In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

29 Abkürzungen mit DOS gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
DOS Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DOS Deutsche Offenlegungsschrift (Patent) daten
DOS Digital Optical Switch (Telekommunikation) Telekommunikation
DOS disc disk operating system (diskettenoperierendes System), siehe auch: MSDOS Computer
DOS Disc-Operating System, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation Computer
DOS Disk Operating System , Betriebssystem, Microsoft, Alt aber gut und stabil Software
DOS DOSieraerosol Chemie
DOS DOSierung, DOSis Chemie
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen Medizin (Doctors of Osteopathy = DOS) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. Anstatt nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentrieren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
DDOS Distributed Denial Of Service Computer
DDOS Distributed Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DOSB Deutscher Olympischer Sportbund Organisation
GDOS Graphics Device Operating System Computer
GDOS graphics device operating system (Betriebssystem für den Grafikbereich) daten
KDOS KalkDOSier(ung) daten
RDOS realtime, siehe auch: DOS (Echtzeit, siehe auch: DOS) daten
DOSIM DOSimeter daten
DOSPP DOSierpumpe daten
DOSBEH DOSierbehälter daten
DR-DOS Digital Research DOS daten
DR-DOS siehe: DOS von, siehe auch: DR daten
GEMDOS siehe: GEM, DOS daten
DOSLSTG DOSierleistung daten
DOSLSTG DOSisleistung daten
KÖRDOS KörperDOSis daten
PERSDOS PersonenDOSis daten
DRMESDOS DruckmessDOSe daten
PERSDOSIM PersonenDOSimeter daten
TEKÖRDOS TeilkörperDOSis daten

80 Erklärungen mit DOS gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
CF Cystische Fibrose (MukovisziDOSe)  
DR Digital Research, siehe auch DR-DOS  
ED EinzelDOSis  
ED Radio: erythemerzeugende DOSis  
ER EnDOSkopische Resektion  
GD Radio: GesamtDOSis  
HC Rad.: high contrast (Ggt: low DOSe,LD)  
HD Radio: HerdDOSis  
LD Letale (tödliche) DOSis  
LD letale DOSis  
LD Rad.: low DOSe (Ggt.: high contrast,HC)  
SO DOSt Bahn
ST Kabelabgang zu einer KraftsteckDOSe Leittechnik
UF Harnstoff-Formaldehyd-Kunststoffe. Anwendungsbeispiele: Schaltergehäuse, SteckDOSen, Anschlussklemmen, Stecker, Leuchten, Bedienungsknöpfe, Hauben, Schraubverschlüsse, Abdeckungen, Schubladen, Beschläge, Toilettensitze, Haartrocknerhauben.  
CLD certain lethal DOSe  
DOS Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DOS Deutsche Offenlegungsschrift (Patent)  
DOS Digital Optical Switch (Telekommunikation) Telekommunikation
DOS disc disk operating system (diskettenoperierendes System), siehe auch: MSDOS Computer
DOS Disc-Operating System, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
DOS Disk Operating System , Betriebssystem, Microsoft, Alt aber gut und stabil Software
DOS DOSieraerosol Chemie
DOS DOSierung, DOSis Chemie
DOS Patienten sind mehr als nur die Summe ihrer Körperteile. Deshalb praktizieren Ärzte der Osteopathischen Medizin (Doctors of Osteopathy = DOS) einen "ganzheitlichen" -Ansatz. Anstatt nur bestimmte Symptome zu behandeln, konzentrieren sich osteopathische Ärzte auf die Behandlung des Patienten als Ganzes. Medizin
EMD EinzelmaximalDOSis  
EPT enDOSkopische Papilotomie  
ERP enDOSkopisch retrograde Cholangiopankreatikographie  
HED Radio: Herdeinfall-/ HauterythemDOSis  
HWD Radio: HalbwertsDOSis, Halbwertsschichtdicke  
KOD kolloiDOSmotischer Druck  
LNG Levonorgestrel = Pille danach; wird das Gestagen Levonorgestrel in sehr hoher DOSierung zur Notfallverhütung bis zu drei Tage (72 Stunden) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt; siehe auch http://www.sexlex24.de Medizin
PEG perkutane enDOSkopische Gastrostomie = Ernährung durch die Bauchdecke  
PIF Program Information File , Eine Datei mit Informationen, die Windows NT für die Ausführung einer auf MS-DOS basierenden Anwendung benötigt. Beim Starten einer MS-DOS-Anwendung, sucht Windows NT nach einer PIF-Datei für die Anwendung. PIF-Dateien enthalten  
RHO internationaler IATA Code für den Flughafen Paradisi der Stadt RhoDOS Griechenland, die Abkürzung der ICAO ist LGRP IATA
RUI internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt RuiDOSo USA, Bundesland New Mexico IATA
SJK internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt San Jose DOS Campos Brasilien IATA
SYS System, Dateipräfix in, siehe auch: MS-DOS für Systemdateien, siehe auch ANSI.SYS und CONFIG.SYS  
TLD ThermoluminiszenzDOSimetrie  
TSR Terminate-and-Stay-Resident , ein unter MS-DOS ausführbares Programm, das auch dann im Arbeitsspeicher geladen ist, wenn es nicht ausgeführt wird. Da es im Arbeitsspeicher verbleibt, kann es schnell zur Erledigung einer bestimmten Aufgabe aufgerufen werde  
Universal-Anschluss-Einheit, eine AnschlussDOSe für RJ45-Stecker in der Telekommunikation Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
usk UnterstützungskommanDOS Polizei
VDD Virtual Device Drivers , (virtuelle Gerätetreiber), die die Ausführung von MS-DOS- und 16-Bit-Windows-Anwendungen unter Windows NT ermöglichen, siehe auch VXD  
VDM Virtual DOS Machine , Simuliert eine MS-DOS-Umgebung, so daß MS-DOS- und Windows-Anwendungen unter Windows NT ausgeführt werden können.  
VLD internationaler IATA Code für den Flughafen ValDOSta Regional der Stadt ValDOSta USA, Bundesland Georgia IATA
WIN Windows, grafische Benutzeroberfläche für, siehe auch: MS-DOS (kein selbständiges Betriebssystem!)  
WMF Windows Metafile , eine Datei, die eine Vektorgrafik enthält. Sie besteht aus ZeichenkommanDOS, die vom Grafiksystem der 16-Bit-Windows-Versionen verstanden werden. WMF-Dateien können auch KommanDOS zum Anzeigen von Rastergrafiken enthalten. Siehe auch:CG  
CP/M control program for microcomputers (Kontrollprogramm für Mikrocomputer), Betriebssystem, welches neben MS-DOS eines der weitverbreitesten ist  
DDOS Distributed Denial Of Service Computer
DDOS Distributed Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DOSB Deutscher Olympischer Sportbund Organisation
EBKV Elektronischer BremskraftVerstärker, Der EBKV ist ein pneumatischer Bremskraftverstärker,der mittels eines elektromagnetischen Ventils die Bremse betätigen kann.Ein zugehöriges elektronisches Steuergerät sorgt für die feinfühlige DOSierung der Bremse.  
ERCP enDOSkopisch retrograde Cholangiopankreatikographie  
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Verwendung als Kältemittel für Kühl- und Gefriergeräte, Wärmepumpen und Klimaanlagen, als Verschäumungsmittel für Kunststoffe, als chemische Reinigungsmittel und vor allem bei SprayDOSen. Stehen unter Verdacht, die schützende  
GDOS Graphics Device Operating System Computer
GDOS graphics device operating system (Betriebssystem für den Grafikbereich)  
KDOS KalkDOSier(ung)  
LGRP internationaler ICAO Code für den Flughafen Paradisi der Stadt RhoDOS Griechenland, die Abkürzung der IATA ist RHO ICAO
NOFV NorDOStdeutschen Fußballverband Fußball
PICT Picture , Ein Grafikformat für den Macintosh-Rechner. Neben Rastergrafiken können auch KommanDOS für Vektorgrafiken enthalten sein. Siehe auch: CGM , EPS, WMF  
RDOS realtime, siehe auch: DOS (Echtzeit, siehe auch: DOS)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SBMO internationaler ICAO Code für den Flughafen Campo DOS Palmares der Stadt Maceio Brasilien, die Abkürzung der IATA ist MCZ ICAO
TBPB internationaler ICAO Code für den Flughafen Grantley Adams International der Stadt Bridgetown BarbaDOS, die Abkürzung der IATA ist BGI ICAO
DOSIM DOSimeter  
DOSPP DOSierpumpe  
PERD. perdendo, perdenDOSi (abnehmend in der Lautstärke )  
C-FILE command file (Kommandodatei), enthält KommanDOS, siehe auch COM  
DOSBEH DOSierbehälter  
DR-DOS Digital Research DOS  
DR-DOS siehe: DOS von, siehe auch: DR  
GEMDOS siehe: GEM, DOS  
LCT 50 DOSierung eines Gifts oder mehrerer Giftstoffe, die durch Inhalation bei 50 % einer Testgruppe einer Spezies unter bestimmten Prüfbedingungen über einen definierten Zeitraum tödlich wirken.  
DOSLSTG DOSierleistung  
DOSLSTG DOSisleistung  
KÖRDOS KörperDOSis  
PERSDOS PersonenDOSis  
SUD-EST DOStfranzösisch Bahn
DRMESDOS DruckmessDOSe  
PERSDOSIM PersonenDOSimeter  
TEKÖRDOS TeilkörperDOSis  
CONFIG.SYS configuration system file (Konfigurationssystemdatei), besonders unter, siehe auch: MS-DOS bekannt gewordene Datei, enthält die systemspezifischen Gerätekonfigurationsdaten, siehe auch ANSI.SYS und AUTOEXEC.BAT