In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

177 Abkürzungen mit DD gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
DD Abkürzung für Dildo Sex
DD Dampfdichte daten
DD Deckendurchbruch. Bauteilbezeichnung in Bauzeichnungen. daten
DD Diffentialdiagnose daten
DD digital delay (digitales Verzögerungsgerät) daten
DD digital drum (digitales Schlagzeug), Baureihe von YAMAHA daten
DD DIGITAL DRUMS (digitales Schlagzeug), Baureihe von BÖHM daten
DD digital dubber (digitaler Dubber), Baureihe von AKAI daten
DD double density (doppelte Dichte), eine DD-Diskette umfaßt rund 725, siehe auch: kByte, siehe auch 2DD, SD, HD, SS, DS, ED daten
DD Dresden, Stadt Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland daten
aDD Attention Deficit Disorder deutsch: ADS = Aufmerksamkeits Defizit Syndrom Medizin
CDD compact disk drive (Kompaktplattenlaufwerk), Typ von PHILIPS daten
CDD Connection And Data Distribution daten
DDB Die Deutsche Bibliothek daten
DDB Download Data Block (Telekommunikation) daten
DDC Dopa-Decarboxylasehemmer daten
DDC internationaler IATA Code für den Flughafen Dodge City Municipal der Stadt Dodge City USA, Bundesland Kansas IATA
DDC Organisation, Deutsche Dance Charts DDd daten
DDD Diarrhoe/ Douleur/ Diabetes Mellitus (-Syndrom ->Verner Morrison Syndrom) daten
DDD die dreisten drei = comedy show Fernsehen
DDD digital digital digital, Aufnahmeart bei, siehe auch: CDs (digitale Aufnahme, digitale Abmischung, digitales Master) daten
DDD Direct Distance Dialling , Selbstfernwähldienst daten
DDD Directly Doubled Diode (Laser) daten
DDD Domain-Driven Design Homepage
DDD Dynamic Digital Drums (dynamisches Digitalschlagzeug), Baureihe von KORG daten
DDD Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM) daten
DDE Dynamic Data Exchange daten
DDE Dynamic Data Exchange , dynamischer Datenaustausch, eine Form der in Betriebssystemen der Microsoft Windows-Familie implementierten prozessübergreifenden Kommunikation (IPC , Interprocess Communication). daten
DDE dynamic data exchange (dynamischer Datenaustausch), Suffix von Dateien mit Daten diesen Formats, siehe auch DLL daten
DDF Departamento del Distrito Federal Bahn
DDF digital dynamics filter (digitales dynamisches Filter), ein Teil der, siehe auch: ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DFG, DFT, DHG daten
DDG Deutsche Dermatologische Gesellschaft daten
DDG Deutsche Diabetes Gesellschaft daten
DDH Dachdeckerhandwerk daten
DDI Didesoxyinosin daten
DDI Direct Dialing-In (Telephon) daten
DDI Disk Driver Information File , Informationsdatei für DSK- und HAM-Disk- Treiber unter Novell NetWare daten
DDI Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM) daten
DDK Dialog Development Kit daten
DDL data definition language (Datendefinitionssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für Datenbankapplikationen, siehe auch DML daten
DDL digital delay line (digitale Verzögerungseinheit) daten
DDM Differential Depth Modulation daten
DDM digital drum machine (digitale Schlagzeugmaschine), Typen von KORG daten
DDM Distributed Data Management , Verteiltes Datenmanagement daten
DDN Defense Data Network , Vom DoD gegründetes und betriebenes TCP/IP-Netz. Besteht aus den Teilnetzen MILnet, DRI, DISnet und SCInet. daten
DDN Defense Data Network (USA) daten
DDP Datagram Delivery Protocol daten
DDP Di-decyl-phthalat daten
DDP Digital Data Processor daten
DDP digital dynamic processor (digitaler Dynamikprozessor), Typ von dbx daten
DDP disk description protocol (Plattenbeschreibungsprotokoll), CDFormat für Preßwerke, siehe auch CD daten
DDP Distributed Data Processing daten
DDP dual channel dynamic processor (zweikanaliger Dynamikprozessor), Typ von ARX daten
DDR Das Deutsche Reich = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Data Direction Register (englisch)= Elektronische Einrichtung für die Datenübertragung Computer
DDR Dauernd Dunkle Räume = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Dawaj, dawaj rabotaj(tje), sinngemäß „Los, los! Arbeiten!“ = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Der Diener Russlands = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Der Doofe Rest = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Deutsche Demokratische Republik DDR
DDR Digital Data Receiver (englisch) Computer
DDR Digital Disk Recorder (englisch) = Festplattenrekorder Computer
DDR digital drums (digitales Schlagzeug), Typ von ROLAND daten
DDR Disarmament, Demobilization and Reintegration (englisch) = UN-Vereinbarung über Abrüstung, Demobilisierung und Integration kategorie_id:
DDR Doktor Doktor = Zweifacher akademischer Titel Medizin
DDR Double Data Rate Computer
DDR Double Data Rate , doppelte Datenübertrgungsrate bei schnellen DRAMs daten
DDR Drei Doofe regieren, Drei doofe Russen (Pieck, Ulbricht und Grotewohl) = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Dynamic Desktop Router (englisch) Computer
DDS Detailed Design Specification Engineering
DDS Digital Data Services , Digitaldatendienst daten
DDS digital data storage (digitale Datenspeicherung), ein, siehe auch: DAT-Format daten
DDS Digital Data System daten
DDS Digital Delay/Sampler (Digitalecho/-sampler), Typ von ARION daten
DDS Direct Digital Synthesis (I/O Board) daten
DDT Denkmäler Deutscher Tonkunst daten
DDT Dichlordiphenyltrichlorethan daten
DDU Delivered Duty Unpaid. Geliefert ohne Einfuhrzoll, der Verkäufer trägt alle Kosten und Gefahren bis Bestimmungsort (Incoterm) daten
DDV Deutscher Dart-Verband daten
DDV Deutscher Dialogmarketing Verband Organisation
DDZ Der deutsche Zollbeamte (Zeitschr.) daten
FDD floppy disk disc drive (Diskettenlaufwerk) daten
FDD Floppy Disk Drive , Diskettenlaufwerk daten
FDD Frequency Division Duplex daten
FDD Frequency Division Duplex (Telekommunikation) daten
FDD Frequency Domain Decomposition daten
FDD Frischdampfdruck daten
GDD Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung daten
HDD Hard Disc Drive, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
HDD harDDisk- harDDisc- drive (Festplattenlaufwerk), siehe auch HD daten
HDD Haus der Demokratie daten
IDD Intelligent Dynamic Detector , Flammenüberwachung der Firma FORNEY daten
LDD LEGO Digital Designer Spiele
QDD quick disk disc drive (Diskettenlaufwerk für 2,8-Disketten) daten
RDD internationaler IATA Code für den Flughafen ReDDing Municipal Airport der Stadt ReDDing USA, Bundesland Kalifornien IATA
SDD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lubango Angola, die Abkürzung der ICAO ist FNUB IATA
SDD sampling digital delay, Baureihe von KORG daten
SDD selektive Darmdekontamination daten
SDD stereo digital delay, Baureihe von KORG daten
SDD Sudan (Dinar), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten daten
SDD super density disk (Diskette mit extrem hoher Speicherdichte), SD daten
TDD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Trinidad Bolivien, die Abkürzung der ICAO ist SLTR IATA
TDD Task Data Description daten
TDD Telecommunications Device for Deaf , Telekommunikationsgerät für Gehörlose daten
TDD Time Division Duplex daten
TDD Time Division Duplex(ing) (Telekommunikation) daten
TDD Timeduplex daten
UDD internationaler IATA Code für den Flughafen Bermuda Dunes der Stadt Palm Springs USA, Bundesland Kalifornien IATA
VDD Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM) daten
VDD Nebenbahn Voldagsen - Duingen - Delligsen Bahn
VDD Virtual Device Drivers , (virtuelle Gerätetreiber), die die Ausführung von MS-DOS- und 16-Bit-Windows-Anwendungen unter Windows NT ermöglichen, siehe auch VXD daten
ADDS Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
BEDD Basic Engineering Design Data kategorie_id:
CDDB Compact Disc Database, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
CDDI Copper Distributed Data Interface daten
DDCE Dolby Digital Consumer Encoder daten
DDcm Double-Directional Channel Model kategorie_id:
DDEC Data-Driven Echo Canceller daten
DDFI Deutsches Diabetes Forschungsinstitut daten
DDGI Deutscher Dachverband für Geo-Information daten
DDNS Dynamic Domain Name Service, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation daten
DDNS Dynamic Domain Name System , dynamische Aktualisierung der DNS-Datenbank daten
DDOS Distributed Denial Of Service Computer
DDOS Distributed Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DDSC dynamic discrete surround circuit (dynamische diskrete Umgebungsklang-Schaltung), Schaltungsentwicklung von DENON daten
EDDB internationaler ICAO Code für den Flughafen Schönefeld der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist SXF ICAO
EDDC internationaler ICAO Code für den Flughafen Dresden der Stadt Dresden Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DRS ICAO
EDDE Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft daten
EDDE internationaler ICAO Code für den Flughafen Erfurt der Stadt Erfurt Deutschland, die Abkürzung der IATA ist ERF ICAO
EDDF internationaler ICAO Code für den Flughafen Rhein-Main der Stadt Frankfurt Deutschland, die Abkürzung der IATA ist FRA ICAO
EDDG internationaler ICAO Code für den Flughafen Greven der Stadt Muenster Deutschland, die Abkürzung der IATA ist FMO ICAO
EDDH internationaler ICAO Code für den Flughafen Fuhlsbüttel der Stadt Hamburg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAM ICAO
EDDI internationaler ICAO Code für den Flughafen Tempelhof der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist THF ICAO
EDDK internationaler ICAO Code für den Flughafen Köln/Bonn der Stadt Cologne/Bonn Deutschland, die Abkürzung der IATA ist CGN ICAO
EDDL internationaler ICAO Code für den Flughafen Rhein-Ruhr der Stadt Düsseldorf Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DUS ICAO
EDDM internationaler ICAO Code für den Flughafen Franz Josef Strauss der Stadt München Deutschland, die Abkürzung der IATA ist MUC ICAO
EDDN internationaler ICAO Code für den Flughafen Nürnberg der Stadt Nürnberg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist NUE ICAO
EDDP internationaler ICAO Code für den Flughafen Halle der Stadt Leipzig Deutschland, die Abkürzung der IATA ist LEJ ICAO
EDDR internationaler ICAO Code für den Flughafen Ensheim der Stadt Saarbrücken Deutschland, die Abkürzung der IATA ist SCN ICAO
EDDS internationaler ICAO Code für den Flughafen Echterdingen der Stadt Stuttgart Deutschland, die Abkürzung der IATA ist STR ICAO
EDDT internationaler ICAO Code für den Flughafen Tegel der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist TXL ICAO
EDDV internationaler ICAO Code für den Flughafen Langenhagen der Stadt Hanover Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAJ ICAO
EDDW internationaler ICAO Code für den Flughafen Neuenland der Stadt Bremen Deutschland, die Abkürzung der IATA ist BRE ICAO
FDDI FDDI stands for Fiber Distributed Data Interface. The FDDI standard is ANSI X3T9.5 . The FDDI topology is ring with two counter rotating rings for reliability with no hubs. Cable type is fiber-optic. Connectors are specialized. The media access method is token passing. Multiple tokens may be used by the system. The maximum length is 100 kilometers. The maximum number of nodes on the network is 500. Speed is 100 Mbps. FDDI is normally used as a backbone to link other networks. A typical FDDI network can include servers, concentrators, and links to other networks. CDDI is a copper version of FDDI which uses category 5 cable. Obviously the distance is more limited than FDDI. Technik
FDDI Fiber Distributed (or: Digital) Data Interface daten
FDDI Fiber Distributed Data Interchange , Datenaustausch über Glasfaserkabel daten
FDDI Fiber Distributed Data Interface , Schnittstelle, die für die Verwendung der Glasfaser-Verkabelung entwickelt wurde. daten
GDDM Graphic Data Display Manager daten
HEDD Harmonically Enhanced Digital Device (harmonisch erweiterte digitale Einheit), Typ von Crane Song daten
HKDD HKEY DYNAMIC DATA daten
IDDD International Direct Distance Dialling , Internationaler Selbstfernwähldienst daten
IDDM insulin dependent diabetes mellitus daten
LDDU internationaler ICAO Code für den Flughafen Hrvatska der Stadt Dubrovnik Kroatien, die Abkürzung der IATA ist DBV ICAO
SDDS Sony Dynamic Digital Sound daten
SDDS SONY dynamic digital sound (SONYs digitaler dynamischer Klang) daten
TCDD 2,3,7,8-Tetrachlordibenzo-para-Dioxin (,,Seveso-Gift') daten
TCDD Tetrachlordibenzo-p-dioxin daten
UDDI Universal Description Discovery And Integration daten
UDDI Universal Description, Discovery and Integration (Telekommunikation) daten
YDDN internationaler ICAO Code für den Flughafen Darwin der Stadt Darwin Australien, die Abkürzung der IATA ist DRW ICAO
DDLCN Distributed Double Loop Computer Network daten
DDRUM digital drum (Digitalschlagzeug), Baureihe von CLAVIA daten
LVEDD linksventrikulärer enDDiastolischer Durchmesser daten
RunDD Research and Development daten
TDDSG Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (Teledienstedatenschutzgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TEDDY Bär , stark behaart, in Kontaktanzeigen Sex
VunDD Voice and Data (Telekommunikation) daten
ADDFEM ADDtional Front End Module Siemens
DDCMIS Distributed Digital Control and monitoring System Leittechnik
DD-TIME gyn: decision-delivery time (EE-Zeit) daten
LimeDDh Liga Mexicana por la Defensa de los Derechos Humanos Bahn
DD (D/D) Demand Draft, englisch: Sichtwechsel Bahn
FFRunDDC Federally Funded Research and Development Centers daten
G 200 DD G - Trägereinlage Glasgewebe 200 - g/m² der Trägereinlage DD - Dachdichtungdbahn Baugewerbe
INDDRZGB Induktivdrehzahlgeber daten
DDP Preis Deutsche Dialogmarketing Preis jährlich vergeben vom DDV (Deutscher Dialogmarketing Verband) Kommunikation
DDundShpg Dock Dues and Shipping Dockgebühren und Verschiffung Bahn

376 Erklärungen mit DD gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
F MuDDe. Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196. Zählt zu den organischen Böden.  
M Mark der DDR DDR
M miDDle (mittel), z.B. TOM M (Mittlere Tom-Trommel)  
AD Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
AK Aktuelle Kamera, die Nachrichtensendung des DDR-Fernsehens bzw. DFF (Deutscher Fernsehfunk) DDR
AM ADDitive Manufacturing
CG Chemische Gesellschaft der DDR DDR
DD Abkürzung für Dildo Sex
DD Dampfdichte  
DD Deckendurchbruch. Bauteilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
DD Diffentialdiagnose  
DD digital delay (digitales Verzögerungsgerät)  
DD digital drum (digitales Schlagzeug), Baureihe von YAMAHA  
DD DIGITAL DRUMS (digitales Schlagzeug), Baureihe von BÖHM  
DD digital dubber (digitaler Dubber), Baureihe von AKAI  
DD double density (doppelte Dichte), eine DD-Diskette umfaßt rund 725, siehe auch: kByte, siehe auch 2DD, SD, HD, SS, DS, ED  
DD Dresden, Stadt Sachsen, Kraftfahrzeug Kennzeichen in Deutschland  
DS double sided (doppelseitig), zweiseitig beschreibbarer Datenträger, siehe auch SS, DD, HD, SD  
ED extra high density (extra hohe Speicherdichte), siehe auch: HD, SD, DD  
F6 Zigarettenmarke der DDR DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
Fz die Württembergische Fz, eine ZahnraDDampflokomotive Bahn
GG Geografische Gesellschaft der DDR DDR
GH Gesellschaft für die gesamte Hygiene der DDR (gegründet am 02.10.1958, aufgelöst zum Mai 1990) DDR
GW Gesetz über Wirtschaftsverträge (der DDR) DDR
HD harDDisk harDDisc (Festplatte), siehe auch HD-Recording  
HD high density (Hohe Dichte), Bezeichnung für Disketten mit 1,4 Megabyte Speicherkapazität, siehe auch 2DD, DD, SD, DS, SS, ED, XHD  
HD Radio: HerDDosis  
HG Historiker-Gesellschaft der DDR DDR
HL HiDDen Layer (neuronale Netze)  
KB Kombinatsbetrieb, Kulturbund der DDR (bis 1972 Deutscher Kulturbund DKB) DDR
ME MiDDle East = Mittlerer Osten Geographie
ND Neues Deutschland = Zeitung in der DDR DDR
PG Physikalische Gesellschaft der DDR DDR
SD SchilDDrüse  
SD single density (einfache Dichte), siehe auch DD, HD, SS, DS, ED  
SD super density (Superdichte), siehe auch: CD-ähnlicher Datenträger, zweiseitig mit 4,7 bis 17 GByte pro Seite, auch, siehe auch: SDD  
SS single sided (einseitig), einseitig nutzbarer Datenträger, siehe auch DS, SD, DD, HD  
SZ DDeutsche Zeitung  
WD WanDDurchbruch. Bauteilbezeichnung in Bauzeichnungen.  
YI (ji) JiDDish, Internationale Sprachcodes (nach ISO 639:1988)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
AAE Asia, Pacific, MiDDle East and Africa region
aDD Attention Deficit Disorder deutsch: ADS = Aufmerksamkeits Defizit Syndrom Medizin
AWA Anstalt zur Wahrung der Aufführungsrechte; Eine Einrichtung in der DDR, in etwa vergleichbar mit der GEMA DDR
BCA BuDDhist Churches of America Religion
CDD compact disk drive (Kompaktplattenlaufwerk), Typ von PHILIPS  
CDD Connection And Data Distribution  
CGN internationaler IATA Code für den Flughafen Köln/Bonn der Stadt Cologne/Bonn Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDK IATA
COT VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik "Carl von Ossietzky" Teltow (COT) = Firma in der DDR DDR
COV Corona-Virus (MERS-CoV) = Auslöser der Atemwegserkrankungen MERS (MiDDle East Respiratory Syndrome) Krankheit
CvO VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik "Carl von Ossietzky" (CvO) Teltow = Firma in der DDR DDR
DBV internationaler IATA Code für den Flughafen Hrvatska der Stadt Dubrovnik Kroatien, die Abkürzung der ICAO ist LDDU IATA
DDB Die Deutsche Bibliothek  
DDB Download Data Block (Telekommunikation)  
DDC Dopa-Decarboxylasehemmer  
DDC internationaler IATA Code für den Flughafen Dodge City Municipal der Stadt Dodge City USA, Bundesland Kansas IATA
DDC Organisation, Deutsche Dance Charts DDd  
DDD Diarrhoe/ Douleur/ Diabetes Mellitus (-Syndrom ->Verner Morrison Syndrom)  
DDD die dreisten drei = comedy show Fernsehen
DDD digital digital digital, Aufnahmeart bei, siehe auch: CDs (digitale Aufnahme, digitale Abmischung, digitales Master)  
DDD Direct Distance Dialling , Selbstfernwähldienst  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DDD Directly Doubled Diode (Laser)  
DDD Domain-Driven Design Homepage
DDD Dynamic Digital Drums (dynamisches Digitalschlagzeug), Baureihe von KORG  
DDD Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
DDE Dynamic Data Exchange  
DDE Dynamic Data Exchange , dynamischer Datenaustausch, eine Form der in Betriebssystemen der Microsoft Windows-Familie implementierten prozessübergreifenden Kommunikation (IPC , Interprocess Communication).  
DDE dynamic data exchange (dynamischer Datenaustausch), Suffix von Dateien mit Daten diesen Formats, siehe auch DLL  
DDF Departamento del Distrito Federal Bahn
DDF digital dynamics filter (digitales dynamisches Filter), ein Teil der, siehe auch: ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DFG, DFT, DHG  
DDG Deutsche Dermatologische Gesellschaft  
DDG Deutsche Diabetes Gesellschaft  
DDH Dachdeckerhandwerk  
DDI Didesoxyinosin  
DDI Direct Dialing-In (Telephon)  
DDI Disk Driver Information File , Informationsdatei für DSK- und HAM-Disk- Treiber unter Novell NetWare  
DDI Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
DDK Dialog Development Kit  
DDL data definition language (Datendefinitionssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für Datenbankapplikationen, siehe auch DML  
DDL digital delay line (digitale Verzögerungseinheit)  
DDM Differential Depth Modulation  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DDM digital drum machine (digitale Schlagzeugmaschine), Typen von KORG  
DDM Distributed Data Management , Verteiltes Datenmanagement  
DDN Defense Data Network , Vom DoD gegründetes und betriebenes TCP/IP-Netz. Besteht aus den Teilnetzen MILnet, DRI, DISnet und SCInet.  
DDN Defense Data Network (USA)  
DDP Datagram Delivery Protocol  
DDP Di-decyl-phthalat  
DDP Digital Data Processor  
DDP digital dynamic processor (digitaler Dynamikprozessor), Typ von dbx  
DDP disk description protocol (Plattenbeschreibungsprotokoll), CDFormat für Preßwerke, siehe auch CD  
DDP Distributed Data Processing  
DDP dual channel dynamic processor (zweikanaliger Dynamikprozessor), Typ von ARX  
DDR Das Deutsche Reich = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Data Direction Register (englisch)= Elektronische Einrichtung für die Datenübertragung Computer
DDR Dauernd Dunkle Räume = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Dawaj, dawaj rabotaj(tje), sinngemäß „Los, los! Arbeiten!“ = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Der Diener Russlands = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Der Doofe Rest = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Deutsche Demokratische Republik DDR
DDR Digital Data Receiver (englisch) Computer
DDR Digital Disk Recorder (englisch) = Festplattenrekorder Computer
Abkürzung Erklärung Kategorie
DDR digital drums (digitales Schlagzeug), Typ von ROLAND  
DDR Disarmament, Demobilization and Reintegration (englisch) = UN-Vereinbarung über Abrüstung, Demobilisierung und Integration
DDR Doktor Doktor = Zweifacher akademischer Titel Medizin
DDR Double Data Rate Computer
DDR Double Data Rate , doppelte Datenübertrgungsrate bei schnellen DRAMs  
DDR Drei Doofe regieren, Drei doofe Russen (Pieck, Ulbricht und Grotewohl) = karikative Bezeichnung der DDR DDR
DDR Dynamic Desktop Router (englisch) Computer
DDS Detailed Design Specification Engineering
DDS Digital Data Services , Digitaldatendienst  
DDS digital data storage (digitale Datenspeicherung), ein, siehe auch: DAT-Format  
DDS Digital Data System  
DDS Digital Delay/Sampler (Digitalecho/-sampler), Typ von ARION  
DDS Direct Digital Synthesis (I/O Board)  
DDT Denkmäler Deutscher Tonkunst  
DDT Dichlordiphenyltrichlorethan  
DDU Delivered Duty Unpaid. Geliefert ohne Einfuhrzoll, der Verkäufer trägt alle Kosten und Gefahren bis Bestimmungsort (Incoterm)  
DDV Deutscher Dart-Verband  
DDV Deutscher Dialogmarketing Verband Organisation
DDZ Der deutsche Zollbeamte (Zeitschr.)  
DEF Destination Element ADDress Field , Zieladressenfeld  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DEM internationaler IATA Code für den Flughafen Dembidollo der Stadt Dembidollo Äthopien, die Abkürzung der ICAO ist HADD IATA
DFF Deutscher Fernsehfunk (DDR) DDR
DFG digital frequency generator (digitaler Frequenzgenerator), Teil der ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DDF, DFT, DHG  
DFT digital formant filter (digitales Formantfilter), Bestandteil der, siehe auch: ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DDF, DFG, DHG  
DHG digital harmonics generator (digitaler Harmonikgenerator), Teil der ADD-Synthese im KAWAI K 5, siehe auch DDA, DDF, DFG, DFT  
DLL dynamic link library (dynamische Datenbibliothek), Suffix von Dateien unter, siehe auch: MS Windows, in DLL-Dateien sind beispielsweise die Icons eines Programmes enthalten, siehe auch DDE Software
DML data manipulation language (Datenmanipulationssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für Computer, speziell für die Datenmanipulation von Datenbanken gedacht, siehe auch DDL  
DRI Defense Research Internet , Militärisches Subnetz des DDN und Nachfolger des ARPAnet.  
DRS internationaler IATA Code für den Flughafen Dresden der Stadt Dresden Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDC IATA
DRW internationaler IATA Code für den Flughafen Darwin der Stadt Darwin Australien, die Abkürzung der ICAO ist YDDN IATA
DUS internationaler IATA Code für den Flughafen Rhein-Ruhr der Stadt Düsseldorf Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDL IATA
ECS EmbeDDed Component Service (TM) Leittechnik
EDV EnDDiastolisches Ventrikelvolumen Medizin
EHN Ethyl-Hexyl-Nitrat, DDditiv für Dieselkraftstoff, wirkt als Zündbeschleuniger, verbessert die CZ um bis zu 10 Einheiten.  
EMP EmbeDDed-Media Processor (Datenverarbeitung)  
ERF internationaler IATA Code für den Flughafen Erfurt der Stadt Erfurt Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDE IATA
EZN Erfinderzentrum NorDDeutschland  
FDD floppy disk disc drive (Diskettenlaufwerk)  
FDD Floppy Disk Drive , Diskettenlaufwerk  
FDD Frequency Division Duplex  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FDD Frequency Division Duplex (Telekommunikation)  
FDD Frequency Domain Decomposition  
FDD Frischdampfdruck  
FDJ Freie Deutsche Jugend (der DDR) DDR
FFM Fiber FDDI Module  
FGB Familiengesetzbuch (der DDR) DDR
FID Forschungsinformationsdienst der AdW der DDR DDR
FMO internationaler IATA Code für den Flughafen Greven der Stadt Muenster Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDG IATA
FZR Freiwilligen Zusatzrentenversicherung in der ehemaligen DDR  
GBl Gesetzblatt (der DDR) DDR
GDD Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung  
GDO Grundstücksdokumentationsordnung (der DDR) DDR
GDR German Democratic Republic (, DDR) DDR
GGW Gesellschaft für Geologische Wissenschaften der DDR DDR
GIW Gesetz über internationale Wirtschaftsverträge (der DDR) DDR
GNU Gesellschaft für Natur und Umwelt beim Kulturbund der DDR DDR
GPG Gärtnerische Produktionsgenossenschaft (der DDR) DDR
GQS Gesellschaft für Qualität und Standardisierung der DDR in der Kammer der Technik DDR
GWL VEB Gebäudewirtschaft Leipzig = Firma in der DDR Firma
GWR Grundwasserregulierung, Gesellschaft für Weltraumforschung und Raumfahrt der DDR DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
HDD Hard Disc Drive, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HDD harDDisk- harDDisc- drive (Festplattenlaufwerk), siehe auch HD  
HDD Haus der Demokratie  
HDK HanDDrehkreuz  
HDR harDDisk-recording, Abkürzung in Synrise für, siehe auch: HD-Recording  
HDR harDDisk-recording, siehe auch: HD-Recording, in Typenbezeichnungen zu findene Abkürzung (z.B. VESTAX, SOUNDSCAPE DIGITAL)  
HDX harDDisk (harDDisc) external (externe Festplatte), u.a. von HYBRID ARTS und OBERHEIM  
HMM HiDDen Markov Model  
IDD Intelligent Dynamic Detector , Flammenüberwachung der Firma FORNEY  
ifa Industrieverband Fahrzeugbau der DDR, ein ehemaliger Fahrzeughersteller DDR
IFB Invitation for BiDDing / Einladung Ein Angebot unterbreiten zu dürfen  
IfH Institut für Hochenergiephysik (DDR, Zeuthen, AdW) DDR
JED internationaler IATA Code für den Flughafen JeDDah International der Stadt JeDDah Saudi Arabien, die Abkürzung der ICAO ist OEJN IATA
JES JAVA EmbeDDed Server  
JPG siehe: JPEG, hier Dateiendung, hochkomprimierendes BilDDatenformat, besonders im, siehe auch: Internet eingesetzt, siehe auch GIF  
KrG Kreisgericht (der DDR) DDR
LDD LEGO Digital Designer Spiele
LEG Ländereinführungsgesetz (der DDR) DDR
LEJ internationaler IATA Code für den Flughafen Halle der Stadt Leipzig Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDP IATA
LES im Bereich der Strömungssimulation für Large EDDy Simulation
Abkürzung Erklärung Kategorie
LHF Local HiDDen Variable (Quantentheorie)  
LYB internationaler IATA Code für den Flughafen BoDDenfield der Stadt Little Cayman Cayman Islands (Großbritannien), die Abkürzung der ICAO ist MWCL IATA
LYX internationaler IATA Code für den Flughafen LyDD der Stadt LyDD Großbritannien, die Abkürzung der ICAO ist EGMD IATA
MFS Ministerium für Staatssicherheit, ehemaliger Inlands- und Auslandsgeheimdienst der DDR
OGS Großhandel für Obst, Gemüse und Speisekartoffeln der DDR (ursprünglich Obst, Gemüse und Südfrüchte, wegen deren Mangel später umbenannt) DDR
PGH Produktionsgenossenschaft des Handwerks (der DDR) DDR
PLM internationaler IATA Code für den Flughafen Sultan Mahmud BadaruDDin Ii der Stadt Palembang Indonesien, die Abkürzung der ICAO ist WIPP IATA
POS die Stecke für Hochgeschwindigkeitszüge Paris-Ostfrankreich-SüDDeutschland (POS) zwischen Paris und Frankfurt bzw. Stuttgart, auf der der Rhealys ab 2007 eingesetzt wird.  
POS Polytechnische Oberschule der DDR DDR
PTI Physikalisch-Technisches Institut (DDR, Jena) DDR
PwF Produktionsgenossenschaft werktätiger Fischer (der DDR) DDR
QDD quick disk disc drive (Diskettenlaufwerk für 2,8-Disketten)  
RBD Reichsbahndirektion, DR in der DDR DDR
RDD internationaler IATA Code für den Flughafen ReDDing Municipal Airport der Stadt ReDDing USA, Bundesland Kalifornien IATA
RIG Richtergesetz (der DDR) DDR
RME Region Naher und Mittlerer Osten = Region MiDDle East
RSV Radiosportverband der DDR (Verband der GST) DDR
SCN internationaler IATA Code für den Flughafen Ensheim der Stadt Saarbrücken Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDR IATA
SDD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Lubango Angola, die Abkürzung der ICAO ist FNUB IATA
SDD sampling digital delay, Baureihe von KORG  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SDD selektive Darmdekontamination  
SDD stereo digital delay, Baureihe von KORG  
SDD Sudan (Dinar), im internationalen Zahlungsverkehr gebräuchliches Währungskürzel der einzelnen Staaten  
SDD super density disk (Diskette mit extrem hoher Speicherdichte), SD  
SDP Sozial Demokratische Partei der DDR DDR
SDR DDeutscher Rundfunk  
SED Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (DDR) DDR
SEG DDeutsche Eisenbahn-Gesellschaft, (erloschen, ehem. Sitz Essen) Bahn
SFF standard file format (StandarDDateiformat), gemeint ist hiermit meistens, siehe auch: SMF  
SID SuperoxiDDismutase  
SKL DDeutsche Klassenlotterie
SKO internationaler IATA Code für den Flughafen SiDDiq Abubakar III der Stadt Sokoto Nigeria, die Abkürzung der ICAO ist DNSO IATA
SOS sum-of-sines (Summe von Sinusschwingungen), Funktion in der Software Kyma von Symbolic Sound für ADDitive Synthese  
SPP Standard Parallel/Printer Port , StandarDDruckerschnittstelle  
SSV Seesportverband der DDR (Verband der GST) DDR
STR internationaler IATA Code für den Flughafen Echterdingen der Stadt Stuttgart Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDS IATA
SUP Stand Up PaDDling Sport
SXF internationaler IATA Code für den Flughafen Schönefeld der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDB IATA
SXU internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt SoDDo Äthopien, die Abkürzung der ICAO ist HASD IATA
TDD internationaler IATA Code für den Flughafen der Stadt Trinidad Bolivien, die Abkürzung der ICAO ist SLTR IATA
Abkürzung Erklärung Kategorie
TDD Task Data Description  
TDD Telecommunications Device for Deaf , Telekommunikationsgerät für Gehörlose  
TDD Time Division Duplex  
TDD Time Division Duplex(ing) (Telekommunikation)  
TDD Timeduplex  
TGL Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen , Gegenstück zur DIN aus der DDR DDR
THF internationaler IATA Code für den Flughafen Tempelhof der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDI IATA
TSV Tauchsportverband der DDR (Verband der GST) DDR
TXL internationaler IATA Code für den Flughafen Tegel der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der ICAO ist EDDT IATA
UDD internationaler IATA Code für den Flughafen Bermuda Dunes der Stadt Palm Springs USA, Bundesland Kalifornien IATA
VAR Value ADDed Reseller = Wiederverkäufer der einem Produkt weitere Eigenschaften hinzufügt Wirtschaft
VAT Umsatzsteuer Value ADDed Tax Bank
VDD Herzschrittmachermodus (Erklärung im Internet siehe unter: SM)  
VDD Nebenbahn Voldagsen - Duingen - Delligsen Bahn
VDD Virtual Device Drivers , (virtuelle Gerätetreiber), die die Ausführung von MS-DOS- und 16-Bit-Windows-Anwendungen unter Windows NT ermöglichen, siehe auch VXD  
VDF Verband der Freidenker der DDR DDR
VDJ Verband der Journalisten der DDR DDR
VdK Verband der Kriminalisten der DDR (konstituierte sich am 20.01.1990 in Berlin) DDR
VEB Organisation, Volkseigener Betrieb (Firmenform der ehemaligen DDR) DDR
VEB Volkseigener Betrieb (DDR) DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
VEB Volkseigener Betrieb (der DDR) DDR
VEG Volkseigenes Gut (der DDR) DDR
VNW Verband NorDDeutscher Wohnungsunternehmen e.V. Organisation
VVD Verband der Videothekare der DDR (gegründet am 01.02.1990) DDR
WGV Wissenschaftliche Gesellschaft für Veterinärmedizin der DDR DDR
WIP Wissenschaftler-Integrationsprogramm (ehem. DDR) DDR
WIZ wissenschaftliches Informationszentrum der AdW der DDR DDR
WUH internationaler IATA Code für den Flughafen WangjiaDDun der Stadt Wuhan China, die Abkürzung der ICAO ist ZHWT IATA
ZFW Zentralinstitut für Festkörperphysik und Werkstoffforschung (Akademie der Wissenschaften, DDR) DDR
ZGB Zivilgesetzbuch (der DDR) DDR
ZGB Zivilgesetzbuch, Schweiz, DDR DDR
ZGI Zentrale Geologische Institut der DDR DDR
ZKZ Zentralkatalog für Zeitschriften und Serien der DDR DDR
ADDS Active Directory (AD) heißt der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server, wobei ab der Version Windows Server 2008 der Dienst in fünf Rollen untergliedert und deren Kernkomponente als Active Directory Domain Services (ADDS) bezeichnet wird. Quelle Wikipedia Computer
ASMW Amt für Standardisierung und Messwesen der DDR vorher DAMW DDR
BEDD Basic Engineering Design Data
BGBL Bundesgesetzblatt des NorDDeutschen Bundes 1.1867-4.1870 Jura
CDDB Compact Disc Database, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CDDI Copper Distributed Data Interface  
DAMW Deutsches Amt für Messwesen und Warenprüfung der DDR. Später umgenannt in ASMW DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
DBBl Drucksachenbekanntmachungsblatt der Deutschen Reichsbahn, DR in der DDR DDR
DDCE Dolby Digital Consumer Encoder  
DDcm Double-Directional Channel Model
DDEC Data-Driven Echo Canceller  
DDFI Deutsches Diabetes Forschungsinstitut  
DDGI Deutscher Dachverband für Geo-Information  
DDNS Dynamic Domain Name Service, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
DDNS Dynamic Domain Name System , dynamische Aktualisierung der DNS-Datenbank  
DDOS Distributed Denial Of Service Computer
DDOS Distributed Denial-of-Service (Telekommunikation) Telekommunikation
DDSC dynamic discrete surround circuit (dynamische diskrete Umgebungsklang-Schaltung), Schaltungsentwicklung von DENON  
DNSO internationaler ICAO Code für den Flughafen SiDDiq Abubakar III der Stadt Sokoto Nigeria, die Abkürzung der IATA ist SKO ICAO
DSDM DDE Share Database Manager , Netzwerk-DDE DSDM-Dienst, Siehe auch DDE  
DT64 Jugendradiosender der DDR DDR
EDDB internationaler ICAO Code für den Flughafen Schönefeld der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist SXF ICAO
EDDC internationaler ICAO Code für den Flughafen Dresden der Stadt Dresden Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DRS ICAO
EDDE Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft  
EDDE internationaler ICAO Code für den Flughafen Erfurt der Stadt Erfurt Deutschland, die Abkürzung der IATA ist ERF ICAO
EDDF internationaler ICAO Code für den Flughafen Rhein-Main der Stadt Frankfurt Deutschland, die Abkürzung der IATA ist FRA ICAO
EDDG internationaler ICAO Code für den Flughafen Greven der Stadt Muenster Deutschland, die Abkürzung der IATA ist FMO ICAO
Abkürzung Erklärung Kategorie
EDDH internationaler ICAO Code für den Flughafen Fuhlsbüttel der Stadt Hamburg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAM ICAO
EDDI internationaler ICAO Code für den Flughafen Tempelhof der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist THF ICAO
EDDK internationaler ICAO Code für den Flughafen Köln/Bonn der Stadt Cologne/Bonn Deutschland, die Abkürzung der IATA ist CGN ICAO
EDDL internationaler ICAO Code für den Flughafen Rhein-Ruhr der Stadt Düsseldorf Deutschland, die Abkürzung der IATA ist DUS ICAO
EDDM internationaler ICAO Code für den Flughafen Franz Josef Strauss der Stadt München Deutschland, die Abkürzung der IATA ist MUC ICAO
EDDN internationaler ICAO Code für den Flughafen Nürnberg der Stadt Nürnberg Deutschland, die Abkürzung der IATA ist NUE ICAO
EDDP internationaler ICAO Code für den Flughafen Halle der Stadt Leipzig Deutschland, die Abkürzung der IATA ist LEJ ICAO
EDDR internationaler ICAO Code für den Flughafen Ensheim der Stadt Saarbrücken Deutschland, die Abkürzung der IATA ist SCN ICAO
EDDS internationaler ICAO Code für den Flughafen Echterdingen der Stadt Stuttgart Deutschland, die Abkürzung der IATA ist STR ICAO
EDDT internationaler ICAO Code für den Flughafen Tegel der Stadt Berlin Deutschland, die Abkürzung der IATA ist TXL ICAO
EDDV internationaler ICAO Code für den Flughafen Langenhagen der Stadt Hanover Deutschland, die Abkürzung der IATA ist HAJ ICAO
EDDW internationaler ICAO Code für den Flughafen Neuenland der Stadt Bremen Deutschland, die Abkürzung der IATA ist BRE ICAO
EDLN Erklärung ist korrekt anmerkung E Europa DDeutschland L Lohausen N.Niershorst
EDSA EmbeDDed Device Security Assurance Computer
EGMD internationaler ICAO Code für den Flughafen LyDD der Stadt LyDD Großbritannien, die Abkürzung der IATA ist LYX ICAO
EMEA Europe, MiDDle-East, Africa – der Wirtschaftsraum von Europa, dem Naher Osten sowie Afrika Geographie
ESWT extrakorporale Stoßwellentherapie , Diagnose mit schwach radioaktiven Substanzen an allen Körperregionen z.B. an SchilDDrüse, Knochen und inneren Organen.  
FDDI FDDI stands for Fiber Distributed Data Interface. The FDDI standard is ANSI X3T9.5 . The FDDI topology is ring with two counter rotating rings for reliability with no hubs. Cable type is fiber-optic. Connectors are specialized. The media access method is token passing. Multiple tokens may be used by the system. The maximum length is 100 kilometers. The maximum number of nodes on the network is 500. Speed is 100 Mbps. FDDI is normally used as a backbone to link other networks. A typical FDDI network can include servers, concentrators, and links to other networks. CDDI is a copper version of FDDI which uses category 5 cable. Obviously the distance is more limited than FDDI. Technik
FDDI Fiber Distributed (or: Digital) Data Interface  
FDDI Fiber Distributed Data Interchange , Datenaustausch über Glasfaserkabel  
Abkürzung Erklärung Kategorie
FDDI Fiber Distributed Data Interface , Schnittstelle, die für die Verwendung der Glasfaser-Verkabelung entwickelt wurde.  
FDGB Freier Demokratischer Gewerkschaftsbund (der DDR) DDR
FNUB internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Lubango Angola, die Abkürzung der IATA ist SDD ICAO
GDDM Graphic Data Display Manager  
GESO Gesamtvollstreckungsordnung, DDR bzw. ehemals Beitrittsgebiet, jetzt: Insolvenzordnung DDR
GHRS GoDDard High Resolution Spectrograph  
GpmB Gesellschaft für physikalische und mathematische Biologie der DDR DDR
HART Highway ADDressable Remote Transmitter Leittechnik
HDRQ HarDDiskcontroller-Data-Request  
HEDD Harmonically Enhanced Digital Device (harmonisch erweiterte digitale Einheit), Typ von Crane Song  
HKDD HKEY DYNAMIC DATA  
IATA Is Amended To ADD
IDDD International Direct Distance Dialling , Internationaler Selbstfernwähldienst  
IDDM insulin dependent diabetes mellitus  
IDEA Industrialisierung von Digitalem Engineering und ADDitiver Fertigung = pulverbasierten Verfahrens für ADDitive Fertigung Engineering
LDDU internationaler ICAO Code für den Flughafen Hrvatska der Stadt Dubrovnik Kroatien, die Abkürzung der IATA ist DBV ICAO
LEBU Large EDDy Break-up Device  
MERS MiDDle East Respiratory Syndrome = Infektionskrankheit, die seit 2012 in Ländern der Arabischen Halbinsel vereinzelt schwere Atemwegserkrankungen auslöst Krankheit
MitM Man-in-the-miDDle (MitM) attacks This occurs when a hacker impersonates a trusted connection in order to steal data or information or to alter communications between two or more people. Computer
Rbbd Reichsbahnbaudirektion, DR in der DDR DDR
Abkürzung Erklärung Kategorie
RVED Rechtsventrikulärer enDDiastolischer Druck  
SDAG SDAG zu DDr zeiten abkürzung für DDen europagrössten erzbergbau unter sowjetischer führung Sowjetisch Deutsche Aktien - Gesellschaft
SDDS Sony Dynamic Digital Sound  
SDDS SONY dynamic digital sound (SONYs digitaler dynamischer Klang)  
SLTR internationaler ICAO Code für den Flughafen der Stadt Trinidad Bolivien, die Abkürzung der IATA ist TDD ICAO
StUG Gesetz über die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehem. DDR DDR
TCDD 2,3,7,8-Tetrachlordibenzo-para-Dioxin (,,Seveso-Gift')  
TCDD Tetrachlordibenzo-p-dioxin  
TIFF tagged image file format (bezeichnetes BilDDateiformat), Grafikdateiformat  
UDDI Universal Description Discovery And Integration  
UDDI Universal Description, Discovery and Integration (Telekommunikation)  
VdgB Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe (ab März 1990 Bauernverband e.V. der DDR) DDR
VEAB Volkseigener Erfassungs- und Aufkaufbetrieb - Zu DDR-Zeiten konnten Privatpersonen ihre selbsterzeugten landwirtschaftlichen und tierische Produkte wie zum Beispiel Tauben Enten Hasen Gemüse etc. an die VEAB verkaufen. Die Aufkaufpreise galten als ein lukrativer Nebenverdienst. Zusätzlich bekam man vergünstigte Futtermittelscheine auf die abgelieferten Produkte.
WIPP internationaler ICAO Code für den Flughafen Sultan Mahmud BadaruDDin Ii der Stadt Palembang Indonesien, die Abkürzung der IATA ist PLM ICAO
YDDN internationaler ICAO Code für den Flughafen Darwin der Stadt Darwin Australien, die Abkürzung der IATA ist DRW ICAO
DDLCN Distributed Double Loop Computer Network  
DDRUM digital drum (Digitalschlagzeug), Baureihe von CLAVIA  
EBCOT EmbeDDed Block Coding with Optimized Truncation  
ENDPS EmbeDDed Novell Distributed Print Services , eingebettete NDPS, oder besser gesagt integrierte Druckservice von Novell  
KAPCO Kot ADDu Power Company Ltd Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
LVEDD linksventrikulärer enDDiastolischer Durchmesser  
LVEDP linksventrikulärer enDDiastolischer Druck  
PHTML Perl EmbeDDed HTML  
PSOAM Pitch Synchronous Overlap ADD Method
RunDD Research and Development  
Stasi Ministerium für Staatssicherheit (Inlands- und Auslandsgeheimdienst der ehemaligen DDR) DDR
TDDSG Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (Teledienstedatenschutzgesetz), amtliche Abkürzung Bahn
TEDDY Bär , stark behaart, in Kontaktanzeigen Sex
VIPeR Value-ADDed IP Routing (Telekommunikation)  
VunDD Voice and Data (Telekommunikation)  
ADDFEM ADDtional Front End Module Siemens
CCT AM Corporate Core Technology ADDitive Manufacturing (CCT AM)
COLIDO Computergestützte Liegenschaftsdokumentation (der DDR) DDR
DDCMIS Distributed Digital Control and monitoring System Leittechnik
DISNET Defense Integrated Secure Network , militärisches Subnetz des DDN.  
F.D.D. siehe: FDD  
FRÖSI Fröhliche sein und singen = Kinderzeitschrift der DDR Zeitung
KN/M² Hiermit werden Flächenlasten bezeichnet, beispielsweise das Gewicht von Schnee oder das Eigengewicht einer Betonplatte. Auch der Druck des Grundwassers auf die Bodenplatte oder der ErDDruck auf die Kellerwand sind Flächenlasten.  
LEINFG Ländereinführungsgesetz (der DDR) DDR
SCINET Sensitive Compartment Information Network , militärisches Subnetz des DDN  
Abkürzung Erklärung Kategorie
APACMEA Asia Pacific, MiDDle East & Africa Region
DD-TIME gyn: decision-delivery time (EE-Zeit)  
EE-ZEIT gyn: Entscheidungs-Entwicklungs-Zeit (DD-time)  
KOMVERF Kommunalverfassung (der DDR) DDR
LimeDDh Liga Mexicana por la Defensa de los Derechos Humanos Bahn
SSHDR 1 SOUNDSCAPE harDDiskrecorder 1 (Festplattenaufzeichnungssystem Nr. 1 von SOUNDSCAPE)  
ZENTRON erster gemeinsamer Betrieb für Software der DDR und der UdSSR in Kalinin DDR
DD (D/D) Demand Draft, englisch: Sichtwechsel Bahn
FFRunDDC Federally Funded Research and Development Centers  
G 200 DD G - Trägereinlage Glasgewebe 200 - g/m² der Trägereinlage DD - Dachdichtungdbahn Baugewerbe
INDDRZGB Induktivdrehzahlgeber  
SDEUTSCH DDeutsch Bahn
DDP Preis Deutsche Dialogmarketing Preis jährlich vergeben vom DDV (Deutscher Dialogmarketing Verband) Kommunikation
DDundShpg Dock Dues and Shipping Dockgebühren und Verschiffung Bahn
SCHULDBBERG DDR- Schuldbuchbereinigungsgesetz  
HD-RECORDING harDDisk-recording (Festplattenaufzeichnung)