In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

4 Abkürzungen mit MFA gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
MFA Meldefolgeanzeige Leittechnik
MFA Multi-Faktor-Authentifizierung; Bei der Multifaktor-Authentifizierung (MFA) handelt es sich um ein Authentifizierungsverfahren, das mindestens zwei Berechtigungsnachweise miteinander kombiniert. Das Verfahren dient allgemein der Absicherung von Anmeldeprozessen, sorgt für einen sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke, prüft Identitäten und erschwert somit Identitätsdiebstähle. Das MFA Verfahren wird beispielsweise beim elektronischen Zahlungsverkehr, bei der Anmeldung an Cloud-Services sowie beim Zugang zu Netzwerken und Rechnersystemen verwendet. Computer
UMFÄ Umführung, Umgehung daten
UMFÄSCHI Umführungsschieber daten

51 Erklärungen mit MFA gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
DD double density (doppelte Dichte), eine DD-Diskette uMFAßt rund 725, siehe auch: kByte, siehe auch 2DD, SD, HD, SS, DS, ED  
KU KopfuMFAng bei Neugeborenen
Lf LangsaMFAhrsignal Bahn
CRV Crew Return Vehicle (RauMFAhrt)  
CTV Crew Transfer Vehicle (RauMFAhrt)  
DCE Data Communications Equipment , (Datenübertragungseinrichtung), ein uMFAngreiches weltweites Netzwerk aus Paketweiterleitungsknoten, die in der Lage sind, ein X.25-Paket an seine gewünschte Adresse zu senden, z. B. ein Modem.  
DFL Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und RauMFAhrt , Vorgänger von DLR  
DFL Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und RauMFAhrt e.V. (Braunschweig, 1962)  
DIZ KFZ-Kennzeichen DIZ Stadt/Ort/Landkreis/Sonderzeichen Rhein-Lahn-Kreis (Diez) Bundesland Rheinland-Pfalz Das Autokennzeichen DIZ steht für Rhein-Lahn-Kreis und uMFAsst eine Ortschaft/Landkreis. Rhein-Lahn-Kreis liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Das zugehörige Autokennzeichen DIZ ist eins von insgesamt 46 Kennzeichen in diesem Bundesland.  
DLR Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und RauMFAhrt (ab 1989, früher: DFVLR). Ab 1.10.1997: Deutsches Zentrum für Luft- und RauMFAhrt e.V.  
DLR Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und RauMFAhrt e.V. , hervorgegangen aus DFL und DVL. Hieß früher auch DFVLR  
DVL Deutsche Versuchsanstalt für Luft- und RauMFAhrt , Vorgänger von DLR  
EDL Entry, Descent and Landing (RauMFAhrt)  
ERV Earth Return Vehicle (bemannte RauMFAhrt)  
GWR Grundwasserregulierung, Gesellschaft für Weltraumforschung und RauMFAhrt der DDR DDR
IMU Inertial Measurement Unit (RauMFAhrt)  
LUL Liefer- und LeistungsuMFAng
MFA Meldefolgeanzeige Leittechnik
MFA Multi-Faktor-Authentifizierung; Bei der Multifaktor-Authentifizierung (MFA) handelt es sich um ein Authentifizierungsverfahren, das mindestens zwei Berechtigungsnachweise miteinander kombiniert. Das Verfahren dient allgemein der Absicherung von Anmeldeprozessen, sorgt für einen sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke, prüft Identitäten und erschwert somit Identitätsdiebstähle. Das MFA Verfahren wird beispielsweise beim elektronischen Zahlungsverkehr, bei der Anmeldung an Cloud-Services sowie beim Zugang zu Netzwerken und Rechnersystemen verwendet. Computer
PKE Pluto-Kuiper Express (RauMFAhrtprojekt)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
Q 1 Qualitätsstufe 1 bei der Verspachtelung von Gipsplatten. UMFAsst lediglich die Grundverspachtelung  
SHF super high frequency (Superhochfrequenz), uMFAßt den Frequenzbereich von drei bis dreißig Gigahertz für den Satellitenfunk  
SMS System Management Server , Bestandteil der Windows NT-BackOffice-Reihe. SMS uMFAßt Funktionen zur Desktop-Verwaltung und Software-Verteilung, die die Aufgabe der Aktualisierung von Software auf Client-Computern erheblich automatisiert.  
SOS Scope of Supply = LieferuMFAng
SPL sound pressure level (Schalldruckpegel), diese Maßeinheit bewertet den DynamikuMFAng, d.h. die Intensität zwischen dem lautesten und dem leisesten Schallpegel, der Wert wird auf die Hörschwelle des Menschen bezogen (0 dB-SPL), siehe auch dB  
SSL Solid State Lighting uMFAsst LED-, Infrarot- und Laser-Komponenten Technik
VHF very high frequency (sehr hohe Frequenz), uMFAßt einen Frequenzbereich von 30 bis 300 MHz  
CFFL Columbus Free Flying Laboratory (RauMFAhrt)  
DGLR Deutsche Gesellschaft für Luft- und RauMFAhrt  
ELDO European Launcher Development Organization (RauMFAhrt)  
IRDT Inflatable Reentry and Descent Technology (RauMFAhrt)  
ISOC Internet Society , Zur Unterstützung des Internet 1992 gegründet. Sie koordiniert die technische Weiterentwicklung des Internet und uMFAßt auch die Organisationen IAB, IETF und IRTF.  
ITLR Institut für Thermodynamik der Luft- und RauMFAhrt (Uni Stuttgart)  
LFST LangsaMFAhrstelle Bahn
LFST Vorübergehende LangsaMFAhrstelle, fahrdienstlich Bahn
RISC reduced instruction set computer (Rechner mit reduziertem BefehlsuMFAng), durch reduzierten BefehlsuMFAng schnellerer Rechner, siehe auch CISC  
SMEX Small Explorer Program (USA, RauMFAhrt)  
TIRS Transverse Impuls Rocket System (RauMFAhrt)  
UTOC user table of contents (Anwender-UMFAngstabelle), Index bei, siehe auch: MDRekordern  
V.24 CCITT-Norm für serielle Datenübertragung. Legt die funktionalen Eigenschaften (z.B. Steckerbelegung) von seriellen Schnittstellen fest. Meist wird nur ein kleiner Teil implementiert, da die gesamte Norm sehr uMFAngreich ist. Typische Signale sind RTS, CTS  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VLSI Very Large Scale Integration , Integration in sehr großem UMFAng , Bezeichnung für eine Menge von Chipentwurfstechniken  
DFVLR Deutsche Forschungs- und Versuchsanstalt für Luft- und RauMFAhrt , ältere Bezeichnung für DLR  
DFVLR Deutsche Forschungs- und Versuchsanstalt für Luft- und RauMFAhrt (1969-1989, danach: DLR)  
DIMES Descent Image Motion Estimation System (RauMFAhrt)  
JCPoA Joint Comprehensive Plan of Action (JCPoA) = Gemeinsamer uMFAssender Aktionsplan = Plan der Europäischen Union das Atomabkommen mit dem Iran zu retten Politik
LfSig LangsaMFAhrsignal, fahrdienstlich Bahn
M*ROS multitasking realtime operating system (mehrprogrammfähiges Betriebssystem in Echtzeit), von STEINBERG entwickelt, siehe auch SL, EMOS  
UMFÄ Umführung, Umgehung  
CD-ROM compact disc disk read only memory (Kompaktplatte mit nur lesbaren Computerdaten), uMFAßt rund 530 MByte, siehe auch CD, ROM  
TCP/IP Transmission Control Protocol/Internet Protocol , Die Netzwerkprotokolle, die für die Kommunikation in Netzwerkverbünden zwischen Computern mit unterschiedlicher Hardware-Architektur und verschiedenen Betriebssystemen eingesetzt werden. TCP/IP uMFAßt Stan  
UMFÄSCHI Umführungsschieber