In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

34 Abkürzungen mit EQ gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
EQ Emotionale Intelligenz daten
EQ emotionaler Quotient (als Ergänzung zu IQ) daten
EQ EnergiEQuotient daten
EQ Entwicklungsquotient daten
EQ EQualizer (FrEQuenzband- Ausgleicher), siehe auch DEQ, GEQ, PEQ daten
CEQ internationaler IATA Code für den Flughafen Mandelieu der Stadt Cannes Frankreich IATA
DEQ digital EQualizer (digitaler FrEQuenzband- Ausgleicher), EQualizer-Serie von YAMAHA daten
EQG Entwicklungs- und Qualifizierung-Gesellschaft daten
GEQ Energieausweis Software Baugewerbe
GEQ graphic EQualizer (grafischer EQualizer), siehe auch EQ, PEQ daten
PEQ parametric EQualizer (Parametrischer EQualizer), siehe auch EQ, GEQ daten
SEQ SEQuence Number , Reihenfolgenummer daten
SEQ sEQuencer (SEQuenzer), auch, siehe auch: SQ, Q daten
SEQ Shape EQualizer (optische Telekommunikation) daten
SEQ siehe: SEQ. daten
TEQ Tilt EQualizer (optische Telekommunikation) daten
TEQ Transversal EQualizer (querverlaufender Angleicher), Typ von Industrial Research Products daten
EQEC European Quantum Electronics Conference daten
EQtv Ethernet-Based Qualification TV (?) daten
FREQ frEQuency (FrEQuenz), auch, siehe auch: FrEQu daten
FREQ FrEQuenz daten
FSEQ formant sEQuence (FormantsEQuenz), zu finden im YAMAHA FS 1 R daten
ITEQ Internationale Toxizitätsäquivalente daten
PHEQ parametric harmonic EQualizer (parametrischer harmonischer Ausgleicher), Typ von Crystal daten
SEQ. sEQuence (SEQuenz), hier: Folge aufeinanderfolgender Töne daten
SEQU internationaler ICAO Code für den Flughafen Mariscal der Stadt Quito EQuador, die Abkürzung der IATA ist UIO ICAO
C-SEQ Common SEQuence System kategorie_id:
FREQ. siehe: FrEQ daten
FREQU frEQuency (FrEQuenz), auch, siehe auch: FrEQ daten
I-TEQ Internationale Toxizitätsäquivalente daten
DISEQC Digital Satellite EQuipment Control, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
FREQUMF FrEQuenzumformer daten
SEQ LEN sEQuence length (SEQuenzlänge) daten
UNTFREQ UnterfrEQuenz daten

391 Erklärungen mit EQ gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
E EQualizer (Angleicher), Typ von ROLAND  
F FrEQuenz  
Q EQualizer (EQualizer, Angleicher)  
Q quality-factor (Qualitätsfaktor, Filtergüte, Resonanz), hier für die Resonanz der FiltereckfrEQuenz  
Q sEQuencer (SEQuenzer), z.B. von KAWAI  
W workstation (Musikarbeitsplatz), hier: Tonerzeugung, SEQuenzer, Effektprozessor und Tastatur in einem Gehäuse  
CE Customer Edge (or: EQuipment) (Telekommunikation) Telekommunikation
DS Digital SEQuencer (DigitalsEQuenzer), Typ von, siehe auch: EEH  
EB EQuivalent Bandwidth (Telekommunikation)  
EC EQuipment Catalog = Ausrüstungs-/Produkt-Katalog
EE EQuipment Engineering (TC im ETSI) Engineering
EQ Emotionale Intelligenz  
EQ emotionaler Quotient (als Ergänzung zu IQ)  
EQ EnergiEQuotient  
EQ Entwicklungsquotient  
EQ EQualizer (FrEQuenzband- Ausgleicher), siehe auch DEQ, GEQ, PEQ  
FC cutoff center frEQuency (EckfrEQuenz ZentralfrEQuenz )  
FC cutoff frEQuency (AbschneidefrEQuenz), hier: FiltereckfrEQuenz  
FF frEQuency follower (FrEQuenzfolger), siehe auch P-VC, PtVC  
FH FrEQuency Hopping , FrEQuenzsprung  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FM frEQuency modulation (FrEQuenzmodulation), Syntheseform bei Synthesizern, von John Chowning entwickelt, FM-Synthese  
FM FrEQuency Modulation, FrEQuenzmodulation  
FU FrEQuenzumrichter  
GE graphic EQualizer (grafischer FrEQuenzband- Ausgleicher), Typ von IBANEZ  
HF HerzfrEQuenz  
HF High FrEQuency (3 - 30 MHz)  
HF high frEQuency (HochfrEQuenz), meist als HF-Oszillator, HF-Technik  
HF High FrEQuency (Kurzwelle)  
HF HochfrEQuenz  
HF HochfrEQuenz, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HT Hochtöner (FrEQuenzen von 3000 bis 25000 Hz)  
HZ Hertz, Maßeinheit für die SchwingungsfrEQuenz, 1 Hz , eine Schwingung pro Sekunde, siehe auch MHz, GHz  
IF Intermediate FrEQuency  
KS keyboard sEQuencer (KeyboardsEQuenzer), Typ von EMS-REHBERG  
Lf Low FrEQuency , NiederfrEQuenz  
Lf Low FrEQuency (30 - 300 kHz)  
Lf low frEQuency (NiederfrEQuenz)  
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances could have resulted in harm to people damage to EQuipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unter geringfügig anderen Bedingungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt hätte führen können. Medizin
PE Pressurised EQuipment
PQ parametric EQualizer, Typ von BOSS  
Abkürzung Erklärung Kategorie
QS sEQuencer/synthesizer, Typ von YAMAHA, siehe auch Q  
QX SEQuenzerbaureihe von YAMAHA  
QY SEQuenzerbaureihe von YAMAHA mit eingebauter Klangerzeugung  
RF Radio FrEQuency  
RF Radio FrEQuency , HochfrEQuenz  
RF radio frEQuency (RadiofrEQuenz), HochfrEQuenz, siehe auch: HF  
SC SEQUENTIAL CIRCUITS, auch, siehe auch: SCI, später nur SEQUENTIAL  
SE Schrödinger EQuation  
SQ sEQuencer (SEQuenzer)  
TE Terminal EQuipment (TC im ETSI)  
TQ tone generator and sEQuencer (Tongenerator und SEQuenzer), Typ von YAMAHA  
ZF ZwischenfrEQuenz  
AEL Arabia Electric Ltd. EQuipment Firma
ASD Alarm SEQuence Display Leittechnik
BPW Das Netzwerk "Business and Professional Women" (BPW) organisiert den "EQual Pay Day", der soll darauf hinweisen, dass Frauen pro Stunde im Schnitt noch immer erheblich weniger verdienen als Männer. Organisation
CEE konjugiertes EQuines östrogen Medizin
CEG cutoff envelope generator (EckfrEQuenzhüllkurvengenerator), Bezeichnung bei YAMAHA  
CEQ internationaler IATA Code für den Flughafen Mandelieu der Stadt Cannes Frankreich IATA
CLE Customer Located Edge (or: EQuipment) (Telekommunikation)  
CPB Constant Percentage Bandwidth (FrEQuenzanalyse)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CPE Customer Premise(s) EQuipment (Internet)  
CPM Counts per Minute, eine FrEQuenzeinheit
CPS cycles per second (Schwingungen pro Sekunde , FrEQuenz), gleichbedeutend mit der Maßeinheit Hertz Maßeinheit
CSQ control voltage sEQuencer (SteuerspannungsEQuenzer), SEQuenzerreihe von ROLAND, siehe auch MSQ, CV  
CSW Cubase Score for Windows, SEQuenzersoftware von STEINBERG  
CTE Channel Translating EQuipment  
DCE Data (or: Digital) Communications EQuipment  
DCE Data Circuit EQuipment , eine von zwei möglichen Konfigurationen einer V.24-Schnittstelle. Eine DCE kann immer nur direkt mit einer DTE verbunden werden. Für eine Verbindung DCE-DCE oder DTE-DTE muß ein Kabeladapter oder Spezialkabel (Nullmodem) verwendet  
DCE Data Circuit-Terminating EQuipment (Telekommunikation)  
DCE data communication EQuipment (Datenkommunikationsausrüstung)  
DCE Data Communications EQuipment , (Datenübertragungseinrichtung), ein umfangreiches weltweites Netzwerk aus Paketweiterleitungsknoten, die in der Lage sind, ein X.25-Paket an seine gewünschte Adresse zu senden, z. B. ein Modem.  
DCW directivity control waveguide (richtungsgeleitete FrEQuenzführung), spezielles Verfahren von Genelec in deren Monitoren  
DEC DIGITAL EQUIPMENT CORPORATION  
DEC Digital EQuipment Corporation , Amerikanischer Computerhersteller vor allem durch die VAX-Rechner und den Alpha-Chip bekannt geworden ist. (Webseiten von DEC)  
DEC Digital EQuipment Corporation , amerikanischer Soft- und Hardwarehersteller  
DEE Data Terminal EQuipment , Datenendeinrichtung Computer
DEQ digital EQualizer (digitaler FrEQuenzband- Ausgleicher), EQualizer-Serie von YAMAHA  
DFG digital frEQuency generator (digitaler FrEQuenzgenerator), Teil der ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DDF, DFT, DHG  
DFS Dynamic FrEQuency Selection (Telekommunikation)  
DGE Dynamic Gain-EQualizer (optische Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DLR Dependent Logical REQuester  
DME Distance Measuring EQuipment  
DME Distance Measuring EQuipment (Entfernungsmessgerät)  
DME Distance Measuring EQuipment (siehe auch VOR/DME)  
DOC Disk Orchestra Collection (Diskettenorchester-Sammlung), YAMAHAeigenes Format zur Speicherung von SEQuenzerdaten, hier: Sammlung der verschiedenen erhältlichen Titel YAMAHAs  
DPE Data Processing EQuipment , Datenverarbeitungsanlage  
DRC digital recorder for CLAVINOVA (digitaler SEQuenzer für CLAVINOVA) Modell von YAMAHA als Ergänzung zur CLAVINOVA-Reihe  
DRL Document REQuirement List
DSP Digital Signal Processor , Computerchip, der Tonsignale (Sprache) verlustfrei bearbeitet und so die WiedergabEQualität im Fahrzeug optimiert.  
DSR Document Submittal REQuirements = Dokumenten Übergabe Anforderungen
DTE Data Terminal EQuipment , Datenendeinrichtung, z. B. ein RAS-Server oder -Client.  
DTE data terminal EQuipment (Datenterminalausrüstung), Begriff aus dem, siehe auch: DFÜ-Bereich  
DTE Data Terminal EQuipment (Telekommunikation)  
DX2 siehe: DX, hier ein Prozessor mit intern verdoppelter TaktfrEQuenz  
DX4 siehe: DX, hier ein Prozessor mit intern vervierfachter TaktfrEQuenz  
EEE eastern EQuine encephalitis (viral) Medizin
EHF Extra High FrEQuency (30 - 300 GHz)  
EIR EQuipment Identity Register , Register zur Identifikation von Handyïs anhand der Seriennummer ( IMEI-Nummer ) im GSM - System.  
ELF extended low frEQuency (erweiterter TieffrEQuenzbereich), Lautsprechertechnologie der Firma Bag End für Wiedergabe bis runter zu 8 Hz  
ELF Extremely Low FrEQuency (0,3 - 3 kHz)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ENF EQuivalent Noise Floor (Telekommunikation)  
ENL EQuivalent noise level (Ersatzlautstärke)  
EOH EQuivalent Operating Hours
EQG Entwicklungs- und Qualifizierung-Gesellschaft  
ESQ ENSONIQs synthesizer and sEQuencer (ENSONIQs Synthesizer and SEQuenzer), Baureihe von ENSONIQ  
ESR ESR ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung EQuivalent Series Resistance bei Kondensatoren Elektro/Elektronik
EST Expressed SEQuence Tags (Genetik)  
ETP EQual Time Point (Halbzeitpunkt)  
ETR Extra Time REQuest = Anfrage zur Verlängerung eines vorgegebenen Zeitraums
EUT EQuipment Under Test  
FBH Ferdinand-Braun-Institut für HöchstfrEQuenztechnik (Berlin)  
FCS Frame Check SEQuence (Telekommunikation)  
FCS Frame Check SEQuenze , PrüfsEQuenz in HDLC  
FCS Frame Control SEQuence , Fehlererkennung ist das Setzen von Paritätsbits, d.h. errechnete Sicherungsbits  
FDD FrEQuency Division Duplex  
FDD FrEQuency Division Duplex (Telekommunikation)  
FDD FrEQuency Domain Decomposition  
FDE frEQuency domain editor (Editor für die FrEQuenzparamter), Teil v. STEINBERG Avalon, siehe auch ITC, TDE  
FDM FrEQuency Division Multiplexing  
FDM FrEQuency Division Multiplexing , Frquenzteilungs-Multiplexverfahren  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FEC Forward(ing) EQuivalence Class (Telekommunikation)  
FEI Die Fédération Équestre Internationale (FEI) bzw. International Federation of EQuestrian Sports ist die internationale Dachorganisation des Pferdesports mit Sitz in Lausanne (Schweiz). [Quelle: Wikipedia] Organisation
FES FUTURE EQUIPMENT SALES  
FFM Fixed FrEQuency Modem , FestfrEQuenzmodem  
FFR FrEQuenzfolgereaktion, ein Phänomen des menschlichen Gehirnes, wie es auf äußere rhythmische Einflüsse (Musik, Licht) reagiert und die Hirnwellen darauf synchronisiert, auch im Zusammenhang mit Hemisphärensynchronisation, die sich dieser Technik bedienen  
FIM frEQuency-intermodulation distortion (FrEQuenzintermodulationsverzerrung)  
FMR field material rEQuest
FRF FrEQuency Response Function  
FSK FrEQuency Shift Keying , FrEQuenzumtastung  
FSK FrEQuency Shift Keying (Modulation)  
FSK frEQuency shift keying (Verschlüsselung durch FrEQuenzverschiebung), nicht mehr gebräuchliches Synchronsignal ohne Zeitinformationen  
FSP fast selection panel (Bedienoberfläche mit schnellem Zugriff), Bezeichnung von Laserware Encom (X-ess-SoftwaresEQuenzer  
FSP FrEQuency Shift Pulsing  
FTE Full Time EQuivalent (Telekommunikation)  
FXM frEQuency cross modulation (FrEQuenz-Kreuzmodulation)  
GEQ Energieausweis Software Baugewerbe
GEQ graphic EQualizer (grafischer EQualizer), siehe auch EQ, PEQ  
HFA HochfrEQuenzanalyse Leittechnik
HMF high-mid-frEQuency (hohe MittenfrEQuenzen), siehe auch LMF  
IDE integrated device EQuipment (integrierte Ausstattung)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IPR International Personnel REQuisition = Internationale Personalanforderung
IRQ Interrupt REQuest , Unterbrechungsanforderung: Ein Signal, mit dem ein Gerät dem Prozessor seine Bereitschaft signalisiert, Daten zu empfangen oder zu senden. In der Regel verwendet jedes an den Computer angeschlossene Gerät eine besondere IRQ.  
IRQ interrupt rEQuest (Unterbrechungsersuchen), hier: Begriff aus der Computertechnik, z. B. bittet eine, siehe auch: pcs um Beachtung, d.h. sie versucht, das laufende Programm (unmerkbar) zu unterbrechen um Daten für sich zu erhalten  
IRQ Interrupt REQuest, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
ISM Industrial Scientific Medicine (433 MHz-FrEQuenzband) und Bluetooth: 2,45 GHz-Band (lizenzfrei)  
ISM Industrial, Scientific, Medical Band , bezeichnet ein FrEQuenzband oberhalb von 2,4 GHz, das kostenfrei genutzt werden darf  
JSQ JUNO-sEQuencer, SEQuenzer von ROLAND (JSQ-60) für den JUNO-60 (und später auch JUPITER-8A), siehe auch CSQ, MSQ, DCB  
KCS keyboard controlled sEQuencer (tastaturgesteuerter SEQuenzer), Typ von, siehe auch: Dr. Ts  
KEC KORG EQualizer/compressor (KORG Entzerrer/Kompressor), Typ v. KORG  
KME KORG Multi EQualizer  
LBI internationaler IATA Code für den Flughafen SEQuestre der Stadt Albi Frankreich, die Abkürzung der ICAO ist LFCI IATA
LCR Life Cycle REQuirements
LFC low frEQuency compensation (TieffrEQuenzanpassung)  
LFE Low FrEQuency Effect , Effekte von NiedrigfrEQuenzen, (Baßtontechnik)  
LFE low frEQuency effect (NiederfrEQuenzeffekt), Bezeichnung für einen Subwoofer-Kanal, siehe auch 5.1-Format  
LFM low frEQuency modulation (NiederfrEQuenzmodulaton), siehe auch LFO, MG  
LFO low frEQuency oscillator (NiederfrEQuenzoszillator), siehe auch MG  
LGQ internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lago Agrio EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SELA IATA
LMF low-mid-frEQuency (tiefe MittenfrEQuenzen), siehe auch HMF  
LOG Logic, hier SEQuenzerprogramm von EMAGIC, wird als Suffix v. Songs im Format dieses SEQuenzers benützt  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LOH internationaler IATA Code für den Flughafen La Toma der Stadt Loja EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SELO IATA
LTE Lite Terminating EQuipment  
LWE Laserware Encom, Softwarehersteller (z.B. X-ess SoftwaresEQuenzer)  
MMS Multimedia Messaging Services: MMS ergab sich aus der Weiterentwicklung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche Medien wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und AudiosEQuenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MTC Medical Treatment Case (MTC) The number of injuries that rEQuire medical treatment beyond first aid. Medizinische Behandlung (MTC) Die Anzahl der Verletzungen bei denen eine medizinische Behandlung über die Erste Hilfe hinaus durchgeführt wurde. Medizin
OEM Original EQuipment Manufacturer
PED Pressure EQuipment Directive
PEI Peripheral EQuipment Interface  
PEQ parametric EQualizer (Parametrischer EQualizer), siehe auch EQ, GEQ  
PER Pressure EQuipment Regulation
PFE Power Feeding EQuipment  
PFM pulse frEQuency modulation (PulsfrEQuenzmodulation)  
PLL phase locked loop (geschlossener Phasenregelkreis), liefert eine zeitlich stabile FrEQuenz, dient der Ermittlung einer Abtastrate  
PPE

personal protective EQuipment = Arbeitsschutzbekleidung / Mittel für den Gesundheitsschutz (z.B. Atemschutzmasken, Beatmungsgeräte etc.)

Medizin
PRS Program REQuest Service (Telekommunikation)  
PVG programmable variations generator (programmierbarer Variationsgenerator), Funktion in, siehe auch: Dr. Ts, siehe auch: KCS Level II SoftwaresEQuenzer  
PVO internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Portoviejo EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SEPV IATA
QFX synthesizer with sEQuencer and effects (Synthesizer mit SEQuenzer und Effekte), ursprüngliche gedachte Bezeichnung für den ENSONIQ VFX-SD  
QMF quadrature mirror filter (digitale FrEQuenzweiche), im Zusammenhang mit dem, siehe auch: ATRAC-Datenreduktionsverfahren gebräuchlicher Begriff  
QMS Quality Management System inclusive of project rEQuirements
Abkürzung Erklärung Kategorie
RES Radio EQuipment and Systems (TC im ETSI)  
REW rewind (zurücksetzen), SEQuencer zurücksetzen  
RFC Kommentare erwünscht (REQuest for comments), Abkürzung im Internet  
RFC REQuest For Comment(s) (Rechnernetz)  
RFC REQuest For Comments, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation,  
RFC REQuests for Comments , Die offiziellen Dokumente der IETF, die die Einzelheiten von Protokollen angeben, die zur TCP/IP-Familie gehören.  
RFD Diskussionen erwünscht (REQuest for discussion), Abkürzung im Internet  
RFD REQuest For Discussion  
RFD REQuest For Discussion (Rechnernetz)  
RFI Radio FrEQuency Interference , HochfrEQuenzstörung  
RFI radio frEQuency interference (Interferenzen durch RadiofrEQuenzen)  
RFI REQuest For Information , Anfordern einer Information  
RFP rEQuest for proposal = Bitte um Vorschläge = Preisangebote der Lieferanten
RFQ REQuest For Quotation/Quote = Anfrage für ein Angebot
RFT Radio FrEQuenz Therapie Medizin
RFU Radio FrEQuency Unit  
RIP Auch R.I.P. = lateinisch „REQuiescat in Pace“; deutsch = „Ruhe in Frieden“ = englisch: „Rest in Peace“ Kirche
RIP rEQuiescat in pace (lat.) , Er möge in Frieden ruhen Bahn
RIP REQuiescat in pace (Ruhe in Frieden) Kirche
RMF rich music format (reiches Musikformat), Dateiformat, das SEQuenzer-, AIFF- und Sample-Dateien in eine Datei kombiniert (reich von reichhaltig), von der Firma Headspace entwickelt, siehe auch RME, RMML  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RMG realtime MIDI generator (Echtzeit-MIDI-Generator), Einrichtung im SoftwaresEQuencer NOTATOR von C-LAB  
ROE Eigenkapitalrendite (Return on EQuity) Bank
RPS realtime phrase sEQuencer (PhrasenechtzeitsEQuenzer), Bezeichnung z.B. beim ROLAND MV-30 STUDIO M  
RQS REQuest Supplementary Flight Plan message (Anforderung einer Flugplanergänzungsmeldung)  
RTS REQuest To Send , Sendeaufforderung, Kabelsignal der V.24-Schnittstelle.  
SCF static controlled filter (statisch kontrolliertes Filter), in der YAMAHA EX-Reihe zu findendene Funktion, gleicht einem, siehe auch: EQ  
SCI SEQUENTIAL CIRCUITS INCORPORATED, auch, siehe auch: SC, später nur noch SEQUENTIAL  
SEQ SEQuence Number , Reihenfolgenummer  
SEQ sEQuencer (SEQuenzer), auch, siehe auch: SQ, Q  
SEQ Shape EQualizer (optische Telekommunikation)  
SEQ siehe: SEQ.  
SER SEQuence of Event Recorder Leittechnik
SFC sample frEQuency conversion (SamplingfrEQuenzumwandlung)  
SFC SEQuential Function Chart Leittechnik
SFC Starting FrEQuency Converter Elektro/Elektronik
SFC Static frEQuency converter Elektro/Elektronik
SFN Single FrEQuency Network (Digital Broadcast)  
SFS Start Frame SEQuence  
SHF Super High FrEQuency (3 - 30 GHz)  
SHF super high frEQuency (SuperhochfrEQuenz), umfaßt den FrEQuenzbereich von drei bis dreißig Gigahertz für den Satellitenfunk  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SMF standard MIDI file (Standard-MIDI-Datei), standardisiertes Dateiformat für SEQuenzen, siehe auch SFF  
SOE SEQuence of Events  
SON song (Lied), Suffix von Songdateien der SEQuenzer Creator, Creator SL, Notator und Notator SL, siehe auch SL  
SPL song position line (Songpositionslinie), Teil vom SoftwaresEQuenzer EMAGIC Logic und C-LAB Notator  
SPP SEQuencial/SEQuenced Packet Protocol , von Xerox verwendetes Protokoll  
SPR Special Price REQuest = Sonderpreisanfrage = Anfrage nach einem speziellen Rabatt
SPX SEQuenced Packet Exchange , Teil des Protokolls (Transportschicht) von Novells NOS NetWare. Siehe auch: IPX  
SQD sEQuencer with quick disk drive (SEQuenzer mit schnellem Diskettenlaufwerk (2,8-Laufwerk)), hier Baureihe von KORG  
SQX sEQuencer expansion (SEQuenzererweiterung), Typ von ENSONIQ  
SRB (Yakov) Sinai, (David) Ruelle, (Rufus) Bowen (Measures of NonEQuilibrium States)  
SRE Surveillance Radar EQuipment (Rundsichtradar)  
SRS Safety REQuirements Specification
SRS SEQuence Retrieval System (Bioinformatik)  
SSE surround sound EQualizer (Umgebungsklangentzerrer), Typ von Rane  
STR Short Tandem Repeats (in DNA-SEQuenzen)  
TCM tape control mode (Bandsteuerungsmodus), Funktion im SoftwaresEQuenzer Notator von, siehe auch: C-LAB  
TEQ Tilt EQualizer (optische Telekommunikation)  
TEQ Transversal EQualizer (querverlaufender Angleicher), Typ von Industrial Research Products  
TEU Transmitter EQuipment for UMTS (Telekommunikation)  
TFU Timing and FrEQuency Unit (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TOS Top Octave Synthesizer (FrEQuenzteiler-Synthesizer)  
TPC internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Tarapoa EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SETR IATA
TRE Transceiver EQuipment (Telekommunikation)  
TSC Training SEQuence Code (Telekommunikation)  
TSR Transport Service REQuest  
UEP UnEQual Error Protection (Telekommunikation)  
UHF Ultra High FrEQuency , Ultrahohe FrEQuenz  
UHF Ultra High FrEQuency (0,3 - 3 GHz)  
UHF Ultra High FrEQuency (Dezimeterwelle)  
UHF ultra high frEQuency (UltrahochfrEQuenz)  
UHF Ultra High FrEQuency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
UIO internationaler IATA Code für den Flughafen Mariscal der Stadt Quito EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SEQU IATA
URS User REQuirements Specification  
VCE voltage controlled EQualizer (Spannungsgesteuerter Angleicher), in dieser Form ist mir dieses Bauteil nur aus dem MILLIONISER bekannt  
VFD Variable-frEQuency drive Leittechnik
VFM Variable FrEQuency Modem , Modem mit veränderbarer FrEQuenz  
VFO variable frEQuency oscillator (Oszillator mit veränderbarer FrEQuenz)  
VHF Very High FrEQuency (30 - 300 MHz)  
VHF very high frEQuency (sehr hohe FrEQuenz), umfaßt einen FrEQuenzbereich von 30 bis 300 MHz  
VHF Very High FrEQuency (Ultrakurzwelle)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VLF Very Low FrEQuency  
VLF Very Low FrEQuency (3 - 30 kHz)  
VQS internationaler IATA Code für den Flughafen Camp Garcia Airstrip der Stadt ViEQues Puerto Rico, die Abkürzung der ICAO ist TJCG IATA
WDR Wired EQuivalence Protocol (Telekommunikation)  
WEP Wired EQuivalence Protocol (Telekommunikation)  
WEP Wired EQuivalent Privacy , WEP-Protokoll  
WEP Wired EQuivalent Privacy (Telekommunikation)  
WRK work (Arbeit), Suffix von Songdateien des SEQuenzers Cakewalk  
XMS internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Macas EQuador, die Abkürzung der ICAO ist SEMC IATA
YWP internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt WebEQuie Kanada IATA
BAFO Best And Final Offer, often a part of a REQuest For Proposal process
CNEL Community Noise EQuivalent Level  
DCME Digital Circuit Multiplication EQuipment  
DLFO digital low frEQuency oscillator (digitaler, siehe auch: LFO)  
DSSS Direct SEQuence Spread Spectrum , wird auch Pseudo-Noise genannt. Die Datenübertragung erfolgt auf dem ganzen Band. Es sind höhere übertragungsgeschwindigkeiten bei größeren Reichweiten erreichbar  
DTMF Dual Tone Multi FrEQuency, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
DTMF Dual Tone MultifrEQuency (Telephon)  
DTMF Dual Tone Multiple FrEQuency , Tonwahlverfahren  
ECMP EQual Cost Multipath (Telekommunikation)  
EEHC EQyptian Electricity Holding Company  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EIRP Effective (or: EQuivalent) Isotropic Radiated Power (Satelliten)  
EPFD EQuivalent Power Flux Density (Telekommunikation)  
EQEC European Quantum Electronics Conference  
EQtv Ethernet-Based Qualification TV (?)  
EZEV EQuivalent Zero Emission Vehicle, Abgasklasse in Kalifornien z.B. gültig für Methanol-BZ-Fahrzeuge  
FCCH FrEQuency Correction Channel , FrEQuenzkorrekturkanal  
FDEM FrEQuency Dependent Electromagnetic Sensor  
FDRQ Floppycontroller-Data-REQuest  
FFRR full frEQuency range reproduction (volle FrEQuenzbandbreitennachbildung), Bezeichnung für eine Art von HiFi-ähnlicher WiedergabEQualität  
FHSS FrEQuency Hopping Spread Spectrum , Zur Datenübertragung werden mehrere FrEQuenzbänder benutzt. Während der übertragung wechseln Sender und Empfänger gleichzeitig die benutzten FrEQuenzbänder (Hopping). Der Vorteil ist, dass mehrere Funkzellen parallel be  
FHSS FrEQuency Hopping Spread Spectrum (Telekommunikation)  
FIPS Federal Information Processing Standard , ein als Security REQuirements for Cryptographic Modules bezeichneter Standard. FIPS 140-1 beschreibt behördenseitige Anforderungen an Hardware- und Softwareverschlüsselungsmodule für die vertrauliche, jedoch nicht  
FLEX frEQuency level expander (FrEQuenzpegelanheber), Technologie von Pioneer  
FMCW FrEQuency Modulated Continuous Wave (Radar)  
FMOD frEQuency modulaton (FrEQuenzmodulation), hier als einfache Tonhöhenmodulation gemeint bei YAMAHA, siehe auch Amod  
FREQ frEQuency (FrEQuenz), auch, siehe auch: FrEQu  
FREQ FrEQuenz  
FSEQ formant sEQuence (FormantsEQuenz), zu finden im YAMAHA FS 1 R  
GFSK Gaussian-Filtered FrEQuency Shift Keying  
GOLF Global Oscillations at Low FrEQuencies (an Bord von SOHO)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GPRS General Packet Radio Service , Erweiterung des GSM-Standards zur Datenübertragung (EN 301 3409) und ermöglicht die Versendung von Paketdaten. Nutzt das verfügbare FrEQuenzspektrum auf sehr effiziente Weise, sodass die Benutzer auf eine größere Bandbreite  
GPRS Mit GPRS kann der Benutzer einen bEQuemeren Zugang zu WAP-Diensten erlangen, ohne den zeitraubenden Verbindungsaufbau durchlaufen zu müssen. Darüber hinaus kann der Benutzer im Hintergrund eine Verbindung z.B. für MMS-Downloads offenhalten.  
HDRQ Harddiskcontroller-Data-REQuest  
HETP Height EQuivalent to One Theoretical Plate (Maß für Trennleistung eines chemischen Analysesystems, z.B. 20 .mu.m bei Chromatographie)  
HIFI High Fidelity , sehr gute WidergabEQualität bei Tonaufzeichnungen  
I.A. im Auftrag as rEQuested by Beruf
ICER Industry Council for Electronic EQuipment (UK)  
IETF Internet Engineering Task Force , Konsortium, das Verfahren für neue Technologien im Internet einführt. Die Spezifikationen der IETF werden in Dokumenten veröffentlicht, die als REQuests for Comments (RFCs) bezeichnet werden. Teil des IAB  
IFRB International FrEQuency Registration Board (in Genf)  
IFRB International Radio FrEQuency Registration Board , Gremium bzw. Organisation  
IMEI International Mobile EQuipment Identity , Jedes GSM-Mobiltelefon besitzt eine eigene, fest eingestellte Kennummer, anhand deren das Netz ein bestimmtes Gerät identifizieren kann. Die IMEI-Nummern kann am Mobiltelefon über die Eingabe von *#06# abgefragt werden. Telekommunikation
IRFU Integrated Radio FrEQuency Unit (Telekommunikation)  
ISTR Inverse SEQuence-Tagged Repeat (DNA-Markertechnologie)  
ITEQ Internationale Toxizitätsäquivalente  
KHEC Korean Heavy EQuipment Company Firma
KSES Key SEQuenced Entry Set  
LFCI internationaler ICAO Code für den Flughafen SEQuestre der Stadt Albi Frankreich, die Abkürzung der IATA ist LBI ICAO
LFTP ICAO Code des Flugplatzes Puimoisson einer Graspiste auf 2523 ft ü.Meer in der Nähe des Weilers Puimoisson. FunkfrEQuenz 123.50 MHz etwa 80 km norwestlich von Nizza. ICAO
LUCE Laser-Utilizing Communications EQuipment  
PECO Perry EQuipment Corporation (PECO)Mineral Wells, TX Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
PFTE Permanent Full-Time EQuivalent
PHEQ parametric harmonic EQualizer (parametrischer harmonischer Ausgleicher), Typ von Crystal  
PRBS Pseudo-Random Binary SEQuence, binäre Pseudozufallsfolge, Maximal-(m-) Folge  
PRBS Pseudorandom Bit (or: Binary) SEQuence  
rept repeat (wiederholen, Wiederholung), SEQuenzer-Schleife  
RFID Radio FrEQuency Identification , engl. für Funk-Erkennung , eine Methode, um Daten auf einem Transponder berührungslos und ohne Sichtkontakt lesen und speichern zu können. Dieser Transponder kann an Objekten angebracht werden, welche dann anhand der darauf gespeicherten Daten jederzeit wiederkannt werden können  
RFNM REQuest For Next Message , Anfrage nach der nächsten Nachricht  
SECO internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Coca EQuador, die Abkürzung der IATA ist OCC ICAO
SELO internationaler ICAO Code für den Flughafen La Toma der Stadt Loja EQuador, die Abkürzung der IATA ist LOH ICAO
SEMC internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Macas EQuador, die Abkürzung der IATA ist XMS ICAO
SEMH internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Machala EQuador, die Abkürzung der IATA ist MCH ICAO
SEMT internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Manta EQuador, die Abkürzung der IATA ist MEC ICAO
SEPV internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Portoviejo EQuador, die Abkürzung der IATA ist PVO ICAO
SEQ. sEQuence (SEQuenz), hier: Folge aufeinanderfolgender Töne  
SEQU internationaler ICAO Code für den Flughafen Mariscal der Stadt Quito EQuador, die Abkürzung der IATA ist UIO ICAO
SETR internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tarapoa EQuador, die Abkürzung der IATA ist TPC ICAO
SETU internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Tulcan EQuador, die Abkürzung der IATA ist TUA ICAO
SLTE Subscriber Line Terminal EQuipment (Telekommunikation)  
SOER SEQuence of Event Recorder Leittechnik
SPQU internationaler ICAO Code für den Flughafen Rodriguez Ballon der Stadt ArEQuipa Peru, die Abkürzung der IATA ist AQP ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
SSEC Selective SEQuence Electronic Calculator (1947, Columbia, USA)  
STEP Satellite Test of EQuivalence Principle  
TJCG internationaler ICAO Code für den Flughafen Camp Garcia Airstrip der Stadt ViEQues Puerto Rico, die Abkürzung der IATA ist VQS ICAO
VMOS Virtuoso Modular Operating System (modulares Betriebssystem für den SoftwaresEQuenzer Virtuoso von The Digital Muse), Betriebssystem ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von The Digital Muse  
WEEE Waste from Electrical and Electronic EQuipment  
WHQL Organisation, Windows Hardware Quality Laboratorium (Windows-HardwarEQualitätslabor), Institution von MICROSOFT, welche die Konformität von Hard- und Software zu Windows prüft  
C-SEQ Common SEQuence System
CECED European Committee of Manufacturers of Electrical Domestic EQuipment , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
COFDM Coded Orthogonal FrEQuency Division Multiplex , Digitales Modulationsverfahren  
COFDM Coded Orthogonal FrEQuency Division Multiplex(ing)  
COVER Covariance EQuivalent Realization  
CPFSK continuous–phase frEQuency–shift keying  
DS-SS Direct SEQuence Spread Spectrum  
EEMUA Engineering EQuipment and Materials Users Association Organisation
EOCAE European Organisation for Civil Aviation EQuipment
F LFO filter low frEQuency oscillator (FilterniederfrEQuenzoszillator) Bezeichnung beim ALESIS QUADRA-SYNTH, siehe auch A LFO, P LFO  
FREQ. siehe: FrEQ  
FREQU frEQuency (FrEQuenz), auch, siehe auch: FrEQ  
HFPPV high frEQuency positive pressure ventilation  
I-TEQ Internationale Toxizitätsäquivalente  
Abkürzung Erklärung Kategorie
L CUT low frEQuency cut (NiederfrEQuenzbeschneidung), hier Parameter des KAWAI K 3  
LECIS Laboratory EQuipment Control Interface Specification  
POOGE progressive optimization of generic EQuipment (fortschrittliche Optimierung bestehender Ausrüstung), Typ von WEYER/SMITH LABS  
SMF 0 siehe: SMF-Datei im Format 0, alle Spuren einer SEQuenz werden auf auf eine einzelne Spur zusammengemischt (das verbreiterte Format)  
SMF 1 siehe: SMF-Datei im Format 1, alle Spuren einer SEQuenz werden beibehalten (Spurentrennung)  
V. S. vide sEQuens (siehe das Folgende)  
VOFDM Vector Orthogonal FrEQuency Division Multiplexing  
DISEQC Digital Satellite EQuipment Control, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
F.M.P. full music programmer (SEQuener/Arranger), Bezeichnung bei YAMAHA  
GROOVE Generated Real-time Output Operation On Voltage Controlled EQuipment (in Echtzeit generierte Ausgangsoperatione für spannungsgesteuerte Ausrüstung), Entwicklung von BELL LABS  
HI-CUT high cutoff frEQuency (hohe EckfrEQuenz), Bezeichnung bei, siehe auch: LPF  
I.M.S. intelligent music search (intelligente Musiksuche), System von GENERALMUSIC in deren RP-Digital-Piano-Reihe zum Auffinden von SEQuenzersongs durch das Anspielen der ersten Töne auf der Klaviatur  
LF-VCO low frEQuency voltage controlled oscillator (spannungsgesteuerter NiederfrEQuenzoszillator), siehe auch: LFO, VCO, MG  
R.S.P. rhythm sEQuence programmer (RhythmussEQuenzprogrammer), Funktion in YAMAHA-Orgeln  
S.E.M. SONY EQuipment for Music  
TG/CBE Technical Group on Computer and Business EQuipment (INCE)  
UNICOM aeronautical advisory radio communications unit (Flugplätze mit nur einer BetriebsfrEQuenz)  
VCO-FM voltage controlled oscillator frEQuence modulation (FrEQuenzmodulation mit einem spannungsgesteuerten Oszillator durch einen LFO ), ,siehe auch LFO, Bezeichnung beim DOEPFER MS-404  
VFX-SD um einen SEQuencer und Diskettenlaufwerk erweiterter, siehe auch: VFX  
WECPNL Weighted EQuivalent Continuous Perceived Noise Level Maßeinheit
Abkürzung Erklärung Kategorie
CB-FUNK siehe: CB, FunkfrEQuenzen für die Allgemeinheit  
FREQUMF FrEQuenzumformer  
LOW-CUT low cutoff-frEQuency (tiefe EckfrEQuenz), Bezeichnung bei einem, siehe auch: HPF  
PRO-ONE Prophet-One (Prophet-1), Typ von SEQUENTIAL CIRCUITS  
SEQ LEN sEQuence length (SEQuenzlänge)  
TELCERT Technology Enhanced Learning Conformance - European REQuirements and Testing  
UNTFREQ UnterfrEQuenz  
VOR/DME VOR + Distance Measuring EQuipment (VOR mit Entfernungsmessgerät-Unterstützung)  
WYSIWYP what you see is what you play (was Sie sehen ist das was Sie spielen), Bezeichnung in C-LAB-SEQuenzern  
L.F. CUT low frEQuency cut (TieffrEQuenzbeschneidung)  
Tf-Block TrägerfrEQuenzblock, fahrdienstlich Bahn