In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

1 Abkürzungen mit NBA gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
NBA Neues Begutachtungsassessment = Der Pflegegrad wird mit Hilfe eines pflegefachlich begründeten Begutachtungsinstruments ermittelt Gesundheitswesen

meintest du etwa:

NAEWF NAP NBY NEB NEF nep NF NFPA NOBO NOFV NOV NoWaBo

279 Erklärungen mit NBA gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
D Innenliegendes DehnfugeNBAnd  
W WohNBAuflächen. Bezeichnung der Bauflächen im FNP. Hier dürfen nur Wohnhäuser gebaut werden.  
CD Ceské dráhy (tschech.) , EiseNBAhn der Tschechischen Republik Bahn
CH Organisme des chemins de fer Helléniques S. A. (frz.) , Griechische EiseNBAhn AG Bahn
CK Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und AußeNBAu. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Gefährdung durch Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
CS Bedienungsfahrt im Cargo-Verkehr zwischen KnoteNBAhnhof und Satellit mit Rangiermitteln Bahn
DB data base (DateNBAnk)  
DB Database , DateNBAnk  
EB EiseNBAhnen des Bundes Bahn
ED EiseNBAhndirektion Bahn
EE Emsländische EiseNBAhnen Bahn
EI Engineering Information (DateNBAnk, Westbury, NY, USA)  
EO NebeNBAhn Ebingen - Onstmettingen Bahn
EU EiseNBAhnunternehmung, Schweiz Bahn
GB GarteNBAnkglas  
GD Generaldirektion der Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen EiseNBAhnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und Württemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 (Sitz: Speyer) Bahn
GD Generaldirektion der Südwestdeutschen EiseNBAhnen, Organisation Bundesbahn 15. 10. 1949 - 31. 5. 1952 (Sitz: Speyer) Bahn
GU NebeNBAhn Gaildorf - Untergröningen (Obere Kochertalbahn) Bahn
HK NebeNBAhn Haltingen - Kandern Bahn
IZ Zeitschrift für den internationalen EiseNBAhnverkehr Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
JO NebeNBAhn Jagstfeld - Ohrnberg (Untere Kochertalbahn) Bahn
KS Kiel-Segeberger EiseNBAhn Bahn
KW NebeNBAhn Korntal - Weissach (Strohgäubahn) Bahn
RC ReicheNBAch, Kreis (V) Sachsen, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
RE Richtlinien für die Entwurfsgestaltung im StraßeNBAu, amtliche Abkürzung Bahn
SR NebeNBAhn Schorndorf - Rudersberg Bahn
TE Technische Einheit im EiseNBAhnwesen Bahn
TE Trossinger EiseNBAhn Bahn
VC KleiNBAhn Vechta - Cloppenburg Bahn
VE NebeNBAhn Vaihingen - Enzweihingen Bahn
WN Württembergische NebeNBAhnen-Gesellschaft, (mit WEG verschmolzen) Bahn
AEG Allgemeines EiseNBAhngesetz Recht
AKK Annegret Kramp-KarreNBAuer = deutsche Politikerin = CDU = seit dem 7. Dezember 2018 die Bundesvorsitzende der Partei CDU Person
BTA Business Target Agreement = geschäftliche ZielvereiNBArung
CFB Holzschutzsalz (Chromate, Bor-Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzteile im Innen- und AußeNBAu, vorzugsweise für Holz mit geringer bis mittlerer Auswaschungsbeanspruchung (W). Wirksamkeit: Insekten vorbeugend (Iv), pilzevorbeugend (P).  
CFL Société nationale des chemins de fer Luxembourgeois (frz.) , Nationalgesellschaft der Luxemburgischen EiseNBAhnen Bahn
CGI Common Gateway Interface. , die Urvariante der Schnittstellen zwischen Browser und Server bzw. externes Programm. Mit Hilfe des CGI wird einem Nutzer im WWW ermöglicht, mit verschiedenen Systemen (z.B. DateNBAnken) zu kommunizieren.  
CIM Anhang B des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des marchandises (frz.) , Einheitliche Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale EiseNBAhnbeförderung von Gütern, ehemals: Convention internationale concernant le transport des marchandises par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen über den EiseNBAhnfrachtverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CIV Anhang A des COTIF: Règles uniformes concernant le contrat de transport international ferroviaire des voyageurs et des bagages (frz.) , Einheitliche Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale EiseNBAhnbeförderung von Personen und Gepäck, ehemals: Convention internationale concernant le transport des voyageurs et des bagages par chemins de fer (frz.) , Internationales Übereinkommen für den EiseNBAhn-Personen- und Gepäckverkehr amtliche Abkürzung Bahn
CKB Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Borverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und AußeNBAu. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt mi  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CKF Holzschutzsalz (Chromate, Kupfer, Fluorverbindungen). Anwendung für alle Holzbauteile im Innen- und AußeNBAu. Vorzugsweise Verwendung für Holz mit starker Auswaschungsbeanspruchung (W). Auch geeignet für Hölzer in Erdkontakt (E) oder in ständigem Kontakt  
CLG VEB ChemieanlageNBAukombinat Leipzig/Grimma DDR
CTA treuhänderischen VereiNBArung (Contractual Trust Arrangement, CTA) Bank
CVA Cyber Vulnerability Assessment = Untersuchung zur VerwuNBArkeit von Computersystemen Netzwerk
DBF (Dateinamenerweiterung: dBase DateNBAnk-Datei) Computer
DBF Database Format/File , DateNBAnkformat und Dateiendung von dBase-Dateien  
DBS DateNBAnksystem , DateNBAnk  
DDL data definition language (Datendefinitionssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für DateNBAnkapplikationen, siehe auch DML  
DDR Disarmament, Demobilization and Reintegration (englisch) = UN-VereiNBArung über Abrüstung, Demobilisierung und Integration
DEG Deutsche EiseNBAhn-Gesellschaft, (Sitz: Frankfurt/Main) Bahn
DME Dortmund-Märkische EiseNBAhn GmbH, (Sitz: Dortmund) Bahn
DML data manipulation language (Datenmanipulationssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für die Datenmanipulation von DateNBAnken gedacht, siehe auch DDL  
DPT Deutscher EiseNBAhn-Personen- und Gepäcktarif, (ehemals: Deutscher EiseNBAhn-Personen-, Gepäck- und Expreßguttarif) Bahn
DRE Deutsche RegionaleiseNBAhn GmbH Niederlausitzer EiseNBAhn, (Sitz: Berlin) Bahn
EBA EiseNBAhnbundesamt Behörde
EBG EiseNBAhngesetz, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
EBK EiNBAuküche  
EBO EiseNBAhn-Bau- und Betriebsordnung, amtliche Abkürzung Bahn
EBO EiseNBAhNBAu- und betriebsordnung  
EBR EiseNBAhnbrücke Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EBV Verordnung über den Bau und Betrieb der EiseNBAhnen , EiseNBAhnverordnung, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
EBV Verordnung über die Bestellung und Bestätigung sowie die Aufgaben von Betriebsleitern für EiseNBAhnen (EiseNBAhnbetriebsleiterverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
ECO E-MU Change Order, Bezeichnung für E-MU-Händler, die zum Bezug von E-MU-Ersatzteilen und dessen EiNBAu berechtigt sind  
EdB EiseNBAhn(en) des Bundes Bahn
EDS EiseNBAhn-Dienstsache Bahn
EDS EiseNBAhnen des Saarlandes Bahn
EHG Bundesgesetz über die Haftpflicht der EiseNBAhn- und Dampfschifffahrtsunternehmungen und der Schweizerischen Post, (EiseNBAhn-Haftpflichtgesetz) nicht amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
EiB EiseNBAhner im Betriebsdienst Bahn
EIU EiseNBAhn-Infrastrukturunternehmen Bahn
EIV Verordnung über die Interoperabilität des transeuropäischen Hochgeschwindigkeitsbahnsystems (EiseNBAhn-Interoperabilitätsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EKW EiseNBAhn-Kesselwagen Bahn
ELV Verordnung über die Laufbahnen der Beamten beim BundeseiseNBAhnvermögen (EiseNBAhn-Laufbahnverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
END StraßeNBAhn Esslingen - Nellingen / Denkendorf Bahn
ERG Deutsche EiseNBAhn-Reklame GmbH, (Sitz: Kassel) Bahn
ESB EscheNBAch i. d. OPf., Kreis (NEW) Bayern, veraltetes Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland, welches nicht mehr vergeben werden darf und daher in der Zukunft ausläuft  
ESO EiseNBAhn-Signalordnung, amtliche Abkürzung nur für die aufgehobene Verordnung vom 28. Dezember 1935 Bahn
ESO EiseNBAhn-Signalordnung, nicht amtliche Abkürzung für die ESO 1959 in der jeweils gültigen Fassung Bahn
ESV EiseNBAhner-Sportverein Bahn
ETR EiseNBAhntechnische Rundschau, undnsbp, Bahn
EUK EiseNBAhn-Unfallkasse Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
EVB EiseNBAhnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH, (Sitz: Zeven) Bahn
EVO EiseNBAhn-Verkehrsordnung, amtliche Abkürzung Bahn
EVU EiseNBAhn-Verkehrsunternehmen Bahn
EWG EiseNBAhn-Wohnungsgesellschaft, EiseNBAhn-Wohnungsgenossenschaft Bahn
EWH EiseNBAhn-Waisenhort Bahn
FBR Forschungsberichte Bundesrepublik Deutschland (DateNBAnk)  
FEG Freiberger EiseNBAhnges. mbH, (Sitz: Freiberg) Bahn
FKE Frankfurt-Königsteiner EiseNBAhn, (Sitz: Frankfurt (Main)) Bahn
FVE Farge-Vegesacker EiseNBAhn Bahn
Gde Gewerkschaft der EiseNBAhner  
GDL GefahrstoffdateNBAnk der Länder  
GID GesundheitsinformationsdateNBAnk  
GSS Gesellschaft für StraßeNBAhnen im Saartal AG Bahn
HLR Home Location Register , Kundenstandortregister. Ein Echtzeit-Kundenknoten und eine Echtzeit-DateNBAnk, die Subskriptionen speichert und verwaltet.  
HVB Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbahn, Organisation Bundesbahn (Sitz zunächst: OffeNBAch, ab 1. 10. 1953: Frankfurt/Main) Bahn
HVE Hauptverwaltung der EiseNBAhnen der britischen und US-Zone, 1. 10. - 10. 12. 1946 (Sitz: Bielefeld) Bahn
HVE Hauptverwaltung der EiseNBAhnen des amerikanischen und britischen Besatzungsgebiets, 11. 12. 1946 - 30. 9. 1948 (Sitz zunächst: Bielefeld, ab 11. 12. 1947 OffeNBAch) Bahn
HVR Hauptverwaltung der Deutschen Reichsbahn im Vereinigten Wirtschaftsgebiet, 1. 10. 1948 - 6. 9. 1949 (Sitz: OffeNBAch) Bahn
IBK instrument bank (InstrumenteNBAnk), Suffix für ein Speicherformat  
IDC Internet Database Connection , Diese Datei enthält alle nötigen Informationen für eine DateNBAnkabfrage mit dem IIS-Webserver von Microsoft. Mit diesen Informationen wird die Abfrage per ODBC und SQL realisert. Danach werden die gefundenen Daten mit einer  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IGZ Institut für Gemüse- und ZierpflanzeNBAu (Großbeeren und Kühnhausen bei Erfurt)  
ISR Ingenieurschule für Textiltechnik ReicheNBAch  
JbE Jahrbuch des EiseNBAhnwesens Bahn
JQL JAVA Query Language , Bibliothek der Programmiersprache Java, die SQL-DateNBAnkzugriffe erlaubt.  
KBE Köln-Bonner EiseNBAhn Bahn
KBF KnoteNBAhnhof. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
KDE Kulturhaus der EiseNBAhner  
KGB KampfgruppeNBAtaillion  
Klb KleiNBAhn Bahn
KMS NebeNBAhn (Bad) Krozingen - Münstertal / Sulzburg Bahn
KNE Kassel-Naumburger EiseNBAhn Bahn
KrG Gesetz über Kreuzungen von EiseNBAhnen und Straßen, (vom 04.07.1939) Bahn
LBB LeuchteNBAu Berlin  
LBE Lübeck-Büchener EiseNBAhn Bahn
LCK internationaler IATA Code für den Flughafen Mil RickeNBAcker AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der ICAO ist KLCK IATA
LEG LandeseiseNBAhngesetz Bahn
LNT Besondere Bedingungen für das Verkehren von Leichten Nahverkehrstriebwagen im Mischbetrieb mit Regelfahrzeugen der EiseNBAhnen des öffentlichen Verkehrs Bahn
MGD Mouse Genome Database = genetische DateNBAnk Medizin
MKB MarineküsteNBAtterie Armee
NBA Neues Begutachtungsassessment = Der Pflegegrad wird mit Hilfe eines pflegefachlich begründeten Begutachtungsinstruments ermittelt Gesundheitswesen
Abkürzung Erklärung Kategorie
NDA GeheimhaltungsvereiNBArung Non-Disclosure Agreement
NDE Nullsoft Database Engine, die unter anderem in Winamp verwendete DateNBAnk Computer
PEG Prignitzer EiseNBAhn GmbH, (Sitz: Putlitz) Bahn
PHI PlaNBAsierte Hilfesysteme  
PIE Peine-Ilseder EiseNBAhn Bahn
PKU internationaler IATA Code für den Flughafen Simpang Tiga der Stadt PekaNBAru Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WIBB IATA
QRY (Dateinamenerweiterung: Microsoft DateNBAnk-Abfrage) Computer
QSV Qualitäts-Sicherungs-VereiNBArung = mit Lieferanten wird eine VereiNBArung zur Einhaltung von Qualitätsstandards abgeschlossen Recht
R 8 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Feuergefahr bei Berührung mit brenNBAren Stoffen  
R 9 Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen, Explosionsgefahr bei Mischung mit brenNBAren Stoffen  
RHG Gesetz betreffend die Verbindlichkeit zum Schadensersatz für die bei dem Betriebe von EiseNBAhnen, Bergwerken usw. herbeigeführten Tötungen und Körperverletzungen (Reichshaftpflichtgesetz), Bund, jetzt: Haftpflichtgesetz (HPflG) Bahn
RID künftiger Anhang D des COTIF: Règlement concernant le transport international ferroviaire des marchandises dangereuses (frz.) , Ordnung für die internationale EiseNBAhnbeförderung gefährlicher Güter, (bislang Anlage I zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RIP Règlement concernant le transport international ferroviaire des wagons de particuliers (frz.) , Ordnung für die internationale EiseNBAhnbeförderung von Privatwagen, (bislang Anlage II zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RRE Reinheim-Reichelsheimer EiseNBAhn Bahn
RSE Rhein-Sieg-EiseNBAhn Bahn
RSE Richtlinien für die Durchführung der Gefahrgutverordnung Straße und EiseNBAhn (GGVSE-Durchführungsrichtlinien) Bahn
RVB Reisekostenvorschrift für die Beamten des BundeseiseNBAhnvermögens Bahn
SEG Süddeutsche EiseNBAhn-Gesellschaft, (erloschen, ehem. Sitz Essen) Bahn
SHE Südharz EiseNBAhn Bahn
SHG Gesetz über die Haftpflicht der EiseNBAhnen und StraßeNBAhnen für Sachschäden, (aufgehoben, jetzt: Haftpflichtgesetz) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SMK SchwermaschineNBAukombinat  
SSB Stuttgarter StraßeNBAhnen AG Bahn
STB StraßeNBAhn Transport
STN The Scientific and Technical Information Network (DateNBAnk)  
TEZ internationaler IATA Code für den Flughafen SaloNBAri der Stadt Tezpur Indien IATA
TFP Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine VereiNBArung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. Klassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
Tfv Tarifverzeichnis, Tarife der dem DEVV angehörenden EiseNBAhnen können unter der angegebenen Tfv-Nummer bei DB AHS - Logistikcenter, Kriegsstr. 1, 76131 Karlsruhe käuflich erworben werden. Bahn
TWE Teutoburger Wald-EiseNBAhn Bahn
UEE Uetersener EiseNBAhn Bahn
UIC Internationaler EiseNBAhnverband. Abkürzung aus dem Bahnbereich.  
UIC Union internationale des chemins de fer (frz.) , Internationaler EiseNBAhnverband Bahn
VbF Verordnung über Anlagen zur Lagerung, Abfüllung und Beförderung brenNBArer Flüssigkeiten zu Lande (Verordnung über brenNBAre Flüssigkeiten), amtliche Abkürzung Bahn
VbF Verordnung über brenNBAre Flüssigkeiten  
vBO Vereinfachte EiseNBAhn-Bau- und Betriebsordnung, (vom 10. 2. 1943, aufgehoben) Bahn
VDD NebeNBAhn Voldagsen - Duingen - Delligsen Bahn
VDE Verband Deutscher EiseNBAhnen Bahn
VEE Vorwohle-Emmerthaler EiseNBAhngesellschaft, (erloschen) Bahn
VLE Verordnung über die Lärmsanierung der EiseNBAhnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VLM very low mass (sehr wenig Masse), Technologie von Audix im miniaturisierten MikrofoNBAu  
VLR Visited Location Register , ist eine BesucherdateNBAnk, in der alle Daten des Mobilfunkteilnehmer innerhalb einer bestimmten Funkzelle gespeichert sind.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VND Dienstvorschrift für den vereinfachten NebeNBAhndienst (DV 437), fahrdienstlich Bahn
VNL vereiNBArte Neuererleistung  
VPV Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren für EiseNBAhnanlagen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
VTE Verordnung des UVEK über die Zulassung zum Führen von Triebfarzeugen der EiseNBAhnen, amtliche Abkürzung Schweiz Bahn
WBF WohNBAufläche  
WEG Westdeutsche EiseNBAhn-Gesellschaft, (erloschen) Bahn
WEG Württembergische EiseNBAhn-Gesellschaft, (Sitz: Waiblingen) Bahn
WFB Wave Format Bank, Suffix von Klangdatenbänken, siehe auch WFD, WFP  
WLE Westfälische LandeseiseNBAhn Bahn
WSW NebeNBAhn Wiesloch - Schatthausen / Waldangelloch Bahn
ZAV Zusammen Arbeits VereiNBArung
ZDB ZeitschriftendateNBAnk  
CGDE Christliche Gewerkschaft Deutscher EiseNBAhner Bahn
DBMS DateNBAnk-Managementsystem , Software, mit der Informationen organisiert, gespeichert und abgerufen werden können. Siehe auch: RDBMS, ODBC, SQL  
DDNS Dynamic Domain Name System , dynamische Aktualisierung der DNS-DateNBAnk  
DEBG Deutsche EiseNBAhn-Betriebsgesellschaft, (erloschen, ehem. Sitz Berlin, später Hameln) Bahn
DEGT Deutscher EiseNBAhn-Gütertarif Bahn
DEMT Deutscher EiseNBAhn-Militärtarif Bahn
DETT Deutscher EiseNBAhn-Tiertarif Bahn
DEVV Deutscher EiseNBAhn-Verkehrsverband Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
DOOR Databank of Origin and Registration = DateNBAnk der Europäischen Union in der Herkünfte von Produkten registriert werden
DVCS digital and voltage controlled synthesizer (digitaler und spannungsgesteuerter Synthesizer), Bezeichnung für ein EigeNBAu des Elektronikmusikers Robert Schröder  
EBOE Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer EiseNBAhn Bahn
EBPV Verordnung über die Prüfung zum Betriebsleiter von EiseNBAhnen (EiseNBAhnbetriebsleiter-Prüfungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EbVU EiseNBAhn-Verkehrsunternehmen Bahn
EDBS Einheitliche DateNBAnk-Schnittstelle. Von den Vermessungsbehörden der deutschen Bundesländer entwickeltes Format für den Austausch geometrischer und alphanumerischer Informationen zwischen verschiedenen DateNBAnksystemen.  
EIBV Verordnung über die diskriminierungsfreie Benutzung der EiseNBAhninfrastruktur und über die Grundsätze der Erhebung von Entgelt für die Benutzung der EiseNBAhninfrastruktur (EiseNBAhninfrastruktur-Benutzungsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
EINB EiNBAu  
EKrG Gesetz über Kreuzungen von EiseNBAhnen und Straßen (EiseNBAhnkreuzungsgesetz), nicht amtliche Abkürzung Bahn
ELTB EiseNBAhnspezifische Liste Technischer Baubestimmungen Bahn
ESBO EiseNBAhn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen, amtliche Abkürzung Bahn
EVBl EiseNBAhn-Verkehrsblatt Bahn
EVVG Gesetz über die EiseNBAhnverkehrsverwaltung des Bundes  
EVVG Gesetz über die EiseNBAhnverkehrsverwaltung des Bundes (BundeseiseNBAhnverkehrsverwaltungsgesetz), nicht amtliche Abkürzung Bahn
FOTG Frankfurt-OffeNBAcher Trambahn-Gesellschaft (FOTG) = 1882 gegründetes Verkehrsunternehmen und Energieversorger Transport
GAAP Generally Accepted Accounting Principles = Grundbegriffe der Buchführung die vereiNBArt sind und von Buchhaltern eingehalten werden (in Buchhaltunsfirmen), abgekürzt GAAP Buchhaltung
GDBS Global Database System , weltweite, von überall zugängliche DateNBAnk  
GdED Gewerkschaft der EiseNBAhner Deutschlands (neuer Name: TRANSNET Gewerkschaft GdED) Bahn
GGVE Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter mit EiseNBAhnen (Gefahrgutverordnung EiseNBAhn), (aufgehoben) Bahn
HORT GarteNBAu Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
HPKE Hildesheim-Peiner Kreis-EiseNBAhn Bahn
IÄG Internationales Übereinkommen über den EiseNBAhn-Frachtverkehr, (vom 23. Oktober 1924, aufgehoben) Bahn
IÄP Internationales Übereinkommen über den EiseNBAhn-Personen- und Gepäckverkehr, (vom 23. Oktober 1924, aufgehoben) Bahn
IDEF Bestimmungen für die Beförderung von Gütern in Wagen im internationalen direkten EiseNBAhn-Fährverkehr zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken Bahn
JDBC Java Database Connectivity , Treiber, mit dem eine DateNBAnk-Software eine Schnittstelle für Java-Programme oder Applets zur Verfügung stellt.  
KiES Kaufmann im EiseNBAhn- und Straßenverkehr Bahn
KLCK internationaler ICAO Code für den Flughafen Mil RickeNBAcker AFB der Stadt Columbus USA, Bundesland Ohio, die Abkürzung der IATA ist LCK ICAO
KSch Kiel-Schönberger EiseNBAhn Bahn
KUNO KUNO ist die Abkürzung für "Kriminalitätsbekämpfung im uNBAren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen" und stellt ein simples aber wirkungsvolles Sperrsystem dar, welches von Polizeibehörden und Wirtschaft entwickelt wurde, um Zahlungen per Debitkarte im elektronischen Lastschriftverfahren – also mit Unterschrift – sicherer zu gestalten. Polizei
LEFG Gesetz über die Finanzierung von Schienenwegen und Schienenfahrzeugen der nichtbundeseigenen öffentlichen EiseNBAhnen in Baden-Württemberg (LandeseiseNBAhnfinanzierungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
ODBC Open Database Connectivity (ODBC, deutsch: Offene DateNBAnk-Verbindungsfähigkeit) ist eine standardisierte DateNBAnkschnittstelle, die SQL als DateNBAnksprache verwendet. Computer
PLBD PlatteNBAnd  
Rbbd ReichsbahNBAudirektion, DR in der DDR DDR
RICo Règlement concernant le transport international ferroviaire des conteneurs (frz.) , Ordnung für die internationale EiseNBAhnbeförderung von Containern, (bislang Anlage III zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RIEx Règlement concernant le transport international ferroviaire des colis express (frz.) , Ordnung für die internationale EiseNBAhnbeförderung von Expreßgut, (bislang Anlage IV zur CIM) amtliche Abkürzung Bahn
RStE Rinteln-Stadthagener EiseNBAhn Bahn
SBBR StrassenbrückeNBAuregiment Armee
SISO shit in shit out , wenn man in eine DateNBAnk nur Scheiße eingibt, dann kommt auch nur Scheiße heraus  
SMGS Abkommen über den Internationalen EiseNBAhn-Güterverkehr, (der ehemaligen europäischen RGW-Staaten und der Volksrepublik Mongolei untereinander) Bahn
SMPS Abkommen über den Internationalen EiseNBAhn-Personenverkehr, (der ehemaligen europäischen RGW-Staaten und der Volksrepublik Mongolei untereinander) Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
SOEG Sächsisch-Oberlausitzer EiseNBAhn-Ges. mbH, (Sitz: Zittau) Bahn
SRP. Serpent (Schlange), hier: Schallrohr (SchlangeNBAß)  
SStb Schweizer StrasseNBAhn Transport
StOV Verzeichnis der im Stückgutverkehr der deutschen EiseNBAhnen bedienten Orte, Organisation Bundesbahn Bahn
StUB Stadt-Umland-Bahn = StraßeNBAhn Verkehrsprojekt der Region Nürnberg, Erlangen
SWDE Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen EiseNBAhnen, Länder Rheinland-Pfalz, Baden und Württemberg-Hohenzollern 1. 7. 1947 - 14. 10. 1949 Bahn
SWDE Südwestdeutsche EiseNBAhnen, Organisation Bundesbahn 15. 10. 1949 - 31. 5. 1952 Bahn
SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-AG (Sitz: Lahr/Schwarzwald), zuvor: Südwestdeutsche EiseNBAhnen AG, ebendort, auch ehemals: Südwestdeutsche EiseNBAhn-GmbH (Sitz: Ettlingen) Bahn
TFCD Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine VereiNBArung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten des Fotoshootings für seine Dienste entlohnt wird. Klassischerweise sind dies Papierabzüge (engl.: prints) der Fotos, die im Rahmen des Fotoshootings entstanden sind. Seit dem Einzug der Digitalfotografie ist auch der Begriff TFCD (time for cd) gebräuchlich. Hierbei werden die Bilder in digitaler Form (meist auf CD) dem Modell weitergegeben. Sex
TRBF Technische Regeln für brenNBAre Flüssigkeiten  
TvSv Tarifvertragliche SondervereiNBArung TvSv Gewerkschaft
vBOS Vereinfachte EiseNBAhn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen, (vom 25. 6. 1943, aufgehoben) Bahn
VDEF Verband Deutscher EiseNBAhnfachschulen Bahn
VDEI Verband Deutscher EiseNBAhningenieure Bahn
VDEI Verband Deutscher EiseNBAhningenieure. Berufsverband.  
VDES Verband Deutscher EiseNBAhner Sportvereine Bahn
VDMA Verbandes Deutscher Maschinen- und AnlageNBAu Organisation
vESO Vereinfachte EiseNBAhn-Signalordnung, (vom 15. 3. 1943, aufgehoben) Bahn
VSSG Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und GarteNBAuämter Bahn
WIBB internationaler ICAO Code für den Flughafen Simpang Tiga der Stadt PekaNBAru Indonesien, die Abkürzung der IATA ist PKU ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
WZTE Wilstedt-Zeven-Tostedter EiseNBAhn Bahn
ZEIL Zuordnung und Bewertung der EiseNBAhn-Liegenschaften Bahn
COTIF Convention relative aux transports internationaux ferroviaires (frz.) , Übereinkommen über den internationalen EiseNBAhnverkehr, amtliche Abkürzung Bahn
DBOMP Data Base Organisation And Maintenance Processor , DateNBAnkverwaltungssystem  
EZuVO EiseNBAhnzuständigkeitsverordnung, Baden-Württemberg Bahn
FLTBG FalteNBAlg  
GGVSE Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße und mit EiseNBAhnen (Gefahrgutverordnung Straße und EiseNBAhn), amtliche Abkürzung Bahn
HYPBG HypothekeNBAnkgesetz  
JICST Japan Information Center of Science and Technology (DateNBAnk)  
LATCH Lower Anchors and Tethers for Children = System zur besseren Verankerung von Kindersitzen im Auto, um Fehler beim EiNBAu zu verhindern und die Sicherungssysteme sicherer zu machen Auto
RDBMS Relationales DateNBAnk-Managementsystem , ist ein DBMS, in dem Relationen zwischen den Datensätzen von EinzeldateNBAnken genutzt werden können. So können z.B. in einer Produkt-DateNBAnk die Adressen der Lieferanten aus einer Lieferanten-DateNBAnk angegebe  
RüKB Rügensche KleiNBAhn GmbH und Co Bahn
STEMI Herzinfarkt bei dem in zumindest einer EKG-Ableitung eine Hebung einer bestimmten Strecke (ST-Strecke) erkenNBAr ist. Medizin
WBS70 WohNBAusystem 70, einheitlicher PlatteNBAutyp von 1970 DDR
EBZugV EiseNBAhnunternehmer-Berufszugangsverordnung, amtliche Abkürzung Bahn
ENEUOG EiseNBAhnneuordnungsgesetz  
ENEUOG Gesetz zur Neuordnung des EiseNBAhnwesens (EiseNBAhnneuordnungsgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
EUKÄV Verordnung über den Übergang der Rechte und Pflichten des Bundes auf die EiseNBAhn-Unfallkasse (EiseNBAhn-Unfallkassenübergangsverordnung), nicht amtliche Abkürzung Bahn
FPERSG Gesetz über das Fahrpersonal von Kraftfahrzeugen und StraßeNBAhnen (Fahrpersonalgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
ORDBMS objektrelationales DateNBAnkmanagementsystem (ORDBMS) Software
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB KE VEB KraNBAu Eberswalde DDR
KonVEIV Verordnung über die Interoperabilität des konventionellen transeuropäischen EiseNBAhnsystems (Konventioneller-Verkehr-EiseNBAhn-Interoperabilitätsverordnung), amtliche Abkürzung Bahn
VEB BDS VEB Bezirkdirektion StraßeNBAuwesen DDR
VEB BMK VEB Bau- und Montagekombinat, es gab 7 zentral geleitete BMKs mit 93 000 Beschäftigten (Chemie, Erfurt, Industrie und HafeNBAu, Kohle und Energie, Magdeburg, Ost und Süd) DDR
VEB CLG VEB ChemieanlageNBAukombinat Leipzig-Grimma DDR
VEB KSG VEB Kontaktbauelemente und SpezialmaschineNBAu Gornsdorf DDR
VEB MBM VEB MetallurgieofeNBAu Meißen DDR
VEB WBB VEB WasseraufbereitungsanlageNBAu Berlin DDR
VEB WSB VEB WasserstraßeNBAu DDR
VwO-BEV Verwaltungsordnung des BundeseiseNBAhnvermögens Bahn
CHEMDFER EiseNBAhn Bahn
ESO 1959 EiseNBAhn-Signalordnung 1959, amtliche Abkürzung für die Verordnung vom 7. Oktober 1959 Bahn
LEisenbG LandeseiseNBAhngesetz, Baden-Württemberg amtliche Abkürzung Bahn
U.N.F.I. Organisation, Union Nationale de la Facture Instrumentale (Union der nationalen Instumentenmanufakturen), Pariser Organisation zur Repräsentation französischer InstrumenteNBAuer-Produkte  
VEB KKAB Volkseigener Betrieb Kombinat Kraftwerks AnlageNBAu Berlin/ Radebeul
VEB NGMB VEB NahrungsgütermaschineNBAu Neubrandenburg DDR
VV-EBO 1 Verwaltungsvorschrift für Zulassung und Einsatz von Schienenfahrzeugen mit vom Standard abweichender Ausrüstung im Zuständigkeitsbereich des EiseNBAhn-Bundesamtes Bahn
COMPENDEX Computerized Engineering Index (DateNBAnk)  
EVerkVerwG Gesetz über die EiseNBAhnverkehrsverwaltung des Bundes (BundeseiseNBAhnverkehrsverwaltungsgesetz), nicht amtliche Abkürzung Bahn