Sex
RR REChtspREChungsreport  
RR Resource RECords  
RT EKG: REChtstyp  
RT right total (total REChts), REChte Spur im LCRS-Verfahren, siehe auch LCRS und Lt  
RV REChter Ventrikel  
RX RECeive channel (Empfangskanal), das X steht für den jeweiligen Kanal, siehe auch TX  
RZ REChenzentrum Bahn
SG Gesetz über die REChtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz), amtliche Abkürzung Bahn
SR Signal RECognition  
Sw software (Weichware), Gesamtheit alle Programme (sowohl für z. B. Synthesizer die Klänge und Sampler die Samples als auch Programme für REChner usw.), siehe auch HW  
SZ Säumniszuschlag, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
TC True Course (REChtweisender Kurs)  
Th True Heading (REChtweisender Steuerkurs)  
TM trade mark (Handelsmarke), im überwiegend amerikanischen Gebrauch befindliche Zeichen zur Anzeige von geschmacksmusterREChtlich geschützten Produkten, siehe auch (R)  
TW Teilwert, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
UV Umlaufvermögen, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
VE verdeckte Einlage, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
VK Vertrauenskörper = Als Vertrauenskörper wird die Summe aller AnspREChpartner für die Beschäftigten im Betrieb bezeichnet. Museum
VR voice RECognition (Spracherkennung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VR vorne REChts, Reifencode bei Schadensgutachten  
VZ Veranlagungszeitraum, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
Wg Wirtschaftsgut, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
WJ Wirtschaftsjahr, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
WK Werbungskosten, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
WL WechselspRECh- und LautspRECherkommunikation  
WR Wegschalter, REChtslauf - Schließrichtung Leittechnik
WR WirtschaftsRECht (Zeitschr.)  
XT Crosstalk , ÜberspREChen  
ZF zentrale FrachtbeREChnung, Organisation Bundesbahn Bahn
ZV ZwangsvollstRECkung
3DM Deep Density Displacement Model = ein 3D-Modell des Universums, mit dem sich schneller und präziser als je zuvor Simulationen des Universums durchREChnen lassen Astronomie
abs AusbaustRECke Bahn
ADC Art DiRECtors Club für Deutschland Verein
AGS Abort Guidance System, das REChnergestützte Reserveleitsystem der Apollo-Mondlandefähren
AGS Anwalts Gebühren Spezial, Zeitschrift für das gesamte GebührenRECht und Anwaltsmanagement Zeitung
ALP Fremdvergleichsgrundsatz = englisch arm`s length principle = ALP = Grundsatz aus dem internationalen SteuerRECht
ard Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-REChtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland Fernsehen
ARE AbREChnungseinheit
ASR Automatic Server RECovery Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
AWA Anstalt zur Wahrung der AufführungsREChte; Eine Einrichtung in der DDR, in etwa vergleichbar mit der GEMA DDR
AWS Amazon Web Services; Amazon stellt seinen Kunden REChenkapazität im eigenen REChenzentren zur Verfügung (Cloud)
BCG Business Conduct Guideline = Regeln die sich eine Firma gibt um ihr Geschäft REChts-konform, ohne Rassismus und genderkonform etc. durchzuführen Recht
BMV German: BeREChnungsmodellverfahren = English: Calculation model procedure
BOM Byte Order Mark (BOM, dt. „Bytereihenfolge-Markierung“) wird das Unicode-Zeichen an Position U+FEFF (zero width no-break space) bezeichnet, wenn es verwendet wird um die Byte-Reihenfolge einer in UTF-16 oder UTF-32 kodierten UCS/Unicode Zeichenkette anzugeben und/oder um den entspREChenden Text als in UTF-8, UTF-16 oder UTF-32 kodiert zu markieren Computer
CCR Combustion Chamber Right = Brennkammer REChts Kraftwerk
CCR Commissioning Result RECord
CCR Commitment Concurrency and RECovery, ein allgemeines OSI-Modell
CDE Certified DiRECtory Engineer , Zertifizierung von Novell  
CDR Call Data (or: Detail) RECord (Telekommunikation)  
CDR Call detail RECording Telekommunikation
CDR Clock Division RECovery (Telekommunikation)  
CDR compact disc disk RECordable (einmalig bespielbare, siehe auch: CD), sowohl für Audio- als auch Computerdaten verwendbar, siehe auch CD-WO  
CDR compact disc disk RECorder (siehe: CD-Rekorder), siehe auch RCD  
CES Corporate Entitlement Service = Einheitlicher BeREChtigungs Service = Verwaltung von ZugriffsREChten im Internet Software
CFV Call for Votes (REChnernetz)  
CGM Computer Graphics Metafile , Das Metafile soll es ermöglichen, Vektorgrafiken zwischen den verschiedenen REChnersystemen portabel zu machen. Siehe auch: EMF, WMF  
CIM Anhang B des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des marchandises (frz.) , Einheitliche REChtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Gütern, ehemals: Convention internationale concernant le transport des marchandises par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CIM Computer Integrated Manufacturing , REChnerintegrierte Fertigung  
CIV Anhang A des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des voyageurs et des bagages (frz.) , Einheitliche REChtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen und Gepäck, ehemals: Convention internationale concernant le transport des voyageurs et des bagages par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen für den Eisenbahn-Personen- und Gepäckverkehr amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
CLM common LISP music (Allgemeine LISP-Programmiersprache für Musikanwendungen), Programmiersprache für den NeXT-REChner, siehe auch LISP  
CMX computer controlled mixer (REChnergesteuerter Mischer)  
COM computer (REChner)  
COM computer (REChner), hier als Erklärungsabkürzung in diesem Teil  
CPN Customer Premises Network (REChnernetz)  
CRC coloRECtal cancer  
CSM Central Strength Member (REChnernetz)  
CSO Corporate Security Office = AnspREChpartner in allen Fragen der Unternehmenssicherheit.
CSS Client Server Structure , Netzwerkarchitektur, bestehend aus Dienstanbietern (Server) und BenutzerREChner (Clients)  
CTI Computer Telephone Integration , Mit der Computer Telephone Integration können Services wie POTS oder FAX vom REChner aus gesteuert oder gar komplett übernommen werden. Dabei werden z.B. Funktionen einer bereits vorhandenen TK-Anlage von einem Arbeitsplat  
CWD Current Working DiRECtory  
D/W dock warrant, englisch: LadeplatzbeREChtigung Bahn
DBS DiRECt Broadcast Satellite  
DBS DiRECt Broadcast(ing) (by) Satellite  
DCC DiRECt Client Communication  
DCC DiRECt Client-to-Client , Direkte Kommunikation von Client zu Client  
DCT Discrete/DiRECt Cosinus Transformation , Komprimierungsverfahren bei JPG und MPG. Für detailierte Informationen siehe International Standard IS  
DCT Discrete/DiRECt Cosinus Transformation , reduziert die überflüssigen Pixel in Bildern und Graphiken bei der Kompriemierung durch JPEG und MPEG. Diese Kompriemierungsverfahren ist nicht verlustfrei.  
DCW diRECtivity control waveguide (richtungsgeleitete Frequenzführung), spezielles Verfahren von Genelec in deren Monitoren  
DDD DiRECt Distance Dialling , Selbstfernwähldienst  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DDD DiRECtly Doubled Diode (Laser)  
DDI DiRECt Dialing-In (Telephon)  
DDR Data DiRECtion Register (englisch)= Elektronische Einrichtung für die Datenübertragung Computer
DDR Digital Data RECeiver (englisch) Computer
DDR Digital Disk RECorder (englisch) = Festplattenrekorder Computer
DDS DiRECt Digital Synthesis (I/O Board)  
DEC Digital Equipment Corporation , Amerikanischer Computerhersteller vor allem durch die VAX-REChner und den Alpha-Chip bekannt geworden ist. (Webseiten von DEC)  
DET DiRECtory Entry Table , Verzeichniseintragstabelle  
DFM Direkteinkauf von Herstellern (DiRECt From Manufacturer, DfM) Handel
DIB DiRECt Injection Box, hier als Typ von MONARCH  
DIB DiRECtory Information Base  
DID DiRECt inward dialling Telekommunikation
DLS digital Leslie simulation (digitale RotorlautspREChersimulation),  
DLS DiRECt Access Logging System (Sprachaufzeichnungssystem, Philips)  
DMO DiRECt Mode Operation (Telekommunikation)  
DMR Digital Mixer/RECorder, Typ von YAMAHA  
DMS DiRECt Measurement System  
DMT digital multitrack RECorder (digitaler Mehrspurrekorder ), Typ von FOSTEX  
DNC diRECt numerical control (direkte numerische Kontrolle),,siehe auch CNC  
DOD DiRECt outward dialling Telekommunikation
Abkürzung Erklärung Kategorie
DOL DiRECt on-line motor feeder Elektro/Elektronik
DOR digital optical RECording (digitale optische Aufzeichnung), Aufzeichnung auf optische Speichermedien, siehe auch MOD  
DPR digital player/RECorder (Digitales Wiedergabe-/Aufnahmegerät)  
DPR DIGITAL PROCESSING RECORDER (digital operierender Rekorder), Typ von SYMETRIX  
DRC digital RECorder for CLAVINOVA (digitaler Sequenzer für CLAVINOVA) Modell von YAMAHA als Ergänzung zur CLAVINOVA-Reihe  
DRE Digital RECording Editor, Software von HYBRID ARTS für, siehe auch: ADAP  
DRM Digital Rights Management = Digitales REChtemanagement  
DRM DiRECt Rendering Manager, ein Linux-Kernelmodul Computer
DRM DiRECtion du Renseignement Militaire, französischer Nachrichtendienst Medien
DRM Disaster RECovery Management = System das nach einem Datencrash die Daten wieder zur Verfügung stellt Computer
DRM DISK RECORDING MODULE (Plattenaufzeichnungsmodul), Typ der WAVEFRAME CORPORATION  
DRP digital RECording pre-amplifier (digitaler Aufnahmevorverstärker) Typ von Marshall  
DRP Disaster RECovery Plan (DRP) = Katastrophen Wiederherstellungs Plan Computer
DRS digital RECording system (digitales Aufnahmesystem), Kürzel, das in Verbindung mit der KORG-Workstation TRINITY auftaucht und auch schon bei, siehe auch: PPG verwendet wurde  
DRU Digital RECorder Unit, Typ von YAMAHA  
DSC diRECt software control (direkte Softwaresteuerung), Funktion in Autoradios  
DSD diRECt strem digital (direkter Digitalstrom), Digitalformat von SONY  
DSP DiRECtory System Protocol  
DSR Distributed Speech RECognition  
DSS Digital Speaker System (LautspRECher)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DST diRECt stream transfer (direkte Übertragung)  
DTC DiRECt Torque Control (Elektroantrieb)  
DTD diRECt to disk (direkt auf die Platte), Bezeichnung für Festplattenaufzeichnungssysteme  
DTH DiRECt To Home  
DTH DiRECt to Home (Satellitenfernsehen)  
DTL enhanced diRECt timelock (erhöhte direkte Zeitsynchronisation), ähnlich dem, siehe auch: MTC-Format, jedoch erhöhte Genauigkeit, siehe auch DTLe  
DTR digital tape RECorder (digitaler Bandrekorder), z.B. von OTARI  
DTZ Deutsch-Deutsche REChts-Zeitschrift, (Erscheinen eingestellt) Bahn
DTZ Deutsch-deutsche REChtszeitschrift  
DWG Gesetz über die Rundfunkanstalt des BundesREChts Deutsche Welle  
EBR Electronic Batch RECord  
EBS Elektronisches Brems System, MAN / Knorr / Wabco , ABS + ASR + Zusatzfunktionen: elektrische Bremsleitungen statt pneumatische (-> kürzere AnspREChzeiten), Anpassung der Bremsung an den Beladungszustand, Bremsbelagverschleißkontrolle , EBS auch für Anhäng  
ECC ERECtion Clearance Certificate = Montagefreigabe
ECC error check and corRECtion (Fehlerüberprüfung und -korrektur), Alternative zur PrüfsummenbeREChnung b. SIMM-Speichermodulen, siehe auch SIMM  
ECC Error CorRECtion Code , In einem Fehlerfall zusätzlich zu den Originalinformationen gespeicherten Error CorRECtion Code können Daten restauriert werden.  
ECC Error CorRECtion Code, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
ECD Electronically Controlled Deceleration, BMW 2004, Elektronisch besteuerte Abbbremsung, pennt der Fahrer und ACC erkennt eine Gefahrensituation, so veranlasst es ECD zu einer selbstständigen Bremsung mit bis zu 3m/s^2. (Bei DC dagegen weckt das entspREChen  
ECE Economic Comission for Europe, Wirtschaftskommision der Vereinten Nationen für Europa, erlässt auch Richtlinien zu Bauvorschriften von Kfz, die dann von den Mitgliednationen in nationales RECht zu übernehmen sind.  
ECM Error CorRECtion Mode , Fehlerkorrekturmodus  
ECM error corRECtion mode (Fehlerkorrekturmodus)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ECO E-MU Change Order, Bezeichnung für E-MU-Händler, die zum Bezug von E-MU-Ersatzteilen und dessen Einbau beREChtigt sind  
EDV Elektornische Datenverarbeitung , REChnergestützte Verarbeitung von Massendaten. Synonym wird auch selten ADV verwendet. Computer
EFG Entscheidungen der Finanzgerichte, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EFH Einfamilienhaus, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EGG Gesetz über REChtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (Elektronischer Geschäftsverkehr-Gesetz), amtliche Abkürzung Bahn
EGH Ehrengerichtshof der REChtsanwaltschaft  
EGR Exhaust Gas RECirculation, Abgas-Rückführsystem  
ELF extended low frequency (erweiterter Tieffrequenzbereich), LautspREChertechnologie der Firma Bag End für Wiedergabe bis runter zu 8 Hz  
ELV Elektrische LenksäulenVerriegelung, DC,VW, eine Teilfunktion des FahrbeREChtigungssystems  
ENO Essentially Non-Oscillatory (numerische REChenverfahren)  
EPP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-REChtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
ERP European RECovery Program  
ERP European RECovery Program (engl.) , Europäisches Wiederaufbauprogramm, so genannter Marshall-Plan Bahn
ERZ Entsorgung + RECycling - Stadt Zürich Firma
ESP Electrostatic PRECipitator Kraftwerk
EST Einkommenssteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EUR EuropaRECht (Zeitschr.)  
EVP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-REChtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
EWR Europäischer Wirtschaftsraum, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht Steuer
EWS Europäisches Wirtschafts- und SteuerRECht (Zeitschr.)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FBD FernspREChbuchdienst  
FCR Forwarding Agents Certificate of RECeipt, englisch: Spediteur-Übernahmebescheinigung Bahn
FCS Frame Control Sequence , Fehlererkennung ist das Setzen von Paritätsbits, d.h. erREChnete Sicherungsbits  
FEC Forward Error CorRECtion (Datenübertragung)  
FGO Finanzgerichtsordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht Jura
FGR Flue Gas RECirculation Kraftwerk
FIF Fractal Image Format , FIF ist ein relativ neues Format, das mit der besten derzeit möglichen Kompression aufwartet. Die Bildqualität schwankt dabei aber stark je nach Vorlage. Für beREChnete oder gezeichnete Bilder wenig sinnvoll. Wegen der geringen  
frt Gesichtserkennung (Facial RECognition Technologies, FRT) Software
FSC full setting computer (KomplettregistrationsREChner), Bezeichnung bei TECHNICS-Orgeln  
FUR Familie und RECht (Zeitschr.)  
FVG Finanzverwaltungsgesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
GBR Gesellschaft bürgerlichen REChts, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht Recht
GBR Gesellschaft des bürgerlichen REChts Recht
GCR Group Code RECording  
GPU Graphical Processing Unit = Prozessoren die arithmetische BeREChnungen parallel ausführen können Computer
GRM Organisation, Groupe de RECherches Musicales (Gruppe für musikalische Forschung)  
GSU Organisation, Gesellschaft zum Schutz von UrheberREChten  
GUG GesamtvollstRECkungs- UnterbREChungsgesetz  
GVL Organisation, Gesellschaft zur Verwertung von LeistungsschutzREChten, Sitz in Hamburg, auch, siehe auch: GEMA  
GWG geringwertiges Wirtschaftsgut, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HDI Haupt­satz der Diffe­rential- und Integral­REChnung Mathematik
HDR harddisk-RECording, Abkürzung in Synrise für, siehe auch: HD-RECording  
HDR harddisk-RECording, siehe auch: HD-RECording, in Typenbezeichnungen zu findene Abkürzung (z.B. VESTAX, SOUNDSCAPE DIGITAL)  
HER Human Epidermal Growth Factor RECeptor  
HFR Höchstrichterliche FinanzREChtspREChung (Zeitschr.)  
HGB Handelsgesetzbuch, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht Jura
HID human interface device (menschliche Schnittstelleneinheit), Sammelbezeichnung für Eingabegeräte bei REChnern, wie z.B. Maus, Tastatur  
HPC handheld personal computer (in der Hand haltbarer persönlicher REChner, Taschencomputer) Computer
HRR Höchstrichterliche REChtspREChung  
HUB Dt.Nabe, Zentrum, , technische Einrichtung, an die mehrere REChner eines Netzwerks angeschlossen werden, um eine sternförmige, strukturierte Topologie zu realisieren.  
HzL Handbuch zum LohnsteuerRECht Bahn
IBM International Business Machines , wahrscheinlich der weltweit gößte Hersteller von Büromaschinen und REChner  
IBR Immobilien- und BauRECht, Fachzeitschrift Bahn
ICT inductively coupled transducer (induktiv verkoppelter Transducer), Begriff aus der MonitorlautspREChertechnik  
IDI ISDN diRECt interface (direkte ISDN-Schnittstelle), siehe auch ISDN  
IFM Initiative Frieden und MenschenREChte  
IMR Intelligent Mobile RediRECt (Telekommunikation)  
INF Intermediate Range Nuclear Forces = Deutsch: nukleare MittelstRECkensysteme = bilaterale Verträge zwischen der Sowjetunion (heute Russland) und den USA über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper Armee
IPR Intelectual Property Rights = RECht auf geistiges Eigentum an einem Produkt Recht
IPR Internationales PrivatRECht Jura
Abkürzung Erklärung Kategorie
IRC Internet Relay Chat (REChnernetz)  
IRF Inherited Rights Filter , Filter für vererbte REChte unter Novell Netware  
IRG Gesetz über die internationale REChtshilfe in Strafsachen, amtliche Abkürzung Bahn
IRG Gesetz über internationale REChtshilfe in Strafsachen Jura
IRQ Interrupt Request , UnterbREChungsanforderung: Ein Signal, mit dem ein Gerät dem Prozessor seine Bereitschaft signalisiert, Daten zu empfangen oder zu senden. In der Regel verwendet jedes an den Computer angeschlossene Gerät eine besondere IRQ.  
IRQ interrupt request (UnterbREChungsersuchen), hier: Begriff aus der Computertechnik, z. B. bittet eine, siehe auch: pcs um Beachtung, d.h. sie versucht, das laufende Programm (unmerkbar) zu unterbREChen um Daten für sich zu erhalten  
IRS InformationsRECherchesystem  
IRT Informations- und REChentechnik, Industrierobotertechnik  
IRT Integrated RECeiver-Transmitter (Telekommunikation)  
ISL Institut Franco-Allemand de RECherches de Saint-Louis, Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Sant-Louis Institut
ISR Intelligence, Surveillance, REConnaissance (Satelliten)  
ITC intelligent tune-corRECtion (intelligente Tonhöhenkorrektur), Teil von STEINERG Avalon, siehe auch FDE, TDE  
ITR Internet Talk Radio (Internet-SpRECh-Radio), siehe auch Internet  
IWR Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches REChnen (Univ. Heidelberg)  
JAR JahresREChnung
JIR Jahrbuch des internationalen REChts  
JIR Jahrbuch für internationales RECht Bahn
JUR Jura, RECht Bahn
KFB Kinderfreibetrag, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KFR Kommentierte FinanzREChtsspREChung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KIM Kombinat Industrielle Mast; Massengeflügelhaltung, dementspREChend KIM-Eier, Abkürzung in der Werbung auch als "köstlich immer marktfrisch" gedeutet DDR
KIS Knowbot Information Service (REChnernetz-Service)  
KMR KugelmessREChner  
KRI KommunikationsREChner Inselbus  
KST Körperschaftssteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KTS Zeitschrift für InsolvenzRECht  
KTS Zeitschrift für InsolvenzRECht - Konkurs, Treuhand, Sanierung Bahn
L/R left/right (links/REChts), hier: Stereoein- bzw. -ausgänge an jedweder Art elektronisches Audiogerät  
L2F Layer 2 Forwarding , Protokoll, mit dem Cisco-Router Anmeldeinformationen vom Einwählpunkt an einen anderen REChner oder ISP weiterreichen. Siehe auch: L2TP  
LBR laser beam RECorder (Laser-Strahl-Rekorder)  
LCR left, center, right (links, mitte, REChts), Panoramapositionen  
LMS loudspeaker management systems (LautspRECher-Managementsysteme), Baureihe von Turbosound  
LPC LexiPowerCore, Technologie von LEXICON für den Einsatz von HostREChnern bei der Audiobearbeitung  
LPC linear predictive coding (lineares VorausbeREChnungsverfahren), Verfahren bei der Datenkompression  
LRE Links-nach-REChts-Einbettung beginnen Computer
LRM Left-to-Right Mark, englisch für „Links-nach-REChts-Zeichen“, ein bidirektionales Steuerzeichen Computer
LRO Links-nach-REChts-Schreibrichtung erzwingen Computer
LRS Lese-REChtschreib-Schwäche (Legasthenie)  
LRU Least RECently used , am wenigsten benutzt. Häufig bei Cache-Speichern angewandte Strategie die angewandt wird wenn dieser voll ist. Beim LRU-Verfahren werden die Daten entfernt auf die am längsten  
LRZ Leibniz-REChenzentrum (München)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LSR LeistungsschutzREChts Recht
LST Lohnsteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
LTD Lost Time Days (LTD) Lost time days are the total number of workdays lost through Lost time cases during a month. If the lost time is spread over more than one month it will be RECorded in the respective month. Ausfallzeit (LTD) Ausfallzeit ist die Gesamtanzahl der durch Arbeitsunfälle ausgefallenen Arbeitstage in einem Monat. Bei der Verteilung der Ausfallzeit über mehr als einen Monat wird die Ausfallzeit die im jeweiligen Monat aufgelaufen ist berichtet. Medizin
MBR Master Boot RECord Computer
MFA Multi-Faktor-Authentifizierung; Bei der Multifaktor-Authentifizierung (MFA) handelt es sich um ein Authentifizierungsverfahren, das mindestens zwei BeREChtigungsnachweise miteinander kombiniert. Das Verfahren dient allgemein der Absicherung von Anmeldeprozessen, sorgt für einen sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke, prüft Identitäten und erschwert somit Identitätsdiebstähle. Das MFA Verfahren wird beispielsweise beim elektronischen Zahlungsverkehr, bei der Anmeldung an Cloud-Services sowie beim Zugang zu Netzwerken und REChnersystemen verwendet. Computer
MID Measuring Instruments DiRECtive = Richtlinie 2004/22/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über Messgeräte Leittechnik
MPA Master für Personalwesen und ArbeitsRECht, ein akademischer Grad der Uni Mannheim
MPO Meeting Point Optimizer = Tool um BespREChungsräume zu buchen und BespREChungen zu roganisieren Software
NIS Network and Information Systems Security DiRECtive Netzwerk
NRA National RECovery Administration = Nationale Rehabilitations Verwaltung (der Amerikanischen Regierung)
NRA Waffenlobby National Rifle Association (NRA); amerikanische Gesellschaft die Schießsport fördert und das RECht von Bürger Schusswaffen zu besitzen verfechtet (operiert auch als politische Lobbyistengruppe, die sich aktiv der Schusswaffen kontrollierende Gesetzte widersetzt)
OCR Optical Character RECognition: Optische Zeichenerkennung: Software zum Umwandeln eines eingescannten Textes in einen am Computer bearbeitbaren Text. Software
OMD Mediaagentur OMD (Optimum Media DiRECtion), Teil der Omnicon Gruppe Wirtschaft
OPC Optical Proximity CorRECtion, Verfahren zur Verbesserung der Abbildungsleistung fotolithografischer Prozesse
PDR Pioneer disc RECorder (CD-Rekorder von Pioneer)  
PDR portable DAT-RECorder (transportabler DAT-Rekorder), Typ v. HHB, ,siehe auch DAT  
PED Pressure Equipment DiRECtive
PFS Perfect Forward SecRECy = Sitzungsschlüssel für die gesicherte Datenübertragung bei Facebook
PLM Predictive Load Margin Computer = Vorausschauender LastREChner Kraftwerk
PMC Professional Monitor Company, LautspRECherhersteller  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PMR Perpendicular Magnetic RECording (PMR) Computer
PPD Das Exekutivorgan der PFPA ist das Pentagon Police DiRECtorate (PPD). Armee
PPE Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-REChtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle Wikipedia Parteien
PPP public protect and private; Programme regeln mit diesen Begriffen die ZugriffsREChte auf Variablen
PRS Performance Rights Society (Gesellschaft für AufführungsREChte), britische UrheberREChtsgesellschaft  
PSD Payment Services DiRECtive = Regelungen zur Erhöhung der Sicherheit im Zahlungsverkehr und der Ermöglichung von weiterem Wettbewerb
PSM Platform Support Module , plattformunerstützende Module für SMP-REChner  
PSR PRECision Segmented Reflector (Satelliten)  
PTP Peer-to-Peer Netzwerk, Alle beteiligten REChner können sowohl als Client als auch als Server agieren. ZugriffsREChte werden nicht zentral, sondern lokal auf jedem REChner definiert.  
PVC Permanent Virtual Circuit (or: Channel) (REChnernetz)  
PVM Parallel Virtual Machine (ParallelREChner)  
PVR Personal Video RECording (or: RECorder)  
QKB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt BRECkenridge USA, Bundesland Colorado IATA
R/L right/left (REChts/links), hier: Stereoein- bzw. ausgänge  
R+S RECht und Schaden (Zeitschr.)  
R11 Übelkeit und ErbREChen; Kalsifizierung nach ICD; International Statistical Classification of Diseases Gesundheitswesen
RBD Psy: RECurrent brief depression  
RCB RECording track begin adress (Startadresse der Aufzeichnungsspur)  
RCC Rescue Coordination Center. Rettungs-Coordinations-Centrum. Nationale Dienststelle welche die Leitung des Seenotfalles übernimmt, sowie Such- und Rettungsarbeiten coordiniert. Wird u.a. alarmiert mittels Epirb, SpREChfunk, Inmarsat (Sprache oder Text) via Küstenfunkstelle.
RCD RECordable compact disk disc (beschreibbare Kompaktplatte), vgl., siehe auch: CD-R  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RCE RECiprocating Compressors and Gas Engines
RCE RECording track end adress (Endadresse der Aufzeichnungsspur)  
RCM RECord module (Aufzeichnungsmodul)  
RDE RECeived data enable (Freigabe für empfangene Daten)  
RDL RECht der Landwirtschaft (Zeitschr.)  
RDR RECeive data register (Datenempfangsregister), siehe auch RDRF  
RDV RECht der Datenverarbeitung (Zeitschr.)  
RE. REChts  
REC internationaler IATA Code für den Flughafen Guararapes International der Stadt RECife Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBRF IATA
REC Radiative Electron Capture  
REC RECord (Aufnahme)  
REC RECorder (Blockflöte)  
REC RECreation (Erholung), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen f. Freizeit- und Unterhaltungsangebote, auch in Newsgruppen für Freizeitthemen verwendet  
REC Remote Expert Center = Call Center in dem Experten Kunden telefonisch beraten können Service
REC remote expert center = Experten die in einem zentralen Zentrum sitzen und dort telefonisch um Hilfe gefragt werden können Leittechnik
REC siehe: REC  
RES Sammlung der REChtsentscheide in Mietsachen  
REX RECycle export (Rückführungsexport), Dateiformat v. STEINBERG in Cubase VST, siehe auch VST, gleichzeitig auch Suffix für dessen Dateien, bei RECycle handelt es sich um die entspREChende Software  
RFC Request For Comment(s) (REChnernetz)  
RFD Request For Discussion (REChnernetz)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RHG REChnungshofgesetz, Baden-Württemberg Bahn
RIP Raster Image Processor , Programm das Druckdaten in eine Rastergrafik umREChnet, die dann z.B. von einem Drucker ausgegeben werden kann. Computer
RIW RECht der internationalen Wirtschaft (Zeitschr.)  
RKR REChtskräftig  
RLE REChts-nach-links-Einbettung beginnen Computer
RLM Right-to-Left Mark, englisch für „REChts-nach-links-Zeichen“, ein bidirektionales Steuerzeichen Computer
RLO REChts-nach-links-Schreibrichtung erzwingen Computer
RLR RECeive Loudness Rating (Telekommunikation)  
RLS RECursive Least Square (Algorithmus) Software
RMC RECording mixing console (Aufzeichnungsmischkonsole), Baureihe von VESTAX  
ROW RECht in Ost und West (Zeitschr.)  
RPO RECovery point objectiv = wie viel Daten dürfen verloren gehen bis der REChnersystem wiederhergestellt ist? Computer
RRO RECord Route Object (Telekommunikation)  
RRP Rapid REConfiguration Protocol (Telekommunikation)  
RRP REComanded Retail Price (z.B. auf Etiketten) Handel
RS. REChtssache  
RSB EKG: REChtsschenkelblock  
RTC DiRECción General de Radio, Televisión y Cinematografía Bahn
RTC Real Time Clock , Engl.: Echtzeituhr. Manchmal ist damit auch der entspREChende IC bei PCs gemeint.  
RTO RECovery time objectiv = wie viel Zeit vergeht bis ein REChnersystem wiederhergestellt ist? Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
RTR Ready To RECeive  
RUP RECht und Politik (Zeitschr.)  
RUS REChenzentrum Universität Stuttgart  
RVG Gesetz über die Vergütung der REChtsanwältinnen und REChtsanwälte (REChtsanwaltsvergütungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
RVG REChtsanwaltsvergütungsgesetz Jura
RVH REChtsventrikuläre Hypertrophie  
RWJ Rumpfwirtschaftsjahr, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
RZW REChtspREChung zum WiedergutmachungsRECht (Zeitschr.)  
SCR silicon controlled RECtifier (siliziumkontrollierter Gleichrichter)  
SDF Simplified DiRECtional Facility  
SDR Service Data RECord (Telekommunikation)  
SER Sequence of Event RECorder Leittechnik
SFC Steam Flow Calculation = DampfflussbeREChnung Kraftwerk
SFM Services for Macintosh , Programmpaket, mit dem ein Windows/NT-Server auch Apple-Macintosh-REChner bedienen kann.  
SIR Susceptible-Infected-RECovered = Beschreibung der Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten Medizin
SIR synchron impulse REConstruction (Wiederherstellung des Synchronimpulssignals), Entwicklung von GSE zur Videosynchronisation Video
SKR System KleinREChner  
SMP Symmetric Multiprocessing , Mehrere Prozessoren arbeiten parallel in einem REChner, verwenden dabei aber einen gemeinsamen Speicher. Siehe auch: MPP  
SMS surround monitoring system (LautspREChersystem)  
SPR SpRECh  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SRT Source/RECeiver Transponder  
SSR School of Sound RECording  
SSU SchwangerschaftsunterbREChung Sex
STB Steuerbilanz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
STQ Die Quintessenz des SteuerREChts (Zeitschr.)  
STR StRECke, freie StRECke Bahn
SVR super video RECording (Super-Videoaufnahme), Videoaufzeichnungsverfahren  
SZR SonderziehungsRECht Bahn
T/R Transmit/RECeive (Modus) (Telekommunikation)  
TBC thermal brain circuit (thermische Gehirn-Schaltung), Technik v. DYNACORD für deren LautspRECher gegen Überhitzung  
TBC time base corRECtor (Zeitbasis-Korrektureinrichtung)  
TCP Transmission Control Protocol (REChnernetz)  
TCS Turbosound compact series (Kompaktserie von Turbosound), Baureihe von Monitor-LautspREChern von Turbosound  
TDI Turbo DiRECt Injection (Motoren)  
TIF Tischfräse mit feststehender senkREChter Messerwelle zur Aufnahme verschiedener Werkzeuge.  
TLR Toll-Like RECeptor (Protein)  
TOR Trauf-Ortgang-Eckziegel REChts. Form- bzw. Ergänzungsziegel.  
TRG Gesetz zur Neuregelung des Fracht-, Speditions- und LagerREChts (TransportREChtsreformgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TRG TransportREChtsreformgesetz  
TRW Organisation, The RECording Workshop, Schule in Ohio, USA, siehe auch SAE  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TSP Thiele Small Parameter (LautspREChertest)  
TVD Total Variation Diminishing (numerisches REChenverfahren)  
UCC universal copyright convention (WelturheberREChtsabkommen), siehe auch WUA, WUS  
UPD User Profile DiRECtory (Telekommunikation)  
UPR Umwelt- und PlanungsRECht (Zeitschr.)  
UPR Umwelt- und PlanungsRECht, Fachzeitschrift Bahn
UPS Ultra-PRECision Surfaces  
UPS uninterruptible power supply (nicht unterbREChbare Spannungsversorgung; siehe USV), Gerät, welches die Spannungsversorgung bei Schwankungen im Netz aufRECht erhält Kraftwerk
URG UrheberREChtsgesetz, siehe auch UrhG Jura
Ust Umsatzsteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
USV unterbREChungsfreie Stromversorgung  
USV UnterbREChungsfreie Stromversorgung , batteriebetriebene Stromversorgung, die an einen Computer angeschlossen wird, um das System bei einem Stromausfall in Betrieb zu halten  
UTR Jahrbuch d. Umwelt- u. TechnikREChts  
UVR Umsatz- und VerkehrsteuerRECht (Zeitschr.)  
VCR Video Cassette RECorder  
VCR video cassette RECorder (Videokassettenrekorder), siehe auch VTR  
VCR video cassette RECording (Videokassettenaufnahme)  
VDC Volt diRECt current (Volt Gleichstrom)  
VDF VHF DiRECtion Finder (UKW-Peilgerät)  
VDT visual display terminal (Terminal mit visueller Anzeige), an einem HauptREChner angeschlossene Arbeitsstation (Netzwerkterminal)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEK verwendbares Eigenkapital, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
VES Vorschrift für den Dienst auf elektrisch betriebenenen StRECken (DV 462), Organisation Bundesbahn Bahn
VIX internationaler IATA Code für den Flughafen EuRECo Sales der Stadt Vitoria Brasilien, die Abkürzung der ICAO ist SBVT IATA
VIZ Zeitschrift für Vermögens- und ImmobilienRECht  
VIZ Zeitschrift für Vermögens- und InvestitionsRECht Bahn
VMR Virtual Multitrack RECorder (virtueller Mehrspurrekorder), Software von EMAGIC für das AUDIOWERK 8  
VOR VHF OmnidiRECtional Range (UKW-Drehfunkfeuer)  
VPT videoRECorder-programming by Teletext (Videorekorderprogrammierung über Teletext), siehe auch VPS  
VRS VerkehrsREChts-Sammlung, Fachzeitschrift Bahn
VRS VerkehrsREChtssammlung (Zeitschr.)  
VSS Vorschrift für den Schranken- und StRECkenwärterdienst (DV 814), Organisation Bundesbahn Bahn
VST Vorsteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
VTR Video Tape RECorder (?)  
VTR video tape RECorder (Videobandrekorder, Videorekorder), siehe auch VCR  
VUR Verbraucher und RECht (Zeitschr.)  
VUR Verbraucher und RECht, Fachzeitschrift Bahn
W/M weight of measurement, englisch: FrachtbeREChnung nach Maß oder Gewicht Bahn
W/R warehouse RECeipt, englisch: Lagerhausbescheinigung Bahn
W/W warehouse warrant, englisch: LagerhausbeREChtigung Bahn
WBS WohnbeREChtigungsschein  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WEG Gesetz über das Wohungseigentum und das DauerwohnRECht (Wohnungseigentumsgesetz), nicht amtliche Abkürzung Bahn
WGG Organisation, Writers Guild Of Germany (Schriftstellergilde von Deutschland), UrheberREChtsgesellschaft mit Sitz in Hamburg  
WIB WirtschaftsREChtliche Beratung (Zeitschr.)  
WRP Wettbewerb in RECht und Praxis (Zeitschr.)  
WUB Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und BankRECht  
WUM Wohnungswirtschaft und MietRECht (Zeitschr.)  
WUR Wirtschaftsverwaltungs- und UmweltRECht (Zeitschr.)  
WUS WelturheberREChtsschutz, siehe auch WUA, UCC  
WWG World Wide Grid (REChnernetz)  
WWW World Wide Web (REChnernetz)  
XLR ground left right (Masse, links, REChts), hier Belegung der so bezeichneten Steckerbuchse (Studiostandard für Audiobuchsen)  
ZBB ZeitbedarfsbeREChnung Bahn
ZBB Zeitschrift für BankRECht und Bankwirtschaft  
ZBR Zeitschrift für BeamtenRECht Bahn
ZEV Zeitschrift für ErbRECht und Vermögensnachfolge  
ZfB Zeitschrift für BergRECht Bahn
ZFH Zweifamilienhaus, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ZFS Zeitschrift für SchadensRECht Bahn
ZRA Zeiss REChenautomat Computer
ADDS Active DiRECtory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active DiRECtory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
ÄDR Als American Depositary RECeipt (ADR, oft auch American Depository RECeipt oder American Depositary Share) werden auf Dollar lautende, von US-amerikanischen Depotbanken (depositary banks) in den USA ausgegebene Aktienzertifikate bzw. Hinterlegungsscheine bezeichnet, die eine bestimmte Anzahl hinterlegter Aktien eines ausländischen Unternehmens verkörpern und an ihrer Stelle am US-Kapitalmarkt wie Aktien gehandelt werden. quelle wikipedia Bank
AHDE Heat RECovery Steam Generator = Abhitzedampferzeuger Kraftwerk
ALDI AlbRECht Discount = große Handelkette in Deutschland Firma
ÄRC Audio-Return-Channel = Audiorückkanal; Ein mit Audio Return Channel (ARC) HDMI ausgerüstetes TV Gerät kann darüber in Verbindung mit einem entspREChenden HDMI Kabel sowohl Audio-Signale empfangen, als auch senden. Computer
BDSV Bundesverband Deutscher StahlRECycling- und Entsorgungsunternehmen Organisation
BERT BidiRECtional Encoder Representations from Transformers = die neue KI von Google, mit der das Datenlabeling fürs Machine Learning vereinfacht wird Software
BMCR Business Management & Consultancy van Rheenen (BarendRECht, The Netherlands)
BMGS Mit dem Amstantritt der neuen Bundesregierung sind einige Bundesministerien neu zuge- schnitten worden, entspREChend wurden Arbeitsbereiche des ehemaligen Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) neu zugeordnet zwischen dem - Bundesministerium für Gesundheit (BMG) - und dem neu gebildeten Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Politik
BORA Berufsordnung für REChtsanwälte Recht
BRAO BundesREChtsanwaltsordnung Recht
BRGM Bureau de RECherches Géologiques et Minières (BRGM) in Paris Geologie
CD-R Compact Disc RECordable , einfach beschreibbare CD  
CERN Conseil Européenne pour la RECherche Nucléaire (jetzt: Organisation Européenne ...)  
CICS Customer Information Control System , TPM der Intel-REChner, TPM - Terminal Puffer Monitor - ist eine Software zur Steuerung eines Systems, siehe auch TPM  
CISC complex instruction set computer (für komplexe Instruktionen ausgelegter Computer), Computer mit hohem REChenaufwand, siehe auch RISC  
CMMV Organisation, Clearingstelle Multimedia der Verwertungsgesellschaften für Urheber- und LeistungsschutzREChte GmbH  
CNDH Comisión Nacional de DeREChos Humanos - Nationale MenschenREChtskommission Bahn
CNRS Centre national de la RECherche scientifique (Frankreich)  
CNRS Organisation, Centre National de la RECherche Scientifique (Nationales französisches Forschungszentrum)  
COMP computer (REChner)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
COMP computer (REChner), hier f. Newsgroup-Richtung im, siehe auch: Internet rund um das Thema Computer  
COST Coopération Européenne dans la domaine de la RECherche scientifique et technique  
CPRM Content Protection for RECordable Media  
CRCC cyclic redundancy code corRECtion (zyklische Korrektureinrichtung zur Vermeidung überflüssiger Kodierungen)  
CRIM Centre de RECherche en Informatique de Montréal  
CUTE Clarkson University Terminal Emulator (REChnernetz)  
ddcm Double-DiRECtional Channel Model
DISP DiRECtory Information Shadowing Protocol  
DKRZ Deutsches KlimaREChenzentrum  
DKRZ Deutsches KlimaREChenzentrum (Hamburg)  
DMFC DiRECt Methanol Fuel Cell  
DMLS DiRECt Metal Laser-Sintering  
DMTR digital multitrack RECording (digitale Mehrspuraufnahme)  
DRET DiRECtion des RECherches, Etudes et Techniques  
DSSS DiRECt Sequence Spread Spectrum , wird auch Pseudo-Noise genannt. Die Datenübertragung erfolgt auf dem ganzen Band. Es sind höhere übertragungsgeschwindigkeiten bei größeren Reichweiten erreichbar  
DSTR Deutsches SteuerRECht (Zeitschr.)  
DSVD digital simultanous voice and data (digitale simultane Stimmen und Daten), REChnereigenschaft, gleichzeitig Klang und Daten durch eine Leitung zu senden bzw. zu empfangen  
DSWR Datenverarbeitung-Steuer-Wirtschaft-RECht (Zeitschr.)  
DTLE diRECt timelock enhanced (erhöhte direkte Zeitsynchronisation), ,siehe auch DTL  
DTO. ditto (ebenfalls, entspREChend)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DTRS digital tape RECording system (digitales Bandaufnahmesystem)  
DVTR digital video tape RECorder (digitaler Videorekorder)  
DWIR Deutsche Zeitschrift für WirtschaftsRECht  
DZFS Deutsche Zeitschrift für SozialRECht  
EAPS Article 1 - Aims The aim of the European Association for the Philosophy of Sport (EAPS; hereafter the Association) is to promote and disseminate research and scholarship in the philosophy of sport with respect for and development of different philosophical traditions and for a variety of aspects of movement cultures (competitive sport physical education movement RECreation movement art etc.). This includes all activities to stimulate and encourage study research and writing in the philosophy of sport and related fields (to organise and conduct meetings to issue publications to support and co-operate with IAPS BPSA and other national and international associations of similar purpose). In relationship with IAPS the EAPS is a continental association supporting IAPS in its mission and activities. In the relationship with BPSA to avoid troubles of parallel activities and problems of multiplied membership a special agreement will be reached to co-ordinate activities (especially annual conferences) and to make published materials (especially the journal) accessible to EAPS membership. Sport
EBRD European Bank for REConstruction and Development  
ECRF Ethics Committee Review Form (formular zur Bestätigung, dass eine Studie REChtlich und ethisch unbedenklich ist)  
EDMD Electronic Document Message DiRECtory  
EGMR Entscheidungen d. Europ. Gerichtshofs für MenschenREChte  
EGMR Europäischer Gerichtshof für MenschenREChte Bahn
EMRK Europ. Konvention z. Schutze d. MenschenREChte u. Grundfreiheiten  
ESER Einheitliches System der elektronischen REChentechnik der sozialistischen Länder  
ESTG Einkommenssteuergesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ESTR Einkommenssteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EUST Einfuhrumsatzsteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EUZW Europäische Zeitschrift für WirtschaftsRECht  
EWIR Entscheidungen zum WirtschaftsRECht (Zeitschr.)  
FARA Foreign Agents Registration Act (FARA) ist ein 1938 verabschiedetes Gesetz der Vereinigten Staaten. Es schreibt vor, dass Personen, die in den USA politisch für ausländische REChtspersonen tätig sind, diese Tätigkeit dokumentieren und offenlegen müssen. [Quelle: wikipedia] Recht
FCCH Frequency CorRECtion Channel , Frequenzkorrekturkanal  
FDCR full detail call RECording Telekommunikation
Abkürzung Erklärung Kategorie
FECC Forward Error CorRECting Code (Telekommunikation)  
FeRD Forum elektronische REChnung Deutschland
FEXT Far End Crosstalk , FernnebenspREChdämpfung  
FIBS First International Backgammon Server (REChnernetz)  
FLRG FlaggenREChtsgesetz  
FRLS Fast RECursive Least Squares (Transversalfilter)  
FRNC Flame Retardant Non Corrosive = Das halogenfreie, flammwidrige Material FRNC (Flame Retardant Non Corrosive) wird für den Kabelmantel von Innenkabeln verwendet. FRNC-Kabel haben eine geringe Brandlast und Rauchgasentwicklung. EntspREChende Kabel sind vom IEC und VDE spezifiziert, sie führen die Bezeichnung "H" und haben einen erweiterten Temperaturbereich, der von -50 °C bis +180 °C reicht, außerdem verfügen sie über eine höhere Kurzschlussfestigkeit. Sie sind in den Standards der Internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) unter IEC 60332 und IEC 60754 spezifiziert. Leittechnik
Fspr FernspRECher Bahn
GCMD Global Change Master DiRECtory (NASA)  
GCSR Grating-assisted codiRECtional Coupler with rear Sampled Reflector (tunable laser)  
GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische VervielfältigungsREChte Organisation
GESO GesamtvollstRECkungsordnung  
GESO GesamtvollstRECkungsordnung, DDR bzw. ehemals Beitrittsgebiet, jetzt: Insolvenzordnung DDR
GMBH Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
GOPS giga operations per second (Giga BeREChnungen pro Sekunde)  
GPCR G-Protein Coupled RECeptor  
GRUR Gewerblicher REChtsschutz und UrheberRECht (Zeitschr.)  
GRUR Gewerblicher REChtsschutz und UrheberRECht, Fachzeitschrift Bahn
HGRG Gesetz über die Grundsätze des HaushaltsREChts des Bundes und der Länder  
HGRG Gesetz über doe Grundsätze des HaushaltsREChst der Bundes und der Länder (Haushaltsgrundsätzegesetz), amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
HLRB HöchstleistungsREChenzentrum in Bavaria  
HLRS HöchstleistungsREChenzentrum Stuttgart  
HLRZ HöchstleistungsREChenzentrum (Jülich)  
HRSG Heat RECovery Steam Generator = Abhitzedampferzeuger Kraftwerk
HTTP Hypertext Transfer (or Transmission) Protocol (REChnernetz, WWW)  
HVDC High Voltage DiRECt Current = Hochspannungs-Gleichstrom Übertragung Siemens
ICCR Organisation Interfaith Center on Corporate Responsibility (ICCR), die AktionärsREChte bündelt, um Konzerne zu mehr gesellschaftlicher Verantwortung zu drängen Organisation
IDDD International DiRECt Distance Dialling , Internationaler Selbstfernwähldienst  
IFPI Organisation, International Federation of the Phonographic Industry (Internationaler Verband der phonographischen Industrie), arbeitet eng mit der BIEM zusammen in Sachen UrheberREChtsschutz  
IIRC wenn ich mich richtig Erinnere (If i remember corRECtly), Abkürzung im Internet  
INVO Insolvenz und VollstRECkung (Zeitschr.)  
IÖD Infodienst Öffentliches DienstRECht  
IP11 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 50 mm und gegen Tropfwasser, Auftreffwinkel zur senkREChten 0°.  
IP21 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 12,5mm, Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkRECht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP22 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 12 mm und gegen Tropfwasser mit einem Auftreffwinkel zur senkREChten von 15°.  
IP23 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 12 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die SenkREChte.  
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen Fremdkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkRECht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP33 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 2,5 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die SenkREChte.  
IRSB EKG: inkompletter REChtsschenkelblock  
ISBO MikroREChnerprojekt Informationssystem Bodenführung (Landwirtschaft) Landwirtschaft
Abkürzung Erklärung Kategorie
ISDN Integrated Services Digital Network, internationaler Standard für Datennetze für FernspRECh-/Text-/Datenkommunikation.  
ISRC international standard RECording code (internationale StandardAufnahmen-Kodierung), Kodierungsverfahren für Audio-CDs zur Vermeidung von Piraterie  
ISTR Internationales SteuerRECht  
JNDI Java Naming and DiRECtory Interface  
KIST Kirchensteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KJHG Gesetz zur Neuregelung des Kinder- und JugendhilfeREChts (Kinder- und Jugendhilfegesetz), amtliche Abkürzung Bahn
KNOB Key Negotiation of Bluetooth Attack = Die Verschlüsselungsfunktion des Bluetooth-Standards lässt sich mit einem sehr einfachen Angriff aushebeln. Der Kern des Angriffs: Die Länge des Schlüssels lässt sich auf ein Byte reduzieren, der entspREChende Teil des Protokolls ist nicht authentifiziert und kann damit von einem Angreifer manipuliert werden. CyberSecurity
KSTG Körperschaftssteuer-Gesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KSTR Körperschaftssteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KVLG Gesetz zur Weiterentwicklung des REChts der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte), amtliche Abkürzung Bahn
LCRS left, center, right, surround (links, mitte, REChts, Umgebung), DOLBY-Stereotechnik, siehe auch Lt, Rt, auch LCRLsRsSw, LLeCReRLsRsSw, 5.1Format  
LDAP Ligthweigt DiRECtory Access Protocol Computer
LFVR longitudinal video RECording (longitudinale Videoaufnahme), Videoaufzeichnungsverfahren  
LSTR Lohnsteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
MIDI musical instrument digital interface = Internationaler Standard zur Verbindung von REChnern , Synthesizern und Musikinstrumenten; MIDI digitalisiert alle Elemente der Musik (Töne, Instrumente oder Lautstärke), weist ihnen also einen mathematischen Wert zu. Musik
MREC MREC-Entscheidungen (moved, replaced, exited, copied); dabei wird entschieden welche Software Anwendungen verschoben, ersetzt, gelöscht / aufgegeben oder kopiert werden. Software
NARA National Archives and RECords Administration = USA Nationale Archiv- und Dokumentenverwaltung (NARA) Behörde
NTLM NTLM (kurz für NT LAN Manager) ist ein Authentifizierungsverfahren für REChnernetze Computer
PFLR PflegeRECht (Zeitschr.)  
PICT Picture , Ein Grafikformat für den Macintosh-REChner. Neben Rastergrafiken können auch Kommandos für Vektorgrafiken enthalten sein. Siehe auch: CGM , EPS, WMF  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PING Packet Internet Groper , Ein Programm mit dem man u.a. Erreichbarkeit eines REChners in einem Netzwerk testen kann.  
PSD2 Payment Service DiRECtive 2, kurz PSD 2. Regelungen zur Erhöhung der Sicherheit im Zahlungsverkehr und der Ermöglichung von weiterem Wettbewerb. Bank
PSTN Public Switched Telephone Network (Öffentliches FernspREChnetz)  
PVCO pRECision voltage controlled oscillator (spannungsgesteuerter Präzisionsoszillator), Typ von SERGE  
PVOC phase vocoder (Phasenvocoder), Software auf dem NeXT-REChner  
RÄG Gesetz zur Herstellung der REChtseinheit in der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung (Renten-Überleitungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
RBÄ revidierte Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst , Verwaltung durch die, siehe auch: WIPO (UrheberRECht)  
RCHN REChner  
RDRF RECeive data register full (Datenempfangsregister voll), siehe auch RDR  
REC. RECorded (augenommen)  
RECH REChen (Siebanlage) Technik
RECt RECeipt, englisch: Eingang der Ware, Empfang Bahn
RELF REChtslauf  
rept RECeipt, englisch: Eingang der Ware, Empfang Bahn
REZ. Rezitativ (SpREChgesang)  
RISC reduced instruction set computer (REChner mit reduziertem Befehlsumfang), durch reduzierten Befehlsumfang schnellerer REChner, siehe auch CISC  
RLMS RECursive Least Mean Square (Algorithmus)  
RNRT Réseau National de RECherche en Télécommunications (France Télécom)  
RPPR realtime pattern play and RECord (Echtzeitpatternwiedergabe und -aufzeichnung), Funktion in den KORG-Workstations N 264/364  
RPTV Tarifvertrag über einzelne REChte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis Wirtschaft
Abkürzung Erklärung Kategorie
Rspr REChtspREChung Bahn
RSQR Reference Signal RECeived Quality Telekommunikation
RSRP Reference Signal RECeived Power Telekommunikation
RSSI RECeive Signal Strength Indication (DECT) (or Radio ...) = Indikator für die Empfangsfeldstärke kabelloser Kommunikationsanwendungen Telekommunikation
RVED REChtsventrikulärer enddiastolischer Druck  
RVSD REChtsventrikulärer systolischer Druck  
Rzü REChnergestützte Zugüberwachung  
SBRF internationaler ICAO Code für den Flughafen Guararapes International der Stadt RECife Brasilien, die Abkürzung der IATA ist REC ICAO
SBVT internationaler ICAO Code für den Flughafen EuRECo Sales der Stadt Vitoria Brasilien, die Abkürzung der IATA ist VIX ICAO
SDRV systolischer Druck im REChten Ventrikel  
SEIR Epidemiolog*innen nutzen als Modellgrundlage für die Verbreitung von übertragbaren Krankheiten meist das sogenannte SEIR-Schema. Es repräsentiert vier Gruppen, in die sie die Bevölkerung aufteilt: infektionsanfällig („susceptible to infection“); exponiert, aber noch nicht angesteckt („exposed“); infiziert („infected“); und genesen („RECovered“) bzw. verstorben („removed“). [Quelle: ada] Medizin
SEPA Single Euro Payments Area = einheitliche Regeln des Zahlungsverkehrs von 32 europäischen Ländern; ist ab 1. Februar 2014 aufgrund einer entspREChenden Verordnung der Europäischen Union zwingend für alle Banken der EU gesetzlich vorgschrieben Bank
SERM Selective Estrogen RECeptor Modulator (?), selektive Östrogen Rezeptor-Modulatoren  
SIMD Single Instruction, Multiple Data (REChnerarchitektur)  
SIPC simply interactive personal computer (einfach interaktive REChner), Entwicklungsidee von MICROSOFT  
SLIP Serial Line Internet Protocol , ist der Vorgänger von PPP, und mit dessen Hilfe kann man sich über eine serielle Leitung in einen anderen REChner einwählen und bekommt dort eine IP-Adresse zugewiesen.  
SMDR station message detail RECording Telekommunikation
SMUS simpl e musical score (einfache Musiknotation), Dateiformat von COMMODORE Amiga-REChnern  
SOER Sequence of Event RECorder Leittechnik
SOZR SozialRECht (Loseblattsamml., bearb v. d. Richtern d. BSG)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SPIR Spare Parts Interchangeability RECords
SPR. Sprache, SpRECher  
ST-R stereo output right (Stereoausgang REChts), siehe auch ST-L  
STKL Steuerklasse, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
STOL Short Takeoff and Landing, Flugzeug für KurzstRECkenstart- und -landung  
STRK SteuerRECht in Karteiform  
STRK StRECke  
STRL StRECkenliste, ehemals fahrdienstlich Bahn
TBPS Tarif für die Personenbeförderung auf besonderen StRECken der Deutsche Bahn AG, , Tfv 640 Bahn
TMRA RECommended ambient operating temperature Computer
TÖB Als Träger öffentlicher Belange kommen unterschiedliche Bundes- Landes- Kreis- und Gemeindebehörden, sowie weitere Körperschaften des öffentlichen REChts (z.B. Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern) in Frage. Neben Ämter kommen aber als TÖB auch  
TREC Théorie des Réseaux et Communications  
uart Universal Asynchronous RECeiver/Transmitter
UDLR Uni-DiRECtional Link Routing (Telekommunikation)  
UPSR UnidiRECtional Path Switching (or: Switched) Ring (optische Kommunikation)  
URHG Gesetz über UrheberRECht und verwandte SchutzREChte Jura
URHG Gesetz über UrheberRECht und verwandte SchutzREChte (UrheberREChtsgesetz), nicht amtliche Abkürzung Bahn
URHG UrheberREChtsgesetzt, siehe auch URG  
USRT universal synchronous RECeiver/transmitter (universeller synchroner Empfänger/Sender), siehe auch UART  
USTG Umsatzsteuer-Gesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
USTR Umsatzsteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
UUCP Unix-to-Unix Copy Program (REChnernetz)  
UVEG Gesetz zur Einordnung des REChts der gesetzlichen Unfallversicherung in das Sozialgesetzbuch (Unfallversicherungs-Einordnungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
UVNG Gesetz zur Neuregelung des REChts der gesetzlichen Unfallversicherung (Unfallversicherungs-Neuregelungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
V.28 Elektrische Eigenschaften einer seriellen Schnittstelle. Die funktionellen Eigenschaften sind in V.24 genormt. Beide zusammen entspREChen der RS-232-C-Norm.  
VDRZ Organisation, Verband Deutscher REChenzentren, siehe auch BVD  
VRRL VerbraucherREChterichtlinie Recht
VRZD Organisation, Verband Deutscher REChenZentren, wurde 1985 in den, siehe auch: BVD eingegliedert  
VSOP Versatile Scalable On Board Processing Unit (EinplatinenREChner)  
VSSR Vierteljahresschrift für SozialRECht  
VVaG Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist eine der in Deutschland REChtlich zulässigen REChtsformen für einen Versicherer. Die Versicherungsnehmer sind Mitglieder und Träger des Vereins. [Quelle: Wikipedia] Versicherung
VWVG Verwaltungs-VollstRECkungsgesetz, amtliche Abkürzung Bahn
VWVG VerwaltungsvollstRECkungsgesetz  
VWZG Verwaltungszustellungsgesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
WÄS WAS, der "World Association for Sexual Health", einer weltweiten Organisation, die sich seit 1978 für sexuelle REChte und sexuelle Gesundheit einsetzt
WHRG Waste Heat RECovery Generator Kraftwerk
WIPO Organisation, World Intellectual Property Organisation (Weltorganisation für geistiges Eigentum), handelt nach der, siehe auch: RBÜ (UrheberRECht)  
WIRO Wirtschaft und RECht in Osteuropa (Zeitschr.)  
WSFO Weather Service FoRECast Office (amerikanischer Wetterdienst)  
YPDR YAMAHA professional disk RECorder (YAMAHA professioneller, siehe auch: CDR)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ZEUP Zeitschrift für Europäisches PrivatRECht  
ZFIR Zeitschrift für ImmobilienRECht  
ZFRV Zeitschrift für REChtsvergleichung  
AESEL American Express Services Europe Limited = ein juristischen Person nach dem RECht von England und Wales Bank
BRAGO Bundesgebührenordnung für REChtsanwälte Recht
C-MIX computer mixer (REChnergesteuerter Mischer), Software von JMS  
CREST Comité de la RECherche scientifique et technique (EU)  
CUTCP Clarkson University-TCP (REChnernetz) Computer
D. M. destra mano (REChte Hand)  
D/TOS ESA DiRECtorate of Technical and Operational Support  
DOKST NWB- Dokumentation SteuerRECht  
DRaaS Disaster RECovery as a Service Computer
DS-SS DiRECt Sequence Spread Spectrum  
DSMNW DiRECtory Service Manager for Netware  
DVD-R siehe: DVD RECordable (DVD bespielbar), siehe auch: DVD-Format, hier: SingleLayer, ein- und zweiseitig, ca. 3,7/7,4 Gbyte, entspricht quasi, siehe auch: CD-R2, die DVD-R ist nur einmalig bespielbar  
DZWIR Deutsche Zeitschrift für WirtschaftsRECht  
ECMWF European Centre for Medium-Range Weather FoRECast (, EZMW)  
EPRIS European Police RECords Index System (EPRIS) System zum direkten gegenseitigen Zugriff auf Kriminalakten der Polizeien Europas Polizei
ESTDV Einkommenssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
EuGHE Amtliche Sammlung der REChtspREChung des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EUGRZ Zeitschrift für Europäische GrundREChte  
FIRST Fraunhofer-Institut für REChnerarchitektur und Softwaretechnik (Berlin)  
FLOPS float-point operations per second (FließkommabeREChnungen pro Sekunde), siehe auch MFLOPS  
G 131 Gesetz zur Regelung der REChtsverhältnisse der unter Artikel 131 des Grundgesetzes fallenden Personen, nicht amtliche Abkürzung Bahn
GewSt Gewerbesteuer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
HNPCC hereditary nonpolyposis coloRECtal cancer  
HREFG HandelsREChtsreformgesetz  
II BV Verordnung über wohnungswirtschaftliche BeREChnungen (Zweite BeREChnungsverordnung, amtliche Abkürzung (mit römischer Ziffer) Bahn
IMBUS REChtschreibfehler; siehe INBUS Wirtschaft
INSVV InsolvenzREChtliche Vergütungsverordnung  
KSTDV Körperschaftssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
KundR Kommunikation und RECht (Zeitschr.)  
LIBOS LIBOS-Initiative (landkreisübergreifendes interkommunales Bündnis für den Ostast der StUB) fordert die erneute Prüfung einer Weiterführung der StUB-StRECke von Erlangen in Richtung Osten über Neunkirchen bis nach Eschenau mit dortiger Anbindung an die Gräfenbergbahn Verkehr
LSTDV Lohnsteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
M. D. main droite, mano destra (REChte Hand)  
M. G. main gauche (REChte Hand)  
MiFID Markets in Financial Instruments DiRECtive = Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente Bank
POSIX Portable Operating System Interface for UNIX , ein IEEE-Standard, in dem Betriebssystemdienste definiert werden. Programme, die dem POSIX-Standard entspREChen, können problemlos von einem System auf ein anderes portiert werden. POSIX wurde auf der Grundla  
PRISM photorefractive information storage materials (Speichermaterialien auf Basis von LichtbREChungen), Speichermedium des, siehe auch: HDSS  
PrivR PrivatRECht Jura
Abkürzung Erklärung Kategorie
PublG Gesetz über die REChnungslegung von bestimmten Unternehmen und Konzernen (Publizitätsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
PULSE pulse wave (Pulswelle, Impulswelle), bei einem Tastverhältnis von 50 % , REChteckwelle, siehe auch: Square  
R. H. REChte Hand  
R. H. right hand (REChte Hand)  
R. P. REChtes Pedal  
RBÄT REChnergesteuerte Bahnübergangssicherungstechnik Bahn
RBERG REChtsberatungsgesetz  
RBERG REChtsberatungsgesetz, Bund, amtliche Abkürzung Bahn
RBERG REChtsbereinigungsgesetz, Baden-Württemberg Bahn
RECT. RECtal  
RELOS REChnergestützte Lagerorganisation und Steuerung  
RPFLG REChtspflegergesetz Jura
SCHUR SchulRECht (Zeitschr.)  
SOLZU Solidaritätszuschlag, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
SPECI Special FoRECast (Ausgewählte Sonderwettermeldung für die Luftfahrt)  
SPECS Speed Check Services = Form der Geschwindigkeitsüberwachungin Großbritannien; diese erfasst das Tempo zwischen zwei Kontrollpunkten und erREChnet daraus den Durchschnittswert; in Deutschland und Österreich heißt diese Technik Section Control Auto
SPRCH SpREChchor  
SPURT Zeitschrift für Sport und RECht  
SRINF KurzstRECkenraketen mit Atomsprengköpfen und einer Reichweite bis 500 km, sogenannte Short-Range Intermediate Nuclear Forces Armee
STEMI Herzinfarkt bei dem in zumindest einer EKG-Ableitung eine Hebung einer bestimmten StRECke (ST-StRECke) erkennbar ist. Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
TIMPI timestretching/-compression and pitch shifting (ZeitstRECkung/kompression und Tonhöhenverschiebung), ein sogenanntes Plug-In für das SSHDR 1 von SOUNDSCAPE  
UHVDC ultra-high-voltage diRECt current Kraftwerk
UNICS uniplexed information and computing system (vereinfachtes Informations- und REChensystem), Betriebssystem, welches später in, siehe auch: UNIX gipfelte, aus, siehe auch: Multics hervorgegangen  
USTDV Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
V. R. von REChts  
VböV Verordnung über die behindertengeREChte Gestaltung des öffentlichen Verkehrs, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VEBVO Verordnung über die Aufgaben, REChte und Pflichten der VEB DDR
VerkG Gesetz über die Verkündung von REChtsverordnungen (Verkündungsgesetz), Baden-Württemberg amtliche Abkürzung Bahn
VERLG Gesetz über das VerlagsRECht  
VERSR VersicherungsRECht (Zeitschr.)  
VERSR VersicherungsRECht, Fachzeitschrift Bahn
WoFIv Verordnung zur BeREChnung der Wohnfläche Recht
CCIODH Comisión Civil Internacional de Observación por los DeREChos Humanos (Internationale Zivile Kommission zur Beobachtung der MenschenREChte) Bahn
CDHFBC Centro de DeREChos Humanos Fray Bartolomé de Las Casas, MenschenREChtsorganisation in San Cristóbal de las Casas Bahn
CENCOS Centro Nacional de Comunicación Social, MenschenREChtsorganisation Bahn
CODEDI Comité de Defensa de los DeREChos Indígenas Bahn
DI-BOX diRECt injection box, siehe auch DI  
DOL-LR DiRECt on-line motor feeder with 2 diRECtions Elektro/Elektronik
DRPFLZ Deutsche REChtspfleger- Zeitschrift  
ELCODE Electronic Code System, System, das elektronisch die Zugangs- und FahrbeREChtigung prüft und Bestandteil des Diebstahlschutzes von Mercedes-Benz Fahrzeugen ist.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
entspr entspREChend Bahn
ERBSTG Erbschaftssteuergesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ERBSTR Erbschaftssteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ERSTRG Gesetz zur ErstRECkung von gewerblichen SchutzREChten  
EUGHMR Europäischer Gerichtshof für MenschenREChte  
EUKÄV Verordnung über den Übergang der REChte und Pflichten des Bundes auf die Eisenbahn-Unfallkasse (Eisenbahn-Unfallkassenübergangsverordnung), nicht amtliche Abkürzung Bahn
FÖGBG Gesetz über Sonderabschreibungen und Abzugsbeträge im Fördergebiet (Artikel 6 des Gesetzes zur Förderung von Investitionen und Schaffung von Arbeitsplätzen im Beitrittsgebiet sowie zur Änderung steuerREChtlicher und anderer Vorschriften)  
FÖRDG Fördergebietsgesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
GEWSTG Gewerbesteuer-Gesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
GEWSTR Gewerbesteuer-Richtlinien, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
II. BV Zweite BeREChnungsverordnung  
INRETS Institut National de RECherche sur les Transports et leur Sécurité (Frankreich)  
INSERM Institut National de la Santé et de la RECherche Médicale  
JBFSTR Jahrbuch der Fachanwälte für SteuerRECht  
KERMIT Kl-10 Error-free RECiprocal Micro Interconnect over Tty lines  
KESFLR KesselfreilastREChner  
KINDRG KindschaftsREChtsreformgesetz  
MFLOPS mega-float-point operations per second (FließkommabeREChnungen pro Sekunde), siehe auch FLOPS Computer
POINTS PRECision Optical Interferometer in Space  
RCV-CH RECeive-channel (Empfangskanal)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RECIT. RECitando (mehr spREChend als singend)  
RS-232 RECommended standard 232 (empfohlener Standard 23), serielle Computerschnittstelle, die Standards wurden von der, siehe auch: EIA ausgearbeitet  
RS-232 RS: RECommended Standard (EIA)  
RS-XXX RECommended Standard , ein anerkannter Industriestandard für serielle Kommunikationsverbindungen. Dieser empfohlene Standard wurde von der EIA übernommen und legt die spezifischen Leitungen und Signalcharakteristika fest, die von Steuereinheiten für die s  
SIDIDH Servicio de Información Diaria Sobre DeREChos Humanos en México, México D.F. Bahn
SINGLE single RECord (Einzelschallplatte), Tonträger mit zwei bis vier (selten fünf) Musiktiteln, siehe auch EP, LP  
STBERG Steuerberatungsgesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
TELNET (Terminalemulation) (REChnernetz)  
UNSMIL Im Herbst 2011 wurde die United Nations Support Mission in Libya (UNSMIL) gegründet, die unter anderem beim Aufbau eines REChtsstaats und der Organisation von Wahlen helfen soll. Organisation
UNTBRE UnterbREChung  
WOEIGG Gesetz über das Wohnungseigentum und das DauerwohnRECht Jura
ZBergR Zeitschrift für BergRECht Bahn
DBVermG Gesetz über die vermögensREChtlichen Verhältnisse der Deutschen Bundesbahn, nicht amtliche Abkürzung Bahn
DIRECTX diRECt access (direkter Zugriff), Standard unter MICROSOFT Windows95 für den direkten Zugriff auf bestimmte PC-Hardware. DiRECtX für Soundkartenunterstützung nennt sich auch DiRECtSound  
EIGZULG Eigenheimzulagengesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung der steuerREChtlichen Wohneigentumsförderung)  
EIGZULG Eigenheimzulagengesetz, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ERBSTDV Erbschaftssteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
ERBSTRG Gesetz zur Reform des Erbschaftsteuer- und SchenkungsteuerREChts  
ERSTÄG Gesetz zur Änderung von Erstattungsvorschriften im sozialen EntschädigungsRECht  
FÖSTRK FörderstRECke  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GEWSCHG Gewaltschutzgesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Verbesserung des zivilREChtlichen Schutzes vor Gewalttaten und Nachstellungen sowie zur Erleichterung der Überlassung der Ehewohnung bei Trennung) Jura
GEWSTDV Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
GüteTV Tarifvertrag über die Durchführung von Güteverfahren in arbeitsREChtlichen Streitigkeiten Wirtschaft
HD-REC. siehe: HD-RECording  
J-PUNKT EKG: Junction Point (am Ende des QRS-Komplex, Beginn der ST StRECke)  
KORRCHN KorrekturREChner  
Limeddh Liga Mexicana por la Defensa de los DeREChos Humanos Bahn
MiFID I Markets in Financial Instruments DiRECtive = Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente erste Fassung Bank
RECETOX Research Centre for Toxic Compounds in the Environment (RECETOX) Organisation
RECOVER Remote Continual Verification (Atomenergie-Kontrolle)  
Rundles RECurring bundels = wiederkehrende Abo-Pakete Handel
SORGERG Gesetz z. Neuregelung d. REChts d. elterl. Sorge Recht
SSHDR 1 SOUNDSCAPE harddiskRECorder 1 (Festplattenaufzeichnungssystem Nr. 1 von SOUNDSCAPE)  
st Rspr ständige REChtspREChung Bahn
VOCODER voice encoder voice operated RECorder (Sprachdekodierer, Sprachentschlüsseler), die Bezeichnung stammt aus dem Buch Electronic and Computer Music von Peter Manning, gemeint ist das gleiche  
VSTPFL. verbrauchsteuerpflichtig, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
VVDSTRL Veröffentlichungen der Vereinigungen der Deutschen StaatsREChtslehrer Recht
COLTRIMS Cold Target RECoil Momentum Spectroscopy  
COM-PORT computer port (REChnerschnittstelle)  
D.I.-BOX diRECt injection box, siehe auch DI  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DOLBY SR DOLBY spectral RECording (Spektralaufzeichnung nach DOLBY), Rauschunterdrückungsverfahren der DOLBY LABORATORIES  
ERBBAURG ErbbauREChtsgesetz (entspricht der ErbbauVO)
ERBBAUVO ErbbauREChtsverordnung
GESCHMMG Gesetz über den REChtlichen Schutz von Mustern und Modellen Jura
IPBÄRGR Internationaler Pakt über bürgerliche u. politische REChte  
LGZ WIEN Landesgericht für ZivilREChtssachen Wien Jura
LuftRegV Verordnung über die Einrichtung und die Führung des Registers für PfandREChte an Luftfahrzeugen (LuftfahrzeugpfandREChtsregisterverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
MiFID II Markets in Financial Instruments DiRECtive = Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente zweite Fassung Bank
RPFLEGER Der REChtspfleger (Zeitschr.)  
RpflStud REChtspfleger Studienheft Jura
STRÄNDG StrafREChtsänderungsgesetz  
v.r.n.l. von REChts nach links
VERMBERG VermögensREChtsbereinigungsgesetz  
VerpackG Am 1.1.2019 tritt das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die Verpackungsverordnung (VerpackV) als geltendes RECht ab. Recht
VerpackV Am 1.1.2019 tritt das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft und löst somit gleichzeitig die Verpackungsverordnung (VerpackV) als geltendes RECht ab. Recht
HYBRID CD hybrid compact disc disk (hybride Kompaktplatte), hiermit wird eine, siehe auch: CD-ROM bezeichnet, welche mit verschiedenen Partitionen für verschiedene REChnerplattformen ausgestattet ist, z.B. für, siehe auch: Mac und, siehe auch: PC  
KUNSTURHG Gesetz betreffend das UrheberRECht an Werken der bildenden Künste und der Photographie Jura
LCRLSRSSW left, center, right, surround left, surround right, subwoofer (links, mitte, REChts, Umgebung links, Umgebung REChts, Subbass) Technik
UMWG 1995 Umwandlungsgesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Bereinigung des UmwandlungsREChts)  
UST-IDNR. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Abkürzung aus dem deutschen SteuerRECht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VERSURCHN VersuchsREChner  
ERBGLEICHG ErbREChtsgleichstellungsgesetz  
ERHOLNUTZG ErholungsnutzungsREChtsgesetz  
GLEICHBERG GleichbeREChtigungsgesetz  
GRSTG 1973 Grundsteuergesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Reform des GrundsteuerREChts)  
PROMETHEUS Programme for a European Traffic with Highest Efficiency and UnpRECedented Safety  
REGELBETRV Regelbetrag-Verordnung (Artikel 2 des Gesetzes zur Vereinheitlichung des UnterhaltsREChts minderjähriger Kinder)  
STVOLLSTRO StrafvollstRECkungsordnung  
VERMRÄNDG VermögensREChtsänderungsgesetz  
VERZÖSTRK VerzögerungsstRECke  
ERBSTG 1974 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Reform des Erbschaftsteuer- und SchenkungsteuerREChts)  
UMWSTG 1995 Umwandlungssteuergesetz (Artikel 1 des Gesetzes zur Änderung des UmwandlungssteuerREChts)  
HD-RECORDING harddisk-RECording (Festplattenaufzeichnung)  
SCHULDRÄNDG SchuldREChtsänderungsgesetz  
LLECRERLSRSSW left, left enhanced, center, right enhanced, right, left surround, right surround, subwoofer (links, links erweitert, mitte, REChts erweitert, REChts, Umgebung links, Umgebung REChts, Subbass) Technik