In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

6 Abkürzungen mit EMD gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
EMD Einzelmaximaldosis daten
EMD EMDen, Stadt Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
EMD internationaler IATA Code für den Flughafen Emerald der Stadt Emerald Australien IATA
LEMD internationaler ICAO Code für den Flughafen Barajas der Stadt Madrid Spanien, die Abkürzung der IATA ist MAD ICAO
GEMDOS siehe: GEM, DOS daten
CHEMDFER Eisenbahn Bahn

46 Erklärungen mit EMD gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
EB Beiwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit FrEMDstromantrieb Bahn
EM Mittelwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit FrEMDstromantrieb Bahn
ES Steuerwagen zu einem elektrischen Triebwagen mit FrEMDstromantrieb Bahn
ET elektrischer Triebwagen mit FrEMDstromantrieb Bahn
Fk FrEMDkörper  
SY system (System), hier als Suffix von SystEMDateien von FAIRLIGHT, ,siehe auch VC  
VT Voice Transformer (StimmverfrEMDer), Typ von BOSS  
ALP FrEMDvergleichsgrundsatz = englisch arm`s length principle = ALP = Grundsatz aus dem internationalen Steuerrecht
EKP ElektroKraftstoffPumpe, früher hauptsächlich Flügel- bzw. Rollenzellenpumpen, heute zunehmend mehr Zahnring/trochoiden-, Seitenkanal-, Peripheral-, und Schraubenpumpen. Die meisten Pumpen haben je ein Druckbegrenzungsventil und ein SystEMDruckhalteventil Technik
EMD Einzelmaximaldosis  
EMD EMDen, Stadt Niedersachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
EMD internationaler IATA Code für den Flughafen Emerald der Stadt Emerald Australien IATA
ERD Emergency Repair Disk , eine Diskette, die vom Sicherungsprogramm erstellt wird und Informationen über die aktuellen Systemeinstellungen von Windows enthält. Diese Diskette können Sie verwenden, wenn der Computer nicht gestartet werden kann oder SystEMDat  
FNV FrEMDrenten- Nachversicherungsverordnung  
FRE FrEMD  
FRG FrEMDrentengesetz  
GSM Global System of Mobile Communication , internationaler Standard für die digitale Funktelefone, der einem erlaubt mit ein und derselben Telefonnummer und demselben Handy in über 80 Ländern auf der ganzen Welt FrEMDnetze zu nutzen. Vorausstezung dafür ist,  
HAF

hochautomatisierte Fahren auf Autobahnen (HAF) = bedeutet, dass die Fahrzeugsteuerung über längere Zeit komplett an einen Computer übergeben wird. Der Fahrer muss das System dann nicht mehr dauerhaft überwachen, sondern kann sich auch fahrfrEMDen Aktivitäten wie etwa dem Internet-Surfen widmen.

Auto
HED Radio: Herdeinfall-/ HauterythEMDosis  
ifa Institut für FrEMDsprachen und Auslandskunde bei der Universität Erlangen-Nürnberg
Abkürzung Erklärung Kategorie
SFC System File Checker , SystEMDateiprüfung  
SFP System File Protection , Schutz für SystEMDateien  
SYS System, Dateipräfix in, siehe auch: MS-DOS für SystEMDateien, siehe auch ANSI.SYS und CONFIG.SYS  
ETLO elektrischer Triebwagen mit Akkumulatoren und FrEMDstromantrieb durch Oberleitung, gewillkürte Abkürzung Bahn
FRGB Beschäftigungszeiten nach § 16 des FrEMDrentengesetzes Versicherung
IP00 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Ungeschützt gegen Staub, FrEMDkörper, Wasser und Feuchtigkeit.  
IP11 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 50 mm und gegen Tropfwasser, Auftreffwinkel zur senkrechten 0°.  
IP20 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm), Schutz gegen FrEMDkörper: Durchmesser >= 12,5mm Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: kein Schutz
IP20 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 12 mm, ungeschützt gegen Wasser und Feuchtigkeit.  
IP21 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 12mm, Schutz gegen FrEMDkörper: Durchmesser >= 12,5mm, Länge 80 mm, Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP22 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 12 mm und gegen Tropfwasser mit einem Auftreffwinkel zur senkrechten von 15°.  
IP23 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 12 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die Senkrechte.  
IP30 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen FrEMDkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: kein Schutz Elektro/Elektronik
IP31 Schutz gegen Berührung: Fingerschutz Durchmesser 2,5mm, Schutz gegen FrEMDkörper: Durchmesser >= 2,5mm, (Niederohmig Verschraubte Gitter hinter Lüftungsöffnungen)Schutz gegen Wasser: Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser durch Wanne über perforiertem Dachblech Elektro/Elektronik
IP33 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 2,5 mm und gegen Sprühwasser aus einer Neigung bis zu 60° gegen die Senkrechte.  
IP40 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 1 mm und ungeschützt gegen Wasser und Feuchtigkeit.  
IP44 Schutzart bei elektrischen Anlagen und Geräten. Geschützt gegen feste FrEMDkörper größer als 1 mm und gegen Spritzwasser aus beliebiger Richtung.  
LEMD internationaler ICAO Code für den Flughafen Barajas der Stadt Madrid Spanien, die Abkürzung der IATA ist MAD ICAO
POSIX Portable Operating System Interface for UNIX , ein IEEE-Standard, in dem BetriebssystEMDienste definiert werden. Programme, die dem POSIX-Standard entsprechen, können problemlos von einem System auf ein anderes portiert werden. POSIX wurde auf der Grundla  
FRENET FrEMDnetz  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GEMDOS siehe: GEM, DOS  
PSEUD. Pseudonym (unter frEMDen Namen)  
CHEMDFER Eisenbahn Bahn
FREEINSP FrEMDeinspeisung  
DIN 45405 Normenblatt über das Meßverfahren von FrEMD- und Geräuschspannungsabstand des, siehe auch: DIN, siehe auch CCIR 468  
CONFIG.SYS configuration system file (KonfigurationssystEMDatei), besonders unter, siehe auch: MS-DOS bekannt gewordene Datei, enthält die systemspezifischen Gerätekonfigurationsdaten, siehe auch ANSI.SYS und AUTOEXEC.BAT