In Ihrem Browser ist Javascript nicht aktiviert.
Bitte aktivieren Sie Javascript um die Seite richtig anzeigen zu können.

14 Abkürzungen mit COMP gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
COMP COMPare (vergleichen), auch als COMP daten
COMP COMPressor (Kompressor) daten
COMP COMPuter daten
COMP COMPuter (Rechner) daten
COMP COMPuter (Rechner), hier f. Newsgroup-Richtung im, siehe auch: Internet rund um das Thema COMPuter daten
COMP Komparativ Bahn
COMP siehe auch: COMP daten
COMPl Ergänzung, Objekt Bahn
DCOMP Distributed COMPonent Object Model Computer
DCOMP Division of COMPutational Physics (APS) daten
COMPLEX Committee on Planetary and Lunar Exploration (National Research Council, USA) daten
COMPTEL Imaging COMPton Telescope daten
COMPITCH (Rat der Organisationen der indigenen traditionellen Ärzte und Hebammen von Chiapas) Bahn
COMPENDEX COMPuterized Engineering Index (Datenbank) daten

551 Erklärungen mit COMP gefunden

Abkürzung Erklärung Kategorie
AO Ambient Occlusion, Begriff aus der COMPutergrafik Computer
AR Augmented Reality = Überlagerung der Wirklichkeit mit virtuellen Elementen; Augmented Reality (erweiterte Realität, kurz AR) ist eine neue Form der Mensch-COMPuter-Interaktion. Hierfür werden virtuelle Objekte lagegerecht und ich Echtzeit per Smartphone, Tablet oder Datenbrille in die reale Umgebung eingebunden. Computer
CC Comorbidity or COMPlications (als Fallerschwerend im DRG-System)  
CC COMPact-cassette (Kompaktkassette), handelsübliche Musikkassette  
CC COMPetence Center (Rechnernetze)  
CD COMPact Disc  
CD COMPact disc disk (Kompaktplatte), hier: Ton- und Datenträger, auch als CD-Player  
CD COMPact Disc, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CD COMPact Disk , Kurz für CD-ROM ,Massenspeichermedium  
CH COMPass Heading (Kompassrichtung)  
CI COMPuterrecht intern (Zeitschr.)  
CO COMPliance Officers
CP COMPact portable (kompakt und transportabel), Typenzusatz WERSIs  
CR carriage return (Wagenrücklauf), andere Bezeichnung für d. ENTERbzw. RETURN-Taste von COMPutern  
CR COMPuRhythm COMPuter rhythm (COMPuterrhythmus), Baureihe v. ROLAND  
CR COMPuter und Recht (Zeitschr.)  
CR COMPuter und Recht, Fachzeitschrift Bahn
CS COMPleted stroke  
CS COMPosite synthesis (Zusammensetzungssynthese), Syntheseform des ALESIS QUADRASYNTH  
CT COMPuted Tomography, COMPuter-Tomographie (Röntgentechnik)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CT COMPUTER UND TECHNIK MAGAZIN COMPUTING TODAY , aufgrund des Auslassungszeichens gilt die nicht geklammerte Bedeutung als gültig, COMPUTING TODAY ist jedoch der direkte Vorläufer der späteren CT  
CT COMPutertomographie , Diagnose durch einen gebündelten, rotierenden Röntgenstrahl, z.B. bei Veränderung an Gehirn, Wirbelsäule oder inneren Organen.  
CU COMPact Unit  
CV COMPonents and Vacuum Technology (CV)
CV COMPuted voice (gespeicherter Klang), Bezeichnung bei WERSI  
DC Deferred COMPensation = Entgeldumwandlung Die Entgeltumwandlung ist eine spezifische, staatlich geförderte Form der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland.
DX als Zusatz in der Bezeichnung eines COMPuterprozessors deutet darauf hin, das in besagtem Prozessor der Coprozessor bereits eingebaut ist ,siehe auch SX, außerdem ist der Datenbus der, siehe auch: CPU 32 Bit breit  
EC effect COMPonent (Effektkomponente)  
EE Environmental Event (EE) An event with negative occurrence associated with a formal COMPlaint against the COMPany by a third party. An excess of the legal limits corresponding to agreements for liquid solid or gaseous substances during an unconventional process. Umweltrelevante Vorkommnis (EE) Ein Ereignis mit negativer Auswirkung und zusätzlicher formaler Beschwerde gegen die Firma durch einen Dritten. Ein Überschreiten der jeweils gültigen Grenzwerte gem. Festlegungen in Genehmigungsbescheiden bei flüssigen festen oder gasförmigen Stoffen im nicht bestimmungsgemäßen Ablauf. Medizin
FF form feed (Formularvorschub), Einrichtung bei COMPuterdruckern  
HC home COMPuter (Heimrechner)  
KC KEYBOARD COMPUTER (COMPutertasteninstrument), Typ von, siehe auch: RMI  
KC KleinCOMPuterkabinett  
KI künstliche Intelligenz, siehe auch: AI, LISP Künstliche Intelligenz, im Englischen Artificial Intelligence (AI) oder auch Cognitive COMPuting genannt, ist innerhalb der COMPuterwissenschaften ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, das je nach Zielrichtung Lösungen aus Mathematik, Informatik, Sprach- und Bilderkennung (COMPuter Vision) sowie Robotik verarbeitet.  
LC Legal and COMPliance
Lf line feed (Zeilenvorschub), Einrichtung bei COMPuterdruckern  
LU Logical Unit , Eine vorgegebene Einheit mit Konfigurationsinformationen, die ein Benutzer oder Programm erfordert, um eine Sitzung mit einem Host- oder Peer-COMPuter einzurichten.  
MC Mechanically COMPlete
pc Personal COMPuter Computer
PM Panel Mounted , COMPuter Baugruppen werden in einem Panel untergebracht  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RM Rack Mounted , COMPuter Baugruppen werden in einem Rack untergebracht  
RX ryhthm expander (Rhythmusexpander), DrumCOMPuter-Reihe von YAMAHA  
RY rhythm (Rhythmus), DrumCOMPuter-Reihe von YAMAHA  
SC Substantial COMPletion  
SC synth COMP (allgemeiner Synthesizerklang), Bestandteil von nach Kategorien sortierten Klangbezeichnungen bei YAMAHA  
ST COMPuterbaureihe von Atari (Mega-, 1040, 520, 260)  
TC Technical COMPlete
TR transistor rhythm (Transistorrhythmus), Baureihe v. DrumCOMPutern von ROLAND  
VC VideoCOMPuter  
VG Verkehrsgigant, ein COMPuterspiel Spiele
afk "Away from Keyboard" heisst so viel wie, dass man kurz nicht vorm COMPuter sitzt Computer
AKI Allgemeine Künstliche Intelligenz = Bezeichnung für einen COMPuter / Roboter der seine Aufgaben und Ziele ebenso effektiv erfüllt wie ein Mensch Computer
BCA Burckhardt COMPression, Hersteller von Kompressoren Firma
BRB "bee right Back"... ähnlich wie AFK kurz abwesenheit vom COMPuter Computer
BTW BTW (by the way) n. Btw (COMPut) übrigens (Slang) Englisch
CAD COMPuter Aided Design COMPutergestützes Zeichnen
CAE COMPuter Aided Engineering COMPutergestütze Planung
cat COMPuter-aided tomography = COMPuterunterstützte Tomographie Medizin
CBT COMPuter Based Training  
CBT COMPuter Based Training , Programme und Systeme, die das Lernen am PC ermöglichen .  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CCC Chaos COMPuter Club , 1984 in Hamburg gegründete Hacker-Vereinigung  
CCC China COMPulsory Certification
CCC COMPuter combination creation (COMPutergestützte Kombinationskreation), ähnlich, siehe auch: CSC, jedoch für Combinations der KORG M 1  
CCC Cybersecurity COMPetence Center Computer
CCG Chemical COMPuting Group (UK)  
CCK COMPlementary Code Keying (Telekommunikation)  
CCM COMPuter controlled mixer (COMPutergesteuerter Mischer), Mischer von DOEPFER und Music Konkret  
CCM CORBA COMPonent Model (Telekommunikation)  
CCO Chief COMPliance Officer Beruf
CCP COMPression Control Protocol , Das CCP-Protokoll handelt die Komprimierung mit einem Remote-Client aus.  
CCR COMPlementary Color Reduction Komplementärfarbenreduktion (englisch)
CCS Corporate COMPuter Systems  
CCT COMPuterized communication terminal (COMPuterisiertes Kommunikationsterminal), Bezeichnung für jedwede, siehe auch: EDV-Einrichtung  
CCT kraniale COMPutertomographie  
CD4 COMPatible discrete 4 (4-Kanal-Quadrophonie-Verfahren), Quadrofonieverfahren, wobei die quadrofone Wiedergabe über vier getrennte Wege erfolgt, siehe auch QS  
CDD COMPact disk drive (Kompaktplattenlaufwerk), Typ von PHILIPS  
CDE COMPonent Development Environment (Telekommunikation)  
CDH COMPletely Detached H-Regime (Fusionsreaktortechnik)  
CDP COMPact disc disk player (Abspielgerät für, siehe auch: CDs),z.B. von SONY  
CDP COMPosers Desktop Project  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CDP Verteilungspunkt für Zertifatsperrlisten , Kurzform von Picture Element (Bildpunkt). ein Punkt in einem geradlinigen Raster mit Tausenden von Punkten, die zusammen ein Bild darstellen. Dieses wird entweder vom COMPuter auf dem Bildschirm angezeigt oder mi  
CDR COMPact disc disk recordable (einmalig bespielbare, siehe auch: CD), sowohl für Audio- als auch COMPuterdaten verwendbar, siehe auch CD-WO  
CDR COMPact disc disk recorder (siehe: CD-Rekorder), siehe auch RCD  
CDS COMPact disc system (Kompaktplattensystem), Baureihe von STUDER  
CFC Comisión Federal de COMPetencia Bahn
CFD COMPutational Fluid Dynamics, scherzhaft auch: Colorful Fluid Dynamics  
CFU SIMATIC COMPact Field Unit Leittechnik
CGM COMPuter Graphics Metafile , Das Metafile soll es ermöglichen, Vektorgrafiken zwischen den verschiedenen Rechnersystemen portabel zu machen. Siehe auch: EMF, WMF  
CGM COMPuter Graphics Metafile (Dateinamenerweiterung: Graphikdatei)  
CGN COMPressed Natural Gas Auto
CIB COMPetitor Installed Based
CIM COMPuter Integrated Manufacturing , Rechnerintegrierte Fertigung  
CIM COMPuter-integrated manufacturing  
CIP COMPetitiveness and Innovation Programm of the European Union Organisation
CIR COMPuter Integrated Railroading  
CIS COMPensated Image System (adaptive Optik)  
CIS COMPuserve Information System , Onlinedienst  
CIT COMPuter Integrated Telephoning , COMPuterintegriertes Telefonieren  
CJC Da mit Hilfe eines Thermoelementes nur eine Temperaturdifferenz ermittelt werden kann, ist zur Messung der Temperatur eine Kaltstellenkompensation (engl. cold junction COMPensation; CJC) notwendig. Quelle Wikipedia Leittechnik
CLI Command Line Interface = Kommandozeile = Eingabezeile bei der Programmierung von COMPutern ohne graphische Oberfläche  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CMI COMPuter musical instrument (COMPutermusikinstrument), erstmals in Verbindung mit dem FAIRLIGHT verwandte Abkürzung  
CMJ COMPuter Music Journal, Fachzeitschrift  
CMK COMPuter master keyboard (Steuertastatur für den COMPutereinsatz), Typ von, siehe auch: ATM  
CMP COMPuter-Music-Project  
CMS COMPact Muon Solenoid (CERN)  
CMS COMPuter Music Supply  
CMS COMPutermusiksystem, Abkürzung in Synrise, siehe auch CMI  
CMU COMPuter music unit (COMPutermusikeinheit), Baureihe von ROLAND  
CMX COMPuter controlled mixer (rechnergesteuerter Mischer)  
CNC COMPuter Numerical Control (Werkzeugmaschinen)  
CNC COMPuterized Numerical Control , COMPutersteuerung. Die Bewegungen eines Werkzeugs werden vorher programmiert. Maschinen mit CNC-Steuerung müssen deshalb nicht mehr mit Handhebeln oder Handrädern eingestellt werden - dank an Lothar Schmidt  
CNC COMPuterized numerical control (COMPuterisierte numerische Kontrolle), numerische Steuerung von z.B. Produktionsabläufen, siehe auch DNC  
CNG COMPressed Natural Gas auch Erdgas Auto
CO. Organisation, COMPany (Gesellschaft), siehe auch Corp., Inc.  
COC Center of COMPetence
COM COM steht für COMPonent Object Model und ist ein Interface, das Microsoft im Jahr 1993 eingeführt hat Software
COM command (Kommando, Befehl), Suffix von COMPuterdateien  
COM COMPany (Gesellschaft), Adressensuffix im, siehe auch: Internet für zumeist amerikanische Firmen  
COM COMPonent Object Model , Software-Standard der Firma Microsoft, mit dessen Hilfe die Kommunikation zwischen Prozessen und Programmen realisiert werden kann. COM definiert dazu eine objektorientierte Schnittstelle, mit der ein Programm oder eine Software-K  
COM COMPuter (Rechner)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
COM COMPuter (Rechner), hier als Erklärungsabkürzung in diesem Teil  
COM COMPuter Output on Microfilm , Verfahren zur Ausgabe von COMPuterdaten auf Mikrofilm (Fichen) vorwiegend zur Archivierung.  
COR COMPuterreport der NJW  
COT COMPact Operator Terminal Leittechnik
CPF COMPact, portable, flightcase (kompakt, transportabel, Transportkoffer), Baureihe von WERSI-Digitalpianos, in Transportkoffern eingebaut  
CPG COMPutational Physics Group (EPS)  
CPL combined programming language (kombinierte Programmiersprache), Programmiersprache für COMPuter, siehe auch BCPL  
CPM COMPact powered mixer (aktiver Kompaktmischer)  
CPM Control Program for Microprocessors, ein COMPuter-Betriebssystem Computer
CPM internationaler IATA Code für den Flughafen COMPton der Stadt Los Angeles USA, Bundesland Kalifornien IATA
CPS COMPutomatic program search (COMPutergesteuerte Programmsuche), Einrichtung in TASCAM-Rekordern Computer
CPU central control processing unit (Zentralprozessoreinheit Kontrollprozessoreinheit ), COMPuterherz  
CPU Central Processing Unit (COMPuter)  
CRT COMPuter Response Time , Antwortzeit des COMPuters  
CSC COMPuter Science Corporation Firma
CSC COMPuter sound creation (COMPutergestützte Klangkreation), Einrichtung beim SOFT ARTS M 1 Editor zur Generierung v. Klängen, siehe auch CCC  
CSM COMPonent and Supplier Management  
CSO COMPosite Second Order (Verzerrung 2. Ordnung)  
CSS COMPuter Scheduling Simulator , Zeitplanungssystem  
CSS COMPuter Shopper Show (COMPuterhändler-Messe)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CTB COMPosite Triple Beat (Verzerrung 3. Ordnung)  
CTC Crew Training COMPlex (DLR, Köln, Porz-Wahnheide) Raumfahrt
CTC two COMPlements code (zwei ergänzende Kodierungen), siehe auch COB,CSB  
CTI COMPuter Telephone Integration , Mit der COMPuter Telephone Integration können Services wie POTS oder FAX vom Rechner aus gesteuert oder gar komplett übernommen werden. Dabei werden z.B. Funktionen einer bereits vorhandenen TK-Anlage von einem Arbeitsplat  
CTI COMPuter Telephony Interface (Telekommunikation)  
CTI COMPuter-Telephony Integration (Telekommunikation)  
CTL COMPiler Target Language , COMPiliersprache  
CTL control (Kontrolle), hier eine Taste auf der COMPutertastatur  
CTP COMPuter-to-Plate, COMPuter-to-Press, COMPuter-to-Paper (Drucktechnik)  
CUL COMPuter-unterstütztes Lernen  
CVA Cyber Vulnerability Assessment = Untersuchung zur Verwunbarkeit von COMPutersystemen Netzwerk
CVI COMPuter video instrument (COMPutervideoinstrument), Typ von FAIRLIGHT  
DAU Dümmster Anzunehmender User vor dem COMPuter; vergleiche DAFZ
DCC Digital COMPact Cassette  
DCC digital COMPact cassette (digitale Kompaktkassette), Entwicklung von PHILIPS  
DCE digital COMPressor and expander (digitaler Komprimierer und Expander), Typ von Valley  
DCE Distributed COMPuting Environment  
DCE Distributed COMPuting Environment , Standardisierungsvorschlag der OSF für verteilte Anwendungen in Client-Server-Netzwerken  
DCF Dispersion COMPensating Fiber (Glasfaser)  
DCG Dispersion-COMPensating Grating (optische Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
DCL Dual COMPressor Limiter, hier als Typ von Summit Audio Inc.  
DCM Dispersion COMPensation Module (Telekommunikation)  
DCM Donalds COMPumusic  
DCS deCOMPression sickness (Taucherkrankheit)  
DCU Dispositions COMPlémentaires uniformes (frz.) , Einheitliche Zusatzbestimmungen (zur CIM) Bahn
DDL data definition language (Datendefinitionssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für COMPuter, speziell für Datenbankapplikationen, siehe auch DML  
DEC Digital Equipment Corporation , Amerikanischer COMPuterhersteller vor allem durch die VAX-Rechner und den Alpha-Chip bekannt geworden ist. (Webseiten von DEC)  
DML data manipulation language (Datenmanipulationssprache), in z. B. COBOL eingebettete Programmiersprache für COMPuter, speziell für die Datenmanipulation von Datenbanken gedacht, siehe auch DDL  
DMT Dough Moulding COMPound  
DMZ

De-Militarized Zone = Demilitarisierte Zone = Demilitarized Zone = COMPuternetzwerk mit dessen Hilfe zwei COMPuternetze (z.B. Internet und Intranet) voneinander abgeschottet werden. Dazu werden spezielle Server oder Firewalls dazwischen geschaltet. Dadurch gibt es nur sicherheitstechnisch kontrollierten Zugriffsmöglichkeiten zwischen den Netzwerken.

Netzwerk
DOC disque optique COMPact (Kompaktplatte), französische Bezeichnung für die, siehe auch: CD  
DRC Distributed redundant COMPact
DSP Digital Signal Processor , COMPuterchip, der Tonsignale (Sprache) verlustfrei bearbeitet und so die Wiedergabequalität im Fahrzeug optimiert.  
DSR Data Set Ready , ein in der seriellen Datenkommunikation verwendetes Signal. Ein DSR-Signal wird von einem Modem an den COMPuter gesendet, mit dem es verbunden ist, um anzuzeigen, daß es betriebsbereit ist. DSR-Signale sind Hardware-Signale, die über die  
DTP Desktop Publishing , Erstellung von Publikationen mit dem COMPuter. Bekannte DTP-Programme im PC/MAC-Bereich sind beispielsweise PageMaker und Framemaker von Adobe, Ventura von Corel und Quark Xpress von Quark.  
DTP desktop-publishing (Schreibtisch-Publikation), Text- und Druckgestaltung am COMPuter mittels spezieller DTP-Programmen, siehe auch DTV  
DTV desktop-video (Schreibtisch-Video), Videobearbeitung am COMPuter vgl. auch, siehe auch: DTP  
DWP Digital Workplace = Digitaler Arbeitsplatz = COMPuter Arbeitsplatz
ECI European Cooperation in Informatics , Europäisches COMPuter Informationszentrum, Bonn  
ECL extended COMPressor/limiter (erweiterter Kompresser/Begrenzer)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
ECS Embedded COMPonent Service (TM) Leittechnik
ECT EmissionsCOMPutertomographie  
EMC Electromagnetic COMPatibility (, EMV)  
ERD Emergency Repair Disk , eine Diskette, die vom Sicherungsprogramm erstellt wird und Informationen über die aktuellen Systemeinstellungen von Windows enthält. Diese Diskette können Sie verwenden, wenn der COMPuter nicht gestartet werden kann oder Systemdat  
ESL European system language (Europäische Systemsprache), Programmiersprache für COMPuter  
EVC European Vital COMPuter (Railway Technology)  
FCB File Control Block , Dateisteuerblock, ein kleiner Speicherblock, dem von einem COMPuter-System aufgetragen wird, Informationen über eine Datei, die zum Bearbeiten geöffnet wurde, temporär zu speichern. Ein Dateisteuerblock enthält in der Regel Informatio  
FCC Foreign Currency COMPonent
FDD Frequency Domain DeCOMPosition  
FEP Front-End Processor , In der Datenkommunikation wird damit ein COMPuter bezeichnet, der zwischen Kommunikationsleitungen und einem Haupt- bzw. HostCOMPuter platziert ist. Er entlastet den Host von Aufgaben, die mit der Datenkommunikation zusammenhängen. A  
FIC FIRST INTERNATIONAL COMPUTER  
Fpl Florida Power & Light COMPany Firma
FPU floating point unit (Fließkommaprozessor), arithmetischer Coprozessor eines COMPuters, wie z.B., siehe auch: 80387  
FSC Fujitsu Siemens COMPuters  
FSC full setting COMPuter (Komplettregistrationsrechner), Bezeichnung bei TECHNICS-Orgeln  
GCM Globalen Pakt für sichere, geordnete und geregelte Migration = englisch: Global COMPact for Safe, Orderly and Regular Migration (GCM) UNO
GCO Group COMPliance Officer
GIF Graphics Interchange Format , Gif ist ein Dateiformat für Grafiken, das im Jahre 1987 von COMPuServe entwickelt wurde, um Grafiken über das Netz plattformübergreifend austauschen zu können.  
GIF Graphics Interchange Format (Datenkompression, Fa. COMPuServe 1987)  
GPC general purpose COMPuter (universell einsetzbarer COMPuter)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
GPL general purpose language (universelle Sprache), höhere Programmiersprache für COMPuter  
GRO COMPton Gamma Ray Observatory (Satellit)  
HCL Hardware COMPatibly List , In der Windows NT bzw. 2000 Hardware-Kompatibilitätsliste sind alle Geräte aufgeführt, die von Windows NT/2000 unterstützt werden.  
HGC Hercules graphics card (Hercules-Grafikkarte), Grafikkarte mit einer Auflösung von 720 x 348 Pixel für COMPutermonitore  
HHC Hadi Haider COMPany Instalation Firma
HPC Azure High-Performance-COMPuting Computer
HPC handheld personal COMPuter (in der Hand haltbarer persönlicher Rechner, TaschenCOMPuter) Computer
HPC High Performance COMPuting Computer
HTC High Tech COMPuter Corporation (HTC) ist ein taiwanischer Hersteller von Mobiltelefonen und Tablet-COMPutern Firma
IAC Instrument Air COMPressor Kraftwerk
IBC Instrument Bus COMPuter, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
ICB Inter COMPany Business = Geschäfte die zwischen Abteilungen einer Firma abgewickelt werden = Verbundgeschäft
ICB Intra COMPany Business
ICN Integrated COMPuter Network , Intergiertes COMPuternetzwerk  
ICT Intra COMPany Transfer Permit (In an intra-COMPany transfer, a COMPany transfers an item, or employee to work temporarily in a different office, often in another country.)
IIS Internet Information Server , Dienstprogramm, mit dem Sie Ihren COMPuter als Internet Server kennzeichnen können.  
INF system information (Systeminformation), Dateiextension, welche dem Betriebssystem TOS (Atari-COMPuter) mitteilt, wie er beim Booten das Desktop einrichten soll Computer
IOC input/output COMParator (Eingangs-/Ausgangs-Komparator)  
IPC Internet Personal COMPuter , ein COMPuter der keinen eigenen Speicher hat, sondern alle Daten aus dem Internet herunterlädt und verarbeitet.  
IRQ Interrupt Request , Unterbrechungsanforderung: Ein Signal, mit dem ein Gerät dem Prozessor seine Bereitschaft signalisiert, Daten zu empfangen oder zu senden. In der Regel verwendet jedes an den COMPuter angeschlossene Gerät eine besondere IRQ.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
IRQ interrupt request (Unterbrechungsersuchen), hier: Begriff aus der COMPutertechnik, z. B. bittet eine, siehe auch: pcs um Beachtung, d.h. sie versucht, das laufende Programm (unmerkbar) zu unterbrechen um Daten für sich zu erhalten  
IRS im März 2010 wurde von der US-Regierung das Gesetz FATCA (Foreign Account Tax COMPliance Act) verabschiedet, welches Banken und Finanzinstitute weltweit dazu verpflichtet, steuerlich relevante Informationen zu Konten und Beteiligungen von US-Steuerpflichtigen an die US-Steuerbehörde IRS (Internal Revenue Service) zu melden Steuer
ITS InfoTech Storage , Archiv-Format von Microsoft, in dem eine COMPressed HTML-Datei gespeichert ist. Über ein im System integriertes Pluggable Protocol wird der Inhalt des Archivs im Webbrowser sichtbar.  
JIT Just In Time , Verfahren welches bei COMPilern angewendet wird die erst zur Laufzeit das Programm kompilieren.  
JVC JAPAN VICTOR Victron COMPANY  
JVC Japanese Victor COMPany  
JVM Java Virtual Machine , COMPiler für Java  
JVM Java Virtual Machine, Java ist eine plattformunabhängige C++-ähnliche, objektorientierte Programmiersprache. Der Java-COMPiler erzeugt aber keinen nativen Maschinencode, sondern einen Bytecode, der interpretiert werden muss. Dies geschieht mit Hilfe der  
KEC KORG equalizer/COMPressor (KORG Entzerrer/Kompressor), Typ v. KORG  
KPR KORGs programmable rhythm (KORGs programmierbare Rhythmen), DrumCOMPuter von KORG  
KVM Die Abkürzung KVM steht für Keyboard - Video - Maus. Mit einem KVM Switch lassen sich mehrere COMPuter mit einer Maus und einem Keybord bedienen -Mit einer KVM Switch Kaskade kann man bis zu 136 COMPuter steuern.  
KVM KVM steht für Keyboard - Video - Maus. Mit einem KVM Switch lassen sich mehrere COMPuter mit einer Maus und einem Keybord bedienen -Mit einer KVM Switch Kaskade kann man bis zu 136 COMPuter steuern.  
LCC Local Currency COMPonent
LCG Large Hadron Collider COMPuting Grid (CERN)  
LCT Leipziger COMPuter Test-System (COMPutergestützter Arbeitsplatz für den Psychodiagnostiker)  
LFC low frequency COMPensation (Tieffrequenzanpassung)  
LIB library (Bibliothek), Suffix von COMPuterdateien  
LLC Limited-Liability COMPany  
LPM lines per minute (Zeilen pro Minute), Geschwindigkeitsangabe bei COMPuterdruckern  
LPR Line Printer , ein auf Clientsystemen ausgeführtes Dienstprogramm zum Drucken von Dateien auf einen COMPuter, auf dem ein LPD-Server aufgeführt wird.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
LPT lineprinter (Zeilendrucker), hier: Bezeichnung für die parallelen Schnittstellen am COMPuter (Druckerschnittstellen, LPT1 und LPT2), vgl., siehe auch: COM  
M3C MICROCOMPUTER - MUSIKELEKTRONIK - MARKETING UND CONSULTING GMBH  
MFS Macintosh File System, ein für Apple-COMPuter eingeführtes Dateisystem Computer
MGD Miller Genuine Draft, a brand of beer produced by Miller Brewing COMPany = Biersorte Nahrungsmittel
MPS Malware Prevention System = ein Schutzsystem welches COMPuter vor Schädlingen z.B. Vieren und Trojaner schützt Computer
NEC Nippon Electric COMPany = Japanischer Elektronik Konzern Firma
OCR Optical Character Recognition: Optische Zeichenerkennung: Software zum Umwandeln eines eingescannten Textes in einen am COMPuter bearbeitbaren Text. Software
PCT Predicate COMPlete Testing, eine Überdeckungssystematik für Software-Tests Programmierung
PIC picture (Bild), Suffix bei COMPuterdateien  
PLM Predictive Load Margin COMPuter = Vorausschauender Lastrechner Kraftwerk
PMC Privat Military COMPany Armee
PMC Professional Monitor COMPany, Lautsprecherhersteller  
POC Portfolio COMPanies Bank
POS PEARL Operating System COMPuter-Echtzeit-Betriebssystem der Firma Brown, Boveri und Cie  
PPC Power Personal COMPuter Processor, siehe auch: CPU des Power-PC  
PRT Periradikuläre Therapie , COMPuter Tomographie gesteuerte Behandlung von Schmerzzuständen der Wirbelsäule – Schwerzmittel kann exakt an der Stelle gespritzt werden, die die Schmerzen verursacht.  
PSC Pittsburgh SuperCOMPuting Center (USA)  
QSC Quilter Sound COMPany (Quilters Klanggesellschaft), benannt nach dem Firmengründer Pat Quilter  
RCD recordable COMPact disk disc (beschreibbare Kompaktplatte), vgl., siehe auch: CD-R  
RCE Reciprocating COMPressors and Gas Engines
Abkürzung Erklärung Kategorie
RCN Realtime COMPuting and Nets  
RDC Real Drum COMPany  
RPC Remote Procedure Call , Nachrichtenweitergabe, durch die eine verteilte Anwendung verfügbare Dienste auf mehreren COMPutern im Netzwerk aufrufen kann. RPCs spielen bei der Remote-Verwaltung von COMPutern eine Rolle  
RSP Remote Service Platform Fern service Plattform COMPuter Hilfe aus der Ferne Computer
RTC real time COMPoser (Echtzeitkomponist), Software für das FAIRLIGHT CMI  
RWC Real World COMPuting  
SAC Service Air COMPressor Kraftwerk
SBC Single Board COMPuter  
SBC single board COMPuter (EinplatinenCOMPuter)  
SBS small business system (kleines GeschäftsCOMPutersystem)  
SC2 score COMPiler 2 (Notationszusammensteller 2), Software des, siehe auch: ICEM  
SCC Self COMPacting Concret, selbstverdichtender Beton.  
SCD sampling COMPact disk (Sampling-Kompaktplatte), MASTERBITS-Reihe  
SCQ internationaler IATA Code für den Flughafen Santiago der Stadt Santiago De COMPostela Spanien IATA
SCW Scientific COMPuting World (Zeitschrift)  
SEC Saudi Electric COMPany = Energieversorgungsunternehmen in Saudi Arabien Firma
SGI Silicon Graphics Inc. , COMPuterhersteller  
SMC Sheet Moulding COMPound  
SMC SMPTE/MIDI COMPuter, Synchronizer von KLANGWERK und Nomad, siehe auch: SMPTE und, siehe auch: MIDI  
SME COMPuter and Automated Systems Association of the Sociey of Manufacturing Engineers (CASA/SME)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
SMM Swinging Mac Media, COMPutervertrieb, siehe auch Mac  
SMS System Management Server , Bestandteil der Windows NT-BackOffice-Reihe. SMS umfaßt Funktionen zur Desktop-Verwaltung und Software-Verteilung, die die Aufgabe der Aktualisierung von Software auf Client-COMPutern erheblich automatisiert.  
SSD Solid-State-Drive bzw. Solid-State-Disk (kurz SSD) = nichtflüchtiger Datenspeicher der COMPutertechnik Computer
STE ST extended (ST erweitert), COMPuterbaureihe von ATARI, siehe auch: ST  
SVD Singular Value DeCOMPosition  
TCO Total Cost of Ownership , Gesamtkosten der eigenen COMPuter  
TCS Turbosound COMPact series (Kompaktserie von Turbosound), Baureihe von Monitor-Lautsprechern von Turbosound  
Tit Al Toukhi COMPany for Industry and Trading Firma
TOS the operating system Tramiel Operating System (das operierende System Tramiels operierende System (Samuel Tramiel , Atari-Gründer) ), COMPuterbetriebssystem der Atari-ST/STE/TT/Falcon-COMPuter, auch als Suffix bei ausführbaren Programmen  
TPC Taiwan Power COMPany Firma
TTS text-to-speech (Text-zu-Sprache), Verfahren, bei welchem ein Text vom COMPuter in Sprache umgesetzt wird  
UCP Universal COMPuter Protocol , UCP-Protokoll  
UGC User Ground COMPonent (Telekommunikation)  
Uml Unified Modeling Language (COMPuterprogramm-Struktur)  
URA Universal Remote Access = Universeller Fernzugang in COMPuternetzw Computer
USV Unterbrechungsfreie Stromversorgung , batteriebetriebene Stromversorgung, die an einen COMPuter angeschlossen wird, um das System bei einem Stromausfall in Betrieb zu halten  
VCC Virus COMPetence Center Computer
VCC Vital Command COMPuter  
VNC Virtual Network COMPuting  
VOC Vereinigte Ostindische COMPanie = erste Aktiengesellschaft der Welt; 1602 in Holland gegründet; befasste sich mit dem Handel Pfeffer Bank
Abkürzung Erklärung Kategorie
VOC Volatile Organic Carbon (or: COMPound) Chemie
VOC Volatile Organic COMPounds Chemie
VSC voice setting COMPuter (KompositionsCOMPuter), Einrichtung bei TECHNICS-Orgeln  
VSP acCOMPagnato (in Notationen) (begleitet)  
WOW Win16 on Win32 , Die Übersetzung von Windows 3.1-basierten Anwendungsaufrufen in den Standardmodus für RISC-basierte COMPuter und in den erweiterten 386-Modus für x86-basierte COMPuter.  
WWW world wide web (weltweites Netz), COMPuternetzwerk  
ZWJ das Steuerzeichen zero-width joiner, Deutsch Breitenloser Verbinder = Steuerzeichen im COMPuter Computer
ACSE Advanced COMPonent Search Engine (ACSE)
ADCS Administrative COMPuter System Leittechnik
ASMC American Society of Military COMPtrollers Armee
BSCI Business Social COMPliance Iniative Wirtschaft
CAGR Wachstumsrate = COMPound Annual Growth Rate = eine wesentliche Kennziffer zur Betrachtung von Investitionen, Marktentwicklungen, Wirtschaft
CBMS COMPuter Based Message Systems , Nachrichtensysteme auf COMPuterbasis  
CCBS COMPletion of Calls to Busy Subscriber; deutsch: Rückruf bei Besetzt; Das Telefonie-Leistunsgmerkmal COMPletion of Calls to Busy Subscriber (CCBS) ermöglicht einen automatischen Rückruf bei besetzt. Wenn der Anrufer ein Besetztzeichen erhält kann er CCBS über sein Telefon aktivieren. Wird der angerufene Anschluss wieder frei wird die Verbindung hergestellt. Telekommunikation
CCNR COMPletion of Calls on No Reply (CCNR) ist ein Dienstmerkmal in der Telefonie. Die deutsche Bezeichnung für CCNR lautet Rückruf bei Nichtmelden. Mit CCNR kann der Anrufer einen Rückruf beauftragen wenn der angerufene Teilnehmer den Anruf nicht annimmt. Telekommunikation
CD-E COMPact disc disk erasable (löschbare Kompaktplatte), lösch- u. mehrfach beschreibbare, siehe auch: CD  
CD-G COMPact disc disk graphics (Grafik-Kompaktplatte), siehe auch: CD für die Speicherung von Grafiken  
CD-I COMPact disc disk interactive (interaktive Kompaktplatte), erweiterte, siehe auch: CD, auf welcher Ton, Bild, Grafik, Animation und Bewegtbild verknüpft werden können, auch als CD-I-Player, welcher CD-I-Platten abspielen kann, CD-I ist ein Erfindung von P  
CD-I COMPact Disc Interactive , Interaktive CD  
CD-I COMPact Disc-Interactive  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CD-M COMPact disc disk movie (Filmkompaktplatte)  
CD-R COMPact Disc Recordable , einfach beschreibbare CD  
CD-V COMPact disc disk video (Videokompaktplatte)  
CD+G COMPact disc disk and graphics (Kompaktplatte und Grafiken)  
CDDB COMPact Disc Database, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CEPC Cairo Electricity Produktion COMPany Firma
CEPC celler personal COMPuter
CERT COMPuter Emergency Response Team , 1989 gegründetes Team um die Internetteilnehmer bei der Bekämpfung der Sicherheitsrisiken zu unterstützen  
CGRO COMPton Gamma Ray Observatory  
CIME COMPuter Integrated Manufacturing and Engineering  
CIPT COMPuter Integrated Public Transportation  
CISC COMPlex Instruction Set COMPuter  
CISC COMPlex Instruction Set COMPuter , Mikroprozessor der über einen komplexen Befehlssatz verfügt. Programme kommen hier mit wenigen Maschinen-Befehlen aus  
CISC COMPlex instruction set COMPuter (für komplexe Instruktionen ausgelegter COMPuter), COMPuter mit hohem Rechenaufwand, siehe auch RISC  
CITT COMPuterintegrierte Telefonie Und Telematik  
CLEC COMPetitive Local Exchange Carrier (Telekommunikation)  
CMEM (International) Conference on COMPutational Methods and Experimental Measurements  
CMMS COMPuterized Maintenance Management System Leittechnik
CMOS COMPlementary Metal Oxide Semiconductor, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CMOS COMPlementary Metal-Oxide Semiconductor (Feldeffekt-Transistor)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CMOS COMPlementary MOS (komplementärer MOS-Baustein), siehe auch: MOS  
CMOS COMPlementary, siehe auch: MOS (Metaloxidhalbleiter mit geringer Leistungsaufnahme), Speicherbaustein für z.B. das, siehe auch: BIOS  
CMRS Organisation, Kooperative für COMPutermusik  
COBB COMPutergestützte Boden- und Bestandsführung (Landwirtschaft)  
COM1 communication port 1 (Kommunikationsport 1), serielle Schnittstelle von COMPutern (z.B. Maus), siehe auch LPT  
COMP COMPare (vergleichen), auch als COMP  
COMP COMPressor (Kompressor)  
COMP COMPuter  
COMP COMPuter (Rechner)  
COMP COMPuter (Rechner), hier f. Newsgroup-Richtung im, siehe auch: Internet rund um das Thema COMPuter  
COMP Komparativ Bahn
COMP siehe auch: COMP  
COSM COMPosite object sound modeling (Klangformung durch Zusammensetzung von Objekten), Verfahren in ROLAND-Gitarrenvorverstärkern  
COTS COMPonents (or: Commercial, or: Commodity) Off-The-Shelf  
CP/M control program for microCOMPuters (Kontrollprogramm für MikroCOMPuter), Betriebssystem, welches neben MS-DOS eines der weitverbreitesten ist  
CPCS Construction Plant COMPetence Scheme
CPLD COMPlex Programmable Logic Device  
CPPP COMPressed PPP , Komprimiertes PPP  
CRCG (Fraunhofer-) Center for Research in COMPuter Graphics (Providence, RI, USA)  
CREN COMPuter Research and Education Network , Entstand aus dem Zusammenschluß von BITNET und CSnet.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CSCC Concurrent SuperCOMPuting Consortium (USA)  
CSCL COMPuter-Supported Cooperative Learning  
CSCW COMPuter Supported Cooperative Working  
CTBT COMPrehensive Test Ban Treaty (Atomwaffenteststoppvertrag 1996)  
DCBX Distributed COMPuterized Branch Exchange , Verteilte COMPuterunterstützte Nebenstellenanlage  
DCOM Distributed COMPonent Object Model , Variante des Software-Standards COM, mit dem Dienste einer Software via Netzwerk zur Verfügung gestellt werden können. DCOM verwendet zur Realisierung RPC, um die Netzwerk-Verbindungen herzustellen. Siehe auch: OCX  
DCOM Distributed COMPonent Object Model (Telekommunikation)  
DESK desktop (Schreibtischoberfläche), Bezeichnung für die oberste Ebene (Betriebssystem) der ATARI-COMPuter  
DITC Division of Information Technology and COMPuting (NPL, UK)  
DOCD double COMPact disc disk (Doppelkompaktplatte), siehe auch DoLP, DoMC  
DTMP Desk Top Media Production (Schreibtisch-Medienproduktion), Serie von COMPuterperipherie von ROLAND  
EAPS Article 1 - Aims The aim of the European Association for the Philosophy of Sport (EAPS; hereafter the Association) is to promote and disseminate research and scholarship in the philosophy of sport with respect for and development of different philosophical traditions and for a variety of aspects of movement cultures (COMPetitive sport physical education movement recreation movement art etc.). This includes all activities to stimulate and encourage study research and writing in the philosophy of sport and related fields (to organise and conduct meetings to issue publications to support and co-operate with IAPS BPSA and other national and international associations of similar purpose). In relationship with IAPS the EAPS is a continental association supporting IAPS in its mission and activities. In the relationship with BPSA to avoid troubles of parallel activities and problems of multiplied membership a special agreement will be reached to co-ordinate activities (especially annual conferences) and to make published materials (especially the journal) accessible to EAPS membership. Sport
ECRC European COMPuter-Industry Research Center , 1984 gegründetes, ehemaliges Forschungsinstitut von ICL, Bull und Siemens, welches heute als einer der großen ISPs in Deutschland. Siehe auch: INXS  
ECRC Organisation, European COMPuter Industry Research Center (Europäisches Forschungszentrum für COMPuterentwicklungen)  
ECTF Enterprise COMPuter Telephony Forum , Gremium bzw. Organisation  
EEHC Eqyptian Electricity Holding COMPany  
EMCD Electromagnetic COMPatibility Directive (EMCD) = Regelung zur elektromagnetischen Verträglichkeit von Anlagen Technik
ESDI Enhanced Small Device Interface , ein Standard für Hochleistungsfestplatten, Diskettenlaufwerke und Bandlaufwerke, der die schnelle Kommunikation mit einem COMPuter ermöglicht.  
FQDN Fully Qualified Domain Name , Vollständiger Domänenname, Teil der TCP/IP-Namenskonvention, auch als Domain Name System bekannt. DNS-COMPuter-Namen bestehen aus zwei Teilen: Host-Namen mit angehängten Domänennamen. Beispielsweise hat ein Host mit dem Namen  
GISI Gruppo Imprese Strumentazione Italia (Association for Instrumentation, Control and Automation COMPanies)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HBCI Home Banking COMPuter Interface, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
HBCI HomeBanking COMPuter Interface , von der Sparkasse entwickelte Schnittstelle für das Homebanking  
HBCI Homebanking COMPuting Interface  
HCDM Hybrid COMPanding Delta Modulation  
HDCD high definition COMPatible digital disk (hochauflösende kompatible digitale Platte ), Audio-CD-kompatible, siehe auch: CD mit höherer Auflösung, auf der 99. AES in New York 1995 vorgestellt, nicht zu verwechseln mit HD-CD  
HNMC Hub Network Management COMPuter  
HPCC High Performance COMPuting and Communication (USA) Computer
HPCC High Performance COMPuting Cluster Computer
HPCN High Performance COMPuting and Networking (ESPRIT) Computer
HPCS High Performance COMPuting Systems Computer
HPTC High Performance Technical COMPuting  
HRCT High Resolution COMPutertomographie  
HTMT Hybrid Technology/Multithreaded System (SuperCOMPuter)  
ICCL International Conference on COMPuter Languages  
ICEM Organisation, INSTITUT FÜR COMPUTERMUSIK UND ELEKTRONISCHE MEDIEN, Einrichtung der Folkwang Hochschule in Essen  
ICMC Organisation, International COMPuter Music Conference (Internationale COMPutermusikkonferenz)  
ICSI International COMPuter Science Institute (Berkeley, CA, USA)  
IMCD interactive music COMPact disk disc (interaktive Musikkompaktplatte), Bezeichnung für CDs mit Musik und ROM-Teil  
JPCL Jamshoro Power COMPany LTD = Energie Unternehmen in Pakistan Firma
KHEC Korean Heavy Equipment COMPany Firma
Abkürzung Erklärung Kategorie
LCTC Low Cost Tooling for COMPosites  
LISP list processing language (Programmiersprache zur Programmierung künstlicher intelligenz), Programmiersprache bei einem COMPuter  
NICO Naftiran Intertrade COMPany Firma
NIOC National Iranian Oil COMPany Firma
NITC National Iranian Tanker COMPany Firma
PCIe Peripheral COMPonent Interconnect Express Computer
PECH Nach einer Muskelverletzung sind möglichst rasch die folgenden Erstmaßnahmen empfehlenswert: P = Pause. E = Eis: Kühlen. C = COMPression, Elastischen Druckverband anlegen. H = Hochlagern Medizin
PL/1 programming language one (Programmiersprache eins), höhere Programmiersprache für COMPuter  
PS/2 siehe: IBM Personal System 2, Quasi-Standard für COMPuter, ursprünglich von, siehe auch: IBM entwickelt  
PUBG Player Unknowns Battleground = COMPuterspiel Spiele
QSVD Quotient Singular Value DeCOMPosition Leittechnik
QUIC Quantum Information and COMPutation Consortium  
RÄT RATs are Remote Access Tool. If you’ve used a remote login service to access your office COMPuter while away from work, you’ve used a RAT. But RATs can be malicious, too. Just imagine a hacker using a RAT to take over your workstation. Computer
RBOC Regional Bell Operating COMPany  
RCEP Handelsabkommen Regional COMPrehensive Economic Partnership (RCEP) zwischen den ASEAN-Staaten sowie fünf weiteren Ländern in der Region Asien-Pazifik Handel
RISC reduced instruction set COMPuter (Rechner mit reduziertem Befehlsumfang), durch reduzierten Befehlsumfang schnellerer Rechner, siehe auch CISC  
RISC Reduced Instruction Set COMPuting , Ein Mikroprozessortyp, der auf schnelle und effiziente Verarbeitung einer relativ kleinen Menge von Anweisungen ausgerichtet ist. Die RISC-Architektur begrenzt die Anzahl von Anweisungen, die im Mikroprozessor integrier  
RISC Reduced-Instruction-Set COMPuter  
RISC Research Institute for Symbolic COMPutation (Linz, Österreich)  
RoHC Robust Header COMPression (Telekommunikation)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
RWCP Real World COMPuting Partnership (1992-2002)  
SCMI Organisation, School for COMPuter Musical Instruments (Schule für COMPutermusikinstrumente), Berliner Schule Bildung
SCRI Supersomputer COMPutations Research Institute (Tallahassee, FL, USA)  
SCSI Small COMPuter System Interface , eine parallele Standard-Hochleistungsschnittstelle, die vom ANSI definiert wurde. Eine SCSI-Schnittstelle wird zur Verbindung von Mikro-COMPutern mit Peripheriegeräten (Festplatten, Drucker, u.v.m.) und mit anderen COMPut  
SCSI small COMPuter system signal interface (kleine COMPutersystem-signal- Schnittstelle), gesprochen: Skassi, siehe auch DMA, Scuzzy, ASCI, ASCI  
SCSI Small COMPuter Systems Interface  
SCSI Small COMPuter Systems Interface, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
SCSI Small COMPuter Systems Interface, eine Multifunktionsschnittstelle für Festplatten, CD-ROMs, Streamer, Scanner, Drucker und viele andere Geräte.  
SDSC San Diego SuperCOMPuter Center  
SGML standard generalized markup language, Programmiersprache für COMPuter  
SIMM single in-line memory module (Reihenspeicherstreifen), 30-poliger (bzw. 72-polig bei, siehe auch: IBM) Streifen mit Speicherchips für alle Geräte mit ausbaubarem RAM-Speicher (z.B. COMPuter, Sampler, Synthesizer usw.), ,siehe auch Big-SIMM, DIP, SIP  
SIPC simply interactive personal COMPuter (einfach interaktive Rechner), Entwicklungsidee von MICROSOFT  
SIPS Simply Interactive Personal COMPuter  
SMDL standard music description language (standardisierte Programmiersprache für Musikbeschreibungen), Programmiersprache für COMPuter auf Basis von, siehe auch: SGML  
SPEC System Performance Evaluation Cooperative (COMPuter-Prozessor-Leistungsfähigkeits-Test)  
SWEC Shuaibah Water & Electricity COMPany Firma
UASC United Arab Shipping COMPany Transport
UGTC United Heavy-Duty Gas Turbine COMPany (UGTC) in China Firma
UNIX lautmalerische Kurzform von, siehe auch: Unics, alternatives Betriebssystem für COMPuter, bereits 1969 u. a. von den BELL LABS entwickelt und aus Multics hervorgegangen, siehe auch SINEX, XENIX  
UNIX Uniplexed Information and COMPuting System , steht für UNICS  
Abkürzung Erklärung Kategorie
USCM Universal Service COMPonent Model  
VESA Video Electronics Standards Association (VESA) ist eine Organisation, in der sich rund 225+ Mitgliedsfirmen (Stand: Februar 2016) zusammengeschlossen haben, um einheitliche Spezifikationen von Videostandards speziell für den Bereich der COMPutergrafik zu erstellen. [Quelle: WIKIPEDIA] Computer
VHLL very high level language (sehr hochgradige Programmiersprache), Programmiersprache für COMPuter auf hohem intellektuellem Niveau  
VLIW Very Long Instruction Word (COMPutertechnik)  
VSPC virtual storage personal COMPuter, siehe auch: VS, PC  
VUCA volatility, uncertainty, COMPlexity and ambiguity = deutsch Volatilität (Unbeständigkeit), Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit
WINS Windows Internet Name Service , ein Dienst zur Namensauswertung, der die COMPuter-Namen in Windows-Netzwerken auf IP-Adressen in einer sogenannten routed Umgebung abbildet. Ein WINS-Server bearbeitet Namensregistrierung, Abfragen und Freigaben.  
BALCO Bharat Aluminum COMPany Limited Firma
C-MIX COMPuter mixer (rechnergesteuerter Mischer), Software von JMS  
CAApS COMPact Automation and Application Server Leittechnik
CBSDM COMPonent-Based Scene Description Model Computer
CD-MO COMPact disc disk magneto optical (magneto-optische Kompaktplatte), wiederbeschreibbare, siehe auch: CD, jedoch nicht für CD-Spieler geeignet, ,siehe auch CD-WO  
CD-MO COMPact Disk Magneto Optical , ist eine variante der CD-ROM, die öfter beschrieben werden kann. Sie wird nur noch selten eingesetzt.  
CD-RW COMPact disk disc rewriteable (wiederbeschreibbare Kompaktplatte), entgegen der, siehe auch: CDR ist die CD-RW mehrfach beschreibbar Computer
CD-WO COMPact disc write once (einmalig beschreibbare Kompaktplatte), beschreibbare herkömmlich, siehe auch: CD, auch für CD-Spieler geeignet, siehe auch CDR  
CD-WO COMPact Disk Write Once , ist eine einmal beschreibbare CD-ROM, auf die mit heute handelsüblichen Brenngeräten Daten geschrieben werden können.  
CEBIT Centrum Buero Information Telekommunikation , weltweit größte COMPuter- und IT-Messe  
CEBIT Organisation, Centrum für Büro- und Informationstechnik Welt-Centrum Büro Informtion - Telekommunikation , weltgrößte COMPutermesse in Hannover  
CHTML COMPact Hypertext Markup Language  
CIWLT COMPagnie internationale des Wagons-Lits et du Tourisme (frz.) , Internationale Schlafwagen- und Touristik-Gesellschaft Bahn
Abkürzung Erklärung Kategorie
CO.UK COMPany of the United Kingdom (Firma des Vereinigten Königreichs Großbritanniens ), siehe auch: Internet-Kennung für Firmenangebote aus Großbritannien  
COBOL common business oriented language (allgemeine wirtschaftsorientierte Programmiersprache), höhere COMPuterprogrammiersprache  
CODEC COMPression/deCOMPression (Komprimierung/Dekomprimierung)  
CODEC COMPression/DeCOMPressionr , Kromprimierung und Dekomprimierung von Daten  
COMPl Ergänzung, Objekt Bahn
CSLIP COMPressed Serial Line Internet Protocol. , Das CSLIP unterscheidet sich von SLIP dadurch, daß der Header eines jeden IP-Paketes komprimiert ist. Dies dient einer Durchsatzverbesserung.  
CSLIP COMPressed Serial Line Protocol, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CSNET COMPuter Science Network , Ein großes COMPuternetz, hauptsächlich in den USA, aber auch mit internationalen Verbindungen. 1981 von der NSF als Forschungs- und Entwicklungsnetz gegründet. CSnet-Sites sind heute Universitäten, Forschungseinrichtungen und ei  
CTBTO COMPrehensive Test Ban Treaty Organisation (Wien)  
CUPLE COMPrehensive Unified Physics Learning Environment  
DCOMP Distributed COMPonent Object Model Computer
DCOMP Division of COMPutational Physics (APS)  
DDLCN Distributed Double Loop COMPuter Network  
EADS European Aeronautic Defence and Space COMPany Wissenschaft
ESCOM SCHMIDT COMPUTER  
FATCA im März 2010 wurde von der US-Regierung das Gesetz FATCA (Foreign Account Tax COMPliance Act) verabschiedet, welches Banken und Finanzinstitute weltweit dazu verpflichtet, steuerlich relevante Informationen zu Konten und Beteiligungen von US-Steuerpflichtigen an die US-Steuerbehörde IRS (Internal Revenue Service) zu melden Steuer
GSCCM Topical Group on Shock COMPression of Condensed Matter (APS)  
GSECL Gujarat State Electricity COMPany Ltd. India Firma
GTTPC Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group COMPany of Gulf Total Tractable Power COMPany (GTTPC) Firma
HCSMS heat COMPression shell molding system (Trommelkesselformungssystem mittles heißem Hydraulikdruck), Entwicklung von PEARL zum Formen von Trommelkesseln  
Abkürzung Erklärung Kategorie
HD-CD high density COMPact disc (Kompaktspeicherplatte hoher Schreibdichte), 12 cm-CD mit einer Speicherkapazität von 7,4, siehe auch: GByte, die hohe Schreibdichte wird durch zweischichtiges Auftragen der Daten erreicht, wobei der Lesekopf durch Scharfstellen  
HR-16 high resolution 16 bit (hochauflösend mit 16 Bit), DrumCOMPuter von ALESIS  
ICILS international vergleichende Schulleistungsstudie „International COMPuter and Information Literacy Study (ICILS 2023)“ untersucht mit ihrer Haupterhebung im Jahr 2023 zum dritten Mal COMPuter- und informationsbezogene Kompetenzen von Achtklässlern Universität
JCPoA Joint COMPrehensive Plan of Action (JCPoA) = Gemeinsamer umfassender Aktionsplan = Plan der Europäischen Union das Atomabkommen mit dem Iran zu retten Politik
KAPCO Kot Addu Power COMPany Ltd Firma
lcApS Local COMPact Application Server Leittechnik
NICAM NICAM steht für Near Instantaneous COMPanded Audio Multiplex (fast unmittelbar komprimierter Ton-Multiplex) und beschreibt die digitale Übertragung zweier Tonkanäle beim analogen Fernsehen. Das Verfahren ist als ETS EN 300 163 spezifiziert. Fernsehen
PATAC Process Adjustment Tax Advice and COMPliance
POLAS POLAS (POLizeiAuskunftsSystem) ist ein COMPuter-Fahndungssystem der deutschen Polizei Polizei
ROCCO Robust Checksum-Based Header COMPression (Telekommunikation) Telekommunikation
SCAUT SCAUT (Siemens COMPressor AUTomation) Siemens
SD-CD super density COMPact disc disk (Kompaktplatte mit Superauflösung)  
SEPCO Shuaibah Expansion Project COMPany Firma
SINEX Alternatives Betriebssystem für COMPuter von SIEMENS, siehe auch: XENIX  
SPECT Single Electron Emission COMPuter Tomography  
SPECT Single-Photon-EmissionsCOMPutertomographie  
SPICE Simulated Pore Interactive COMPuting Environment (SuperCOMPuter, 2005)  
TEPCO Tokyo Electric Power COMPany Firma
TIMPI timestretching/-COMPression and pitch shifting (Zeitstreckung/kompression und Tonhöhenverschiebung), ein sogenanntes Plug-In für das SSHDR 1 von SOUNDSCAPE  
UNICS Uniplexed Information and COMPuting System , Betriebssystem, von Bell entwickelt als universell einsetzbar.  
Abkürzung Erklärung Kategorie
UNICS uniplexed information and COMPuting system (vereinfachtes Informations- und Rechensystem), Betriebssystem, welches später in, siehe auch: UNIX gipfelte, aus, siehe auch: Multics hervorgegangen  
WDEPC West Delta Electricity Production COMPany Egypt/Ägypten  
WIMOS window and modul operating system (Fenster- und Modul-Betriebssystem), alternatives Betriebssystem für Atari-ST-COMPuter von GEERDES.  
CD-ROM COMPact Disc - Read Only Memory, Abkürzungen aus EDV und Telekommunikation  
CD-ROM COMPact disc disk read only memory (Kompaktplatte mit nur lesbaren COMPuterdaten), umfaßt rund 530 MByte, siehe auch CD, ROM  
CD-ROM COMPact Disc Read-Only Memory  
CD-ROM COMPact Disk - Read Only Memory , Massenspeichermedium  
COLIDO COMPutergestützte Liegenschaftsdokumentation (der DDR) DDR
COSTEP COMPrehensive Suprathermal and Energetic Particle (an Bord von SOHO)  
D.C.S. data COMPuting synthesis (COMPuterdatensynthese), Bezeichnung bei ORLA  
ISCOSA Industrial Services COMPany Saudi Arabia (ISCOSA) Firma
M*ROS2 siehe auch: M*ROS Version 2, Weiterentwicklung von, siehe auch: M*ROS, wobei Vernetzung zwischen Atari- und Macintosh-COMPutern möglich ist  
PGESCo Power Generation Engineering and Services COMPany Firma
RS-232 recommended standard 232 (empfohlener Standard 23), serielle COMPuterschnittstelle, die Standards wurden von der, siehe auch: EIA ausgearbeitet  
RS-422 siehe: RS-422, jedoch parallele COMPuterschnittstelle  
RS-433 siehe: RS-232, jedoch parallele COMPuterschnittstelle  
S-DISC static-dynamic instruction set COMPuter (statisch-dynamischer BefehlsCOMPuter), ein von DIGITECH (Jim Pennock, Mark Greenhalgh, Rob Urry) entwickelter DSP, u.a. im TSR-24 zu finden  
SCINET Sensitive COMPartment Information Network , militärisches Subnetz des DDN  
SNOBOL string oriented symbolic language (stringorientierte symbolische Programmiersprache), Programmiersprache für COMPuter  
SYNHCS SYNERGY host control system (SYNERGY-Kontrollsystem), Software für einen COMPuter, um den SYNERGY zu editieren  
Abkürzung Erklärung Kategorie
TCP/IP Transmission Control Protocol/Internet Protocol , Die Netzwerkprotokolle, die für die Kommunikation in Netzwerkverbünden zwischen COMPutern mit unterschiedlicher Hardware-Architektur und verschiedenen Betriebssystemen eingesetzt werden. TCP/IP umfaßt Stan  
TELCOM TELEFUNKEN COMPander (TELEFUNKEN Kompander), Rauschunterdrükkungssystem von TELEFUNKEN,siehe auch: COMPander  
TG/CBE Technical Group on COMPuter and Business Equipment (INCE)  
TTEO&M Total Tractable Emirates Operation & Maintenance (TTEO&M) a group COMPany of Gulf Total Tractable Power COMPany (GTTPC) Firma
captcha COMPletely automated public Turing test to tell COMPuters and humans apart. A distorted online image of numbers and letters used to ensure a non-automated human response. Per CAPTCHA lässt sich fix feststellen, ob ein Mensch am COMPuter sitzt oder ein bösartiger Bot sich gerade Zugang zu einer Website verschaffen will. Bots können die verzerrten Buchstaben und Zahlen nicht identifizieren und korrekt reproduzieren, die für das menschliche Auge und Gehirn ein Leichtes sind. Computer
CC E.V. Organisation, COMPosers Club (vormals Commercial COMPosers) e.V. (Komponistenklub (Kommerzielle Komponisten) e.V.), siehe auch e.V.  
CD PLUS COMPact disc disk plus (Kompatkplatte plus), veraltete Bezeichnung für die, siehe auch: CD Extra  
CD-TEXT COMPact disc with text (Kompaktplatte mit Text), Kombination aus Audio-CD mit Text (z.B. Titelnamen) im Subcode ähnlich eines DAT-Bandes, siehe auch DAT  
CD-WORM COMPact disc disk write once read multiple (Kompaktplatte, einmal beschreibbar, mehrfach lesbar), entspricht der, siehe auch: CD-R  
CD+MIDI COMPact disc disk and, siehe auch: MIDI (Kompaktplatte und, siehe auch: MIDI) Computer
CL-NETZ Ein semiprofessionelles deutschsprachiges COMPuternetz mit über 150 Mailboxen überwiegend in Deutschland, aber auch in Österreich, Schweiz, Italien und Ex-Jugoslawien. Weit gestecktes Themenspektrum mit Schwerpunkten im politischen, ökologischen und sozia  
COMPLEX Committee on Planetary and Lunar Exploration (National Research Council, USA)  
COMPTEL Imaging COMPton Telescope  
INCEMIC International Conference on Electromagnetic Interference and COMPatibility  
NASSCOM National Association of Software and Services COMPanies (NASSCOM) in Indien Organisation
RECETOX Research Centre for Toxic COMPounds in the Environment (RECETOX) Organisation
VOCODER voice encoder voice operated recorder (Sprachdekodierer, Sprachentschlüsseler), die Bezeichnung stammt aus dem Buch Electronic and COMPuter Music von Peter Manning, gemeint ist das gleiche Software
WYSIWYG what you see is what you get (was Sie sehen ist das was Sie bekommen), die Ausgabe auf dem COMPuterbildschirm entspricht der Ausgabe auf einem Drucker  
CD-PHOTO COMPact disc disk photo (Fotokompaktplatte)  
CIR ELKE COMPuter Integrated Railroading for Raising Efficiency in the Core Network (Railway Technology)  
Abkürzung Erklärung Kategorie
CIR-ELKE COMPuter integrated railroading (engl.) - Erhöhung der Leistungsfähigkeit im Kernnetz Bahn
COM-PORT COMPuter port (Rechnerschnittstelle)  
COMPITCH (Rat der Organisationen der indigenen traditionellen Ärzte und Hebammen von Chiapas) Bahn
FREEMIDI free MIDI (freies MIDI), Multitaskingsoftware für APPLE Macintosh-COMPuter ähnlich, siehe auch: M*ROS, SL, von, siehe auch: MoTU entwickelt Computer
HIGH COM high fidelity COMPander (hohe Wiedergabetreue-Kompander), Rauschunterdrückungssystem  
PHOTO-CD photo COMPact disc (Foto-Kompaktplatte)  
WIDESCSI wide small COMPuter system interface (breite kleine COMPutersystemschnittstelle), siehe auch: SCSI-Format mit einem Datendurchsatz von bis zu zehn MByte pro Sekunde durch Verbreiterung des Datenbus von acht auf 16 Bit  
COMPENDEX COMPuterized Engineering Index (Datenbank)  
CSCS/SCSC Swiss Centre for Scientific COMPuting  
HYBRID CD hybrid COMPact disc disk (hybride Kompaktplatte), hiermit wird eine, siehe auch: CD-ROM bezeichnet, welche mit verschiedenen Partitionen für verschiedene Rechnerplattformen ausgestattet ist, z.B. für, siehe auch: Mac und, siehe auch: PC  
CEBIT HOME Organisation, Abwandlung der, siehe auch: CeBIT für den breiten HeimCOMPuter-Markt