In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

35 Abkürzungen mit HY gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
HY Armenisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988) daten
HY Hoyerswerda, Stadt Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
HY HYsterie daten
HYD HYdraulik daten
HYD internationaler IATA Code für den Flughafen Begumpet der Stadt HYderabad Indien, die Abkürzung der ICAO ist VOHY IATA
HYG internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt HYdaburg USA, Bundesland Alaska IATA
HYS internationaler IATA Code für den Flughafen Hays Municipal Airport der Stadt Hays USA, Bundesland Kansas IATA
PHY PHYsical Layer daten
PHY PHYsical Layer (DECT) daten
PHY pHYsikalisch daten
SHY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Shinyanga Tansania, die Abkürzung der ICAO ist HTSY IATA
THY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Thohoyandou Südafrika, die Abkürzung der ICAO ist FATH IATA
THY THYristor daten
YHY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Hay River Kanada IATA
EHYD ElektroHYdraulisch daten
EHYP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Ypenburg Niederlande, die Abkürzung der IATA ist YPB ICAO
EPHY Ethernet PHYsical Transceiver daten
HYDR HYdrierung (HYdrolyse) daten
HYDT HYdrant daten
HYPE HYperbolic (Übertreibung, Täuschung durch Übertreibung) daten
PHYS PHYsik Bahn
VOHY internationaler ICAO Code für den Flughafen Begumpet der Stadt HYderabad Indien, die Abkürzung der IATA ist HYD ICAO
HYDFL HYdraulikflüssigkeit daten
HYDPP HYdraulikpumpen daten
HYPBG HYpothekenbankgesetz daten
HYDMOT HYdraulikmotor daten
HYDZYK HYdrozyklon daten
HYSWIM HYdrogen Switchable Mirror daten
WDHYDT WandHYdrant daten
HYDPNEU HYdropneumatik daten
KHYDBEH KalkHYdratbehälter daten
PHYSIOL PHYsiologie Bahn
HYBRID CD HYbrid compact disc disk (HYbride Kompaktplatte), hiermit wird eine, siehe auch: CD-ROM bezeichnet, welche mit verschiedenen Partitionen für verschiedene Rechnerplattformen ausgestattet ist, z.B. für, siehe auch: Mac und, siehe auch: PC daten
ÄFLUHYDT ÜberflurHYdrant daten
UNTFLURHYDT UnterflurHYdrant daten

467 Erklärungen mit HY gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
M 1. Kennbuchstabe für Kautschuke mit einer gesättigten Kette vom PolymetHYlentyp2. Kennbuchstabe für Masse, mittel, molekular  
T THYmin (DNA-Base)  
W Auswaschbeanspruchung. Genormtes Verfahren (DIN EN 84) zur Prüfung des Wirkstoffverlustes aus behandeltem Holz durch Auswaschung in das Umgebungswasser und durch HYdrolyse.  
AO AnarcHY Online, ein Multiplayer Online Roleplaying Game Computer
CD Ceské dráHY (tschech.) , Eisenbahn der Tschechischen Republik Bahn
CD Collum DiapHYsen (Winkel)  
CF Kresol-FormaldeHYd-Harze  
CR CompuRHYthm computer rHYthm (ComputerrHYthmus), Baureihe v. ROLAND  
CT Computed TomograpHY, Computer-Tomographie (Röntgentechnik)  
DH Digital HYmnal, Typ von GULBRANSEN  
DR Dr. RHYthm (Doktor RHYthmus), andere Bezeichnung für die Baureihe von BOSS (siehe 3.), siehe auch DS Musik
E0 Emissionsklassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem FormaldeHYdgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldeHYdfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E2 Emissionsklassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem FormaldeHYdgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldeHYdfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O  
E3 Emissionsklassen von Spanplatten. Einteilung nach ihrem FormaldeHYdgehalt (gesundheitsgefährdet). E0 bedeutet, daß die Spanplatte formaldeHYdfrei ist. Die Klasse E1 kann unbedenklich, auch unversiegelt, verarbeitet werden. E2 sollte zumindest auf beiden O Umwelt
EC EtHYl-Cellulose  
EH Derma: Epidermolysis HYperkeratosis  
GC Gas ChromatograpHY  
GH Gesellschaft für die gesamte HYgiene der DDR (gegründet am 02.10.1958, aufgelöst zum Mai 1990) DDR
HE HYsterektomie  
HT HYperText , eine Ansammlung nicht-linearer, text-basierter Knoten, die untereinander verbunden sind.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HY Armenisch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
HY Hoyerswerda, Stadt Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
HY HYsterie  
IC Ion ChromatograpHY, Ionenchromatographie  
KE KohlenHYdrateinheit (10g KH)  
KH KohlenHYdrate  
LC Liquid ChromatograpHY  
LL Leichte Löcher (HalbleiterpHYsik) Physik
PE PHYsical Entity , PHYsische Einheit Physik
PE PolyetHYlen, eine umweltfreundlicher Verpackungsstoff, häufig als PE-Verpackung zu finden Chemie
PG PHYsikalische Gesellschaft der DDR DDR
PH pondus HYdrogenii  
PL PHYsical Layer , Bitübertragungsschicht  
PM pHYsical modeling (pHYsikalisches Modellieren), siehe auch VA, VG, V  
PU PHYsical Unit , PHYsische Einheit , Eine im Netzwerk adressierbare Einheit, die die zur Verwendung und Verwaltung eines bestimmten Geräts, z. B. eines Kommunikationsverbindungsgerätes, erforderlichen Dienste bereitstellt. Eine PU ist als Verbindung aus Ha  
RM rHYthm sound module (RHYthmusklang modul), Baureihe von YAMAHA  
RW rHYthm watch (RHYthmuswächter), Typ von TAMA  
RX ryhthm expander (RHYthmusexpander), Drumcomputer-Reihe von YAMAHA  
RY rHYthm (RHYthmus), Drumcomputer-Reihe von YAMAHA  
SR EKG: SinusrHYthmus  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ST EKG: SinustacHYkardie  
Sl Schwere Löcher (HalbleiterpHYsik)  
T3 THYroxin  
T4 TrijodtHYronin  
TG THYreoglobulin (TuMarker, oder als -Antikörper ,früher TAK) Medizin
TR transistor rHYthm (TransistorrHYthmus), Baureihe v. Drumcomputern von ROLAND  
UF Harnstoff-FormaldeHYd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, Steckdosen, Anschlussklemmen, Stecker, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, Haartrocknerhauben.  
VP PorpHYria variegata  
VT EKG: Ventrikuläre TacHYkardie  
qc Quantum CryptograpHY  
ALS AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE ALS, in den USA auch als Lou-Gehrig-Syndrom bekannt, führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. Die seltene Krankheit ist tödlich. Etwa die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb der ersten drei Jahre. Über die genauen Ursachen und Mechanismen der Nervenkrankheit ist noch wenig bekannt. ALS ist zwar nicht heilbar, aber zu behandeln, wobei sich der Patient darauf einstellen muss, im gelähmten Körper eingeschlossen zu sein. Der PHYsiker Stephen Hawking lebt dank künstlicher Beatmung seit Jahrzehnten mit ALS. Quelle ntv. Medizin
ASE American Society of EchocardiograpHY Organisation
CCS Cronkhite-Canada-Syndrom (GI_Polyposis mit HYperpim., Alopezie und Nagelatrophie) Medizin
CDS ChromatograpHY Data System  
CDT CarboHYdrate deficient transferrin  
CEP kongenitale erythropoetische PorpHYrie  
CFM 1. Poly-chlor-trifluoretHYlen (vgl. CEM, PCTFE)2. Copolymeres von Chlor-trifluor-etHYlen mit Vinylidenfluorid  
CHC Chlorinated HYdrocarbon  
CHC EpichlorHYdrin-EtHYlenoxid-Kautschuk  
CHP chronische hepatische PorpHYrie  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CHR EpichlorHYdrin-Kautschuk (vgl. CHC, CO)  
CKW Chlorierte Kohlenwasserstoffe. CKW sind in vielen Produkten zu finden, wie z.B. Lösemitteln, Kühlmitteln, HYdraulikflüssigkeiten, PVC-Kunststoff, Papierbeschichtungsmitteln und Pestiziden.  
CMC CarboxymetHYlcellulose  
CME Coronal Mass Ejection (AstropHYsik)  
CMT EKG: circus movement tacHYcardia  
COM Committee on Minorities in PHYsics (APS)  
CPG Computational PHYsics Group (EPS)  
CPS Chinese PHYsical Society Organisation
CPS Cyber PHYsische Systeme Computer
CPS The Czech PHYsial Society Organisation
CSB Charge Symmetry Breaking (ElementarteilchenpHYsik)  
DBG Deutsche Bunsengesellschaft für PHYsikalische Chemie  
DBP Division of Biological PHYsics (APS)  
DCP Division of Chemical PHYsics (APS)  
DES DietHYlstilbestrol (Östrogen-Derivat)  
DGG Deutsche GeopHYsikalische Gesellschaft  
DMP Division of Materials PHYsics (APS)  
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen Medizin (Doctors of OsteopatHY = DOs) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. Anstatt nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentrieren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
DPG Deutsche PHYsikalische Gesellschaft = German PHYsical Society  
DPI Drittes PHYsikalisches Institut (der Universität Göttingen)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DPR digital piano with rHYthm (Digitalklavier mit RHYthmus), Baureihe von FARFISA  
DRE Digital Recording Editor, Software von HYBRID ARTS für, siehe auch: ADAP  
DRM digital rHYthm module (digitales RHYthmusmodul), Typ von KORG  
DTH delayed type HYpertensitivity (Typ-4-Reaktion)  
Dez DietHYlzink (-Verfahren zur Papierkonservierung)  
E/P EtHYlen/Propylen Copolymere  
EBM Electronic Body Music (Elektronische Körper-Musik), rHYthmische Musikrichtung, aus Industrial und Techno entstanden  
ECB EtHYlen-Copolymerisat-Bitumen. Wird zur Herstellung von Kunststoff-Dachbahnen verwendet, die mit Polyester-/ Glasfasergewebe verstärkt sind. Chemie
EDM Electric Dipole Moment (ElementarteilchenpHYsik) Physik
EGS European GeopHYsical Society  
EHB ElektroHYdraulische Bremse, von Bosch und DC vorangetriebenes Projekt, mit Energiefluss von HYdraulikpumpe->Ventile->Radbremszzylinder und Bremspedal liefert einem Steuergerät den Fahrerwunsch, DC / Bosch Einführung evtl 2002  
EHC Electro HYdraulic converter = elektroHYdraulischen Wandler Technik
EHM Electro HYdraulic Module, integrierte Getriebesteuerung wie MTM jedoch mit zusätzlicher Druckregelung  
EHN EtHYl-Hexyl-Nitrat, Ddditiv für Dieselkraftstoff, wirkt als Zündbeschleuniger, verbessert die CZ um bis zu 10 Einheiten.  
EHT Elektro-HYdro-Thermo (-Sonde)  
EHW ElektroHYdraulischer Wandler  
EMB ElektroMechanische Bremse, Bremssystem mit Sensoren und Elektromotoren statt HYdraulikzylindern, Einführung im Kfz >2005  
EMO Exophtalmus, Myxödem, Osteoarthropathia HYpertrophicans (HYpertHYreose-syndrom)  
EPH edema, proteinuria, HYpertension (-Gestose)  
EPL EuropHYsics Letters  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EPP erythropoetische PorpHYrie  
EPS European PHYsical Society Organisation
EPU Kardiologie: elektropHYsiologische Untersuchung Medizin
ESP Schulfach, Abkürzung von „Einführung in die sozialistische Produktion“, beinhaltete Wirtschaftslehre, Technische PHYsik und Technisches Zeichnen; gehörte zusammen mit PA (Produktive Arbeit) zum UTP (Unterrichtstag in der Produktion) DDR
ETR effective tHYroxinbinding ratio  
FEP (Fraunhofer-) Institut für Elektronenstrahl- und PlasmapHYsik Institut
FFR Frequenzfolgereaktion, ein Phänomen des menschlichen Gehirnes, wie es auf äußere rHYthmische Einflüsse (Musik, Licht) reagiert und die Hirnwellen darauf synchronisiert, auch im Zusammenhang mit Hemisphärensynchronisation, die sich dieser Technik bedienen  
FHD Flame HYdrolysis Deposition (Waferfertigung)  
FHP Forum on History of PHYsics (APS)  
FIP Forum on International PHYsics (APS)  
FJC Freely Jointed Chain (PolymerpHYsik)  
FMO Fenna-Matthews-Olson (ChloropHYllkomplex)  
FNH fokal noduläre HYperplasie  
FPS Forum on PHYsics and Society (APS)  
FPT Fachbereichstag PHYsikalische Technik  
FWG Forschungsanstalt der Bundeswehr für Wasserschall und GeopHYsik (Kiel) (scherzhaft auch: Flachwassergesellschaft)  
GDH Glycerin-3-phosphatdeHYdrogenase  
GRB Gamma-Ray Burst (AstropHYsik)  
GUT Grand Unified Theory (theoretische PHYsik)  
HCP hereditäre CoproporpHYrie  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HCS HYdrocortison  
HCT human chorionic tHYreotropin  
HDI HexametHYlen-Diisocyanat  
HDX harddisk (harddisc) external (externe Festplatte), u.a. von HYBRID ARTS und OBERHEIM  
HEP HochenergiepHYsik, High-Energy PHYsics  
HES HYdroxyetHYlstärke  
HES HYpertensive Erkrankungen während der Schwangerschaft  
HEV HYbrid Electric Vehicle  
HFC HYbrid Fiber Coaxial Cable  
HFC HYbrid Fibre Coax  
HFR HYbrid Fiber Radio  
HHG human HYpopHYsary gonadotropin  
HHI HYundai Heavy Industries Firma
HHL HYpopHYsenhinterlappen (NeuroHYpopHYse)  
HIC HYdrophobic Interaction ChromatograpHY  
HIG HYperimmunglobulin  
HKS HYperkinetische Störung Medizin
HLP HYperlipoproteinämie  
HMC HYpertelorismus, Mikrotie, Clefting (Syndrom)  
HMI HYdrargym Medium Arc Length Iodide , Halogen-Metalldampflampe. Lampe mit einer Farbtemperatur von 5.600 K  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HML HYpopHYsenmittellappen (Melanotropin?)  
HMX TetrametHYlentetranitramin (Octogen, Sprengstoff)  
HOT HYperbare Sauerstofftherapie  
HPS The Hungarian PHYsical Society  
HPT HYperparatHYreoidismus  
HSG HYsterosalpingographie  
HTG humanes THYreoglobulin  
HTG HYperschall-Technologie Göttingen (DLR)  
HTS human tHYroid stimulator  
HTT HYpertext Template, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HVL HYpopHYsenvorderlappen (AdenoHYpopHYse)  
HWC HYdrophobe Wechselwirkungschromatographie  
HYD HYdraulik  
HYD internationaler IATA Code für den Flughafen Begumpet der Stadt HYderabad Indien, die Abkürzung der ICAO ist VOHY IATA
HYG internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt HYdaburg USA, Bundesland Alaska IATA
HYS internationaler IATA Code für den Flughafen Hays Municipal Airport der Stadt Hays USA, Bundesland Kansas IATA
HdF Hubble Deep Field (AstropHYsik)  
IAS Institut für Arbeits- und SozialHYgiene Stiftung Gesundheitswesen
IBP (Fraunhofer-) Institut für BaupHYsik (Stuttgart)  
IBS IchtHYosis Bullosa Siemens  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IFE Institut für FestkörperpHYsik und Elektronenmikroskopie  
IGV Institut für Grenzflächenforschung und VakuumpHYsik (Jülich)  
IHH idiopathischer HYpogonadotroper HYpogonadismus  
IHP Institut für HalbleiterpHYsik (Frankfurt/Oder)  
IIM Institut für IonenstrahlpHYsik und Materialforschung (FZR)  
IKH Institut für Kern- und HadronenpHYsik (FZR)  
INH Isoniazid (IsonicotinsäureHYdrazid)  
INP Institut für Niedertemperatur-PlasmapHYsik (Greifswald)  
IOP The Institute of PHYsics (UK)  
IPM (Fraunhofer-) Institut für PHYsikalische Messtechnik (Freiburg)  
IPP Max-Planck-Institut für PlasmapHYsik (Garching)  
ITU (Fraunhofer-) Institut für Toxikologie und UmweltHYgiene (München)  
IWS Institut für WerkstoffpHYsik und Strukturforschung  
IfH Institut für HochenergiepHYsik (DDR, Zeuthen, AdW) DDR
Imp Institut für medizinische PHYsik Erlangen Forschung & Entwicklung
JPS PHYsical Society of Japan  
KEK (National Laboratory for High-Energy PHYsics) (Tsukuba, Japan)  
KET Komitee für ElementarteilchenpHYsik  
KFP Konferenz der Fachbereiche PHYsik der Deutschen Hochschulen  
KHE KohlenHYdrateinheit (KE)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KHI KreisHYgieneinspektion  
KHP KURZWEIL HYbrid-Piano  
KIS Kiepenheuer-Institut für SonnenpHYsik (Freiburg)  
KPR KORGs programmable rHYthm (KORGs programmierbare RHYthmen), Drumcomputer von KORG  
LDH LactatdeHYdrogenase  
LHH LinksherzHYpertrophie  
LSD Englisch: Lysergic Acid DietHYlamide; deutsch: Rauschgift
LSD Lysergsäure-DiätHYlamid  
LVH linksventrikuläre HYpertrophie  
MGD Mungyodance, a rHYthm game developed by Emphatic Gaming/Monakai/VULPvibe Entertainment. Spiele
MPA Max-Planck-Institut für AstropHYsik
NEV New Energy Vehicle zum Beispiel: Batterie-betriebene Elektrofahrzeuge, Plug-in-HYbride, Brennstoffzellenfahrzeuge Auto
PCT parity charge time, ein Symmetriegesetz der ElementarteilchenpHYsik Technik
PCT PolycyclohexylendimetHYlenterephthalat, einem Kunststoff
PCT PorpHYria cutanea tarda, eine Hauterkrankung Medizin
PDH Pain, Drug, HYpnosis = Schmerzen, Drogen, HYpnose Medizin
PDH Pyruvat-DeHYdrogenase, ein Multienzymkomplex, beteiligt an biochemischen Stoffwechselreaktionen Chemie
PDU PHYsical Data Unit  
PEG PolyetHYlenglykol  
PEN PHYsics Education News  
Abkürzung Erklärung Kategorie
PEO PolyetHYlenoxid  
PEP PostexpositionspropHYlaxe kann das Aids Risiko verringern Medizin
PET PolyetHYlenterephthalat  
PET Positronen-Emissions-Tomographie, Positron Emission TomograpHY  
PHP HYpertext Processor (Telekommunikation)  
PHY PHYsical Layer  
PHY PHYsical Layer (DECT)  
PHY pHYsikalisch  
PIH pregnancyinduced HYpertension  
PKC Public-Key CryptograpHY  
PLS PHYsical Layer Signalling  
PNU PHYsics News Update (USA)  
POS Psychoorganisches Syndrom gleichbedeutend mit Aufmerksamkeitsdefizit- und HYperaktivitätsstörung, wird vorwiegend in der Schweiz verwendet  
PPS The Polish PHYsical Society  
PRC PHYsics Resources Center (AIP)  
PRD pitch- and rHYthm-detector (Tonhöhen- und RHYthmusdetektor), Bezeichnung bei einer Software von Xanadu  
PRL PHYsical Review Letters  
PSJ The PHYsical Society of Japan Organisation
PTB PHYsikalisch-Technische Bundesanstalt (Braunschweig)  
PTI PHYsikalisch-Technisches Institut (DDR, Jena) DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
PTL PHYsical Transport Layer  
PTR PHYsikalisch-Technische Reichsanstalt (Berlin, ab 1887)  
PVD PHYsical Vapor Deposition  
PYE internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt PenrHYn Island Cookinseln, die Abkürzung der ICAO ist NCPY IATA
PhD Doctor of PhilosopHY  
RDX TrimetHYlentrinitramin (Hexogen, Sprengstoff)  
RMB rHYtm and blues  
RPS The Romanian PHYsical Society  
RSC rHYthm sound card (RHYthmusklangkarte), Reihe von YAMAHA  
RVH rechtsventrikuläre HYpertrophie  
SBP Société Belge de PHYsique  
SFC Supercritical Fluid ChromatograpHY  
SFP Société Française de PHYsique  
SGR Soft Gamma Repeaters (AstropHYsik)  
SHD Synchronous Digital HierarcHY (optische Nachrichtenübertragung)  
SHY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Shinyanga Tansania, die Abkürzung der ICAO ist HTSY IATA
SPG Schweizerische PHYsikalische Gesellschaft  
SPS Society of PHYsics Students Organisation
SPS The Slovak PHYsical Society Organisation
SSM Standard-Sonnenmodell (AstropHYsik) Astronomie
Abkürzung Erklärung Kategorie
SSP Société Suisse de PHYsique  
SVT EKG: Supraventrikuläre TacHYkardie  
SXT Soft X-Ray Transient (AstropHYsik)  
TBG tHYroxine binding globulin  
TFE Poly-tetrafluor-etHYlen  
THF TetraHYdro-furan  
THR THYreonin  
THT TetraHYdrothiophen  
THY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Thohoyandou Südafrika, die Abkürzung der ICAO ist FATH IATA
THY THYristor  
TLC Thin Layer ChromatograpHY  
TMP TrimetHYlolpropan  
TOF Trioctyl-phosphat, Tri-2-etHYlexyl-phosphat  
TOP Trioctyl-phosphat, Tri-2-etHYlexyl-phosphat  
TPD Technisch PHYsische Dienst (TNO-TU Delft, NL)  
TPL technisch-pHYsikalisches Labor  
TPO THYreoideaperoxidase (-Antikörper ,früher MAK)  
TPO THYreopoetin  
TPX Tokamak PHYsics Experiment (Fusionsreaktortechnik, PPPL)  
TRF tHYrotropin (TSH) releasing factor (,TRH)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TRH tHYrotropin (TSH) releasing hormone (,TRF)  
TSH tHYroid stimulating hormon (THYrotropin)  
TSI tHYroid stimulating immunglobulin (,TRAK)  
TTP THYmidintriphosphat  
UFS Harnstoff-FormaldeHYd-Schaumstoff  
VHI VerkehrsHYgieneinspektion  
VPT virtual pHYsical tonegenerating (virtuelle pHYsikalische Tonerzeugung), Syntheseform im OX 7 von WERSI bzw. BLUE CHIP, siehe auch OX  
WLC Worm-Like Chain (PolymerpHYsik)  
WWW World Wide Web , eine hierarchische, grafische Oberfläche zum Zugriff auf das Internet. Als Besonderheit werden HYperlinks ermöglicht. Das WWW verwendet das HYpertext Transfer Protocol  
XIM internationaler IATA Code für den Flughafen Saint HYacinthe / Via Rail Service der Stadt Saint-HYacinthe Kanada IATA
XRB X-Ray Background (AstropHYsik)  
YHY internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Hay River Kanada IATA
YPB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Ypenburg Niederlande, die Abkürzung der ICAO ist EHYP IATA
ZFW Zentralinstitut für FestkörperpHYsik und Werkstoffforschung (Akademie der Wissenschaften, DDR) DDR
abs Abscisinsäure, das PHYtohormon Chemie
cat computer-aided tomograpHY = Computerunterstützte Tomographie Medizin
sdh Synchronous Digital HierarcHY (Übertragungsstandard)  
ADHD ADHD ist die Abkürzung für "Attention Deficit HYperactivity Disorder" (ADHS) und kann übersetzt werden mit: "Aufmerksamkeitsdefizit-Störung mit HYperaktivität". Krankheit
ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-HYperaktivitätssyndroms Krankheit
CDMS Cryogenic Dark Matter Search (AstropHYsik, USA)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
COMT Katechol-O-MetHYltransferase  
CPPS Pilotanlage für cyberpHYsische Produktionssysteme (CPPS) in Wien
CSWP Committee on the Status of Women in PHYsics (APS)  
DCMP Division of Condensed Matter PHYsics (APS)  
DEHG Digital electroHYdraulic governor Kraftwerk
DEHP DietHYlhexylphthalat (Weichmacher)  
DGMP Deutsche Gesellschaft für Medizinische PHYsik  
DGfB Deutsche Gesellschaft für BiopHYsik  
DMFT Dynamic Mean Field Theory (FestkörperpHYsik)  
DMPE DimetHYloxyphenylätHYlamin  
DMSO DimetHYl sulfoxide  
DMSO DimetHYlsulfoxid  
DNMK DynaMike Rapper von MadrHYmaz (Dresden)
DRMS digital rHYthmic modular synthesis (digitale rHYthmische modulare Synthese), Syntheseform von E-MU SYSTEMS, erstmals im AUDITY 2000  
DTIC DimetHYl-trizeno-imidazol-Carboxamid (Zytostase)  
EAPS Article 1 - Aims The aim of the European Association for the PhilosopHY of Sport (EAPS; hereafter the Association) is to promote and disseminate research and scholarship in the philosopHY of sport with respect for and development of different philosophical traditions and for a variety of aspects of movement cultures (competitive sport pHYsical education movement recreation movement art etc.). This includes all activities to stimulate and encourage study research and writing in the philosopHY of sport and related fields (to organise and conduct meetings to issue publications to support and co-operate with IAPS BPSA and other national and international associations of similar purpose). In relationship with IAPS the EAPS is a continental association supporting IAPS in its mission and activities. In the relationship with BPSA to avoid troubles of parallel activities and problems of multiplied membership a special agreement will be reached to co-ordinate activities (especially annual conferences) and to make published materials (especially the journal) accessible to EAPS membership. Sport
EHPS Electro HYdraulic Power Steering, ZF, elektroHYdraulische Lenkung, die Servopumpe wird nicht von der Kurbelwelle angetrieben sondern von einem Elektromotor.  
EHTR Elek.-HYdr. Turbinenregler  
EHYD ElektroHYdraulisch  
EHYP internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Ypenburg Niederlande, die Abkürzung der IATA ist YPB ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
EMPS European Mobility Scheme for PHYsics Students (EPS)  
EPHY Ethernet PHYsical Transceiver  
EVOH EtHYlenvinylalkohol-Copolymer  
FHLB

Federal Home Loan Banks (FHLB) USA =  elf in den USA regional tätige genossenschaftliche HYpothekenbanken, die Immobilienkredite für mehr als 8.000 Finanzinstitute refinanzieren.

Bank
FIPS Früheinstieg ins PHYsikstudium  
FISH fluorescence in situ HYbridization  
FISH Fluoreszenz-in-situ-HYbridisierung  
FLHG FleischHYgiene- Verordnung Recht
FMNW internationaler ICAO Code für den Flughafen Ambalabe der Stadt AntsohiHY Madagaskar, die Abkürzung der IATA ist WAI ICAO
GDCP Gesellschaft für Didaktik der Chemie und PHYsik  
GFDL

GeopHYsical Fluid Dynamics Laboratory (NOAA) = Das GeopHYsical Fluid Dynamics Laboratory ist ein Labor im National Oceanic and Atmospheric Administration Office of Oceanic and Atmospheric Research.

Organisation
GIRL German Infrared Laboratory (AstropHYsik, 1985)  
GLDH GlutamatdeHYdrogenase  
GSDH GlutamatdeHYdrogenase  
GSNP Topical Group on Statistical and Nonlinear PHYsics (APS)  
GpmB Gesellschaft für pHYsikalische und mathematische Biologie der DDR DDR
HBDH HYdroxybutyrat-DeHYdrogenase  
HCDM HYbrid Companding Delta Modulation  
HDBR HYbrid Distributed Bragg Reflector (optische Telekommunikation)  
HDPE High Density PolyetHYlene  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HDPE PolyetHYlen hart (NiederdruckpolyetHYlen). Beispiele bautechnischer Anwendung: Rohre, Lüfter, Mülltonnen, Behälter, Planen aus Bändchengewebe.  
HEPP High Energy and Particle PHYsics Division (EPS)  
HETE HYdroxyeicosatetraensäure  
HIES HYdroxyindolessigsäure (auch Tumormarker)  
HMDO HexametHYldisiloxan  
HNCM HYpertrophisch nichtobstruktive Kardiomyopathie Medizin
HOCM HYpertrophisch obstruktive Kardiomyopathie (,IHSS)  
HPLC High Performance Liquid ChromatograpHY  
HPLC high pressure liquid chromatograpHY  
HRST HerzrHYthmusstörungen  
HTML HYpertext Markup Language , eine einfache Beschreibungssprache für WWW-Dokumente, mit deren Hilfe HYpertext-Dokumente definiert werden, die von einer Plattform auf eine andere übertragbar sind. Bei HTML-Dateien handelt es sich um einfache ASCII-Textdateie  
HTML HYperText Markup Language (Dateinamenerweiterung: Internet-Datei)  
HTML HYpertext markup language (HYpertext-Aufmachungsprogrammiersprache), Syntax zum Gestalten von Internet-Seiten, hier als Suffix in Internet-Adressen, siehe auch REBOL, SMIL, XML, Internet  
HTMT HYbrid Technology/Multithreaded System (Supercomputer)  
HTSC HYsteresis tension servo controlled, spezielles Steuerungsverfahren, von TASCAM entwickelt  
HTSY internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Shinyanga Tansania, die Abkürzung der IATA ist SHY ICAO
HTTP HYpertext Transfer (or Transmission) Protocol (Rechnernetz, WWW)  
HTTP HYperText Transfer Protocol , Internet-Protokoll für Übertragungen von WWW-Daten  
HTTP HYpertext transfer protocol (HYpertextübertragungsprotokoll), vor allem bei, siehe auch: Internet-Adressen zu finden  
HTTP HYpertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HUTT High-Resolution Ultrasonic Transmission TomograpHY  
HYDR HYdrierung (HYdrolyse)  
HYDT HYdrant  
HYPE HYperbolic (Übertreibung, Täuschung durch Übertreibung)  
ICTP International Centre for Theoretical PHYsics (Triest, seit 1964)  
IGPD Interdivisional Group on PHYsics for Development (EPS)  
IHPT Institut für PHYsikalische Hochtechnologie e.V. (Jena)  
IHSS Idiopathisch HYpertrophische subvalvuläre Stenose (,HOCM) Medizin
IMPS Institute for Mathematical and PHYsical Sciences (Porto Novo, Benin)  
IOPP Institute of PHYsics Publishing (Bristol, UK)  
IPHT Institut für PHYsikalische Hochtechnologie (Jena)  
ISOS Internet-Spanning Operating System (noch HYpothetisch)  
IUCr International Union of CrystallograpHY  
IUGG International Union of Geodesy and GeopHYsics  
IYPT International Young PHYsicists Tournament  
IoPT IoPT (Internet of PHYsical Things) ; vergleiche IoT Computer
JDEM Joint Dark Matter Mission (AstropHYsik)  
KITP Kavli Institute for Theoretical PHYsics (University of California, Santa Barbara, USA)  
LDPE Low Density PolyetHYlene  
LDPE PolyetHYlen weich (HochdruckpolyetHYlen). Bautechnische Anwendung: Folien für Bauten- und Witterungsschutz, Kabelisolierungen.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LMTV Verordnung über HYgienische Anforderungen an Transportbehälter zur Beförderung von Lebensmitteln (Lebensmitteltransportbehälter-Verordnung), amtliche Abkürzung Bahn
MDMA MDMA steht für die chirale chemische Verbindung 3,4-MetHYlendioxy-N-metHYlamphetamin. Es gehört strukturell zur Gruppe der MetHYlendioxyamphetamine und ist insbesondere als weltweit verbreitete Partydroge bekannt. [Quelle Wikipedia] Chemie
PHEV Plug-in-HYbride (englisch Plug-in HYbrid Electric Vehicle, PHEV) Auto
PHPT primärer HYperparatHYreoidismus  
PHYS PHYsik Bahn
PKCS Public Key CryptograpHY Standards , eine Reihe von Standards für Verschlüsselungen mit öffentlichen Schlüsseln, zu denen die RSA-Verschlüsselung, das Diffie-Hellman-Schlüsselübereinstimmung, die kennwortbasierte Verschlüsselung, die erweiterte Syntax, der  
PLCI PHYsical Link Connection Identifier  
PLCP PHYsical Layer Convergence Procedure  
PLCP PHYsical Layer Convergence Protocol (Telekommunikation)  
PMSJ PHYsico-Mathematical Society of Japan Organisation
PMSS PolymetHYlsilsesquioxan (Si(CH3)O1,5)n  
PPMS PHYsical Property Measurement System  
PPPL Princeton Plasma PHYsics Laboratory (Fusionsreaktortechnik)  
PSSC PHYsical Sciences Study Committee (USA)  
PTFE PolytetrafluoretHYlen  
PUCP PHYsical Unit Control Point  
PUMS PHYsical Unit Management Services  
SCPP Standing Conference of PHYsics Professors (UK)  
SDSS Sloan Digital Sky Survey (AstropHYsik)  
SOEH School of Occupational and Environmental HYgiene (Vancouver, Canada) Universität
Abkürzung Erklärung Kategorie
SRTM Shuttle Radar TopograpHY Mission  
SSSS StapHYlococcal-Scalded-Skin-Syndrome  
TCCS Transcranial Color-Coded Duplex SonograpHY Technik
TCEF Trichlor-etHYlphosphat  
THOP Therapieprogramm für Kinder mit HYperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten Medizin
TMAO TrimetHYlaminoxid (TMAO) = Dieses Eiweiß bewirkt, dass Blutplättchen stärker verkleben und Gefäße in Hirn und Herz verstopfen. Menschen mit viel TMAO im Blut erleiden bis zu sechsmal häufiger Herzinfarkte Medizin
TMPT TrimetHYlolpropan-Trimethacrylat  
VC/E Vinylchlorid/EtHYlen-Copolymere  
VLAN Virtual Local Area Network (VLAN) = logisches Teilnetz innerhalb eines Switches bzw. eines gesamten pHYsischen Netzwerks Netzwerk
VOHY internationaler ICAO Code für den Flughafen Begumpet der Stadt HYderabad Indien, die Abkürzung der IATA ist HYD ICAO
WDHH wässrige Diarrhoe/ HYpokaliämie/ HYpochlorHYdrie (-Syndrome s. Vipom/ Verner-Morrison-Syndrom)  
YBMC internationaler ICAO Code für den Flughafen MaroocHYdore der Stadt Sunshine Coast Australien, die Abkürzung der IATA ist MCY ICAO
ZIPE Zentralinstitut für PHYsik der Erde (ZIPE) auf dem Potsdamer Telegrafenberg
dmpx dimetHYl-l-propargylxanthine Chemie
BOPET Mylar ist ein Markenname der Firma DuPont für eine PolyetHYlenterephthalat-Polyesterfolie (BOPET: biaxially-oriented polyetHYlene terephthalate). Chemie
CCPCH Common Control PHYsical Channel (Telekommunikation)  
CEOCT Confocal Enhanced Optical Coherence TomograpHY  
CHRPE kongenitale HYpertrophie des retinalen Pigmentepithels  
CHTML compact HYpertext Markup Language  
CUPLE Comprehensive Unified PHYsics Learning Environment  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DCOMP Division of Computational PHYsics (APS)  
DHTML Dynamic HYper Text Markup Language , ermöglicht die dynamische Darstellung von Graphiken und Texten in HTML-Dokumenten  
DORIS Doppler OrbitograpHY and Radiopositoning Integrated by Satellite (ENVISAT)  
DPOLY Division of Polymer PHYsics (APS)  
ECTFE PolyetHYlen-chlortrifluoretHYlen (auch E/CTFE)  
EPSRC Engineering and PHYsical Sciences Research Council (UK)  
ESPCI Ecole Supérieure de PHYsique et de Chimie Industrielles de la Ville de Paris  
EUPEN European PHYsics Education Network (EPS)  
EUPRO European Union of PHYsics Research Organizations  
GOODS Great Observatories Origins Deep Survey (AstropHYsik)  
H6XDI HexaHYdro-xyclen-diisocyanat  
HCSMS heat compression shell molding system (Trommelkesselformungssystem mittles heißem HYdraulikdruck), Entwicklung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
HD-PE 1. ehemalige Bezeichnung für PolyetHYlen hoher Dichte (vgl. PE-HD)  
HD-PE 2. gelegentlich noch in deutschen Veröffentlichungen: Hochdruck-PolyetHYlen (siehe PE-LD)  
HDIMM HYperCloud DIMM Computer
HGPRT HYpoxanthin-Guaninphosphoribosyltransferase  
HTTPS HYperText Transfer Protocol Secured Socket Layer , Funktioniert wie http, zusätzlich gibt es aber eine Verschlüsselung zwischen den Transferpartnern. Siehe auch SSL  
HYDFL HYdraulikflüssigkeit  
HYDPP HYdraulikpumpen  
HYPBG HYpothekenbankgesetz  
Abkürzung Erklärung Kategorie
I10.- Essentielle HYpertonie (Bluthochdruck); Kalsifizierung nach ICD; International Statistical Classification of Diseases Gesundheitswesen
IPPNW International PHYsicians for the Prevention of Nuclear War  
LLDPE Linear Low Density PolyetHYlene  
PINET PHYsics Information Network  
RIKEN (Institute of PHYsical and Chemical Research) (Japan)  
ROTSE Robotic Optical Transient Search Experiment (AstropHYsik)  
RULLI Remote Ultra-Low Light Imaging (AstropHYsik)  
SHTTP Secure HYpertext Transfer Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SPECT Single Electron Emission Computer TomograpHY  
TMTSF TetrametHYltetraselenanafulvalen (organischer Supraleiter)  
XHTML Extensible HYpertext Markup Language, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
ZEHTC Zero Emission HYdrogen Turbine Center (ZEHTC) Kraftwerk
HYkat HYdrodynamik- und Kavitationstunnel
prép Mittel gegen HIV. Seit 2016 ist die sogenannte Prä-ExpositionspropHYlaxe, kurz PrEP, in der EU zugelassen. Dabei werden meist zwei Wirkstoffe in einer Tablette kombiniert, Tenofovir und Emtricitabin - bekannt wurde die Therapie unter dem Markennamen Truvada. Medizin
CHORUS CERN HYbrid Oscillation Research Apparatus  
HBBTV HYbrid broadband broadcast TV = Standard mit dessen Hilfe Fernseher mit dem Internet kommunizieren Internet
HCTMCP HexacyanotrimetHYlencyclopropanid Chemie
HEPnet High Energy PHYsics Network  
HYDMOT HYdraulikmotor  
HYDZYK HYdrozyklon  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HYSWIM HYdrogen Switchable Mirror  
R.C.P. rHYthm chord programmer (RHYthmusakkordprogrammer), Einrichtung bei YAMAHA-Orgeln  
R.S.P. rHYthm sequence programmer (RHYthmussequenzprogrammer), Funktion in YAMAHA-Orgeln  
UHMWPE PolyetHYlen mit ultrahohem Molgewicht (etwa über 1,5 Mio.)  
WDHYDT WandHYdrant  
WHATWG Web HYpertext Application Technology Working Group Organisation
HTM (L) HYpertext Markup (Language), Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HTTP-NG HYpertext Transfer Protocol - Next Generation  
HYDPNEU HYdropneumatik  
HYpotax HYpothetical Tax = HYpothetische Steuer Steuer
KHYDBEH KalkHYdratbehälter  
PHYSIOL PHYsiologie Bahn
R und B rHYthm and blues (RHYthmus und Blues), Musikrichtung  
VEB BLM VEB Bohrlochmessung, Teil des VEB GeopHYsik Leipzig DDR
VEB DHW VEB Deutsches HYdrierwerk Rodleben DDR
VEB EPN VEB Elektro-PHYsikalische Werke Neuruppin DDR
VEB GGB VEB GeopHYsikalischer Gerätebau Storkow DDR
HS-DPCCH High Speed Dedicated PHYsical Control Channel (Telekommunikation)  
HS-PDSCH High Speed PHYsical Downlink Shared Channel (Telekommunikation)  
P-Wellen Kompressionswellen (GeopHYsik)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
S-Wellen Scherwellen (GeopHYsik)  
HYBRID CD HYbrid compact disc disk (HYbride Kompaktplatte), hiermit wird eine, siehe auch: CD-ROM bezeichnet, welche mit verschiedenen Partitionen für verschiedene Rechnerplattformen ausgestattet ist, z.B. für, siehe auch: Mac und, siehe auch: PC  
ÄFLUHYDT ÜberflurHYdrant  
CCD-WINKEL Centrum Collum DiapHYsen (Winkel)  
Terfenol-D Acronym aus Tb (Terbium), Dy (Dysprosium), Fe und NOL (Naval Ordnance Laboratory), sh. J. Appl. PHYs. 50 (1979) 1674-1676  
SV-SYNTHESE state variable Synthese (Multifunktionssynthese), Syntheseform in der KORG WAVEDRUM, Form des PHYsical Modelling, siehe auch VA  
UNTFLURHYDT UnterflurHYdrant