In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

13 Abkürzungen mit EDI gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
EDI Electronic Data (or: Document) Interchange daten
EDI Electronic Data Interchange = Datenaustauschsysteme; for Administration Commerce and Transport), Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation Handel
EDI Electronic Data/Document Interchange , elektronischer Datenaustausch daten
EDI eosinophil derived Inhibitor daten
EDI internationaler IATA Code für den Flughafen Turnhouse der Stadt EDInburgh Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGPH IATA
EDIF Electronic Design Interchange Format daten
EDIS Electronic Distributerless Ignition, Ford USA, DI Auto
EDIS Employee Data Interchange Service Software
JEDI Joint Electronic Data Interchange , Gremium bzw. Organisation daten
DEDIG Deutsche EDI-Gesellschaft e.V. daten
CODEDI Comité de Defensa de los Derechos Indígenas Bahn
POLEDIT Policy EDItor daten
WEDIDARE Wellen Dicht Dampf Regelung Siemens

438 Erklärungen mit EDI gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
M minute (Minute), z.B. bei Synchronisationsformaten (10:key) manual (Manual, Tastatur. BEDIenungsanleitung )  
AD Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle WikipEDIa Computer
AO Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen, eine weltweit aktive mEDIzinische Stiftung Organisation
CB Cargo-BEDIenungsfahrt im Knotenbereich Bahn
CD Compact Disk , Kurz für CD-ROM ,MassenspeichermEDIum  
CP Conference ProceEDIngs (NASA etc.)  
CS BEDIenungsfahrt im Cargo-Verkehr zwischen Knotenbahnhof und Satellit mit Rangiermitteln Bahn
CT conference terms, englisch: KonferenzbEDIngungen Bahn
EC English conditions (insurance), englisch: Englische BEDIngungen (Versicherung) Bahn
EF ExpEDIted Forwarding (Telekommunikation)  
FB FernbEDIenung  
FM FernmeldEDIenst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
FT full terms, englisch: volle BEDIngungen Bahn
GV Geschlechtsverkehr Diese Abkürzung wird auch offiziell benutzt. (z.B. juristisch, mEDIzinisch). Sex
HH herEDItäre Hämochromatose Medizin
IF IntermEDIate Frequency  
IP IntermEDIate Pressure
IR infrared remote controller (InfrarotfernbEDIenung)  
IT immEDIate transport, englisch: sofortiger, unmittelbarer Transport Bahn
JC JC bei Reisebuchungen = Japan CrEDIt Bureau wird akzeptiert Reisen
Abkürzung Erklärung Kategorie
LC Letter of CrEDIt , Wechsel in dem eine Bank sich verpflichtet einen Krdiet zu geähren  
LC Letter of CrEDIt, englisch: KrEDItbrief, AkkrEDItiv Bahn
LC low cost (geringe Kosten), Zusatzbezeichnung bei abgespeckten Modellen zu einem günstigeren Preis, z.B. DIGIDESIGN AUDIOMEDIA LC  
LD LadEDIenst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
MS MEDIcal Service = MEDIzinischer Dienst Medizin
NM Near Miss (NM) An event which under slightly different circumstances could have resulted in harm to people damage to equipment or the environment.; Beinaheunfall (NM) Ein Vorkommnis das unter geringfügig anderen BEDIngungen zu einer Verletzung mit Personenschaden einem Schaden für Ausrüstung oder die Umwelt hätte führen können. Medizin
OS Operator Station = BEDIenstation Leittechnik
PE PrEDIction Error  
PM Polyframe module (Polyframe-Modul), i.V.m. einer weiteren Abkürzung EDItormodul für den UniversalEDItor C-LAB Polyframe, siehe auch PM-UNI  
RE remote EDItor (FernbEDIenung)  
RP Rheinische Post MEDIengruppe Zeitung
SB SelbstbEDIenung Bahn
SB SelbstbefriEDIgung Sex
SE special EDItion (Spezialausgabe), z.B. KURZWEIL K 1000 SE  
SE Special EDItion, Second EDItion, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SE studio EDItion (Studioausgabe), z.B. A.R.T. MULTIVERB ALPHA SE  
SE Sverige (Schweden), Adressensuffix im, siehe auch: Internet für schwEDIsche Websites  
Sp SperrEDIenst, in Verbindung mit Amtsbezeichnung Bahn
SV SchwEDIsch, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
UC usual conditions, englisch: übliche BEDIngungen Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, Steckdosen, Anschlussklemmen, Stecker, Leuchten, BEDIenungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, Haartrocknerhauben.  
UT usual terms, englisch: übliche BEDIngungen Bahn
VC Vereine CrEDItreform Bahn
WD WESTERN DIGITAL = Firma für SpeichermEDIen  
ABB Allgemeine BeförderungsbEDIngungen Reisen
ATB Allmänna Tekniska Bestämmelser = schwEDIsch für Allgemeinen Technischen Vorschriften Vertrag
AVB Allgemeinen VersicherungsbEDIngungen Versicherung
BGE BEDIngungslose Grundeinkommen
BRC big remote control = große FernbEDIenung Technik
BTM Betäubungsmitten = Rauschgift, MEDIkamente und Alkohol Medizin
BuB BEDIenung und Beobachtung Leittechnik
CDF Common Data Format , ein abstraktes Datenmodell, das u.a. die mEDIenunabhänige Speicherung von Daten ermöglichst. CDF wurde von der NASA entwickelt.  
CDK Cyclin Dependent Kinase (MEDIzin)  
CDN Customer DEDIcated Network  
CDO Collateralized Debt Obligation (CDO) ist ein Oberbegriff für Finanzinstrumente, die zu der Gruppe der forderungsbesicherten Wertpapiere (englisch Asset Backed Securities) und strukturierten KrEDItprodukten gehören. [Quelle: WikipEDIa] Bank
CDU Control and Display Unit (BEDIen- und Anzeigeteil)  
CFC CFC (Continuous Function Chart) ist ein grafischer EDItor, der auf dem SoftwarePaket STEP 7 aufsetzt. Er dient dazu, aus vorgefertigten Bausteinen eine GesamtSoftware-Struktur für eine CPU zu erstellen. Hierzu werden Bausteine auf Funktionspläne platziert, parametriert und verschaltet. Siemens
CIF Common IntermEDIate Format (Datennetz)  
CIS Compuserve Information System , OnlinEDIenst  
CJC Da mit Hilfe eines Thermoelementes nur eine Temperaturdifferenz ermittelt werden kann, ist zur Messung der Temperatur eine Kaltstellenkompensation (engl. cold junction compensation; CJC) notwendig. Quelle WikipEDIa Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
CLC Commercial Letter of, englisch: HandelskrEDItbrief Bahn
CME continuing mEDIcal education  
CMP Crim MEDIa Project  
CMS Centers for MEDIcare and MEDIcaid Services Politik
CPM Cost-per-Mille, Tausend-Kontakt-Preis, ein Begriff aus der MEDIaplanung
CSC computer sound creation (computergestützte Klangkreation), Einrichtung beim SOFT ARTS M 1 EDItor zur Generierung v. Klängen, siehe auch CCC  
DCH DEDIcated Channel (Telekommunikation)  
DCH DEDIcated Channels , Zugeordnete Kanäle im Mobilfunk  
DCR DEDIcated Control Room (at ESOC)  
DMH Dringliche mEDIzinische Hilfe  
DMX Distributed MEDIa Exchange (Telekommunikation)  
DNV akkrEDItierte Zertifizierungsunternehmen Det Norske Veritas Firma
DOR digital optical recording (digitale optische Aufzeichnung), Aufzeichnung auf optische SpeichermEDIen, siehe auch MOD  
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen MEDIzin (Doctors of Osteopathy = DOs) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. Anstatt nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentrieren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
DRE Digital Recording EDItor, Software von HYBRID ARTS für, siehe auch: ADAP  
DRG Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für mEDIzinische Radiologie, Strahlenbiologie und NuklearmEDIzin e.V.  
DRM Deese-RoEDIger-McDermott-Paradigma, ein kognitionspsychologisches Paradigma zur Untersuchung von Pseudoerinnerungen Medizin
DSE Digitaler Sound EDItor (digitaler Klangbearbeiter), Typ v., siehe auch: AKG  
DUD internationaler IATA Code für den Flughafen Momona der Stadt DunEDIn Neuseeland, die Abkürzung der ICAO ist NZDN IATA
DVD digital versatile disc (digitale vielseitige Platte), von PHILIPS und SONY, sowie TOSHIBA entwickeltes SpeichermEDIum mit einer Kapazität von 4,7 bis 17 GByte für Programme und Digitalfilme  
Abkürzung Erklärung Kategorie
EBM evidence based mEDIcine  
ED. EDIted (herausgegeben)  
ED. EDItion (Buch- Ausgabe, EDItion)  
EDI Electronic Data (or: Document) Interchange  
EDI Electronic Data Interchange = Datenaustauschsysteme; for Administration Commerce and Transport), Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation Handel
EDI Electronic Data/Document Interchange , elektronischer Datenaustausch  
EDI eosinophil derived Inhibitor  
EDI internationaler IATA Code für den Flughafen Turnhouse der Stadt EDInburgh Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGPH IATA
EDL EDIt decision list (Entscheidungsliste für EDItoperationen), Teil der PRO TOOLS von DIGIDESIGN  
EEG Elektro-Encephalogramm (Gehirnstrommessung), z.B. in Brain-to-MIDI Schnittstellenexperimenten genutztes Verfahren aus der MEDIzin  
EEI EDIson Electric Institute
EGG Gesetz über rechtliche RahmenbEDIngungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (Elektronischer Geschäftsverkehr-Gesetz), amtliche Abkürzung Bahn
EKN EndkrEDItnehmer Bank
EMF European MultimEDIa Forum  
EML European MEDIa Laboratory (Heidelberg)  
EMP Embedded-MEDIa Processor (Datenverarbeitung)  
EMS

emergency mEDIcal services (EMS); Notaufnahme

Medizin
epd Evangelischer PressEDIenst  
EPP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle WikipEDIa Parteien
EPS Elektropneumatische Schaltung, NKW, Fahrer wählt den Gang, den Schaltvorgang erlEDIgen pneumatische Aktoren  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ERL erlEDIgt Bahn
ESR erythrocyt sEDImentation rate (BSG, BSR)  
EUB Elektrische / Elektronische UnterBaugruppe, Elektrische / elektronische Komponente im Kfz, die natürlich bzgl. der EMV bestimmten BEDIngungen genügen muss  
EVB Ergänzenden VertragsbEDIngungen
EVP Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle WikipEDIa Parteien
EZB Einkaufs- und ZahlungsbEDIngungen
FCR Forwarding Agents Certificate of Receipt, englisch: SpEDIteur-Übernahmebescheinigung Bahn
FDE frequency domain EDItor (EDItor für die Frequenzparamter), Teil v. STEINBERG Avalon, siehe auch ITC, TDE  
FDP FructosEDIphosphat  
FEI Die Fédération Équestre Internationale (FEI) bzw. International Federation of Equestrian Sports ist die internationale Dachorganisation des Pferdesports mit Sitz in Lausanne (Schweiz). [Quelle: WikipEDIa] Organisation
FFR Frequenzfolgereaktion, ein Phänomen des menschlichen Gehirnes, wie es auf äußere rhythmische Einflüsse (Musik, Licht) reagiert und die Hirnwellen darauf synchronisiert, auch im Zusammenhang mit Hemisphärensynchronisation, die sich dieser Technik bEDIenen  
FIB Forschungsinstitut Borstel, Institut für Experimentelle Biologie und MEDIzin  
FSK Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) ist eine deutsche, von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) getragene Einrichtung mit Sitz in Wiesbaden. Sie prüft im Schwerpunkt die Altersfreigabe von MEDIen. Quelle WikipEDIa Firma
FSM Freiwillige Selbstkontrolle MultimEDIa-Diensteanbieter (FSM) e.V. Verein
FSP fast selection panel (BEDIenoberfläche mit schnellem Zugriff), Bezeichnung von Laserware Encom (X-ess-Softwaresequenzer  
GAU maximum crEDIble accident = größter anzunehmender Unfall für deren Beherrschung die Sicherheitssysteme noch ausgelegt sein müssen; Z.B. in Kernkraftwerken
ggf Glial Growth Factor (MEDIkament, evtl. gegen MS)  
GHC Ghana (CEDI), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
GHS global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS, englisch Globally Harmonized System of Classification, Labelling and Packaging of Chemicals) der Vereinten Nationen ist ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern [Quelle WikipEDIa] Chemie
GjS Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und MEDIeninhalte, nicht amtliche Abkürzung Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
GMM Global MultiMEDIa (Telekommunikation)  
GPU ObjEDInjonnoje gossudarstwennoje polititscheskoje uprawlenije = Bezeichnung der Geheimpolizei der Sowjetunion
GTC General Terms and Conditions (GTC) = Allgemeine GeschäftsbEDIngungen
GUI graphical userinterface (grafische BEDIenoberfläche)  
HCP herEDItäre Coproporphyrie  
HDM Hochschule der MEDIen Bildung
HMI HMI = Human Machine Interface; vorher: Man Machine Interface = Monitor, Maus und Tastatur; MMI wurde später zu HMI, da nicht nur Männer die Leittechnik bEDIenen Leittechnik
HMI Hydrargym MEDIum Arc Length Iodide , Halogen-Metalldampflampe. Lampe mit einer Farbtemperatur von 5.600 K  
HON den höchsten Status (HON Circle Member) bei Miles & More, dem Vielfliegerprogramm der Lufthansa; HON steht in vorgenanntem Zusammenhang für honorary [Quelle: WikipEDIa] Reisen
HRC Human Rights Campaign ist eine der größten lesbisch, schwulen, bisexuellen und transgender Organisationen in den Vereinigten Staaten. Quelle WikipEDIa Organisation
HUI human user interface (menschliche BEDIenoberfläche), Typ v. MACKIE  
IBC IntermEDIate Bulk-Container (engl.) , Großpackmittel, amtliche Abkürzung Bahn
ICO IntermEDIate circular Orbit , mittlere Umflaufbahn eines Satelliten  
idF IntermEDIate Distribution Frame  
IDL intermEDIate density lipoproteins  
ILW IntermEDIate-Level Waste (Radioaktiver Abfall)  
IMC Instrument Meteorological Condition, WetterbEDIngungen für Instrumentenflug, Abkürzungen von Pilotenlizenzen und Ratings  
IMC Instrument Meteorological Conditions (InstrumentenflugwetterbEDIngungen, Sicht schlechter als bei VFR)  
IME Eingabemethoden-EDItor Ein Programm, das durch die Umwandlung von Tastenfolgen in komplexe ostasiatische Zeichen die Eingabe von ostasiatischem Text (traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Japanisch und Koreanisch) ermöglicht  
IME Input Method EDItor , Programme zur eingabe der vielen tausend Zeichen von geschriebenen asiatischen Sprachen mittels einer Standardtastatur mit 101 Tasten.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IMK (Fraunhofer-) Institut für MEDIenkommunikation (St. Augustin)  
Imp Institut für mEDIzinische Physik Erlangen Forschung & Entwicklung
IMR Intelligent Mobile REDIrect (Telekommunikation)  
IMS INTEGRATED MEDIA SYSTEMS  
IMS Interactive MultimEDIa Service (Telekommunikation)  
IMS IP MultimEDIa Subsystem (Telekommunikation)  
INF IntermEDIate Range Nuclear Forces = Deutsch: nukleare Mittelstreckensysteme = bilaterale Verträge zwischen der Sowjetunion (heute Russland) und den USA über die Vernichtung aller landgestützten Flugkörper Armee
INM Integrated (or: IntermEDIate) Network Management (optische Telekommunikation)  
IPE integrated parameter EDIt (integrierte Parameterbearbeitung), Bezeichnung bei KORGs Pandora-Effektprozessor  
IRN IntermEDIate Routing Node  
ISC Interactive MultimEDIa Service Control (Telekommunikation)  
ISM Industrial Scientific MEDIcine (433 MHz-Frequenzband) und Bluetooth: 2,45 GHz-Band (lizenzfrei)  
ISM Industrial, Scientific, MEDIcal Band , bezeichnet ein Frequenzband oberhalb von 2,4 GHz, das kostenfrei genutzt werden darf  
ISM Interstellares MEDIum  
JMK Die JugendmEDIenkommission (JMK) ist ein österreichisches Gremium mit der Aufgabe, bei Kinofilmen und -trailern die Jugendtauglichkeit festzustellen. Die Experten beurteilen jährlich etwa 400[1] Filme. Die JugendmEDIenkommission untersteht dem Bundesministerium für Bildung. Vergleiche FSK. Quelle WikipEDIa Medien
KFW KrEDItanstalt für Wiederaufbau  
KHM Kunsthochschule für MEDIen (Köln)  
KJM Kommission für JugendmEDIenschutz Organisation
KMI Knowledge MEDIa Institute (UK, Fernuniversität)  
KMP Kaleida mEDIa player (Kaleida MEDIenspieler), Software v. Kaleida  
Abkürzung Erklärung Kategorie
KVM Die Abkürzung KVM steht für Keyboard - Video - Maus. Mit einem KVM Switch lassen sich mehrere Computer mit einer Maus und einem Keybord bEDIenen -Mit einer KVM Switch Kaskade kann man bis zu 136 Computer steuern.  
KVM KVM steht für Keyboard - Video - Maus. Mit einem KVM Switch lassen sich mehrere Computer mit einer Maus und einem Keybord bEDIenen -Mit einer KVM Switch Kaskade kann man bis zu 136 Computer steuern.  
KWG Gesetz über das KrEDItwesen  
KWG Gesetz über das KrEDItwesen, nicht amtliche Abkürzung Bahn
KWG KrEDItwesengesetz  
L/C Letter of CrEDIt , Wechsel in dem eine Bank sich verpflichtet einen Krdiet zu geähren  
L/C Letter of CrEDIt, englisch: KrEDItbrief, AkkrEDItiv Bahn
LED lEDIg Bahn
LEH Lebensmitteleinzelhandel (LEH) bezeichnet Handelsunternehmen im Einzelhandel mit einem Sortiment, das überwiegend aus Lebensmitteln besteht [Quelle: WikipEDIa] Handel
LEW Lechwerke (LEW) EnergiEDIenstleister aus Bayerisch-Schwaben. Firma
LEX Learning ExpEDItion
LLB Liefer- und LeistungsbEDIngungen  
LNT Besondere BEDIngungen für das Verkehren von Leichten Nahverkehrstriebwagen im Mischbetrieb mit Regelfahrzeugen der Eisenbahnen des öffentlichen Verkehrs Bahn
LPC Linear PrEDIctive Coding  
LPC linear prEDIctive coding (lineares Vorausberechnungsverfahren), Verfahren bei der Datenkompression  
LPT Long Term PrEDIction  
LRC LEXICON REMOTE CONTROL (LEXICON FernbEDIenung)  
LRC little remote control (kleine FernbEDIenung), siehe auch BRC, Typ von ALESIS  
MAC MEDIa Access Control
MDF MEDIum Density Fibersboard = Mittel Dicke Tischplatte aus Faser Material
Abkürzung Erklärung Kategorie
MDK MEDIzinischer Dienst der Krankenkasse Gesundheitswesen
MDU MEDIum Dampf Umformstation Kraftwerk
MIB MEDIenpädagogisch informationstechnische Beratung Organisation
mmi Man Machine Interface = Monitor, Maus und Tastatur; MMI wurde später zu HMI = Human Machine Interface umbenannt, da nicht nur Männer die Leittechnik bEDIenen Leittechnik
MMS MultimEDIa Messaging Services: MMS ergab sich aus der Weiterentwicklung der Bild- und Textübertragung in Mobilfunknetzen per SMS. Via MMS können Handy-Nutzer unterschiedliche MEDIen wie Texte, Bilder, Animationen, Video- und Audiosequenzen zu einer Nachricht verarbeiten und anschließend verschicken. Technologisch fungiert MMS als IP-basierte Lösung für die Übertragung der Inhalte über verschiedene mobile Endgeräte hinweg. Telekommunikation
MNS Der Mund-Nasen-Schutz ist ein Hilfsmittel in der MEDIzin, um eine Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen auf andere zu reduzieren. [Quelle WikipEDIa] Medizin
MOR Manual Operator Response = manuelle BEDIener Reaktion Leittechnik
MPA MEDIcal-Psychological Assessment, siehe MEDIzinisch-Psychologische Untersuchung MPU
MPA MEDIzinische Praxisassistentin
MPC Model PrEDIctive Controls = modelierte Vorschau regelung / Steuerung Leittechnik
MPU MEDIzinisch-Psychologische Untersuchung
MRP MEDIa Redundancy Protocol Netzwerk
MTC MEDIcal Treatment Case (MTC) The number of injuries that require mEDIcal treatment beyond first aid. MEDIzinische Behandlung (MTC) Die Anzahl der Verletzungen bei denen eine mEDIzinische Behandlung über die Erste Hilfe hinaus durchgeführt wurde. Medizin
MTP MEDIa Transport Protocol Computer
NPL Notleidende KrEDIte (auch englisch Non-performing Loans oder NPL, ProblemkrEDIte, toxische KrEDIte oder umgangssprachlich faule KrEDIte) ist die Bezeichnung für KrEDIte, bei denen der Schuldner mit dem Schuldendienst in Rückstand gerät, sich deshalb im Schuldnerverzug (Quelle: WikipEDIa) Bank
NSN National Stock Number oder NATO Stock Number ist eine international anerkannte Nummer, mit der die Armeen verschiedener Länder Produkte kennzeichnen. Quelle WikipEDIa Armee
NTS National Trust for Scotland: Die Jahresmitgliedschaft gilt für alle vom National Trust verwalteten Sehenswürdigkeiten in ganz Großbritannien. Die Gebühr von £ 40,50 ist schon nach vier Besichtigungen wieder drin (National Trust for Scotland, Wemyss House, 28 Charlotte Square, EDInburgh, Scotland, United Kingdom EH2 4ET, Tel. 0131-2 43 93 00). Reisen
OMD MEDIaagentur OMD (Optimum MEDIa Direction), Teil der Omnicon Gruppe Wirtschaft
ORC Organic Rankine Cycle = Verfahren des Betriebs von Dampfturbinen mit einem anderen ArbeitsmEDIum als Wasserdampf Kraftwerk
OWP Operator Working Place = BEDIenplatz Leittechnik
Abkürzung Erklärung Kategorie
OWS Operator Workstation = BEDIenstation Leittechnik
PCT PrEDIcate Complete Testing, eine Überdeckungssystematik für Software-Tests Programmierung
PFE Power FeEDIng Equipment  
PLM PrEDIctive Load Margin Computer = Vorausschauender Lastrechner Kraftwerk
PLP Perceptual Linear PrEDIction  
PMV PrEDIcted Mean Vote  
POS Prozess Operator Station , BEDIenstation im Prozessleitsystem der Firma ABB  
PPD PrEDIcted Percentage of Dissatisfied  
PPE Die Europäische Volkspartei (EVP; französisch Parti populaire européen, PPE, englisch European People’s Party, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt. Aus dem deutschen Sprachbereich sind die CDU und die CSU aus Deutschland, die ÖVP aus Österreich, die CSV aus Luxemburg sowie die CSP aus Belgien Mitglieder der EVP; die Schweizer CVP ist assoziiertes Mitglied und die Südtiroler Volkspartei hat Beobachterstatus. Quelle WikipEDIa Parteien
PRK Die Pakistanische Rupie ist die Währung Pakistans. Eine Rupie ist in 100 Paise unterteilt. Der ISO-Code ist PKR, im Lande selbst werden die Abkürzungen Re. und Rs. verwendet. WikipEDIa Währung
PSE internationaler IATA Code für den Flughafen MercEDIta der Stadt Ponce Puerto Rico, die Abkürzung der ICAO ist TJPS IATA
PTZ partielle Thromboplastinzeit , Abkürzung der MEDIzin  
Q 1 Qualitätsstufe 1 bei der Verspachtelung von Gipsplatten. Umfasst lEDIglich die Grundverspachtelung  
QED q. e. d. steht für: quod erat demonstrandum, lateinisch für: was zu beweisen war, Abschluss einer Beweisführung in Mathematik und Philosophie. Quelle wikipEDIa
QED quick EDIt (SchnellEDItor), Bezeichnung bei YAMAHA-Synthesizern  
QFL Quarz-Feldspat-Lithoklasten = Ternäres Diagramm zur Klassifizierung von klastischen SEDImenten McBride, 1963 DDR
RFC remote foot controller (FußfernbEDIenung), Typ von Lake Butler  
RMW Rat für mEDIzinische Wissenschaft  
RRS ROLAND remote control interface (ROLANDs FernbEDIenungsschnittstelle )  
SBE Small Business EDItion, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SCJ sub conditionae jacobus (lat.) , Unter der BEDIngung des Jakobus, So wir leben und Gott will Bahn
SED SEDIment  
SET Secure Electronic Transfer , Standard der wichtigsten KrEDItkartenunternehmen für ECash. SET sichert nicht nur den Datentransfer, sondern ermöglicht auch die Identifizierung der Teilnehmer.  
SET Set, Komplettpaket, Bundleware, Bezeichnung in SYNRISE für MultimEDIapakete aus mehreren Bestandteilen (z.B. Soundkarte, CD-ROM-Laufwerk, MIDI-Schnittstelle, Software usw.), bzw. anderen ähnlichen aus mehreren Komponenten bestehenden Komplettpaketen  
SFM Services for Macintosh , Programmpaket, mit dem ein Windows/NT-Server auch Apple-Macintosh-Rechner bEDIenen kann.  
SJI Standard Job Instruction = BEDIenungsanleitung Technik
SMB Small and MEDIum Size Business (, KMU)  
SMD SportmEDIzinischer Dienst  
SME Small and MEDIum Enterprises (SME)= kleine und mittlere Firmen Siemens
SME Small and MEDIum-Size(d) Enterprise(s) (ESPRIT) (, KMU)  
SMH Schnelle MEDIzinische Hilfe  
SMM Swinging Mac MEDIa, Computervertrieb, siehe auch Mac  
SNB Schienennetz-BenutzungsbEDIngungen Bahn
SNM Society of Nuclear MEDIcine  
SQL Structured Query Language , standardisierte Abfragesprache für DBMS. Ein SQL-Server ermöglicht die BEDIenung des DBMS von einem Klienten aus  
SSL secure socket layer (Sicherheitsprotokoll), dieses Protokoll ist im Internet von Bedeutung, um sicherheitsrelevante Daten (KrEDItkartennummern beispielsweise) gefahrlos zu übertragen  
STI Signal-Transduktions-Inhibitor (MEDIkamentenklasse)  
Stm Scientific Technical and MEDIcal (Information)  
SWS Softworkstation, EDItoren-Reihe von GEERDES  
TCM Traditionelle Chinesische MEDIzin Medizin
Abkürzung Erklärung Kategorie
TCO Tjänstemännens Central-Organisation , SchwEDIsche Angestelltengewerkschaft  
TDB internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt TetabEDI Papua Neuguinea IATA
TDE time domain EDItor (EDItor für Zeitparameter), Teil von STEINBERG Avalon, siehe auch ITC, FDE  
TDG Gesetz über die Nutzung von TelEDIensten (TelEDIenstegesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TDG TelEDIenstegesetz, deutsches Gesetz, auch als MultimEDIa-Gesetz bekannt  
TGL Technische Normen, Gütervorschriften und LieferbEDIngungen  
TGL Technische Normen, Gütevorschriften und LieferbEDIngungen , Gegenstück zur DIN aus der DDR DDR
TLB technische LieferbEDIngungen Bahn
TMF Telematikplattform für mEDIzinische Forschungsnetze DDR
TMG TelemEDIengesetzes Jura
TRG Gesetz zur Neuregelung des Fracht-, SpEDItions- und Lagerrechts (Transportrechtsreformgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TSR Terminate-and-Stay-Resident , ein unter MS-DOS ausführbares Programm, das auch dann im Arbeitsspeicher geladen ist, wenn es nicht ausgeführt wird. Da es im Arbeitsspeicher verbleibt, kann es schnell zur ErlEDIgung einer bestimmten Aufgabe aufgerufen werde  
TTS Twitter Tourette Syndrom (TTS) Neue Technologien erzeugen auch neue Krankheiten. Laut WikipEDIa zeigt sich das Tourette Syndrom durch sogenannte Tics. Das konkrete Erscheinungsbild variiert von Patient zu Patient. Bei Tics handelt es sich um unwillkürliche, rasche, meistens plötzlich einschießende und mitunter sehr heftige Bewegungen, die immer wieder in gleicher Weise einzeln oder serienartig auftreten können. Lautliche, ungewollte Äußerungen wie Ausrufe oder Geräusche zählen mit dazu. Beim Twitter Tourette Syndrom (TTS) ist die betroffene Person nicht in der Lage den Zeitpunkt und die Information zu kontrollieren, die sie über den Nachrichtendienst Twitter in Umlauf bringt. Ist Donald Trump an Twitter Tourette Syndrom (TTS) erkrankt? Krankheit
UBI Universal Basic Income (UBI) = universelles Grundeinkommen = Allgemeines Grundeinkommen = bEDIngungsloses Grundeinkommen Bank
UTZ UTZ ist ein Gütesiegel zur Zertifizierung von Kaffee, Tee und Kakao. Das Wort UTZ ist keine gewöhnliche Abkürzung, sondern stammt aus der Sprache der Maya, dem alten Volk aus Südamerika, und bedeutet so viel wie „gut“. Und das kommt nicht von ungefähr: UTZ Certified unterstützt Kaffeebauern dabei, in den Bereichen Betriebswirtschaft, soziale ArbeitsbEDIngungen und in Umweltmanagement geschult zu werden, also auch Rücksicht auf Mensch und Natur zu nehmen. Quelle: Tchibo
VES visiual EDIting system (visuelles Bearbeitungssystem), Software v. ENSONIQ zum MIRAGE  
VGB Allgemeine BEDIngungen für die Neuwertversicherung von Wohngebäuden gegen Feuer-, Leitungswasser- und Sturmschäden Bahn
VHB Allgemeine BEDIngungen für die Neuwertversicherung des Hausrats gegen Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Beraubungs-, Leitungswasser-, Sturm- und Glasbruchschäden Bahn
VMC VESA mEDIa channel (VESA MEDIenkanal), siehe auch VESA  
VMC Visual Meteorological Conditions (SichtflugbEDIngungen)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
WDL Wirkdruchleitung = Rohr zur Verbindung eines Messumformers mit dem MEDIum Leittechnik
WGV Wissenschaftliche Gesellschaft für VeterinärmEDIzin der DDR DDR
WIE With immEDIate effect (Mit sofortiger Wirkung)  
WML Wireless Markup Language , Sprache für Internetseiten, die auf internetfähigen Handys abgerufen werden können. Diese noch relativ neue Format ermöglicht in der ersten Generation lEDIglich Textdarstellungen sowie einfache Schwarz/Weiß-Graphiken. Es basiert  
WMP Windows MEDIa Player Computer
WTI West Texas IntermEDIate = Ölsorte
WWF WWF Club war eine wöchentliche Show des Westdeutschen Werbefernsehens, die von den Moderatoren Jürgen von der Lippe, Marijke Amado, Frank Laufenberg Quelle WikipEDIa Fernsehen
YXH internationaler IATA Code für den Flughafen MEDIcine Hat Airport der Stadt MEDIcine Hat Kanada, die Abkürzung der ICAO ist CYXH IATA
ZEM Zentrale Einrichtung MEDIen (Göttingen)  
ZKM Zentrum für Kunst und MEDIen
ABBA ABBA war eine schwEDIsche Popgruppe. Der Name der Band bildete sich aus den Vornamen der Bandmitglieder Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad Musik
ACSM American College of Sport MEDIcine Sport
ADDS Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle WikipEDIa Computer
ÄDR Als American Depositary Receipt (ADR, oft auch American Depository Receipt oder American Depositary Share) werden auf Dollar lautende, von US-amerikanischen Depotbanken (depositary banks) in den USA ausgegebene Aktienzertifikate bzw. Hinterlegungsscheine bezeichnet, die eine bestimmte Anzahl hinterlegter Aktien eines ausländischen Unternehmens verkörpern und an ihrer Stelle am US-Kapitalmarkt wie Aktien gehandelt werden. quelle wikipEDIa Bank
AEBL Allgemeine EinkaufsbEDIngungen für Lieferungen und Leistungen AEBL Recht
AGBB Allgemeine Geschäfts- und Besondere BeförderungsbEDIngungen Reisen
ASMR Autonomous Sensory Meridian Response (oft als ASMR abgekürzt) bezeichnet die Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bewegt (sogenannte Tingles). Quelle: WikipEDIa Medizin
ÄTV Tarifvertrag über die Sicherung der Einkommen und ArbeitsbEDIngungen für die übergeleiteten Arbeitnehmer Wirtschaft
AVMD Europäische Richtlinie über audiovisuelle MEDIendienste (AVMD-Richtlini Medien
c.p. c.p. unter sonst gleichen BEDIngungen Wirtschaft
Abkürzung Erklärung Kategorie
CELP Code-Excited Linear PrEDIction  
CHIO Der CHIO Aachen ist ein seit 1924 in Aachen stattfindendes internationales Pferdesport-Turnier (Concours Hippique International Officiel). Nach dem Reglement der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) darf jedes Land nur einen CHIO austragen. [Quelle: WikipEDIa] Sport
CHMM Call Handling MultiMEDIa (Telekommunikation)  
CHMP Committee for MEDIcinal Products for Human Use = Initiative Selbsthilfe Multiple Sklerose Kranker e. V. (MSK) Organisation
CMMV Organisation, Clearingstelle MultimEDIa der Verwertungsgesellschaften für Urheber- und Leistungsschutzrechte GmbH  
CPRM Content Protection for Recordable MEDIa  
CYXH internationaler ICAO Code für den Flughafen MEDIcine Hat Airport der Stadt MEDIcine Hat Kanada, die Abkürzung der IATA ist YXH ICAO
DCCH DEDIcated Control Channels , Steuerkanäle im Mobilfunk  
DED. dEDIcato (gewidmet)  
DENT zahnmEDIzinisch  
DGLM Deutsche Gesellschaft für LasermEDIzin  
DGMP Deutsche Gesellschaft für MEDIzinische Physik  
DGSM Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und SchlafmEDIzin
DGTI Deutsche Gesellschaft für TransfusionsmEDIzin und Immunhämatologie  
DHDL Die Höhle der Löwen ist eine deutsche Unterhaltungsshow, die erstmals im August 2014 vom Fernsehsender VOX ausgestrahlt wurde. Sie ist ein Ableger der britischen Sendung Dragons’ Den, eines Konzeptes das weltweit von Sony Pictures Television produziert und vermarktet wird. Die Höhle der Löwen wird dienstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Quelle: WikipEDIa Fernsehen
DMDI Deutsches Institut für MEDIzinische Dokumentation und Information Köln Gesundheitswesen
DMMV Organisation, Deutscher MultimEDIa Verband e.V.  
DTMP Desk Top MEDIa Production (Schreibtisch-MEDIenproduktion), Serie von Computerperipherie von ROLAND  
DVKB Deutsche Verkehrs-KrEDItbank, jetzt: DVB Bahn
E 10 EDIsongewinde mit einem Durchmesser von 10 mm.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
E 14 EDIsongewinde mit einem Durchmesser von 14 mm.  
E 27 EDIsongewinde mit einem Durchmesser von 27 mm.  
E 40 EDIsongewinde mit einem Durchmesser von 40 mm.  
E 55 EDIsongewinde mit einem Durchmesser von 5,5 mm.  
ECTS European (Community Course) CrEDIt Transfer Scheme (or: System)  
EDIF Electronic Design Interchange Format  
EDIS Electronic Distributerless Ignition, Ford USA, DI Auto
EDIS Employee Data Interchange Service Software
EGPH internationaler ICAO Code für den Flughafen Turnhouse der Stadt EDInburgh Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist EDI ICAO
EHIC Europäischen Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card - EHIC) können gesetzlich Krankenversicherte europaweit mEDIzinische Leistungen erhalten Versicherung
EMEA European MEDIcines Agency – die Europäische Arzneimittelagentur Geographie
EMEL enigma macro EDIting language (problemorientierte Programmiersprache), Bestandteil der Software Finale von Coda Software
EMMS Electronic MEDIa Management System , elektronische Nachrichtendienste  
EZfM Europäisches Zentrum für MEDIenkompetenz (Marl)  
FARA Foreign Agents Registration Act (FARA) ist ein 1938 verabschiedetes Gesetz der Vereinigten Staaten. Es schreibt vor, dass Personen, die in den USA politisch für ausländische Rechtspersonen tätig sind, diese Tätigkeit dokumentieren und offenlegen müssen. [Quelle: wikipEDIa] Recht
FDDI FDDI stands for Fiber Distributed Data Interface. The FDDI standard is ANSI X3T9.5 . The FDDI topology is ring with two counter rotating rings for reliability with no hubs. Cable type is fiber-optic. Connectors are specialized. The mEDIa access method is token passing. Multiple tokens may be used by the system. The maximum length is 100 kilometers. The maximum number of nodes on the network is 500. Speed is 100 Mbps. FDDI is normally used as a backbone to link other networks. A typical FDDI network can include servers, concentrators, and links to other networks. CDDI is a copper version of FDDI which uses category 5 cable. Obviously the distance is more limited than FDDI. Technik
fmcg Schnelldrehende/sich schnell bewegende Produkte (englisch Fast Moving Consumer Goods (FMCG), Fast Moving Consumer Products oder Renner genannt), sind Handelswaren, die im Verkaufsregal schnell entnommen und wieder aus dem Warenlager ersetzt werden (rotieren). Quelle WikipEDIa Handel
GISI Göttinger Informationssystem für IntensivmEDIzin und OP  
GMAT Der Graduate Management Admission Test, besser bekannt unter der Abkürzung GMAT, ist ein weltweit standardisierter Test, um die Eignung für postgraduale Master-Studiengänge an betriebswirtschaftlichen Fakultäten (englisch „Graduate School of Business“) zu messen. Quelle WikipEDIa Bildung
GOTS Gesellschaft für Orthopädisch/Traumatologische SportmEDIzin  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HDF4 Hierarchical Data Format (HDF) bezeichnet die Datenformate HDF4 (veraltet, aber weiterhin unterstützt) und HDF5. Diese Formate werden insbesondere in wissenschaftlichen Anwendungen für die Speicherung großer Datenmengen verwendet. Optimierte Strukturen und Algorithmen erlauben das effiziente Speichern und Auslesen von ein- und mehrdimensionalen homogenen[1] Tabellen. Tabellen und andere Daten können in ein und derselben Datei in einer beliebigen Verzeichnisstruktur abgelegt werden. Das ermöglicht es zum Beispiel, Messwerte gemeinsam mit Metadaten abzuspeichern. Quelle: wikipEDIa Leittechnik
HDF5 Hierarchical Data Format (HDF) bezeichnet die Datenformate HDF4 (veraltet, aber weiterhin unterstützt) und HDF5. Diese Formate werden insbesondere in wissenschaftlichen Anwendungen für die Speicherung großer Datenmengen verwendet. Optimierte Strukturen und Algorithmen erlauben das effiziente Speichern und Auslesen von ein- und mehrdimensionalen homogenen[1] Tabellen. Tabellen und andere Daten können in ein und derselben Datei in einer beliebigen Verzeichnisstruktur abgelegt werden. Das ermöglicht es zum Beispiel, Messwerte gemeinsam mit Metadaten abzuspeichern. Quelle: wikipEDIa Leittechnik
HDMI High Definition MultimEDIa Interface  
HHMI Howard Hughes MEDIcal Institute  
IBMT (Fraunhofer-) Institut für BiomEDIzinische Technik (St. Ingbert)  
ICEM Organisation, INSTITUT FÜR COMPUTERMUSIK UND ELEKTRONISCHE MEDIEN, Einrichtung der Folkwang Hochschule in Essen  
IDEM Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der MEDIzin  
IDMT (Fraunhofer-) Institut für Digitale MEDIentechnologie (Ilmenau)  
IKIT Institut für klinische Immunologie und TransfusionsmEDIzin (Leipzig)  
IPMX Internet Protocol MEDIa Exchange (Telekommunikation)  
IRBM IntermEDIate-Range Ballistic Missile  
IWIM Institut für Wissenschaftsinformation in der MEDIzin  
J2EE Java 2 Enterprise EDItion  
J2SE Java 2 Standard EDItion  
JEDI Joint Electronic Data Interchange , Gremium bzw. Organisation  
KEGG Kyoto EncyclopEDIa of Genes and Genomes  
LISM Local Interstellar MEDIum  
LWTI LEDIgenwohnheim, Lehrlingswohnheim  
M.D. US: mEDIcal doctor  
NLMK NLMK (englisch Novolipetsk Steel, russisch Новолипецкий металлургический комбинат – Nowolipezker metallurgisches Kombinat) ist ein Stahlhersteller aus Russland mit Firmensitz in Lipezk. [Quelle WikipEDIa] Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
PM-M Polyframe M-Module, EDItormodul für KORG M 1, M 1 R, M 1 R EX  
PM-T Polyframe T-Module, EDItormodul für KORG T 1, T 2, T 3  
PM-U Polyframe U-Module, EDItormodul für ROLAND U-20, U-220  
PMSS PEARL MULTIMEDIA-SOUNDSTUDIO (PEARL MultimEDIaklangstudio), siehe auch: pcs von PEARL AGENCY  
PTSB Posttraumatische Belastungsstörung (MEDIzin)  
RSVP die international gebräuchliche, aus dem Französischen stammende Schriftformel für répondez sil vous plaît (deutsch bitte antworten Sie), siehe u. A. w. g. Quelle: WIKIPEDIA
SHCP Secretaría de Hacienda y Crédito Público Bahn
SMIL Synchronized MultimEDIa Integration Language  
SMIL synchronized multimEDIa integration language (synchronisierte und MultimEDIa-Elemente enthaltene Sprache), quasi Programmiersprache zur Darstellung von, siehe auch: Internet-Inhalten, siehe auch HTML, REBOL, XML  
SMIL Synchronized MultimEDIa Integration Language (Telekommunikation)  
SPIO Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) ist eine deutsche, von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) getragene Einrichtung mit Sitz in Wiesbaden. Sie prüft im Schwerpunkt die Altersfreigabe von MEDIen. Quelle WikipEDIa Organisation
SStb SwEDIsh Software Testing Board Computer
StOV Verzeichnis der im Stückgutverkehr der deutschen Eisenbahnen bEDIenten Orte, Organisation Bundesbahn Bahn
SVST SwEDIsh Vacuum Solar Telescope  
SXSW Das South by Southwest (SXSW) ist eine jährlich im März in Austin, Texas, stattfindende Veranstaltung. Es vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen vor allem in den Bereichen Musik, Film und interaktive MEDIen. Das Festival fand das erste Mal 1987 statt und geht mittlerweile insgesamt über 10 Tag. Quelle WikipEDIa Messe
TEMP temporary (zeitweilig), meist als Zwischenspeicher, EDItbuffer  
TJPS internationaler ICAO Code für den Flughafen MercEDIta der Stadt Ponce Puerto Rico, die Abkürzung der IATA ist PSE ICAO
UDSV TelEDIenstunternehmen- Datenschutzverordnung  
UEMS Union Européenne des Médicines Spécialistes  
UMCG University MEDIcal Center Groningen Bildung
Abkürzung Erklärung Kategorie
UMLS Unified MEDIcal Language System  
UPnP Universal Plug and Play (MultimEDIageräte)  
VESA Video Electronics Standards Association (VESA) ist eine Organisation, in der sich rund 225+ Mitgliedsfirmen (Stand: Februar 2016) zusammengeschlossen haben, um einheitliche Spezifikationen von Videostandards speziell für den Bereich der Computergrafik zu erstellen. [Quelle: WIKIPEDIA] Computer
VHDM Very High Density MEDIum  
VISP visual song processing (visuelles Songbearbeitung), Bezeichnung der BEDIenoberfläche von STEINBERG Cubit bzw. Cubase  
VPRT Verband Privater Rundfunk und TelemEDIen e.V.. Fernsehen
VRMM internationaler ICAO Code für den Flughafen Male International (Insel Hulule) der Stadt Male MalEDIven, die Abkürzung der IATA ist MLE ICAO
VVaG Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist eine der in Deutschland rechtlich zulässigen Rechtsformen für einen Versicherer. Die Versicherungsnehmer sind Mitglieder und Träger des Vereins. [Quelle: WikipEDIa] Versicherung
VZÄ Das Vollzeitäquivalent (Abkürzung: VZÄ) oder Vollbeschäftigtenäquivalent ist eine Hilfsgröße bei der Messung von Arbeitszeit. Quelle WikipEDIa Ökonomie
WHIM Warm-Hot Intergalactic MEDIum  
WORM Write Once Read Multiple , mittlerweile seltener Standard für optische SpeichermEDIen.  
WORM write once read multiple many (beschreibe einmal, lese öfter), einmal beschreibbares optisches SpeichermEDIum, siehe auch WMRA  
ZWNJ Der Bindehemmer (engl. zero width non-joiner, abgekürzt ZWNJ), auch Ligaturtrenner oder breitenloser Nichtverbinder, ist ein Steuerzeichen, das in der Datenverarbeitung in gespeicherten Texten verwendet wird, um automatische Buchstabenverbindungen zu verhindern. (Quelle: WikipEDIa] Computer
BfArM Bundesinstitut für Arzneimittel und MEDIzinprodukte (BfArM) = Einrichtung, die über die Zulassungen von neuen MEDIkamenten entscheidet Amt
COCIR European Coordination Committee of the Radiological and ElectromEDIcal Industry , CENELEC angegliederte Organisation. Siehe auch CENELEC-Partner  
DCF77 Langwellensender in Mainflingen bei Frankfurt am Main, der die meisten funkgesteuerten Uhren im westlichen Europa mit der in Deutschland geltenden gesetzlichen (Uhr-)Zeit versorgt. DCF77 ist das dem Sender zur internationalen Identifikation zugewiesene Rufzeichen. (Quelle WikipEDIa) Technik
DEDIG Deutsche EDI-Gesellschaft e.V.  
DICOM Digital Imaging and Communications in MEDIcine  
DIMDI Deutsches Institut für MEDIzinische Dokumentation und Information  
DMB-T Digital MultimEDIa Broadcast - Terrestrial  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DRIVE DEDIcated Road Infrastructure for Vehicle Safety in Europe  
ECMWF European Centre for MEDIum-Range Weather Forecast (, EZMW)  
GUIDE Graphical User Interface for Digital EDIting (Grafische BEDIenoberfläche für digitale Bearbeitung), Software für das OTARI, siehe auch: hdr PRO DISK PD-464  
HNPCC herEDItary nonpolyposis colorectal cancer  
ICPNM International Certificate Program for New MEDIa (FhG, CRCG)  
IS-IS IntermEDIate System-to-IntermEDIate System  
ISMRM International Society for Magnetic Resonance in MEDIcine  
IuKDG Gesetz zur Regelung der RahmenbEDIngungen für Informations- und Kommunikationsdienste (Informations- und Kommunikationsdienstegesetz), amtliche Abkürzung Bahn
JMStV JugendmEDIenschutz-Staatsvertrag Recht
PM-DX Polyframe DX-Module, EDItormodul für YAMAHA DX 7, TX 7, TF 1, TX 218, TX 816, DX 7 II D, DX 7 II FD, DX 7 S und TX 802  
PM-MX Polyframe MX-Module, EDItormodul für OBERHEIM MATRIX-1000, MATRIX-6 und MATRIX-6 R  
PM-SY Polyframe SY-Module, EDItormodul für YAMAHA SY 77 und TG 77  
PM-WS Polyframe WS-Module, EDItormodul für KORG WAVESTATION  
PRISM photorefractive information storage materials (Speichermaterialien auf Basis von Lichtbrechungen), SpeichermEDIum des, siehe auch: HDSS  
S-DMB Satellite Digital MultimEDIa Broadcasting (Telekommunikation)  
SigVB Vorschrift für die BEDIenung der Signalanlagen (DV 482 Teile 1 bis 7), Organisation Bundesbahn Bahn
SRINF Kurzstreckenraketen mit Atomsprengköpfen und einer Reichweite bis 500 km, sogenannte Short-Range IntermEDIate Nuclear Forces Armee
TDDSG Gesetz über den Datenschutz bei TelEDIensten (TelEDIenstedatenschutzgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TIGER The Interactive Graphic EDItor (der interaktive GrafikEDItor), Software von, siehe auch: Dr. Ts  
UMDNS Nomenklatur für MEDIzinprodukte  
Abkürzung Erklärung Kategorie
VIRIM virtuelle Realität in der MEDIzin  
VSELP Vector Sourcebook Excited Linear PrEDIctive Coding (Sprachkompressionssystem)  
ZBMED Deutsche Zentralbibliothek für MEDIzin  
BGETEM BGETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro MEDIenerzeugnisse
CD-ROM Compact Disk - Read Only Memory , MassenspeichermEDIum  
CIRMMT Centre for Interdisciplinary Research in Music MEDIa and Technology (McGilll University, Canada)  
CODEDI Comité de Defensa de los Derechos Indígenas Bahn
COFIPE Código Federal de Instituciones y ProcEDImientos Electorales (Bundesrichtlinien für Bundesinstitutionen und Wahlvorgänge) Bahn
DSM-CC Data (or: Digital) Storage MEDIa -- Command and Control (Telekommunikation)  
EB-ROM electronic book ROM (Elektronisches Buch-ROM), CD-ähnliche MassenspeichermEDIen mit einem Durchmesser von acht Zentimetern in einem 3,5-Gehäuse für Kapazitäten von bis zu 200 MByte  
FORENS forensisch (GerichtsmEDIzin)  
HASBRO Hasbro ist ein US-amerikanischer Spielwarenhersteller mit Sitz in Pawtucket, Rhode Island in den USA. Die Firmenbezeichnung setzt sich zusammen aus den Namen Hassenfeld Brothers. Hasbro vertreibt u. a. Monopoly. Quelle WikipEDIa Firma
I.C.H. intelligent combination handling (intelligente Kombinationshandhabung), Funktion in GEERDES-SoftwareEDItoren, welche beim Umkopieren von KORG Combinations auf das Mitkopieren der beteiligten Programs achtet  
INSERM Institut National de la Santé et de la Recherche Médicale  
LCT 50 Dosierung eines Gifts oder mehrerer Giftstoffe, die durch Inhalation bei 50 % einer Testgruppe einer Spezies unter bestimmten PrüfbEDIngungen über einen definierten Zeitraum tödlich wirken.  
PM-PRO Polyframe PRO-Module, EDItormodul für E-MU SYSTEMS PROTEUS 1  
PM-UNI Polyframe Universalmodule (UniversalEDItormodul für Polyframe), UniversalEDItor von C-LAB zur Gestaltung von Geräteanpassungen nach eigenen Bedürfnissen  
PM-VFX Polyframe VFX-Module, EDItormodul für ENSONIQ VFX  
q.e.d. q. e. d. steht für: quod erat demonstrandum, lateinisch für: was zu beweisen war, Abschluss einer Beweisführung in Mathematik und Philosophie. Quelle: wikipEDIa
REVERB vj.iso ist die Abkürzung für eine Image-Datei(ISO) von Visual Java der Visual Studio 2005 Express EDItion von Microsoft, die leider mit Einführung von Visual Studio 2008 spurlos aus allen Microsoftseiten verschwunden ist Software
Abkürzung Erklärung Kategorie
SD-DVD super density digital video disk (hochauflösende digitale Videoplatte), Speicherkapazität dieses MEDIums: fünf GByte pro Seite  
SYNHCS SYNERGY host control system (SYNERGY-Kontrollsystem), Software für einen Computer, um den SYNERGY zu EDItieren  
BG ETEM Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro MEDIenerzeugnisse (BG ETEM) Organisation
CHAdeMO CHAdeMO ist der Handelsname einer markenübergreifenden elektrischen Schnittstelle eines Batteriemanagementsystems für Elektroautos. CHAdeMO kann als Backronym von CHArge de MOve abgeleitet werden. Plausibler ist die Ableitung vom japanischen Satz Ocha demo ikaga desuka – was in etwa bedeutet „Wie wärs mit einer Tasse Tee?“. So soll der Name darauf hinweisen, dass ein leer gefahrenes Elektroauto innerhalb von 15–30 Minuten auf 80 % der Batterie-Kapazität aufgeladen werden kann – nach einer Tasse Tee kann man also die Reise fortsetzen. Quelle: WikipEDIa Auto
GüKUMT BeförderungsbEDIngungen für den Umzugsverkehr und für die Beförderung von Handelsmöbeln in Spezialfahrzeugen Bahn
LoRaWAN Long Range Wide Area Network ist ein Low-Power-Wireless-Netzprotokoll. Die LoRaWAN-Spezifikation wird von der LoRa Alliance festgelegt. Quelle WikipEDIa Netzwerk
POLEDIT Policy EDItor  
VEB SFT VEB SpEDItion und Ferntransporte DDR
CONMEBOL Die CONMEBOL (portugiesisch Confederação Sul-Americana de Futebol, spanisch Confederación Sudamericana de Fútbol, deutsch: Südamerikanische Fußball-Konföderation) ist der Kontinentalverband der nationalen Fußballverbände Südamerikas. Quelle wikipEDIa Fußball
HS-DPCCH High Speed DEDIcated Physical Control Channel (Telekommunikation)  
IDAHOBIT International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia & Transphobia; Der Internationale Tag gegen Homo-, Trans-, Bi- und Interphobie (IDAHOBIT) wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen und später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen als Aktionstag begangen, um durch Aktionen, mEDIale Aufmerksamkeit und Lobbying auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativität abweichen. (Quelle: WikipEDIa)
KPMD-PMK Richtlinien für den Kriminalpolizeilichen MeldEDIenst in Fällen Politisch motivierter Kriminalität Polizei
M.U.S.T. Max Universal Sound Test Disk (Max Universalklangtest-Diskette), DiagnosEDIskette für E-MU SYSTEMS EMAX  
Mercosur Mercosur (spanisch [ˌmeɾ.ko.ˈsuɾ]) ist die abgekürzte Bezeichnung für den „Gemeinsamen Markt Südamerikas“. Die spanische Bedeutung für die Abkürzung ist Mercado Común del Sur (Gemeinsamer Markt des Südens). Quelle WikipEDIa Wirtschaft
Schlefaz Die schlechtesten Filme aller Zeiten ist eine satirische Filmreihe des Privatsenders Tele 5. Quelle WikipEDIa Fernsehen
VERBRKRG VerbraucherkrEDItgesetz (Artikel 1 des Gesetzes über VerbraucherkrEDIte, zur Änderung der Zivilprozeßordnung und anderer Gesetze)(aufgehoben seit 1.1.2002) Jura
WEDIDARE Wellen Dicht Dampf Regelung Siemens
IEEE-1394 Standard der, siehe auch: IEEE über den sogenannten Firewire-Bus, bei welchem bis zu 63 Geräte über maximal 4,5 Meter Leitungslänge mit einem PC verbunden werden können, auch bekannt als I-Link oder MultimEDIainterface, die Datenübertragung beträgt bis zu