In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

12 Abkürzungen mit FIR gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
FIR Far-Infrared daten
FIR Fast Infrared daten
FIR finite impulse response (begrenzte Impulsantwort nicht rekursives Filter ), siehe auch: IIR daten
FIR Finite Impulse Response (Digitalfilter) daten
FIR Flight Information Region (Fluginformationsgebiet) daten
FIRE Fusion-Ignition Research Experiment (Alternative zu ITER, USA) daten
FIRM FIRm (FIRma), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen daten
HFIR High Flux Isotope Reactor (ORNL) daten
ZFIR Zeitschrift für Immobilienrecht daten
FIRST Far Infrared and Submillimetre Telescope (IR-Satellit) daten
FIRST Forum Of Incident Response And Security Teams , Gremium bzw. Organisation daten
FIRST Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (Berlin) daten

160 Erklärungen mit FIR gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F FIRst class, englisch: 1. Klasse Bahn
F FIRst Class, erste Klasse, Abkürzungen der Passagierklasse im Flugzeug  
F FIRstanschlussziegel. Form- bzw. Ergänzungsziegel.  
G FIRst- und Gratziegel  
K KURZWEIL, häufig in Verbindung mit einer Zahl, z.B. K 250 (, Synthesizer der FIRma KURZWEIL)  
E! expansion! (Erweiterung!), Modell der FIRma GREY MATTER RESPONSE  
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associated with a formal complaint against the company by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. Umweltrelevante Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die FIRma durch einen Dritten. Ein Überschreiten der jeweils gültigen Grenzwerte gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen festen oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
Fw FIRe Wall (Telekommunikation)  
Fw FIRmware Computer
JC Jazz Chorus, Baureihe von Lautsprecherboxen der FIRma ROLAND  
LC label code (PlattenFIRmenkodierung), gefolgt v. einer Kodierungsnummer für die Vereinfachung von Abrechnungen zwischen Rundfunkanstalten und der, siehe auch: GEMA/GVL  
PG Power Generation = Bereich der FIRma Siemens Siemens
QL quick-lok (schnellverschließend), Keyboardständer der FIRma QuickLok  
QM QUASIMIDI (Typenkürzel für zwei Prototoypen dieser FIRma)  
S7 SIMATIC S7 = Leitsystem der FIRma Siemens Siemens
SC SOUND CANVAS (Klangleinwand), Typ der FIRma ROLAND, siehe auch SB  
WD WESTERN DIGITAL = FIRma für Speichermedien  
ABH ANADOLU BIRLIK HOLDING = FIRma in der Türkei Firma
AFP Active FIRe protection
ARO ARO Heimtextilien GmbH ist ein deutsches Unternehmen und die größte Fachmarktkette für Teppichböden, Teppiche, Bodenbeläge und Tapeten in Deutschland. Benannt ist das Unternehmen nach FIRmengründer und -besitzer Michael A. Roth. Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
ATL Application Tool Library der FIRma ABB Leittechnik
BAT Baidu, Alibaba oder Tencent; chinesische InternetFIRmen im Gegensatz zu Google, Amazon oder Facebook Firma
BBF Biased Burner FIRing Kraftwerk
BCG Business Conduct Guideline = Regeln die sich eine FIRma gibt um ihr Geschäft rechts-konform, ohne Rassismus und genderkonform etc. durchzuführen Recht
CDF Channel Definition Format , ist eine Beschreibung von Informationskanälen, die als XML-Dokument realisert ist. Durch diesen Standard der FIRma Microsoft sollen die Push-Techniken vereinheitlicht werden.  
CF. cantus FIRmus (fester Gesang)  
CLC Clear ConFIRmation , Löschbestätigung  
COM company (Gesellschaft), Adressensuffix im, siehe auch: Internet für zumeist amerikanische FIRmen  
COM Component Object Model , Software-Standard der FIRma Microsoft, mit dessen Hilfe die Kommunikation zwischen Prozessen und Programmen realisiert werden kann. COM definiert dazu eine objektorientierte Schnittstelle, mit der ein Programm oder eine Software-K  
COT VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik "Carl von Ossietzky" Teltow (COT) = FIRma in der DDR DDR
CSP Corporate Spam Protection = Dienst zum Schutz einer FIRma gegen Spam Emails Computer
CvO VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik "Carl von Ossietzky" (CvO) Teltow = FIRma in der DDR DDR
DIGIDESIGN AUDIO ENGINE, Standard, welcher sich auf das AUDIO ENGINE Module der FIRma DIGIDESIGN bezieht  
DBX Rauschunterdrückungssystem der FIRma dbx  
DFC Digital Format Converter (Digitalformatwandler), Typ d. FIRma Lake People  
DIX DEC , Zusammenschluß der FIRmen Digital, Intel und Xerox  
DMZ

De-Militarized Zone = Demilitarisierte Zone = Demilitarized Zone = Computernetzwerk mit dessen Hilfe zwei Computernetze (z.B. Internet und Intranet) voneinander abgeschottet werden. Dazu werden spezielle Server oder FIRewalls dazwischen geschaltet. Dadurch gibt es nur sicherheitstechnisch kontrollierten Zugriffsmöglichkeiten zwischen den Netzwerken.

Netzwerk
DPM digital percussion machine (digitale Perkussionsmaschine), Gerät der FIRma HAMMOND  
DPM digital phase modulation (digitale Phasenmodulation), Syntheseform der FIRma PEAVEY  
DRG digital radiance generator (digitaler Ausstrahlgenerator), von der FIRma T.C. ELECTRONIC benutzte Bezeichnung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EFM Ethernet in FIRst Mile (Telekommunikation)  
EHD expanded headroom dynamics (erweiterter Aussteuerungsdynamik), Erfingung der FIRma Frazer-Wyatt  
ELF extended low frequency (erweiterter Tieffrequenzbereich), Lautsprechertechnologie der FIRma Bag End für Wiedergabe bis runter zu 8 Hz  
EMI Electronical Musical Instruments (elektronische Musikinstrumente), häufig als Zusatz in FIRmenbezeichnungen zu finden  
EMP EVENT ELECTRONICS Micro Preamplifier (Mikrofonvorverstärker der FIRma EVENT ELECTRONICS)  
EPP Employee Purchase Program , Programm von Microsoft bei dem Software vergünstigt an Mitarbeiter einer bestimmten FIRma abgegeben wird.  
ESP ELECTRIC SOUND and PICTURE, Zusatz in der FIRmenbezeichnung der FIRma FAIRLIGHT ESP  
EWS Engineering Workstation - System der FIRma Bailey / ABB / Infi90 Leittechnik
FAP Früh Austritts Prämie bei vorzeitigem Ausscheiden aus der FIRma
FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft (FFG) = FIRma die militärische Fahrzeuge baut und exportiert Firma
FIC FIRST INTERNATIONAL COMPUTER  
FIR Far-Infrared  
FIR Fast Infrared  
FIR finite impulse response (begrenzte Impulsantwort nicht rekursives Filter ), siehe auch: IIR  
FIR Finite Impulse Response (Digitalfilter)  
FIR Flight Information Region (Fluginformationsgebiet)  
FKR FIRmenkundenrabatt Bahn
FPE FIRst-Pass-Effekt  
FPS FIRst Person Shooter (Telekommunikation)  
FST FIRst Sensor Technology GmbH = ausgegründetes Unternehmen der FU Berlin Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
FTA FIRst Time Application Engineering
GCO GLOBAL CONNECTION OFFICER = Mitarbeiter einer ReiseFIRma, der die Reiseplanung übernimmt Reisen
GWL VEB Gebäudewirtschaft Leipzig = FIRma in der DDR Firma
HDS high digital sound (hochwertiger Digitalklang), Bezeichnung der FIRma BÖHM  
HSI Human System Interface , Mensch System Schnittstelle , Sichgeräte (Monitor) und Eingabegeräte (Maus, Tastatur) bei der FIRma ABB  
HUP Home use Program , Heim Nutzungs Programm , Programm von Microsoft für User die eine bestimmte Software in ihrer FIRma nutzen, diese dürfen die selbe Software dann zu vergünstigten Konditionen auch zu Hause nutzen.  
ICB Inter Company Business = Geschäfte die zwischen Abteilungen einer FIRma abgewickelt werden = Verbundgeschäft
IDD Intelligent Dynamic Detector , Flammenüberwachung der FIRma FORNEY  
IDS Intrusion Detection System (FIRewall)  
IIR infinite impulse response (unbegrenzte Impulsantwort rekursives Filter ), siehe auch FIR  
IMS Ionen-Mikrofabrikations-Systeme (FIRma in Wien)  
IPS individual plant simulator = individuell für eine FIRma zugeschnittener Simulator Kraftwerk
IRS Intrusion Response System (FIRewall)  
JBL James B. Lansing, Gründer der FIRma JBL 1929  
MTC Medical Treatment Case (MTC) The number of injuries that require medical treatment beyond FIRst aid. Medizinische Behandlung (MTC) Die Anzahl der Verletzungen bei denen eine medizinische Behandlung über die Erste Hilfe hinaus durchgeführt wurde. Medizin
ofa Over FIRe Air Kraftwerk
OIS Operation Interface System = Leitsystem der FIRma Bailey / ABB / Infi90 Leittechnik
PFP Passive FIRe Protection (PFP)
PJL Printer Job Language , Die von der FIRma Hewlett Packard entwickelte Druckersprache, die eine Kontrolle des Druckers auf der Ebene des Druckauftrags gewährleistet.  
PMI purchasing managers index = monatlich von der Bank of England herausgegebener britischer Index über die Wirtschaftsleistung englischer FIRmen Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
POS PEARL Operating System Computer-Echtzeit-Betriebssystem der FIRma Brown, Boveri und Cie  
POS Prozess Operator Station , Bedienstation im Prozessleitsystem der FIRma ABB  
PPI Pemex Procurement International = FIRma in Mexico Firma
QRS Quantec room simulator (Quantec Raumsimulator), Hallgerät der FIRma Quantec  
QSC Quilter Sound Company (Quilters Klanggesellschaft), benannt nach dem FIRmengründer Pat Quilter  
RCO Registration ConFIRmation Packet , Registrierungsbestätigung  
RMF rich music format (reiches Musikformat), Dateiformat, das Sequenzer-, AIFF- und Sample-Dateien in eine Datei kombiniert (reich von reichhaltig), von der FIRma Headspace entwickelt, siehe auch RME, RMML  
RSF RUBIN ET SERGE FERNANDEZ (FIRmengründer)  
RVD reverb digital (Digitalhall), Typ von VESTA FIRE  
SBT Siemens Building Technologies FIRe & Security Products GmbH & Co. oHG Siemens
SDN Sun Developer Network = Entwickler Netzwerk der FIRma Sun Organisation
SFL SEPA FIRmen Lastschriftverfahren Bank
SIS Stateful Inspection System (FIRewall)  
SME Small and Medium Enterprises (SME)= kleine und mittlere FIRmen Siemens
SPF Shortest Path FIRst  
SPF Shortest Path FIRst (Telekommunikation)  
SPG Simon Property Group (SPG) = einer der größten Immobilien FIRma = Kapitalgesellschaft welche Immobilien erwirbt, verwaltet sowie bei Bedarf veräußert Firma
TCE Tata Consulting Engineers Limited = Indische FIRma Firma
TFS FIRma: Textron Fastening Systems Wirtschaft
TIF Tagged Image File Format , Standardformat für professionelle Druckbilder der FIRma Aldus. Komprimierung bis zu 50% möglich ohne Verluste. Es wird eine Farbtiefe bis zu 32 bit unterstützt. Es ist sehr weit verbreitet und wird von den meisten Programmen ver  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB Organisation, Volkseigener Betrieb (FIRmenform der ehemaligen DDR) DDR
VST virtual studio technology (virtuelle Studiotechnologie), von der FIRma STEINBERG entwickelter Standard für das Integrieren von PlugIns in deren Software, wird auch von EMAGIC unterstützt, siehe auch AMT  
WAP Wireless Application Protocol. Mit dieser von der amerikanischen FIRma Phone.com entwickelten Software wird ein Zugang zum Internet über Mobilfunkgeräte ermöglicht. Internetseiten müssen jedoch speziell für WAP programmiert sein, damit man sie über das Handy ansteuern kann. Telekommunikation
ZDV Zahlungsdienst-Verifizierung = eine FakeFIRma die es darauf abgesehen hat unbefugt an Kontodaten von Benutzern zu kommen Bank
BYOD bring your own device = Nutzer können ihre privaten mobilen Geräte in das FIRmennetz integrieren
CoFi Co-FIRing = einem Brennstoff wird ein zweiter hinzugefügt Kraftwerk
CSPF Constraint Shortest Path FIRst (Telekommunikation)  
D-50 weit verbreiteter Synthesizer der FIRma ROLAND, arbeitet nach dem Prinzip der, siehe auch: LA-Synthese, siehe auch DX 7, M 1  
FACP FIRe Alarm Control Panel
FCFS FIRst-come, FIRst-served = wer zuerst kommt, bekommt zuerst
FEFO FIRst Ended, FIRst Out , Warteschlangenverwaltung  
FIBS FIRst International Backgammon Server (Rechnernetz)  
FIFO FIRst In FIRst Out , Warteschlangenprinzip, siehe auch LILO  
FIFO FIRst in FIRst out (zuerst rein, zuerst raus), Daten, die zuerst eingehen werden sofort bearbeitet und gehen wieder heraus, siehe auch LIFO  
FIFO FIRst in FIRst out, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
FIFO FIRst In, FIRst Out  
FILO FIRst In, Last Out , Stackspeicher  
FIRE Fusion-Ignition Research Experiment (Alternative zu ITER, USA)  
FIRM FIRm (FIRma), Top-Level-Domain in, siehe auch: Internet-Adressen  
FOTA FIRmware-Updates Over-the-Air Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
GAAP Generally Accepted Accounting Principles = Grundbegriffe der Buchführung die vereinbart sind und von Buchhaltern eingehalten werden (in BuchhaltunsFIRmen), abgekürzt GAAP Buchhaltung
HFIR High Flux Isotope Reactor (ORNL)  
Inc. incorporated Incorporation (amtlich eingetragen registrierte FIRma ), im Handelsregister eingetragene FIRma  
KORG Katoh Osanai organs (Orgeln von Katoh und Osanai), andere Auslegung, wie es zum FIRmennamen KORG gekommen sein könnte, Katoh und Osanai sind die beiden FIRmengründer  
LIFO last in FIRst out (zuletzt rein zuerst raus), zuletzt eingehende Daten werden als erste verarbeitet herausgegeben, siehe auch FIFO  
LIFO Last In, FIRst Out , Stackspeicher  
LTCC Low-Temperature Co-FIRed Ceramic(s)  
LTD. limited (begrenzte Haftung ), FIRmenform ähnlich der, siehe auch: GmbH  
NFPA National FIRe Protection Association (US Standard)
NGFW next generation FIRewall Netzwerk
NLMK NLMK (englisch Novolipetsk Steel, russisch Новолипецкий металлургический комбинат – Nowolipezker metallurgisches Kombinat) ist ein Stahlhersteller aus Russland mit FIRmensitz in Lipezk. [Quelle Wikipedia] Firma
NTPC National Thermal Power Corporation (NTPC) ist ein Unternehmen aus Indien mit FIRmensitz in Delhi Firma
QPEG Q-Team pictures expert group (Q-Team-Gruppe der Bildexperten), v. der deutschen FIRma Q-Team entwickeltes verbessertes, siehe auch: MPEG-Verfahren  
SHSS super harmonics source sampling (erweiterte Aufzeichnung harmonischer Quellen), Weiterentwicklung von, siehe auch: HSS der FIRma TECHNICS  
SPOI Siemens Power Operations, Inc. (SPOI) = FIRma Philippines Siemens
TDIF TASCAM TEAC digital interface (digitale Schnittstelle von TASCAM TEAC ), TEAC ist die MutterFIRma, TASCAM eine Division davon  
TTFF Time to FIRst Fix (GPS-Ortung)  
VESA Video Electronics Standards Association (VESA) ist eine Organisation, in der sich rund 225+ MitgliedsFIRmen (Stand: Februar 2016) zusammengeschlossen haben, um einheitliche Spezifikationen von Videostandards speziell für den Bereich der Computergrafik zu erstellen. [Quelle: WIKIPEDIA] Computer
ZFIR Zeitschrift für Immobilienrecht  
B2RUN Deutsche FIRmenlaufmeisterschaft Sport
Abkürzung Erklärung Kategorie
BOPET Mylar ist ein Markenname der FIRma DuPont für eine Polyethylenterephthalat-Polyesterfolie (BOPET: biaxially-oriented polyethylene terephthalate). Chemie
CO.UK company of the United Kingdom (FIRma des Vereinigten Königreichs Großbritanniens ), siehe auch: Internet-Kennung für FIRmenangebote aus Großbritannien  
CORP. corporation (Aktiengesellschaft), in FIRmenbezeichnungen  
CSPFF Cisco Secure PIX FIRewall Fundamentals , Zertifizierung von  
EXCEL Tabellen Kalkulations Programm der FIRma Microsoft = Spreadsheet program by Microsoft Corporation Software
FIRST Far Infrared and Submillimetre Telescope (IR-Satellit)  
FIRST Forum Of Incident Response And Security Teams , Gremium bzw. Organisation  
FIRST Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (Berlin)  
INBUS Die Markenbezeichnung ist das Kurzwort für Innensechskantschlüssel [der FIRma] Bauer und Schaurte. Technik
INDIE independant (unabhängig), Bezeichnung für alle von den großen PlattenFIRmen/-konzernen unabhängigen Kleinlabels und deren Musiken  
MB300 Advant Control Network Master Bus 300 der FIRma ABB Leittechnik
WERSI Werlau/Simmern, Gründungsort Werlau im Kreis Simmern der FIRma WERSI  
DECNET DEC Network , weltweites FIRmennetzwerk der o.g. FIRma  
DR. TS Dr. Emile Tobenfeld, benannt nach dem FIRmengründer, Softwarehersteller  
HASBRO Hasbro ist ein US-amerikanischer Spielwarenhersteller mit Sitz in Pawtucket, Rhode Island in den USA. Die FIRmenbezeichnung setzt sich zusammen aus den Namen Hassenfeld Brothers. Hasbro vertreibt u. a. Monopoly. Quelle Wikipedia Firma
V.I.R. variable integrated release (variabel integrierbare Ausklingzeit), Funktion beim Studio Hush der FIRma Rocktron  
GUV-OMV Gruppenunfall-Versicherung „Offsite Mobile Working“ handelt es sich um eine FIRmenfinanzierte Unfallversicherung für Mitarbeiter Versicherung
IEEE-1394 Standard der, siehe auch: IEEE über den sogenannten FIRewire-Bus, bei welchem bis zu 63 Geräte über maximal 4,5 Meter Leitungslänge mit einem PC verbunden werden können, auch bekannt als I-Link oder Multimediainterface, die Datenübertragung beträgt bis zu  
KernbrStG Kernbrennstoffsteuergesetzes (vom 8. Dezember 2010) = Zu zahlen waren ab 2011 145 Euro je Gramm auf alle Brennelemente, die erstmals im Reaktor zum Einsatz kamen. Betroffen sind die FIRmen Eon, RWE und EnBW. Vattenfall hat seit seit der Nuklearkatastrophe im japanischen Fukushima 2011 keine deutschen Kraftwerke mehr am Netz. Recht
WINDOWS NT Windows new technology (Windows in neuer Technologie), Betriebssystemergänzung Windows der FIRma MICROSOFT in verbesserter Form